Ein neuer Modus soll das PvP in Destiny 2 retten – Reicht das aus?

Ein neuer Modus soll das PvP in Destiny 2 retten – Reicht das aus?

Das neue TWaB für Destiny 2 ist erschienen und mit ihm endlich neue Ausblicke für das längst verstaubte PvP. Bungie ist sich sicher, dass ihre vorgestellten Änderungen den Schmelztiegel wieder auffrischen werden, doch was wird sich genau ändern und wird es tatsächlich für einen frischen Wind sorgen? Wir zeigen es euch!

Was sind die PvP-Highlights? Bungie offenbarte in seinem neuen TWaB vom 12. Mai viele kleinere Änderungen und Anpassungen des PvP. Es gibt jedoch auch größere Neuerungen, die das Entwicklerteam in den kommenden Seasons ins Spiel werfen will, damit Hüter sich darin austoben können. Auf diese Highlights könnt ihr euch freuen:

  • Neuer Modus in Season 17 – Rift
  • Eisenbanner wird zum großen Event
  • Neues PvP-Triumphsiegel – Diesmal für das Eisenbanner
  • Neue große PvP-Map in Season 17
  • Rückkehr der des Modus „Zonenkontrolle“

Darunter fallen auch kleinere Änderungen an, die jedoch nur einzelne PvP-Modi betreffen. Doch reichen all diese „Neuerungen“ aus oder handelt es sich hier vorwiegend um aufgewärmten Content?

Ein neuer Modus – Vorerst jedoch Zeitbegrenzt

Was ist das Problem im PvP von Destiny 2? Davon abgesehen, dass der PvP-Modus in Destiny 2 mit Cheatern und Hackern verseucht ist, beklagen viele Spieler auch den mangelnden Content. Es wird seit Jahren wenig Liebe in die vorhandenen Modi gesteckt und kaum bis gar keine neuen Inhalte geliefert.

destiny-eisenbanner-rift-pvp
So wird der neue Modus in Destiny 2 aussehen

Vieles fühlt sich dadurch sehr alt und lieblos an, da in den Augen der Community Bungie schon viel zu lange nichts für das PvP tut. Mit Season 17 soll sich nun aber ändern, laut den Entwicklern.

Das Eisenbanner soll einem großen Event ähneln, wie beispielsweise von Eva Levante. Lord Saladin wird während seines Events den Turm im Stile der Eisernen Lords schmücken und den neuen Modus „Rift“ darbieten. Im Gegenzug wird der Eventstil auch dafür sorgen, dass das Eisenbanner nur zwei Mal in Season 17 und kommenden Seasons erscheint:

  • Woche 2 (beginnt am 31. Mai) 
  • Woche 8 (beginnt am 12. Juli)  

Zusätzlich werdet ihr ein neues Triumphsiegel verdienen können, das dem knallharten Modus von Lord Saladin würdig ist. Hier kommt dannauch die eine neue Map, die sich die „Trennung“ nennt. Sie ist laut Bungie groß und befindet sich in der Umgebung in Savathûns Thronwelt.

Destiny-2-Neue-Map-Trennung
Ein Blick auf die neue PvP-Map in Destiny 2, die in Season 17 startet.

Solltet ihr jedoch lieber auf neuen Loot oder neue ritterliche Rüstungen aus sein, müsst ihr euch noch gedulden. Die Entwickler haben bislang noch keine neuen Items bestätigt. Aber ihr könnt euch dennoch freuen, denn es werden wohl alte vergangenen Rüstungen und Kosmetiks des Eisenbanners wieder bei Lord Saladin erspielbar sein.

Bungie verwendet explizit die Bezeichnung „Kosmetiks“. Wer Destiny 2 kennt weiß, dass es sich hierbei vorwiegend entweder um Schader oder Ornamente handelt. Möglich also, dass Spieler die alten Rüstungen aus Jahr eins in Form von Ornamente verdienen können, die sehr selten sind.

Diese sind nicht nur themenbasiert, wie das Aussehen von Samurais, sondern heben sich auch von den Standardsets des Eisebanners ab. Viele Spieler hatten lange gehofft, diese Rüstungen eines Tages wieder erhalten zu können. Seid ihr also nur gespannt auf neue Anpassungsmöglichkeiten, könnte Season 17 im Eisenbanner einiges für euch bereithalten.

