Die Mobilität in Destiny 2 – Das bewirkt sie wirklich, so steigert Ihr sie

Die Mobilität in Destiny 2 macht euch schneller, aber wie schnell genau? Und werdet Ihr in allen Bereichen schneller? Wir zeigen euch, was der Statuswert wirklich macht!

Bungie macht seit jeher ein großes Geheimnis um die genauen Zahlen bei Waffenperks, Statuswerten oder auch den genauen Effekten von exotischer Rüstung. Zum Glück gibt es eine einfallsreiche Community, die sich dieser Sache annimmt und in aufwendigen Tests die genauen Zahlen ermittelt.

So hat der Redditor Crystic_Knight die genauen Auswirkungen auf die Mobilität untersucht und mit verschiedenen Kombinationen gespielt. 

destiny-2-leviathan-2

Um wirklich verlässliche Zahlen zu erhalten, hat der Redditor das exotische Scharfschützengewehr D.A.R.C.I. ausgerüstet. Dieses zeigt die Entfernung zu Gegnern an. Damit er die immer gleichen Bedingungen vorfindet, ist er solo in den Leviathan-Raid gegangen. Direkt im Anfangsgebiet stehen Gegner, welche sich nicht bewegen. Dazwischen liegt eine Menge freier Strecke. Das perfekte Versuchsgelände.

Mit welchen Werten / Waffen wurde getestet?

Crystic_Knight hat verschiedene Kombinationen ausprobiert, um die verschiedenen Geschwindigkeiten zu steigern. So kamen folgende Hilfsmittel zum Einsatz:

Die Auswirkungen auf die Sprint-Geschwindigkeit

Für die genaue Ermittlung der Sprint-Geschwindigkeit nimmt der Hüter eine Basis-Geschwindigkeit von circa 8,3m pro Sekunde an. Die verschiedenen Hilfsmittel steigern die Sprint-Geschwindigkeit wie folgt:

  • Ohne spezifische Boni sprintete der Hüter mit einer Geschwindigkeit von circa 8,3m pro Sekunde.
  • Der Waffenperk Leichtgewicht, die transversiven Schritte, die fokussierte Atmung und der Eifrige Scout erhöhten diese Sprintgeschwindigkeit jeweils um 5%.
  • Mit einer ausgerüsteten MIDA Multi-Werkzeug erhöhte sich diese Geschwindigkeit um 8,5%.
  • Eine Kombination aus Waffen und Rüstungen zeigte, dass die Sprintgeschwindigkeit nicht höher als 10% gesteigert werden kann.

Hierbei ist zu beachten, dass der Statuswert Mobilität keinerlei Auswirkungen auf die Sprintgeschwindigkeit hat.

destiny_2_edz_lost_sectors_02

Leider konnte der Hüter nicht alle Rüstungen testen, die einen Bonus auf die Sprintgeschwindigkeit gewähren – Wie die Dünenwanderer des Titanen oder die STAMP-F3R des Jägers. Er geht jedoch davon aus, das diese ebenfalls einen Bonus von 5% geben.

Die Auswirkungen auf die Geh-Geschwindigkeit

Habt Ihr gewusst, das Ihr bei einer Seitwärts-Bewegung langsamer lauft als stur geradeaus? Um die Auswirkungen der Mobilität auf die Geh-Geschwindigkeit zu untersuchen hat, Crystic_Knight folgende Kombinationen ausprobiert. Das sind die Geschwindigkeiten, wenn Ihr geradeaus geht:

Destiny 2 Mobilität

wdt_ID Mobilität wdtcolumn 5 6 7 8 9 10
1 Keine Boni 520,00 570,00 580,00 590,00 620,00 640,00 680,00
2 Leichtgewicht 570,00 630,00 650,00 670,00 710,00 710,00 710,00
3 MIDA Multi-Werkzeug 600,00 650,00 680,00 700,00 730,00 740,00 740,00
4 MIDA Multi-Werkzeug + MIDA Mini-Werkzeug 650,00 740,00 780,00 780,00 780,00 780,00 780,00

Hier ist klar eine obere Grenze von 7,8m pro Sekunde zu erkennen. Schneller werdet Ihr euch nicht fortbewegen können, ohne zu sprinten. Der folgende Graph zeigt dies noch einmal anschaulich:

