Destiny 2 hört auf Kritik – Löst das größte Problem der Trials noch vor Start

Noch vor der anstehenden Rückkehr der Trials gab es bei Destiny 2 viel Wirbel und Kritik rund um das saisonale Artefakt. Viele befürchteten, es könnte die Balance des PvP-Formats nach kurzer Zeit zerstören, ein Aufschrei ging durch die Community. Nun hat Bungie auf das Feedback reagiert.

Warum der Aufschrei? Nachdem die Rückkehr der Trials vor Kurzem offiziell angekündigt wurde, kamen zahlreiche neue Details zu dem überarbeiteten Modus ans Licht.

Unter anderem wurde dabei bekannt, dass Powerlevel-Vorteile in den Trials aktiv sein werden. Spieler mit höherem Powerlevel würden so mehr Schaden austeilen und mehr Schaden von schwächeren Hütern einstecken können.

Zudem gab Bungie dann bekannt, dass auch die Bonus-Powerlevel des saisonalen Artefakts in den Trials aktiv sein werden. Das führte zu einer Welle der Entrüstung. Viele sahen die Balance in den Trials nach kurzer Zeit in Gefahr. Einige verurteilten das Format damit bereits vor dem Start am 13. März zum Sterben.

Destiny-2-Osiris-Look

Was genau so problematisch am Artefakt ist, lest ihr hier: Destiny 2: Spieler fürchten, Artefakt könnte die Trials zerstören – das sagt Bungie

So reagiert Bungie auf die Kritik: Obwohl Bungie noch vor Kurzem erklärte, man sei sich der Sorgen zwar bewusst, doch das Artefakt werde in den Trials aktiv sein, sorgte die Kritik nun für ein Umdenken.

Luke Smith, der Destiny-Chef höchstpersönlich, meldete sich auf Twitter zu Wort und erklärte: Das Artefakt wird für PvP-Aktivitäten, in denen Powerlevel-Vorteile aktiv sind, also in den Trials und im Eisenbanner, deaktiviert – und zwar, bis Bungie ein Power-Cap-Feature implementieren kann.

Dieses Cap soll es ermöglichen, die reguläre und die mit dem Artefakt verbundene Jagd nach Power mit einander zu verknüpfen und einen unendlichen Power-Anstieg im PvP zu verhindern.

Übrigens, wie der Community Manager Cozmo nochmals klarstellte, bezieht sich die Deaktivierung nur auf die zusätzliche Power. Die saisonalen Artefakt-Mods werden auch weiterhin aktiv bleiben.

So perfekt inszeniert Destiny 2 die Trials: Jeder soll sehen, wer gewonnen hat

Das sagen nun die Spieler: Zahlreiche Hüter sind erfreut und bejubeln diese Entscheidung auf Reddit und in den sozialen Medien. Viele hatten eine Deaktivierung des Artefakts oder zumindest ein Level-Cap für die Trials gefordert. Genau das hat man nun bekommen.

Nachdem vielen zunächst die Vorfreude auf die Trials durch die Bestätigung der aktiven Artefakt-Power genommen wurde, freuen sich die Spieler nun wieder richtig auf die anstehenden Prüfungen. Auch mit der Tatsache, dass die Artefakt-Mods aktiv bleiben, können zahlreiche Hüter leben, selbst wenn es keine optimale Lösung ist.

Destiny-2-Ehre

Besonders von der Community gelobt wird die schnelle Reaktion Bungies. Dass man dieses Problem bereits vor dem Start der Trials löst, war vielen wichtig, auch wenn wohl nur die wenigsten damit gerechnet haben dürften.

Einige sagen scherzhaft, sie hätten keine Reaktion binnen des nächsten halben Jahres erwartet und seien nun fast schon geschockt. Andere sagen, das sei ein sehr seltenes Beispiel dafür, dass Bungie tatsächlich auf die Spieler hören kann. Man solle den Moment genießen, davon dürfte es nicht viele geben.

Was haltet ihr von dieser Entscheidung? Ändert das eure Sicht auf die Trials?

Destiny 2: Wie es aussieht, kommt die PS5 ohne Destiny 3 zum Release 2020
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

134
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Rigo
1 Monat zuvor

Endlich,noch mehr content für PvP-sieler🙄🤮gibt’s ja noch nicht genug….und der pve-player kann nur wieder warten und hoffen,das er auch irgendwann berücksichtigt wird 🙄

GameFreakSeba
1 Monat zuvor

Wie schnell man doch auf Feedback reagieren kann. Ist echt interessant………

Jokl
1 Monat zuvor

Smack the pony!

RagingSasuke
1 Monat zuvor

Ist ne gute Nachricht damit man den Modus ernst spielen kann. Der modus soll skill benötigen, keine Spielzeit. Aber ich muss sagen, ich war letzte woche im eisenbanner sehr erfolgreich (z.t auch erfolgreicher als im QP) und ich hatte ein power level von 930-940. Klar, von manchen 990+ hütern hatte ich das gefühl die oneshotten mich. Fand das aber im allgemeinen nicht so gravierend. Die level spalte muss schon gross sein um da spürbar einen nachteil zu haben. Habe die Zahlen und Daten nicht im kopf aber wenn jetzt hüter1 auf Lvl 940 ist und hüter2 ist 950, wird er doch (bsp handfeuerwaffe) trotzdem noch 2 crits und 1 body benötigen. Es wird ja erst fies wenn hüter1 anstatt den body shot einen crit mehr hauen muss.

Evtl war ich auch im EB nur so erfolgreich weil ich TLW benutzt habe? :p es ist herrlich, wenn leute selbstbewusst mit der luna ins 1vs1 combat gehen und TLW sich trotzdem durchsetzt obwohl kein treffer ein crit war. Die schussrate dieser knarre ist herrlich, in D1 kam ich nicht aufs TLW klar, glaube aber das mich seitdem overwatch gelehrt hat aus der hüfte zu ballern. xD
Leider hab ich kein Trials team mehr mit denen ich mich hätte abschlachten lassen können :p
Bin auf der ps4 unterwegs. Evtl findet sich ja hier ein team mit dem man die trials mal angehen könnte, egal ob locker oder mit ehrgeiz, bin für beides zu haben ^^

Marcel Brattig
1 Monat zuvor

Fein bungie, fein🤗

Darksoul
1 Monat zuvor

Das sind gute Narrichten und äußerst Positiv.
Mit dem kann man leben, vorallem betrifft es künftig das Eisenbanner.Das muss man auch mal erwähnen.
Sie hätten sich kein gefallen getan damit auf Stur zu schalten.
In der hinsicht muss man auch der Community danken die auch die Ansicht teilte.
Das ist genau der richtige Kompromiss wo man braucht.
Wenn Sie das so fort führen kann man D2 noch retten.

Mausermaus
1 Monat zuvor

Jetzt bin ich auch mal negativ. Klare Absicht von Bungie. Das war die beste Chance der community zu zeigen das man reagiert. Sie wussten das alle schreien werden. Deswegen haben sie es mit Artefakt angekündigt. Mit dem Wissen das es ohne sein wird. Diese hinterlistige Truppe von Bungie.
Und die Community fühlt sich zufrieden. Hehe

RagingSasuke
1 Monat zuvor

Daran hab ich auch gedacht 😂 jetzt kann man instant zeigen das die das im auge habrn und auf das feedback der spieler schnellstmöglich reagieren. Blablabla 🤣

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Mal Ot:

Da ja in season 10 die handsupernova so dermaßen kastriert und unbrauchbar gemacht wird, welche Klasse soll ich neu beginnen?
Mobile, agile Jäger oder Titanen??

gouly-fouly
1 Monat zuvor

Machen beide Spass. Im PvP ist der Jäger vermutlich besser. Die Supers des Titanen sind aber auch cool. Kommt also auf dich drauf an. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen wink

Der_Frek
1 Monat zuvor

Oder einfach erstmal testen und gucken ob es wirklich so schlimm ist, wie es klingt. Mache ich auch so. wink Außerdem kriegt die Super ja auch wieder einen Buff.

