WoW: Dragonflight Reveal – Addon bringt neue Klasse, Level 70 und neue Talente

WoW: Dragonflight Reveal – Addon bringt neue Klasse, Level 70 und neue Talente
Breaking

Blizzard hat die nächste Erweiterung für World of Warcraft angekündigt – es wird Dragonflight. Wir verraten, was im neuen Addon steckt.

Die neuste Erweiterung für WoW wurde endlich enthüllt. Einige der Leaks haben sich bewahrheitet, andere nicht. Doch zumindest der Name ist korrekt:

Dragonflight

Die 9. Erweiterung von WoW dreht sich um die Dracheninseln und spielt somit wieder auf Azeroth. Mit im Gepäck sind ein neues Volk und sogar eine neue Klasse mit ziemlich interessanten kosmetischen Anpassungen.

WoW: Hier ist das bombastische Cinematic zur neuen Erweiterung Dragonflight

Neue Gebiete: Die Dracheninseln

Die Story von „Dragonflight“ wird auf den Dracheninseln spielen. Hier leveln Spieler nicht nur bis Stufe 70, sondern erkunden auch 4 komplett neue Gebiete:

  • Die Küste des Erwachsens
  • Die Ebenen von Ohn’ahra
  • Das Azurblaue Gebirge
  • Thaldraszus

Hier soll es vor allem „urzeitliche Wunder“ und Geheimnisse der Dracheninseln zu erforschen geben. Immerhin ist das eines der ältesten Gebiete von Azeroth überhaupt und gibt den Entwicklern entsprechend viel Spielraum, um neue Geschichten und Legenden zu erschaffen.

Alexstrasza – eine wichtige Rolle in Dragonflight.

Neue Klasse: Rufer der Dracthyr

Ein Highlight von Dragonflight dürfte die neue Klasse werden, die sogenannten „Rufer“. Diese sind an ein einziges Volk gebunden – die Dracthyr! Das ist eine neue Spezies, die ihr mit Dragonflight spielen könnt.

Ähnlich wie Dämonenjäger haben die Rufer der Dracthyr nur zwei Spezialisierungen. Das sind:

  • Schadensausteiler (Verheerung / Devastation): Mit verschiedenen verheerenden Atem-Angriffen, Klauen und Fängen fallen die Dracthyr über ihre Feinde her – vor allem aus der Distanz, denn die Devastation-Rufer sind eine Fernkampf-Spezialisierung.
  • Heiler (Bewahrung / Preservation): Als Heiler unterstützten die Drachen ihre Verbündeten und verstärken sie im Kampf.

Dracthyr tragen Ketten-Rüstung.

Besonders cool: Rufer der Dracthyr haben extrem umfangreiche, kosmetische Anpassungen. Sie haben, ähnlich wie Worgen, eine humanoide Gestalt, in der sie mit den sterblichen Völkern interagieren. Dazu kommt dann eine Drachen-Gestalt, die sie im Kampf annehmen.

Beide Gestalten können frei voneinander angepasst werden. Die humanoide Gestalt erinnert an eine Mischung aus Menschen und Blutelfen, zusammen mit zahlreichen drakonischen Eigenschaften – Schuppen, Hörner und ähnliches.

Aus Story-Sicht sind die Dracthyr gerade erst erwacht. Sie erleben die Welt also quasi aus Sicht Neugeborener, sind aufmerksam und neugierig. Die Rufer der Dracthyr starten bereits auf Stufe 58 und haben eine spezielle Questreihe, die sie in die Spielwelt einführt, an dessen Ende sie sich für eine Mitgliedschaft bei der Horde oder der Allianz entscheiden müssen – ganz ähnlich wie Pandaren.

Überarbeitung des Talent- und Berufe-Systems

Eine eher unerwartete und doch willkommene Ankündigung ist eine große Überarbeitung des Talent-Systens. Tatsächlich soll es das „umfassendste Update für die Talent und Beruf-Systeme in World of Warcraft seit Veröffentlichung des Spiels sein“.

Auch wenn alle Details dazu noch nicht bekannt sind, soll das Talent-System so umgestaltet werden, dass es auf jeder Stufe einen Talentpunkt gibt und man so mit jedem Level-Up eine Entscheidung fällen muss. Gleichzeitig wollen die Entwickler aber vermeiden, dass Talente langweilig und nahezu ohne Auswirkung sind, so wie es beim klassischen Talent-System der Fall war.

Ob dieser Spagat gelingt, wird wohl erst die Beta zeigen können – doch zumindest die Ambition klingt gut.

Ja, die Urväter der Murlocs sind auch wieder mit dabei.

In Hinblick auf die Berufe verspricht Dragonflight ebenfalls große Neuerungen. Die Rede ist von „ganz neuen Features“, neuen Werkzeugen und sogar Berufsausrüstung sowie einem ganz neuen Spezialisierungssystem. Es scheint so, dass Handwerker eine Spezialisierung einschlagen können und ihr damit wieder einen gewissen Ruf auf eurem Realm erlangen könnt. Wie genau das aussieht ist noch nicht ganz klar.

Neues Feature: Drachenreiten

Eine Erweiterung, die „Dragonflight“ heißt, kann natürlich nicht ohne fliegende Drachen auskommen. Genau dieses „Drachenreiten“ wird ein neues Feature sein, das anfänglich wohl das Fliegen in den neuen Gebieten ersetzen wird.

Jeder Charakter kann einen Drachen der Dracheninseln erhalten und mit diesem Fliegen. Ihr könnt eure Drachen im Laufe der Erweiterung immer stärker anpassen – neue Aussehensoptionen sind hier der Fokus.

Wichtig ist aber auch, dass eure Drachen im Laufe der Zeit neue Fähigkeiten lernen. Dann können sie schneller und weiter fliegen.

Es scheint ganz so, als würde das Drachenreiten die Flugmounts – zumindest zu Beginn – ersetzen. Dann würden Spieler die Gebiete mit ihren Drachen erkunden und könnten immer nur kurzzeitig fliegen. Das sieht nach einem guten Kompromiss aus, um die Welt das erste Mal zu erkunden.

Was steckt sonst noch im Addon?

Abgesehen von den großen Features stecken natürlich noch viele, weitere Kleinigkeiten in Dragonflight. So haben die Entwickler eine vollumfassende Überarbeitung des Interface angekündigt – damit hat das 17 Jahre alte WoW-Interface nun ausgedient. Die meisten Spieler haben das ohnehin bereits durch Addons ausgetauscht, doch bald wird auch der Standard deutlich verbessert. Sämtliche Elemente sollen von Haus aus anpassbar sein und viele Möglichkeiten bieten. Die Entwickler haben dabei „zeitgenössische Anzeigen“ im Sinn – orientieren sich also an dem, was Addons ohnehin schon ermöglichten.

Die ersten Screenshots verraten auch, dass viele Kreaturen eine deutliche, optische Überarbeitung bekommen. Zentauren, Tuskarr und auch so ziemlich alle Drachen scheinen eine optische Runderneuerung zu bekommen.

