Warum Fallout 76 im Jahr 2019 ein großes Comeback gelingen wird

Nach der Beta hat Fallout 76 einen eher holprigen Start hingelegt. Dennoch sind viele Fans davon überzeugt, dass das Spiel großes Potential hat. Auch unser Autor Benedict denkt, dass Fallout 76 ein großes Comeback im Jahr 2019 bevorsteht.

Fallout 76 stand schon seit Release in heftiger Kritik. Review-Bombing hat die Metacritic stark heruntergezogen, viele Fans waren enttäuscht von dem gelieferten Projekt. Der Hiobsbotschaft, dass Fallout schon tot sei, widerspreche ich aber vehement.

Fallout ist sicherlich (noch) kein vollendetes Spiel. Aber es hat Potential.

Das sehe ich so und auch viele andere Spieler, die Fallout 76 eine Weile gespielt haben. Auf reddit gibt es immer wieder Threads, die das Spiel loben und auch bei uns auf MeinMMO kommentieren Leute mit ihren positiven Erfahrungen.

fallout-76-seltsame Orte

Der Start von Fallout 76 ist sicherlich nicht so gut wie möglich gelungen. Ich sehe für das Spiel trotzdem eine blühende Zukunft in kommender Zeit. Hier ist das „Wieso“:

1. Fallout 76 hat großes Potential

Der Konsens bei den meisten Fans und in vielen Foren ist: Fallout hat viele Fehler, aber es ist das Grundgerüst für ein erstklassiges Spiel. Es muss nur daran gearbeitet werden, es auch zu eben diesem Spiel zu machen.

Einige sehen Fallout 76 noch halb im Scherz, halb im Ernst als Beta oder Early Access. Zwar wurde es offiziell bereits im November 2018 released, die Bezeichnung „Beta“ trifft es aber sowohl aktuell als auch für die Zukunft sehr gut.

Bethesda hat bereits Pläne für Fallout 76 für 2019 angekündigt. Wenn die Fehler der aktuellen Version ausgebügelt werden und die neuen Features kostenlos implementiert werden, war Fallout 76 bisher wirklich eine gute Beta. Denn viele Spieler feiern es ja auch schon, sie wollen nur „etwas mehr“.

Fallout 76 umreißt 1. Update 2019, kündigt neuen PvP-Modus an

Welche Inhalte noch dazu kommen sollen, steht bisher noch nicht fest. Fallout 76 bietet aber auch jetzt im Endgame schon einiges zu tun.

Fallout 76 Gitarrensolo Titel

2. Bethesda reagiert auf Kritik

Was besonders dafür spricht, dass Fallout als Grundgerüst taugt und dass auf ihm ein tolles Spiel aufgebaut werden kann, sind Bethesdas aktuelle Reaktionen. Zur eigentlichen Beta hat die Kommunikation mit den Spielern noch zu wünschen übrig gelassen.

Seitdem hat sich das aber stetig verbessert. Mit den ersten größeren Patches nach Release ging Bethesda sofort auf einige der größten Kritikpunkte ein. Die Entwickler haben versucht, die entsprechenden Probleme zu beheben.

Fallout 76: Bethesda reagiert mit 2 Patches auf die viele Kritik

Auch die Veröffentlichung umfassender Patchnotes und der Information, an was alles gearbeitet wird, verbessert sich nach heftiger Kritik stetig. Es gibt zwar noch einige Problemstellen wie die Kommunikation über den verbleib der Segeltuch-Taschen aus der Collector’s Edition.

Allerdings ist Bethesda mittlerweile auf reddit und Twitter immer aktiver und geht auf Kritik ein. Das zeigt sich vor allem in Hotfixes und kleineren Fehlerbehebungen, die in Fallout 76 eingestreut werden.

Fallout 76 Music

3. Spieler haben den Hate satt

Kritiker führen immer wieder an, dass Fallout 76 einfach zu schlecht sei, um es gut finden zu können. Ein Teil der Presse nutzt diese negative Stimmung für Schlagzeilen. Einige Gamer gehen sogar so weit, dass sie Fans anpöbeln, die Fallout 76 mögen.

Was beim Durchsehen der Foren und von reddit immer wieder auffällt, sind Beschwerden von Fans über die negativen Schlagzeilen, die um Fallout 76 aufgezogen werden. Es wirkt, als haben die Leute keine Lust mehr auf ewige Kritik.

Mir selbst geht es ähnlich. Ich habe mittlerweile verstanden, dass Fallout 76 Fehler hat. Man stelle sich vor, in über 100 Stunden Spielzeit hat man sogar ein paar davon selbst erlebt! Aber sie schmälern die Spielfreude nicht.

Bespuckt mich ruhig, aber ich finde Fallout 76 cool

Die Gruppe an Leuten, die Spaß an Fallout 76 haben, wollen sich das Spiel nicht madig machen lassen. Fallout 76 hat Fehler, ja. Aber an diesen wird gearbeitet. Und wenn sie nicht behoben werden, kann man immer noch aufhören, das Spiel zu spielen.

Was es jedoch nicht braucht sind Leute, die einem vorschreiben, wie man eine Sache zu sehen hat – weder positiv, noch negativ.

Fallout 76 Mittelfinger Vault Boy

4. Das Interesse an Fallout 76 ist groß

Der letzte Grund ist etwas, das eher uns Journalisten und Autoren auffällt und was Spielern und der Community wohl eher entgeht. Das Interesse an Fallout 76 ist gemessen an den Such-Trends auf Google recht hoch.

Dabei treten in den Trends selten Anfragen auf, die nach dem Untergang des Spiels fragen. Stattdessen interessieren sich die Leute für Guides zu bestimmten Quests oder Gegenständen.

Kuriose News und negative Stimmung kommen zwar in kurzer Zeit häufig gut an und finden Zuspruch. Das sind aber meist Strohfeuer, die genauso schnell wieder verschwinden. Am beliebtesten sind Infos zum Farmen und zu Patches.

Das bedeutet, dass die Leute direkt nach Inhalten zu Fallout 76 suchen. Sie wollen nicht erfahren, wie schlecht Fallout 76 ist. Sie wollen wissen, wie sie in Fallout 76 Erfolg haben können und Dinge erledigen.

Fallout 76 Abschluss in Camp McClintock Soldat Titel

Das ist meine Meinung. Was denkt Ihr über die Zukunft des Spiels?

Einige Fans machen sich Sorgen um Fallout 76. Kommen vielleicht Lootboxen und Pay-to-Win?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
37
Gefällt mir!

79
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
björn brauer
björn brauer
1 Jahr zuvor

Dadurch das es ja immer noch für 12.99 zu haben ist wird das wohl der letzte Versuch sein überhaupt noch Geld damit zu machen,knappe 60 Euronen gibt dafür doch keiner mehr aus.