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Naja es hört sich schon heftig an, was da alles angepasst wird. Kontroverser halt wird ja auch noch „angepasst „. Nicht falsch verstehen, diese Fähigkeit ist zu stark, aber sie dann so stark zu verändern. Getestet wird definitiv, aber falls ich weiterspielen sollte, würde ich gerne einen klassenwechsel miteinplanen smile

Millerntorian
1 Monat zuvor

Und was hindert dich daran, dann einfach mal für dich persönlich deinen ganz eigenen Spielstil zu finden? Bitte nicht mißverstehen, ich frage ja auch manchmal hinsichtlich Stats- oder Waffenperks im Detail nach und mache die Erfahrungen, dass hier ein paar extrem clevere Tippgeber im Forum unterwegs sind.

Allerdings sind dies Detailfragen; ich finde es generell eben schwer, jemand nun zu einer Klasse zu raten. Beispielsweise: Spielst du eher defensinv oder offensiv? Eher nah dran oder doch eher aus der Distanz agierend? Und und und…

Ich bin immer der Meinung, man sollte spielen, was man beherrscht oder erlernt bzw. für sich eine optimale Spielweise findet (ergo auch Klasse und Fokus), die sich nicht immer daran orientiert, was gerade so en vogue ist. Auch wenn dies persönlich bedeutet, der einzige Jäger im Tiegel zu sein (wenn ich da mal bin), der nicht mit Spektralklingen oder unsichtbar rumflitzt…

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Wie immer perfekt ge/beschrieben!👍🏼

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Naja das ist ja eins meiner Probleme: Ich hab meinen Spielstil bereits gefunden, nun wird ein neuer gesucht smile
Natürlich gehen bei solchen Fragen ans Publikum gleichzeitig Hinterfragungen einher, wieso man die Klassen nicht einfach ausprobiert, kann ich auch verstehen. Da tritt der zeitliche Faktor in den Vordergrund.
Hinzukommt, dass fremde Meinungen auch wichtig und intressant für mich sind. smile

Mein Spielstil spielt diesbezüglich eine untergeordnete Rolle; ich probiere gerne rum; heißt: auch meine Waffenwahl ist divers und orientiert sich primär an den Maps.
Wichtig war mir, etwas Einzigartiges zu haben, was beim Leere-WL der „Blink“ war.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mir ist bewusst, dass meine Fragestellung hinterfragt wird und wurde, jedoch bekam ich nichtsdestotrotz bereits intressante Antworten, welche ich verwerten kann smile

Auch deine Antwort war hilfreich, danke dafür

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nun, meine Antwort war auch eher allgemeiner Art; aber danke für das nette Feedback.

Ich kann nur für mich persönlich sprechen und meine Erfahrungen im PVP sind eher zu vernachlässigen wie viele wissen.

Dennoch; wenn ich schon mal drin war:

Gerade die Jägerklasse bietet mir, weil sie eben meinem Spielstil entspricht, breite Entfaltungsmöglichkeiten. Ich tendiere momentan immer zu einer mind. 70+ hinsichtlich Agilität (ohne gleich die Büx runterzulassen bei Belastbarkeit durch die TTK, die schon einen 50er Schnitt bedingt, um nicht gleich wegzunippeln. Hängt natürlich von den Grundwerten ab, die du so im Besitz deiner Rüstung hast…ich versuche eine ausgewogene Mischung Solar/Leere/Arkus-Widerstand) und habe so ein sehr flüssiges und für mich persönlich angenehm zu spielendes Charaktermovement. Hoch und runter hopsassa…ist aber nicht jedermanns Sache so als lebender Flummi.

Da ich (persönlich) auch eher so der Augen zu und Draufgehauen-Spieler bin (kommt aus alten COD-Messerkills-Zeiten), rüste ich nach einiger Zeit als Arkusakrobat mittlerweile lieber den Revolverheld/Weg des Scharfschützen aus. Mit Ausbalanciertes Messer kann man da schon einige lustige Momente erleben (wird aber ja auch modifiziert); alternativ sagt mir aber Weg der tausend Schnitte ehrlicherweise etwas mehr zu. Hier skille neben o.a. Mobilitätswerten doch stark den Intellekt; den gegen den Messerfächer (Super) hilft eigentlich gar nichts als Abwehr und ich muss nicht stundenlang auf irgendwelche Gegner zurennen (daher mag ich den Titan auch nicht so…für mich). Auf jeden Fall immer schön einen Ophidia-Spatha anziehen …denn 2 Messer sind besser als keins (Und wenn ich es vergeige, spiele ich eben Gambit…da trifft der Fächerwurf eigentlich immer was bei den Gegnern, wenn man mal rüberhüppelt).

Aber das sind persönliche Präferenzen; generell muss man sagen, dass ein agiler Nachtpirscher mit Ausweichen = Unsichtbar unheimlich viel Spaß macht (Hier natürlich den Sechsten Kojoten = 2x Ausweichen als mögliche Exotic-Variante anziehen) und im Tiegel in versierten Händen immer noch eine Macht ist.

Wenn auch vlt. nicht in meinen laienhaften Flossen…denn ich hab’s nicht so mit der vermeintlichen Meta. Pfft…Spektralklinge und dann noch in Häufchen-Mach-Stellung gehen für „Makellose Ausführung“..ne danke lol

Alex
1 Monat zuvor

Lustig ich war seit schmiede DLC nicht mehr mit den klingen im Tiegel, bin überzeugter Golden Gun nutzer, du bist nicht alleine. wink

Mizzbizz
1 Monat zuvor

Hier auch! Man is ja schließlich im Schmelztiegel und nich am Dönerspieß! grin

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Musst du für dich selbst herausfinden, ich z.Bsp. zocke nur noch Titan, d.h. aber nicht das er dir soviel Spaß macht wie mir oder manch anderen…
Probieren geht bekanntlich über studieren.😊😊😊👍🏼👍🏼

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ich sehe da für mich eigentlich gerade mehr Vor- als Nachteile. Gerade dieser große und vor allem unbeständige Streuradius hat mich immer ziemlich genervt. Wenn das jetzt zentrierter ist und ich damit sogar eine Super mitnehmen kann, wenn ich mich nicht dämlich anstelle, dann sehe ich das als absoluten Gewinn. Da nehme ich dann auch gerne in kauf, dass die Reichweite geringer ist, die Ladezeit höher und vor allem das Risiko für mich auch steigt. Aktuell ersetzt das Ding ja eine Shotgun, wenn man mal ehrlich ist. Ansonsten kann ich den oberen Solarbaum noch empfehlen ^^

Einen Klassenwechsel empfehle ich dir aber nicht. Denn dazu bin ich ein viel zu stolzer Warlock grin

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Den oberen Solarbaum hab ich sehr stark im Blick, nur komm ich im Moment auf keine ordentliche Lösung, auf welche Taste ich das Ausweichen pack. Ich bevorzuge definitiv dabei eine der Maustasten, diese sind aber bereits mit Granate und Nahkampf belegt…ggf. Tipps was die Tastenbelegung betrifft?

Der_Frek
1 Monat zuvor

Da fragst den falschen ^^ ich bin Ps4 und somit Controller Spieler

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Weil ichs eben bei dir gelesen hab: Nova-Warp wird gebufft??? Wieso das denn? Und wie? Weiß man das?
Nicht falsch verstehn, aber ich finde diese Super genau angemessen

Der_Frek
1 Monat zuvor

Erhöhte Schadensresistenz, längere Dauer und weniger Kosten für den Blink. Als Ausgleich für das „geschwächte“ Neutralgame.

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Klassenwechsel hat sich erledigt, trotzdem danke für die Antworten grin

Als würde ich nen schwitzenden Jäger oder gar nen maskentitanen spielen wink

Der_Frek
1 Monat zuvor

Das wollte ich hören 😬👍🏻

RagingSasuke
1 Monat zuvor

Würde direlt sagen jäger, bin selber einer. Warte mal besser ab wie es sich nach dem nerf spielen lässt und entscheide dann. Jeder char hat so seine vor und nachteile. Jäger ist der wendigste von den 3en. Titan hat halt sein Schild als klassenskill womit man auch im pvp manchmal strategische vorteile raus brkommst.