Kann man sich zur Beta anmelden?

Ja! Die Beta-Anmeldung ist ab sofort auf der Blizzard-Webseite möglich. Einen Start der Beta oder gar ein Release-Datum gibt es noch nicht.

Freut ihr euch auf Dragonflight? Wie ist euer erster Eindruck?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
121
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
93 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snity

ich versteh gar nicht dieses Tank rum gejammer. Erst wollen alle einen Range DD… Jetzt haben se einen, dann wird gejammert das es keinen tank gibt. Leute die bis jetzt keinen Tank als Main gespielt haben werde das auch jetzt nicht tun

Geroniax

So ein verschenktes Potenzial der Klasse. Beim Dämonenjäger sagten sie noch damals, das sie keinen 3. Specc hinzufügen möchten, da die beiden sich so schon gut mit der Klasse anfühlen und mehr sich zu „gezwungen“ anfühle. Jetzt kommen sie mit diesem Envoker um die Ecke, wieder nur 2 Speccs obwohl da das Potenzial für 5 Speccs drinnen steckt – einer für jeden Aspekt. Ich kann dabei noch gerade so verstehen das man Aspekte kombiniert, würde ja sonst zu viel Arbeit bedeuten. Aber roter Drache = DPS? Die roten, die von der Lebensbinderin stammen, die mit ihrem Drachenatem das Land heilen kann? Absoluter Fail. Und der schwarze Drachenschwarm hat garkeinen Auftritt, vermutlich nur in Form eines einzelnen Cooldowns (Onyxia Flug), dabei hätte hier super ein Tank rein gepasst. Und ja, wider eine Helden-Klasse mit Tank. Warum auch nicht? Es gibt nun mal zu weniger Tanks im Spiel, und wenn auch nur 0,5% der Spieler einen Tank spielen würden, weil sie den schwarzen Drachenschwarm oder den Envoker an sich toll finden, wäre das ein riesen Gewinn für alle.

Der Rest klingt und sieht für mich tatsächlich gut aus. Die Talente hätte ich nicht angepasst, das System funktioniert mehr oder weniger so wie es ist, und es wird immer irgendwas „besser“ sein als der Rest. Kein Grund die Leute sich zwischen bessere kicks und etwas mehr DPS entscheiden zu lassen, denn wir wissen was da gewinnt. Die Ressourcen hätte ich in die neue Klasse rein gesteckt.

Schauschau

Wenn ich jedesmal ein Euro bekommen hätte, wenn Blizzard erzählt, dass nun alles besser wird und sie ja nun wirklich die community verstehen würden, wäre ich millionär 😂
Abwarten und Tee trinken.
Wird eh wieder genug vorbestellt, dass es Blizzard egal sein kann wie das addon ankommt🤷‍♂️

Felix

Ich checks nicht, anstatt eine hybrid Klasse zu machen wurde hier gewurstet. Es hätte der erste kettentank sein können, vorallem weil die nach den Drachen gehen mit Bronze etc. Wo ist also der tankspec des roten Drachen? Digga einfach nur fail. Es hätte perfekt gepasst, aber Blizzard ist zu dumm. Die tanks ändern sich nicht mehr, keine Änderungen an Klassen, weil sie ja geil so wären, nein eben nicht, nur langweilig. Für mich ist das addon rip, weils keinen tankspec auf der neuen Klasse gibt.

etmundi

Noch eine weitere Heldenklasse als Tank? Nein danke!!

Seit Anbeginn von Weh oh Weh spiele ich fast ausschließlich meinen Druiden, überwiegend als Heiler. Nun kommt endlich eine Klasse, die mich wirklich reizt.

justus

Addon rip weil die neue klasse nicht tanken kann 🤣 kein verlust

LikeADwarf

Ich bin wirklich erstaunt, wie viele negative Kommentare ich hier lese.
Als ich die Vorstellung sah, dachte ich nur: Wie cool, sie hören und holen mich total ab!

Der Cinematic war nicht so episch wie die letzten beiden, klar. Aber er hatte dieses helle, dieses Hoffnungsvolle was ich zuletzt in MoP sehen durfte. ich freue mich wahnsinnig auf die Dracheninseln. Seit fast zwei Jahrzehnten will ich diesen Ort endlich besuchen. Es ist sehr gut das kein Oberfiesling gleich zu beginn vorgestellt wird. So kann sich, genau wie auch in MoP die Story erst einmal entfalten und man das Gebiet und seine Völker kennenlernen.

Das einzige wo ich sage: Das fehlt mir noch ist eben Housing und eine Überarbeitung der alten Welt – aber vielleicht kommt das noch?

Ich bin aber vorsichtig optimistisch, weil dieses Addon für mich aktuell wirklich wie ein richtig tolles wirkt. Ich verstehe aber auch nach dem extremen Reinfall namens SL und BfA (was ich allerdings mochte) das die Leute erst einmal vorsichtig oder gar negativ sind.

Wenn Housing kommt, dann bitte nicht so ein Müll wie in FF XIV, dass System macht mich eher wütend als das es Freude bereitet.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von LikeADwarf
pchblack

Keine Ahnung.. man hat quasi nichts gesehen außer die gleichen 2-3 Ausschnitte (die bei der Klasse/Rasse nicht mal gut animiert sind).. Klasse/Rasse sieht auch einfach nicht gut aus / hört sich nicht so gut an.. Hatte da doch mehr erwartet..

  • Kein richtiges neues cooles feature (wieso zur Hölle wieder kein Housing?)
  • Talentbäume? Really? Die stecken so viel Zeit in Balancing von Talentbäumen und am Ende googlen 99% eh was sie skillen sollen.. Sonst wird man eh nicht mitgenommen in M+ / Raids..
  • Keine Überarbeitung / Nutzung alter Zonen, einfach nen neues Gebiet hingeklatscht und +10 Level gemacht -> 0 Innovation
  • Das mit dem Drachenfliegen könnte ganz cool werden, wobei das Drachenfliegen glaub auch nerven wird am Anfang bis man es wirklich hochgeskillt hat..
  • Überarbeitung des UI so groß anzukündigen ist auch traurig.. Das war durch AddOns schon 2010 alles machbar was die da gezeigt haben? Willkommen im 20. Jahrhundert Blizzard?
  • Berufe werden überarbeitet.. Endlich! Aber so? Herstellungssachen haben jetzt qualität und je besser, desto besser das Item? Really? Dieses System ist in LostArk Schmutz und war schon vor 25 Jahren in DAoC Schmutz.. Wird auch hier nen Reinfall werden..

Es gab so viele coole Ideen / angebliche leaks von der Community.. Ich hab keine Ahnung warum man sich nich einfach daran bedient, wenn man selbst nicht weiß was man machen soll..

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von pchblack
justus

Keine Überarbeitung / Nutzung alter Zonen, einfach nen neues Gebiet hingeklatscht und +10 Level gemacht -> 0 Innovation

Was jetzt, innovation oder alten content recyclen?

Überarbeitung des UI so groß anzukündigen ist auch traurig.. Das war durch AddOns schon 2010 alles machbar was die da gezeigt haben? Willkommen im 20. Jahrhundert Blizzard?

