Was Fallout 76 verschweigt – Diese geheimen Nerfs bringt der Patch

Der neue Patch für das Onlinespiel Fallout 76 ist da. Die Community ärgert sich jedoch sehr, dass eine Menge Dinge geändert wurden, ohne dass die Entwickler entsprechende Hinweise gaben.

Das Subreddit zu Fallout 76 ist aufgeheizt mit emotionsgeladenen Beiträgen von Spielern, die sich über den aktuellen Patch zum Onlinespiel aufregen.

Patch Notes enthalten nicht alle Informationen

fallout 76 screen 9

Was ist passiert? Bethesda hat am 4. Dezember einen neuen Patch für Fallout 76 veröffentlicht. Es handelte sich eigentlich um ein sehr kleines Update. Doch in diesem steckte mehr, als vermutet. Denn die Patch Notes geben nicht alles wieder, was das Update mit sich bringt.

Es gibt eine Rehe von Nerfs: Die Spieler ärgern sich nicht nur darüber, dass Bethesda nicht alle Änderungen in den Patch Notes aufgelistet hat, sondern, dass es sich dabei auch um Nerfs handelt. Dazu gehören etwa:

  • Fusionskerne: Fusionskernprozessoren stellen jetzt nur noch einen Fusionskern pro Stunde her (früher 10). Pro Stunde können aber problemlos zwei Kerne durchbrennen. Daher muss man nun ständig neue Kerne herstellen.
  • Stealth: Charaktere über Stufe 50 fügen noch weniger PVE- und PVP-Schaden zu und Gegner haben jetzt eine Aggro-Zone. Wenn Sie diese aber verlassen, werden sie sofort wieder regeneriert
  • Respawn: Mobs tauchten bisher auf, wenn jemand die Gegend betrat, unabhängig davon, ob andere Personen dort waren. Es jetzt scheint es so, als spawnen sie nur, wenn sich jemand in der Nähe ihres Spawnpunkts befindet.
So geht es mit Fallout 76 in 2019 weiter

Es gibt jede Menge heimlicher Änderungen

Dies alles hat Bethesda heimlich geändert: Momentan tragen die Spieler noch alle Änderungen zusammen, was bei einem so umfangreichen Onlinespiel wie Fallout 76 nicht einfach ist. Daher können immer wieder neue Änderungen auftauchen. Es gibt allerdings bereits eine Liste mit einigen der größten Änderungen am Spiel, die Bethesda nicht in den Patch Notes aufgeführt hat:

  • Munitionsproduktions-CAP reduziert (400 bis 200)
  • Ihr bekommt nun Erz statt Schrott bei einigen Extraktoren
  • Blei in CAMP / Workshop ist davon nicht betroffen
  • Fusionskerne leeren sich schneller
  • Fusionskerne werden beim erneuten Einloggen ins Spiel nicht mehr wiederhergestellt
  • Die Menge / Prozent, wie EXP für Mobs hoher Levels reduziert wird
  • Legendäre Spawns wurden reduziert und eine bisher unbekannte Prozentzahl von ihnen, die Legendarys haben, wurde ebenfalls reduziert
  • Pläne sind nicht mehr so häufig Belohnungen für Events
    fallout-76-brotherhood-of-steel
  • Der legendäre Effekt, der HP regiert, stellt jetzt AP wieder her (muss aber noch bestätigt werden)
  • Die Spawnraten für Pläne und Mods wurden reduziert (Bestätigung steht noch aus)
  • Bossgegner hinterlassen immer noch keine garantierten Gegenstände
  • Supermutanten und Ghule scheinen entweder mehr Gesundheit oder höhere Schadensreduktion zu besitzen
  • „Stranger in Numbers“ und „Bird Bones Mutation“ erlauben nicht mehr, durch die Luft zu laufen (Bestätigung steht noch aus)
  • Biolumineszenzflüssigkeit wiegt jetzt je 1 Pfund (Mothman-Questgegenstände) (Bestätigung steht aus)
  • Granaten-Exploit entfernt
  • „Suche“ Exploit / Glitch entfernt
  • Exploit für Cap-Stash entfernt
  • Einige Server-Hopping-Exploits wurden entfernt (Container bleiben geplündert, Feinde / offene Beute spawnen aber immer noch)

