Diablo 4 kündigt die erste Beta an und Fans fürchten sich jetzt schon vor einem Feature

Diablo 4 kündigt die erste Beta an und Fans fürchten sich jetzt schon vor einem Feature

Blizzard hat kürzlich den ersten Closed-Beta-Test von Diablo 4 angekündigt. Dort sollen Endgame-Inhalte von Veteranen getestet werden. Einer dieser Inhalte stößt aber schon vor dem Test auf große Ablehnung.

Um welches Feature geht es? Diablo 4 wird ein ähnliches System bekommen, wie es Diablo 3 aktuell mit den Kopfgeldern hat. Das Feature stellte Blizzard zusammen mit den Inhalten der Closed Beta von Diablo 4 vor.

Das Totengeflüster (engl.: „Whispers of the Dead“) ist eines dieser Endgame-Features, die getestet werden. Auf der Map tauchen dabei regelmäßig Aufgaben auf, die euch Loot und Erfahrungspunkte gewähren, sowie eine neue Währung: Grausige Gaben. Diese lassen sich beim Flüsternden Baum gegen noch mehr Belohnungen eintauschen.

Auf ähnliche Weise funktionieren aktuell die Kopfgelder in Diablo 3, nur dass es beim Geflüster in der Beschreibung heißt: „Den ganzen Tag über werden neue [Geflüster] verfügbar, denen ihr nachgehen könnt.“

Fans sehen darin nun ein Daily-System, mit dem sie so gar nicht arbeiten wollen. Ihren Bedenken geben sie unter anderem auf reddit laut eine Stimme.

Die Vorstellung des Totenbeschwörers als letzte Klasse zu Release hat dagegen viele Leute begeistert:

Diablo 4 enthüllt letzte Release-Klasse im Trailer – Seht hier den Totenbeschwörer

„Das ist ein grottiges System“

Das sagen Fans: Die Befürchtungen der potentiellen Spieler ist nun, dass sie durch tägliche Limits vom effizienten Farmen abgehalten werden. Schon Diablo Immortal arbeitet mit solchen täglichen Grenzen, über die hinaus ein Grind nur noch sehr wenig bringt.

In einem hervorgehobenen und stark bewerteten Kommentar heißt es:

Mit einem Weekly/Daily-System ist der optimale Weg, täglich einzuloggen und 2-3 Stunden zu spielen. Verpass einen Tag, und du verpasst Fortschritt. Willst du mehr als 3 Stunden spielen? Pech, der Fortschritt wird gedrosselt, logg dich besser morgen ein. Das ist ein grottiges System, das kontrolliert, wie du an das Spiel herangehst.

In Diablo 2/3 kann ich 10 Stunden an einem Wochentag spielen oder je 5 Stunden an 2 Tagen der Woche und mache den gleichen Fortschritt. Du hast die Freiheit, das Spiel so viel oder wenig zu spielen, wie du willst, ohne Fortschritt zu verlieren.

Hoffentlich spiegeln sie einfach die Season-Reise von Diablo 3 und machen den Battle Pass basierend auf Zeit, wie es CoD macht.

SwaghettiYolonese_ auf reddit

Timegating scheint vor allem die Core-Fans zu stören, die gerne viel spielen, aber das nicht täglich können. Erlaubt es etwa die Arbeit nicht, sich täglich einzuloggen, aber am Wochenende aufzuholen, gehe das mit solchen Grenzen nicht.

Timesink und Timegating in MMORPGs – Es ist viel sinnvoller, als ihr alle denkt

Wird es wirklich so schlimm? Einige Gegenstimmen auf reddit erklären, dass die Geflüster schlicht rotierende Kopfgelder sein könnten. Von einem täglichen System sei nirgendwo die Rede gewesen und die Aufgaben seien schlicht 24/7 verfügbar.

Lediglich, dass Kopfgelder generell keinen Spaß machen könnten, wäre unter Umständen ein Problem.

Wie genau diese Geflüster oder Kopfgelder und die anderen Endgame-Aktivitäten schließlich aussehen werden, können wir mit Sicherheit ohnehin erst zu Release sagen. In der Beta werden die Inhalte getestet und gegebenenfalls angepasst.

Wer sich selbst ein Bild vorab machen will, muss auf eine Einladung hoffen. Die verteilt Blizzard bis Mitte Oktober an Spieler mit viel Spielzeit in Diablo 2: Resurrected, Diablo 3 und Diablo Immortal. Die Beta selbst verläuft aber unter einem NDA, es dürfen also keine Informationen geteilt werden.

Dass das nicht immer schützt, zeigt aber schon der aktuell laufende Family&Friends-Test von Diablo 4. Einige Spieler halten sich schlicht nicht an Regeln:

Leaker missbraucht Alpha-Zugang, zeigt 43 Minuten Gameplay von Diablo 4 und den Shop

Quelle(n): PCGamesN, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patsipat

Wenn D4 mehr in Richtung mmo/ game as a Service gehen soll würde mich ein daily System ehrlich gesagt nicht wundern. Solange der Fortschritt nicht an tägliches spielen wie zum Beispiel in Red dead online gekoppelt ist (oder war) sehe ich da auch keine Probleme mit.