Hättest mal lieber zugehört, Dann wüsstest du warum sie es jetzt bringen.

Chafaris

An sich ein sicherlich schönes und gut spielbares Addon, leider aber auch kein „new hot shit“. Es bleibt wie es immer schon war. Ein neues Addon, ein neuer Kontinent (neu Inseln), mal eine neue Klasse hier, ein neues Volk dort.

The same procedure as every year James.

Dies soll nicht bedeuten, dass es ein schlechtes Addon ist bzw. wird. Aber ich weiß nicht, ob sich Blizz mit dem „mehr vom alten“ so viel Gutes getan hat.

Gerade nach den schwierigen Phasen der letzten Monate/Jahre hätte ich auf einen richtigen Knaller gehofft, irgendwas bahnbrechend Neues.

Und so, ist nun doch „nur“ ein klassisches neues WOW Addon….wie so oft schon.

Mal sehen wie sich das Ganze entwickelt, ich bin auf jeden Fall gespannt

Leyaa

Gerade nach den schwierigen Phasen der letzten Monate/Jahre hätte ich auf einen richtigen Knaller gehofft, irgendwas bahnbrechend Neues.

Ich denke das ist mit dem, was Blizzard noch geblieben ist und was da intern alles läuft aktuell sehr schwierig. In Krisenzeiten ist „business as usual“ halt die dominante Strategie. Und wir wissen ja alle, wie risiko-freudig die großen Konzerne sind. Die wollen halt Gewinne sehen. Also macht man weiter als bisher.

Die Ankündigung zur Erweiterung hat bei mir auch nicht gerade Höhenflüge ausgelöst. Solide, aber nicht mehr. Aber wegen WoW entsteht bei mir auch kein Hype mehr. Die Zeiten sind einfach vorbei. Dafür ist bei WoW und Blizzard einfach zu viel (Schlechtes) passiert.

Chafaris

Ja, das kann ich so unterschreiben

Ectheltawar

Einige der Leaks vorab enthielten ja dann doch einige Punkte die sich nun bewahrheitet haben. Leider nur nicht genau die Eckpunkte, die mich zu einer Rückkehr gereizt hätten. Allen voran natürlich das Housing, aber ich fürchte diese Thematik wird Blizzard wohl niemals umsetzen. Eventuell ist das aber auch besser, sollte Blizzard glauben das ihre Garnison etwas mit Housing zu tun hat, sollten sie besser komplett die Finger davon lassen.

Ansonsten halt ein einfaches AddOn ohne nennenswerte Features. Neue Rasse wie auch neue Klasse klingt spannend, ist aber halt nicht wirklich ein neues Feature. Im Vergleich zu Features anderer AddOns kann man ihnen aber zumindest zugute halten, das neue Klassen eben auch über ein AddOn hinaus Relevanz besitzen. Sieht etwas Bodenständiger aus als die letzten AddOns und das alleine würde ich mal deutlich auf die Pro-Seite stellen. Ähnliches gilt für die Überarbeitung alter Systeme, wurde ja in den letzten Jahren immer wieder gewünscht, aber bisher haben wir da ja vorerst nur eine Absichtserklärung und wenig konkretes gesehen. Die reine Absichtserklärung gab es aber ja schon mehrfach.

Sieht bisher nett und solide aus, aber zumindest bisher fehlt noch ein Highlight das mich persönlich catchen würde.

Marc

Ich habe das Gefühl, dass viele nach den Flop names „Shadowlands“ nun entweder auf den Hatetrain sind, oder einfach zu hohe Erwartungen hatten.

Als Beispiel:
Alle haben sie die „borrowed Powers“ gehasst. Nun kommen keine sondern Sie überarbeiten den Talentbaum = Das Addon hat keine relevantes Feature. Aber das Dragonriding und co. eins sollen soll, wird vergessen. Zudem war der Reveal wesentlich kürzer als sonst. Ich glaube da kommt noch was.

Dann gibt es den Punkt, dass man nun nach Azeroth zurückkehrt und es keinen Baddie gibt. Also „Back to the roots“. Nun heißt es, es ist nicht „Back to the roots“ weil die Horde und Alli nun miteinander arbeiten und keinen Krieg führen. Oder weil es nicht in den alten Kontinenten stattfindet und der alte Content nicht mehr relevant ist. Den alten Content versuchen sie doch gerade relevant zu machen ala Timewalking (was sie einfach durchgehend einbringen sollten und dann mit Gerechtigkeitspunkten belohnen sollten), Raids mit Affixe usw.

Neue Klasse und Rasse: „Yikes Drachen sind doch sowas von 2010 und nur was für furries oder so“. Ich werde die wahrscheinlich nicht spielen, da ich mehr auf neue Rassen/Klassen Combies gehofft habe, aber man kann nicht alles haben.

Ich für meinen Teil bin auch nicht HYYYYYYPPPPPPEEE mäßig unterwegs, sondern werde schön auf den Beta Test und weitere Infos warten. Aber der generelle Hass gegen alles was Blizzard machen ist mittlerweile einfach dumm. Die können nunmal kein Addon mit 500 neuerungen machen in der Zeit die sie hatten. Dann hätten Sie Shadowlands bis ca 2024 laufen lassen müssen. Das Addon bereinigt einiges was falsch läuft und darauf bauen hoffentlich die weiteren Addons auf. Lass Sie machen, guckt es euch an und bildet eure Meinung nach dem mehr Infos da sind. Klar ist es kein WOW Addon mit Illidan, Arthas oder so. Es soll wohl mal ruhiger werden und Erkundung und Spielspaß in Vordergrund gerückt werden.

Klaphood

Du hast es sehr gut beschrieben. Genau so sehe ich das inzwischen (nach dem 2. Mal anschauen) auch.

Vielleicht ist es besser, mal gar nicht gehypt zu sein. Der Weg, nach und nach alles grundsätzlich zu erneuern, ist einfach im Moment der richtige. Leider läuft ihnen aber wie man merkt immer mehr die Zeit davon.

Marc

Ja es wurden die Kunden sehr enttäuscht mit Shadowlands. Nun versuchen Sie auf das Feedback einzugehen und versuchen erstmal was. Aber auch das ist den Leuten nicht genug, denn die wollen ein fast komplett neues Spiel, wo jegliches Problem plötzlich behoben ist

Zid

Relativ sicherer Zug von Blizzard. Bis jetzt haben Sie nichts angekündigt, was ihnen innerhalb weniger Minuten zerrissen wird. Auf fragwürdige Systeme, wie Covenants und Azerititems wurde erst mal verzichtet.