Meine persönliche Meinung:
Jäger number one grin
Warlock is cool
Titan, niemals!!!! Bevor ich titan spiele, spiele ich lieber einen Leibeigenen der schar:P

Mc Fly
1 Monat zuvor

Ich bin i.d.R. als Brutzelfred unterwegs 😃
Also keins von beiden 🤭

Roland
Roland
1 Monat zuvor

Was isn ein brutzelfred? grin

Mc Fly
1 Monat zuvor

Na wenn ich mit dem Arcusfocus (oberer) durch die Menge brutzel, bin ich halt der Brutzelfred 🤭

Mapache
1 Monat zuvor

Ich muss hier mal ein riesen Dankeschön an Bungie loswerden.
Destiny 1 war ein grandioses Spiel bei dem ich viele neue Freunde gefunden und endlose Stunden im Spiel verbracht habe.

Dann kam Destiny 2 und… Sie haben es gnadenlos verkackt. Und die ersten Änderungen/Seasonss haben es auch in keinster Weise besser gemacht.
Deswegen habe ich damals mit dem Spiel aufgehört und was soll ich sagen, mittlerweile spreche ich spanisch, beherrsche CSS + HTML und Javascript.

Das alles wäre ohne die „Hilfe“ und Unfähigkeit von Bungie wohl nie so schnell möglich gewesen. Danke!

Ally13
1 Monat zuvor

Auf der einen Seite sagen sie, dass sie sich nicht Reiten lassen, aber machen alles, wonach die Community schreit.
Langsam glaube ich, dass wir Spieler die Entwickler sind, nicht Bungie grin

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Schön wärs!

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

will ich nicht haben die Arbeit lol
bei aller Kritik die ich äußere, will ich nicht behaupten ich würds besser machen (auch wenn ziemlich vieles einfach total undurchdacht wirkt wo von 10 Leuten 9 sofort sagen: seid ihr euch sicher das ihr das machen wollt?)

aber es is irgendwo auch ein sehr undankbarer Job denn jedem wirst und vorallem KANNST du es garnicht recht machen

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Ich habe mich bereits mehrfach bei Bungie beworben, aber nie auch nur eine Absage erhalten.
Würde mir auf jeden Fall zutrauen in manchen Bereichen bessere Entscheidungen zu treffen was Technik, Leveldesign, Story und Balancing angeht. Aber naja …

Antester
1 Monat zuvor

Ich hätte mich ja für die Qualitätskontrolle des Codes beworben, aber man hat mir hier gesagt, ich würde spätestens in 14 Tagen wieder kündigen oder zum Alkoholiker werden, weil es so schlimm ist.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Naja schlimm wird es definitiv sein, aber man kann auch schlimmen Code noch gerade ziehen. Hab ich oft genug machen müssen. grin

Antester
1 Monat zuvor

Na ja, bei Code der mehrere Jahre alt ist, ist das so eine Sache. Ich sehe das ja bei mir und Applikationen die 10 Jahre plus hinter sich haben. Was man damals rum getrickst hat damit z. B. ein Vergleich von mehreren 100k-10M-Einträgen in vertretbarer Zeit abgearbeitet wird.
Heute würde ich da ganz anders ran gehen und bin froh das das alles immer noch korrekt und schnell läuft und ich nicht zu 64 Bit umschwenken muss. Es gibt da noch Funktionen, die sind mehrere hundert Zeilen lang, das macht man heute definitiv nicht mehr, es fehlt aber die Zeit das aufzubrechen und komplett durch zu testen.
Das wird bei Bungie sicherlich nicht anders sein.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Dafür hat man Refakorierungsphasen oder man schreibt gewisse Kernbereiche eben neu. Bei Bungie wurde sehr wahrscheinlich häufig bei Neuentwicklungen einfach der alte Salat reinkopiert aus Zeitgründen.
Sowas würde ich nicht machen, da man die zuerst eingesparte Zeit dann in 10 oder 100 facher Potenz später wieder verliert und die Kunden auch noch sehr viele Fehler mitbekommen (Notfallwartung).

Das sind eben Entscheidungen, die getroffen wurden, die so halt falsch sind. Ergo würde ich es besser machen. wink

Millerntorian
1 Monat zuvor

Sehe ich nicht ganz so schwarz-weiß-kategorisiert.

Denn nur weil geschrien wird, ändert sich noch lange nichts. Ist aber, und dies durfte man selten so erleben wie in den letzten 2 Tagen, bei der Kritik vielfach ein konstruktiver und sachlicher Ansatz erkennbar und werden Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt von einer Vielzahl sehr versierter Spieler, dann zeugt es eher von Größe, sich und eine getroffene Entscheidung auch zurückzunehmen und sich einzugestehen, eine Idee vlt. nicht bis zum Ende durchdacht zu haben.

Klar, man könnte argumentieren, warum man überhaupt in so eine Richtung (Pro Artefakt in den Trials) gedacht hat; aber niemand von uns steckt in den Entscheidungswegen seitens des Publishers. Es schreibt sich immer so schnell von der Leber weg in einem Forum; die Realität sieht bestimmt deutlich komplizierter aus.

Ergo akzeptiere ich nicht nur diese Einlenken, sondern respektiere es sogar in hohem Maße.

Mit Einknicken (oder sich reiten lassen) hat dies m.E.n. wenig zu tun.

xXJD89Xx
1 Monat zuvor

Das positive ist das bungie noch vor Einführung der Aktivität umlenkt. Normalerweise wäre die Vorgehensweise ja so gewesen das bungie eine season lang das Feedback der Spieler hört und dann mal schaut was möglich ist.

Naja das so ein Shitstorm nötig gewesen ist damit sie merken was für eine dumme Idee das war ist und bleibt trotzdem ein Armutszeugnis für Bungie und Destiny.

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Als Ergänzung zu deinem 1. Absatz möchte ich anmerken, dass Bungies Lösung des Problems am Ende irgend ein Plan C gewesen wäre. ^^

yan
1 Monat zuvor

hat das forenspammen und heulen doch was geholfen. das wäre eine riesenshitshow gewesen

Andreas Straub
1 Monat zuvor

Es geschehen noch Zeichen und Wunder! Einsicht bei Bungie -> rote Markierung in meinem Kalender.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Na also, es geht doch! Danke an alle, die tatkräftig mit geflamed haben. Ich bitte jeden von euch nun 10.000 Silber im Everversum auszugeben, als Zeichen der Anerkennung für König Bungie und dessen Hofnarr Luke Smith. razz

Millerntorian
1 Monat zuvor

..aber erst, wenn die „Gerittenes Pony“-Geste kommt!

Dat Tool
1 Monat zuvor

So ne Geste gibt es aber schon Oo

Millerntorian
1 Monat zuvor

Echt? Verdammt; wo ich doch Tess ewige Abstinenz geschworen habe. Da kann sie mich mit ihren stahlblauen Augen und modischer Kurzhaarfrisur noch so sehr anschmachten.

Aber du meinst doch nicht die „Galoppierender Ritter“ oder? Die Geste ist doch eher mau…ich will ein rumzickendes Einhorn!

Dat Tool
1 Monat zuvor

Doch die meinte ich ^^
Dann frag mal Frau Holle nach nem Einhorn. Da wird dir geholfen:))

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Aber bitte dann ein Einhorn, wie es Deadpool am Ende des Films reitet…^^

Antester
1 Monat zuvor

Mit der passenden Musik dazu. Und die Pistolenschüffel-Geste.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Das wäre natürlich die Krone und ich würde sogar Money gegen die Glotze werfen^^

WooDaHoo
1 Monat zuvor

Stimmt. Ich benutze die Reiten-Geste immer mit der Colonel-Geste zusammen. Das sieht dann so aus, als würde ich dem Hühnchen eins auf den Hintern geben. XD

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ach, ich habe mich gestern schon gefragt was du da machst 🤣

Millerntorian
1 Monat zuvor

Das ist…krank lol

Aber generell immer ein Spaß herauszufinden, welche Gesten gut zusammen funktionieren. Bis dato hat aber nur das Feuerwerk zusammen mit irgendeiner Dance-Geste gut geflutscht.

