Twitch-Star Tfue lobt aus Versehen Bugha: „Wow, bestes Aim in Fortnite“

Die Twitch-Streamer Turner „Tfue“ Tenney und Weltmeister Kyle „Bugha“ Giersdorf sind sich zufällig in Fortnite begegnet. Beide sind über die Leistung des jeweils anderen überrascht. Was ist bei diesem Zusammentreffen passiert?

Twitch-Streamer Tfue und Weltmeister Bugha sind sich einem öffentlichen Match begegnet. Normalerweise finden solche Zusammentreffen nur in Turnieren statt.

Umso erstaunter waren die Profis, als sich herausstellte, was der vermeintliche „Random-Gegner“ so alles drauf hat.

Tfue lobt Bughas Schießkünste.

Tfue befand sich gerade in einer Runde, als er auf einen erstaunlich starken Gegner traf. Dieser hatte ihm in wenigen Sekunden das ganze Schild abgezogen, denn er traf fast jeden Schuss. Der Profi war sichtlich erstaunt über diese Zielgenauigkeit und sagte:

„Der Typ ist der beste Aimer im Spiel! Wenn er auf einem Controller spielt…der Typ ist der Wahnsinn.“

Tfue

Natürlich schob Tfue die Zielgenauigkeit des unbekannten Feindes erst mal auf den Controller-Aim-Assist.

Twitch-Star Tfue baut sich ein und füllt sein Schild wieder auf. Danach wirft er aus der Deckung mehrere Granaten in Richtung des Gegners.

Er berechnet die Flugbahn so gut, dass er den starken Gegner damit eliminieren kann. Dabei ist ihm aber nicht klar, dass er gerade den Weltmeister Bugha eliminiert hat.

Fortnite: Twitch-Streamer Tfue trifft auf heftigen Cheater – Fordert sofort einen Bann

Bugha ist geschockt über Granaten-Eliminierung

Auch der Weltmeister Bugha war beeindruckt über die Leistung seines Gegners in diesem Kampf.

Er hielt seinen Gegner nämlich für einen normalen Spieler. Er konnte ja nicht wissen, wer ihm da gegenüberstand.

„Wow, ich wurde gerade von Granaten eliminiert, aus 65 Meter Entfernung. Von jemandem in einem öffentlichen Match.“

Beim letzten Mal flamete Tfue Bugha heftig

Die beiden Profi-Spieler begegnen sich nicht zum ersten Mal in einem Match. In einer Arena-Runde traf Tfue auf das Team von Bugha.

Er konnte alle 3 eliminieren, sogar den Weltmeister. Seine Reaktion dazu war aber damals noch ganz anders.

Nach dem 3 vs 1 hatte sich Tfue wie der Größte gefühlt und den Weltmeister und seine Mitspieler beleidigt. Die seien „Dogshit“, „Trash“ und sollten sich „aus seinem verdammten Spiel“ verziehen.

Bei diesem erneuten Aufeinandertreffen hat er den Weltmeister Bugha jedoch gelobt, auch wenn es unbewusst war.

Twitch-Streamer Tfue gibt 5 garstige Fortnite-Tipps, um besser zu werden
Autor(in)
Quelle(n): FortniteIntel
Deine Meinung?
3
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.