Vahlen
Vahlen
1 Jahr zuvor

Selbst auf die Gefahr hin dass er wieder gelöscht wird:
Da das Spiel auf einer vollkommen veralteten Engine läuft, nach wie vor performancetechnisch eher mau dasteht und faktisch ein einziger großer Asset-Flip ist, kann ich nicht ganz nachvollziehen, wo genau das Potenzial liegen soll. Viel zum Arbeiten hat man da nicht und ich bezweifle irgendwie, dass Bethesda groß Ressourcen investieren möchte. Der Artikel versäumt es gerade hier, ins Detail zu gehen, wo genau denn Potential sein soll. Viele von den groß angepriesenen Patches haben den Fortschritt im Spiel vielmehr noch weiter ausgebremst und das ganze noch „grindiger“ gemacht oder brachten bestenfalls Detailoptimierungen mit sich, die dann als der Heilige Gral verkauft worden sind. Aber ich vergaß, „it´s more fun with friends!“.
Sollten jetzt tatsächlich noch Lootboxes kommen kann man das wohl auch als Kapitulation von Bethesda selbst sehen. Viel Mühe hat man sich mit dem Spiel von Anfang an nicht gegeben, daher wäre zumindest das konsequent.
Ferner hat Bethesda sich auch PR-technisch nicht gerade mit Ruhm bekleckert und gerade der berechtigte Vorwurf des mehrfachen False-Advertising und gefakter Rabatt-Aktionen steht nach wie vor im Raum. Auch sind die Reaktionen von Bethesda auf die Kritik mitunter doch sehr fragwürdig und definitiv nichts, was Lob verdient hätte.
Das pauschale Abkanzeln der nach wie vor berechtigten Kritik sowohl am Spiel als auch an Bethesda als „Hate“ lässt daher Substanz vermissen und wirkt eher wie die pathologische Schnappatmungsreaktion eines Fanboys, der sich zu sehr mit einem Produkt identifiziert, als dass er noch sachlich dazu Äußerungen treffen könnte. Der Umstand, dass am laufenden Band Behauptungen vom Autor aufgestellt werden, ohne dass er diese irgendwie belegt, verstärken diesen Eindruck nur.

maden
maden
1 Jahr zuvor

Hallo Zusammen

ich lese hier immer mehr, wenn man mehr als eine halbe Stunde spielt, bekommt man alles hin und das Spiel macht Spass….

Ich habe nun 416Std Zusammen. Alles mögliche gesehen, alle Quest erledigt und mit 1000 Fehler gekämpft. Das Schlimmste sind trotz ps4 pro oder auch normale Ps4 die perma CE fehler oder noch immer Grafikfehler, in der nur ein Neustart weiter hilft.

Das Spiel an sich, ist Top, sonst hätte ich keine 400Std plus, aber man muss ehrlich sein, dass das Spiel eine Katastrophe ist. Und ich kann nur Zustimmen ein Reset kann nur noch das Spiel retten. Allein geht mal in PS4 Community mit Fallout 76…..99,9% alles duplizierten sachen. Mio nuka cola, mio schrott, mio doppel explo Waffen…

Wie soll ein PvP den funktonieren, wenn alle nur noch auf explo gehen ?

Zudem die Balance zwischen Klassen…. Tank kann man keinen Richtig machen, da kein Aggro skill fähigkeit oder perk, Heiler kann man nicht richtig spielen, also bissle supporten ist nicht heilen…Was bleibt da noch übrig ? Dmg Dmg Dmg wow viele möglichkeiten.

Und wenn man mal alle Quest erledigt hat, bliebt nicht mehr viel über ausser Atombome auf Whitespring oder Queen 30mal am Tag machen nice. Um dann ehrliche Waffen für 1k Caps zu verkaufen, weil für 500caps explo doppel waffen bekommst die ja 1mio angeboten werden.

Patches….2 mal gepatcht gegen Duplizieren und noch immer der gleiche glitch nur das man 255….UND JETZT noch Handeln, eigener Händler JEAH!! Ein Grund mehr seine dupli Waffen und co zuverkaufen, das nun auch wirklich alle mit explo rum laufen und queen dann in 3min liegt statt 5min !! Kann nur noch besser werden.

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Hab einige Kommentare mal gelesen ( nicht nur in dem Artikel) und mir fällt immer wieder ein Kritikpunkt auf und Zwar das Design ist zu rund kindlich o.ä. wie ihrs auch bezeichnen wollt.

Wollt nur mal den Hintergrund erklären wink

Und zwar spielt ja Falolut darauf an das in den 50igern der die Welt eine Parallele Zeitschiene bekam. In dieser Zeitschiene hat es zur folge das der Transistor ( Mikrochips) nie entwickelt worden sind das hat zur folge das alles etwas klobig aussieht. Weiter geht es das sowohl Sozial und auch wirtschaftlich alles irgendwie in dieser Zeit hängenblieb.

Was man sehr gut an Holos und etlichen Dialogen sehen kann.
durch dieses Design seitens Bethesda haben Sie es Perfekt geschafft ein alternatives Universum zu gestalten, in der Zukunft, mit dem Flair der Fifties inkl. Musik, Architektur, Sozialverhalten, Politischen Ansichten etc. ( Red Scare usw.) Selbst Automobile Design sind perfekt übernommen und angewandt worden ( ich als kleiner tätowierter Tuning Verbrecher achte auf sowas irgendwie genau) bsp. Ford Nucleon Dodge A series Ford B3000S usw schöne nette Anekdoten und Anlehnungen die man sehr gut im SPiel wiedererkennen kann und mich immer wieder zum spielen bewegen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Du beschwerst dich, dass du „diffamiert“ wirst und dein ganzer Post ist nichts anderes als der Versuch, die Meinung eines anderen abzutun und zu entwerten und das im Brustton der Überzeugung.

Du kannst gerne noch mal deine Meinung hier kundtun, aber ließ dir vorher die Regeln hier durch und stell sicher, dass du dir persönliche Angriffe auf andere verkneifst.

Die sind nämlich hier nicht erlaubt und das führt dazu, dass Postings gelöscht werden.

http://mein-mmo.de/kommenta

„Freundlicher und respektvoller Umgangston“ sollte auf unserer Seite herrschen -> Frag dich mal, ob du so diskutieren kannst.

Oder such dir bitte eine Seite, wo es völlig okay ist, einander anzuschreien und zu beleidigen.

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Eindeutig lese ich die Artikel zu Fallout 76 zu spät sad immer verpass ich die Kommentare…. bei Destiny war ich da letztes Jahr schneller grin

Achja wollte mal nach nem Zwischenstand zum Thema Mein-mmo app Fragen smile

Wünsch dir und deinem Team ein Frohes Neues Jahr und hoffe du warst nicht so verkatert.