Bei allem, was hier angekündigt wurde, kann wenig schief gehen:

  1. Neue Zonen – Kennen wir ja, wird schon ganz solide
  2. 10 lvl – Business as usual
  3. Drachenreiten – Liest sich hauptsächlich wie kosmetischer Content, vlt ein par kleine Open-World Vorteile. Keine gravierenden Gameplay eingriffe. Keine „Nachteile“ wenn man den falschen Drachen wählt.
  4. Neue Klasse – Range / Kettenrüstung. Safe Play. Danach schreit die Community seit Jahren
  5. Talentbäume – Sieht auf den ersten Blick sinnvoll designed aus. Muss man sehen, wie es umgesetzt wird. Aber auch nach diesen schreit ein gewisser Teil der lauten Community seit Jahren.
  6. Neue Rasse – Joa mit zusätzlichen Rassen kann Blizzard wenig falsch machen. Außer vlt, dass hier permanent die bestehenden Models wiederverwendet werden….
  7. Berufe rework – Das Beurfssystem wurde so oft geändert und umgebaut und man hat das Gefühl, dass es sich seit Jahren nicht mehr nach vorne bewegt. Denke das ganze Ding ist atm eh so Kaputt und „nicht Fun“, dass man hier nicht viel kaputt machen kann 😀

Sieht erst mal nach einem sehr Konservativen Addon aus, bei dem viel auf die Community Wünsche gehört wurde. Wird sich nun zeigen, ob die Spieler es besser wissen 😀

Was ich mir noch wünschen würde, wäre mehr Accountübergreifender Content. Hier kann sich Blizzard mal was bei Lost Ark abschauen. Auch wenn das Spiel andere Fehler hat, ist das Accountübergeifende Progressen großartig umgesetzt und es bereitet einem unglaublich Freude zusätzliche Boni für den kompletten Account frei zu schalten.

Klaphood

Accountweite Features, (bessere) Systeme für Twinks, Langzeit-Content-Inhalte die motiverend bleiben, Housing, etc. etc. …

Es gibt so viele weitere, viel größere und entscheidendere Dinge, die sehr, sehr viele Spieler gefordert oder sich schon lange gewünscht haben, von denen kein einziges auch nur in Aussicht gestellt oder erwähnt wurde. Deshalb würde ich auch nicht sagen, dass man nach dem Addon darauf schließen könnte, ob es nun besser war, auf die Spieler zu hören. Bzw. ob sie „es besser wissen“, wie du es genannt hast. 😉

Aber du führst selbst das beste Beispiel an: Der Erfolg von Lost Ark zeigt, welche Systeme heutzutage funktionieren. Davon sehe ich in Dragonflight leider mal gar nichts. (Manches davon würde ich aber auch gar nicht haben wollen, ist nur ein Beispiel für erfolgreiches MMO-Design in 2022)

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Klaphood
Zid

Da bin ich absolut bei dir. Es gibt so viele Möglichkeiten interessanten, langfristigen Content zu bringen. (Housing, Twinkfeatures, Transmogfeatures etc. etc.)

Durch die letzten beiden Addons hat Blizzard jedoch das Coregameplay so hart an die Wand gefahren, dass sie hier eben erst mal Schadensbegrenzung betreiben müssen.
Wenn das erst mal wieder auf einer vernünftigen Basis steht und nicht 100 Mal geändert und umgebaut werden muss, gibt es sicher auch wieder Möglichkeiten für weitere Features abseits davon.

Man stelle sich eine World of Warcraft vor, in der nicht nach jedem Patch alle 48 Speccs geändert werden müssen, weil irgend eine Borrowed Power sämtliche Funktionsweisen zerschießt.

bmg1900

Weiß nicht so recht. Ein Kommentar den ich auf reddit gelesen hat beschreibt das ganze eigentlich ganz gut: „Dragonflight sieht gut aus, nach den letzten zwei AddOns hätte es aber SUPER aussehen müssen.“ 😐

Leyaa

Das sieht ja mal ganz ordentlich aus. Die Dracthyr haben wirklich schöne Charakteranpassungen.
WoW krankt für mich aber an dieser Fastfood Problematik. Nichts bleibt. Nach dem AddOn sind all die netten Features wieder aus dem Spiel gelöscht. Das versaut mir von vorne herein den Spielspaß. Nun gut, hier bleiben wenigstens Klasse, UI-Anpassungen und evtl. sogar die Talentveränderungen. Wenn die bei der nächsten Erweiterung nicht wieder komplett umgewälzt werden.
Dem Spiel fehlt es in den Design-Entscheidungen einfach an Konsequenz und Vision. In einer Erweiterung läuft es so, in der nächsten wieder ganz anders. Bin ich kein großer Fan von.

Klaphood

Dabei haben sie genau das am Anfang gesagt, sie hätten das jetzt verstanden. Ich vermute, es gibt wahrscheinlich deshalb jetzt auch einfach mal gar kein großes, neues Feature/System mehr.

Aber selbst das Drachenreiten wird doch niemals nach dem Addon noch jemals wieder eine Rolle spielen… wenn wir überhaupt das gesamte Addon auf den Dracheninseln verbringen werden. Ich verstehe Blizzard da halt einfach nicht. Sie kommen einfach nicht genug aus ihren Mustern heraus.

Azurael

Ich denke mal schon dass das Drachenreiten weitergeführt werden wird. Machen sie ja bei aktuellen Systemen auch.

Wenn man genau hinsieht sieht man auch dass sie Paktfähigkeiten in die Talentbäume übernommen haben und somit das Feature aus Shadowlands was ambesten ankam nicht wegwerfen.
Genauso wie sie das Ruhm-System überarbeiten und als eine Art neues Rufsystem verwenden wollen, damit man konstanter belohnt wird und nicht erst bei den Stufen Freundlich, Wohlwollend etc.

Verstehe nicht ganz wieso jetzt schon wieder so viel negativ spekuliert wird obwohl man kaum genaueres weiß.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von Azurael
Leyaa

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Drachenreiten in späteren AddOns Verwendung findet.
In gewisser Weise kann ich die ständige Neuausrichtung irgendwo nachvollziehen. Wenn eine bestimmte Position bei WoW neu besetzt wird, kommt da halt jemand, der ganz andere Ideen/Visionen vom Spiel hat als sein Vorgänger. Aber als Spieler finde ich das trotzdem nicht besonders toll.

Damian

Och nee, statt „Game of Thrones“ eher „My little Pony“.
Der Trailer war extrem cool, bis zu dem Moment, wo die Drachen auftauchen. Gääääähn!
Wäre der Trailer und die Ankündigung zum 1. April erschienen, hätte ich mich null gewundert, gerade weil die neue Klasse und Rasse so albern und lächerlich wirkt.
Ich finde Drachen in einem Fantasy-Game dermaßen ausgelutscht, gerade wenn sie dazu auch noch so schön bunt und vermenschlicht wirken.
Positiv finde ich den neuen detaillierteren (hoffentlich individualiserbareren!) Talentbaum und die neue skillbare Fertigkeit Drachenreiten.
Ich hatte auf Housing, Solo-Dungeons und eine neue Revolverheld-Klasse gehofft…
Ich muss sagen, mein Interesse an WoW ist noch geringer geworden…

bmg1900

Naja die Drachen sind in Warcraft nunmal ein riesen Teil der Lore und vorallem auch mit der Entstehungsgeschichte von Azeroth verbunden.

Revolverheld finde ich passt so gar nicht in WoW imo.

Damian

Okay, es ist eine Sache, ob man Drachen als NPC oder Mount hat, aber eine andere einen zu spielen, dass finde ich dann irgendwie schon etwas kindisch und albern, auch wenn ich die „menschliche“(?) Form sogar ganz cool finde.
Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen.

Einen Revolverhelden spiele ich bereits in Lost Ark (der großartige Todesschütze!) und habe ihn in SW-ToR, Wildstar und Aion gespielt. Ich denke eine dynamische Klasse mit zwei Pistolen könnte man problemlos in WoW integrieren. (Einfach nur ein Gesetzlosigkeitsschurke mit zwei anstatt nur einer Pistole! 😉)
Ich würde mich auf jeden Fall freuen, war nicht sogar als (Fan-)Leak so etwas ähnliches für das neue Addon als sogenannter „Ingenieur“ angekündigt?

justus

Dann sind aber 80% der rassen in wow kindisch/albern

Klaphood

Mein Eindruck nach der Vorstellung:

+ Thema cool, Drachen und neue Klasse cool, alles gut, mehr als erwartet – trotz Leak – interessiert mich auch an sich alles sehr, ABER:

– Direkt am Anfang mehrfach die Aussage, sie hätten die Community „loud and clear“ gehört. Jedoch: Nach einer kurzen Erwähnung keinerlei genauere Erläuterungen zum Thema (allgemeiner, täglicher) Content Design nach dem Erreichen des Max Levels über Monate und Jahre hinweg.

+/- QoL von Twinks?
Da es ja scheinbar anstelle der Borrowed Power Systeme einfach gar kein neues mehr gibt, erübrigt sich das ja eventuell von selbst…

— Keine Skalierung der alten Welt/Inhalte.
Ich hatte auf ein System gehofft, dass die World of Warcraft endlich mal relevant macht und nicht wieder nur ein Kontinent mit 4 Gebieten…

Ich bezweifle auch irgendwie, dass da noch groß was kommt. Ich sage es nicht gerne, aber so sehe ich WoW leider nicht den Bogen machen, den es bräuchte um wieder zu alter Größe zu kommen bzw. in der heutigen Zeit den Erfolg zu erlangen, den es eigentlich verdient hätte.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Klaphood
Azurael

Skalierung von altem Content haben sie z.b. schon mit der ersten Season von Dragonflight angekündigt. Dort wird es in M+ z.b. 4 dungeons aus dem aktuellen addon und 4 dungeons aus den alten addons geben.

Zusätzlich wird es zum Pre-Patch eine lvl 60 Version von Uldaman geben.

Ich denke das wird sich auch langsam ausweiten auf das ganze spiel.

Da wird sicher noch mehr kommen als gestern gezeigt.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Azurael
Klaphood

Das stimmt. Das hatte ich zwar eigentlich gar nicht gemeint, aber du hast Recht, es könnte sich (hoffentlich relativ schnell) auf viele weitere Bereiche des Spiels ausweiten.
Das ist im Prinzip nur halt das, was ich mir eigentlich schon jetzt als großes Feature des Addons gewünscht hätte.

Aber ich habe mir die ganze Ankündigung noch ein zweites mal angeschaut und bin jetzt doch etwas hoffnungsvoller insgesamt. Sie gehen einfach mit dem Addon den Weg, ganz ganz viele Teile des Spiel grundlegend zu erneuern. Das ist definitiv ein guter und der richtige Weg!

Koron

Na endlich mal wieder ein Addon ohne Artefakt/Azerit/Herz-super-duper-Gedöns und vor allem mit Features welche man problemlos in weitere Addons mitnehmen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Koron
Aldalindo

Also ich bin seit GAAANZ langer Zeit wieder mal ein bissle gehypt auf eine WOW Erweiterung, denn beide Feature, die ich mir im Stillen gewünscht hatte, kommen und dann noch besser als erwartet: eine Drachenrasse. ENDLICH! Und dann wirklich eine Mischung aus Blutelf und Mensch… sehr nice…wie die meisten schon implementierten NPCs: Neue Klasse: noch besser: ein Drachenheiler und Magier/Krieger…soweit nix zu motzen…dann wieder richtige Talente (hoffentlich versauen sie es nicht wieder) und ein Hoffnungsschimmer auf endlich sinnige und relevante Handwerksberufe? Zu schön um war zu sein (aber schon oft versprochen und wieder nix draus geworden).
Dazu der Storyhintergrund Drachen…ist auch so ganz meins…
Fazit: da lohnt es sich doch wieder WOW Artikel zu lesen und zu verfolgen was sich wirklich entwickelt…GAAAANZ vorsichtiger Optimismus das BLIZZ sich wieder fängt….

Bauernschlau

Ich habe erstmalig nach einer Ankündigung keine Ahnung was ich davon halten soll. Nach der Ankündigung zu Legion war ich begeistert von dem riesigen Aufwand der betrieben wurde, bei BfA und Shadowlands war ich pessimistisch, was sich dann auch bestätigt hat. Und nun sitze ich hier und kann die neue Erweiterung so gar nicht einordnen. Sieht fast alles, bis auf Talente und Berufe, sehr durchschnittlich aus. Achja, positiv ist auch die Abwesenheit der sogenannten „Borrowed Power“.

Naja, Beta abwarten und dann schauen was unterm Strich rauskommt.

Sebastian

Geht mir nicht anders, viel abwarten weil alles so unbestimmt wirkt. Anpassen des eigenen Drachens? Klingt nett aber wenn ich daran denke inwieweit ich andere Dinge anpassen kann, dann macht mich das eher skeptisch.

Wobei die „borrowed power“ Dinge nicht per se schlecht sind. Im besten Fall machen sie viel Spaß, nur leider hat Blizzard jedes mal ein halbes Addon gebraucht um sie spaßig zu machen

Higi

Wird eh wieder ein Blender Addon, viel Versprochen und nix eingehalten, so wie sich das liest, wird es noch schlechter als Shadowlands. GZ Blizzard, ihr fahrt es mit voller Wucht an die Wand…

Marc

Verstehe ich auch gerade nicht so recht. Für mich klingt es wesentlich mehr mach „back to the roots“. Es wird wesentlich weniger versprochen als bei den letzten addons. Bisher genau das gegenteil von „blenden“.

Higi

Und was genau is da bitte Back to the roots? Es geht nicht nach Azeroth, es geht nicht um das einzig wahre, nämlich den Krieg Allys gegen Horde. Viele wollen keine neuen Gebiete, jetzt bekommen wir ne Dracheninsel hin geklatscht. Anstatt die Story mal anderweitig voran zu treiben. Back to the Roots ist zurück nach Azeroth, keine neuen Bösewichter, keine lieblos hin geklatschte Story wie in Shadowlands…

Spritzkeks

Der Krieg zwischen Allianz und Horde ist doch komplett Absurd.
In jedem Addon führen die Wege der Fraktionen zusammen umd den BBEG zu besiegen. Nur um dann künstlich den Konflikt wieder herrauf zu beschwören.