Und da die Dinger immer noch ewig laden beim Tausch, wollt ich auch nicht mehr testen in letzter Zeit.

Antester
1 Monat zuvor

Was so ein Ritt doch Gutes mit sich bringt.

Alex
1 Monat zuvor

Geht doch, das Pony muss nur mal ordentlich eingeritten werden dann lernt es ja offensichtlich doch ein bisschen dazu. Aber nunja, Ausnahmen bestätigen die Regel. ^^

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Die Sache ist halt einfach die, dass es gar nicht dazu hätte kommen müssen, wenn man bedenkt wie negativ seit 2 Seasons (6 Monate Feedback!!!) teilweise schon über das Artefakt geschimpft wurde, insbesondere im hinblick auf die Letzten Eisenbanner einer Season, da hätte doch eigentlich, irgendwer draufkommen können…

Andererseits kann das auch mit Publicity zusammen hängen und es war von vorneherein so Gedacht, damit Destiny einfach wieder in aller Munde ist (was ich pers. nicht glaube). Wir wissen das ja nicht.

Trotz aller Negativität, freue ich mich darauf…😊😊

Mausermaus
1 Monat zuvor

Na sehr ihr.
Merkt es euch für die Zukunft:-)

vv4k3
1 Monat zuvor

merken? Solange negatives Feedback geben und Kommentare schreiben, bis Bungie einlenkt? aha …

Ron
1 Monat zuvor

Absolut bescheuert, dass die Fans tagelang toben müssen, damit so etwas überhaupt geschieht. Man hätte gleich wissen müssen, dass das Artefakt eine furchtbare Idee war.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Zumal mir noch kein einziger, mit dem ich online zusammen gespielt habe, gesagt hat er mag das Artefakt und dies wurde zudem in englischen wie deutschen Foren zuhauf kritisiert, Feedback usw…😅😅

Motzi
1 Monat zuvor

Sicher, dass da nicht nur der Twitter Account von Luke Smith gehackt wurde?

Irgendwas musste da passieren, die verbliebenen Streamer haben gestern mal so richtig Stimmung gegen bungies Entscheidung gemacht. Allein Gigz hat da ordentlich gegen Bungie geschossen.
Und wenn wir eins aus den vergangenen Jahren gelernt haben. Bungie hört nur auf die Community, wenn die Stimmen den Streamern gehören. Anderes Feedback kommt da so gut wie gar nicht an.
Naja egal, Hauptsache, es wurde geändert.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Das ist aber überall so und ehrlicherweise muss man auch sagen, dass Bungie nicht auf jeden Firlefanz hören sollte. Aber wenn sich ein Großteil der Community (eben auch vertreten durch die großen und kleinen Streamer) dagegen erhebt, dann MÜSSEN sie quasi einlenken. Das ist ja auch gut so, denn mir ist hier eine Demokratie lieber als etwas anderes. wink

Alucard
1 Monat zuvor

sind dann die Trails 24/7 aktiv oder nur am Weekend wieder wie damals? vielen dank für die Info schonmal ^^

vv4k3
1 Monat zuvor

weekend

swisslink420
1 Monat zuvor

Noice

weedy_zh
1 Monat zuvor

Danke bungie, geht doch 👍😎

KingK
1 Monat zuvor

Surprise, surprise! Ein ganz starkes Stück, das hätte ich nicht gedacht. Hut ab Smitty, jetzt ist die Vorfreude wieder groß.
Bitte mehr von solchen schnellen Aktionen 😎

Der_Frek
1 Monat zuvor

Top! Das erinnert gerade ein wenig an den Sonic Film ^^

Ich finde gut, dass sie so schnell einlenken, denn was bei Reddit und co passiert ist, war ja nicht das normale rumgeheule und geflame, sondern tatsächlich eine konstruktiv hervorgebrachte Kritik. Selbst im Crucible Playbook sind die Leute ja deswegen steil gegangen und das ist für gewöhnlich ein sehr sachliches Subreddit.

Bungie zeigt so auf jeden Fall mal, dass sie doch zuhören und die Meinung der Spieler wichtig ist. Insofern… lasst die Spiele beginnen ^^

v AmNesiA v
1 Monat zuvor

Na da hat mein gestriges Telefonat mit Luke Smith doch Wirkung gezeigt.
War aber doch einiges an Überzeugungsarbeit nötig, ist nämlich schon ein kleiner Dickschädel, der Lukas aus Seattle.
Musste letztendlich einen harten Namedrop machen, um ihn zum Umlenken zu bringen.

Als ich ihm erzählt habe, dass ich ganz dick mit Gerd Schumann in Kontakt stehe, da hab ich im Hintergrund gehört, wie er vom Stuhl gefallen ist.
Als er dann wieder am Hörer war, hat er nur noch im Stil des Vagabunden gesagt: „ok,ok,ok“ und danach aufgelegt.

Aber so passt es ja jetzt, zumindest vorerst.
Ihr könnt mir später danken.

Frau Holle2
1 Monat zuvor

ach deswegen war dauernd besetzt.

Lightningsoul
1 Monat zuvor

Ich danke Ihnen bereits jetzt Herr v.! eek

Nakazukii
1 Monat zuvor

und warum nicht gleich so question

Chris
1 Monat zuvor

Warum nicht immer so? Finds gut, dass sie wenigstens da einlenken. smile

AUT Anti Typ // Belcl Patrick
1 Monat zuvor

huch? gibts etwa doch so ne kleine Papierablage mit der Aufschrift: „Feedback“ ?

Ausnahmsweise mal positive Nachrichten lol

Ryu
1 Monat zuvor

Eine Menge Negativität wieder in den Kommentaren. Macht null Spaß mehr hier zu lesen, das war früher nicht so schlimm. Ich fand die Idee mit den aktivierten Levelvorteilen auch selten dämlich, aber sie haben es doch jetzt korrigiert. Freut euch doch einfach auf die Trials. Ich werde in Zukunft nur noch die Artikel lesen und die Kommentare so gut es geht meiden. Kritik ist zu einem gewissen Maß ja angebracht, aber unter vielen Artikeln wird sich mittlerweile nur noch ausgekotzt und rumgetrollt. Oft ohne vernünftige Diskussionsbasis und Argumenten. Muss ich nicht haben.

Wrubbel
1 Monat zuvor

Seit wann liest du denn hier mit? Ich finde die Kommentare noch angenehm im Vergleich zur Schmiedesaison oder dem Osirisdlc bzw. allgemein D2Y1. War doch schon immer so, wenn vieles im Argen liegt, dass der Grundtenor eher negativ ist und positiv ist, wenn es nur wenige Probleme gibt.

Ryu
1 Monat zuvor

Seit Ende 2014 (erst später Acc erstellt um mich an Diskussionen zu beteiligen). Destiny hat ne Menge Mist durchgemacht, aber laut meiner persönlichen Wahrnehmung ist es selten bis nie so nervig und anstrengend gewesen hier mitzulesen.

Wrubbel
1 Monat zuvor

Interessant, da haben wir sehr unterschiedliche Wahrnehmungen der Vergangenheit. Ich erinnere mich noch deutlich wie Peter Gruber hier steil gegangen ist, als die Änderungen zur kürzeren Ttk kamen. Dagegen halte ich das hier für sehr konstruktiv😅

weedy_zh
1 Monat zuvor

Naja, in letzter Zeit gabs auch leider sehr viel negatives zu berichten…
Ich kann die Leute schon verstehen..
Aber, du machst das richtig, am besten liest du einfach die Kommentare nicht mehr=Problem gelöst 😉

huhu_2345
1 Monat zuvor

Naja, schau dir die ganze Woche doch mal an.
Ja, sie haben es geändert aber in den Himmel Loben kann ich sie deswegen auch nicht gleich.
Da spielt immernoch die Aussage von Deej mitrein und nach dem ersten Feedback wollte Bungie weiterhin am Powerlevel festhalten.
Da kochte die Stimmung zu den Trials erst so richtig auf.
Ihnen waren unsere Sorgen zu dem Powerlevel Scheissegal, erst nach Cozmos Tweet konntest du überall das gleiche sehen.
Wie kann Bungie nur so Blind sein und erst alls Gefühlt jeder Spieler das kritisierte wurde was Unternommen.
Und da soll ich glauben Bungie reagiert auf das Feedback? Warum dann nicht gleich auf das allererste Feedback?
Hier reagierte Bungie erst alls sich die ganze Spielerschaft in Bewegung setzte.
Hätte Bungie gleich zu Beginn gesagt:
„Wisst ihr was, wir waren zu nahe am Spiel aber ihr habt uns die Augen geöffnet.
Natürlich sollte es nicht eine grenzenlose Power geben.“
Da hätte ich Bungie noch gelobt aber sicher nicht so wie es gelaufen ist.

Scofield
1 Monat zuvor

Die negativen Kommentare sind völlig gerechtfertigt.
Was bungie macht gleicht einer Verhöhnung treuer und zahlender Spieler.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ganz einfach… ein Großteil der sachlichen Diskutierer ist doch gar nicht mehr hier.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Destiny 2 Jahr 1 hat einige vertrieben, denke ich. Das hat Activision ja auch selbst gesagt.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Naja ne ganze Menge ging auch mit dem Annual Pass und Shadowkeep nochmal. Und die Umstellung aufs neue Kommentarsystem hat wohl auch nicht alle mitgenommen.

Ein paar Namen fehlen mittlerweile halt einfach und damit meine ich jetzt solche, deren Kommentare man gerne gelesen hat, weil man deren Meinung wissen wollte.

Disturbed
1 Monat zuvor

Und wieder fast nur Negativität in den Kommentaren

Eigentlich fallen die Kommentare meines Erachtens eher positiv aus, was ich sehr begrüße. Bungie reagiert, was eher ein seltener Vorgang ist.

Oft ohne vernünftige Diskussionsbasis und Argumenten

Sehe ich nicht so, denn wenn man die Trolle etc. überliest ist hier eine sehr komplexe Diskussionsbasis entstanden, die durch viele sehr gute Kommentare bereichert wird (siehe z.b. Millerntorian). Ob ich Meinungen unterstütze oder nicht ist irrelevant, weil genau dies die Grundlage einer Debatte ist.

Muss ich nicht haben

Schade, denn ich unterstütze dein positives Feedback, dass du dich auf die Trials freust.

Ryu
1 Monat zuvor

Zu dem Zeitpunkt meines Posts war hier mehr Negativität als Positivität vertreten. Das Verhältnis scheint sich zumindest unter diesem Artikel etwas gedreht zu haben.

yan
1 Monat zuvor

meiner meinung nach hat sich nichts geändert. schlechte nachrichten = hartes flamen/heulen , gute nachrichten = weiter über das andere heulen/flamen. ein forum ist doch meist dafür da seine meinung unüberlegt und unreflektiert an die menschheit zu geben und sich danach etwas besser zu fühlen smile

no12playwith2k3
1 Monat zuvor

Mal ’ne ganz andere Frage: Was wird denn Season 10 sonst noch bringen, außer die saisonalen Inhalte der Saison 9 wieder unzugänglich zu machen und 3 alte PvP Maps wiederzubringen?

Der_Frek
1 Monat zuvor

Bungie gibt die neuen Inhalte der Seasons ja seit über einem Jahr erst so 1 Woche vor deren Start raus. Ich schätze also, dass wir Dienstag oder Mittwoch damit rechnen können.

Chris
1 Monat zuvor

Ich denke da kommt schon noch mehr. Also PvE Inhalte sind sicher noch dabei. Ich hätte aber nix gegen ne Quest a La Ausbruch/Wispern. Zeit wäre es ja wieder langsam grin

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja so als kleine Überwaffe für die Trials^^

Chris
1 Monat zuvor

Mythoclast mit Masterwork für +150% Aim Assist grin

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja so ungefähr+- 50% 😂

huhu_2345
1 Monat zuvor

Eine bitter nötige Änderung, nun kann ich ein bisschen ruhiger ins Wochenende.
Sie mussten schon fast irgend eine Positive Meldung raushauen.
Diese Woche bekam Bungie mit ihren Aussagen den ganzen Frust der Spieler zu spüren.
Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung aber von Loben bin ich noch weit weg.
Hätte man alles Komplett vermeiden können wenn man von Anfang an auf das Feedback der Urmeldung gehört hätte.
Und wenn ich hier wieder ein Kommentar lese wie „Durch euer Geheul habt ihr gewonnen“
Nein, mein Freund, 97,3% aller Spieler waren sich einig dass das Artefakt und dessen Grenzenlose Power nicht im Sinn der Trials ist. Skill, mein Freund, muss da im Vordergrund stehen
Was für eine Woche.

Scofield
1 Monat zuvor

Gut. Aber das kann man auch von einem triple a Entwickler erwarten. Ich spreche bungie so schnell sicher kein lob aus. Die stehen in einer massiven Bringschuld.

vv4k3
1 Monat zuvor

… ?

Ich trau denen [Bungie] nicht mehr.
Das hat für mich einen bitteren Nachgeschmack nach einem PR-Stunt.
Viel Trubel um die Trials machen.
Die Emotionen der Spieler anfeuern und zur Weiβglut bringen. Dann aber mit der perfekten Idee alles wieder gut stellen…
Fühlt sich so an, als ob alles geplant gewesen wäre.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Dann aber mit der perfekten Idee alles wieder gut stellen

Dann hätten sie direkt ein Cap gehabt. ^^

vv4k3
1 Monat zuvor

eben nicht. Dann wäre es kein PR-Stunt geworden.
Also für mich fühlt es sich an, als ob Bungie unbeholfen und laienhaft versucht hat, daraus eine „Weiβer Ritter“ / wir hören auf euer Feedback und reagieren schnell Marketing-Strategie zu machen, welche ja gewirkt hat zum groβen Teil.

Bissle Wirbel um die Trials machen (Wut ist bekanntlich die stärkste Emotion) und dann die Lösung präsentieren und alle können aufatmen und sich auf die Trials freuen.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Sowas finde ich immer dermaßen weit hergeholt ^^

Ich denke der Grund ist ein ganz einfacher: Man hat sich über 2 Seasons angeguckt, wie sich das im Eisenbanner verhält. Da waren die Auswirkungen wahrscheinlich verhältnismäßig gering. Wird an der Spielerzahl gelegen haben.. weil wozu spielen? + es ging um nichts, daher kein Backlash. Und, dass halt viele PvE Spieler da dann drin waren, die eh schon ein hohes PL hatten.

Sicher, es gab mal dann und wann einen Post auf Reddit zum unendlichen PL in möglichen Trials, aber die waren nie so pregnant. Mit der Ankündigung der Trials, rufst du dann aber auch plötzlich die ganzen PvP Spieler auf den Plan, denen das PL vorher egal war. Klar, dass das Ganze gestern dann eine andere Dynamik bekommen hat.

Sicher… man hätte gleich über ein Cap nachdenken und sich den Shitstorm gestern sparen können. Da jetzt aber einen geplanten PR-Stunt zu unterstellen, finde ich ein wenig gewagt.

vv4k3
1 Monat zuvor

natürlich ist es sehr weit hergeholt und gewagt. Aber Bungie ist selber Schuld daran, dass ich mittlerweile so denke.

Meine Fresse, die eine Hand weiβ nicht mal was die macht.

Wir hören euer Feedback.
Nichts passiert.

Wir lassen uns nicht reiten wie ein Pony.

Wir wissen und verstehen die Thematik rum um die Trials und aktivem Levelvorteil. Wir belassen es so und werten die Daten danach aus.

Level-Vorteile sind deaktiviert bis ein lvl Cap da ist.

Das waren die letzten Tage (chronologisch).

