Final Fantasy XIV: Seht den epischen Trailer zum Addon Shadowbringers

Der neuste Trailer der neuen Erweiterung „Shadowbringers“ von Final Fantasy XIV enthüllt einen weiteren Teil der kommenden Story. Und es steht nicht gut um die Helden von Eorzea. 

Die Spieler können gespannt sein, denn die nächste Erweiterung von FFXIV verspricht richtig düster zu werden. Bereits jetzt tobt in der Hauptstory des MMORPGs eine bittere Schlacht zwischen der Allianz von Eorzea und dem Imperium.

In der neusten Version der Teaser-Trailers von Shadowbringers sehen wir neue Szenen und NPCs. Noch darf gerätselt werden, wann genau die Erweiterung zeitlich spielen wird.

Shadowbringers wird am 2. Juli 2019 erscheinen.

Mehr Infos von vergangenem Fan Festival in Las Vegas findet ihr hier:

In diesem Artikel stellen wir Euch die neuen Informationen zu Shadowbringers vor:

Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

boah 2 juli schon, 1 monat davor elswyr -.-

Gres Nim
Gres Nim
1 Jahr zuvor

O M G! Ich habe schon immer vermutet das Yahtola aufgrund ihrer Erkrankung den sie in Äther erlitten hat eines Tages stirbt, denn Matoa hat schon damals was dunkles prophezeit als wie sie damals raus geholt haben und sie damals besucht hatten! Das Matoa mit ihr verschmolzen ist lässt mich dran glauben, dass Yshtola wegen der Erkrankung ihrer Augen in sterben lag und nur eine Bewusstseins Übernahme hat würde sie überleben lassen. In wie fern Yshtolas Bewusstsein noch vorhanden ist, ist abzuwarten. Aber im trailer war es Matoa die Schwarzmagie benutzt und anscheinend für uns kämpft. Während Yshtola Weißmagiern ist. Und zu guter letzt habe ich schon vieles über das Mädchen mit Thancred überlegt was sie macht oder wer sie ist. Und das es auf um Minfilia handelt bringt mir Tränen in den Augen ???? . Eine Gunbalde hat Thancred auch benutzt, also können wir uns auf die nächste Klasse freuen. Warum Minfilia ein Kind ist könnte daran liegen das sie damals das Licht in der ersten Splitterwelt schwächte, sodass Abert, der Krieger der Dunkelheit ein leichteres Spiel bekommt. Und das aufsagen des lichtes hat ein negativ Effekt auf sie gehabt. Und jetzt kann ich mir auch vorstellen wer die Charaktere aus unserer Zeit genommen hat. Was ich mir jetzt auch vorstellen kann ist, dass Minfilia die Charaktere aus zwei Gründen aus der Hauptwelt genommen hat. Zum einen wie wie alle vielleicht denken um die Katastrophe kein zweites Mal zu wiederholen und zum anderen damit, dass die Charaktere in der erstens Splitterwelt wieder zu beleben mit den Seelen aus der Hauptwelt um ein letztes Mal zu kämpfen. Denn thancred sagte im Trailer etwas von „Dieses mal werde ich die beschützen, Minfilia“ und da es sich um unsere handelt liege es nahe das es auch unser Thancred ist. Oder im worst Case Szenario, hat der damalige Thancred etwas mit Minfilia vermasselt und will es jetzt wieder gut machen. Theorien auf Theorien aufzubauen verleitet mich dazu gerade völlig durch die Wohnunh zu hüpfen und auf den Trailer nicht klar zu kommen???????? ich freue mich und Dreh mal wieder mehr am Rad als den je!

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Meine Gedanken ohne Filter:

– Das Setting erinnert mich an eine bestimmte Konsolen Hexe..

– Oh, Devil Men Cry ist auch dabei smile
– Babylon 5. Licht gegen Schatten

Sieht gut aus. Square Enix kann auch Blizzard CGIs mit ihrer einigen AAA Engine. Nice. Musik passt auch. erinnert ein bisschen an einem „Western“ (für mich)

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

square enix konnte schon immer atemberaubende cgi´s selbst damals zu ff7 waren die schon echt gut smile

Snoop VonCool
Snoop VonCool
1 Jahr zuvor

will jetzt sofort (๑و•̀ㅅ•́)و

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.