SailorKriegerTv
SailorKriegerTv
1 Jahr zuvor

du solltest mal einen mäßigeren ton verwenden.. und dem autor nichts unterstellen da er ja anscheinend spaß am spiel hat und es sich hier nicht um eine empfehlung handelt es zu kaufen sondern nur ein artikel ist der die meinung widerspiegelt dass das game potential hat.

und bethesda zu unterstellen dass es verarsche und abzocke wär ein verbuggtes game rauszubringen: sie haben von vornherein gesagt dass es verbugt ist also ist es weder abzocke noch verarsche da aaa titel eben um die 70euronen kosten oder wärs wär lieber dass sie die bugs verschwiegen hätten? außerdem find ich es verwerflicher in vollpreismultiplayertitel wie battlefront 2 von anfang an ne p2w mechanik einzubauen, zum glück haben die das rasch wieder abgeschafft..

und als jammerer diffamiert werden? was ich bei f76 oder anderen games in den kommentaren lesen ist nur gejammere und mimimi(dein kommi auch) anstatt in foren konstruktive kritik zu üben wird eben nur noch gejammert. genauso wie auf öffentlichen testservern nicht mehr wirklich getestet wird sondern nur gespielt wird um sich dran aufzugeilen dass man neuen content zu erst spielen durfte..

wäre die community um einiges nicht mehr so toxisch könnte man den entwicklern eben mal klarmachen dass es so nicht geht ohne dass hass mitfließen muss.. denn nur so kann ein entwickler auch reagieren ohne druck und evtl den geldgeilen säcken die ihnen ebenfalls im nacken hängen entgegtreten und mal ein veto einlegen bei designentscheidungen wie p2w, mikrotransaktionen oder lootboxen.. und vielleicht gibt es dann ja wieder richtige längere alpha und beta phasen sowie ne kleine demo.. mit hass bekommt man sowas sicherlich nicht

Banana-OG
Banana-OG
1 Jahr zuvor

Benedict, ich nehme dich beim Wort. Meiner Meinung nach ist Fallout 76 jetzt schon tot. Ein Hinweis darauf ist, dass es schon kurz nach Release von diversen Händlern für 15,00 Euro verschleudert wurde. Heutzutage können sich Entwickler keinen Fehler mehr erlauben. Die Com bestraft gnadenlos. Dafür ist das Angebot auf dem Markt auch einfach viel zu groß.

SailorKriegerTv
SailorKriegerTv
1 Jahr zuvor

gib den Entwicklern nich die schuld sondern die geldgeilen säcke die die aktien halten.. beste beispiel hierfür is destiny 2.. hätten die kein druck gehabt von eben jenen hätten sie das volle potential rauskitzeln können und es wäre ein wesentlich besseres spiel geworden (finde es sogar jetzt noch grottig mit viel verschenkten potential auch wenn es besser geworden ist)
und dadurch dass man im internet ne riesenfresse haben kann ohne igendwelche konsequenzen fürchten zu müssen hat sich in der ganzen community dieses ekelhafte toxische verhalten breitgemacht die gegen die entwickler haten was dass zeug hält, alle möglichen games in grund und boden stampfen nur weil es nich dem entspricht was man sich erhofft hat, es zu viele fehler hat oder man spaß dran hat es hobbymäßig zu tun..
durch dieses verhalten der aktionäre und der community plus den wunsch nach immer mehr, größeren und besseren spielen und das am besten im monatstakt werden spiele eben unfertig auf den markt geworfen

und zu dem punkt dass so ein titel dann stark reduziert verkauft wird: 1. gibt es aktionen 2. werden ladenhüter eben verscherbelt da diese sonst zu viel kosten würden (bei f76 eben früh der fall weil eben jeder gegen dass spiel gehatet hat)

Christoph
Christoph
1 Jahr zuvor

Man merkt dem Autor an, dass ihm das Spiel anscheinend Spaß macht. Aber es wird hier so gut wir gar nicht belegt, was die tollen Grundlagen sein sollen. Wenn das wirklich die Creation Engine aus den offline spielen ist, dann ist die mittlerweile viel zu alt für weitere Entwicklung.
Das mit den Taschen als mangelnde Kommunikation zu verkaufen ist aber echte Chuzpe. Das war gezielter Billigeinkauf und zurückrudern nach einem shitstorm.

elgatoblanco
elgatoblanco
1 Jahr zuvor

1. „Holpriger“ Start? Das war eher ein katastrophaler Start!
2. Wer will bitte, dass das noch ein Comeback macht? Ich spiele Bethesda-Spiele, seit ich 15 bin (bin jetzt 31) und die Firma hat bei mir zu 100% versch***en.
3. So wie Bethesda mit seinen Kunden umgeht (gefakte Sales anstatt Weihnachtsgeschenke; Patches, die nichts verbessern; Nylontaschen anstatt Stofftaschen in der Collectors Edition etc.; wurde alles auf Youtube/Reddit zur Genüge dokumentiert) VERDIENEN sie kein Comeback.
Schlußwort: Tschüß Bethesda, hallo Obsidian, Klei Entertainment, Mega Crit games, usw.!!!

IBigBuddha
IBigBuddha
1 Jahr zuvor

Da gebe ich dir vollkommen recht!
Und einige Punkte die dagegen sprechen, dass sich das Spiel erholen wird würde ich gerne noch aufführen:
– Die ganze Wirtschaft des Games ist im Eimer. Es sind Milliarden von gedupten Items unterwegs. Twinks die auf Milliarden von Ressourcen und den besten Waffen sitzen. Die Wirtschaft bekommst du ohne hardreset kaum mehr in Ordnung.
– Thema Balancing und PvP. Man will wohl richtiges PvP 2019 rausbringen aber von Balancing haben wir bisher wie viel gesehen? 0? Nicht mal bei ein paar offensichtlichen Zahlen an denen man hätte schrauben können um mal das Gröbste zu ändern.
– Atom-Shop Preise sind auch immer noch viel zu hoch und wurden von Bethesda noch nicht mal angesprochen trotz der riesen Beschwerden.

Aber mein größtes Problem ist auch der große Vertrauensverlust. Man wurde von vorne bis hinten verarscht und das nicht nur ein mal sondern mehrfach. Wer kann es da einem verübeln wenn man nicht gut auf Bethesda zu sprechen ist. Man sieht förmlich wie sie aus ihrer Community möglichst viel Geld rausholen wollen.

Sunnyshine1982
Sunnyshine1982
1 Jahr zuvor

Jetzt hab ich mir auch extra mal nen Account erstellt grin Also ganz ehrlich das Fallout noch nen Riesen Erfolg wird glaub ich nicht… Ist so einfacht nicht massentauglich!
Wir haben’s uns zu 3 geholt ich hab jetzt etwa 40 Stunden gespielt, allein oder eben zu 3.
Naja erstmal das im Gegensatz zum 4er nix passiert wär kann ich so nicht sagen, die Grafik is für mich gut. Die Engine is denke ich sehr gut benutzbar. Also Grafisch is schon was passiert. Manche Sachen gefallen mir nich so is alles zu rund geworden ich mag kantige Sachen. Terminals etc…
Des Gunplay is viel besser wie im 4er an der Steuerung hat sich auch einiges getan, is aber immer noch nicht wirklich gut…
Mitm Platz hat ich auch noch keine Probleme, man nimmt ja nicht jeden Schrott mit.
Was mir aber wirklich fehlt sind die npcs, ich weis war bekannt… Des Spiel hat so ne geile Geschichte, die aber zum Teil so mühsam ist…
Terminal hier, Terminal dort, ach hier nen Terminal.
Dann alle Menschen auf den Holobändern sind Tod wir rennen für Tode Menschen durch die Gegend zu toten Menschen, suuuuuper Motiviert mich nur irgendwie gar nicht, da besorg ich lieber Faulen Siedlern was zum Fressen oder keine Ahnung, rasen mähen was halt so anfällt.
Ich hoffe ja echt die Fixen noch paar Städte rein oder so.
Vom Technischen Zustand darf man eigentlich nich reden bei nem Vollpreistitel von nem erfahrenen Studio, hätten se halt bei ZeniMax gefragt oder des besser da machen lassen Teso läuft ja auch…
Nachm einloggen steh ich etwa 60-90 Sekunden nur mit sitchbarem Kopf und Händen da, ich denk jedes mal des Spiel is abgeschmiert, je nachdem wie man steht verschwinden Wände von Häusern, oder die Farben ändern sich je nachdem wie weit man weg steht.
Gegnerische NPCs sind auch nicht die hellsten, gestern hatt ich einen der wollte unbedingt durch ne Wand bei ner Werkbank, des doofe des war nicht meine Werkbank und nicht meine Wand schwubs und schon war ich Bösewicht mit Kopfgeld und allem was dazugehört… Is halt toll wenn man sein CAMP am arsch der Welt hat.
Naja Lange Rede kurzer Sinn Fallout 76 wird auch wenn sie die grössten Bugs rausbekommen nen Nieschenspiel bleiben, höchstens die haben noch ne Wunderwaffe fürs Endgame…
Ich mein ich treib mich gerne in Appalachia rum, hier sieht man auch das des nicht nur nen billiges Copy und Paste is sondern da steckt schon ne Menge Arbeit drinne und ich mag den Fallout Humor.
Wie gesagt Fallout 76 wird nie was ganz grosses da bin ich sicher, wird seine Liebhaber finden des wars.
Ich bin auch abends gerne ne std oder so unterwegs mehr aber nicht,
vor allem da Housing nix für mich ist.

SEKC_1stRoOk1e
SEKC_1stRoOk1e
1 Jahr zuvor

Macht richtig Laune die, is halt ne Alpha / Beta mit ganz viel Luft nach oben !
Momentan muss man Mods nutzen damit es richtig Spaß macht, aber das wird schon, bin da gut gestimmt.

Tom Marschner
Tom Marschner
1 Jahr zuvor

Ich kann mich ebenfalls nicht beklagen. Jeder der selbst in der Problemzeit weitergespielt, kann bestätugen das das Spiel mittlerweile wesentlich besser läuft. Ich hab mit einem Kumpel die Hauptquest zusammen gespielt, da war er bereits 25lvl über mir und ich habs trotzdem hinbekommen. Man ist also keineswegs gezwungen solo oder mit anderen zu spielen. Es funktioniert auf beide arten gut bzw schlecht. In-Game abzocke empfinde ich gänzlich als beleidigung… Wenn ihr bescheurt genug seid, um Geld für Deko oder Skins rauszuwerfen, da geht bitte und spielt etwas auf eurem Niveau (Fortnite zum Beispiel). Im Artikel heißt es häufig „es hat potential“ und viele regen sich auf was das heißen soll. Nun aus meiner Perspektive, bezieht sich das auf die große Karte, die vielen Items mit Modifzierungsmöglickeiten, die Community-Gameplay und den umfang bzw das erfolgserlbnis endlich eine eigene Nuke gezündet zu haben. All das wurde die schlechten Server geschmälert bzw durch die sich im Rollstuhl befindliche Engine. ABER das hat sich bisher zum positiven geändert. Das spiel läuft mittlerweile richtig gut. Abschließend will ich nur einen vergleich los werden: erinnert ihr euch an den Start von GTA Online oder von Rainbow 6 Siege? In beiden Spielen gab es RIESENPROBLEME einen Server zu finden oder überhaupt erst online zu gehen. Aktuell haben sich beide mit einer festen Community etabliert.

Sengchou
Sengchou
1 Jahr zuvor

Ich glaube eher nicht das es besser wird.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Es wird aber faktisch schon besser.

Andy Peter
Andy Peter
1 Jahr zuvor

Tja ich resümier auch mal… ca 10mal war die Basis weg und konnte nicht aus gelagertem Material neu erstellr werden. Das Werkstattbudget ist dauerhaft zu 3% blickierr wegen eines Wasserbereiters der sich weder platzieren noch verwerten lässt.
Die Questline der Bruderschaft lässt sich nicht absolvieren weil eine Quest als abgeschlossen markiert wurde die ich nie gemacht hab (boot camp blues) und damit ist die Trophy nicht mehr erreichbar.
Einmal ist die PS4 so gecrasht dass nur Stecker ziehen half. Ladezeiten variieren bis zu 3 Minuten. Framedrops in den einstelligen Bereich. Im Koop ist der Teampartner regelmässig unsichtbar, die Powerrüstubg wird nicht angezeigt, der Partner ist in Unterwäsche oder deformiert oder hängt in Craftinganumationen fest. Es verschwindet Schrott und Mods aus der Lagerbox. Bethesda schafft es nicht bei hunderten Rezepten dem Spieler ne Info zu geben ob er eins schon hat bevor er es zb kauft.
Gegnerrespawns und Levelskalierungen sind verbuggt (Belching Betty Quest)..
Last but not least in 130h ca 50-60 Bluescreenabstürze (und das ist konservativ geschätzt), und damit deutlich mehrbals alle andern Spiele die ich hab (ca 180) in 5 Jahren PS4 zusammen.

Das Schlimmste ist, die Bugs und Questbreaker sind seit Release bekannt und werden nicht gefixt aber dafür im Wochentakt neue Skins und anderer Dreck in den Atomshop gepackt.

Ich gehe davon aus dass Fallout spätestens mit dem Release von Anthem in der Bedeutungslosigkeit verschwindet

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Die Performance ist wirklich unter aller sau (zumindest auf der Ps4). Das kann man wirklich nicht schön reden. So viele Abstürze habe ich bei noch keinem Spiel erlebt. Zum Teamplay kann ich nichts sagen, da ich 99% meiner Spielzeit (~120h) solo unterwegs bin. Verbuggte Quests konnte ich immer durch Relogs beheben.

Das größte Problem für mich ist aber die Lagerkapazität. Die Perks mit der Gewichtsverringerung konkurrieren ja mit den Schadesperks. Ne saudämliche Designentscheidung. Das Gewicht aus Waffen, Munition, Essen, Trinken und Schrott steht für mich in keinem ausgeglichenen Zustand.

Teilweise finde ich auch die Haltbarkeit bestimmter Waffe mehr als fraglich. Eine Plasmakanone auf 200% Haltbarkeit hält gerade mal 2 Kerne durch. *Facepalm* Das sind gerade mal 500 Schuss.

Mr TarnIgel
Mr TarnIgel
1 Jahr zuvor

Ich wünsche mir das Fallout 76 2019 so richtig untergeht .
Fallout hat alle vorbestellern mal so richtig verarscht und ein total unfertiges Spiel abgeliefert.
Das es jetzt so verteidigt wird kann ich nicht verstehen. Soll das ab sofort normal für uns gamern werden? Unfertige Games vorgesetzt bekommen die irgendwann mal gefixt werden, wenn sich genug aufregen?
Ich sag ja nur nach 2 Wochen von 69 Euro auf 29,99 Euro runter gesetzt. Von der versprochenen Segeltuch Tasche will ich garnicht erst anfangen.