Docu

Daylies? 😂 Made my day!
Dailies oder Daily-Quests

English for runaways – Englisch für Fortgeschrittene 😆

Docu

Es hat mich einfach nur amüsiert in meinem tristen Alltag! 🙂

Todesklinge

Lieber so ein System, als 736462 mal den Boss zu legen, in der Hoffnung das gewünschte Teil zu bekommen.

Benedikt Schlotmann

Naja, für bestimmte Set-Items, die nur von einem bestimmten Boss droppen, wirst die trotzdem dutzende Male laufen müssen. Neben den Dailys. Bei Diablo III fällt mir jetzt Leorics Krone ein, die nur bei Leoric droppte.

Todesklinge

Jo, kann aber auch sein das man bei den Daylies die Abzeichen gegen das gewünschte Objekt tauschen kann.

Sozusagen man erledigt viele Daylies und kann dann gezielt den Gegenstand kaufen, anstatt diesen nur durch Glück zu erhalten.

Immer mehr Spiele bieten die 100% Chance, gegen Aufpreis (ob Geld oder Wiederholung).

Jona

Ja der Sinn eines Hack&Slay ist es ja auch jeden Tag 15 Blumen zu sammeln um an seine Items zu kommen. Wer will hier schon Monster töten, vor allem Bosse. bähhhhhh

Und warum droppt in solchen Spielen eigentlich immer so viel random Mist ? Es wäre doch viel schöner wenn in bestimmten Gebieten nur 1-2 Items droppen, also mit einer Droprate von…keine Ahnung, ähh 50%. Dann muss ich diese Gebiete nur 1 mal machen und gut ist.
So kann man doch locker nach 5 Stunden das gewünschte Gear farmen und dann ausloggen und was machen was richtig Spaß bringt. Zum Beispiel Wäsche waschen. Hat hier noch jemand das Problem dass das Sockenfach immer leerer wird ? Sie verschwinden einfach. Manchmal denke ich sie lösen sich in der Waschmaschine auf. Ob das gewollt ist ? Aus rein marktwirtschaftlichen Gesichtspunkten wären doch selbstauflösende Socken eine gute Idee. Ja wo war ich gerade eben…….

Todesklinge

Die Spiele wollen doch die Spieler dazu zwingen länger im Spiel zu verweilen. Das geht meist durch Limitierungen, ob zeitlich oder vom Aufwand (Grind).

Also je größer der Aufwand etwas zu bekommen ,um so länger spielen die Spieler. Das nicht allen das gefällt… dafür gibt es dann Echtgeld-Lösungen.

Ich bin mir sehr sicher das auch in Diablo 4 so etwas wie Premium-Booster gibt. Mehr EXP, mehr Beute usw.

Huehuehue

Ich bin mir sehr sicher das auch in Diablo 4 so etwas wie Premium-Booster gibt. Mehr EXP, mehr Beute usw.

Also nach bisherigen Aus- bzw. Ansagen („NUR kosmetische Items + etwaige Erweiterungen“), getätigt aufgrund spielerseitiger Befürchtungen wie der deinen, soll es das ja nicht geben.
Ob’s so bleibt 🤔

Zuletzt bearbeitet vor 2 Tagen von Huehuehue
Luripu

Abwarten und Tee trinken.

Gaminator

Also regt man sich eigentlich wieder über ungelegte Eier auf? Wennn noch gar nicht offiziell bekannt ist, dass es ein tägliches Limit gibt. Der andere Aspekt wäre dann wie spannend das Ganze aufgesetzt ist, dass sie jetzt nicht millionen von individuellen „Kopfgeldern“ designen können ist klar, aber vielleicht lassen sie sich ja was cooles einfallen. Vielleicht wartet man einfach ab, bis man das System gesehen hat. Denke sie werden dann auch das Feedback der Tester mit einfließen lassen, soweit es möglich ist.

bmg1900

Diablo IV klingt schon fast nach World of Diablo imo.
Freue mich trotzdem drauf. Hoffe ich bekomme nen Beta Zugang ansonsten muss ich mich noch bis nächstes Jahr gedulden. Wobei ich befürchte, dass die „Open Beta“ nur für Pre-order gilt.

justus

Auf der Map tauchen dabei regelmäßig Aufgaben auf, die euch Loot und Erfahrungspunkte gewähren

das klingt mehr nach wow als d3.

Alexander Ostmann

Das Kopfgeldsystem in D3 ist doch gar nicht so schlecht.
Und wenn die einzelnen Aufträge alle paar Stunden wechseln würden wie in WoW, sollten auch Hardcore-Spieler auf ihre Kosten kommen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx