Spieler schimpfen über Lootboxen im MMORPG Lost Ark – Für Skins mit besseren Werten zahlt ihr bis zu 530 €

Spieler schimpfen über Lootboxen im MMORPG Lost Ark – Für Skins mit besseren Werten zahlt ihr bis zu 530 €

Das MMORPG Lost Ark stand bereits seit einem Release in der Kritik, zu einem gewissen Teil auf Pay2Win-Mechaniken zu setzen. Darüber konnte man bislang diskutieren, nun aber kommt es ein neues Lootbox-System, bei dem euch Skins mit handfesten Vorteilen bis zu 530 € kosten können. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

Was ist die Situation? Am 1. Juni zeigten die Entwickler und Publisher von Lost Ark die Roadmap für die nächsten Monate. Neben einigen coolen Ankündigungen kommt dabei aber auch ein System ins Spiel, was einer Lootbox für Skins und Kostüme ähnelt. Es hört auf den Namen Yoz’s Jar und klingt erst einmal gar nicht so schlimm.

Es gibt euch die Möglichkeit, Skins, die ihr nicht mehr haben wollt, wiederzuverwerten. Daraus erhaltet ihr dann ein Material und könnt, mit dem Beisteuern von ein paar blauen Kristallen, einen neuen Skin daraus würfeln. Doch schaut man sich das System genau an, birgt es einige Probleme und die besten Outfits können euch dabei bis zu 530 € kosten. Doch eins nach dem Anderen.

Was sind legendäre Skins? Das neue System bringt einige epische und auch zwei legendäre Skins für jede Klasse mit. Bei den legendären Skins handelt es sich um Neuzugänge, denn bisher waren in unserer Version nur die epischen Kostüme vorhanden.

Wie auch die epischen Outfits, geben euch die legendären Skins handfeste Boni auf eure Stats, und die fallen sogar ein wenig höher aus, als gewohnt. Im Vergleich zu den epischen Varianten erhaltet ihr pro Ausrüstungsteil etwa 1 % mehr Stats.

Das macht also 4 % für die ganze Rüstung, was auf ungefähr 1,9 % mehr Schaden insgesamt hinausläuft, wie User birkholz auf reddit vorrechnet.

In diesem Video erhaltet ihr einen Einblick in das Endgame von Lost Ark:

Alles, was ihr zum Endgame von Lost Ark wissen müsst – im Video

Hinter der neuen Mechanik verstecken sich Lootboxen

Wie funktioniert Yoz’s Jar genau? Habt ihr einen Skin, den ihr nicht mehr haben möchtet, könnt ihr ihn in Yoz’s Jar zerlegen. Dafür bekommt ihr dann 7 Stücke Stoff. Zerlegen könnt ihr grundsätzlich jeden Skin, der irgendwie aus dem Cash-Shop von Lost Ark kommt. Theoretisch wäre es also sogar möglich, sich für Gold Kostüme auf dem Markt zu kaufen und diese dann zu zerlegen.

Habt ihr insgesamt 14 Stücke Stoff gesammelt, kommt Yoz’s Jar zur Verwendung. Ihr kauft das Gefäß zusätzlich für 100 blaue Kristalle und könnt dann aus den 14 Stoff zufällig einen neuen Skin würfeln. Dabei stehen verschiedene epische, als auch die neuen legendären Skins zur Auswahl. Beeinflussen, welchen ihr bekommt, könnt ihr nicht.

Wie kommt man auf 530 € pro Set? Nicht erschrecken, aber jetzt benötigen wir natürlich ein wenig Mathe. Jeder einzelne Skin bringt euch 7 Stoff, wenn ihr ihn zerlegt. Ein komplettes Set aus Waffe, Helm, Schuhe und Oberteil bringt also insgesamt 28 Stoff für euch ein. Ein solches Set kostet derzeit auf den westlichen Servern etwa 22 €. Dazu benötigt ihr dann noch den Jar selbst für 100 blaue Kristalle, die könnt ihr zwar auch mit Gold erwerben, doch mit Echtgeld sind das ungefähr 2,30 € pro Versuch.

Wenn wir also davon ausgehen, dass ihr die Skins nur kauft, um sie neu zu rollen und legendäre Skins zu bekommen, ist ein einziger Versuch auf das legendäre Outfit 13,30 € teuer. Wenn ihr dabei kein Glück habt, könnt ihr den Skin, den ihr bekommen habt, direkt wieder zerlegen und spart euch 7 Stücke Stoff. Jeder weitere Versuch kostet euch also „nur“ noch 7,80 €.

Der Trailer zur Roadmap zeigt diese Skins. Hier könnt ihr euch selber davon überzeugen, ob sie für euch das Geld wert sind:

Einen Ausblick auf die neuen Skins gab es bereits in der Roadmap

Wie selten sind die Outfits? Die legendären Outfits gibt es in zwei Farben und haben, zumindest in Korea und Russland, jeweils 5 % Chance, aus dem Jar herauszukommen (via reddit). Insgesamt habt ihr also eine 10 %ige Chance auf einen legendären Skin. Bei durchschnittlichem Glück kostet euch jedes Teil des Sets 83,50 €, wenn ihr jeden Skin wiederverwertet, den ihr zieht.

Für ein komplettes Set legt ihr also im Durchschnitt 334 € hin, falls ihr wirklich jeden Skin direkt zerlegt. Macht ihr das nicht und behaltet alle epischen Skins, die ihr beim Würfeln bekommt, kostet euch jeder Versuch 13,30 €. Was, bei weiterhin durchschnittlichem Glück, 532 € für ein komplettes, legendäres Set macht.

„Wir regen uns noch viel zu wenig auf“

Wie reagiert die Community? Nun, anfangs tatsächlich nur ein wenig. In der Roadmap wurde das Konzept des Systems nur kurz angerissen und kaum ausführlich erklärt. Erst als sich einige erfahrene Spieler aus den koreanischen und russischen Servern auf reddit dazu bereit erklärten, den Jar ausführlich zu erklären, wuchs die Wut in der Community.

Der größte reddit-Thread zu dem Thema ist nur 20 Stunden alt und hat bereits jetzt über 4.000 Upvotes. Er erklärt die Situation genauer und regt zur Diskussion an, denn er trägt den Titel „Wir regen uns noch viel zu wenig auf“. In Anbetracht der über 1.500 Kommentare, hat er sein Ziel wohl erreicht, denn die Stimmung ist alles andere als gut.

Auch der bereits oben verlinkte Thread von birkholz, der die Kosten für die Skins genauer darstellt, hat aktuell 507 Kommentare und malt ein ähnliches Stimmungsbild. Während einige sagen, dass die 2 % mehr Schaden nun wirklich nichts ausmachen würden, ist vor allem die Hardcore-Community sehr verärgert.

Was sagen die Fans? Einige der Kommentare möchten wir euch, wie gewohnt, hier wiedergeben, um die Stimmungslage zu verdeutlichen:

  • redelectrions schreibt sarkastisch (via reddit): „Ich glaube, man kann über Steam nur 400 $ am Tag in Lost Ark aufladen, oder? Aber eine E-Mail an Steam regelt das schon.“
  • Javrixx sagt (via reddit): „Danke für die Erklärungen. Ich liebe dieses Spiel wirklich, aber dieser Kram ist sehr enttäuschend.“
  • Ikikaera sagt (via reddit): „Persönlich interessiert mich das System überhaupt nicht. Ich kann auch einfach farmen und die legendären Skins mit Gold kaufen. Ich kann aber absolut nachvollziehen, wie viel Mist dieses Konzept mit sich ziehen könnte.“
  • Atheistium schreibt (via reddit): „In Russland habe ich über 800 $ ausgegeben, bis ich ein legendäres Set hatte, was auch wirklich zusammenpasst. Ich kann das auf keine Art und Weise rechtfertigen und ich hoffe, dass sie das System noch überarbeiten.“

Was haltet ihr von dem neuen Yuz’s Jar-System? Werdet ihr einen legendären Skin haben wollen und vertraut auf euer Glück und Geld? Oder farmt ihr einfach eine ganze Weile lang Gold, um euch den Skins aus dem Markt zu kaufen, wenn es ihn gibt? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO.

MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch sagt übrigens: Ein MMORPG ist so stark Pay2Win, dass ich über Kritik an Lost Ark und Black Desert nur lachen kann.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Miefi

Ich würde lieber gerne die Skins zu festen Preisen kaufen als in eine Lootbox-Mechanik zu holen. Für mich brauchen die Skins keine effekte es soll nur geil aussehen. Das spiel ist geil und spiele es sehr gerne da bin ich auch bereit Geld in Skins zu investieren aber nicht in Lootbox-Mechanik 😀

Björn

Die einzigen die sich aufregen sind die hardcore community, also die einzigen, die sowieso mental dazu bereit wären eine solch große Summe in ein Spiel zu investieren. Ich gehe davon aus das sind auch die selben die dich dafür in random Gruppen beleidigen das du dein set nicht min-maxeds und versuchst am spiel spaß zu haben. Ehrlich wer sich denkt ein schadensbonus von 1,9% ist pay to win und ein absoluter muss um im game voranzukommen hat noch nie richtiges paytowin gesehen.

