Twitch-Streamer übertreibt es in Destiny 2 – Spielt 55-mal Flawless in den 1. Trials

Der Twitch-Streamer Jake „GernaderJake“ Straus (27) ist aktuell wohl der angesagteste PvP-Streamer für Destiny 2. Am ersten Wochenende, als die Trials of Osiris zurückkamen, spielte er 55-mal „Makellos“ und es hätten noch ein paar mehr sein können.

Wer ist das? GernaderJake ist seit 2008 auf Twitch und ein leidenschaftlicher Destiny-Streamer. Seinen Höhepunkt hatte der US-Amerikaner Ende 2016 mit der Erweiterung Rise of Iron. Damals waren viele der bekannten Twitch-Streamer zu Destiny schon weg und der Streamer konnte konstant über 1600 Zuschauer erreichen.

In den Jahren und Monaten danach fielen die Zuschauerzahlen aber wieder auf 400 bis 500 Zuseher runter. Destiny 2 war die letzten Jahre auf Twitch nicht sonderlich stark. Doch die Trials of Osiris scheinen das jetzt zu ändern. Denn in den letzten 14 Tagen hatte der Streamer 2260 Zuschauer im Schnitt – mehr als je zuvor.

Das war nun seine Leistung: Mit den Trials of Osiris hat der Twitch-Streamer am 1. Wochenende richtig losgelegt:

Destiny-2-Saint-1140x445
Der Streamer war einer der ersten, den Saint-14 am Lighthouse begrüßen durfte.

Trials sind fast cheaterfrei – auch auf dem PC

Das sagt er: Im Interview mit Forbes ist GernaderJake voll des Lobes für die Trials. So hätten sich viele Spieler Sorgen gemacht, dass Cheater auf dem PC ihr Unwesen treiben, aber Bungie hätte hier gute Arbeit geleistet. In weniger als in jedem 100. Match sei ihm ein Cheater begegnet, sagt Jake.

Der Twitch-Streamer spielt am liebsten den Nightstalker, er liebt es, die Gegner zu irritieren und die Rauch-Fähigkeiten der Klasse zu nutzen. Vor allem die Unsichtbarkeit des Nightstalkers sei ein starker Perk.

Allerdings hat auch Jake ein paar Probleme mit den Trials: Der Loot sei der Teil, den er am wenigsten mag. Außer einem Sparrow sei nichts dabei, warum sich das „Flawless“-Spielen lohnt. Er sieht die Gefahr, dass die Leute rasch das Interesse an den Trials verlieren und der PvP-Modus bräuchte viele Spieler, um attraktiv zu bleiben.

„Fantastisch für mich, fantastisch für meinen Twitch-Kanal“

Warum ist Trials für ihn so wichtig? GernaderJake sagt, Trials wäre für und ihn und seinen Twitch-Kanal fantastisch, schon seit Destiny 1. Er liebe es, mit einer Menge Leute in der Community zu spielen und auf den Leuchtturm zu bringen. Das mache einfach Spaß. So simpel sei es. Es fühle sich sehr befriedigend an, die Leute auf den Leuchtturm zu bringen. Damit baue er auch seine Community und das helfe letztlich dabei, sich selbst und seine Frau zu unterstützen.

Das steckt dahinter: Das Ökosystem „Trials of Osiris“ ist für Twitch-Streamer enorm wichtig. Die starken PvP-Spieler bringen hier Leute aus ihrer Community auf den Leuchtturm, indem sie die im Prinzip durchziehen. Das ist für die Zuschauer interessant, weil eigentlich „ein Spieler“ mit zwei Passagieren gegen gegnerische Teams spielt – und wer gezogen wird, ist oft dankbar, spendet was, abonniert und bleibt dem Channel erhalten.

Titel Trials Shotgun Destiny 2

Mit der Rückkehr der Trials of Osiris steht wohl GernaderJake schon als einer der großen Gewinner fest:

Quelle(n): Forbes, SullyGnome
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

40
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Schallski
13 Tage zuvor

Idee an bungie: trials nur einmal pro woche pro char makellos machbar, danach Ausschluß für laufende trials. Es langt doch einmal makellos zu machen. Warum immer und immer wieder und andere leute durchziehen? Genau damit geilen sie sich auf. Normale oder nicht so begabte spieler haben dann eine erhöhte chance auf makellos durch meine idee. Ansonsten wird man es so gut wie gar nicht makellos schaffen, solange pro teams immer immer wieder makellos machen.

Cah0s
13 Tage zuvor

Unsichtbarer jäger ist was für schwuchteln und assi gaming sei trials oder sei comp.

Domi2eazzzyyy
13 Tage zuvor

Also für meine Jungs und mich waren die beiden Trials Wochenenden bisher eine reine Enttäuschung.

Letztes Wochenenende war gefühlt jedes Team mit PL 1010+ unterwegs und ein vernünftiges Spielen gegen solche Teams war eigentlich nicht möglich, da unser Team aus normalen Spielern Bestand die nicht alle in der ersten Woche das Power- und Artefaktlevel auf Max gespielt haben. PL Unterschiede von 30-40 muss man schon mit richtig viel Talent ausgleichen können ansonsten siehts echt nicht gut für einen aus.
Und jedes zweite Match wurde man direkt mit Leuten mit Flawlessemblem gematcht…. *Yippie*
Es hat bei allen Tickets die wir gespielt haben nur für max. 2 Sieg gereicht dann waren wir raus.

Dieses Wochenende war’s dagegen vom Powerlevel her etwas entspannter, aber das Problem das nur Schwitzer unterwegs sind hat es trotzdem gegeben. Das Verhältnis von Vollprofi zu normalem Team war gefühlt ungefähr 50/50. Denke mal die haben alle die Shotgun gefarmt und nach drei Siegen direkt wieder zurückgesetzt.
Einen Lager hatten wir auch mal im Gegnerteam,….. Läuft der direkt auf mich zu ich blase im ne Shotgun ins Gesicht und er verschwindet und steht hinter mir…..
Naja waren wieder nur max 2 Siege möglich. Diesmal haben wir aber nur 1 Ticket gespielt weils einfach keinen Spaß gemacht hat.

Möchte hier kein Mitleid oder so, aber ich hätte mir schon gedacht, dass zumindest an den Startwochenenden noch mehr Teams unterwegs sind wo man vernünftig gegen spielen kann.
Aber so wie das derzeit ist kann man das ja direkt vergessen.

WooDaHoo
13 Tage zuvor

Wir hatten gestern nen schönen, spaßigen Abend im Comp. Es lief gut, wir hatten überwiegend Siege und es kam der Gedanke auf, dass man ja mal montags die Trials versuchen könnte. Da hätte selbst ich Zeit. Das wäre für uns drei Neuland aber wir sind ja ganz gut. Und dann kam das Match gegen die drei Leute mit Trials-Emblem. Das Ende vom Lied: Wir bleiben wo wir sind, spielen aus Spaß und ignorieren die Trials auch weiterhin. 🤣

Der_Frek
13 Tage zuvor

Wir scheitern gerade eigentlich kontinuierlich an… ich will jetzt nicht cheatern sagen… aber Leuten mit einer fragwürdigen Internetleitung. Gestern auch nen Typen gehabt, der jeden Gunfight gewonnen hat, da die Schüsse, wenn überhaupt, erst viel zu spät registriert wurden. Da braucht man auch nicht mit einer Shotgun beikommen, denn der überrennt dich einfach. Habe von sowas schon wieder ausreichend Clips, die ich bis jetzt noch nicht ganz verstehe.

Melden tue ich solche Leute aber erst, wenn sie danach teabaggen. Da traue ich dem Frieden nicht. Auch Speedhacks und definitive Aimbotter habe ich schon gefunden. Also auf PS4 wird cheaten derzeit sehr groß geschrieben.

WooDaHoo
13 Tage zuvor

Unverwundbare Lagger gab‘s gestern auch einige. Zumal ich dachte Bungie habe da mal was gedreht, dass diese weniger Schaden machen. Aber Pustekuchen. Man bekommt sie nicht down, geht aber geschrotzter Weise garantiert selbst drauf, wenn der Affe plötzlich direkt vor einem steht. 😕 Und gerade wegen der Trials ging ich davon aus, am Code wurde gedreht und alles weitestgehend Cheater-Sicher gemacht. Naja, wahrscheinlich geht das garnicht wirklich. Wir hatten auch mal einen im Gegnerteam wo wirklich kein einziger Schuss daneben ging. Der hat uns mit irgendeinem 08/15 AR auf übelste Distanzen weg gesprayt, da hatte man null Chance. Dafür war sein Movement richtig schlecht und man konnte ihn gut überraschen. Selbst Ausweichen war dem ein Fremdwort. Immerhin was. ^^ Ich find Cheaten ja im kompetitiven Umfeld richtig asozial. Aber was will man machen…

Wrubbel
13 Tage zuvor

Reingehen kostet nixs. Musste mich auch etwas an den Schwitzermodus gewöhnen. Vor allem denke nicht an Nettigkeiten, was Spielweise und Loadouts angeht. Es geht um Sieg. Nichts anderes zählt. Teabagging ist davon übrigens ausgenommen. Es sei denn, die anderen fangen damit an.

WooDaHoo
13 Tage zuvor

Es kostet halt Zeit und versaut mitunter nachhaltig die Laune. 😅 Auch im Comp haben wir gestern selten gegen „faire“ Teams gespielt. Es wurden wirklich alle Möglichkeiten genutzt, vor allem das Duck-Schimmeln mit Sniper. Aber was solls. Ich würde nie so spielen und es muss auch jeder selber wissen. Das fiese Trials-Team war hingegen einfach sehr gut und hat noch nicht mal Hard-Light-Pingpong gespielt. Da ziehe ich dann auch den Hut.

Millerntorian
13 Tage zuvor

…hmmmm, einen Obulus dafür abdrücken, weil man durch einen Player vs. Player-Modus eskortiert wird? Ok, kann man machen; ob ich es vollumfänglich gedanklich teile, steht ja nicht zu Diskussion.

Ich habe da eh so meine Probleme mit Unterstützung von Spielekanälen abseits der „normalen“ Bezahlmethoden wie generierte Klicks, anteilige Provisionen für Zuschauerzahlen, product-placement, etc..

Andererseits; wer bin ich schon, dies zu kritisieren? Im Stadion wird schließlich auch mal der eine oder andere Merchandising-Artikel erworben (so ein Schal ist auch mittlerweile ganz schön praktisch. Hält warm und ggf. kann man ihn sich in Ermangelung lieferbarer Gesichtsschutz-Utensilien ja um die schniefende Rübe wickeln). Und Twitch und Co. sind ja eigentlich moderne Stadien (Siehe z.B. der asiatische Raum….und in Zeiten des Zuhause-Klebens sogar noch deutlich mehr…). Ergo, mögen die Menschen doch ihre Kohle verballern, wofür auch immer. Soll ja auch Leute geben, die für irgendwelche „Ich hab leider nix im Kopp, also werde ich mal Superstar oder Model“- Idiotensendungen Im TV kostenpflichtige SMS schicken.

btt., ich glaube eh, der momentane Hype um den neuen (*ähem…..alten*) Trials-Modus wird sehr schnell abflachen, sollte dort nicht dezidiert hinsichtlich Matchmaking oder Loot nachgebessert werden. Ich war sowieso noch nie einer, der immer laut „her damit“ geschrien hat. Und dies hat nichts mit meiner PVP-Unlust zu tun, sondern der äußerst rationalen Erkenntnis, dass dieses ständige Verklären von D1 auch irgendwann mal gut ist. D1 war damals einzigartig und in seinem Genre neu; ebenso die Trials. Ich formuliere es mal deutlich für die ewig Gestrigen hier…WAR (!). Vergangenheitsform! Für die Begriffsstutzigen.