Reichen die Änderungen aus? Das ist schwer abzuschätzen, da jeder Spieler seine Schwerpunkte anders definiert. Einige Hüter möchten endlich ohne Cheater zocken können, andere wiederum möchte endlich mehr neue Maps oder brandneue Modi haben, die für Abwechslung sorgen können.

Betrachtet man die Änderungen, die Bungie vorbereitet hat, ist für jeden etwas geboten. Leider nicht in einem riesigen Maß jedoch Häppchenweise. Das Traurige daran ist aber, dass der „neue“ Rift-Modus in Season 17 zuerst nur im Eisenbanner vorhanden sein wird. Ihr habt also in Season 17 nur insgesamt 2 Wochen die Möglichkeit, den Rift-Modus während der beiden Eisenbanner-Events zu spielen.

Die Entwickler meinten, dass ihr erst zum vollen Genuss der Rifts kommen werdet, wenn Season 18 startet, da dieser Modus dann auch in die Rotation des Schmelztiegels implementiert wird. Zumindest kann die neue Map auf Herz und Nieren untersucht werden, da diese schon beim Release der 17. Season, ab dem 24. Mai, im Schmelztiegel vorhanden sein wird.

Was haltet ihr von den Neuerungen die Bungie für Destiny 2 vorbereitet hat in Bezug auf das PvP? Findet ihr die cool oder sind euch diese Ankündigungen zu wenig und ihr möchtet eigentlich noch viel mehr Maps und Modi im Schmelztiegel haben? Lasst uns eure Meinungen gerne in den Kommentaren da!

Quelle(n): Bungie - TWaB - DE.
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
59 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
press o,o to evade

rift ist müll das spiele ich kein einziges mal!

TheEzy

„Das Traurige daran ist aber, dass der „neue“ Rift-Modus in Season 17 zuerst nur im Eisenbanner vorhanden sein wird.“

Das Traurige daran ist wohl eher das einmal
mehr etwas als neu beworben wird was schlussendlich uralt ist. Für jeden der Destiny 1 gespielt hat ist dieser Modus weitgehendst ausgelutscht. Von daher würde ich mir wünschen dass sie entweder einen wirklich neuen Modus kreieren oder ihre Energie in neue Maps und vor allem in die Anpassung der Meta stecken. Denn wenn etwas das PvP retten kann dann vor allem der letzte Aspekt. Und dann wäre auch der Titel des Artikels angemessen. Sorry für den Seitenhieb jedoch impliziert dieser etwas wovon Bungie in ihrer offiziellen Mitteilung mal gar nichts schrieb und für mich als Leser nur als Trigger punkto Aufmerksamkeit dient und somit einen etwas komischen Eindruck hinterlässt. Einfach als kleine Anmerkung meinerseits.

MikeScader

Das Ding ist er wird von Bungie nicht mal als neu bezeichnet, das haben die hier von Mein MMO missverständlich aufgeschrieben .Bungie schrieb im TWAB selber nur etwas von einem wiederkehrenden Modus und keinen neuen Modus. PS : Warum du ihn als ausgelutscht bezeichnest verstehe ich auch nicht. Es ist ein sehr beliebter Modus und gibt dementsprechend einige die sich darüber freuen, das er wiederkommt. Mein MMO hat vermutlich sich darauf bezogen das er ja für die auf dem
PC spielen komplett neu ist. 🤷🏼‍♂️

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von MikeScader
TheEzy

Sorry erst jetzt deinen Kommentar gesehen. Ich bezeichne ihn als augelutscht da er mehrfach in Destiny 1 wieder dam, dort jahrelang promoted wurde und gar Teil des Eisenbanner war. Daher finde ich nen Modus der bereits 3 Jahre in D1 lang und breit gespielt wurde anders formuliert schon ne schlechte Wahl. Da hätte man lieber komplett was neues kreeiert oder eben die Energie und Zeit ind Maps gesteckt. Dass sich einige darüber freuen ist klar, das ist aber auch bei alles recycleten Inhalten der Fall:)

Nexxos_Zero

Dachte mir doch, dass beim wort „Rift“ irgenwas bei mir geklingelt ha.
allerdings muss ich zugeben, ich hab keine Ahnung mehr was das für ein modus war.