Ich verstehe einfach nicht wie man sowas nur verteidigen kann.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Rafft ihr alle nicht, was Aktionen sind?!
Das erste Mal wurde es zum Black Friday reduziert, danach wieder auf 60€ rauf.
Dann wurde es noch mal zur Weihnachtsaktion reduziert, ist nun wieder auf 60€ rauf.

Es kam mit Bugs, aber nicht unfertig.
Da wurde niemand verarscht, da jeder Käufer von Anfang an wusste, was ihn erwartet.

Das mit der Tasche ist ’n mega dummer Move gewesen, wird ja nun aber auch gefixed.

Mr TarnIgel
Mr TarnIgel
1 Jahr zuvor

Bitte ein AAA Title der letzten 15 Jahre das in 2 Wochen 50% im Preis gefallen ist.

Dawid
Dawid
1 Jahr zuvor

Habe mir ein paar Artikel aus 2014 angeschaut: Da war ständig die Rede von „komplett umkrempeln“, „Neuanfang“, „das Spiel macht keinen Spaß“ und „macht gleichen Prozess durch wie FFXIV, nur im laufenden Betrieb“.

Da ist schon eine Menge passiert. Aber jo, ESO war in den ersten Stunden besser, weil zumindest die Story-Szenen gut waren und das war der Grund für bessere Wertungen. Dass der gesamte Rest vorne und hinten nicht stimmte, kam dann 1 Monat später. Das Spiel war dann fast tot, weil es aus Online-Spiele Sicht eine halbe Katastrophe war. Fallout scheint die Spieler zumindest im Ansatz länger zu binden.

Ich weiß auch nicht, ob man so einen großen Einsatz bei Fallout zeigen möchte, aber ESO musste schon sehr viel über sich ergehen lassen, auch in der Basis bzw je nachdem, wie man diese definiert.

Dice86
Dice86
1 Jahr zuvor

Ich denke das ich dem Spiel 2019 ne Chance gebe und es spielen werde smile bin ein großer Fan von Fallout und hatte ich mich vom mega shit Storm en bissel abschrecken lassen. Aber jetzt wo man immer häufiger liest wie sehr bethesda sich bemüht das Spiel zu verbessern und auf die Wünsche der community eingeht, hat sich Fallout sich auf jeden Fall ein anzocken verdient !!

Und an alle hater …. . Drauf geschissen grin

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Yup, unbedingt dem ganzen eine Chance geben! Ich war auch kurz davor es komplett sein zu lassen bei diesem ganzen shitstorm grin

Δ ᴵᴸᴸᵁᴹᴵᴺᴬϯᴵ Δ
Δ ᴵᴸᴸᵁᴹᴵᴺᴬϯᴵ Δ
1 Jahr zuvor

ihr 2 seid lächerlich

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Ja, total, hihi.

Yitzhak Mandelbaum
Yitzhak Mandelbaum
1 Jahr zuvor

Naja, manche Menschen mit ihren mentalen Problemen… Warum man Lebenszeit dafür verschwendet stundenlang auf irgendeinem Game rumzuhacken (Wieso, weshalb, warum X doof ist…) welches man eh nicht spielt: Keine Hobbies? Grad der Keller unter Wasser?
Wahrscheinlich die gleichen Nasen die meinen sie sind DER Progamer 1 mit zwei Spielstunden am Spawn rumstehen (die sie mit Schreiben verbracht haben) und genau wissen warum alles doof ist…

Ich könnt‘ auch ewig 99.8 % aller Games niederschreiben (und auch bei den 0.2% die ich mag noch genug finden) – und was hab‘ ich davon?^^ Wenn’s einem Spaß macht – ja dann zockt man’s halt. Wenn nicht… halt was anderes. Wayne. Get a life…
Erinnert mich an die (endlosen) Diskussionen, warum Landwirtschaftssimulatorfans per se dämlich sind.

Und wenn ich ein schnell enttäuschter und sehr empfindlicher Kunde bin: Steam? Die verlängerten Demos mit Keks?

Fallout 76 werd‘ ich mir (wieder) ansehen, wenn die Kinderkrankheiten größtenteils behoben sind. Für mich, allein wegen des Settings, ggfs. das bessere Fallen Earth. Bis dato… hab‘ ich noch genug Auswahl.

Cryfireflame
Cryfireflame
1 Jahr zuvor

Wenn Fallout 76 das Comeback gelingen sollte, dann hat die Gaminggemeinschaft ein unfassbar großes Problem. Dieses Spiel ist schlicht nicht akzeptabel und das hat Gründe die nicht aus der Welt zu schaffen sind.

Allen voran die Technik.. Die Creation Engine ist eine tolle Sache gewesen. Sie ist die Weiterentwicklung der Gamebryo Engine von 1997. Diese Engine hat unglaubliches geleistet aber ist nicht am Ende ihrer Tage, sondern längst darüber. Schon Fallout 4 hinkte dem technischen Standard hinterher und Fallout 76 hat den Look eines PS3 Titels. Die Engine schafft es schlicht nicht und schränkt unfassbar ein. Es gibt keinen Field of View Slider (manchen Spielern wurde schlecht), keine Widescreen Unterstützung und bei hohen Frame Rates geht das Spiel kaputt (da die Physik an die Framerate gekoppelt ist, eine Technik die NIEMAND sonst verwendet weil sie Müll und veraltet ist).. Das ist NICHT akzeptabel für 60 Euro mit Ingame Shop. Todd Howard hat sich auf der E3 hingestellt und 16 Mal die Details von Fallout 4 versprochen – das war eine schlichte Lüge. Und wie soll ein Spiel Jahre als „Game as a Service“ überdauern, wenn es der heutigen Zeit schon Meilen hinterherläuft? Dazu kommt, das schlicht unfassbar viel von Fallout 4 recycelt wurde, was schlicht bei 60 Euro Vollpreis nicht akzeptabel ist.

Dann das Game Design.. Die Entscheidung keine NPC’s zu haben ist einfach bescheuert. Sie hätte funktionieren können, mit anderen krassen Mechaniken, aber so ist sie nur Aufwand der während der Entwicklung nicht gemacht werden musste. Es gibt wenige Missionstypen die unfassbar langweilig sind (weil alle tot sind die man sucht, wer hätte es gedacht?), das bauen ist weniger als in Fallout 4 und macht keinen Sinn wenn es nach dem ausloggen verschwindet und man es neu platzieren muss, der PVP ist un durchdacht und ein Desaster und die Survival Aspekte einfach marginal und maximal unterer Durchschnitt. Man merkt wie wenig Detailarbeit und Liebe in dieses Spiel geflossen ist, manchmal kommt diese Liebe doch zu Vorschein aber das reicht nicht, tut mir leid. Es ist ein reiner Cash Grab und in kürzester Zeit hingeschissen.

