Final Fantasy XIV: AddOn Shadowbringers erfüllt Wünsche der Fans

Bei den Fans von Final Fantasy XIV herrscht der Ausnahmezustand. Auf dem Fan Festival in Las Vegas wurde die neue Erweiterung des MMORPGs namens Shadowbringers angekündigt. Das AddOn erfüllt den Spielern so einige lang gehegte Wünsche. 

Das ist die Situation vorm AddOn: Nach dem Patch 4.4. nahm die Story von FFXIV eine düstere Wendung und die Zukunft erschien nicht gerade rosig. Mit dem Release des Trailers zur neuen Erweiterung Shadowbringers hat sich dies noch mal bestätigt.

Der Krieger des Lichts, der Spielercharakter, kämpft zusammen mit den NPCs aus der Geschichte den finalen Kampf gegen das garleische Imperium, doch es sieht nicht gut aus.

Kommt ein Zeitreise-Plot? In dem Trailer sind wiederholt Szenen aus frühen Erweiterungen und Story-Teilen von FF14 zu sehen. Außerdem redet die Stimme in dem Trailer davon, dass „die Geschichte umgeschrieben werden muss“.

Es sind eindeutige Zeichen dafür, dass die Spieler in der neuen Erweiterung wohl durch die Zeit reisen werden.

Die neuen Features der Erweiterung 5.0 werden:

viera-02

  • Level-Cap in Final Fantasy XIV wird für alle Jobs von 70 auf 80 erhöht und die Jobs erhalten neue Fähigkeiten
  • Das Kampfsystem und die alten Fähigkeiten werden angepasst und überarbeitet
  • Die Kampf-Ressourcen TP für physische und MP für magische Fähigkeiten werden in 5.0 alle auf MP reduziert
  • Neue Gebiete
  • Bis zu 9 zusätzliche Dungeons
  • Ein weiteres Hardcore-Raid für acht Spieler. Es soll ein starkes „Final Fantasy“-Feeling vermitteln
  • Ein zusätzliches 24-Mann-Raid
  • Neue Primae-Bosse, sowie Wilde Stämme, die sie anbeten. Wie Pixies, Zwerge und die Nu Mou aus FFXII
  • Endgame-Content für Sammler- und Handwerker-Klassen. Die Spieler werden beim Wiederaufbau der Stadt Ishgard helfen.
  • Weiterer Content wie Viehzucht und neues Housing-Gebiet wurden angekündigt.
final fantasy xiv gunblade

Ein NPC-Charakter aus Shadowbringers, der eine Gunblade auf dem Rücken trägt

NPCs als Gefährten für Dungeons

„Trust-System“ für NPCs: Es handelt sich beim „Trust“-System um ein spezielles neues System in FFXIV: Shadowbringers. Dabei werden die Spieler in der Lage sein, zu bekannten und wichtigen NPCs aus der Story von Final Fantasy 14 eine Beziehung aufzubauen und ihr Vertrauen gewinnen.

Diese NPCs werden dann in Dungeons die Gruppenmitglieder ersetzen, die normalerweise zufällig in die Gruppe reingepackt werden.

final fantasy xiv neues gebiet rak’tika

Eines der neuen Gebiete in Shadowbringers „Rak’Tika Greatwood“

Diese Feature wurde ursprünglich als Aprilscherz in FFXIV vorgestellt. Die Spieler haben allerdings einen großen Gefallen an der Idee gefunden und die Entwickler lange darum gebeten, dass sie tatsächlich ins Spiel implementiert wird.

New Game+ kommt

„New Game +“ für ein MMORPG? FF14 bekommt als das erste MMORPG überhaupt einen „New Game +“ -Modus. Die Spieler werden in der Lage sein die alten Geschichten aus den vorherigen Erweiterungen durchzuspielen, allerdings in ihrer vollen Stärke auf maximalem Level.

Allerdings werden die Spieler direkt von Anfang spielen müssen. Es wird nicht möglich sein, in der Mitte einer Story anzufangen. Das System umspannt das Hauptszenario, die Job-Quests und weitere Nebenquests.

b836c031f0cd317f5dc0230af7ff70a0

Eines der neuen Gebiete in Shadowbringers: Amh Araeng

Es ist ebenfalls eine Feature, um die die Spieler schon lange bitten. Vor allem der Content der Erweiterung Heavensward war außerordentlich beliebt und die Spieler wollten die Solo-Kämpfe darin unbedingt noch mal erleben.

Wandern zwischen den Servern

Ein weiteres neues System ermöglicht es den Spielern zwischen Servern zu teleportieren. Dafür müssen sie zu dem Teleporter in ihrer Heimatstadt gehen, den sie als erstes berührt haben. Von dort aus können sie sich direkt auf andere „Welten“, also Server, hüpfen.

Diese Feature beschränkt sich allerdings auf die Server innerhalb eines Daten-Zentrums. Das bedeutet, dass zum Beispiel die Spieler auf Ragnarok nur auf andere Server vom Chaos-Datenzentrum teleportieren können.

12304428a6b3239fe0e853b33eb88d5f

Der neue Job Blaumagier, der bereits mit dem Patch 4.5 erscheint.

Diese Feature wird noch vor dem Release der Erweiterung Shadowbringers veröffentlicht, um die möglichen Probleme und Bugs rechtzeitig zum Launch zu beheben.

Auch hier hatten die Spieler die Entwickler lange darum gebeten, diese Option ins Spiel zu implementieren. Durch das „Crossworld“-System, bei dem Spieler von verschiedenen Servern zusammenspielen können, haben sich viele neue Freundschaften gebildet.

Allerdings gab es für diese Spieler zunächst keine Möglichkeit sich auch außerhalb von Instanzen zu treffen und auf Erkundungen zu gehen. Das wird sich mit dem World Visit System ändern.

final fantasy xiv trust system

Das Trust-System und die möglichen NPCs

Es geht zurück nach Ishgard 

Als besonderen Endgame-Content für die Klassen der Sammler und Handwerker von FF14 wurde außerdem der Wiederaufbau der Nation Ishgard vorgestellt. Die Hauptstadt wurde während des Krieges gegen Drachen schwer beschädigt und muss jetzt von den Spielern neu gebaut werden.

Für diese besondere Feature werden die Spieler zusammenarbeiten müssen, um bestimmte Gebiete von Ishgard wiederherzustellen.

Der Direktor Yoshida versprach den Fans ein Wiedersehen mit den beliebten NPCs Estinien und Aymeric und deutete sogar an, dass ein neues Housing-Gebiet in Ishgard kommen könnte.

final fantasy xiv neue outfits

Die neuen Outfits der Sammler und Handwerker.

Die Erweiterung Heavensward und die Stadt Ishgard sind in der Community ausgesprochen beliebt. Vor allem nach einem verschneiten Housing-Gebiet in Ishgard wurde schon unzählige Male gefragt worden.


Hier findet ihr alle bekannten Infos zu dem neuen Job Blaumagier:

Final Fantasy XIV bringt den heiß begehrten Job Blaumagier

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (25) Kommentieren (37)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.