Mendokusaay

Die Änderungen lesen sich …naja…
ich weiß nicht was ich davon halten soll ^^“

Destiny wird halt auch einfach schnell langweilig weil Bungie zu lange für neuen Content benötigt. Mann sollte das Spiel auch nicht täglich suchten denn darin liegt der Hund begraben. Ich für meinen Teil habe es so weit herunter gefahren, dass ich nur einmal die Woche dort reinschaue und 3x den Raid beende. Zwischendurch im Run kommt mir aber stets das Bedürfnis, dass Spiel auf dem Desktop zurück zu schalten.

bis zur neuen Erweiterung. Das Backlog ist zu riesig als meine Zeit mit einem Spiel zu verbringen 👍

Chris

Ich finde die meisten Änderungen vollkommen in Ordnung. Dem Eisenbanner nen neuen Touch zu geben, ist vermutlich genau richtig. Auch Levelvorteile raus zu nehmen ist gut. Dadurch spielen auch einfach mal mehr Leute.
Ich finde nur die Überschrift ein wenig Weird. Das Impliziert irgendwie Bungie hätte das so gesagt, dass die Änderungen den PvP retten sollen. Dabei sagen die das in keinster Form. Fairer weise lassen sie es in ihren TWABs auch nicht grade so wirken als hätte der PvP irgendwelche Defizite.

Am Ende muss da noch mehr kommen um das ganze in die richtige Richtung zu lenken. Es braucht regelmäßiger neue Maps und richtige Server wären was gutes für PvP und PvE. Weil selbst im PvE schafft es ein einziger, mit ner schlechten Verbindung, die Lobby für alle anderen zum Laggen zu bringen zumal allgemein viele Dinge immer schlechter zu funktionieren scheinen. Gestern hat das Spiel nicht registriert, dass ich bereits aus dem Tresor gegangen bin und zu Meister Rahool bin, da ich weiter feucht fröhlich meine Waffen in den Tresor geschickt habe, obwohl ich sie eigentlich ausrüsten wollte.

Gernot Hassknecht

Also is das nicht normal, wenn mich einer mit ner HC über die ganze Map mit 3 gezielten headshots raus nimmt?

Gyro

Oh Wow, der Baujahr Typ ist wieder da, gleich mal Popcorn holen 😋

Torchwood2000

Manchmal habe ich echt das Gefühl, Bungie bereitet das Ende von Destiny vor, indem sie mit voller Absicht das Ding gegen die Wand fahren und Spieler vergraulen. Eine andere Erklärung habe ich nicht. Oder doch…. Dummheit und null Bock.

Ralf

Stimme dir voll zu, es ist wie mit dem Rausschmeißerlied in der Disco, schön die Gäste vergraulen, damit alle endlich Feierabend machen können.
Warum schafft es Bungo Umfragen für Ornamente online zu bringen aber keine Umfrage wie, hey Hüter, wollt ihr Rift, Kontrolle oder Konflikt im Eisenbanner?
Ich verstehe es nicht…

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von Ralf
greywulf74

Da bist Du nicht allein mit.
Mir persönlich gefällt das Spiel kaum noch. Die Thronwelt war zwar hübsch, aber zu schnell auch durch gekaut. Forsaken hat auch nach 3 Monaten noch Spaß gemacht, was inzwischen garnicht mehr geschieht. Höheres powerlevel für Aktivitäten zieht für mich nicht. Schon garnicht wenn das lootglück Urlaub hat und der Spitzenloot immer wieder auf dem selben Ausrüstungsgegenstände droppt.
Pvp / Eb ist eh nicht mehr spaßig sondern eher ein Krampf bei dem MM. Daher war dieses DLC auch vermutlich das letzte. Denn eines ist sicher…nach all der Zeit die Bungie inzwischen hatte. Besser wurde es gefühlt nicht.

Gernot Hassknecht

Spielt doch keine Rolle, denn am Ende kommen immer tausende Trottel daher, die 70€ für Nüsse ausgeben nur um dlsich dann beschweren zu dürfen🤮

laura

schließe mich gerne und vorbehaltlos an!
mein nachbar (pc + cheaterhadware) spielt pvp
so lang er will unsichtbar
für mich gilt: nie wieder pvp/EB

Steffen H.

IB Triumph klingt interessant. Die Map könnte interessant werden, aber nur, wenn sie schön offen gestaltet ist, damit Gegner mal länger als 2 Sekunden zu sehen sind, bevor sie wieder in Deckung verschwinden (weil alle bisherigen Maps einfach nicht auf Mobi 100 ausgelegt sind – dafür sind sie einfach zu eng). Rift ist ein alter Modus, der damals nicht viel Zuspruch fand. Den zum Theme im IB zu machen halte ich für … grenzwertig.