Generelles.. Eine Beta die keine Beta war und nur für Vorbesteller und eigentlich ein Early Access war. Ein Spiel was voll von Bugs ist. Einen Ingame Shop der vollkommen überteuert ist (und falsche Rabatte auf Items anbietet). Eine teuere Collectors Edition die nichtmal eine Tasche in dem Material was versprochen wurde hatte (und die ganze Entschädigungsgeschichte mit Taschen aus dem richtigen Material die kostenlos an Streamer etc. verteilt wurden). Die Sales kurz nach Release die die Leute die das Spiel für 60 Euro gekauft haben, verarscht haben. Leute die wegen Mods die das Spiel endlich spielbar machen gebannt wurden. Hohe Systemanforderungen für beschissene Grafik. Und ein halbfertiges Spiel.

Und ihr wollt mir erzählen das sollte ein Comeback haben? Ich kann verstehen das man damit Spaß hat, aber jeder muss sich selbst fragen ob er solche Sachen unterstützen möchte und damit die Faulheit und die Gier von Bethesda unterstützt. Die Idee war gut, aber wir zahlen nicht für das Potential sondern das Spiel und ich halte es für höchst fraglich so etwas zu unterstützen. Für 60 Euro erwarte ich ein funktionierendes, ganzes Spiel und ich glaube das sollten wir alle erwarten. Nichts anderes.

johny bravo
johny bravo
1 Jahr zuvor

Hmm ich denke es wird schwierig für Fallout sich da 2019 durchzusetzen. Nächstes Jahr stehen ein paar große Namen an und jedes dieser Spiele könnte einige Tausend potenzielle Spieler abluchsen sollten diese halbwegs ordentlich Programmiert sein und nicht so einen chaotischen Start hinlegen.

Chubby
Chubby
1 Jahr zuvor

Solange Fallout 76 ein reiner Online Titel bleibt, mit Ingame Abzocke. .. Und ich nicht frei über einen Storyablauf spielen kann, und auch nicht auf irgewelche fremden Mitspieler angewiesen bin, sondern einfach ungehindert spielen kann, wie ich will, und nicht laufend von irgendwelchen Trollen umgeben bin, solange is das ein Scheißspiel, was ich mir umsonst gekauft habe, und was wohl im Regal verstauben wird …..

Pacman
Pacman
1 Jahr zuvor

Ich spiele es meißtens solo, so funktioniert die eigenartige Story auch viel besser, kenne keine ingame Abzocke, bin nicht auf fremde Spieler angewiesen (ausser bei dem einen oder anderen öffentlichen Event), spiele das Spiel so wie ich will und Trolle habe ich irgendwie noch nicht erlebt im Pazifisten Modus.

Sinthoras
1 Jahr zuvor

Das versteht ich von den meisten nicht, alle kommen sie mit ich hab keinen Bock auf Trolle dabei wird sogar oft gesagt das Fallout 76 eine der Freundlichsten Communitys hat, auf mich wurde noch nie geschossen oft wird man gegrüßt oder man geht einfach seiner Wege mehr war in meinen 40 Stunden noch nicht mit anderen Spielern

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

ingame Abzocke? Hast du F76 auch nur eine einzige Minute lang gespielt? Ach komm, brauchst gar nicht antworten, wir alle können uns die Antwort schon denken.

Zudem ist die Community in F76 mit eine der besten die ich erlebt habe und ich habe so gut wie „alles“ gespielt. Also lass stecken.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Nun.
Ein Online Multiplayer wird es bleiben, als solcher war das Spiel ja auch konzipiert und angekündigt.

Ingame Abzocke?! Wo genau findet die statt?!

Du bist auf andere Mitspieler angewiesen?!
Dann ist entweder deine Ausrüstung zu schwach oder das Spiel ist einfach nichts für dich.

Ich habe über 200 Spielstunden auf dem Konto und gut über die Hälfte habe ich solo verbracht.
Man kann das Spiel also auch sehr gut allein bestreiten.

Das man für die World-Events mehr Leute braucht, erklärt eigentlich schon der Name.

Trolle?!
Also ich hatte ganz am Anfang, während der Beta ’nen Troll am Hals und einmal etwas später ’nen Griefer.
Ansonsten kann ich nur von positiven Erlebnissen berichten.
Spieler die mir, weil sie gerade in der Nähe waren, gegen ’ne Brandbestie geholfen haben, die mein Camp angegriffen hat.
Spieler, sie sich für World-Events zusammentun und sich gegenseitig heilen etc.
Spieler, die zufällig vorbei laufen und spotan bei ’nem täglichen Event helfen usw.

pro gamer
pro gamer
1 Jahr zuvor

Stimme dir komplett zu hab jetzt 80 spielstunden, keinen einzigen troll aber die Community ist der Hammer! Die spieler sind so nett ,verschenken Sachen wie stimpaks und helfen echt

Stempf
Stempf
1 Jahr zuvor

Hat man zu ESO am Anfang auch gesagt und jetzt ist es schon länger das größte Spiel Bethesdas…

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Ja aber hier dient bethesda als Publisher, den Lob sollte man allerdings Zenimax zu schieben.

Stempf
Stempf
1 Jahr zuvor

Zenimax ist eng verbandelt mit Bethesda, teilen sich auch Mitarbeiter – das ist ne Tochterfirma..

noom1975
noom1975
1 Jahr zuvor

„ZeniMax Media Inc. ist eine Holdinggesellschaft und tritt hauptsächlich als Muttergesellschaft des amerikanischen Computerspielpublishers Bethesda Softworks in Erscheinung, der sämtliche Veröffentlichungen des Konzerns betreut. “ wiki

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Ja das weiß ich schon smile aber ist doch irgendwie was anderes denke ich.

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Freu mich schon extrem nach den Feiertagen zurück nach Appalachia zu kehren ❤️ Bis dahin muss fallout shelter herhalten

Civicus
Civicus
1 Jahr zuvor

Wenn es free 2 Play wird werden bestimmt einige Leute reinschauen grin ich verstehe echt nicht wie der Autor dieses Spiel und die Firma so verteidigen kann. Fanliebe in allen Ehren aber Potential sehe ich bei vielen spielen nur wird das fast nie in dem Ausmaß genutzt in dem man sich das wünscht. Sie haben diesmal einfach mehr falsch als richtig gemacht.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Wenn man das Spiel mal länger als ’ne halbe Stunde gespielt hat, versteht man sehr gut, wie man das Spiel verteidigen kann.

Und warum man Bethesda verteidigt?!
Ähm, ist die Frage ernstgemeint?!