Einen zugegeben unterhaltsamen Modus aber als den großen und vor allem nachhaltigen Heilsbringer abzufeiern, ist nicht nur ziemlich weit hergeholt sondern fast schon ein wenig naiv. Dann kommt bestimmt wieder so was wie „Also in D1 haben die Trials das Game ja auch am Leben gehalten!“ Echt? Uiuiuui…am Leben gehalten? Für ein paar PVP-Enthusiasten und Berufszocker vlt., ansonsten war das Game für viele durch.

btw., am Leben erhalten ist nicht gerade Ausdruck für blühende Vitalität.

Scofield
13 Tage zuvor

Er isn freak aber als er damals zu d1 noch aktiv war, war er immer sehr respektvoll seinen gegner und Teamkollegen gegenüber. Wie es jetzt ist weiss ich nicht, habe seine streams seit 2016 nicht mehr verfolgt.

isodeluxe
13 Tage zuvor

Generell sollten Leute die schon einmal die Woche Flawless mit dem Charakter haben und trotzdem weiterspielen, Gegner kriegen die ebenfalls Flawless haben! Das ist einfach nicht fair smile

Jetzt ist ja noch alles fein, aber warten wir mal ab in paar Wochen bzw. Monaten wo kein Normalo mehr Trials spielt, da sie nur gegen solche Schwitzer spielen. Wenn Bungie das System nicht überarbeitet, die Trials „fair“ macht, vernünftigen Loot für Flawless rausbringt, Lootpool erweitert. dann wird die Spielerzahl in den Trials rapide sinken.

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
13 Tage zuvor

ich bin was Carries angeht sehr zwiegespalten

einerseits find ichs gut wenn Leuten geholfen wird und ganz ehrlich.. wenn einer genug Skill hat 1 oder sogar 2 Personen gleichzeitig durchzuziehen.. Respekt an der Stelle

andererseits find ichs halt seltsam mir „Leistung“ oder eine „Errungenschaft“ nicht selbst zu verdienen und mich mit fremden Loorbeeren zu schmücken
mag dummes „aber du hast es nicht verdient“ – denken sein, aber auch wenn es nur ein Spiel ist, wird man für Leistung belohnt
Sich dann diese „Leistung“ von jemand anders erbringen zu lassen ist halt nicht meine Weise es zu tun, aber soll jeder machen wie er will. (aber zB. NF Carries erkennt man recht gut wenn man sie in der Lobby hat 😜 )

Aber ich für mich persönlich hab lieber kein Flawless, als ein gecarried flawless 😅

Drachenberg
Drachenberg
13 Tage zuvor

Das was du beschreibst ist das Problem, nicht aber die Ursache. Es gibt ja auch Gründe warum manch einer vermutlich unbedingt den Flawless haben möchte. Aber ein System das darauf beruht das man im PvP einen Win-Streak hinlegen muss, da werden natürlich viele Probleme mit haben. Oder anders gesagt, es wird nicht jeder schaffen, was dann bei manchen für Frustration sorgt. Und da kommen die Carries ins Spiel!

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
13 Tage zuvor

naja irgend eine Art und Weise der Leistung muss man eben haben
außerdem für den Loot an sich „muss“ man keine Streak haben

3 wins und 2 loses aufm Ticket und du bekommst dennoch Loot

und makellos ist mit dem aktuellen Loot reines „prestige“ denn es gibt keine Adept Waffen oder dergleichen
will man unbedingt dieses glühen haben, muss man wohl in den sauren Apfel beißen um sich da durchzukämpfen (auch wenn ich das als permanent Freischaltung besser fände)

und 3/5/7 wins aufm Ticket schafft man definitiv wenn man sich mit Leuten einspielt

aber aktuell ist keine der Waffen ein „muss“ das man sie im PvE haben „müsste“, wie zB die Einsiedlerspinne zu ihrer Zeit war also können die Waffen mMn ruhig den PvP´lern vorbehalten sein

SAW
13 Tage zuvor

Und hier sitze ich… froh wenn ich auf zwei Siege komme. 😅

Nexxos_Zero
13 Tage zuvor

Ich hab nicht mal mehr Mates die Spielen würden um die Trial zu starten XD

CandyAndyDE
14 Tage zuvor

Ihr hättet ein anderes Foto (z.B. das von Twiter) nehmen können. Da sieht er normal aus.
Das hier vermittelt gleich zu Beginn den Eindruck, dass er nicht ganz sauber läuft.

