So verbessert der neue Zuschauer-Modus für Overwatch Euren Skill

Jeff Kaplan hat für Overwatch ein neues Feature angekündigt, das sogar noch vor der BlizzCon erscheinen wird. Das Feature wird sowohl eSports-Fans freuen als auch ambitionierten Spielern helfen.

Zuschauer-Modus für Overwatch kommt: Im neusten Entwickler-Update von Overwatch hat Overwatch-Chef Jeff Kaplan den „Overwatch World Cup Viewer“ vorgestellt. Das neue Feature wird eine Art professioneller Zuschauermodus.

Was bringt der Zuschauer-Modus in Overwatch?

Mehr Kontrolle beim Zuschauen von Matches: Durch den „Overwatch World Cup Viewer“ könnt Ihr alle Matches des Overwatch World Cups live verfolgen. Ihr habt dabei verschiedene Möglichkeiten zum Zuschauen:

  • Kameraperspektive in der ersten Person
  • Kameraperspektive in der dritten Person
  • Vogelperspektive mit Spieler-Icons und Details

Die Details in der Vogelperspektive sind Dinge wie Status der Ultimate oder Lebenspunkte. Die verschiedenen Einstellungen des Zuschauer-Modus entsprechen denen, die auch professionelle Analysten und Caster für eSports-Events wie die Overwatch League nutzen.

In der Overwatch League wurde etwas ähnliches bereits mit dem „All Access Pass“ versucht. Mit diesem habt Ihr Zugang zur „Kommandozentrale“, in der Ihr verschiedene Perpektiven ansehen könnt. Der Zuschauer-Modus soll dieses Erlebnis noch verbessern.

Auch Replays sind möglich: Zusätzlich zu der Funktion, Spiele live anzusehen, sollen sämtliche Matches des Halbfinales und des Finales auch nachträglich als Replay angesehen werden können.

Ihr könnt in den Replays sogar verschiedene Geschwindigkeiten einstellen oder Zeitsprünge machen. Dadurch könnt Ihr Euch besondere Situationen im Spiel genau ansehen und Euch anschauen, wie die Profis sie meistern.

Overwatch Dva Aufstand Highlight Intro

Der Modus kommt noch vor der BlizzCon: Laut Kaplan soll der Zuschauer-Modus für Overwatch noch vor der BlizzCon in einen Beta-Test gehen. Dieser ist allerdings nur für PC-Spieler möglich, da der Battle.net-Client benötigt wird.

Mehr zum Thema
WoW: So erspielt Ihr kostenlos ein virtuelles Ticket für BlizzCon 2018

Sobald der Test abgeschlossen ist, will das Team den Modus für alle Plattformen und für sämtliche Spielmodi weiterentwickeln. Ihr könnt dann also auch Eure eigenen Matches ansehen.

Overwatch Screenshot Ana Highlight Ziel Erfasst Titel 2

Was nutzt mir dieser Modus?

Wenn Ihr nicht gerade eSports-Fans seid und Euch jedes Match im Detail ansehen wollt, hilft Euch der Overwatch World Cup Viewer dennoch. Durch die Replay-Funktion könnt Ihr Euch die Tricks der Profis abschauen.

Besonders nützlich ist es allerdings, wenn Ihr Eure eigenen Spiele im Nachhinein anseht. Vergangene Matches anzusehen und zu analysieren ist schon in anderen Spielen wie Heroes of the Storm eine gängige Praxis.

Overwatch-Reinhardt-Hair-Amazing title

Ihr könnt Euch durch verschiedene Perspektiven und Geschwindigkeiten genau ansehen, wo Ihr Fehler gemacht oder besonders gut gespielt habt. Profis nutzen das, um sich zu verbessern, aber das funktioniert für jeden Spieler.

Der Zuschauer-Modus macht diese Dinge leichter zugänglich. Mit dem neuen Feature könnt Ihr Euch auch besondere Momente häufiger ansehen. Wie Genji, der mit Hilfe des gegnerischen Torbjörns ein ganzes Team auslöscht.


Ihr könnt Euch Eure Lieblingscharaktere auch bald live im Detail ansehen, mit diesen 5 spektakulären LEGO-Sets für Overwatch.

Autor(in)
Quelle(n): kotakuPCGamer
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.