Verhandelt die Königin in Destiny 2 etwa mit der Dunkelheit?

Wer bei Destiny 2 in dieser Woche der Erwachten-Königin Mara Sov einen Besuch abstattet, bekommt einige spannende Details geliefert. Sind das möglicherweise weitere Hinweise, wie die Story von Destiny 2 weitergehen könnte?

Spoiler-Warnung: Wir analysieren Game-Szenen im aktuellen Destiny 2, um auf mögliche Story-Wendungen im weiteren Verlauf der Franchise zu folgern.

Bei der Erwachten-Königin gibt’s wieder spannende Details: In Destiny 2 haben Spieler im Rahmen der dritten Zyklus-Woche des Besessenen-Fluches die Möglichkeit, einen Beutezug von Petra abschließen, der ihnen eine Audienz im Hof der Königin gewährt.

Nachdem die Hüter dort bereits ein schlechtes Omen in Form einer Projektion der mysteriösen Pyramidenschiffe entdeckt hatten, wird die Story von Destiny 2 nun weiter im Hintergrund vorangetrieben.

Denn jetzt gibt es dort eine weitere Entwicklung, die unter Umständen mehr zur Zukunft von Destiny 2 verrät.

destiny-königin-mara-sov

Erwachten-Königin bekommt Besuch von einem Boten der Neun

Was passiert im Hof der Königin? Sobald Ihr die entsprechende Bounty diese Woche absolviert und den Hof der König betretet, werdet Ihr Zeuge eine spannenden Szene. Die König Mara Sov unterhält sich dabei mit einer schwebenden Gestalt, die, wie es sich später herausstellt, ein Gesandter der Neun ist.

Dabei sagt die Königin zum Gesandten: „Wenn das so ist, akzeptiere ich Ihre Bedingungen. Bewegt die Einheit hinter das Grab der ersten Flotte. Und erinnert sie daran: Ich habe mehr als genug Geduld gezeigt.“ Danach verschwindet der Bote.

Die Neun sind eine mysteriöse Gruppierung im Destiny Universum, über die kaum etwas bekannt ist. Auch deren Absichten sind alles andere als transparent.

Mehr erfahrt Ihr in diesem Video von AndyEdition:

Was hat Mara Sov vor? Die Königin ist mit den Neun verbündet. So wie es aussieht, macht sie aktuell in Forsaken wieder verstärkt Geschäfte mit der mysteriösen Gruppe. Welches Ziel sie dabei verfolgt, ist jedoch unklar. Denn gleichzeitig warnt sie uns davor, nicht auf die Machenschaften der Neun hereinzufallen.

Es bleibt offen, ob Mara die Neun nun ausnutzen, sich an ihnen möglicherweise rächen oder mit den Neun gegen einen gemeinsamen Feind kämpfen will.

Doch nicht nur der Besuch des Gesandten ist spannend. Vielmehr ist ein anderer Satz von Mara besonders interessant und könnte mehr zur weiteren Story von Destiny 2 verraten. Am Ende der Szene sagt uns die Königin: „Geht jetzt. Mein nächster Besuch könnte die Anwesenheit eines Auserwählten des Reisenden als respektlos empfinden.“

Destiny_Wizard_Queen_Xyor_the_Unwed

Wer ist der nächste Besucher? Es gibt nicht viele, die die Anwesenheit eines Hüters als respektlos betrachten würden. Lässt sich die Königin der Erwachten unter Umständen mit der Dunkelheit ein? Nach Meinung zahlreicher Fans ist das die wahrscheinlichste Lösung.

Bereits vor Kurzem haben Hüter in ihrem Hof Projektionen der Pyramiden-Schiffe entdeckt, die seit ihrem ersten Auftauchen mit der Dunkelheit in Verbindung gebracht werden.

Nach der jüngsten Aussage der Königin ist es wahrscheinlich, dass der Besucher ebenfalls etwas mit der Dunkelheit zu tun haben wird. Die Neun selbst sind es nicht, mit denen hat sie bereits zuvor gesprochen. Die Kabale können ebenfalls so gut wie ausgeschlossen werden. Den Vex wäre das egal, die Barone und die Hohn sind geschlagen.

Lediglich die Gefallenen sowie die Schar erscheinen wahrscheinlich, wobei die Schar und die Dunkelheit eng miteinander verbunden sind. Es wird sich also vermutlich um einen ranghohen Vertreter des Dunkelheit handeln. Ist es möglicherweise Savathûn, die nun seit Ewigkeiten als potentieller Widersacher angedeutet wird? Oder eine bislang unbekannte Figur der Dunkelheit?

destiny-dreieck-schiffe

Auch wenn die Story anhand dieser Bruchstücke aktuell eher im Hintergrund fortgeführt wird – es wird zunehmend spannender und verdichten sich die Hinweise, dass etwas Großes in Destiny 2 bevorstehen könnte.

Und so wie es aussieht, könnte der Kampf gegen die Dunkelheit dabei wieder in den Fokus rücken. Denn offenbar will Bungie nicht, dass die mysteriösen Schiffe und die Dunkelheit an sich aus dem Gedächtnis der Hüter verschwinden und hält dieses Thema aktuell.

Ob es nun bereits im Rahmen des kommenden DLCs „Schwarze Waffenkammer“ mit diesem potentiellen Handlungsstrang weitergeht oder erst in einem der späteren DLCs oder gar der nächsten großen Erweiterung, ist noch nicht klar. Es bleibt aber auf alle Fälle spannend.

Übrigens: Ein weiteres Detail, das für die Dunkelheit spricht, ist ein kürzlicher Leak vom bekannten Redditor AnonTheNine. Dieser hat erste vermeintliche Details zu Destiny 3 preisgegeben. Dort soll die Dunkelheit wieder größere Rolle spielen. So sollen im dritten Teil der Destiny-Reihe die Hüter angeblich die Dunkelheit nutzen können.

Im folgenden Video könnt Ihr Euch den entsprechenden Besuch bei der Königin anschauen:

Was denkt Ihr? Wer könnte der nächste Besucher der Königin sein? Was glaubt Ihr, wie die Story von Destiny 2 weitergehen wird?

Mehr zum Thema
Das ist die eigentliche Geschichte von Destiny 2 Forsaken
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (19) Kommentieren (42)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.