Männer fehlen beim neuen Volk von Final Fantasy XIV – Ist das Absicht?

Nun ist es offiziell: Das Volk der Viera aus Final Fantasy XII und Tactics Advance wird bald auch in Final Fantasy XIV spielbar sein. Doch in dem Teaser-Video zu dem Volk fehlte etwas sehr wichtiges. 

Wer sind Viera? In den Spielen, die als “Ivalice Aliance” bekannt sind, sind die Viera eines der vielen Völker, die in der magischen Welt von Ivalice leben. Sie zeichnen sich in erster Linie durch ihre großen Hasenohren aus und leben meist abgeschottet in Harmonie mit der Natur.

FFXIV_PUB_FANFESTIVAL_2019_PARIS_22_2k

Nur wenige Viera verlassen ihre Wälder, wie zum Beispiel die erste ihrer Repräsentanten in FFXIV, Fran. Fran ist am Ende der Story des 24-Mann-Raids “Return to Ivalice” aufgetaucht.

In dem Teaser-Video könnt ihr einen Blick darauf werfen wie die Viera in Final Fantasy XIV aussehen werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was fehlt? Bei dem Teaser-Video fällt ein wichtiges Detail auf: man sieht nur weibliche Viera. Es wurden auch bis jetzt keine neuen Bilder oder Artworks zu Viera-Männern veröffentlicht.

Die einzigen beiden Stellen, an denen die männlichen Hasen erwähnt wurden sind:

  • Von einem NPC im Spiel, der den Spielern mehr über die Geschichte der Viera in FFXIV erzählt. Er sagt, dass die Männer und Frauen strickt getrennt von einander leben.
  • Auf einem sehr alten Concept-Artwork aus der Zeit der Erweiterung Heavensward,
final fantasy xiv viera concept art

Warum sollte es keine Männer geben? In den ursprünglichen Ivalice-Games galten die Viera als ein rein weibliches Volk. Es hieß zwar, dass die Männer ebenfalls tief in den Wäldern leben, sehen und vor allem spielen konnte man bis jetzt allerdings nur Frauen.

Auf der Pressekonferenz wurde die Frage nach den männlichen Viera von Naoki Yoshida mit einem “…Es gibt noch das Fan Fest in Japan….” beantwortet.

final fantasy xiv fran

Wir werden im März auf dem nächsten Fan Fest mehr darüber erfahren wieso bis jetzt nur die weiblichen Viera vorgestellt wurden.

Den neuen Trailer zu Shadowbringers könnt ihr hier anschauen:

Final Fantasy XIV: Seht den epischen Trailer zum Addon Shadowbringers

Mehr zum Release und den Inhalten gibt es hier:

Final Fantasy XIV Shadowbringers: Release-Datum und neue Klasse bekannt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
43 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
█ ▌????????????▐ █

Ist nicht nur diese Rasse, ich sage nur Hrothgar die ja bekanntlich von den Ronso aus FF10 inspiriert sind und schon damals gab es weibliche Sheets. Man muss somit nicht nur beim sexismus rein sexistisch sein, nein man darf es auch bei “coolen” Rassen die sich auch mal die “cooleren” Spielerinnen wünschen (denn das den Frauen vorzuenthalten ist auch sexistisch), die eben nicht nur auf Sexy-Hexy stehen sondern auch darauf das eine Rasse animalisch und cool und nicht animal-sexy wirkt, da nicht jeder auf Sodomie steht, sondern einfach auf coole tierchen x’D

Also weniger über sexy Frauen/Männer gender jammern, sondern auch mal allgemein jammern das Frauen immer sexy aussehen müssen und als “Fleisch” vermarktet werden.

Und wer von gender-lock spricht sollte bedenken das es etliche Länder gibt wo Männer solch männliche Viera spielen wollen würden, nur weil eine Handvoll dagegen ist, sollte man es ihnen nicht vergönnen sich selbst mal als Fleisch darzustellen.

