Wie viele Spieler hat Fortnite eigentlich aktuell?

Fortnites Battle-Royale-Modus erfreut sich neben PlayerUnknown’s Battlegrounds immer größerer Beliebtheit und hat im Februar einen neuen Rekord der gleichzeitig aktiven Spieler aufgestellt. Aber wie viele spielen aktuell? Eine Spurensuche!

Fortnite: Battle Royale wächst. Das Spiel ist längst in der Popkultur angekommen und hat sich zu einem Massenphänomen gemausert. Doch wie viele Spieler hat Fortnite eigentlich aktuell? Diese Frage ist nicht so leicht zu beantworten. Die Seite PCGamer hat es trotzdem versucht – und das Ergebnis wollen wir euch nicht vorenthalten.

Wie lassen sich die Spielerzahlen von Fortnite ermitteln? Leider nicht auf direktem Wege. Die Hoheit über die Spielerzahlen liegt allein beim Entwickler Epic. Da Fortnite auf dem PC einen eigenen Launcher hat, können die Spielerzahlen nicht einfach abgelesen werden (wie es auf Steam der Fall ist).

Auch veröffentlicht Epic keine Spielerzahlen nach Modus getrennt. Wie sich die Spielerschaft demnach zwischen dem Battle-Royale-Modus und dem PvE-Part „Rette die Welt“ aufteilt, ist unbekannt.

Fortnite-Explosion

Allerdings lassen sich Rückschlüsse anhand der erzielten Einnahmen ziehen. Und die sind durchweg beeindruckend. Allein im Februar hat Epic laut der Seite SuperDataResearch mit Fortnite rund 105 Millionen Euro verdient – und ließ PUBG deutlich hinter sich (rund 88 Millionen Euro).

Neben den Einnahmen beeindrucken auch die die Spielerzahlen. Konnte Fortnite im Januar noch 2 Millionen Spieler gleichzeitig binden, wurde mit 3,4 Millionen gleichzeitigen Spielern im Februar ein Rekord gebrochen.

Dies sind gleichzeitig die letzten Zahlen, die Epic veröffentlicht hat. Seitdem hat Epic keine neuen Zahlen bekanntgegeben.

Fortnite-Battlestar

Laut Analysen spielt jeder Dritte auf dem PC ein Battle Royale-Spiel

Die Analysten rund um Newzoo haben ermittelt, dass im März 2018 30,1% der Spieler ein Battle Royale-Spiel auf dem PC spielten. Laut diesen Zahlen entfielen 16,3% auf Fortnite – PUBG band rund 14,6%. Die Zahlen basieren auf einem Tracking-Tool namens Overwolf, was immerhin 12 Millionen Spieler installiert haben.

Leider haben die Analysten keine absoluten Zahlen zur Verfügung gestellt, welche sich aber zumindest für PUBG über die SteamCharts herausfinden lassen. Laut SteamCharts spielten 1,1 Millionen Menschen im Schnitt PUBG (Daten April 2018), mit einer Spitze von 2,5 Millionen Spielern gleichzeitig.

PUBG Fortnite Titel

Diese Zahlen gelten nur für den PC. Da Fortnite jedoch auch auf PlayStation 4 und Xbox One verfügbar ist, dürfte der Shooter, der dazu noch kostenlos ist, einen deutlichen Abstand zur Konkurrenz haben.

Dazu kommt noch, dass Fortnite auf iOS ein riesiger Erfolg ist und dort massive Einnahmen generiert.

Fortnite verdient 50 Millionen US-Dollar auf iOS – Goldrausch am 1. Mai

In welche Richtung geht es weiter mit Fortnite? Zweifellos nach oben. Den durchaus beeindruckenden Einnahmen von rund 105 Millionen Euro im Februar folgten 186 Millionen Euro im März.

Durch Kooperationen wie dem aktuellen Marvel-Mashup sowie immer neuen Spielmodi wird Fortnite auch in Zukunft attraktiv bleiben und neue Spieler anziehen – immerhin ist der Battle Royale-Modus im Gegensatz zu PUBG kostenlos spielbar. Und der China-Launch ist auch schon geplant.

Update 13.6. 2018: Es gibt jetzt konkrete Spielerzahlen zu Fortnite über den China-Partner Tencent:

Fortnite hat jetzt 125 Millionen Spieler, ist größer als LoL
Autor(in)
Quelle(n): PCGamer
Deine Meinung?
43
Gefällt mir!

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Ich bin mal gespannt wie es paar Monate nach der E3 weitergeht. Fortnite hat natürlich alles richtig gemacht, aber es hat auch von schwachen Gaming-Monaten die zwischen Anfang Winter und Ende Frühling sind, profitiert. Anhand der E3 Leaks kann man ja ganz gut sehen, dass da schon einige große Titel und Überraschungen auf uns zukommen. Kann mir gut vorstellen, dass der ein oder andere dann Fortnite pausieren wird.

kotstulle7
kotstulle7
1 Jahr zuvor

Denke das wird bis zum Herbst gehen, man kennt ja das bekannte Sommerloch. Dann kommen wieder die CoD’s und Battlefield’s, die die kleinen Kiddies wieder zocken.
(Vorallem, weil die auch ihren BR-Modus bekommen)

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Viel interessanter wäre die Frage, wie hoch ist der Altersdurchschnitt in Fortnite? Da laut eurer letzten News ein Support-Mitarbeiter sagte dass ein großteil der Kunden Kinder sei.
Viele benehmen sich leider auch so.

beami
beami
1 Jahr zuvor

Jup. Unser Mediamarkt um die Ecke hat kürzlich eine grosse PC Gaming Ecke eröffnet inkl. Rund 10 Spielstationen mit Fortnite. Da sitzen nun täglich 8-14 jährige Bälger und zocken, teilweise stundenlang. Einen Erwachsenen habe ich noch nie gesehen.

bambule
bambule
1 Jahr zuvor

Das lässt aber keine Rückschlüsse auf das allgemeine Alter ziehen. Kein Erwachsener geht in den Mediamarkt um dort zu zocken. Vielleicht lags auch an irgendwelchen Schulferien. Ich bin 29 und habe viel Spaß mit Fortnite. Ich kenne auch viele gleichaltrige Spieler. Es gibt natürlich, wie in fast jedem Spiel, viele junge Menschen, die das spielen. Liegt aber auch daran, dass man mit Mitte oder Ende 20 schon eher ein Gaming Rentner ist. Videogames sind nun mal ein Medium, was gerade bei jungen Menschen immer mehr zum Alltag dazugehört. Gerade auch oder insbesondere Online Gaming. Die meisten plus 30er kommen da… Weiterlesen »

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Ich bin selber 31 und mit dem Internet aufgewachsen. Mir fällt es schwer wenn ein gleichaltriger sagt „Internet? Keine Ahnung von“ o.ä.

Da muss man schon Schmunzeln und sich überlegen ob er seine restlichen 30 Jahre im Keller verbracht hat, nie Fernsehn oder Radio gehört hat. Generell irgendwelche Medien. Aber gut, das scheint ein anderes Thema zu sein.

Interessieren würde mich der Altersdurchschnitt schon.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Ich persönlich bin mir ziemlich sicher, dass der Altersdurchschnitt bei Fortnite über alle Plattformen unter 20 Jahren liegt. Es ist kostenlos zugänglich und ab 12 Jahren freigegeben, was bedeutet das es auch viele unter 12 Jahren spielen. Im Endeffekt tippe ich mal auf einen Durchschnitt von ca. 16-17 Jahren.

Paul
Paul
1 Jahr zuvor

Also ich weiß dann gar nicht dass es Internet gibt’s… Na danke ????

Ich bin 36 und hab alles mögliche durch, von Atari und ZX Spectrum, über Dandy, Sega, Panasonic 3DO, PS Reihe und parallel immer PC von 133MHz bis heute…

Also gezockt hat man auch damals nicht weniger als jetzt, das mitm online gaming stimmt allerdings.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Ich denke auch das ein ganz großer Teil unter 16 ist, da es halt auch f2p ist und es unter den Kids momentan auch total angesagt ist. Bin letztens an ner Schule vorbei und die saßen fast alle draußen und haben Fortnite auf dem Handy gezockt. (Wobei sich bei mir die größere Frage stellt, welche Eltern so dämlich sind und Ihrem Kind ein 600-700€ Handy in die Hand geben…aber da gibts scheinbar einige)Fortnite ist halt hektischer und durch den Baumodus auch fordernder, da man mehr als eine Entscheidung im Kampf gleichzeitig treffen muss. Das schreckt ältere Spieler auch mal ab… Weiterlesen »

beami
beami
1 Jahr zuvor

Gähn. Dieser Hype wird genauso vorbeigehen wie der MOBA oder Survival Hype. Zu viele Köche verderben den Brei. Battle Royale Spiele schiessen aktuell wie Pilze aus dem Boden. Am Ende sind wieder die Genres in, welche es schon seit Urzeiten gibt. Bevor ein neuer Hype entsteht.

Ein grosser Vorteil hat so ein Hype allerdings. Sie ziehen toxische Spieler wie Fliegen an. Dadurch ist woanders meist Ruhe und Friedlich

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Ich denke mit Fortnite könnte es durchweg anders sein als mit PUBG.
Alternativen… oder ernst zu nehmende Alternativen gibt es nicht.
Beide Spiele decken verschiedene Sparten ab. Das eine ist mehr verspielt, das andere etwas ernster.

bambule
bambule
1 Jahr zuvor

Das ist nicht nur ein Hype, hier wurde Videospielgeschichte geschrieben, so einen BOOM gab es noch nie. Fortnite wird ähnlich wie LOL oder WOW über Jahre zu den meistgespielten Titeln gehören.

Aha
Aha
1 Jahr zuvor

Mich würde mal interessieren was jemand wie du, der Fortnite oder lol usw. nicht zockt, im Moment am zocken ist? Ich meine ernsthaft, die Meisten, die diese Spiele zocken, tun das, weil es einfach kaum Alternativen gibt.

Mathias Wil
Mathias Wil
1 Jahr zuvor

Elite Dangerous und Overwatch

Mathias Wil
Mathias Wil
1 Jahr zuvor

Pupg, gta online oder ein anderes von meiner über 1000 gsmes umfassenden sammlung. Man ist doch nicht auf ein spiel beschränkt, nur weils in ist…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.