IShowSpeed kriegt die Quittung dafür, einen 6-jährigen Jungen angebellt zu haben

IShowSpeed kriegt die Quittung dafür, einen 6-jährigen Jungen angebellt zu haben

Twitch-Streamer IShowSpeed, bekannt für Skandale, fiel in der Vergangenheit auf, als er einen 6-jährigen Jungen in Fortnite anbellte. Kürzlich hatte er einen Vorfall in Südkorea, als er einen Hund anbellte und selber zum Opfer wurde.

Warum hatte IShowSpeed einen Jungen angebellt? IShowSpeed gehört zu den Content-Creatoren, die regelmäßig mit Skandalen auffallen. So bellte er einmal in Fortnite einen 6-jährigen Jungen an, als er mit diesem um 100 $ wettete und der Junge die Summe nicht aufbringen konnte. Nach einem sexistischen Ausbruch in Valorant führte dies zu einer Sperre auf Twitch. Diese ist mittlerweile jedoch aufgehoben.

Diesmal ist der Streamer jedoch nicht dafür verantwortlich, jemand anderem etwas angetan zu haben, sondern ist selbst betroffen.

IShowSpeed wird gebissen

Was ist jetzt passiert? Der Streamer befand sich zu dem Zeitpunkt in Südkorea. Als er draußen mit Freunden unterwegs zu sein schien, war auch eine Frau mit ihrem Hund auf dem Arm dabei. Dieser wurde dann wie der Junge in Fortnite vom Streamer angebellt.

Den kompletten Clip könnt ihr hier sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Dies schien IShowSpeed jedoch nicht gereicht zu haben, und er näherte sich dem Hund bellend immer weiter, bis er mit seinem Gesicht direkt am Gesicht des Hundes war. Dieser nutzte seine Gelegenheit und schnappte nach der Nase des Streamers und erwischte ihn auch.

Daraufhin schrie dieser auf und betonte mehrfach, dass der kleine Hund ihn gebissen habe. Dem Clip zufolge scheint er sich jedoch nicht ernsthaft verletzt zu haben.

Reaktionen aus der Community: Die Community reagiert unter einem Clip auf X vor allem mit Unverständnis. Viele Nutzer verstehen nicht, warum er dies überhaupt getan hat und womit der Streamer gerechnet hat, wenn er so handelt.

So schreiben einige Nutzer unter dem Clip:

  • FearedBuck schreibt auf X: Was hat er erwartet, wenn er den Hund so verspottet?
  • CheriLCrist4 kommentiert auf X: Seine Schuld, nicht die des Hundes
  • heeSafeMoonGuy merkt auf X an: Warum sollte er einem fremden Hund so nahekommen? Das hat er verdient, ehrlich gesagt.

IShowSpeed fällt immer wieder durch seine Skandale auf. Dies führte sogar zeitweise zu einem permanenten Bann auf Twitch. Mittlerweile darf er jedoch wieder auf Twitch streamen. Wie es dazu kam, könnt ihr hier nachlesen: 18-Jähriger bellte Kinder an und beleidigte Frauen: Twitch sperrte ihn „permanent“ und lässt ihn jetzt zurück

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
VonGestern

Braver Hund, fein gemacht!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx