Destiny 2: Kann das PvE überzeugen? – Unser Anspielbericht zur Beta

Das Warten hat ein Ende. Die “Destiny 2″-Beta ist seit dem 18. Juli um 19 Uhr für alle Vorbesteller auf der PS4 geöffnet. Was hat sich gegenüber dem Vorgänger konkret geändert? Ist das Gunplay immer noch so überragend? Und was ist eigentlich mit dem Ball aus dem Turm passiert? Lest es im ersten Teil unseres Anspielberichts zu den PvE-Aktivitäten!

Termiten, überall Termiten

Der Beta-Start von Destiny 2 verlief holprig. Wer gestern unzählige Fehlermeldungen wie Termite erhalten hat, der weiß, wovon ich spreche.

error-termite

Ich musste ebenfalls mit der Termiten-Plage kämpfen, aber als ich erst einmal im Spiel war, lief es überraschend stabil. Einige User berichteten zwar von Client-Crashes und weiteren Fehlercodes,  aber davon konnte ich nichts feststellen.

Destiny 2-Beta charakter

Nach der Klassenwahl (ich startete die Beta mit der neuen Warlock Klasse Dämmerklinge) wurde die Story mithilfe von Zwischensequenzen eingeleitet. Anschließend ging es direkt ins Getümmel.

Der Charakter-Bildschirm in der Beta

Meine erste Amtshandlung als Hüter, der den Turm retten soll? Entspannt das Menü öffnen und erstmal umsehen!

Der Charakterbildschirm hat große Ähnlichkeit mit dem des Vorgängers, weshalb sich Veteranen schnell zurechtfinden dürften. Die Anzahl der verfügbaren Reiter im Auswahlmenü hat Bungie für die Beta auf zwei reduziert. Ihr habt Zugriff auf Euren Charakter und die Spieleinstellungen, mehr nicht. Ihr habt weder Zugriff auf Nebenmissionen, noch auf Eure Clan-Seite.

dawnblade-skill-tree

Ein Blick auf die Fähigkeiten der jeweiligen Klasse offenbart das bereits im Vorfeld bekannt gewordene Layout. Mir hat die Fähigkeitenauswahl im ersten Teil besser gefallen, da ich zumindest das Gefühl hatte, dass ich beeinflussen konnte, wohin sich mein Charakter entwickelt, und bei verschiedenen Skills auch direkt Auswirkungen auf die Rüstung, Erholung und Agilität meines Charakters sehen konnte. Diese drei Klassenmerkmale gibt es (zumindest an dieser Stelle) nicht mehr.

Bungie hat für die Beta bereits einige Perks und Fähigkeiten freigeschaltet. So sind bei der Dämmerklinge alle Sprünge, Nahkampf-Modifikationen, Granaten und Spezialfähigkeiten freigeschaltet, aus denen ich wählen kann. Auch alle Fähigkeiten oben rechts im Skill-Tree sind bereits ausgefüllt und aktiv. Der untere Viererpack an Perks kann in der Beta nicht getestet werden.

Die Statuswerte Intellekt, Disziplin und Stärke sind verschwunden. Sie werden abgelöst durch Belastbarkeit, Mobilität und Erholung. Beeinflusst werden diese Werte durch die angelegte Rüstung. Ein Blick in die Ausrüstungsgegenstände zeigt, dass die Werte variiert werden können.

Nicht schön gelöst ist, dass ich zwar sehen kann, wie die Werteverteilung für den einzelnen Gegenstand ist, aber keine Gesamtansicht habe. Die erhalte ich erst, wenn ich die Ansicht des Ausrüstungsgegenstands verlasse.

zavala-bubble

Auch konnte ich keine Möglichkeit entdecken, Abklingzeiten zu reduzieren oder die Nachladegeschwindigkeit von Waffen zu senken. Hoffentlich werden diese Möglichkeiten im Hauptspiel ergänzt, da die Rüstung sonst nur einem ästhetischen Zweck dient.

