Warum Fallout 76 im Jahr 2019 ein großes Comeback gelingen wird

Nach der Beta hat Fallout 76 einen eher holprigen Start hingelegt. Dennoch sind viele Fans davon überzeugt, dass das Spiel großes Potential hat. Auch unser Autor Benedict denkt, dass Fallout 76 ein großes Comeback im Jahr 2019 bevorsteht.

Fallout 76 stand schon seit Release in heftiger Kritik. Review-Bombing hat die Metacritic stark heruntergezogen, viele Fans waren enttäuscht von dem gelieferten Projekt. Der Hiobsbotschaft, dass Fallout schon tot sei, widerspreche ich aber vehement.

Fallout ist sicherlich (noch) kein vollendetes Spiel. Aber es hat Potential.

Das sehe ich so und auch viele andere Spieler, die Fallout 76 eine Weile gespielt haben. Auf reddit gibt es immer wieder Threads, die das Spiel loben und auch bei uns auf MeinMMO kommentieren Leute mit ihren positiven Erfahrungen.

fallout-76-seltsame Orte

Der Start von Fallout 76 ist sicherlich nicht so gut wie möglich gelungen. Ich sehe für das Spiel trotzdem eine blühende Zukunft in kommender Zeit. Hier ist das „Wieso“:

1. Fallout 76 hat großes Potential

Der Konsens bei den meisten Fans und in vielen Foren ist: Fallout hat viele Fehler, aber es ist das Grundgerüst für ein erstklassiges Spiel. Es muss nur daran gearbeitet werden, es auch zu eben diesem Spiel zu machen.

Einige sehen Fallout 76 noch halb im Scherz, halb im Ernst als Beta oder Early Access. Zwar wurde es offiziell bereits im November 2018 released, die Bezeichnung „Beta“ trifft es aber sowohl aktuell als auch für die Zukunft sehr gut.

Bethesda hat bereits Pläne für Fallout 76 für 2019 angekündigt. Wenn die Fehler der aktuellen Version ausgebügelt werden und die neuen Features kostenlos implementiert werden, war Fallout 76 bisher wirklich eine gute Beta. Denn viele Spieler feiern es ja auch schon, sie wollen nur „etwas mehr“.

Mehr zum Thema
Fallout 76 umreißt 1. Update 2019, kündigt neuen PvP-Modus an

Welche Inhalte noch dazu kommen sollen, steht bisher noch nicht fest. Fallout 76 bietet aber auch jetzt im Endgame schon einiges zu tun.

Fallout 76 Gitarrensolo Titel

2. Bethesda reagiert auf Kritik

Was besonders dafür spricht, dass Fallout als Grundgerüst taugt und dass auf ihm ein tolles Spiel aufgebaut werden kann, sind Bethesdas aktuelle Reaktionen. Zur eigentlichen Beta hat die Kommunikation mit den Spielern noch zu wünschen übrig gelassen.

Seitdem hat sich das aber stetig verbessert. Mit den ersten größeren Patches nach Release ging Bethesda sofort auf einige der größten Kritikpunkte ein. Die Entwickler haben versucht, die entsprechenden Probleme zu beheben.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Bethesda reagiert mit 2 Patches auf die viele Kritik

Auch die Veröffentlichung umfassender Patchnotes und der Information, an was alles gearbeitet wird, verbessert sich nach heftiger Kritik stetig. Es gibt zwar noch einige Problemstellen wie die Kommunikation über den verbleib der Segeltuch-Taschen aus der Collector’s Edition.

Allerdings ist Bethesda mittlerweile auf reddit und Twitter immer aktiver und geht auf Kritik ein. Das zeigt sich vor allem in Hotfixes und kleineren Fehlerbehebungen, die in Fallout 76 eingestreut werden.

Fallout 76 Music

3. Spieler haben den Hate satt

Kritiker führen immer wieder an, dass Fallout 76 einfach zu schlecht sei, um es gut finden zu können. Ein Teil der Presse nutzt diese negative Stimmung für Schlagzeilen. Einige Gamer gehen sogar so weit, dass sie Fans anpöbeln, die Fallout 76 mögen.

Was beim Durchsehen der Foren und von reddit immer wieder auffällt, sind Beschwerden von Fans über die negativen Schlagzeilen, die um Fallout 76 aufgezogen werden. Es wirkt, als haben die Leute keine Lust mehr auf ewige Kritik.

Mir selbst geht es ähnlich. Ich habe mittlerweile verstanden, dass Fallout 76 Fehler hat. Man stelle sich vor, in über 100 Stunden Spielzeit hat man sogar ein paar davon selbst erlebt! Aber sie schmälern die Spielfreude nicht.

Mehr zum Thema
Bespuckt mich ruhig, aber ich finde Fallout 76 cool

Die Gruppe an Leuten, die Spaß an Fallout 76 haben, wollen sich das Spiel nicht madig machen lassen. Fallout 76 hat Fehler, ja. Aber an diesen wird gearbeitet. Und wenn sie nicht behoben werden, kann man immer noch aufhören, das Spiel zu spielen.

Was es jedoch nicht braucht sind Leute, die einem vorschreiben, wie man eine Sache zu sehen hat – weder positiv, noch negativ.

Fallout 76 Mittelfinger Vault Boy

4. Das Interesse an Fallout 76 ist groß

Der letzte Grund ist etwas, das eher uns Journalisten und Autoren auffällt und was Spielern und der Community wohl eher entgeht. Das Interesse an Fallout 76 ist gemessen an den Such-Trends auf Google recht hoch.

Dabei treten in den Trends selten Anfragen auf, die nach dem Untergang des Spiels fragen. Stattdessen interessieren sich die Leute für Guides zu bestimmten Quests oder Gegenständen.

Kuriose News und negative Stimmung kommen zwar in kurzer Zeit häufig gut an und finden Zuspruch. Das sind aber meist Strohfeuer, die genauso schnell wieder verschwinden. Am beliebtesten sind Infos zum Farmen und zu Patches.

Das bedeutet, dass die Leute direkt nach Inhalten zu Fallout 76 suchen. Sie wollen nicht erfahren, wie schlecht Fallout 76 ist. Sie wollen wissen, wie sie in Fallout 76 Erfolg haben können und Dinge erledigen.

Fallout 76 Abschluss in Camp McClintock Soldat Titel

Das ist meine Meinung. Was denkt Ihr über die Zukunft des Spiels?

Einige Fans machen sich Sorgen um Fallout 76. Kommen vielleicht Lootboxen und Pay-to-Win?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (37) Kommentieren (82)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.