Mir egal wie viele diesen Kommentar nun hassen, weil sie es womöglich missverstehen und weniger tolerant sind, aber ich bin dafür das nicht vorgeschrieben wird nach Geschlecht sexy oder cool sein zu müssen, sondern man nach Rasse selbst entscheiden kann. Wäre eine wirklich weibliche Form des Hrothgar vorhanden, die nicht eine billige Miqoten Version wäre, sondern sie wirklich wie die Hrothgar nur weiblich sind, würde ich eventuell sogar direkt vom Menschen wechseln (Menschen bzw Hyur’s wirken wenigstens auch die weiblichen in richtiger Rüstung cool). Selbst in wow war ich eher Troll satt Elfe, schon alleine wegen der coolen OV.

Damon

Kommen jetzt die Playboy Bunnies als spielbare Rasse ? xD

self1sch

Ich fände es schade wenn es gender-lock wird, hatte überlegt von Au Ra zu Viera zu wechseln. Es scheint aber noch Hoffnung zu geben:

https://stevivor.com/news/w

Zindorah

Sind das nicht nur.miqute mit großen Ohren? XD

Marcus Schmetz

Da war ein männlicher dabei während des Developer panels. Bin auf dem fanfest

self1sch

Ja das hat auch jeder im stream gesehen, nur war dieses Artwork 3-4 Jahre alt. Außer diesem kleinen Bildchen, war weit und breit keine Spur mehr von männlichen Viera. Fände ich sehr schade, diesen Gender-lock BS können sie ruhig in koreanischen Games lassen.

Seska Larafey

Was man ob ib diese Rasse hier direkt vom Start aus spielen kann, oder braucht man einen Charakter über einen Level oder Story Progression?

Kann da jemand nachhaken danke

Irie

So weit ich das mitbekommen habe, ist sie direkt verfügbar, wenn man Shadowbringers gekauft hat. Ich kann aber noch nachfragen.

█ ▌????????????▐ █

Ist direkt ab kauf von Shadowbringers verfügbar, allerdings kannst du mit der Rasse Hüte und Helme ausschlagen, die sind damit nicht verfügbar, nicht wie bei den Miqoten.

Snoop VonCool

im playboy gibts auch nur weibliche bunny`s ( ¬‿¬)

█ ▌????????????▐ █

wie kommt das nur, weil es eine männliche Zeitschrift als Gegenpart gibt *facepalm*
Und ich bin sehr froh das der Playboy nicht nur für Männer ist…

Gaburias Myucheu

Ich kann es verstehen ^^ Schließlich hat man in FF12 kein Männlichen Viera jeh gesehen ^^ Schließlich leben die Weiblichen & Männlichen Viera in Verschiedenen Dörfern & nehmen nur Kontakt auf wenn es wirklich Nötig ist ^^

Orchal

Würde nur nich zu FF14 passen wenn man bedenkt das sie auch weibliche Roegadyn gebracht haben die es meines Wissens nach vorher nur als Männer gab.

█ ▌????????????▐ █

Das ist sehr dumm, wenn man bedenkt das FF14 über das ganze Land von ff14 spielen soll, ist diese Aussage mega falsch. Und wie bei den Ronsos ( heute: Hrothgar) gab es auch schon immer weibchen, allerdings wurden diese aus ähnlichem Grund selten gezeigt. Diese Aussage ist einfach nur falsch und stößt nicht auf Verständnis sondern Vorenthaltung eines Ortes und einer Rasse für das jeweilige Geschlecht und das aus Gründen des Sexismus, der bei FF14 sehr weit verbreitet ist. Ich vermute SE und Die Bild (Springer) würden sich zusammen mit Disney sehr gut verstehen x’D

Corhak

Zu 1.0 gab es auch keine männlichen Miqo’te (brauchen wir auch jetzt nicht *hust*)
Edit:
https://vignette.wikia.noco

Pls pls pls pls pls pls pls

█ ▌????????????▐ █

es gibt weibliche Ronso, es gibt auch einige Sheets davon auch von kindern von denen…

blackst0rm

Auf dem Artist Panel wurde auch nicht zu männlichen Viera gezeigt. Würde ich so unterstützen. Passt nicht zu Lore

Zerial Jurai

ohmann habt ihr jemals ff12 gezockt ? ES GIEBT KEINE MÄNLICHE VIERA spielt mal ff12 meines erachtens das beste ff was rauskam

blackst0rm

Es gibt sehr wohl männliche Viera. Diese leben jedoch getrennt von den weiblichen und gelten als hochaggressiv und gefährlich.