Aber ungeachtet aller Änderungen wird das miserable Matchmaking wieder nicht angegangen – wie‘s aussieht. Schade. Denn PvP braucht ein funktionierendes MM, sonst kratzen alle Änderungen wieder nur an der Oberfläche und lösen das Kernproblem nicht: Unausgewogene Matches, die vielen das Makellos verwehrt haben und weshalb so viele auch den Ungebrochen Titel nicht bekamen. Letzteres Problem wird durch Streichung dieses Titels gelöst. Toll. Man sieht: Bungie erkennt das Kernproblem einfach nicht. Oder sie sind nicht in der Lage es zu lösen. Ist ein funktionierendes Matchmaking denn wirklich soooo schwer? Ich glaube nicht.

Tim

Bin ja froh, dass überhaupt mal was passiert im PVP. Eine Map ist natürlich viel zu wenig.
Was ist denn mit den Maps, die in den Vault gegangen sind? Kommen die wenigstens wieder??

EsmaraldV

😂😂😂

Tim

Im Gegensatz zu dir, habe ich wohl noch Hoffnungen. Auch wenn die langsam schwinden…

EsmaraldV

Es tut sich halt leider seit mehr als 2 Jahren wenig bis nix…Ich will ja kein schwarzmaler sein, aber hoffen würde ich nicht mehr.
Es gibt soviele gute Maps die aktuell nicht nachzuvollziehen im vault sind…

Britta ♤ BeAngel

Was ich Dir zu Deiner Frage sagen kann:

  • Season 18 (also die übernächste Season) soll nochmal eine zurückkehrende Karte aus Destiny 1 einführen.
  • Neben Rift sollen zudem noch andere Modi und Variationen kommen. Welche genau, ist aber noch nicht bekannt. Möglich, dass dies auch nur Variationen sind.
  • „Ungebrochen“ soll ab Season 19 durch ein ähnlich herausforderndes Schmelztiegel-Siegel ersetzt werden, das mit weniger erforderlichem Zeitaufwand erreicht werden kann.
WooDaHoo

Neben Rift kommt noch Zonenkontrolle. In dem Modus bekommt man Punkte nur durch das Halten von Zonen, nicht über Kills. Ich verstehe auch nicht wirklich, wie es so dermaßen lange dauern kann wenigstens ein paar alte Maps neu aufzulegen. Ja. D2 baut auf nem neueren Gerüst auf und es steckt sicherlich Arbeit dahinter, alte (D1) Maps auf den Stand zu bringen. Aber so lange? Und man feiert eine neue Map? Eine einzige? Ich finde das noch immer sehr schwach und uninspiriert. Aber wenigstens macht man sich überhaupt mal Gedanken über‘s PvP.

Tim

Ich frage ja schon gar nicht nach mehr nach komplett neuen Maps. Auch keine alten aus D1. Es scheint ja ein reisen Heck Meck zu sein, Maps zu bauen.
Aber es gibt doch noch D2 Maps, die einfach mit in den Vault sind? Why?? Und warum kann man die nicht wenigstens wieder rotieren lassen.

WooDaHoo

Bungie schrieb, so weit ich mich erinnere, dass die bisher entfernten Maps überarbeitet werden sollen. Wahrscheinlich waren diese in irgendwelchen Bereichen nicht optimal (Sichtlinien, Laufwege, Spawnpunkte…). So richtig nachvollziehen kann ich es auch nicht, da man ja Maps auch ersetzen kann, sobald diese überarbeitet wurden. Was dagegen spricht, diese bis dahin unverändert im Pool zu belassen, erschließt sich mir nicht. Ich bin aber auch kein Programmierer und kann deshalb nicht viel dazu sagen.

Die Rotation ist aber auch manchmal echt mies. Man hat dann das Gefühl, immer nur zwischen zwei oder drei Maps zu switchen. Und genau wie bei ihrem „Non Smart Loot System“ kommt auch gerne mal die selbe Map direkt nacheinander. ^^

Tim

Ich bin u.a. Programmierer deswegen verstehe ich umso weniger was da das Problem ist 🙃

Direwolf

War nie ein großer PvP Fan, aber so wie es aktuell ums PvP steht, gibt es doch nur zwei Möglichkeiten:
– Entweder es kommt ein reiner Gunplay Modus (keine Exos, keine Fähigkeiten, keine Super) oder
– PvP wird komplett rausgeworfen.
Der Vorteil wäre, dass PvE nicht mehr drunter mitleiden muss.

