WoW: Rufer der Dracthyr – Alles zur neuen Klasse in Dragonflight

WoW: Rufer der Dracthyr – Alles zur neuen Klasse in Dragonflight

World of Warcraft Dragonflight bringt eine neue Klasse mit sich. Wir schauen uns an, was sie kann und was sie einzigartig macht.

Eines der größten Features der neuen Erweiterung „Dragonflight“ ist die Einführung einer neuen Klasse. Die „Rufer der Dracthyr“ („Evoker“) schließen sich Horde und Allianz an und dürften für neue Optik und coole Synergien sorgen und so das Geschehen in PvE und PvP ein bisschen aufrütteln.

Was sind die Rufer der Dracthyr? Die Rufer der Dracthyr sind nicht nur eine neue Klasse, sondern auch zugleich ein eigenes Volk. Die Dracthyr entspringen nämlich den Dracheninseln. Der Grundsatz ist: Alle Dracthyr sind Rufer und nur Dracthyr können Rufer werden. Klasse und Volk sind also untrennbar miteinander verbunden.

Die Rufer der Dracthyr vereinen dabei alle Kräfte der fünf Drachenschwärme in sich und nutzen diese, um Zauber zu wirken, schwere Atem-Angriffe durchzuführen oder die Zeit zu manipulieren und damit zu heilen.

Ähnlich wie Dämonenjäger haben Dracthyr auch nur 2 Spezialisierungen:

  • Verheerung: Eine Fernkampf-Spezialisierung mit mittlerer Reichweite. Sie benutzt verschiedene Atem-Angriffe sowie Klauenhiebe, um ordentlichen Schaden zuzufügen.
  • Bewahrung: Eine Heiler-Spezialisierung, die sich der Magie des grünen und bronzenen Drachenschwarms bedient, um Heilungen hervorzurufen und diese zu beschleunigen.
WoW Dragonflight Dracthyr Cast

Welche Rüstung verwenden Dracthyr? Kettenrüstung. Das ist der bisher am seltensten genutzte Rüstungstyp, daher war es nur logisch, der neuen Klasse diese Art Ausrüstung zu verleihen. Sie konkurrieren also künftig mit Schamanen und Jägern um die Beute.

Neue Spielmechanik: Ermächtigen – Ein neues Feature, das lediglich die Dracthyr haben, ist im Grunde eine ganz neue Spielmechanik. Denn einige Fähigkeiten der Dracthyr können ermächtigt und aufgeladen werden. Dafür muss man die entsprechende Fähigkeitstaste gedrückt halten, anstatt sie nur kurz anzutippen. Solange die Taste gedrückt bleibt, lädt sich ein Fortschrittsbalken auf. Lässt man im richtigen Augenblick los, wird die entsprechende Fähigkeit ermächtigt und hat etwa zusätzliche Effekte oder einfach größere Effektivität.

Was auf dem Papier nach einer kleinen Änderung klingt, ändert doch drastisch den Spielstil und Rhythmus, mit dem man World of Warcraft spielt. Das gibt den Dracthyr einen einzigartigen, abwechslungsreichen Twist und dürfte selbst langjährigen Veteranen ein neues Spielgefühl vermitteln.

Zahlreiche Anpassungen: Dracthyr ähneln in gewisser Weise den Worgen, denn sie haben zwei äußere Erscheinungen. Einmal ihre Dracthyr-Gestalt, in der sie kämpfen. Dort ist ihr Körper mehr der einer Echse, mit Schuppen übersät und eben ein sehr drakonisches Wesen. Die zweite Gestalt ist humanoider Natur und entspricht von den Körperproportionen einer Mischung aus Mensch und Blutelf. So sind bei den Frauen die Hüften schmaler und die Männer etwas weniger klobig.

Hier gibt es jede Menge Anpassungsoptionen. Egal, ob Form und Farbe der Schuppen, die Intensität der drakonischen Ausprägungen oder sogar unterschiedliche, ineinander übergehende Haarfarben sind möglich.