Bethesda entschuldigt sich, Fans bleiben sauer

Wie reagiert Bethesda? Ein Vertreter des Unternehmens gab über Reddit zu, dass einige der Änderungen nicht in den Patch Notes auftauchen. Er spricht dabei an, dass manche Extraktoren nun tatsächlich mehr Schrott als Erz produzieren und, dass die Herstellung mancher Items wie Munition und Fusionskerne länger dauert. Bethesda entschuldigt sich für die Verwirrung.

Darum ärgern sich die Spieler besonders: Gerade die Änderungen, die einen wirklich großen Einfluss auf das Gameplay haben, wurden weggelassen. Dass darüber nicht gesprochen wurde, regt viele Spieler auf.

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

26
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DarokPhoenix
DarokPhoenix
1 Jahr zuvor

Also ich fand das Spiel bisher recht gut. Rückblickend wirkt es aber eher wie eine Demo, als ein Vollpreistitel. Bin nun schon ne weile Level 130, hab aber irgenwie nichts mehr zu tun sad

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Server-Hopping betrieben?

DaNeo
DaNeo
1 Jahr zuvor

Ich denke nicht das er das als Fehler meinte sondern das er dadurch das er nix findet was er tuhn könnte auch nicht mehr levelt. bin auch schon ne weile im 90+ bereich bin aber nicht aufs leveln hinterher.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
11 Monate zuvor

Ich könnte meine Runs machen wie gehabt und leveln war bis 50 interessant wegen der Power Armor und Karten, nach 50 bringt der Level eigentlich kaum was außer man möchte noch Build testen welche aber ja durch die Perk Punkte aktuell noch beschränkt sind. Dies wird sich in zwei Wochen ändern, da dann auch die Perk Punkte neu verteilt werden können.

Mir fehlt aktuell die Herausforderung

IBigBuddha
IBigBuddha
1 Jahr zuvor

nicht nötig. 130 ist keine Seltenheit vor allem unter den hardcore Spielern. Bin auch 107 oder so.

DarokPhoenix
DarokPhoenix
11 Monate zuvor

Server-Hopping ist nicht nötig man levelt auch jetzt noch zu schnell. Aktuell ist es nur dann interessant den Server zu wechseln um einen Nuke zu finden oder selbst einen zu initialisieren mit ein paar Spielern um die Queen zu legen. Mit meinem Build hau ich ne 90+ Todeskralle genau wie alle anderen Gegner in zwei Hits weg. Ich hab halt alle Pläne, Power Armor, Quests und währe wenn ich weiter gemacht hätte around level 200 denk ich mal. Nur sehe ich gerade denn Sinn nicht mehr…. Nach dem Patch in zwei Wochen werde ich einmal einen Rifle Build testen welchen… Weiterlesen »

EliazVance
EliazVance
1 Jahr zuvor

Gute Patchnotes sind wohl eine Kunst die nur wenige beherrschen. Dass viele Dinge in Patchnotes einfach nicht auftauchen ist leider nichts ungewöhnliches. Wir Spieler sind heute durch die vielen Kommunikationswege einfach mehr gewohnt, bzw. erwarten einfach mehr und vor allem bessere Kommunikation.Einmal pro Woche einen schwammigen Blogeintrag und dann massiv lückenhafte Patchnotes raushauen reicht schlicht nicht. Ich liebe FO76 und habe eine Menge Spaß daran, Bethesda tut sich aber keinen Gefallen mit der Behauptung das Spiel mit dem Feedback der Spieler weiterentwickeln zu wollen, während die Kommunikation insgesamt unter aller Kanone ist. Mehr als ein paar fadenscheinige PR-Floskeln kommen zumeist… Weiterlesen »

Toto
Toto
1 Jahr zuvor

Alles okay meiner Ansicht nach. Das Spiel war viel zu leicht. Ressourcen dürfen nicht im Überfluss vorhanden sein. Und gefährlich sollte die Welt auch bleiben. Ich mag die changes.