EsmaraldV

Das pvp leidet eher, aufgrund des pve’s

Mr. Killpool

Mittlerweile wird immer nur für einen Modus generft, daher würde sich nichts am PvE ändern. Ein reiner gunplay Modus wäre natürlich geil, aber viel wichtiger ist es auch die kostenlose spezialmunni nach jedem Tod zu entfernen. Leider ist bei den meisten Spielern zurzeit ein Teufelskreis aus: Munition verballern, sterben, und wieder wegballern.

Direwolf

Sowohl die Erneuerungsgriffe, als auch das Ausweichen generell wurden aufgrund des PvPs auch im PvE generft. Damit mein ich den lächerlich hohen Cooldown.

HanKami

Meiner Meinung nach ist es ganz gut wenn sich da was ändert und auch mit den Rüstungen, Ornamenten und Waffen einen Buff zu kriegen ist was cooles. Aber das Matchmaking muss angegangen werden, bin im IB gerade bei 1,19 Kd (was für mich gut ist) also bin nicht sehr gut im PvP. Aber es kann nicht sein das jedes dritte Game abgebrochen wird da es 97-18 steht. Das ist das größte Manko im PvP meiner Meinung nach und müsste unbedingt angegangen werden

Millerntorian

Nur damit man mich gedanklich mal abholt (hab’s ja nicht so mit dem PVP).

IB wird jetzt einen echten Eventcharakter wie z.B. unsere Eva bekommen? Ok, sprich die PVP’ler haben ein Event. Finde ich gut! Wirklich, wenngleich ich nicht kommentieren möchte, ob ldgl. eine neue Map nach so langer Zeit, ein Modus aus D1 und Reskins alter Ornamente nun für massive Innovation steht. Aber gut, unterm Strich deutlich besser als gar nix.

Ich hab nur eine kleine Frage als Randnotiz, wenn mir das gestattet sei. Was machen dann während dieses „Events“ die PVE’ler? Dicke Backen? Ich frage ja nur, denn die momentanen Events gewähren in beiden Modi Fortschritte, Triumphe, Items, etc… Und IB per se ist nun nicht gerade als sehr PVE-lastig bekannt.

Oder gibt es dann zukünftig auch ein reines PVE-Event? Vlt. gewährt Saladin aber auch Fortschritt ausserhalb des Tiegels. Ich lass mich mal überraschen. Solange spekulieren wir halt rum.

Vlt. habe ich auch was überlesen.

ist ja auch Freitag der 13te und als die fauchende schwarze Nachbarskatze mich unter einer Leiter hindurch gejagt hat, wusste ich, dass ich heute nicht ganz auf der Höhe sein würde.

MikeScader

Naja ich würde mal sagen was die PvE‘ler auch schon immer in den Eisenbannerwochen gemacht haben. Nur weil sie jetzt es ,,größer‘‘ aufziehen denke ich nicht das man erwarten kann das jetzt etwas bzgl PvE dort kommt. Wird halt nach wie vor Eisenbanner nur mit anderen Modi sein, das ist das was ich vermute und auch nichts anderes erwarten würde. 🙂 also würde da empfehlen nicht zu große Erwartungen dran zu stellen. So gesehen wird es nur von den anderen Events separiert und wird dann nicht zeitgleich mit Sommersonnenwende, Fest der Verloren etc. Aktiv sein.

WooDaHoo

Und genau bei der Verringerung der Frequenz, ohne im Gegenzug die Dauer zu verlängern, sehe ich ein Problem. Denn im Grunde wird durch die Neuausrichtung nur der Fomo-Aspekt verstärkt. Durch die Spitzenloot-BZ hat es auch immer viele eher PvE-Orientierte Spieler ins EB gezogen, was das grausige MM wenigstens ein wenig entschärft hat. Ich bin mal gespannt, wie sich die Teilnehmerzahlen zukünftig entwickeln. Eine positive Entwicklung halte ich mit dieser Taktik allerdings für unwahrscheinlich. Am Ende geht man als Durchschnittsspieler oder PvE-orientierter Spieler halt noch seltener ins PvP, was sich dann wiederum, dank des MM an welchem ja scheinbar nicht gedreht wird, als noch heftigere Backpfeife erweisen wird, wenn das Banner los geht. Und das wird dann wohl wiederum für eine noch stärkere Abwanderung sorgen. Aber gut, ich bin ja nicht Madame Fortuna mit ihrer Glaskugel. 😅

MikeScader

Also wie es sich auswirkt will ich auch nicht beurteilen. Mir ging es generell eher darum das man nicht mit der Erwartung ins EB,,event‘‘ gehen sollte, das da auf einmal PvE berücksichtigt wird. Das wird vermutlich nur enttäuschend enden. 🤷🏼‍♂️ Kurz zu den BZ so wie ich es verstanden habe werden die abgeschafft dafür gibt es tägliche ,,Quests‘‘ wo man dann spitzenloot für bekommt. In der Woche 4 Stück dann auch, entweder man macht die dann jeden Tag fertig oder wartet bis Freitag um dann alle parallel Abschließen zu können.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von MikeScader
Martin G.

Das PVP ist mittlerweile so Kaputt, dass wenn man raus geht aus der Spielersuche und nach einer weile neu startet, doch wieder auf die gleichen im vorigen Gegnerteam trifft. Jetzt kann man sich ja mal Gedanken machen wie viele überhaupt noch PVP spielen und ich meine Destiny hat ja nicht gerade wenig Spieler, jetzt wo auch Crossplay noch eingeführt wurde. Das einzige was ich überhaupt noch im PVP mache ist Hexenkessel.
Da geht eh alles drunter und drüber. In irgend einer Season, glaub als das Frühlingsblühen Event war, konnte man Verbesserte Granaten bzw. alle 3 Sek. eine neue Granate schmeissen.
Damals hiess es im Clan: Jemand Bock auf Granatenbanner? 😂
Das war eigentlich auch nicht beabsichtigt gewesen, dass dies auch im PVP genutzt werden konnte.

Direwolf

Jo, und das allerschlimmste: PvE muss unter schwachsinnigen Nerfs mitleiden; ich sag nur Jäger-Ausweichen Cooldown und Erneuerungsgriffe Exo.

Martin G.

Bungie hatte aber gesagt, dass die NUR im PVP den Nerf vorgenommen haben. Hat also im PVE auch auswirkungen?

Direwolf

Der erhöhte Cooldown der Frühlichtfeldgranate mit den Exo Armen gilt auch für das PvE.
Genauso das Ausweichen.
Beide Cooldowns gelten im PvE und PvP. Und das sind aktuell nur zwei Beispiele.

Martin G.

Dachte ich mir doch, dass die neuen Exo Griffel auch im PVE generft wurden. Für was Farmen wir den noch solche Dinge wenn Bungo dies im nachhinein wieder nahezu zerstört??? Darum habe ich wieder auf Leere mit Omnioculus umgestellt.😎

doc.toa

Solange das matchmaking so ist wie es ist, wird sich an der Situation wohl nicht viel ändern. Ich stehe im PVP ganz unten in der Nahrungskette, wenn das „Killerkommando“ fast ausschließlich im Gegnerteam ist, ist da kein Spielspaß. Ich habe diese Season jedes PVP ausgelassen, da habe ich nächste Season wohl viel Zeit für andere Sachen, wenn ich der Karotte nicht hinterher jagen muss.

EsmaraldV

Wäre heute der 1. April würde ich jetzt schmunzeln…

Aber so: nö, einfach nein!

Eine neue map nach 2,5 Jahren ist einfach nur ein Witz, 2 alte Modi sind keine Argumente und weiterhin NUR alte waffen und rüstungen der totschlag eines aktuell obsoleten und scheiß-langweiligen modus.

Bungo kapierts einfach nicht, was diesen Modus auszeichnet

Motzi

Die kapieren es schon, nur interessiert sie das nicht die Bohne.
Ein Team, das hauptsächlich PvE Content schaffen soll, muss sich nebenher auch um PvP kümmern. Da ist mehr als das aktuell gebotene nicht drin. Und solange die Umsätze stimmen, muss aus Bungies Sicht auch nichts geändert werden.
Der Großteil der Verkäufe war die Deluxe Version von Witch Queen. Die Kohle ist schon im Sack. Wozu da großartig Ressourcen aufwenden?
Und wie die Vergangenheit gezeigt hat, werden die Verkäufe der nächsten Erweiterung aller Wahrscheinlichkeit nach wieder gut ausfallen.

bungo_kretin

EINE neue Map? Hab ich richtig verstanden EINE?
Wauuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu
das reisst alles
bungo ihr seit einfach Ober-Deppen

Scofield

Ne also das lasse ich euch und bungie nicht durchgehen. Rift ist KEIN NEUER MODUS!