Und wie lange sind die Trials weg? Und seit dem Launch von SK wurde an den Trials gearbeitet.
1:1 von D1. ………. also wirklich …

Der_Frek
1 Monat zuvor

grin Wie stellst du dir das vor? Denkst du, die packen einfach den Datensatz von D1 ins aktuelle Spiel und gut ist? Wenn sie wirklich erst mit SK angefangen haben, dann ging das echt fix. Alleine die Rüstungen zu bringen und optisch aufzufrischen bedarf schon Zeit. Und wenn ich mir den Twab so angucke, dann haben sie auch nicht Däumchen gedreht, sondern die Sandbox ganz schön unter die Lupe genommen.

Wir lassen uns nicht reiten wie ein Pony.

Wäre auch schlimm, wenn Bungie auf jedes Feedback hören und eingehen würde ^^

vv4k3
1 Monat zuvor

ja. Ich stelle es mir so einfach vor.

Der Code und die Engine sind doch die gleichen, oder?

Also warum sollte es nicht so einfach sein? Oder eben einfacher als was komplett Neues zu entwicklen?
Ach ja 😂, gabs ja. Nannte sich Trials of the Nine. War ja der Bombenerfolg 😅

Wie viele Artikel haben wir bereits gelesen und fragten uns, wie und warum Bungie so entschieden hat?
Diese ganzen Diskussionen hatten wir ja bereits zu genüge.
Aber Bungie liefert immer zu spät, oder garnicht.
Jetzt haben sie mal vor dem Launch reagiert … wow. Nachdem sich jeder beschwert hat (auβer die 5 hier im Kommentarsektor).

Wie oft haben wir uns beschwert, dann kam Bungie und präsentierte uns das Geilste ever … und danach war es wieder eine Enttäuschung? Wie oft passierte dies schon?

Ich sehe Bungie nicht mehr als kompetent an, und unterstelle denen jetzt alles mittlerweile. Warum? Weil die es in meinen Augen nicht anders verdient haben.

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Der Code und die Engine sind doch die gleichen

Nein und Jaein.

Der Code von D2 ist definitiv anders. Sonst wären Sandbox, Subklassen… Noch ähnlicher an D1 dran. Engine ist dieselbe, ein anderes Framework, eine andere Version, dann kannst du nichts einfach rüber kopieren. Das funktioniert dann gar nicht (im besten Fall) oder sorgt dafür das andere Sachen kaputt gehen (fast schon Normalfall).

Wie oft haben wir uns beschwert, dann kam Bungie und präsentierte uns das Geilste ever … und danach war es wieder eine Enttäuschung? Wie oft passierte dies schon?

Das werfe ich nicht mal Bungie vor. Es ist immer wieder das selbe (Nicht hier, aber viel auf reddit). Der Kreis geht folgender Maßen:

Bungie stellt etwas vor -> Leute hypen es bis zum geht nicht mehr und spekulieren -> Es ist nicht so wie sich alle es vorgestellt haben -> Leute meckern -> Bungie stellt etwas vor

vv4k3
1 Monat zuvor

dann kannst du nichts einfach rüber kopieren. Das funktioniert dann gar nicht (im besten Fall) oder sorgt dafür das andere Sachen kaputt gehen (fast schon Normalfall).

aber genau das passiert doch die ganze Zeit 😂😅

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Ja MANN!!!😂😂

vv4k3
1 Monat zuvor

Wäre auch schlimm, wenn Bungie auf jedes Feedback hören und eingehen würde ^^

richtig. Aber verdammt nochmal es gibt zahlreiche gut argumentierte Punkte die verbessert werden müssen, aber nichts passiert da.
Lieber 20% weniger dmg bei Majors mit Snipern machen.

Roland
Roland
1 Monat zuvor

An sich eine gute, notwendige Entscheidung, aber generell hätte man dieses Problem komplett vermeiden sollen.
Diese Entscheidung ändert aber wenig an den anderen Problemen.

Millerntorian
1 Monat zuvor

In Anlehnung an einen legendären Satz aus der Politik:

„Besser keine Entscheidung zugunsten des Artefakt in den Trials, als eine schlechte.“

Ich begrüße dieses schnelle und für den Moment sinnvolle Handeln; hoffentlich gefolgt von einer konstruktiven Lösung zur PL-Anpassung im Trials-Modus.

Nun noch ein paar verlockende PVE-Inhalte ab dem 10.03. und alles wird gut. Aber irgendwas ist ja immer (wenn ich da an so andere Artikel denke…Stichwort Haltbarkeitsdatum von Waffen..).

Frau Holle2
1 Monat zuvor

jetzt hör aber auf. Ihr habt doch jetzt ne gute Nachricht . Was denn noch ??

Manchmal hab ich da ja den Verdacht , das Bungie bewusst 5 Schlechte Nachrichten bringt, dann eine gute ( bzw. eine schlechte zurücknimmt, denn genau das ist es und nicht mehr… Schadensbegrenzung…)
um dann mit vermeintlich gute News zu glänzen…..

Wir : HUUUUURRRRAAAA !!! Doch kein Artefakt bei den Trials … WOW . Super . So schnell !!!

vergessen ist dass nix neues kommt, die Waffen nur kurz gespielt werden können, Rüstungen obsolet werden…….

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nenn mich Miesepeter-Millern lol

Aber ernsthaft; ich spiele gerne Destiny. Und weil ich es gerne spiele, mache ich mir eben so meine Gedanken. Gute und bisweilen auch schlechte.

Das ist wie im Job; da gibt es diejenigen, die nur ihren Job verrichten und diejenigen, die auch über den kleinen Tellerrand hinaus mitdenken. Beide Parteien sind notwendig und wichtig. Die Mit- oder auch Querdenker aber treiben Dinge oft mehr voran und verändern vlt. so manches.

Ergo, auch wenn ich natürlich den sarkastischen Ton deines Posts richtig einordnen kann, ich werde weiterhin gedanklich das kleine gallische Dorf bleiben, welches von Römerlagern umgeben ist.

Frau Holle2
1 Monat zuvor

würde dich nie so nennen ! Und bleib so , das passt wink
Ich liebe das Spiel auch.

DAS IS DAS PROBLEM ! Sonst wär mir das doch völlig Wumpe…..

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Ist zwar OT aber wir sind gestern im Turm echt aneinander vorbei gelaufen. War gerade auf dem Weg zu Ada

Der_Frek
1 Monat zuvor

Stichwort Haltbarkeitsdatum von Waffen

Ich muss jetzt doch mal nachfragen was genau daran denn so furchtbar ist, wenn man nach 15 Monaten nicht mehr die gleiche Waffe spielen kann? (Und ich wähle dich, da man mit dir vernünftig diskutieren kann ^^)

In meinen Augen ist das eine verdammt lange Zeit, in der die Waffen dann auch für alles effektiv nutzbar bleiben. Ist es wirklich so schlimm, wenn dafür dann andere Waffen kommen, die man sich dann holen muss/kann/will? Immerhin sprechen wir hier von einem Spiel, welches sich zu 70% darum dreht Ausrüstung und Waffen zu farmen. Wenn der Punkt völlig obsolet ist (und das ist er in meinen Augen schon sehr sehr lang), weil ich jede Aktivität mit einer Waffe spielen kann, die ich mir vor 3 Jahren geholt habe, dann läuft da irgendwas falsch.

Alex
1 Monat zuvor

Furchtbar ist dabei das alter kontent nachträglich entwertet wird und neue Spieler quasi nur noch den aktuellen Kontent zur zur Verfügung haben, weil der alte einfach sinnlos dadurch wird, selbiges Problem hab ich gerade mit D1 viele Möglichkeiten aber wirklich bringen tun die wenigsten etwas.
Es entwerten damit quasi das komplette Spiel, noch mehr als es New Light eh schon getan hat.
Also ich für meinen Teil hab sehr viel mit den Waffen der letzten Seasons gespielt, ich renn aber auch nicht mit immer dem selben Loadout herum, ich mag die Möglichkeit mehr Waffen Auswahl zu haben und wenn ich lust habe eine Alte Waffe wieder auszupacken habe ich das immer gern gemacht, mit dieser Umstellung würde ich mich nur noch mehr eingeschränkt fühlen, als es Saison Mods und champion blödsinn eh schon tut, auch wenn das Mod Problem besser wird mit Season 10.
Ich hätte weniger ein Problem damit, würde man das PL wieder im IB und Trials komplett deaktivieren, dann könnte man da wengistens wieder diese auspacken und das “ich war dabei“ Gefühl das Bungie ja eigentlich fördern wollte wäre wenigstens noch etwas vorhanden, die Umstellung würde aber komplett dagegen sprechen, denn dabei gewesen sein hat dann außer verstaubter waffen im Tresor keine andere Tragweite.
Dann kommt noch der Punkt dazu der der mieseste ist und den hat Smith mehr oder weniger sogar selbst gesagt, Bungie will damit ein ordentliches balancing dodgen und das ist ein Armutszeugnis.
Zudem finde ich die Aussage von ihm Pesudo emotional, also das ja soo viel Aufwand in die Waffen gesteckt wird und das ja alles für die Katz sei, wenn man im selben Atemzug die vorhergehende Arbeit komplett entwertet, ich würde mir einfach eine ordentliche Sandbox wünschen die Sinn macht und wo Ausschläge nach oben hin nur mit entsprechenden Risiko zu nutzen sind, ansonsten sich Archetypen z.b. mehr unterscheiden aber im endeffekt relativ gleichen schaden machen sich aber unterschiedlich spielen, momentan ist es eigentlich so das man von bestimmten Waffen eigentlich nur ein Archetyp sich meistens richtig lohnt und an der Problematik wird sich mit neuen Waffen nichts ändern solang die Sandbox dahinter dermaßen seltsam ist.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Mir fehlt aktuell aber auch echt der Anreiz, mir die neuen Waffen zu grinden, da eben alles vollkommen egal ist. Kommt wirklich mal der Punkt, an dem ich gezwungen bin mir neues Gear zu holen, da ich sonst nichts mehr machen kann, dann hat das ganze Pinnacle Loot farmen für mich auch endlich mal wieder einen Sinn. Was haben wir denn aktuell? Dann und wann mal wieder einen neuen Perk, auf nem Archetype, der das vorher nicht hatte… nett.. Eigentlich geht es zum großen Teil nur um das Aussehen.

Luke Smith hat außerdem auch gesagt, dass sie die Core Aktivitäten wieder lohnenswerter machen wollen. Das heißt für mich erstmal, dass die auch eine Lootauffrischung bekommen. In welcher Art auch immer.

Bungie will damit ein ordentliches balancing dodgen und das ist ein Armutszeugnis.

Sehe ich anders, denn da hat Luke Smith für mich echt einen Punkt. Destiny hat so eine extreme Vielfalt an unterschiedlichen Kombinationen bei den Waffen, dass da immer wieder irgendwas unter den Tisch fallen wird. Wenn du nachher 2000 Waffen hast, dann musst du auch, wenn du 5 neue bringst, sicher stellen, dass die anderen 2000 auch funktionieren. Das dabei viel Zeit verloren geht, kann ich mir gut vorstellen.

Alex
1 Monat zuvor

Ich setzt mir meine Ziele halt selbst und nicht immer das selbe zu nutzen ist eines davon, wenn du immer nur das selbe nutzt, ist das halt auch deine Entscheidung. Im Grunde gibt es keinen Grund der dich daran hindert neue Waffen zu nutzen.
Das balancing ding kannste sehen wie du magst aber wir sind noch nichtmal im Ansatz bei einer Waffenvielfalt wo ich sagen würde, ja das muss extrem viel Zeit fressen, es ist Zeit die Notwendig ist und man größten teils umgehen könnte würde man eine Sinnvolle Sandbox haben.
Vor der sich Bungie wieder mal mit dieser Aktion drücken würde und das ist mein Hauptproblem.
Wenn sie diesen weg gehen sollten dann wie gesagt nur mit aufhebung des PL im IB und Trials das man sie wenigstens da nutzen kann, damit würde man auch umgehen das alter kontent komplett hinten runter fällt. Ich würde es halt echt schade finden würde man das was D2 von den meisten MMOs loot technisch abhebt einfach beseitigen.

Der_Frek
1 Monat zuvor

Ich bin glaube ich der Inbegriff von Loadoutvielfalt ^^ Also, dass ich eine Entscheidung getroffen hätte immer die gleichen Waffen zu spielen, lasse ich mir nicht vorwerfen ^^

Und es gibt auch keinen Grund der mich daran hindert alte Waffen zu nutzen. Damit gibt es für mich auch eigentlich keinen Grund neue Waffen zu farmen und für mich ist das ein Problem. Es ist vollkommen egal, ob ich jetzt eine Misfit, eine Arc Logic oder eine Valakadyn spiele. Wozu also eine neue farmen, wenn ich eins davon schonmal mit guten Perks hatte?

Mein Tagesablauf ist gerade folgender: Ich entscheide mich für irgendeine Waffengattung, die ich spielen will. Dann fange ich an mein Loadout darum aufzubauen, gegebenenfalls stelle ich fest, dass eine just for fun Waffe noch nicht ganz optimal ist, also gucke ich, wo ich diesen Archetype mit bestimmten Perks bekomme, rechne durch auf welche Stats ich kommen würde und farme dann Aktivität X, wenn es mir gefällt. Das endet dann meistens im Schmelztiegel und ich stelle fest, dass mir die Meta aktuell immernoch nicht passt… Rinse and Repeat.

Das große Problem ist: Fragen mich meine Clanmates, ob ich Lust habe bei irgendwas zu helfen, was meistens Pinnacle Loot farmen ist, dann tue ich das zwar manchmal, sehe aber keinen weiteren Sinn dahinter, da ich weder das PL brauche, noch bringt mir der Loot in irgendeiner Form was.

Für mich! ist letzterer Punkt damit ausgemerzt, dass ich alte Waffen irgendwann nicht mehr weiter bringen kann. Bis dahin kann ich über ein Jahr lang das gleiche nutzen. Und da ich wahrscheinlich in jeder Aktivität wie Strikes, PvP, Open World alle Waffen nutzen kann, da keine oder eine weniger markante PL-Vorraussetzung da ist werden alte Waffen für mich auch nicht schlecht.

Dass Trials oder Raidwaffen dann am Ende diejenigen sein sollen, die mich stärker machen und mich weiterbringen macht für mich gute Endgame Aktivitäten aus.. so..

Abschließend möchte ich einfach nochmal festhalten, dass dies eine absolut persönliche Haltung meinerseits ist. Dass du das anders siehst, ist völlig in Ordnung. Was ich halt nicht unterstreichen kann ist, dass diese Änderung als pauschal schlecht für alle Spieler und das Spiel hingestellt wird. Weil ich zum Einen das ja schon anders sehe und auch außerhalb von Mein-MMO wird das alles gar nicht als so tragisch betrachtet. Man kann es halt nicht jedem recht machen. Und da will ich mit Bungie auch nicht tauschen müssen.

