Fortnite: Patch-Notes für 6.0 auf Deutsch – Neue Orte und Items

Fortnite hat einen neuen Patch zum Start von Season 6 bekommen. In Update 6.0 gibt’s massenweise neue Sachen und Überraschungen. Wir haben die Patchnotes auf Deutsch für Euch. Im Fortnite Changelog könnt Ihr sehen, was sich ändert.

Mit Update 6.0 startet Season 6 in Fortnite. Dazu gibt’s auch einen launigen Trailer. Die bringt die folgenden Highlights für Fortnite Battle Royale und Rette die Welt.

Das sind die Patchnotes für Battle Royale im Patch 6.0

  • Schattensteine: Auf der Map in Fortnite liegen nun Schattensteine herum. Die könnt ihr aufsammeln und dann kurze Zeit als Geist herumlaufen. In dieser Form seid Ihr unsichtbar und könnt nicht angreifen. Dafür könnt ihr mit eurer Angriffstaste als Schatten vorstoßen und sogar Hindernisse durchqueren. Außerdem seid ihr als Geist schneller und hinterlasst Fußspuren.

Fortnite-Schloss

  • Neue Orte: Mit Season 6 ändert sich die Welt radikal. Es gibt nun die folgenden neuen Orte:
    • Die Schwebende Insel im Loot Lake
    • Verfluchte Gebiete auf der Map
    • Neue Maisfelder
    • Das Spukschloss
Mehr zum Thema
So verändert Season 6 die Map von Fortnite: Das sind die neuen Orte

Fortnite-Pets

Battle Royale wird noch schneller

  • Neue Sturmregeln: Die Wartezeiten und Geschwindigkeit der Sturmkreise wurden verändert. Die Wartezeiten wurden allgemein verkürzt, die Schrumpfzeiten verlängert.
  • Der Greifer überträgt nun Schwung auf Objekte, die ihr trefft. Außerdem hat er nur noch 10 statt 15 Ladungen.
  • Die doppelläufige Schrotflinte richtet nun weniger Schaden an
  • Waffen fliegen raus: Impulsgranate, schallgedämpfte Maschinenpistole, leichtes Maschinengewehr, Rausschmeißer und Fernzündladungen wurden aus dem Spiel genommen. Es gibt sie vorerst noch auf der Spielwiese.
  • Gameplay-Anpassung: Es gab die bereits bekannten Sound-Anpassungen
Mehr zum Thema
Fortnite: Trailer zur Season 6 zeigt neue Location - So reagieren Fans

Das ändert sich in Rette die Welt in Patch 6.0

Sieht so aus, als wird Rette die Welt „bald“ kostenlos: Im PvE-Teil sieht es so aus, als bereitet der Patch die Spieler langsam darauf vor, dass Rette die Welt kostenlos wird.

Das soll noch in 2018 passieren, aber man weiß noch nicht, wann es genau passiert. Es könnte sein, dass der Patch 6.0 jetzt noch kostenpflichtig ist – und man dann mit 7.0 irgendwann im Dezember wirklich auf „Free2Play“ umstellt.

XP-Event-Fortnite

Der PvE-Modus „Rette die Welt“ bekommt ebenfalls etwas Neues spendiert:

  • Das neue Event „Auf den letzten Drücker“ soll Spieler auf die „aufregende Dinge“ vorbereiten die bald geschehen. Damit kann eigentlich nur gemeint sein, dass „Rette die Welt“ bald tatsächlich kostenlos wird.
  • Der Event-Shop bietet während der Dauer von „Auf den letzten Drücker“ MEGABASIS-Kyle an.
  • Der wöchentliche Shop wird während des „Auf den letzten Drücker“-Events außerdem einige Gegenstände aus der Vergangenheit wieder führen. Der hydraulische „Pulverisierer“-Hammer ist in der ersten Woche wieder da.
  • Ihr bekommt Belohnungen für das Aktivieren der 2-Faktor-Authentifizierung
  • Neuer Feind kommt: Mit der Krawall-Hülle kommt ein neuer PvE-Gegner, der eine Kühlschranktür vor sich her trägt und dadurch schwer zu treffen ist. Man muss diesen Feind wohl umgehen.

Fortnite-Husky

  • Steigt im Level auf und entwickelt eure Lieblingsgegenstände während des Mini-Events „Auf den letzten Drücker“. Miniboss-Missionsalarme sind aktiv und pro Tag können bis zu 10 davon abgeschlossen werden.
  • Rattattaa-Maschinenpistole wurde dem wöchentlichen Shop hinzugefügt. Es gibt sie bis zum 4. Oktober 2018.
  • Wenn Feinde Spielergebäude aus der Nähe angreifen, wird ein roter Umriss des Feinds durch die Wand hindurch sichtbar sein, damit ihr ihn leichter entdecken könnt.

Dazu kamen noch ein Schwung kleinere Bugfixes und Anpassungen.

Mehr zum Thema
Alle Änderungen zu Season 6 in Fortnite - Das ist neu
Autor(in)
Quelle(n): Epic
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.