Torte1978

Es ist FTP und es wird gemeckert. Was stimmt nicht mit so manchen?

Cyril

Hört mal auf mit dem free to play.
Erstens machen sie mit dem Spiel Geld oder nicht? Wird ja wohl keine Wohlfahrt sein. Also sind wir Kunden ob du Gratis spielst oder nicht.Zweitens alle die sich aufregen wollen ja investieren, also kann man sich auch aufregen darüber.
Drittens über Wucher darf man sich immer aufregen.

Chiefryddmz

Alle die sich aufregen wollen investieren? 😅🤣

…und alle die sich nicht aufregen? ..oder nicht investieren wollen? 😉

Cyril

Ja der grösste Teil der sich aufregt sind auch Leute die die investieren. Was soll an dem punkt falsch sein?

Beim Rest versteh ich nicht worauf du hinaus willst.

Latona

Ja, da gebe ich dir recht. Die Leute die es als FTP sehen, müssen sich ja nicht aufregen, aber ich würde mir schon gerne Skins kaufen, aber es gibt einfach kaum Auswahl und dann kommt noch son Blödsinn mit Loot, was unnormal Geld kostet… da bin ich dann leider auch raus. 🙁

Threepwood

Lost Ark setzt eh auf minimale optische Progression und Skins dann noch hinter Gambling zu packen, ist total beknackt – auch wenn es sich für AGS lohnen wird und das ist ja die Hauptsache.
Ja, man wird sie im AH kaufen können, aber die Summen darf man sich mal ausmalen, was automatisch RMT und in letzter Konsequenz natürlich auch Bots befeuern wird.

Es ist echt zu kurz gedacht, zu sagen, dass man sowas schlicht nicht nutzen muss, es nicht zu kritisieren braucht und somit Shop-Gambling als natürliche Steigerung der ohnehin schon aggressiven Shops zu rechtfertigen.

ShadowStrike1387

Der Thread sollte eher lauten „wir regen uns schon viel zu viel auf“…

Meine Güte… Selbst wenn es ein System gibt, das so aufgebaut ist, wie oben im Artikel beschrieben… dann ist das Meckern auf verdammt hohem Niveau. Soll heißen, wer das Feature nutzt, um für so virtuellen Kram wie Skins Hunderte von Euros auszugeben, der/ die entscheidet sich im Vorfeld dazu, das zu tun und ist sich bei Nutzung dieses „Jars“ auf eigene Gefahr auch bewusst… oder zumindest sollte man sich dieser Gefahr bewusst sein!

Um es ganz verständlich auszudrücken: Jeder, der das System nutzt, obwohl der „Glücksspiel“ Faktor hinlänglich bekannt ist, darf sich dann nicht beschweren, wenn es nicht klappt; im übertragenen Sinn ist dies ein Lotto-Spiel, nur werden dabei diesmal keine 6 aus 49 an Zahlen rausgesucht, die einen Riesen Lotto Gewinn verkünden, sondern Skins für den Charakter im Spiel.

Dass da die Wahrscheinlichkeit bei 10% DropChance mit den legendären Skins liegt, ist da sicherlich gewollt… Gibt es offenbar genug Spieler in Russland und Korea, die da Unmengen an Echtgeld reinbuttern, wie es scheint. Und da es offenbar so gut auf diese Art und Weise zu funktionieren scheint, denke ich nicht, dass sich da noch was dran ändern wird.

Man ist also selber schuld, wenn man diesem System auf den Leim geht. Die einzig wahre Lösung ist dann, die Finger komplett von dem Tool zu lassen. So entsteht auch keine Gefahr auf Gewinnsucht nach den legendären Skins.

Torte1978

Ich glaub so manche haben das nicht so mit der Geduld. Hauptsache so schnell wie möglich oben zu sein.

bobbymois

Die Leute, die sich da aufregen, sind doch Teil des Problems.

Solo

Jo ist auch absolut nicht notwendig das zu kaufen…. Ich bin kein Freund solcher Mechaniken aber dem entgegenzuwirken sollte man es einfach nicht kaufen und gut ist.

Osiris80

So sieht die Zukunft der Videospiele aus, ihr selber hattet es in der Hand.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx