WoW zeigt die wichtigsten Features von Dragonflight im Gameplay-Trailer, Fans loben: „Endlich wieder Hype“

Zur Einstimmung auf die bald erscheinende Erweiterung Dragonflight für World of Warcraft hat Blizzard einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser stellt noch einmal die Features der Erweiterung vor und erklärt, was eigentlich eure Aufgabe als Helden sein wird.

Was ist das für ein Trailer? Dragonflight erscheint am 29. November und zur Vorbereitung gibt es ein Video. Der neue Trailer knüpft an das neuste Story-Cinematic aus dem Spiel an. Dort erklärt die Drachenkönigin Alexstrasza, warum ihr überhaupt zu den Dracheninseln reisen sollt.

Im neuen Video werden dabei Cinematic-Ausschnitte und Gameplay vermischt. Alexstrasza erklärt, dass die „Macht der Aspekte“ wiederhergestellt werden muss und ihr als Helden sollt dabei helfen. In Gameplay-Grafik stürmen Mitglieder der Allianz und Horde auf die Dracheninseln und stürzen sich ins Abenteuer.

Welche Features werden gezeigt? Im Trailer ist Gameplay der neuen Rufer-Klasse aus Dragonflight zu sehen, die seit dem 16. November spielbar ist. Die Rufer sind selbst drachenartige Geschöpfe mit tiefer Verbindung zum ehemaligen Erden-Aspekt Neltharion, bzw. Todesschwinge.

Ihr findet auf MeinMMO unseren ausführlichen Guide zum Rufer mit Builds für DPS und Heiler.

Dazu gibt es einen weiteren Blick auf die neuen Talentbäume für die Klassen in WoW, die mit Dragonflight in überarbeiteter Form zurückkehren. Erstmals gibt es zweigeteilte Bäume mit Talenten für eure Klasse und eure Spezialisierung.

Einen großen Teil des Trailers macht das Drachenreiten aus, über das sich viele Fans schon früher unterhalten haben. Auf den Dracheninseln bekommt ihr früh einen Reitdrachen, der über besondere Schwung- und Elan-Mechaniken durch die Luft gleitet und nicht einfach dauerhaft fliegen kann. Gameplay zum Drachenreiten haben wir auch hier für euch eingebunden:

4 Minuten Gameplay zum Drachenreiten, dem neuen Feature in WoW Dragonflight

Spieler spüren den Hype für Dragonflight

Der neue Trailer hat kurz nach Veröffentlichung schon tausende Likes auf YouTube angesammelt und viele Kommentare unter dem Video und auf reddit. Die Fans loben die Arbeit, die in die Videos vor Release von Dragonflight fließt:

  • „Fühlt sich gut an, endlich wieder für WoW gehyped zu sein!“ (via YouTube)
  • „So viel Potential, ich hoffe, ihr enttäuscht uns nicht. P.S.: Ich liebe es, Chromie dort zu sehen.“ (via YouTube)
  • „Sie treffen den Nagel diesmal auf den Kopf. Da sieht verdammt nochmal großartig aus.“ (via YouTube)

Großes Lob erhält auf beiden Plattformen vor allem, dass Raszageth als Bösewicht eingeführt wird. Die urtümliche Drachendame wird zwar bereits der Boss im ersten Raid, erhielt aber jetzt schon etliche Cinematics, darunter eine Vorstellung im viel gelobten Launch-Cinematic:

WoW: Episches Cinematic zu Dragonflight reißt die Spieler mit – Fans rufen: „Gänsehaut“

Nachdem mit dem Kerkermeister in Shadowlands ein Gegenspieler eingeführt wurde, der angeblich seit Classic alle möglichen Meisterpläne orchestriert haben soll, aber nie gezeigt wurde, haben die Spieler jetzt schon eine festere Bindung zu Raszageth.

WoW Dragonflight: Release, Beta, neue Klasse – Alles, was wir wissen

Dass der Drache schon im ersten Raid als Endboss dient, sei aber kein Problem, wie ein Nutzer auf reddit erklärt. Das helfe sogar dabei, in der Erweiterung selbst Hype für die kommenden Gegner aufzubauen, die noch vorgestellt werden.

Dass genau das passieren wird, erklärten uns auch die Entwickler im Interview. Dort ging es unter anderem um Lore, Features und das UI der neuen Erweiterung:

WoW-Entwickler im Interview: „Features von Dragonflight werden die Zukunft von WoW für immer verbessern“

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx