Magic: Legends – Das ist die Kritik nach dem ersten Gameplay des Magic-MMO

Nachdem das neue MMO im Magic-Universum, Magic: Legends, seinen ersten Gameplay-Trailer gezeigt hat, hagelt es Kritik auf Seiten wie MeinMMO oder bei YouTube. Offenbar ist das Spiel nicht gerade das, was Spieler bei einem „neuen MMO-ARPG“ erwartet haben.

So ist die Kritik: Die ersten Stimmen aus der Community zu Magic: Legends sind gemischt und stellenweise recht negativ. Erst heute, am 9. Januar, hat Entwickler Cryptic Studios erstes Gameplay gezeigt, das stark nach Diablo aussieht.

Das Video hat ziemlich ausgeglichene Bewertungen: 839 positive zu 816 negativen Stimmen (Stand: 9. Januar um 19:40 Uhr).

Was sagt die Community? Es gibt verschiedene Reaktionen zu dem Gameplay, die jedoch bestenfalls als verhalten bezeichnet werden können:

  • Ferrety6012 auf YouTube sagt: „Sie hätten vorher erwähnen können, dass es ein ARPG ist… ich habe etwas ganz anderes erwartet.“
  • Doran Noir meint ebenfalls auf YouTube: „ (…) an das jetzt hätte ich nie gedacht, als die Entwickler meinten, sie würden an einem MMO arbeiten. Es sieht aus wie Diablo, gemischt mit einem Handy-Spiel. Das ist… kein MMO.“
  • Meinmmouser auf MeinMMO sagt: „Ich will ja nicht sagen, dass das Spiel schlecht werden wird, aber warum musste man dafür den Namen Magic hernehmen? Die bestehende Fanbase wird so ein Schnetzelspiel wohl kaum ansprechen.“
  • Robin auf MeinMMO sagt: „Ein ‚MMORPG‘ mit bis zu 3 Spielern. Wo ist das ein MMO? Hört sich eher nach einem RPG mit Koop-Elementen an. Schade. „
  • Es gibt aber auch Positives. Sapius auf MeinMMO sagt: „Endlich mal wieder kein reines TCG Magic-Spiel. Darauf habe ich lange gewartet, daher ist es mir egal, ob es nun MMO, MMORPG, ARPG, Taktik, Strategie oder sonst was anderes ist. Hauptsache, es lässt sich gut spielen und die Lore ist gut umgesetzt.“
  • Auch das System, das ohne Loot auskommen und aus Karten-Decks bestehen soll, weckt Neugier. Cameltoetem schreibt auf MeinMMO: “Kein Loot ist erstmal etwas eigenartig, aber warum nicht? Es geht in MTG ja um Karten. Es muss also irgendwie einen Weg geben, diese zu sammeln, um daraus dann einen Build zu formen. Wenn das über das Erreichen einen Ziels am Ende der Aufgabe gemacht wird, dann ist mir das als Loot-Ersatz recht.”

Magic: Legends – Falsche Erwartungen?

So kam es zu dem Problem: In den ersten Details zu Magic: Legends vom September 2019 klang das neue Spiel noch stark nach einem MMORPG. Spieler schlüpfen in die Rolle eines Planeswalkers und sollten legendäre Wesen bekämpfen.

Auch der erste Trailer hat den Anschein erweckt, als handle es sich um ein MMORPG. Die Beschreibung des Spiels hat sich in den letzten Wochen auch häufig geändert:

  • am 1. Dezember hieß es noch “Next generation MMORPG” und “Action MMORPG”. Es war sogar die Rede von einem MMORPG der nächsten Generation, was viele Begierden weckte
  • Ende Dezember wurde die Bezeichnung auf den offiziellen Kanälen schon auf „MMO Action-RPG“ abgeschwächt
  • auf der Website der Entwickler Cryptic heißt es schon nur noch „online Action-RPG“
Magic Legends Screenshot Dezember
Wir haben hier einen Screenshot der offiziellen Seite des Entwicklers Cryptic am 1. Dezember

Gerade diese Erwartungen, die geschürt wurden, sorgen aktuell für einige Enttäuschungen. Das zeigt sich auch öfter in den Reaktionen. So schreibt Leyaa auf MeinMMO:

Oh schade, ich war echt voller freudiger Erwartung, als ich zum ersten Mal gelesen habe, dass ein MtG:MMO gemacht werden soll. Ich erfreue mich auch an Action-RPGs/Hack’n’Slays, aber nichts lässt mein Herz höher Schlagen, als ein gut gemachtes MMORPG.

