Overwatch: D.Va bleibt wie sie ist, Mei wird endlich gebalanced!

Blizzard ist immer bemüht, alle Helden in Overwatch in eine Balance zu bringen. Dazu werden Helden laufend angepasst und überholt. In einem Post in den offiziellen Foren verrät Game Director Jeff Kaplan nun, welche Helden demnächst wieder aufs Reißbrett kommen!

Die Balance der Helden in Overwatch sorgt immer wieder für Diskussionen. Insbesondere die Overwatch League und die dort bevorzugt gespielten Helden fachen diese Debatten an. Wer aber wirklich eine Anpassung braucht, wird meist erst nach langen Beobachtungen von Blizzard herausgefiltert.

Als Antwort auf die Frage, ob D.Va denn endlich einen Nerf bekommt, erhielt ein Nutzer im offiziellen Forum viel Kritik. Offenbar gefällt der Community D.Va so, wie sie ist. Aber auch Game Director Jeff Kaplan selbst meldet sich zu Wort und schreibt eine Liste von Helden, die in nächster Zeit Anpassungen erhalten werden:

  • Mei
  • Sombra
  • Symmetra
  • Doomfist
  • Torbjörn
  • Hanzo

overwatch-mei

Mei wird endlich gebufft!

Einer der Namen ist Mei. Die liebenswerte chinesische Forscherin ist schon seit einiger Zeit ein Sorgenkind der Community. Obwohl sie recht beliebt ist, wird Mei eher selten gespielt, da sie nur in besonderen Situationen glänzen kann.

Dieses Problem sehen die Spieler schon seit längerer Zeit. Obwohl Mei vor einer Weile sogar zu stark war, hat sie die darauffolgende Anpassung so stark getroffen, dass sie keinen wirklichen Platz mehr im Spiel gefunden hat – außer, um möglichst viel Zeit auf Punkten zu sichern, wenn das Spiel ohnehin schon verloren war.

Nun steht Mei allerdings auf der Liste der anzupassenden Helden ganz oben. Kaplan erwähnt sie sogar als einen der drei Helden, die vermutlich als erstes ihre Neuerungen bekommen. Neben ihr stehen Sombra und Doomfist an, je nach Entwicklung eventuell auch Hanzo.

Kaplan spricht hier nur vom Balancing, nicht konkret von Buffs. Da allerdings Sombra, Doomfist und Mei allesamt mit ihrer Schwäche zu kämpfen haben, sind Nerfs sehr unwahrscheinlich.

Overwatch Sombra Pose

D.Va bleibt so, wie sie ist

Auf die Frage des Erstellers antwortet Kaplan ebenfalls. Laut ihm ist D.Va aktuell sehr stark und wird viel gespielt, steht aber nicht auf der To-Do-List des Teams. Es sind für sie keine Anpassungen in Planung.

Das bedeutet zwar nicht, dass sie dauerhaft unverändert bleibt. Aber bevor sie einem Balancing unterzogen wird, sind andere Helden wichtiger. Aus vergangenen Erfahrungen erledigen sich mit so etwas auch andere Probleme, wobei gleichzeitig neue geschaffen werden. Wer also danach unters Messer kommt wird sich noch zeigen.

Autor(in)
Quelle(n): Blizzard
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.