Die Story-Mission „Heimkehr“

Kommen wir zur ersten und einzig spielbaren Story Mission in der Beta – Heimkehr. Zu dieser Mission liegen bereits seit Wochen viele Berichte und Videos vor, endlich dürfen wir nun selbst Hand anlegen. Ich starte mit dem Automatikgewehr im Kinetik-Slot und einem Impulsgewehr im Energie Slot. Als alter Fusionsgewehr-Enthusiast freue ich mich sehr über meine Wumme im Power-Slot.

Die Mission weiß durchaus zu gefallen. Schlauchpassagen wechseln sich mit offenen Gebieten ab, es gibt unterhaltsame Zwischensequenzen und bei kleineren Bossgegnern hatte ich auf einmal zufällige Spieler an meiner Seite, die mich unterstützt haben. Eine willkommene Abwechslung.

tower-attack

Es gab auch kleinere Rätsel und Sprungpassagen zu lösen. Das Ende war spannend inszeniert und dramatisch. Insgesamt eine abwechslungsreiche Mission, die Lust auf mehr macht. Ob Bungie diesen Stil im weiteren Verlauf der Hauptgeschichte halten kann, muss allerdings erst bewiesen werden. Trotz allem nicht zu vergleichen zur „Story“ aus dem Vorgänger. Bisher ist mir niemand über den Weg gelaufen, der keine Zeit hatte, mir zu erklären, warum er mir nichts erklären kann.

Wo ist der Ball? Und steht die Jukebox noch?

purple-ball

Wer genau hingesehen hat, konnte sogar ein paar kleinere Easter-Eggs entdecken. So haben die Kabale tatsächlich die Luft aus dem beliebten Ball im Turm herausgelassen. Möglicherweise hat sich der Oberbösewicht Ghaul alte Videos von Hütern angesehen, die auf dem Ball balanciert sind, und hat versucht, das nachzumachen. Hätte er lieber lassen sollen.

Wer im Hangar die Lauscher gespitzt hat, konnte sogar die Jukebox trällern hören. Bungie beweist hier Sinn für Humor, es läuft Paul McCartneys “Hope for the Future” in Dauerschleife. Alte Hasen werden sich erinnern, der Song wurde extra für Destiny inszeniert und verschwand anschließend im Nirgendwo.

Wie sieht es mit dem Gunplay aus?

Das Gunplay ist Bungie-typisch überragend. Das Feedback der Waffen ist individuell und direkt. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, mit richtigen Knarren unterwegs zu sein, und nicht mit Soft-Air-Pistolen. Subjektiv fühlt sich das Ganze noch besser an als im Vorgänger.

tower-homecoming

Auch an den Sounds der jeweiligen Wummen hat Bungie gearbeitet. Es knallte und rummste unter meinen Kopfhörern, dass ich noch weiter geschossen habe, obwohl die Gegner schon am Boden lagen. Hier hat Bungie wirklich gute Arbeit geleistet.

Ob dies der Grund war, warum ich häufiger Munitionsprobleme hatte? Oder lag es doch an meinen bescheidenen Fähigkeiten?

Gefühlt belohnt das Spiel Treffer auf gegnerische Schwachstellen stärker als noch im Vorgänger, die Gegner kippten bei Kopftreffern deutlich schneller aus den Latschen.

Der Strike „Die verdrehte Säule“

inverted-spire

Nach der Story-Mission landet Ihr im Orbit. Über den Navigator lässt sich unter anderem der einzige in der Beta spielbare Strike auswählen. Also Freunde einladen und ab geht die wilde Fahrt.

Die Mechaniken wissen zu gefallen, insbesondere der Endgegner ist fordernd und macht Spaß. Wer hier die kleinen Gegner ignoriert und nur auf den Boss einhaut, wird schnell eine böse Überraschung erleben.

Zwischenzeitlich fanden wir uns in einer Art Arena wieder und wurden von hundeartigen Gegnern überrannt. Wer hier nicht aufpasst, wird schnell das Zeitliche segnen.

Hoffentlich wird Bungie dieser Linie auch bei den anderen Strikes treu bleiben und abwechslungsreiche Mechaniken bringen, um die Spieler bei Laune zu halten.

Wird der Hüter jetzt zur Quasselstrippe?

twitter-ghost

Ein Kritikpunkt aus Destiny 1 war der Umstand, dass unsere Hüter über weite Strecken stumm waren. Dieser Linie bleibt Bungie zumindest in der Beta treu. Mein Hüter hat nicht einen Mucks von sich gegeben. Dafür ist mein Geist nun noch aktiver.

Mir persönlich gefällt das nicht, da ich das Gefühl hatte, das Zavala, Ikora und Amanda nur mit meinem Geist kommunizieren, und ich das Anhängsel bin, das hinterher läuft. Hier wird Bungie hoffentlich noch nachbessern und den Hüter deutlich prominenter in den weiteren Verlauf der Geschichte einbinden.

Wie ist Euer erster Eindruck bisher? Habt Ihr weitere Punkte entdeckt, die Euch begeistern oder verärgern? Lasst es uns den Kommentaren wissen.

Lest morgen im zweiten Teil unseres Anspielberichts, wie sich unser Autor im Schmelztiegel schlägt, und an welchen Schrauben Bungie hier gedreht hat.


Interessant: Welche Klasse Ihr in der Beta spielen solltet

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
157 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Grasskopf75

Noch nicht mal einen vorab Download! Alle mit ner lahmen Leitung schauen erstmal wieder in die Röhre….typisch Destiny like, Social Point nur zwischen 19:00 und 20:00? Uhr zu erreichen, lahme Leitung kein Social Point .
Geht ja schon gut los hier!bevor es überhaupt los geht! Mal sehen ob der Download pünktlich um sieben Uhr steht, kann ja garnicht dran glauben!

Psycheater

Wird eigentlich von keinem erwähnt bzw. bemerkt das Cayde ne andere Stimme hat?! ????????

MieZ Wolfpack

Jep ich habs gemerkt :/ des hätte echt nicht sein müssen 🙁

Manuel

Zunächst habe ich erst mal die Mission gesucht von der alle
reden. Stattdessen geht es mit einem Tutorial los. Dachte noch: Super, Tutorial und danach die Story Mission.

Ist doch mehr in der Demo als gedacht:)

Nach dem Tutorial trafen wir uns im Orbit. Kumpel hat die Truppführung
inne und ich stöber ein wenig im Menü. Nach etwa 5 Minuten habe ich dann die Tolle, weitläufige Mission gelobt und erfahren, dass wir uns im Strike
befinden.

Echt jetzt, der Strike unterscheidet sich in Punkto
Schwierigkeit und Feindaufkommen nicht wirklich von den Missionen in D1. Ich fand, dass Tutorial hatte genauso viel Aktion zu bieten.

Gestartet bin ich mit dem Arc Strider und bin begeistert von
der Super:)
Die ist eine Mischung aus Chaosfaust und Klingentänzer. Wenn du vor dem
zuschlagen hoch springst machst du mächtigen Umgebungsschaden. Einfach genial! Vom Nahkampf bin ich auch begeistert. Der schlägt jetzt wie der Titan zu und macht bei den einfachen Kabalen mächtig Laune. Wie die sich in nichts auflösen:) Endlich komme ich mir nicht mehr wie Arya Stark mit ihrer Nadel vor^^

Ich hatte wohl das Glück, dass meine ganze Rüstung auf
Beweglichkeit getrimmt war. Wodurch ich keinen signifikanten Movementmalus gespürt habe. Mit dem 3Fach-Sprung geht es sehr gut. Ausweichen habe ich mit Nahkampfaufladung kombiniert, was echt Laune macht. Könnte allerdings eine kürzere Aufladezeit haben. Gleiches gilt für die Super. Die macht so einen Spaß, die muss öfter möglich sein! Wird vielleicht mit den Mods in der Rüstung möglich sein. Hingegen die Aufladezeit bei den Granaten ist mir völlig wumpe, da die ja jetzt sowieso nutzlos sind.