Zu seiner Leistung: Respekt, dass muss ich mal anschauen.

Stoffel
14 Tage zuvor

Und genau diese Streamer ruinieren die Trials mit den carrys .

Snake
13 Tage zuvor

Warum auch durchziehen lassen? Entweder man schafft es selbst oder lässt es direkt bleiben.

Psycheater
14 Tage zuvor

Naja, ob die Zuschauerzahlen wirklich durch die Trials kommen?! Wohl eher das alle derzeit zu Hause sind und nichts anderes tun können 🤷🏻‍♂️

DasOlli91
14 Tage zuvor

Fast Cheaterfrei? Ahja, hab da andere Erfahrungen gemacht.

Marki Wolle
14 Tage zuvor

Fantastisch für den Twitch Kanal, jaja Fantastisch für den Geldbeutel

Wie man offensichtlich nicht Hilfsbedürftigen Geld spenden kann, will mir seit es Twitch gibt einfach nicht in den Kopf gehen

Naja die Leute haben anscheinend das Geld also immer raus damit

Drachenberg
Drachenberg
13 Tage zuvor

Ich glaube du erwartest einfach zu viel von unserer Gesellschaft.

Das ist das interessante an der aktuellen Krise, man sieht wie viele wirklich drauf sind. Und, auch auf mein Umfeld hier bezogen, kann ich damit nicht gerade Optimistisch in die Zukunft blicken…

Marki Wolle
13 Tage zuvor

Glaube ich auch, der Fan Kult nimmt bisweilen sehr obskure Formen an

kotstulle7
14 Tage zuvor

Wenn ich mal irgendwo reinschaue, dann nur Kraftyy oder Frostbolt, aber generell schaue ich nur rein, wenn ich selber kurz im Anflug auf ein Match bin und Zeit habe^^

Bekir_san88
14 Tage zuvor

Ich schaue ihm gerne zu

swisslink420
14 Tage zuvor

Der hat doch erst ne längere Pause gemacht wegen Burnout/Depressionen?

Gönndalf
14 Tage zuvor

Irgendwie kann man einen Hauch Wahnsinn in seinen Augen erkennen…

waberlap
14 Tage zuvor

Wenn es nur die Augen wären…. hehe
Der ganze Typ steht unter Strom 😉

Nero00i
14 Tage zuvor

Jaa…. mein erster Gedanke war…

Er hat den falschen Usernamen. Irgendwas mit Joker trifft es besser.

Jupp911
14 Tage zuvor

Ja ganz toll genau dieser besch.. kleine Teil der Spieler ruiniert das Spiel für die große Masse. Kann er ja ganz Stolz drauf sein. Schei…Streamer.

lIIIllIIlllIIlII
14 Tage zuvor

Ähh was?

Soll er jetzt absichtlich verlieren, damit du dich besser fühlst oder was war jetzt genau deine Erwartung?
Und was genau hat das damit zu tun das er streamt? Habt ich hier irgend was nicht verstanden?

gymsharkk
13 Tage zuvor

ich glaube jupp911 meint damit weil er leute aus der community durchzieht und sie durch flawless carriet, was ich echt auch doof finde. wer flawless nicht ohne booster schafft, der soll auch kein titel/waffe etc. erhalten.

Nemesis1104
14 Tage zuvor

häh? Und wenn er nicht streamen würde und trotzdem gewinnt, weil er Skill hat, dann passt es oder wie!?

Lightningsoul
14 Tage zuvor

Nein, nur Cheater dürfen gewinnen! razz

vv4k3
14 Tage zuvor

Keine Sorge. Bungie ruiniert bereits selber das Spiel für die groβe Masse 😂👍

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.