Final Fantasy XIV: Shadowbringers verkauft sich richtig gut – Warum?

Shadowbringers, die neue Erweiterung von Final Fantasy XIV, ist gestern in den Vorverkauf gegangen. Das MMORPG von Square Enix landete über Nacht in den Top 5 der Verkaufscharts von Steam und der offizielle Square Enix Store wurde von dem Ansturm der Fans gecrashed. 

Was ist passiert? Der Hype im das neuste Addon Shadowbringers von FFXIV ist groß. Erst gestern, am 6. Februar, ist es in den Vorverkauf gegangen und scheint sich bis jetzt echt gut zu schlagen.

b9905041b6706f42a2f80ee299ece8d0

Vor allem auf Steam laufen die Vorbestellungen für Shadowbringers glatt. Es ist in kürzester Zeit auf in den Top 5 in den Charts gelandet und in dem europäischen Square Enix Store war die physische Collector’s Edition von Steam innerhalb von Minuten nach dem Start des Vorverkaufs vollständig vergriffen.

Die Collector’s Edition für den PC folgte ihr bald nach und mittlerweile ist die PS4-Version ebenfalls weg (Stand: 7. Februar, 17:07 Uhr). Die Fans müssen sich daher vorerst auf Wartelisten setzen lassen und hoffen, dass sie noch eine Chance erhalten, an die Goodies ranzukommen.

final fantasy xiv shadowbringers collectors ausverkauft

Hoher Ansturm auch im offiziellen Square Enix Store: Der amerikanische Square Enix Store hielt beim Start der Vorbestellungen den Ansturm der Fans nicht aus und brach vollständig zusammen. Einer der Spieler postete auf Reddit einen Screenshot von der Fehlermeldung mit den Worten: „Wir haben es wohl schon getötet“.

Viele Fans in dem Reddit-Thread nahmen den Zusammenbruch mit Humor. Es kamen Scherze über den „Pre-order Extreme“ – Modus und darüber, dass die Leute doch bitte eine Schlange bilden sollen, als Anspielung auf den holprigen Launch des Addons Stormblood. Mittlerweile ist der Store aber wieder online.

final fantasy xiv shadowbringers vorbestellung crash
Lohnt es sich 2019 noch, frisch mit Final Fantasy XIV zu beginnen?

Langerwartete Inhalte und guter Zeitpunkt für Vorbestellungen

Die Inhalte des Addons sorgen für Hype: Mit der Erweiterung Shadowbringers spielt Final Fantasy XIV geschickt seine Stärken aus. Square Enix hat die Story des Addons in dem Trailer sehr geheimnisvoll gestaltet und die Spieler rätseln seit Monaten darüber, wo und wann genau sie spielen soll.

Bekannte NPCs tauchen im Trailer auf, werden jedoch teilweise mit falschen Namen angesprochen und die Vorzeichen sind allgemein sehr düster. Es herrscht Spannung in der Community darüber, was genau in der Story in naher Zukunft so Schlimmes passieren wird.

final fantasy xiv shadowbringers y’shtola

Zudem geht das Entwickler-Team mit dem Addon auf viele Wünsche der Fans ein, die schon seit langer Zeit geäußert werden. So wird es zum Beispiel ein Crossover mit dem beliebten Game von Square Enix NieR: Automata geben. Dabei wird das nicht nur ein kleines Event, sondern ein ganzer 24-Mann-Raid mit drei Teilen sein.

Auch der neue Job Revolverklinge und das Volk der Viera wurden schon oft angefragt und kommen jetzt endlich mit dem Addon zu Final Fantasy XIV.

final fantasy xiv viera header

Der Zeitpunkt des Vorverkaufs war wichtig: Bei der Wahl des Zeitpunktes für den Start der Vorbestellungen war Square Enix ebenfalls schlau vorgegangen. Seit dem Ende des Fan Festivals in Europa ist noch keine volle Woche vergangen, der Hype über die neuen Ankündigungen ist daher noch sehr frisch.

Alles zu den Vorbestellungen, dem Early Access und den verschiedenen Editions von Shadowbringers gibt’s hier:

Hier findet ihr alle wichtige Infos zu Final Fantasy XIV Shadowbringers

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (21)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.