Die neuen Waffenslots sind nach wie vor Schwachsinn und
reduzieren den Spielspaß! Es ist sogar noch mieser als ich vorher gedacht habe.
Und was soll eigentlich der Granatwerfer im Power Slot? Sollten da nicht die Waffen rein die mit einem Schuss im PVP töten können? Können die definitiv nicht! Die zu benutzen ist Quatsch.

Gibt noch einiges mehr zu schreiben, aber wird jetzt schon
zu lang. Ich hör jetzt besser auf:)

Mein Fazit fürs PVE: Kommt nicht an D1 ran, aber wenn man D1
völlig außen vor lässt, wird es mir im PVE trotz einiger Mängel gefallen. Sicher
nicht wie „3.000-Spielstunden-gefallen. Aber wenn ich 200 – 300 Std. Spiele ist es auch okay.

Kritiker

Mein Feedback zur Beta

Vorweg: Ich gliedere das Feedback in 3 Kategorien, welche im
direkten Vergleich zu Destiny 1 sind.

Pro: Da hat mir sehr gut gefallen, keine Negativ Punkt.

Pro/Kontra: Gute Änderungen die aber trotzdem was Negatives
haben.

Contra: Hier ist nichts Positiv.

Pro:
– Die neue Story Mission, sehr gut
– Der neue Strike
– Titan Subclass: Striker
– Grafik
– Shader für die Ausrüstung
– Gunplay

Pro/Kontra:
WL Subclass Dawnblade: Ist zwar eine gute Änderung, aber das wiederbeleben fehlt, finde ich schade.

Titan Subclass Sentinel: Auch gute Änderung das der Lehrefokus offensive Fähigkeiten bekommen hat, aber bitte die Bubble hat kein Waffen/Segen des Lichts mehr?? 99.9% wurde die Bubble nur wegen den Segen verwendet.

Allgemeine Änderung am Sound, ausser die Sprünge, das Geräusch aus D1 hat mir besser gefallen.

Kontra:
Das Waffensystem hat im Vergleich zu vorher keinen Vorteil. Den ganzen Strike die Primary benutzen, da Power Ammo selten dropt, beim Boss abgekommen die paar Schuss Heavy raushauen und dann gefühlt eine Ewigkeit mit Primary drauf holzen, wobei es wohl mehr ausrichten würde wenn ich mit Steinen werfe.

Die momentan möglichen Anpassungen der Waffen, respektive der Ausrüstung(Perks)
Die Anpassmöglichkeiten in den Subclassen, im momment einheitsbrei(Casual)

PVP!! einfach alles Müll! Träge, langsam, 4v4, ttk viel zu lange ect. ich sehe im direkten Vergleich zu D1 absolut nichts gutes.
Ghostbullets, das teilweise sehr extrem

Die Ladezeiten der Super und Granaten….bitte wenn bungo will, das die nie eingesetzt werden entfernt sie doch einfach!

Hunter, auch der, wenn bungo diese Klasse so hasst nehmt sie doch aus dem Spiel als so ein Müll zu produzieren

Sollte Destiny 2 so Live gehen wäre das eine Katastrophe für Destiny, es würde auch die Bezeichnung „MMO-Shoter“ nicht mehr verdienen, eher billige „CoD-kopie-Space-Casual-shooter“. Ich masse mir sogar an zu sagen es würde nicht mal mehr den Namen Destiny verdienen.

Trotz den vielen negativ Punkt sehe ich immer noch einen Lichtblick, da es sich nur um eine Beta handelt und ich hoffe sehr darauf das sehr viele Sachen einfach noch nicht freigeschalten sind, oder sich noch ändern.

So wie ich das in verschiedenen Foren lese, ist der allgemeine Tenor in etwa das was ich beschrieben habe, diese „Casual-Scheisse“ und das Waffensystem besonders.

Hoffe bungo nimmt die Community mal ernst

Markus von Nazareth

Das Fräulein Holle schon wieder^^
Immer wenn jemand auf meine Kommentare antwortet, scheinst du das zu sein hahaha
Auf welcher Plattform bist denn unterwegs?