Haui
Haui
1 Jahr zuvor

Hab wohl genau zum richtigen Zweitpunkt aufgehört, ab jetzt werden die Nervkeulen geschwungen.

…viel Spaß ^^

Christoph Bauer
Christoph Bauer
1 Jahr zuvor

Irgendwie schon eine Kunst von einem Fettnäpfchen ins andere zu springen grin
Die ziehen ihr ding wenigstens Konsequent durch! Lob an Bethesda!

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Ich Lvl ja um mir einen Vorteil gegenüber anderen Mitspieler/Gegner zu machen und nun werde ich bestrafte. Naja.
Mal sehen was sich dann wirklich alles bewahrheiten wird.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Was meinst du damit ?

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Ich spiele ja um stärker zu werden, bessere Waffen zufinden etc.
Nun werde ich aber bestrafte weil ich Level 50 erreiche und somit weniger Schaden mache.
Im Gegenzug werden aber andere Gegner stärker.
Da ist in meinen Augen einfach absoluter Blödsinn.

Zombiebashtv
Zombiebashtv
1 Jahr zuvor

Das ganze verschlimmert sich noch. Je weiter man von Level 50 aufsteigt umso Schwächer wird man, da die Gegner mitleveln, das maximal Level der Waffen ist allerdings nur 50.

Auf einem hohen Level hat man dadurch sowieso schon einen enormen Munitionsverbrauch. Das wird durch den Nerv jetzt nur noch schlimmer.

DOKKTER
DOKKTER
1 Jahr zuvor

find ich im großen und ganzen eine miese aktion.. wenn ich lese dass nun kerne schneller verbraucht werden und nicht so schnell generiert werden, man ab lv 50 weniger schaden macht…man macht im allgemeinen zu wenig schaden..
da kriegt man doch gerade bock eher n anderes spiel zu spielen

IOI
IOI
1 Jahr zuvor

„Die Community ist sauer, die Community regt sich auf…“ Die Standardeinleitung eines jeden Spiel dieser Tage, derzeit besonders bei Bethesda. In ein paar Jahren wird es heißen „die Community beklagt sich über mangelndes Angebot an neuen Spielen“, nicht wissend das die an diesem Umstand beteiligt gewesen sein wird xD

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
1 Jahr zuvor

Also lieber alles so hinnehmen, als sich darüber beschweren?
Dann haben wir statt wenige wirklich gute Spiele in ein paar Jahren tausende von Schrottspiele für den Computer.
Ob die Gamer sich darüber freuen würden…..

IOI
IOI
1 Jahr zuvor

Wie wäre es anstatt rasender Hate-Mobs mal mit sachlicher Auseinandersetzung? Das würde die Entwickler auch wesentlich mehr motivieren als das xte Spott-YT Video eines selbstgerechten aufgeblasenen Klickgeilen zur aufstachelung. Aber ich vergaß, sry hab fast vergessen das Menschen ja nicht die höchst Evolutionsstufe darstellen und „Dialog“ ja eigentlich Utopie geworden ist.

Wird gegen fragwürdige politische Entscheidungen eigentlich auch so ein Faß aufgemacht oder irre ich mich und Spieleenwtickler sind der Untergang der Zivilisation?