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Ich habe das Spiel über viele Stunden gesehen und es ist halbgarer, total verbuggter Schrott… Aber viel Spaß mit dem Müll… Manche sind auch echt mit jedem Mist zufrieden, der ihnen vorgeworfen wird…

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

„Gesehen“…… sagt schon alles

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Ach? Was sagt das denn? Daß das Spiel Mängel hat und ich sie sah auf Twitch in Streams! Und was soll daran jetzt bitte falsch sein? Gott ey… Manche Die-Hard Fanboys sind echt peinlich… Soll ich den Mist erst selber kaufen und spielen müssen mit diesen Fehlern darin und den Mängeln, nur um dann genauso zu erkennen daß es mir nicht zusagt eben WEGEN dieser vielen Mängel? xD Für Fallout 76 gibt’s ja nicht einmal anständigen Mod Support oder private Server! Geschweige denn überhaupt ein stabiles Spielvergnügen OHNE Crashes… Sorry aber den Müll kannst du gerne behalten! Ich bleibe bei Fallout 4 MIT Mods und zwar hunderte… Die machen das Spiel wenigstens endlich spielenswert und fixen auch viele der Mängel die Bethesda selbst BIS HEUTE nie selber fixte! Siehe den Mod „Fallout 4 Unofficial Patch“ dazu! Wie man so eine Firma die so beschissen arbeitet, so minderwertigen Mist ausliefert, ihre Fans ständig bescheißt (Canvas Tasche anyone?) und mit minderqualitativem Müll Merch für total überzogene Preise ständig nur abzockt und anstatt Fehler zügig und schnell zu fixen lieber einen BULLSHIT Shop ins Spiel integriert und DAFÜR dann Kaufinhalte schreibt… Sorry aber ich kann dir echt nicht mehr helfen… Die Prioritäten bei Bethesda sind SOWAS von verschoben… Wer das nach all dem Bockmist und deren Aktionen bisher immernoch nicht einsehen will oder sogar eiskalt verleugnet, der ist nicht bei Sinnen…

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Alles was du hier aufzählst ist das selbe geblubber was ca. 100 youtuber labern. Aber hast du auch paar eigene kritikpunkte die du nicht nur stumpf nacherzählst? Nö. Ich würde mir auch nicht unbedingt das recht rausnehmen über ein spiel zu urteilen was ich nich selber gespielt habe. Ich hab jetz 105 stunden weg und hatte nur 1 bluescreen. Mag sein das des bei anderen mehr waren aber das interessiert mich null weil mich das in meiner spiele erfahrung nicht behindert. Und immer dieses rumgehacke über den merch. Mich interessiert diese tasche oder der rum einen feuchten futzi und genau deswegen steig ich in diese argumentationskette nicht mit ein. Wenn ich eine segeltuch tasche will kauf ich sie, wenn ich guten rum will kauf ich mir richtigen rum. Und was willst du bitte mit privaten servern? Die würdem dem grundlegendem spielprinzip völlig zuwider laufen. Erzählt ruhig alle was ihr wollt. Solange ich mit dem spiel spaß habe ist es mir rille ob ihr das versteht oder nicht. Hab schon soviele hochgelobte und umjubelte spiele gezockt die zwar vielleicht weniger fehler hatten, aber dafür doppelt so langweilig sind. Von daher ist fallout 76 eine willkommene abwechslung. Es hat noch seine ecken und kanten aber ich kann gut damit leben solange mir der rest spaß bereitet

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Wen willst du hier eigentlich verarschen oder so?

Warum werde ich wohl genau die Kritikpunkte nennen? Weil eben DAS die Fakten dazu sind! Ich denk mir doch nicht einfach was aus und fantasiere was zusammen, was gar nicht stimmt! Natürlich benenne ich nichts „eigenes“, sondern die Fakten die bekannt sind! Ich dichte mir doch nichts zusammen! Daß diese Kritikpunkte auch andere Leute benennen, heißt doch nicht daß sie deswegen invalide sind! Aber mach du mal… Realitätsverdrängung ist schon ein hartes Pflaster…

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Und beratungsresistenz ein noch härteres. Du weisst rein garnichts über das spiel ausser wie es ausgeliefert wurde. Das interessiert mich aber komplett null. Ich hab das spiel am 16 dezember gekauft und bewerte es auch genau ab dem stand. Deswegen sind deine serverabbrüche usw FÜR MICH keine kritikpunkte weil sie MICH nicht betreffen. Ich hatte schlichtweg noch keine. Und nochmal: wenn andere größere probleme mit dem spiel hatten ist mir das scheiss egal denn MICH betrifft es nicht. Wo das jetzt realitätsverweigerung ist weisst anscheinend nur du selbst. Du wirst einfach nur frustriert sein weil nich jeder deine meinung teilt. Das ist aber dein problem. Du bist nicht der nabel der welt deswegen ist deine meinung komplett irrelevant. Jeder kann selber entscheiden ob einem das spiel gefällt oder nich, und das hast auch du gefälligst zu akzeptieren. Willst hier was erzählen anhand von twitch ???? bist du jetz auch fussballgott und kannst ein team trainieren nur weil du mal fussball „gesehen“ hast? Brauchst auch nichts mehr drauf antworten weil ich da sowieso nicht mehr drauf eingeh. Mit solchen verbohrten menschen bringt es nichts zu diskuttieren

waberlap
1 Jahr zuvor

Hervorragende Denkweise…
Ein Segen, dass es noch Leute mit gesundem Menschenverstand gibt…

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Sorry, daß ich dies sagen muss, aber du hast ne Macke… Aber ne richtig gewaltige… Die Mängel die ich nenne, die sind valide und von vielen beobachtet worden. Dein lächerlicher Versuch die Probleme und Mängel, als auch firmeninterne Frechheiten einfach schönreden zu wollen, lässt dich selbst einfach nur als Dummschwätzer dastehen… Wenn du zufrieden bist mit unfertigem Müll, schön! Viele andere jedoch sind dies nicht! Weil sie höhere Ansprüche haben an ein Kaufprodukt! Daß es sowas wie den Fallout 4 Unofficial Patch überhaupt geben muss, zeigt mehr als gut wie es Bethesda hält mit ihrer Pflicht zur Wartung und Fehlerbehebung… Da sind Fehler schon seit Ewigkeiten im Spiel und bis heute nicht gefixt! Lieber bastelt Bethesda überteuerten Kaufcontent ins Spiel rein, anstatt sich endlich um die Fehler zu kümmern! Sowas kann man nur schönreden, wenn man nicht bei klarem Verstand ist…

Rene Kunis
Rene Kunis
1 Jahr zuvor

Bla bla bla….. wer sind denn deine „viele andere“? Die paar twitch und youtuber idioten die auf den hatetrain aufspringen um paar klicks abzugreifen? Oder sind vielleicht sogar die leute in der überzahl die das spiel gern spielen und nicht ihr kindischen hate flachzangen spackos? Musst dir nur paar verkaufsanalysen anschauen da siehste das du mit deinem geschwafel viel einsamer dastehst als du denkst ???? denn ob du es wahrhaben willst oder nicht, das spiel verkauft sich gut.