Das wurde wie so vieles zum start von d2 nicht von d1 implementiert mit dem Versprechen „es kommt bald zurück“. Wie vieles gelogen.

Kadara

Was viele immer wieder vergessen: Viele PC´ler haben D1 nie gespielt weil es Konsole only war. Von daher ist die Aussage, das Rift ein neuer Modus ist, nicht gelogen.

Scofield

Schwachsinn. Nur weil es auf pc kein d1 gab ist der Modus deshalb im destiny universum nicht neu.

TheEzy

Word up

Gyro

Interessiert bloß Gottseidank keinen, was Du wem durchgehen lässt 😂

Scofield

Gott sei Dank interessiert auch keinen deine Meinung!😂

Gyro 🤢🤮

Gyro

Einigen wir uns auf Unentschieden. 😎

Bungie schreibt im TWAB übrigens durchgehend von einem wiederkehrenden Modus, womit Deine Ursprungsaussage eh ins leere läuft.
Schönes WE noch 😋

MikeScader

Ja, das ist wohl leider von der Seite hier Mein MMO missverständlich formuliert. Denn Bungie hat wirklich nichts davon geschrieben das der Modus neu ist. Eventuell neu für D2, aber für diejenige die auf den Artikel klicken denken wirklich komplett an einen neuen Modus. 🤔 Ich mochte den Modus in D1 und freue mich daher auch ihn demnächst mal in D2 spielen zu können 🙂

WooDaHoo

Grundsätzlich freue ich mich über einen frischen Anstrich beim Eisenbanner. Dass es keinen PL-Vorteil mehr geben wird, das Loot-System überabeitet wird, das Rift zurückkehrt (neu ist der Modus ja nur für Spieler, die erst mit D2 dazugestoßen sind), der Modus Zonenkontrolle für zusätzliche Abwechslungs sorgen wird und es endlich eine neue Map gibt, finde ich klasse.

Was mir etwas aufstößt ist die Tatsache, dass die Frequenz verringert wird, sich aber an der Dauer nichts ändert. Ich habe die Lust am PvP weitestgehend verloren aber jedes Banner gern mitgenommen. Die Frequenz fand ich optimal.

Laut TWAB möchte Bungie dafür sorgen, dass sich die Spieler wärend des EB zukünftig möglichst täglich einloggen. Nachvollziehbar aber zumindest für mich nicht machbar. Dafür wird das Rangsystem komplett überarbeitet. Abhängig davon, wie viele EB-Rüstungsteile (oder Ornamente) man trägt und wie viele der neuen täglichen Quests man erfüllt, gibt´s Rufboni. Für mich bedeutet das in erster Linie mehr Zwang hinsichtlich Spielzeit (hallo „FOMO“) und weniger Individualität hinsichtlich der Rüstungen. Entweder ich klatsche die (für meinen Geschmack) fast durchgängig hässlichen Rüstungen als Ornament drauf oder ich darf mir die Rüstungsteile neu erfarmen und teuer upgraden, um auch weiterhin meinen Stil tragen zu können ohne zu viele Nachteile zu erhalten. Das klingt für mich erstmal überhaupt nicht verlockend…

Zuletzt bearbeitet vor 13 Tagen von WooDaHoo
Sleeping-Ex

Gerade was die Reduzierung der Eisenbanner Wochen anbelangt bin ich mal gespannt was da für n Backlash kommt.

Das System mit den Multiplikatoren find ich soweit interessant und würde es mir auch in anderen Modi wünschen, auf der anderen Seite hält sich meine Begeisterung in Grenzen mir dann neue Sets mit entsprechenden Stats farmen zu müssen.

WooDaHoo

Das neu Erfarmen und upgraden kommt für mich überhaupt nicht in die Tüte. Bin froh, dass es mittlerweile einigermaßen passt und außerdem gehe ich mit spärlichen 5 bis 6 Golfbällen aus der Saison. Zur Not muss ich halt damit leben, dass ich während des EB aussehe wie ein rostiger B-Movie-Samurei oder ein Ritter mit Schalentierfetisch und Latz vor der Optik. Da ich regelmäßig die BZ für Ada mitnehme, sollte das kein größeres Hindernis darstellen.