Bisher gibt es zwar nur die Info, dass es PvP-Duelle und Koop-Quests geben wird. Aber es kann durchaus noch passieren, dass weitere MMO-Features angekündigt werden. Dann allerdings im Rahmen eines Hack&Slay-Spiels.

Wieso ist Magic als ARPG eine riskante Wahl? Als ARPG steht Magic: Legends in Konkurrenz zu vielen anderen Spielen, die in Zukunft erscheinen werden und die schon mit viel Vorfreude erwartet werden:

Vielleicht sorgt Magic: Legends auch für eine Überraschung und wird ein riesiger Hit. Als MMORPG wäre der Bedarf nach einem Magic-Spiel aber wohl deutlich höher gewesen:

ArcheAge Unchained und WoW Classic zeigen: Spieler wollen MMORPGs
Quelle(n): mmorpg.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!

32
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Peacebob
5 Monate zuvor

Typisch WotC.

Eh da mal etwas Geld in die Hand genommen um etwas richtig zu machen, muss das Kind erst mal in den Brunnen fallen… war bei den Vorgängern von Magic Arena ja auch nicht anders.

Nein
5 Monate zuvor

Ich dachte auch es wird ein MMORPG und jetzt ist es doch so ein (sorry) mist geworden. Außer das Magic drauf steht… ist leider wieder typisch. Aber so ist das heutzutage.

Ist sicher ein Diablo-Style Game geworden, weil man es einfach auf Mobile portieren kann.

SapiusDC
5 Monate zuvor

Ich glaube die Spieler haben mal wieder zu viel in eine textliche Beschreibung hineininterpretiert und gleich zu hohe Erwartungen entwickelt… Die Bezeichnung MMORPG sagt nicht zwangsläufig aus Open-World, 16-Mann Raids, Loot-Spirale, etc… Das sind nur unsere Erwartungen weil wir es so gewohnt sind. Das MMORPGs auch mal anders aussehen können sollte eigentlich klar sein. Solange man das MMO damit erfüllt, dass 1000e Spieler gleichzeitig in einer Welt verfügbar sind, egal ob davon dann 3, 4, 8 oder mehr auf einmal in eine instanzierte Mission gehen und das RPG erfüllt im Sinne von ich kann meinen Charakter gestalten, eine definierte Klasse wählen und skillen und in Gruppen eine bestimmte Rolle ausfüllen.
Und wie ich bereits in einem früheren Artikel gesagt habe ist es mir herzlich egal was für eine Art Spiel es ist, solange es gut läuft, die Lore passt und einfach beim Spielen das Gefühl aufkommt, dass ich in der Welt von Magic bin.

Holzhaut
5 Monate zuvor

Ein ARPG ist kein MMORPG, das hat nichts mit hineininterpretieren zu tun.

SapiusDC
5 Monate zuvor

richtig, es soll ja aber auch kein ARPG sondern ein MMOARPG werden, der Faktor ist das MMO. Das A macht nur den Unterschied in Ansicht (Perspektive/Level-Design) und Balancing (Gegnerstärke/Anzahl) aus, der Rest ist und bleibt RPG

Loccorocco
5 Monate zuvor

Äh nein einfach nein ich sehe schon du willst das game auf biegen und brechen verteidigen und willst es dir schön reden okay … Aber wenn ich ein mmo ankündige dann erwarten die Leute genau das was du beschrieben hast open world 16 man raids ect. Wenn ich sage ich entwickle nen shooter und danach ist es einfach moorhuhn game.. Ja dann ist es kein shooter nur weil ich dort ballern kann.?Das hat nix mit Erwartung zu tun sondern ist selbstverständlich. Und ein Spiel wo ich mit max 3 bis 4 Personen rumdödeln kann, sowie angekündigt, ist weit weit weg von nen Begriff wie mmo.. Oder ist borderlands jetzt auch nen mmo? Man kann sich nicht alles zurecht biegen wie man möchte, du kannst ja gerne mit deinen Handy game dort glücklich werden… Ich bleib bei meinen Arena und 1000 besseren arpgs die es gibt und kommen.