Schlachtenhorn
Schlachtenhorn
1 Jahr zuvor

Wir können uns darauf einigen das Sachliche und Argumentative (sprich Konstruktive) Kritik für alle beteiligten das beste ist.Führt zu den besten Ergebnisse ohne große Probleme für beide Parteien zu verursachen. Jetzt kommt das große aber:Du stellst die Entwickler alle als Unschuldslämmer hin, das sind sie nicht.Man muss sich im klaren sein wenn man ein halbfertiges Produkt auf den Markt wirft, fehlerhafte/falsche Goodies den Vorkäufern unterjubelt, die Community belügt und fehlerhaft informiert, dann kommt es halt zu Beißenden Spott und Schlecht macherei. Es ist nicht die feine Englische Art der Community, aber damit muss man doch rechnen.Auch wenn ich mir selber… Weiterlesen »

IOI
IOI
1 Jahr zuvor

Was gern ausgeblendet wird, Beth hat seit der Ankündigung auf der E3 gesagt, das Spiel wird jede Menge Fehler haben, wir brauchen die Hilfe von den Spielern. Da hätte man schon für sich entscheiden können, da lasse ich die Finger von. Nein es wird lieber geshitstormt was das Zeug hält, sich aufgeführt wie wahnsinnige in einem Tollhaus, man zerstört sogar Spielegeschäfte xD. Das ist natürlich alles absolut akzeptabel. Und bald sind sicher auch Anschläge auf die Büroräume und Angriffe auf die Familienmitglieder der Entwickler absolut im Rahmen weil ein Spiel nicht gefällt. Weit ist es bis dahin ja nicht mehr

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Ja ich mach durchaus auch Alarm wenn Politiker scheisse bauen aber nicht auf Mein MMO.

Ich finde es durchaus gut wenn man Entwicklern nicht alles durchgehen lässt. F76 so viel Spass es mir auch macht und so gerne ich es spiele, ist technisch gesehen halt einfach nur Schrott.

Sicher kann man es Übertreiben (Mass Effect 3) aber manchmal ist es halt auch „in Teilen“ gerechtfertigt wie leider bei Fallout 76.

Karon
Karon
1 Jahr zuvor

Es gab und gibt dutzende sachliche forum threads auf reddit und Bethesda.net auf die von Bethesda aber offensichtlich nicht eingegangen wird. Aber das wird lieber ausgeblendet und von „hate-Mobs“ gelabert. Schon ironisch dass du genau das machst worüber du dich hier aufregst.

Ornold
Ornold
1 Jahr zuvor

Wenn eine Firma der Kundschaft das blaue vom Himmel verspricht, aber nur Schrott liefert, soll sie ruhig eingehen. Auf Entwickler die es schaffen eine Marke wie Fallout so zu ruinieren, kann die „Community“ gut verzichten. Fallout 76 wurde geschaffen um mit geringem Aufwand viel Geld zu verdienen. Statt etwas zeitgemäßes zu entwickeln, setzt mal auf eine veraltete Engine, nur um dadurch sehr viel Content aus Fallout 4 zu übernehmen. Kosten für eine Story und die Animation von NPCs, die diese rüberbringen, wurden eingespart in dem man ein verbindliches PvP einführt. Fallout 76 wird dem Fallout das viele Spieler kennen und… Weiterlesen »

Kristian Steiffen
Kristian Steiffen
1 Jahr zuvor

Wir haben jetzt zwar den Stash Patch und endlich mehr Raum für Waffen und dergleichen, aber irgendwie hab ich nun trotzdem noch weniger Lust zu spielen wenn ich so einiges lese ^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Nie eine gute Idee etwas zu ändern und es nicht in die Patchnotes zu schreiben.

Was hat es mit dem Munitionsprokutionscap auf sich? Für mein Mg konnte ich schon vor dem Patch 500 Schuss herstellen.

BuckyVR6
BuckyVR6
1 Jahr zuvor

Beim Lesen dacht ich mir gerade nur: „Bitte Bethesda mache nicht den Bungiefehler und schreib uns vor wie wir das Spiel zu spielen haben „

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.