Im Grunde schafft Bungie nur eine Möglichkeit die Spieler mal wieder mit wenig Aufwand stärker zu binden. Für die Spielerzahlen ist das Verständlich aber es nervt mich halt. Es hätte meiner Ansicht nach genügt, wenn man Multiplikatoren über die BZ, Strähnen, die eigene Performance in der laufenden Runde oder vielleicht noch über Banner eingebunden hätte. Denn gut finde ich das grundsätzlich ja auch. Mir ist halt die Optik sehr wichtig. Und über diesen Aspekt versucht man nun wieder das alte Fomo-Liedchen zu trällern.

Steffen H.

Du hast Golfballprobleme, wirklich? Ich hab mittlerweile den 10er Stack voll und musste schon ein Exo zwangsmeisterwerken. Spiele mit der Präzi PvP Mod auf dem Geist (Größere Kernausbeute (Schmelztiegel)) und hab dadurch ständig das Maximum bei den Verbesserungsprismen, die dann in der Post landen. Muss dann den Golfball kaufen, sonst krieg ich die Prismen nicht mehr unter 😊
Solltest diesen Geist Mod mal probieren. Ist der Hammer das Teil. Wenn man wenigstens halbwegs was trifft im PvP hast du nie wieder Prismen oder Golfballprobleme 👍

WooDaHoo

Naja, ich hab letztens den Loreley-Helm gemeisterwerkt und die Tarrabah gekauft. Vorher hatte ich auch noch 10 Bällchen. 😅 Den Mod nehme ich auch mit, wenn ich mal ins PvP gehe.

EsmaraldV

Wenn man jeden Tag 5h Zeit zum zocken hat gibt es diese Probleme nicht – das ist eins der vielen Probleme von d2

Einige wenige-viele haben nicht die Zeit fürs Gaming, wie du sie hast (wie woodahoo) deswegen hilft ihm auch dein Vorschlag recht herzlich wenig.

Edit: bring mir jetzt bitte keine Milchmädchenrechnung wie „effektiv“ man spielen kann, wenn…man sollte auch Spaß bei den Aktivitäten haben dürfen.

Hinzukommt, dass der drop ca. Alle 5 Matches stattfindet – abhängig vom skill – soooooooo häufig ist das nicht!

Zuletzt bearbeitet vor 12 Tagen von EsmaraldV
Steffen H.

Der Drop findet bei Präzi Kills im PvP statt, nicht bei Match-Abschlüssen. Das verwechselst du grad mit den Intrinsischen Perks auf der IB Rüstung 😉 Die man damit übrigens gut kombinieren kann, so lange halt IB ist.

Zum Zeitaufwand: Ich spiele jeden Tag ca. 3 Stunden am Abend, weil mein Kind von mir verlangt, die Konsole vorher aus zu lassen 😁 Hab deswegen auch nicht soo viel Zeit. PvP macht aber eben immer noch Spaß, weil es einfach am Schnellsten geht. Hab so locker mal 3 oder 4 dieser Prismen am Abend zusammen. Gibt jetzt keine Allgemeinregel, aber ich bekomm gefühlt für alle 10 bis 15 Präzi-Kills solch ein Prisma. Die Drop Rate ist also definitiv hoch. Wie‘s im PvE aussieht weiß ich nicht. PvE dauert immer zu lange, deswegen spiele ich das selten 🤷‍♂️

Valanx

Geh doch einfach in die NF GMs. Bekommst bei jedem Abschluss 1-2 Golfbälle und dauert 15-30 Minuten…

Hangover-666

Naja, die GMs (Spitzenreiter-Dämmerungen) sind ja nicht immer soo leicht (also nicht für jeden 😄). Zum einfachen Farmen von Materialien eignet sich diese Season ja am ehesten der Waffenhändler.

Alternativ bekommt man in den Großmeister-Dämmerungen auch viele Materialien. In der Woche mit erhöhten Dämmerungs-Belohnungen auch Golfbälle.

Und Großmeister ist im Grunde ja nur ein etwas knackiger Strike und nicht so ein Krampf wie manche SpitzenreiterNFs (nicht jeder hat ein eingespieltes Team zur Verfügung und mit LFG habe ich schlechte Spitzenreiter-Erfahrung)…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

59
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x