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Is mir schon klar daß du dir die Mängel schönredest. Geht mir aber mittlerweile sonstwo vorbei. Wer so eine Firma noch unterstützt, der verdient eben nichts anderes. Ich hoffe du bekommst noch größere Scheiße präsentierst, die du Wirrkopf dann abermals auslöffelst. Du stehst ja so auf unfertigen Müll… Die Mängel in Fallout 76 konnte jeder zu genüge betrachten. Die sind vorhanden und da kannst du noch so viel Dünnschiss faseln. Das ändert NICHTS an den Fakten und den Mängeln, die wahrgenommen wurden. Oder der absolut asozialen Firmenpolitik, wie Bethesda mit Kunden umgeht, was auch publik wurde… Menschen die so eine kundenfeindliche Scheiße noch supporten, sind einfach nicht mehr ganz dicht! Meine Meinung! Ihr könnt gerne noch so viel Spaß in diesem Müllhaufen von Spiel haben. Ist mir doch egal. Die Mehrheit hält Abstand von diesem Schrott Spiel und lacht eher über so Leute die sich den Rotz trotzdem noch kaufen… Du kannst dir jeden Müll kaufen den du lustig bist. Ist mir doch wumpe! Trotzdem ist und bleibt es was es ist, unfertiger Müll. Das Medienecho zum Spiel war auch mehr als klar negativ. Derber als bei so manch anderem Spiel zuvor. Aber viel Spaß in der „ich rede mir allen Mist schön“ Blase…

Buja
Buja
1 Jahr zuvor

Offensichtlich ist es dir ja gerade nicht egal, sonst würdest dich hier nicht so aufregen. Was treibt dich denn so an, dass du das Spiel immer wieder aufs neue durch den Dreck ziehen willst? Du hast einmal deine Meinung kund getan, reicht oder? Alles andere ist nur lächerlich und lässt dich in einem Licht dastehen, dass nicht sonderlich positiv auf dich zurück fällt. Das scheinst du leider nicht zu realisieren.

DeathNote
DeathNote
1 Jahr zuvor

Klar ist es mir egal! Ist doch euer Geld was ihr wegschmeißt und nicht meines! xD

Und klar rege ich mich auf über so asoziales Firmen Verhalten! Das ist einfach nur scheiße, was Bethesda da abzieht mit Kunden! Fallout 4 lieber mit Zahlmods füllen, anstatt ewig bekannte Bugs endlich mal zu fixen… Und Fallout 4 habe ich!

Ich kann diese Schönrederei hier einfach nicht ab, wenn Leute Bullshit von sich geben! Verfehlungen sind und bleiben Verfehlungen! Und wie manche hier das alles einfach schönreden und all die Kritik die absolut gerechtfertigt ist für Blödsinn hinstellen, das regt zurecht auf!

Gothsta
Gothsta
1 Jahr zuvor

triggered

Buja
Buja
1 Jahr zuvor

Die werte Dame hat schon des öfteren ihren Unmut zu diesem Spiel kundgetan und offensichtlich immer noch nicht gerallt, das EINMAL reicht. Wir finden das Spiel top, sie nicht. Das verkraftet sie nicht und versucht immer wieder mit den gleichen und tausendmal durchgekauten Argumenten, Leute auf ihre Seite zu ziehen und macht jeden an der nicht ihrer Meinung ist. Einfach ignorieren ????

survivalspezi
survivalspezi
1 Jahr zuvor

Das Interesse ist groß? Also selbst meine Kumpels die sich Fallout 76 zugelegt haben, fassen es nicht mehr an. Zusätzlich wird das Spiel überall verramscht!

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Ob ich jemals eine Welt erleben werde, wo das eigene Gamerumfeld nicht mehr als einzige Zustandbewertung für ein Spiel benutzt wird? Vermutlich nicht.????????

DerFrek
DerFrek
1 Jahr zuvor

Mache ich aber irgendwie auch ???? Ich bin ja nun selbst kein Fallout Fan aber ein paar Kumpels von mir und die sind vom Spiel begeistert. Also denke ich mir bei all dem Stress immer: So schlecht kann es ja dann auch nicht sein.

Bobo Boettcher
Bobo Boettcher
1 Jahr zuvor

Dann haben deine Freunde auch keine Gedult wink
Ich finde das Spiel trotz Fehler ein super Spiel. Spiele seit Fallout 1 alle Teile und mir macht es Spaß.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Also bei mir und meinen Bekannten die sich das Spiel zugelegt haben, ist das Interesse sehr hoch und wir spielen alle noch aktiv.

So und nu? Merkste wat?

duh
duh
1 Jahr zuvor

Und trotzdem wird das Spiel auf vielen Seiten billig verkauft und hat enorm viele negative Kritiken. Also ist es egal ob deine Bekannten und du das Spiel gut finden, die meisten Leute finden das Spiel schlecht.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Damit wollte ich eig. eher aufzeigen, dass der eigene Kreis so ziemlich unwichtig ist.

Und zum Thema „die meisten Leute finden da Spiel schlecht“, behaupte ich einfach mal, dass die meisten es selber gar nicht gespielt haben, sondern sich die Meinung der 100000 YouTuber usw. geben.

mehmem
mehmem
1 Jahr zuvor

Also die Metakritk spiegelt eigentlich ganz gut die Meinung wieder. Abgesehen davon wird das Spiel in den meisten Communities auch nicht gerade positiv gewertet (zB reddit, entgegen der Meinung des Autors).

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Nun ja, kommt ganz drauf an wo du dich da rum treibst. Geh mal auf dem eigenen F76 subreddit, da ist die Stimmung überwiegend positiv.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Auf Metacritic wurden aber massenhaft Hate-Critics von Leuten gespamt, die das Spiel nie gespielt haben und einfach nur haten wollen.

Und bei Reddit sehe ich viele positive Threads zum Game.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Wo wird das denn verramscht?!

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Von keysellern 10-20€

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Ja gut, die verramschen ja aber jedes Spiel und zählen für mich daher nicht.
Lache auch immer über Leute, deren Keys gebannt werden, die sie (weil ach so smart) bei dubiosen Keysellern erworben haben.

Bei Media Markt und Saturn kostet es immer noch über 50 (PC) bzw. 60 (PS4 & X1) Euro.
Selbst bei Amazon geht’s noch immer für 50€ weg. Von daher.

duh
duh
1 Jahr zuvor

Natürlich kostet es bei großen Verkäufern immernoch den Releasepreis… Bei den Preisen bei Keysellern kann man aber gut sehen, dass das Spiel nicht allzu viel Wert besitzt. Gute Spiele werden von denen nicht nach eineinhalb Monaten so billig verkauft.

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Ähm doch, werden sie. Da die ja nur den Key, keinen Datenträger verkaufen.

mehmem
mehmem
1 Jahr zuvor

Ähm nein, werden sie nicht. Steam verkauft auch keinen Datenträger und trotzdem sind die Spiele nicht 2 Monate nach release um 50% billiger. Und der Datenträger kostet im Prinzip nichts…

Seal
Seal
1 Jahr zuvor

der Datenträger kostet etwa 3-5 Euro inkl. Master. Das ist bei BD’s schon ganz ordentlich im Vergleich zu DVDs und CDs. Und da sind Konfektionierung und Hülle noch nicht drin.

Ansonsten bin ich da bei dir. Zum vergleich, ein uraltes GTA V kostet noch etwa 15-20 Euro bei zuverlässigen Keysellern, da etwa liegt F76 grade auch, nur eben nicht nach 2 (bzw. 5) Jahren sondern nach 2 Monaten.

duh
duh
1 Jahr zuvor

Überall?!

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

50/60 Euro bei Amazon, Saturn, Media Markt ist also verramschen?! oO

duh
duh
1 Jahr zuvor

Oh man…

Axl Dope
Axl Dope
1 Jahr zuvor

Du hast geschrieben »überall«, das schließt die von mir genannten ein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.