3,4 Millionen gleichzeitige Spieler waren zu viel für Fortnite

Wie Epic bekannt gab, erreichte man am Sonntag einen neuen Höhepunkt – 3,4 Millionen Spieler waren gleichzeitig in Fortnite (PS4, XBoxOne, PC) eingeloggt. Dies sorgte für Probleme, auf die man nun in einem separaten Blogpost näher einging!

Epics launiger Shooter Fortnite erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Laut Epic loggten sich 3,4 Millionen Spieler gleichzeitig am Sonntag in Fortnite ein – eine neue Bestmarke. Auch wenn Epic keine genauen Angaben macht, wie groß der Anteil der Spieler ist, die den kostenpflichtigen PvE-Modus spielen – mit großer Wahrscheinlichkeit werden die meisten Spieler den kostenlosen Battle Royale-Modus gespielt haben.

Epic freut sich natürlich über die neue Bestmarke, räumt aber ein, dass der Ansturm am Sonntag dafür gesorgt hat, dass die Server zeitweise überlastet waren und in einem halben Dutzend unterschiedlicher Probleme mündeten.

fortnite-map-update-1

Diese Probleme verursachten Matchmaking-Fehler, Datenbank-Crashes und das Ausloggen diverser Spieler. Was die Probleme genau verursacht hat, hat Epic nun in einem ausführlichen Blogpost beschrieben, der passend zum Crash „Postmortem“ genannt wird („nach dem Tod“).

Blogpost „Postmortem“ und ein Hilfeschrei

Wer sich mit Datenbanken, Netzwerk-Architektur und ähnlichem auskennt, wird mit Epics Blogpost definitiv seine Freude haben. Bis in letzte Detail geht der Entwickler auf die Ursachen und Auswirkungen des Problems vom Sonntag ein.

Auch Lösungen und nächste Schritte werden präsentiert, die keine Auswirkungen auf das Gameplay oder die Mechaniken haben, sondern lediglich eine stabilere Spielerfahrung versprechen. Die Details könnt Ihr dem Blogpost von Epic entnehmen (plant etwas Zeit ein).

fortnite-hinterhalt

Spannend: Sowohl zu Beginn des Posts als auch am Ende hat Epic Absätze platziert, in denen fähige Entwickler gesucht werden, um Epics Team zu verstärken. So soll auch in Zukunft gewährleistet werden, dass immer alle Spieler die bestmögliche Spielerfahrung genießen können – unabhängig davon, wie viele es nun genau gleichzeitig sind.

Was haltet Ihr davon? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Autor(in)
Quelle(n): Epic Games
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.