SapiusDC
5 Monate zuvor

Nein, ich will nichts verteidigen und schön reden, sondern es einfach nicht im Vorfeld schon schlecht reden und bashen. „dann erwarten die Leute genau das“ – sag ich ja, die Erwartung der Leute ist heute einfach zu statisch, solange es nicht aussieht wie XY wird es nichts… Wie soll man als Entwickler da kreativ bleiben? Genau deshalb sind auch seit Jahren alle Shooter gleich, weil andere Konzepte schon von vornherein abgelehnt werden. Ein MMO kann auch ein Spiel sein wo es ein MMO-Hub für die Spieler gibt, die dann über Matchmaking zusammen Missionen/Dungeons machen, und das zu 3/4/5… Nein Borderlands ist kein MMO, Skyforge aber zB schon…
Aber wenn du für dich schon entschieden hast dass es dir nicht gefallen wird ok… Ich finde nur einfach dieses Gehate im Voraus nicht fair, sinnvoller ist einfach konstruktive Kritik mit der die Entwickler was anfangen können… Und nicht „ah das Spiel ist scheiße“ und nach Release dann „ich habs ja gleich gewusst“. Ich warte einfach ab und schaus mir an, dann kann ich hinterher immer noch sagen ja es ist blöd oder eben nicht.

Michael
5 Monate zuvor

Solange Seiten wie mein-mmo so aktiv daran arbeiten den MMO Begriff zu zersetzen und bedeutungsloser zu machen, sehe ich da keinen Silberstreif am Horizont.
(Und die Begründungen warum mein-mmo das tut á la Alle anderen tun es, die Marketingindustrie tut es; sind einfach nur zynisch).

SapiusDC
5 Monate zuvor

Vielleicht sollten wir anfangen diese Art von Spielen nur noch als MOs oder MOGs zu bezeichnen und das Massively rausstreichen… Tatsächlich hat kaum eines der Spiele die als MMO bezeichnet werden den Massively Aspekt dabei, sei es nun POE, Destiny, etc… Das würde vielleicht helfen den Spielen die richtigen Erwartungen der Speiler zuzuordnen…

Btw MMO ist ja auch nur Massively Multiplayer Online, da fehlt eigentlich auch das G am Ende…

Schuhmann
5 Monate zuvor

Das Massively bezieht sich darauf, dass du mit massiv vielen anderen Spielern in Verbindung stehst über die Server-Struktur, nicht dass du mit denen in einer Instanz bist. Das ist letztlich das, was sich geändert hat.

Es wäre schon klarer, dass „M“ rauszustreichen – aber der Begriff hat sich etabliert. Massive war eigentlich auch schon immer nur dafür da, um diese „Spiele mit einem Server“ von „normalen Multiplayer“-Spielen zu unterschieden, wo halt 4 Leute im lokalen Netzwerk oder an einer Konsole miteinander spielen konnten. So ist der Begriff auch historisch entstanden.

Schuhmann
5 Monate zuvor

Die Begründung ist: WoW hat mit der Einführung von Instanzen den MMO-Begriff verändert.

„MMOs“, wie es sie Ende der 90er Jahre gab, funktionieren heute nicht mehr, weil sei auf die Performance drücken und gar keine Balance möglich ist.

Denn das Problem bei MMO ist: „Wenn da ein Boss steht und man ihn mit 5 Mann nicht schafft, nimmt man eben 7 und legt ihn dann.“

So waren MMOs früher. Das gibt’s heute nicht mehr.

Von den „Ich will, dass es so ist wie früher“-Leuten, höre ich nie was zu diesem Punkt. Es ist immer nur: „Ja, heute wird alles MMO genannt, das sind aber keine MMOs wie früher“ – Ja, das ist richtig. aber wo sind denn die MMOs wie früher? Antwort: Das sind noch EVE Online und einige PvP-Nischenspiele, für die sich kaum wer interessiert, und das war’s.

Wenn wir sagen „Wir verwenden MMO jetzt wieder so wie in den 90ern“, dann ist das Genre mausetot. Dann gibt es da nix mehr. Fertig.
Dann brauchen wir einen neuen Namen für die riesigen Online-Spiele, in denen jeden Tag Millionen Leute einloggen. Wir haben als deutsche Seite nicht die Macht, da einen Begriff zu prägen und unseren Willen der Welt aufzudrücken. Das muss die Industrie selbst machen.

doc
5 Monate zuvor

Bin auch etwas überrascht.
Ich hätte auch eher ein echtes MMORPG erwartet, da ich dachte Wizard of the Coast möchte ihre Lore der Community etwas näher bringen. Die soll ja angeblich echt geil sein, und das bisschen Lore was ich mitbekommen habe gefiel mir tatsächlich sehr gut.