Alex
1 Monat zuvor

Pauschal sehe ich das auch als nichts schlechtes soft resets sind ja quasi manchmal notwendig in MMOs aber ich trau Bungie halt nicht über den weg, wenn die mit Legendären anfangen, sind bald die Exos drann, wenn das resultat von zurückgelassenen Loots wäre das man die Exos endlich gut balanced und ansonsten mehr Zeit in guten Kontent UND vor allem NEUEN Loot stecken kann wäre das sicherlich wünschenswert, ich bezweifle aber das es so kommen könnte, ich befürchte das wir dann regelmäßig wie jetzt auch alte Waffen als neuen Loot jagen müssen.
Aber wenn, trotzdem würde ich mir dann wünschen das PL wieder komplett irrelevant im PvP wird aus genannten gründen.
Und klar das sind immer nur eigene Stanpunkte, meiner ja auch, ich versuch halt nur auszuführen warum ich die Idee nicht so prikelnd finde.
Und das mit den Loadouts klang halt so weil du meintest das du quasi ständig das selbe nutzt, etwas falsch verstanden. ^^

Der_Frek
1 Monat zuvor

Alles gut, deswegen redet man ja miteinander ^^

Takumidoragon
1 Monat zuvor

Zudem finde ich die Aussage von ihm Pesudo emotional, also das ja soo viel Aufwand in die Waffen gesteckt wird und das ja alles für die Katz sei, wenn man im selben Atemzug die vorhergehende Arbeit komplett entwertet

Destiny 2 ist was Waffenloot betrifft aber leider auch weit wie ein Ozean und so tief wie ne Pfütze. Abwechslung muss da mal rein, sodass man eben nicht mehr mit Waffen durch die Gegend rennen kann, die ich seit Forsaken habe weil es keine gibt die da ran kommen können

Alex
1 Monat zuvor

Welche wären das? Meinst die Spitzenwaffen oder was? Gab halt genug Waffen seit dem die die meisten Legendären abwechseln hätten können, ist halt deine Entscheidung dabei zu bleiben.
Die Spitzenwaffen müssen alle in Spur gebracht werden nicht nur die Spinne, MT macht z.b. deutlich mehr schaden als die meisten anderen Granatwerfer mit Spikenates, es sind nicht die neuen Waffen die das Problem sind es ist eine Sandbox die vorne und hinten keinen Sinn ergibt, das wird sich auch mit neuen waffen wenig ändern sondern nur verschieben, denn die wollen das ja machen um weiter zu entwickeln wie bisher.
Ich halte nichts davon wenn man sich vor seiner Pflicht drückt.
Sowas kann man in Spielen ohne RNG machen wo man Items mit absehbaren Aufwand farmt, sobald so ein rng wie bei Destiny ins spiel kommt würde es mir ernorm die Lust nehmen zu farmen wenn ich wüssste das man in ein paar Monaten diese wieder wegschmeißen muss, hätte ich keine Lust drauf. Wenn du was anderes Spielen willst, Spiel es doch einfach, selbst schuld wenn du immer in dem gleichen Loadout rum läufst, gibt eigentlich genug alternativen, zumindest bei Legendären, und auch die Exo Sandbox brauch ein rework, haben sie ja schon angekündigt das sie das am liebsten auch mit exos machen würden, sonst hätten sie nicht “erstmal“ gesagt.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nun Frek, an und für sich ist daran nichts schlimm. Auch ich mag ja Diversifizierung in der Waffenauswahl (wenn auch Bogen oder Scout bei mir Dauerplätze im Inventar gebucht haben…) und begrüße einen sich verändernden Waffenpool.

So er denn wirklich neu ist; denn wir durften leider viel zu oft erleben, dass wenig Innovation kam, eher altbekanntes in gar nicht mal so neuem Gewand. Und häufig deutlich miserabler zu gebrauchen. Spitzenwaffen vs. Ritualwaffen? Kein wirklich ausgeglichener Wettkampf! Natürlich nur ein kleines Beispiel aber symptomatisch für eine generelles Thema.

Denn Neu ist nicht immer gleichbedeutend mit gut. Selbst Bungie thematisiert ja, dass ihre Möglichkeiten hinsichtlich Waffenentwicklung mittlerweile begrenzt sind. Hinzu kommen natürlich persönliche Präferenzen, die dem ganz eigenen Spielstil entsprechen. Dafür nimmt man Zeit und Aufwand in Kauf. Mehr oder weniger.

Klar, die ewig Hungrigen wollen neues, wollen mehr. Das treibt sie ggf. auch in Spitzenaktivitäten (an dieser Stelle auch immer mal gerne der Hinweis, dass lediglich ca. 9% der weltweiten Spieler einen Raid von innen gesehen haben) auf der Jagd nach dem Superrole/Waffe. Vollkommen ok; ich allerdings gehöre wohl eher zu der mehr als nur breiten Masse an Spielern, die einfach ein wenig just for Fun ihren Spielgewohnheiten nachgehen möchten.

Natürlich freue ich mich dann auch über Abwechslung. Aber doch bitte nicht so plump, indem man mir nun quasi meine Lieblingsitems beschneidet. Roles, welche ich tw. mühsam erspielt habe, muss ich möglicherweise erneut (und gezwungernermaßen?) erspielen ab einem gewissen Infundierlevel, weil ich eben diese eine Lieblingswaffe für höhere Aktivitäten nicht mehr vernünftig einsetzen kann.

Finde ich etwas unglücklich; vlt. sollte man daher auch mal über Perks nachdenken, welche man ähnlich wie Mods erfarmt und dann immer wieder einsetzen könnte.

Ansonsten hat die vermeintliche Vielfalt den Charme einer ABM-Maßnahme; sprich das erneute Erspielen/Erfarmen bereits Besessenen…

Der_Frek
1 Monat zuvor

Wie gesagt.. Für mich ist irgendwie der Sinn des Spiels verloren, wenn ich prinzipiell alles mit der gleichen Waffe machen kann. Und ich farme dann eben auch gerne, wenn es mich voran bringt. So jetzt einfach im Ausblick zu haben: Automatikgewehr X mit Ambitionierter Assassine und Toben spiele ich total gern, geht jetzt aber nicht mehr für Endgame Aktivitäten. Besagte Endgame Aktivität bietet mir aber ein typähnliches Gewehr mit gleichen oder interessanteren Perks? Da ist sie dann meine Karotte.

… Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll… aber irgendwie erschließt sich mir nicht ganz, warum man nach einem Jahr Benutzung einer Waffe hintertrauern sollte, wenn es dann vielleicht neue Alternativen gibt… Bin halt im Kern ganz wohl anders gestrickt.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Bin halt im Kern ganz wohl anders gestrickt.

Und das ist auch gut so wink

Ich bin eben simpler gestrickt, ich spiele auch zum zigsten Male einen Strike oder einen lost sector einfach drauflos mit immer den gleichen Waffen. Einfach der Entspannung wegen, da mich das häufig zum Feierabend ausfüllt. Ein wenig Rumgedadel und dann nach einer Zeit die Kiste ausmachen und mich anderen Dingen des Abends widmen.

Aber hey; wenn ich dann mein Subtiles Unheil zukünftig ggf. wieder erspielen kann auf hohen Level ist alles gut…Hauptsache er hat wieder Libelle und Explosive Spitze grin

Scofield
1 Monat zuvor

Äh wie bitte? Du weisst schon was bungie unter „pve inhalte“ (mehrzahl ist eigentlich nicht gerechtfertigt) versteht? 1–4 „story“ missionen pro season.

Millerntorian
1 Monat zuvor

Nun, du magst natürlich recht haben Scofield.

So naiv bin ich nicht zu glauben, dass da nun Tonnen an PVE-Inhalten kommen. Aber das ist auch eigentlich nicht so schlimm; schon das zu erwartende PL + 10 wird mich (und die drei Hüter) beschäftigen. Dann werden bestimmt ein paar Quests anstehen und das Artefakt bietet die übliche 100+ Karotte für ein wenig optischen Schnickschnack (ich gestehe…mich reizt dies).

Schon habe ich wieder ein paar Wochen mit Unterhaltung ausgefüllt. Für einen 10er (der ja bereits mit der Digital Deluxe Version abgegolten ist) absolut ok.

Zavarius
1 Monat zuvor

Erwarten die jetzt ein Lob? Weltweiter Shitstorm war nötig (Siehe Reddit, Twitter und co) und jetzt werden sich die Kommentare wieder positiv überschlagen, nur weil die Idioten einlenkten, bei etwas, was nicht hätte sein müssen.

Jetzt könnt ihr Trials spielen und 1~2 Seasons später alles wegwerfen. Hach da freut sich der Kuchen für die kleinen Kekse. Rofl.

DeLorean
1 Monat zuvor

Nice. Lob an Bungie für eine gute und schnelle Entscheidung. Bitte weiter so.

ChrisP1986
1 Monat zuvor

Das ging schnell, super Arbeit Sven👍🏻👍🏻

Philipp
1 Monat zuvor

Wir nennen ihn in der Redaktion auch Arbeitstier

Millerntorian
1 Monat zuvor

Mit oder ohne exotischen Katalysator?

kexxilicious
1 Monat zuvor

I see what you did there.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.