Was ist die Story der Dracthyr? Die Dracthyr wurden einst von Neltharion erschaffen, noch bevor er als „Todesschwinge“ bekannt wurde. Neltharion hat versucht, die Mächte der Drachen zu vereinen und in den Körper der Primalisten zu binden – daraus sind die Dracthyr erschaffen. Aus Lore-Sicht sind die Dracthyr eine Art „Drachen-Supersoldaten“ und damit eine wahre Heldenklasse.

Trotz ihrer großen Macht haben sie allerdings einen Nachteil: sehr wenig Erfahrung. Dracthyr müssen gerade erst ihren Platz und ihre Aufgabe in der Welt finden, weshalb sie eine recht jugendliche, neugierige und wissbegierige Persönlichkeit haben, die bisweilen auch in die Naivität abschweifen kann.

Wo starten Dracthyr? Im Gegensatz zu anderen Klassen beginnen Dracthyr bereits auf Stufe 58. Sie können sich der Horde oder Allianz anschließen und questen durch ein eigens für sie erschaffenes Startgebiet. Das Startgebiet soll an die Story der Dracthyr heranführen und mit ihrem einzigartigen Spielstil vertraut machen – andere Startgebiete könnten das einfach nicht abliefern.

Mehr zu den Dracthyr erfahren wir sicher, sobald die Beta gestartet ist. Zur Beta von Dragonflight könnt ihr euch hier anmelden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Vintersol

Haut mich überhaupt nicht vom Hocker. Alleine, dass schon wieder Model Rehashing betrieben wird und die Drachenform keine austauschbaren Rüstungen haben wird.

Naja, auf der Haben-Seite steht, dass diese Heldenklasse endlich mal einen Fernkampfspec hat.

Juzu

Bitte gebt mir die möglichkeit per rune oder ähnlichem nur in menschengestallt zu bleiben 🙂
wünsch ich mir auch für die worgen.

Damian

Das Bedürnis kenne ich gut! Während ich die menschliche Form sehr cool finde, finde ich die Drachenform albern… Bei den Worgen finde ich die Worgenform leider einfach nur hässlich…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Damian
Crifty

Man spielt absichtlich eine Rasse mit zwei Gestalten um sich dann nicht verwandeln zu müssen, hier in dem Beispiel die Worgen. Wieso spielt man nicht gleich Das Menschenvolk? Selbst wenn es ein Druide ist, Nachtelfen? Oder andere Klasse spielen, Blizzard ist nicht für das vom Spieler persönliche Wunschkonzert zuständig. Entweder man spielt es oder lässt es sein. Das Franchise hat schon genug unter den Wünschen der Spieler gelitten.

Juzu

💩😱

Damian

Das Franchise lebt von den Wünschen der Spieler, sonst wäre WoW bereits eingestellt. Jedes Unternehmen lebt von den Wünschen seiner Kunden. Aus welchen Grunde sollte ein Unternehmen bewusst gegen die Wünsche der Kunden handeln?
Was die menschliche Form angeht, geht es eben darum, dass es bei den Worgen wie auch bei den Dracthyr besondere optische Individualisierungen gibt, die die normalen menschlichen Rassen eben nicht haben.
Ich habe doch auch bereits geschrieben, dass die Dracthyr für meinen Geschmack in Drachenform albern wirken, aber cool in der menschlichen Form.

Alex

Ich dachte ich wäre nach der letzten Erweiterung entgültig fertig mit wow, da ich diese nicht mal Story mäßig zu ende gespielt habe, aber irgendwie reizt mich diese neue Klasse sehr.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Alex
SenorChang

Ist denk ich normal. Der Mensch ist von Natur aus neugierig und viele mögen WoW an sich immer noch gerne. Da fehlt nur mal wieder bisschen Abwechslung. Da kommt eine neue Klasse/Rasse natürlich genau richtig.

Leyaa

Die Klasse gefällt mir – sowohl optisch, als auch ihre Spezialisierungen. Bin gespannt, wenn wir erstes Gameplay von ihr sehen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x