Für was sollen die denn noch gegeneinander kämpfen?

Benjamin

Und wo sollen die Dracheninseln sein deiner Meinung nach? Auf Argus? Draenor? Ich hab die Fresse so dick von den „extrem schlauen“ und Pessimisten. Am besten nach dem Motto „Oh Da SiNd DrAcHeN uNd EiNe NeUe KlAsSe. GeFäLlT mIr NiChT. AdDoN wIrD eH sChEiße.“ Dann kauft es euch halt nicht und lasst den Rest Spaß dran haben

Chafaris

Andere Meinung sind ja auch uncool – selbst wenn sie genau so inhaltsleer sind wie ein „Yeah, mega Drachen geil“ Kommentar…aber verständlich wenn man die Fresse so dick hat…

Nico

jedes Addon das auf Ally vs Horde gesetzt hat ist übrigens gefloppt… Ob das nun an der Umsetzung oder an den Spielern liegt sei mal dahingestellt.
Jedeglich paar coole einzelne storysequenzen kamen dabei raus. Für mich zumindest.

Dazu kommt hast du irgendwo einen neuen Bösewicht gesehen? Man kann ja schon einiges kritisieren wie fehlende lvl anpassung an die inhalte, monotonie im Endgame usw. Aber alles was du aufzählst macht kein Sinn.

Juzu

Hört sich an sich erstmal alles ganz nice an, schade das es kein housing gibt.

Daus Kieter

Werde mir es bestimmt wieder kaufen und nach 1-2 Monaten wieder aufhören.

Marc

Wenn ein spiel heutzutage meine aufmerksamkeit 2 monate binden kann, dann war es jeden cent wert

Daus Kieter

Eigentlich stimme ich dir bei, aber ein MMO sollte einen von Zeit zu Zeit zurück holen, dass hat bei den letzten zwei Addons leider bei mir nicht funktioniert.

Mark Mitterbacher

Mit anderen Worten, bist Du ein typischer Marionette in einer Wegwerfgesellschaft. Du bist ein super Produkt, genau so wie es sich die da oben vorstellen. Gratulation.

Kaufe… Denke nicht… konsumiere…

Daus Kieter

Lol.

Chafaris

Versteh mich nicht falsch, ich sehe es wie du. Ein MMO sollte langfristig binden. Aber genau für die Meinung wurde ich im Rahmen eines SOLO Beitrags vor einem Jahr noch gesteinigt.

Selbst ein mein-mmo Autor hat hier die Meinung vertreten, dass ein MMO welches Max 4 Monate fesselt ein top Spiel sei weil man ja nicht mehr erwarten könne heutzutage.

Daus Kieter

Ich habe 2007 mit BC angefangen und das mit private 5 Freunden und zwei meiner Geschwister. Später dann alle zusammen in einer größeren Gilde.

Nach und nach hat sich die Gilde aufgelöst und die letzten zwei Addons, dann kurzweilig nur noch mit meinem Bruder gespielt.

Die Vorfreude wenigstens ein wenig das Feeling von früher zu erleben ist bei einer neuen Ankündigung immer da.

Gerade bei Wow spielt die Nostalgie ne große Rolle.

Daus Kieter

Einer deiner letzten Kommentare

„Also bis hierher dachte ich, jup. Zur nächsten Erweiterung komme ich wieder als alter Hase. Doch ohne Sylvanas, kein Comeback. RIP erneut“

Du hast also vorgehabt, dass Addon selbst zu spielen, aber ohne [Mod Edit] Sylvanas dann doch nicht?

„RIP erneut?“

Sprich für dich war das Spiel schon mal Tot und hast es trotzdem gespielt?

Junge, bitte antwortet niemals wieder auf einen meiner Kommentare. [Mod Edit]

Marc

Ich spiele 2 monate weil es mir so lange spass macht, nicht weil ich mich als sklave verpflichtet fühle. Absolut schwachsinnige aussage

Christian

Schauen wir mal, ich glaub ich muss meine FrostDK dann erstmal parken, DRACHEN 🤟

Zord

überarbeitung von Talenten und Berufen hört sich schonmal interesant an, dazu noch keine geliehene Macht. Mal schauen was die Betatests im Sommer so ergeben. Bin doch neugieriger als erwartet, vielleicht wird es doch mal wieder eine Erweiterung die mich abholt

Sky

Auch dieses addon wird wieder nicht gekauft. Eine neue Klasse hört sich erst mal nice an aber es gibt schon so viele Klassen und Spezialisierungen dass man gar nicht mehr viel „neues“ reinpacken kann. Also es wird halt immer mehr eine Mischung aus ähnlichen zaubern von anderen Klassen.
Kein housing obwohl das eines der meist gewünschten Features seit Jahren ist…
Neue Gebiete die wie ein recycling von Northend aussehen reißen mich jetzt nicht vom hocker, und mounts die man etwas verändern kann ist ja nicht so krass viel neues.

Also für mich kommt kein addon feeling auf, eher größerer Patch…

Vanzir

Frage mich wieso Blizz sich die Mühe mit den Talentbäumen gemacht hat. Wird doch eh wieder nur einen Weg geben und keine wirkliche Auswahl, da niemals alles gleichwertig ist. War bis jetzt immer so, ein Weg für max. dps. Eigentlich immer Schade und macht die große Auswahl im Talentbaum wieder unnötig. Außer man ist jemand der auf den dmg scheißt und lieber irgendwas nimmt was Spaß macht, aber wohl eher eine kleiner Teil

EliazVance

Es ist eher ein kleiner Teil, der seinen Damage wirklich bis auf die Nachkommastelle optimiert.

Die Spieler machen sich selbst zu Metasklaven, wenn sie sagen, dass nur der Build, der 1,2% mehr DMG macht, der einzig gangbare Weg ist. Derartige Optimierung ist nur für Mythicraids nötig, und dort auch „nur“ in der Progressphase – bis das Gear die Rolle übernimmt.

Für die restlichen 98% der Spieler, machts keinen großen Unterschied. Wenn der Boss nicht fällt, oder der Dungeontimer verfehlt wird, liegts normalerweise nicht an den gewählten Talenten.

Huehuehue

Die Spieler machen sich selbst zu Metasklaven, wenn sie sagen, dass nur der Build, der 1,2% mehr DMG macht, der einzig gangbare Weg ist

Und trotzdem, so zeigen 17+ Jahre Erfahrung, machen sie es. Ganz egal ob sie es tatsächlich vrauchen würden oder nicht

Azurael

So ganz stimmt das nicht, da gerade viel Utility in den Bäumen ist, wie z.b. das Unterbrechen was dann jeder machen kann oder stuns etc. Dadurch kann man beser als jetzt auf bestimmte Situationen umbauen. Da man da auch nur begrenzt Punkte hat wird sich das wiederrum auf die DPS-Talente auswirken.

Heißt für mich dass es viele verschieden „besten Wege“ geben wird die halt auf die Situation und Gruppenzusammenstellung angepasst sind.(Warlock + Shadow Priest mit langem Cooldown auf unterbrechungen. Da kann der Heiler den auch mitnehmen verliert dafür aber vielleicht etwas dmg oder Heilung usw. usw.

Bodicore

Naja man konnte zB. In BC und Wotlk schon etwas mehr spezislisieren. Ich hab damals einen ganz anderen Skillschwerpunkt gesetzt als meine Jägerkolegen die FotM gespielt haben und konnte diese zum Teil recht stark abhängen im Gesammtschaden.
In den Addons danach musste ich mich aber wieder etwas mehr dem Trend unterwerfen.

Man muss bedenken das „beste Skillungen“ immer von populären Prospielern kommen und einen Auszug aus der optimalen Raidzussmmenstsllung darstellen.
Man muss in einem Casual-Gildenraid nicht unbedingt gut performen damit.

Huehuehue

Man muss in einem Casual-Gildenraid nicht unbedingt gut performen damit

Muss man nicht, aber der Casual-(rnd)-Raidlead setzt häufig voraus, dass man genau SO skillt, wie es eben grade „Meta“ ist.

Bodicore

Ja da hast du recht, das ist oft ein Problem. Da muss man sich durchsetzen.

Ich musste auch öfter mal antreten zum Schw..vergleich. gerade wenn man frisch in eine Gilde kommt.

In den ersten Addons hatten die Gilden noch länger bestand da lief vieles noch auf Vertrauensbasis.

Feamyril

Kannst ja speichern und laden. Also einen für die Meta, wenn er gebraucht wird, und einen nach Gusto speichern.

Nico

trailer setting hat mir sehr gefallen, Aber bei den Features mh… Wenn sie da schon erwähnen das sie alte m+ mystic dungoen zurückbringen etc naja wird halt doch wieder viel recycled

Misterpanda

Bei mir: Eher Ernüchterung. Hatte was ganz anderes erwartet. Ja, das Thema ist eine willkommene Abwechslung zum düsteren SL. Aber von meinen Wunsch Features ist nichts dabei. UI, Talente und Berufe sind kein Feature zum Kauf für mich. Mir gefällt das Gameplay. Die neue Klasse und der eigene Drache klingen cool. Aber mir fehlt wieder ein Langzeit Feature. Housing, der gesamte alte content auf max Level machbar, Garnison wieder wichtig machen, Artefaktwaffen neue skins… Alte open world pvp Gebiete scalen… 😒

Habe schon wieder das Gefühl sie haben gar kein Haupt Feature dass das Expansion hervorstechen lässt. Schade. Ich spiele natürlich trotzdem und hoffe weiterhin. Ian hat ja eben im Interview gesagt er weiß dass alte Features wieder wichtig werden sollen.

Bodicore

Habe uch nicht irgendwo gelesen das Housing ein Schwerpunkt sein soll?

Azurael

Ich denke mal das da noch mehr Infos zu kommen in den kommenden Wochen /Monaten und jetzt noch nicht alles gezeigt wurde und nur ein Paar Grundlegende Dinge gezeigt wurden. Bisher sieht es tatsächlich besser als SL aus und auch der Fokus auf alte System wie das Talentsystem und (hoffentlich) gutem refresh der Berufe finde ich gut statt wieder viele neue System einzubauen.

Auch das sie anscheinend Paktfähigkeiten übernehmen bzw. die Möglichkeit geben diese zu skillen statt sie komplett zu verwerfen finde ich nicht schlecht.

Gerade mit Season 4 und M+ Timewlaking in Shadowlands werden sie sicher testen wie gut das funktioniert alten Content relevant zu machen und wie es ankommt.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Azurael
Chitanda

Drachenzähmen Leicht gemacht als MMO naja warum nicht..sorry einer musste es ja mal sagen, ich hab schlechteres erwartet aber vom hocker und die große kehrtwende blieb jetzt auch aus. Schade WoW

Athrun

ich hab mir den stream angesehen bedauerlicherweise wurde das add on leider von den russen im chat, ihren ekelhaften hass gegen LGTBQ+ und ihrer Propaganda für den Ukrainekrieg überschattet. Ich weiß garnicht ob ich ein Spiel spielen will das nicht klar alle russen aussperrt und sie in die bringschuld nimmt das sie beweisen müssen, das sie unsere Wertevorstellung teilen.

Oneo

Diese Ironie dahinter: Zitat :alle russen aussperrt und die bringschuld nimmt das sie beweisen müssen, das sie unsere Wertevorstellung teilen.

Entweder weisst du nicht genau was wertvorstellungen sind oder du verstehst nicht ganz was Demokratie bedeutet….

Exthor

Die neue Rasse/Klasse ist absolut nichts für mich, aber sollte vielen Leuten gefallen..

Ich hoffe und erwarte das da deutlich mehr kommt.. Gefühlt fehlen mir 60% (ordentliches Housing, Überarbeitung alter Zonen/Klassen/Rassen, neue Berufe, etc usw..)..wenn das alles war -> Schade… wirkt weiterhin wie das reine melken der cashcow

Damit es mich wieder ordentlich fesselt:

  • Mehr Interaktion und Zufallsbegegnungen zwischen Spielern. Fühlt sich länger wie ein reines Singleplayerspiel an bei dem man die Spieler auch durch NPC ersetzen könnte und es würde kein Unterschied machen (Sieht man wunderbar den Unterschied zu classic/Tbc)
  • Geartrennung Raids/Inis (Ich liebe das Raiding, hasse Instanzen und werde indirekt zu Letzterem gezwungen.. so das das raiden auf meinem gewohnten Level einfach nicht mehr drin ist).

Blizzard trennt die Spielerschaft zu sehr nach classic-/Retail-Typen.. Wirtschaftlich natürlich sinnvoll, aber ich bin wohl irgendwo in der Mitte und wünsche mir das beste aus beiden Welten..

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Exthor
Harschen

Mich lässt es komplett kalt. Das Cinematic ist nichtssagend für mich. Ich baue da keine Emotionen auf oder bekomme Gefühle. Das was man von der Welt sieh, sieht wieder interessant aus und deutlich besser als SL. Auch die Inhalte scheinen mal besser zu sein, aber da regt sich nichts in mir.

die neue Klasse/Rasse? Keine Ahnung die lässt mich vollkommen kalt. Keine Möglichkeit zu Tanken. Eine neue Rasse nur mit einer Klasse. Das Aussehen ist mir auch zu niedlich und auch das es kein Tank gibt. Macht es für mich noch uninteressanter.

Ich bin vermutlich überhaupt nicht mehr die Zielgruppe von dem Spiel.

Horteo

Ich hoffe es werden noch richtige Features angekündigt.

Z.b skalierende Inhalte von alten Addons (kein Zeitwanderungsmist), echtes Housing, Large Scale PVP etc.

Zord

Ziemlich ausgeschlossen, das wären Features die heute angekündigt worden wären

Chardo

Das befürchte ich leider auch.