Riku

Ne also das beste war es wahrlich nicht, bestenfalls platz 9 in den besten FF Games

█ ▌????????????▐ █

da da da dam du bist vermutlich einer der jenigen die auch behaupten es gab niemals weibliche Hrothgar bzw Ronso x’D
Wer ff10 gespielt hat weiß es besser, sowie jeder weiß die älteren FF Teile waren die besten und nicht jene nach 10, die für viele wahre Fans die schlechtesten waren… Was den Großteil ausmacht, weshalb sonst kommt SE immer wieder mit alten games die neu sind.

Belpherus

Das ist einer der wenigen Beispiele wo kein Genderlock die falsche Wahl währe. Männliche Viera existieren einfach nicht. Sie haben in FF tactics 1 und 2 und FF XII + Revenant Wings nicht exisitiert und es wurde mehrmals gesagt ingame das es sie nicht gibt. Revenant Wings gab sogar von allen Spielen am meisten Lore zu diesem Volk, obwohl es nur ein mittelmäßiges Spinoff ist.

█ ▌????????????▐ █

Sie exestieren, sie leben nur gretrennt, ähnlich wie bei den wahren Tieren halt. Da da dam.
Sowie es auch seit eh und je weibliche Ronso (Hrothgar) gab und gibt.

Bitte verbreite keine Unwahrheiten und genderlock wäre nur DEIN GESCHMACK, lass doch den Leuten ihre freie Wahl, wayne, was sollte dich das stören, wenn du es nicht spielen willst musst du es nicht, kein grund zu nörgeln und zu lügen.

Belpherus

Ich finde selber Genderlock sinnlos, aber bei den Viera ist es so das selbst wenn männliche existieren würden, sie leben anscheinend so abgeschieden von absolut allem das man in keiner Version von Ivalice jemals einen gesehen hat. Also entweder es gibt sie nicht, oder teil ihres Lebensstils ist es, mit der Außenwelt absolut keinen Kontakt zu haben. Das Resultat bleibt das selbe, keine männlichen Viera als spielbare Rasse
Von Lügen kann also keine Rede sein, und genörgeld habe ich schon lange nicht. Sie haben in keinem Spiel physisch existiert, und was Texte angeht, verzeih mir das ich nicht mehr sämtliche Lorebits aus Spielen kenne die ich vielleicht vor 10 Jahren gespielt habe.

Seska Larafey

Nun ja, in Soul & Blade gibt es auch eine “Frauen Only” Rasse und keiner beschwert sich
Aber ich glaube es geht hier eher um “gender Lock”. Sie werden doch wohl alle Klassen spielen können oder ist da einige ausnahmen drin?

Vielleicht sind das einfach “Hasen Amazonen”. Wonder Woman’s insel ist ja auch nur Womans only. Einige haben eben die Hasen Hosen an, wo andere das kleid bevorzugen…

ich bin aber auf ihre Tanzanimation gespannt. haben Rassen unterschiedliche animationen? Dann könnte hier ein “Aufstampfen” von Bedeutung sein

Wir werden sehen

█ ▌????????????▐ █

Beste beispiel für sexistischen Genderlock x’D
Wonderwoman vers Viera & Hrothgar, DC ist eh sexistischer “Müll” für mich x’D
Aber jeder weiß es gibt männliche Viera und weibliche Hrothgar/Ronso, seit eh und je, nur wurden sie selten gezeigt.

Sevenghost

Ich spiel zwar lang nicht mehr FF14, aber jeder Entwickler weiß, das Genderlock im Westen nicht gerade beliebt ist. In Black Desert war “Genderlock” der Grunde wieso ich es immer nur zu angespielt hab und nie richtig gezockt habe.

Ob das von Square Enix schlau wehre Genderlock im Jahre 2019 noch zu bringe?…hm.

Telerund

Es ist ja nicht so, dass eine bestimmte Klasse nur weiblich oder männlich sein kann, es geht hier nur um eine einzige Rasse im Spiel, wobei noch nicht einmal entschieden ist, ob es so bleibt. Also ich seh hier kein übliches “Genderlock“

Sevenghost

Schon klar das es keine übliches “Genderlock” ist, wen man es schön reden möchte. Trotzdem ist es vor allem in MMORPGs die von individuelle Charakter Erstellung leben, ein für mich Persönlich harte Einschränkung und da appelliere ich an alle MMOs und zukünftige Games die sowas Planen.

Ja ich weis das es nicht entschieden ist, trotzdem hat man kein Kommentar dazu abgegeben und wen man es nicht ganz klar sagen möchte…naja. Ich sag es mal anders, wen es bis jetzt keine Männlichen 3D Modelle gibt, glaub ich nicht das zur Erweiterung welche sooo schnell gemacht werden^^.

Mandrake

Naja ich hab noch nie ne männliche Valküre gesehen….aber ok….

Genderlock hat seinen berechtigten Sinn (jedenfalls in mmos) solange es zum Hintergrund passt.

Gaburias Myucheu

Richtig ^^ & ich kann vollkommen verstehen das bei den Vieras evt. ein Genderlock geben wird ^^
Schließlich hat man vorher auch nie welche gesehen xD

█ ▌????????????▐ █

Kein Grund es verstehen zu müssen, auch nicht deine Logik, die eindeutig keine ist, sorry. Nur weil etwas so ist, bedeutet es nicht das es logisch oder gut ist. Hitler war auch da und er war nicht gut, nur mal so am Rande.

Es gab und gibt schon immer im FF Universum männliche Viera und weibliche Hrothgar /Ronso, man hat sie auch sogar (stell dir mal vor!) schon gesehen. Wenn du die Arts etc nicht gesehen hast sorry, aber das spricht nicht für alle.

Sevenghost

Valküre sind keiner Viera soweit ich weis?…aber ok……………….
So jetzt zurück zum Thema 😉 :
Bei den Viera gibt es Männliche Version, wieso sie dann nicht spielbar machen und wen es um Story geht, mal ehrlich die wird immer für das Gameplay zurecht gerückt, also sehe ich da jetzt keine Probleme^^.

Hier geht`s auch um das Wirtschaftliche. Ein MMO verliert sehr viel Interesse mit einem “Genderlock”, egal ob Lore oder nicht, für jemand der die Lore eh nicht so gut kennt ist sowieso nur die FF14 Lore wichtig und die Lore muss man manchmal oder kann man auch zu recht biegen. Eine Erweiterung ist auch dazu da, um noch mehr Leute für sein Spiel zu holen.

Yuil

Nein hat es nicht und deswegen haben Genderlock MMos auch kein erfolg

Mandrake

Gut dann hast du uns alle nun Aufgeklärt….gut das wir nun alle schlauer sind….holy…

Yuil

Ist nun mal Tatsache ….holy

Mandrake

Wieso wird in letzter Zeit eigentlich alles wie ein Pappagei wiederholt? Man schreibt irgendwas und es wird einfach braindead nochmal rezitiert. Das ist wie früher auf dem Schulhof: “DEINE MUTTER IST DUMM, NEIN DEINE MUTTER IST DUMM”….”FICK DICH, NEIN FICK DU DICH!”. Alter was ist denn nur los hier?

Keine Argumente haben aber irgend nen Bullshit schreiben….ja also ….ich sag das so….also…..ist das auch so….PUNKT….

Nichts erklärt, kein Beispiel gemacht, null nachgedacht.

Yuil

Sagt der, die richtige ? Mein Gott da fühlt sich jemand aber auf den Schlipps getreten.
“zitiert” ? Naja manche verstehen bestimme ausdrücke wohl nicht und benutzen sie einfach 😛

Bullshit ?
Nein nur nerven mich Leute die Selbst ohne Argumente Behauptungen aufstellen, dann der Meinung sind wenn ihnen jemand widerspricht wie ein kleines Kind anfangen müssen zu heulen und zu beleidigen.

Ich bin dann auch raus hier mit 12 Jährigen Diskutiere ich nicht …Bye Bye

Mandrake

Hä? Ach egal das is mir zu doof…einmal gemutet…so ein Quatsch Ey. Das ist doch peinlich….

█ ▌????????????▐ █

Haha berechtigt mit Sinn, wo es männliche Viera und weibliche Hrothgar /Ronso gibgt, sehr brechetigter Hintergrund, nur weil Männer cool zu sein haben, nicht Frauen und nur Weil Frauen hübsch und sexy zu sein haben und nicht Männer, wenn das nicht ein falsch genutzter Genderlock, frag ich mich wie weit wir noch kommen, muss ich demnächst im Winter im Bikini herum rennen x’D

█ ▌????????????▐ █

Nicht böse gemeint, aber das ist eine sehr dumme Aussage. Sieh dir die Rassen und Aussehen an und wiederhole dies noch einmal bitte! Es geht bei FF14/SE nicht um einzelne Rassen, sieh dir an wie sexistisch FF14 wirklich ist.

Ich bin weiblich und spiele Heiler & Tank, theoretisch um cool zu sein müsste ich für diese Klasse, sexistisch, immer das Geschlecht wechseln, da es nur 2-3 Rüstungen (wahre Rüstungen) gibt die an weiblichen cool aussehen und nur 8-10 für männliche Heiler. Wenn das nicht sexistischer Müll ist, frage ich mich was dann?

Arrior

Was wir bisher über die neue Rasse wissen:
-Viera werden bis zu 250 Jahre alt, wobei sich das Geschlecht erst mit höchsten 13 Jahren zeigt. Haben die Viera ihr “erwachsenes” Aussehen erreicht, ändert sich das für die nächsten 200 Jahre nicht mehr.
-Es gibt zwei Viera-Stämme: Die hellhäutigen Veena Viera und die dunkelheutigen Rava Viera. Die Rava Viera leben im Golmore-Dschungel, während die Veena Viera im Dschungel des südwestlichen Teil des Skatay-Gebirges leben
-Die Viera leben Matriarchalisch, heißt, die Frauen haben das sagen. Nur wenige männliche Viera bleiben in den Dörfern, die meisten von ihnen verlassen mit einem älteren männlichen Viera die Dörfer und verbleiben den Rest ihres Lebens im Dschungel
-80% der Viera sind weiblich
-Die männlichen Viera haben die Aufgabe, die Dörfer ihrer Stämme vor Gefahren zu schützen und Feinde auszuschalten. Die weiblichen hingegen pflegen den Wald u.a. durch das pflegen von Nutzpflanzen, fällen von kranken Bäumen und nachhaltiger Jagd. Somit helfen beide Geschlechter den Wald auf ihre bestimmte Art und Weise
-Nachdem ein männlicher Viera mit etwa 13 Jahren mit einem älterem Viera die Siedlung verlassen hat, kehrt er nur noch alle 3-5 Jahre in das Dorf zurück, um Nachwuchs zu zeugen. Dabei nimmt er dann eines der jungen, männlichen Viera mit sich und bildet es aus. Dabei muss der Junge nicht einmal unbedingt der direkte Sohn sein. Selbst wenn er es wäre, weicht das Verhältnis der beiden zu einem “Meister-Schüler-Verhältnis”. Bis der Meister stirbt, lehrt er ihm alles, was er braucht, um im Dschungel zu überleben: Die Herstellung von Nahrung, Kleidung, Waffen, Medizin etc. Am ende lebt und stirbt ein männlicher Viera allein (von seinem Schüler abgesehen). Viele der jungen Viera überleben diese Ausbildung meist nicht, was die Anzahl der männlichen Viera nur noch weiter reduziert
-Seit einigen Jahren (wahrscheinlich seit der Besatzung Dalmascas durch die IV. Legion der Garlear unter Noah van Gabranth) verlassen immer mehr Viera den schützenden Dschungel, um die Annehmlichkeiten der Städte zu genießen und verabschieden sich somit von den alten Gesetzen, nachdem die Viera schon seit vielen Generationen leben.
-Das Wort “Viera” ist dalmascanische Wort für “Waldbewohner”

Hunes Awikdes

Klasse, Danke !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

43
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x