Graph_Gehgeschwindigkeit
Die Geh-Geschwindigkeit mit verschiedenen Boni

Die Auswirkungen auf die Seitwärts-Bewegung

Auch die Auswirkungen auf die Seitwärts-Bewegung hat der Hüter untersucht:

Destiny 2 Seitwärts

wdt_ID Mobilität wdtcolumn 5 6 7 8 9 10
1 Keine Boni 440,00 480,00 490,00 510,00 530,00 540,00 570,00
2 Leichtgewicht 460,00 510,00 530,00 540,00 570,00 570,00 570,00
3 MIDA Multi-Werkzeug 460,00 510,00 530,00 540,00 570,00 570,00 570,00
4 MIDA Multi-Werkzeug + MIDA Mini-Werkzeug 470,00 540,00 570,00 570,00 570,00 570,00 570,00

Ihr könnt euch nicht schneller als 5,7m pro Sekunde seitwärts bewegen. Dies lässt sich mit einem Mobilitätswert von 10 einfach bewerkstelligen. Alternativ könnt Ihr auch einfach die MIDA-Kombi ausrüsten und profitiert schon bei einem Mobilitätswert von 6 von der maximalen Geschwindigkeit.

Die aufgeführten Boni gelten auch, wenn Ihr euch während des Zielens seitwärts bewegt. Hier müsst Ihr allerdings einen pauschalen Abschlag von 25% in Kauf nehmen, der sich über alle möglichen Varianten erstreckt. Auch hier erhaltet Ihr mit einem Mobilitäts-Wert von 10 das Maximum (4,3m pro Sekunde).

Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse

Aus den ermittelten Zahlen lassen sich interessante Schlussfolgerungen ableiten:

  • Hilfsmittel zur Steigerung der Sprint-Geschwindigkeit sind stapelbar – allerdings nur bis zu einem Maximalwert von 10%
  • Die MIDA Multi-Werkzeug erhöht eure Sprint-Geschwindigkeit um 8,5%, sie allein bringt euch damit bereits nahe an das Maximum von 10%
  • In Kombination mit der MIDA Mini-Werkzeug erreicht Ihr das Maximum an Fortbewegungs-Geschwindigkeit bereits mit 6 Mobilität!
  • Mobilität hat keinerlei Auswirkungen auf die Sprint-Geschwindigkeit, dafür auf die Geh-Geschwindigkeit!
  • Das Schleichen wird von der Mobilität ebenfalls beeinflusst. Mit 0 Mobilität habt ihr 2,8m/s, mit Mobilität 10 sind es 3,7m/s. Das Maximum beträgt 4,1m/s.
  • Die exakten Zahlen und Test-Ergebnisse findet Ihr im reddit-Forum.

Wie hoch ist eure Mobilität? Setzt Ihr lieber auf Rüstung und Erholung? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
54 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Maxim G-Point

Mobilität, Belastung und Erholung – verständlicher Guide

1. Mobilität

Der Wert der Mobilität orientiert sich stark an dem aus Destiny 1 bekannten Konzept der Agilität. Anders als letztere erhöht die Mobilität dabei allerdings nicht nur die maximale Sprunghöhe (vernachlässigbar), sondern vor allem auch die Bewegungsgeschwindigkeit. Alle die sich jetzt über eine erhöhte Sprintgeschwindigkeit freuen muss ich an dieser Stelle allerdings leider enttäuschen: Die Mobilität erhöht nur die Bewegungsgeschwindigkeit, wenn man geht oder geduckt geht. Tut das der Sache einen Abbruch? Im Gegenteil.

Obwohl ein schnelleres “Gehtempo” für PvE nahezu absolut unbrauchbar ist, bieten sich hierdurch durchaus Vorteile im PvP, da das “strafing” eben genau bei diesem “Gehtempo” abläuft. Wenn ihr also im Schusswechsel ständig auf euren Zehenspitzen von rechts nach links tänzelt um den feindlichen Kugeln zu entgehen, dann seid ihr hier genau richtig, denn dieses Manöver geht bei einer hohen Mobilität deutlich schneller und bietet enorme Vorteile zu einer sehr geringen Mobilität.

2. Belastung

Die höhe eures Belastungswertes korreliert stringend mit der Anzahl eurer Lebenspunkte. Je höher eure Belastung, desto mehr Lebenspunkte hat euer Charakter. Die Gretchenfrage: Wieviel Lebenspunkte entsprechen was für einem Belastungswert? Die Antwort auf diese Frage bieten Mercules’ Massiv Breakdown Spreadsheets, in denen Mercules die Time-To-Kill und Stats aller bislang verfügbaren Waffen in Destiny 2 zusammengefasst hat. Hier die zur Zeit korrekteste Annäherung:

Belastung 0 = 186 Lebenspunkte
Belastung 1 = 188 Lebenspunkte
Belastung 2 = 190 Lebenspunkte
Belastung 3 = 192 Lebenspunkte
Belastung 4 = 194 Lebenspunkte
Belastung 5 = 196 Lebenspunkte
Belastung 6 = 197 Lebenspunkte
Belastung 7 = 198 Lebenspunkte
Belastung 8 = 199 Lebenspunkte
Belastung 9 = 200 Lebenspunkte
Belastung 10 = 201 Lebenspunkte

Lohnt es sich also Belastung mit einem Wert von 10 zu maximieren, oder sollte man lieber nur 5, 4, 3 oder sogar noch weniger Belastung anstreben? Ab welchem Wert spielt das ganze eine Rolle? Grundsätzlich würde ich vor allem diesen Wert Abhängig davon machen inwieweit ihr euch auf Mobilität und Erholung fest legen wollt – Belastung ist ein netter Nebeneffekt und es gilt: Besser haben als brauchen.

Laut DestinyTrialsReport (DTR: http://www.destinytrialsreport.com) spielte am vergangenen Wochenende in 98% der Fälle mindestens ein Spieler pro Match mit MIDA Multi-Werkzeug – orientieren wir uns für maximale Praxisrelevanz an diesem META.

Ein Hüter mit einem Belastung von 3 oder weniger stirbt nach 3x Headshot und 2x Bodyshot mit MIDA Multi-Werkzeug ( = 192 Schaden) – durch einen Belastungswert von 4 oder mehr hingegen sind 3x HS und 2x BS nicht mehr ausreichend um den Hüter zu töten. Man benötigt entweder einen zusätzlichen Bodyshot (3x HS + 3x BS = 221 Schadenspunkte) oder trifft einen Headshot statt einem Bodyshot (4x HS + 2x BS = 207 Schadenspunkte).

Da diese beiden möglichen Trefferkombinationen insgesamt mehr als 207 Schaden verursachen, bringt einem auch ein Belastungswert von 10 hier keine Vorteile und man sollte einen Belastungswert von mindestens 4 anstreben. Denkt allerdings stets daran, dass in Destiny 2 und vor allem den Prüfungen der Neun vor allem Teamshots eine Rolle spielen und die wenigen zusätzlichen Lebenspunkte bei einem Belastungswert von 5 oder mehr einem teilweise schon mal das Leben retten können – das ist allerdings nicht die Regel wie im oben beschrieben Beispiel, daher die Empfehlung.

3. Erholung

Dieser Wert ist ganz einfach ein Indikator dafür wie lange es dauert bis euer Charakter beginnt eine Verwundung jeglicher Art in Form von Lebenspunkten zu regenerieren. Anbei findet ihr ein Bild welches die Erholung eines Charakter bei jedem möglichen Erholungswert von 1-10 darstellt. Um nach einem ziemlich heftigen Treffer (Komplettes Schild und die Hälfte des Lebens) das Leben voll zu regenerieren benötigt es bei einer Erholung von 10 genau 6 Sekunden. Bei einem Erholungswert von 1 dauert es hingegen ca. 10 Sekunden. Um genau zu sein haben Charaktere mit einem Erholungswert von bis zu 3 noch nicht einmal angefangen das Schild zu regenerieren, wenn ein Spieler mit einem Erholungswert von 10 bereits wieder voll regeneriert ist.

Der Vorteil eines hohen Erholungswertes liegen also auf der Hand – es ist möglich deutlich schneller als der Gegner wieder mit vollem Leben in den Kampf zurückzukehren.

4. Abschluß

Kurz und Knapp, weil es wirklich keine Raketenwissenschaft ist: Spielt euren Charakter so wie ihr damit am besten klar kommt. Eine Mobilität von 10 hat seine Vorteile gegenüber einer Erholung von 10 und andersherum – ich habe versucht euch eine möglichst verständliche Zusammenfassung dieser Werte zu geben und vielleicht die eine oder andere Empfehlung für diese Stats.

huntersyard

auf jedenfall schick aufgelistet und gut erklärt..thx dafür…

Maxim G-Point

es ist Leider nicht direkt von mir. Würde ich gerne die Quelle angeben.Wenn ich mir gemerkt hätte von wem. Vlt VeneroTV kp. Ich habe mal vor paar Tagen kopiert für meine Clanmates, dachte hier zu Posten wäre auch nicht verkehrt.Tut mir leid nochmal das ich die Quelle nicht mehr kenne.

EinenÜbernDurst

Kommt auf den Charakter an den ich gerade nutze. Der Jäger ist eh schon wieselflink, da setze ich mehr auf Gesundheit und Erholung. Beim Titan genau anders herum – Mobilität rauf, Gesundheit und Erholung eher runter.
100% konzentriere ich mich auf diese Werte aber erst, wenn ich das MaxLevel erreicht habe.
Warlock habe ich bisher zu wenig gespielt um mir ein Urteil bilden zu können.

Psycheater

Ich habe bisher auf allen Chars meist ne ausgeglichene Skillung. Bin aktuell dabei mir jeweils eine Rüstung für Mobilität/Belastbarkeit/Erholung zusammen zu suchen. Muss ja auch gut aussehen 😉

Xur_geh_in_Rente!

Tja, das ist auch mein Problem, da wo es passt gefällt mir einfach die Rüstung nicht 😀

BigFlash88

hab meinen jäger auf 8,1,5 geskillt und finde so fahre ich am besten

Malcom2402

Das dauert doch bei allen ewig.

KingK

Wenn Mobilität nur Gehgeschwindigkeit beeinflusst, sehe ich kaum bis gar keinen Grund in die Richtung zu skillen…

Fly

Da bestätigt sich was ich seit jeher gesagt habe: Mobilität ist, verglichen mit den anderen beiden Werten, der wo getrost eine dicke fette “0” stehen darf.
Nur blöd dass der Hunter von Natur aus so krass drauf ausgelegt ist.. -.-

KingK

Ja Mann. Beim Titan (den du ja gelöscht hast) gehe ich also voll auf Belastbarkeit und Erholung ????

WooTheHoo

Ich bilde mir zumindest ein, dass mein Hunter viele Situatione in PvE und PvP wegen der hohen Mobilität recht gut verkraftet. Man ist halt oft weg, bevor es rummst. Mit dem Warlock gehe ich zumindest viel häufiger drauf (wenn nicht gerade Leereläufer gewählt ist) und muss das Rift exzessiv nutzen. Mit dem Nightstalker ist es witzig, hin und her zu flitzen, schnell weg zu springen (Stampfer-Boots) und sich schnell mit nem Shadestep + Unsichtbarkeit den Hintern zu retten. Spielt sich ziemlich gut. Aber stimmt schon: Gerade zu beginn, als ich mit dem Hunter angefangen hab und noch das Heilen des WL gewohnt war, bin ich meist total schnell hops gegangen. Aber mittlerweile spiele ich, wie in D1, wieder lieber den Hunter. “Peng und weg” lautet das Motto. ^^

KingK

Cayde Style: “…mein Arm wurde abgeschossen!”

Tjoa beim WL liegt das wohl echt an den lahmen Sprüngen wie Robert unten schrieb. Hunter schau ich mir auch noch an. Vllt sogar als nächstes!

SP1ELER01

Wenn du mit der Waffe anvisierst, dann musst du zwangsläufig ‘gehen’, somit sollte Mobilität im PvP eine höhere Wertigkeit haben.
Ob man das im pve braucht muss jeder für sich selbst entscheiden ^^

Alexhunter

Aber man bewegt sich doch nicht ewig im hardscope^^

SP1ELER01

Stimmt, aber im 1vs1 KANN das entscheidend sein 😉

KingK

Okay das ist dann tatsächlich ein wenig nützlich im PvP.
Wobei die anderen Werte ja auch nicht unwichtig sind…

Frystrike

Das ist eine sehr interessante Statistik… Wie aber kann man erklären, dass z.B. im Zirkus ein Jäger mit MOB 10 und Mida Kombi, easy peasy da aussenrum rennt,während ein Warlock mit MOB 4 grade so rumkommt, genauso in der Laufphase am Schluss. Die Jäger sind ruckzuck einmal rum und die Titanen und Warlocks streiten sich mit Mobi 4 und 5 um die letzten Plätze mit Abstand. Aber gegangen wird da nicht… Der Wert, dass ein Jäger so viel Agiler ist muss ja irgendwo herkommen?

Robert "Shin" Albrecht

Das liegt auch viel am Sprung. Warlocks springen so unendlich langsam. Gerade im Zirkus macht sich das bemerkbar. Da ist der Jäger der schnellste. Ich komme mit meinem Titan aber auch echt flott da rum.

Malcom2402

Ich habe den Raid bisher nur als Warlock bestritten. ich ware jedes mal läufer und ich war immer schneller als der Jäger oder Titan. ich denke es liegt auch sehr stark daran wie gut die anderen mit den Sprüngen umgehen können.
Meiner Meinung nach wird es aber keiner schneller schaffen als ein skatender Titan.
In der 6 Mann Phase werde ich wenn überhaupt von nem Titan überholt.

Frystrike

Hm ja seltsam, also ich wurde mit meinem Jäger bisher noch nicht überholt ^^

Marc R.

Komisch, dass ich beim Zirkus in der 6-Mann-Phase als Titan mit Mob 4 und ohne Mida(s) trotzdem der schnellste bin…

Malcom2402

Jo. Der Titan ist wenn man weiß wie man springen muss definitiv der schnellste von allen. Allerdings muss man mit dem umgehen können.

Marc R.

Titan seit Mitte September 2014… ????????

Malcom2402

Der Titan war mein erster Char. irgendwann wurde er zu HoW Zeiten durch den Warlock ersetzt.
Bei D2 gefällt mir der Titan momentan eigentlich am besten. Er hat einfach die krassesten Skills.
Aber wenn man ne Solo Tank Action machen will muss man den Warlock mit Verschlingen spielen das ist sehr krass. Insbesondere wenn alle Waffen auf Leere sind und Du dieses Stierkopfhelm auf hast, alles ist super schnell wieder aufgeladen und Du hast immer vollen Leben.
Der Jäger ist für mich seit Anbeginn der Destiny Zeit der uninteressanteste. Ich habe immer das Gefühl ich spiele Super Mario World in einem 1st Person Modus wenn ich den Jäger benutze.

Marki Wolle

Jäger seit 2014;)

Starthilfer

Den Sprung richtig getimet gleitet der Titan knapp über dem Boden und ist ziemlich flott unterwegs. Funktioniert aber glaub nur noch mit dem ersten Sprung, Katapult geht nicht und das andere hab ich noch nicht ausprobiert.

Marki Wolle

Quatsch Titan war schon immer am schnellsten

press o,o to evade

mir ist die optik wichtiger. warlock und jäger hui, titan pfui.
mein titan sieht aus wie ein astronaut, vor allem mit dem lost pacific helm.
warlock 2/5/7
jäger 6/5/3
titan wayne

Ace Ffm

Der Titan sieht wirklich noch schlimmer als im ersten Teil aus. Zum Glück hab ich bisher nur den Jäger hochgespielt. Wenn mir langweilig wird kommt der Warlock. Der Titan dürfte noch ne ganze Zeit auf sich warten lassen. Vielleicht sogar erst wenn es besser aussehende Rüstung gibt.

TheCatalyyyst

Nicht nur sehen die Rüstungen teilweise komisch aus, ich finde auch die Haltung des Charakters im Menü etwas merkwürdig. Der Jäger steht lässig herum, der Warlock schwebt auf der Stelle. Und der Titan? Steht da wie eine billige Action Figur aus Plastik…

Malcom2402

Nein das ist die “Für die Welpen !!!!” Aggrohaltung.

Marc R.

Vielleicht wartet der Jäger ja nur auf Colonel Hühnchen?

Ace Ffm

Wie ein auf böse machender Buzz Lightjear vielleicht? Das fällt mir zumindest seit Destiny 1 immer wieder zum Titan ein. 😉

Malcom2402

Mein Titan sieht aus wie der böseste Bad Ass der je das Licht der Welt erblickt hat.
Mein Jäger hat inzwischen auch ne ganz coole Optik.
Leider muss ich sagen das der Warlock zumindest im Vanilla D2 mit abstand den gammeligsten Look bekommen hat.

Fly

Nichts gegen meinen Polarforscher! ^^ Find beim Warlock die Rüstung aus dem Everversum und die Philomath-Rüstung ziemlich edel, allerdings würd ich die niemals meinem männlichen Warlock anziehen… ^^

Robert Theisinger

anderes Thema 🙂 … die ACD/0 Handschuhe mit Rückkopplung vom Titanen sind hier irgendwie sehr schlecht . da steht in der Beschreibung eine vernichtende Explosion wird freigesetzt was aber nicht stimmt das ein normaler plünderer mich zig mal schlagen muss bis er stirbt . pro treffer verliert er nur minimal an Energie . kann man den Handschuh verstärken ???

Malcom2402

Nicht das ich wüsste. Ich glaube der wichtigste Effekt an den Armen ist das der Gegner zurückgeworfen wird. Bemerkbar ist es im PvP zumindest bei D1. Wenn der Perk getriggert hat, hat man ordentlich eine geballert bekommen wenn man dem titan eine gelangt hat.

Robert Theisinger

ja da waren die echt gut

Robert "Shin" Albrecht

Die Handschuhe sind crap. Sorry. Die haben nix mehr mit denen aus Destiny 1 zu tun. Nimm lieber die Synthocepts

Robert Theisinger

danke…aber hab mir extra das set erstellt weil mein Titan sehr bullig ausschaut :-)…hoffe dir warden stärker gepatcht so das sie auch gegen den schwächsten pve Gegner wirken

press o,o to evade

generelles exo dilemma bei d2. mach dir keine sorgen, die hände sind wie 95% aller exos totaler müll.
titan = alpha lupi, sonst nichts.

Robert Theisinger

die arme sehen einfach zu gut aus :-). mein Titan ist ne Mischung zwischen hulk, star wars Soldat und hero turtle 🙂 nur die arme schwächeln eben

BigFlash88

kann auch die leere arme empfehlen, die mit den hörnern, wenn man sentinel spielt sind die echt top

Robert Theisinger

ich spiele mit den hörnen den arkus fokus und der haut voll rein mit der doppel impuls granate

WooTheHoo

Ich bin letztens im Schmelztiegel drauf gegangen, als ich nem Titan in stark angekratztem Zustand eine ballern wollte. Hab in der Hektik nicht auf die Armrüstung geachtet. ^^

KingK

Das geht, aber dafür brauchst du einen hydroelektrischen Magnetosphären-Regulator!

😛

MrTriggahigga

Interessante Ergebnisse. Ich persönlich hab das je Klasse anders. Bei meinem Warlock z. B. laufe ich eigentlich mit 0 Mobilität rum, weil ich denke mit einem Warlock muss ich nicht schnell sein.
Titan etwas mehr Mobilität aber auch selten über 4. Mein Jäger ist die Ausnahme, da geh ich voll auf Mobilität, weil wenn ich Jäger spiele, will ich schnell sein^^ (alles auf PvE bezogen).

BigFlash88

ich bin bei allen klassen auf mobilität und erholung da ich gerade bei den sprüngen deutliche unterschiede merke wenn keine agilität geskillt ist

RagingSasuke

Bei mir ist der jäger glaub ich bei 8 mobilität. Der warlock ist die erholungs-maschine und der titan wird der fette panzer XD

Malcom2402

Ja dazu wird man ja gezwungen. Ich bin auf der Suche nach einer Belastbarkeitsrüstung für den Jäger. Im PvE fällt er mir einfach zu schnell. Lediglich auf einer Brust habe ich Belastbarkeit gesehen und die konnte man mit Mobilität wieder auf 0 setzen.
Naja Wayne muss mein Scuf halt ziemlich leiden weil ich versuchen dem Schaden durch herumhüpfen zu entegehen.

press o,o to evade

raid brust für jäger.
dead orbit hände, dead orbit schuhe.

wenn du 6 / 5 / 3 hast bist so ziemlich am cap….

Malcom2402

Ich bekomme immer nur den selben Schund. Zumindest was die Skillung angeht, Aber optisch ist mein Jäger erste Sahne.

Fly

Die Eingesteckt-Rüstung (Vorhut-Set von Zavala) bzw. die Irr-Weg-Heilung (die im Prinzip genauso aussieht, nur ohne Vorhut-Verzierung) sind pure Belastbarkeits-Rüstungen. Ich finde auch die schönsten, da der Jäger da ein bisschen Lederpanzerung und ne Munitionsweste trägt.^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

54
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x