Threepwood

Ich freu mich total auf das Addon. WoW wird moderner als ich es erwartet habe, voll gut.
Die neuen Talentbäume sind mein Highlight. Build-Bau kam seit Jahren zu kurz und das ganze dann noch in Templates inkl. UI speichern? Jawollo!

Crafting klingt zum ersten Mal in all den Jahren halbwegs unterhaltsam, durch Kleidung etc. auch vollständiger und praktikabel und die Arbeitsaufträge finde ich super.
Drachenreiten wird bestimmt spaßig, vor allem mit der Customization. Ich hab Fliegen seit WotLK immer ignoriert, weil die Magie der Welt für mich mit Bodenreittieren deutlich intensiver ist. Wenn die Map aber wirklich auf dieses Feature ausgelegt ist, kann das cool werden.
Hoffentlich kommen noch weitere Charakteranpassungen, Traditionsrüstungen und vor allem ein absehbarer Launch.

PvP kam mir…ich wollte „zu kurz“ schreiben, naja es war nicht vorhanden. Sehr schade. Auch hier werden die neuen Skilltrees zum Experimentieren einladen, aber da hätte ich mir einfach etwas Tolles gewünscht.
Das neue Volk und die Klasse sind nicht mein Ding, bin einfach nicht der Caster. Wird für das Startgebiet sicher gespielt, darüber hinaus eher nicht. Meine 3 Classic-Charaktere sind zu toll, aber aufladebare Skills mag ich. Das könnte ein schöner Auftakt für alle Klassen werden.

Das Cinematic hat mich abseits von Alexstrasza eher an FFXIV erinnert. Mag an der Optik und den hellen Farbtönen etc. liegen, aber da hätten auch die kleinen Kartoffeln und Langohren ins Bild hüpfen können.

Im Deep Dive waren durchweg sympathische Leute zu sehen und zu hören. Hat Spaß gemacht, das alles zu sehen.

EliazVance

Das gefällt mir auf anhieb besser als Shadowlands seinerzeit. Gerade dass man sich, nicht nur beim Setting, sondern auch bei den Features, etwas bodenständiger zeigt gefällt mir gut.

Ein neues Talentsystem war überfällig. Die ständigen Erhöhungen von Levelcaps haben sich im aktuellen System einfach sinnlos angefühlt. Besonders schön: vorerst kein Hauptfeature, das wir dann nach zwei Jahren wieder in Tonne treten.

Für mich persönlich ist es wichtig, die Charakterentwicklung vom jeweiligen Addon unabhängig zu haben. Das ist einer der Gründe warum ich MMOs spiele – mein Charakter wächst. Dass er zuletzt alle zwei Jahre dann wieder gestutzt wurde, nur um auf andere Weise wieder wachsen zu müssen, ging mir gehörig auf den Zeiger. Bei jeder der letzten drei Erweiterungen hatte ich das Gefühl, dass mein Charakter nicht mehr mein Charakter ist.

Hoffentlich vergeigen die das nicht.

Fusionbreak

Na immerhin scheinen sie so langsam begriffen zu haben, da es Not tut in der Zukunft anzukommen. Das Drachenreiten klingt allerdings wieder wie ein Feature was nur für Dragonflight relevant ist und mit 11.0 wieder im Papierkorb landet. Talent Trees sind zwar nett, aber sie schaffen es ja bis heute nicht ordentliches Balancing herzustellen, also auch da ein riesengroßes Fragezeichen. Relevante Berufe? Die erste Woche wird der Schmied interessant sein, danach wirds wieder wie eh und je an Rezepten mangeln die mit den folgenden Patches kommen müssten. Fehlendes Housing ist schonmal ein eher kein Kaufgrund.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Fusionbreak
Scaver

Ich bin da mehr als skeptisch. Mal schauen was in den kommenden Wochen noch an Infos und Co. kommen.

Christian

😂😂 Wie so viele Spieler, WoW ist ja Tod und blöd und so 😂😂

Chafaris

Wie es ja alle gemacht haben 😂😂😂.

Wenigstens war ich damals konsequent und hab meinen Blizzard Account löschen lassen 👍🏼

Belpherus

Interessant. Fast ausschließlich Änderungen am Spiel selbst, keine Features die nur fürs Addon relevant sind, mit außnahme vielleicht das Drachenreiten, was aber wahrscheinlich net nur in den Inseln nutzbar sin wird.

Scaver

Naja überall anders kann man ja normal fliegen.
Was willst Du also mit Drachenreiten in anderen Gebieten? Wäre ja massiver Nachteil. Denn anfangs kann man vermutlich nur wenige Minuten fliegen und das sehr langsam und vielleicht nicht mal besonders hoch/weit und hat dann langen CD. Und dieses Feature muss man ausbauen, damit man länger, schneller, höher und weiter fliegen kann.

Von daher wäre es komplett sinnlos in anderen Gebieten… falls das System so kommt.

Und keine AddOn only Features wurde doch gefordert. Jetzt gibt es keine oder nur dieses eine kleine und dann ist es auch wieder nicht richtig.

Docu

Abwarten. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Drachenreiten – wenn der Drache dann mal „ausgebaut“ ist – einfach besser ist als „normales“ Fliegen.

Schneller
Angreifen aus der Luft
Jemand einfach mitnehmen.
Autopilot (der Drache ist ja eventuell mehr ein Begleiter als nur Nutztier)
Vielleicht macht es ja einfach auch nur mehr Spaß so zu reisen?

jaja ich weiß, alles nur Spekulation
– genauso wie die Vorstellung es sei nur ein Addon Feature.

cloud1429

Ich bin gespannt was da noch alles kommt. Vor allem der Bösewicht macht mir etwas sorgen, da er noch nicht erwähnt wurde.
Unser Kettentyp von Shadowlands war ja leider ein gutes Beispiel, wie ein Bösewicht nicht funktioniert.

Nico

Naja es braucht ja auch nicht immer einen noch größeren Schurken, Lokale Bedrohungen sind doch auch nicht schlecht 😉 vorallem wenn sie solange geschlummert haben ;p

cloud1429

Stimmt aber ich denke nicht, dass das lange so bleibt.
Kann mir vorstellen das spätestens in Patch 10.1 oder 10.2 da doch noch jemand aus dem dunklen schreitet.
Zudem braucht es ja ein Grund, warum die Drachen wieder Wächter werden sollen. Also kommt da sicher jemand xD

Nico

Naja ich vermute wird dabei hinauslaufen das irgendwo auf der Insel was altes böses schlummert das vor dem erwachen ist

Unixtery

Äh, ja cooles Intro…, aber äh, wie sage ich es vorsichtig? Ist das evtl. nur ein verspäteter Aprilscherz?

kA, ich habe seit Classic jede CE, diesmal passe ich komplett… Oha, ich bin sprachlos (im negativen Sinne)

etmundi

Bei mir genau umgekehrt: Nach langer Abstinenz habe ich richtig Lust auf das Schon bekommen. Wieder Talentbäume, die Überarbeitung der Berufe/des ganzen Systems. Riesige neue Gebiete mit extra dafür erhöhter Fernsicht. Und endlich wieder eine neue Klasse.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

93
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x