Meine Vermutung, dass das Spiel kein großer Hit wird erschloss sich mir aber schon damals beim Trailer, als „Perfect World“ zu sehen war! sad

Koronus
5 Monate zuvor

Meine Meinung. Ich war Anfangs schon skeptisch, weil Perfect World und dachte da eher an 80€ Pakete. Ich dachte auch, dass WotC mehr Lore abseits von Büchern und Karten bringen wollte, als ich von D&D 5 Erweiterungen laß. Das es jetzt ein ARPG wird finde ich schon schade weil dachte, die wollen da hochkarätig Abzocken ala Edelnutte und nicht eine gewöhnliche Bordellprostituierte.

Holzhaut
5 Monate zuvor

Naja, wir reden immernoch über Perfect World. Da wird man niemals Abzocke alla Edelnutte erwarten können, die können nur einfach und billig, selbst wenn es um Abzocke geht.

doc
5 Monate zuvor

an der Geschichtenerzählung hapert es nicht, da kannst du sehr umfangreich auf der Seite selber einiges finden:
https://magic.wizards.com/de/story

Hugo
5 Monate zuvor

Perfect World im Trailer gelesen, das reicht mir eigentlich auch schon.
Dazu diese mobile Grafik, danke und tschüß.

Cameltoetem
5 Monate zuvor

Ja sieht etwas billig aus, Wie LoL

Leyaa
5 Monate zuvor

Hier sieht man mal wieder was passiert, wenn Entwickler/Publisher die Öffentlichkeit zu früh über ein unreifes Projekt in Kenntnis setzen. Ich bin kein Experte, aber vermutlich ist es Gang und Gäbe, dass sich Games in einem frühen Stadion inhaltlich stark verändern, sofern der Business-Plan nicht konkret ist und es von Investoren sowie Fans wohlwollend aufgenommen wird.
Bei Lineage Eterneal bzw Project TL lief es ja auch nicht gerade nach Plan.

Da ist so eine Reaktion wohl unumgänglich. Schade drum, ein neues MMORPG wäre echt mal wieder was schönes, aber da wird man sich wohl mit abfinden müssen.

IchhassePvP
IchhassePvP
5 Monate zuvor

ohne Loot

Wie war die Aussage noch einst?

Looten und Leveln muss drin sein in einem Spiel!

Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

doc
5 Monate zuvor

warte doch erstmal ab, was für ein System dahinter steckt. Muss ja nicht alles Schema F sein. smile

IchhassePvP
IchhassePvP
5 Monate zuvor

Wenn es schon bekannt ist dass es ohne Loot sein wird, was sollte man denn dann noch abwarten, wenn einem selbst Loot in einem Spiel wichtig ist?

Aus einem Haufen Mist wird nicht eines Tages Gold werden nur weil man abwartet.

Loccorocco
5 Monate zuvor

Gute hack and slays / arpgs haben wir zu Hauf und es kommen alleine dieses Jahr schon dutzende neue… Gute mmos mit guter Story/lore Tja davon haben wir sehr sehr wenige und da wird auch dieses Jahr nicht viel kommen… Und dieses naja sagen wir sehr bescheidenes game play Material was da gezeigt wird.. Das wird sich nicht durchsetzen. Ich würd emal sagen chance verkackt das wars.

Namma
5 Monate zuvor

Die Entwickler tun mir da immer bissl leid, aber der Schock hat sich gelegt smile , das kartenssystem kling interessant.

Schauen wir mal wie es sich dann spielen lässt, vorher kann man es ja nicht wirklich beurteilen.

Loccorocco
5 Monate zuvor

Natürlich kann man das beurteilen… Son kartensystem gab und gibt es schon nix neues. Und genug Konkurrenz gibt es und kommt schon.. Man kann also gut Vergleiche ziehen und zu wissen das da dhier floppen wird.

SapiusDC
5 Monate zuvor

Nein kannst du nicht, du kannst maximal das gezeigte Material beurteilen aber nicht das fertige Produkt. Alles andere ist Hellseherei…
Dann nenn doch mal Beispiele von Online-ARPGs mit so einem Kartensystem? Ich kenn keins…
Was die Konkurrenz angeht bin ich mir ehrlich gesagt nicht so sicher, für die meisten gibt es noch nicht einmal einen Release-Zeitraum und außerdem hat Magic seine eigene weltweite Fangemeinde, da haben zB Lost Ark, Project TL und Torchlight Frontiers untereinadner sicher mehr Konkurrenz.
Und ob es floppen wird steht in den Sternen, das weißt du nicht. Immer dieses gebashe, gehate und schwarzgemale nervt mich langsam, auch wenn es vielleicht nicht eurem Geschmack entspricht muss man doch nicht den anderen imemr alles kaputt machen…

Loccorocco
5 Monate zuvor

Victor vran und battleforge fallen mir jetzt so spontan ein und die Spiele haben mehrere Jahre aufm Buckel und sehen sogar besser aus 😂. Hätte ja jetzt gesagt bf ist kein arpg aber wenn dieses magic Handy spiel ein mmo sein darf.. Dann ist battleforge auch nen arpg. Oder? Aber mal ernsthaft wenn ein Entwickler sein Spiel zeigt heisst es für mich er ist überzeugt das das so auszusehen hat. Und mal ganz ehrlich der arpg Markt ist im Augenblick stark besetzt und wird nicht besser, poe 2 kommt auch dieses Jahr wolcen usw alle diese games sehen komplexer und grafisch um Welten besser aus. Und haben loot.. Wie kann man son Spiele ohne loot bringen wtf 😂 zeugt nur die Faulheit und Unwissenheit dieser Entwickler für komplexe Systeme. Ja wow Karten Upgraden ist kinderkacke .. Dein feuerball macht 5 dmg nachm Karten up 7 und 2 Meter aoe… Ja wow. Zusätzlich neben loot wärs nice aber so nope.. Und wer magic Spieler kennt wie ich und wenn man sich die kommies überall durchliest weiss man die magic Spieler Welt will nen richitges mmo und nicht noch ein horde monster gekloppe das auch noch so scheisse dabei aussieht. Und deswegeb kann ich sagen wenn das Spiel so bleibt wirds nen flop Ende.

SapiusDC
5 Monate zuvor

Victor Vran mag sein, aber BattleForge ist kein ARPG… das hat mit MMO nix zu tun. Wolcen etc sind Singleplayer ARPGs, das konkurriert für mich nicht mit MMOARPGs, das eine spielt man allein, das andere mit anderen… Grafik ist nicht alles und typisch Cryptic Studios, deswegen erwarte ich da auch nichts anderes.
Wenn du neue Spells als Loot findest ist das doch auch Loot, muss ja nicht immer Gear sein. Ob ich nun eine Neue Waffe mit +3 Damage finde oder meinen Spell aufrüste für +5 Schaden macht doch absolut keinen Unterschied, es gibt eine Progression und das reicht doch oder nicht?
Am Gameplay lässt sich mit Kritik sicherlich noch Verbesserung erreichen, die Grafik wird sich nicht groß ändern und muss das auch nicht, schließlich will ich keinen Blender wie Black Desert sondern ein Spiel das Spaß macht. Und Kommentare und einige Meinungen sind keine repräsentative Menge, das Problem ist nur dass diese viele bisher unvoreingenommene Leute beeinflussen können ohne das diese sich selbst ein Bild gemacht haben, und das läuft nun mal heute einfach zu oft verkehrt…

Deine Oma
5 Monate zuvor

Keine Erwartung, keine Enttäuschung…

chack
5 Monate zuvor

Das ist so ein Moment wo man nichts erwartet hat bei der Ankündigung vor Monaten und nun trotzdem enttäuscht wird. Das sieht aus wie ein Mobile Game, und dann auch nur mit bis zu 3 Spielern. Da wundert es mich auch nicht das es kein Lootsystem gibt, zuviel Arbeit und auch die Leute scheinen nicht qualifiziert zu sein tiefgehende Systeme zu entwickeln wenn man sich anschaut welche „Features“ das Spiel bieten wird. Aber vielleicht war das auch so geplant und ursprünglich wirklich für Mobile entwickelt, komplexe Mechaniken sind da ja ein no go. Torchlight Frontiers sieht ja schon nach einem gewaltigen Flop aus, das Spiel hier Topt das nochmal um längen. Keine Ahnung wie die dazu kommen dieses Spiel bei der Ankündigung als AAA zu bezeichnen, high Budget ist es sicher nicht.

luriup
5 Monate zuvor

Ich hatte mal so ein Ankündigungstrailer gesehen,
mit dem hier hätte ich aber nicht gerechnet.
Nix für ungut aber schon allein in Sachen Grafik
sind PoE 2 und Lost Ark dem hier Jahre voraus.
Sieht aus wie ein 08/15 mobile Game.

doc
5 Monate zuvor

Wie wirklich in dem gesamten Video die Information steht, dass es eine Pre-Alpha ist und „Work in Progress“…

Lootziefer
5 Monate zuvor

Für mich eine absolute Enttäuschung. Hab bei der Anlündigung von einem Magic „MMORPG“ nicht an ein ARPG mit grottiger Grafik gedacht.
Sehr Schade, hatte mich an sich drauf gefreut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.