Der Ralle

Aktuell habe ich keine Lust großartige Texte zu schreiben. Nur so viel, im Großen und Ganzen gefällt mir das Gezeigte sehr gut. Die Grafik beeindruckte mich auf ästhetischer wie auch technischer Ebene ziemlich stark. Das Gameplay ist nach wie vor absolute Oberklasse und der Sound ist in meinen Augen noch einmal eine Spur bombastischer geworden. Meine Kritik bezieht sich bisher einzig und allein auf die ttK im PVP. Sie ist mMn viel zu lang. Gerade in Countdown hat man eigentlich nichts davon, wenn man sich seine Mapknowledge zu nutze macht und den Opponenten in die Flanke oder gar in den Rücken fällt. Das Überraschungsmoment verpufft einfach weil man eine gefühlte Ewigkeit braucht ein Kill zu machen. Bei einer Teamgröße von vier Leuten muss einer alleine mehr reißen können, sonst ist jeder Modus einfach nur stupide und ohne jeden Anspruch und damit übelst langweilig.

SpaceEse´s Antwort auf Raging Sasuke´s Post weiter unten trifft mMn den Nagel hier voll auf den Kopf (Headshot) ^^

WooTheHoo

Ich fand die Mission und den Strike ganz gut. Ein richtiges Bild kann man sich wohl erst im September machen. Manche Waffen wirken arg “underpowered”, manche machen ordentlich bumms. Das Aufladen der Super und der Granaten gehen mir viiiiiel zu langsam vonstatten. Im PvP absolut in Ordnung, im PvE fehlt mir da wieder die “Space Magic”. Außerdem sind Warlock und titan in meinen Augen zu Rentnern mit Gehhilfe mutiert. Hab aber auch noch nicht alle Kombinationen der Rüstungswerte probiert. Heute Abend dreh ich nochmal ne Runde und lasse das Präsentierte weiter wirken. Aber die Spezial-Edition bei Amazon hab ich storniert und lieber das 9.99er-Angebot von Gamestop gewählt. Es hat mich bisher nicht genug überzeugt, um mir die Erweiterungen schon in den Wagen zu stecken.

Im PvP habe ich mich des öfteren dabei erwischt, dass ich schon aufgehört habe auf jemanden zu schießen, weil die Gewohnheit klar und deutlich meinte: Der Typ ist down. Und dann hab ich eine verpasst bekommen. Ist schon gemein, das Gewohnheitstier. ^^

Honk Hasser

PvE Top, PvP Flop!

Positiv:
Countdown besser als erwartet
Gutes Mapdesign

Negativ:
Grottige ttk
Kontrolle vom Lieblingsmodus zur Spaßbremse mutiert
Zu wenig Super, zu wenig Granaten, von allem zu wenig
2 Primärwaffen System im PvP unbrauchbar. Das alte war spaßiger.
Waffen fühlen sich alle ähnlich an. Nichts hat Wumms, nichts fühlt sich mächtig an. Einheitsbrei!
4 vs 4 im Prinzip ok, aber nicht für alle Modi geeignet.

Insg. ein deutlicher Rückschritt zum D1 PvP.

D2 scheint für mich wohl doch nur das Überbrückungsspiel zu werden, bis Battlefront 2 und CoD WWII kommen.

Sunface

Okay? Warum?

JUGG1 x

“Waffen fühlen sich alle ähnlich an. Nichts hat Wumms, nichts fühlt sich mächtig an.” – lol, genau das ist ne perfekte Meta ^^

GhostofDestiny

Hast du viel gesnipt, gepumt oder mit der Pistol um dich geballert in D1? Das sind genau die Leute, die nämlich verlernt haben wie man Primärwaffen bedient. Heavy kommt eigentlich oft genug, damit du auch mal mit der Pumpe spielen kannst.
Im PvE geb ich dir Recht. Da muss mehr Super und Granaten her, aber im PvP kann ich die wenigsten Aussagen bezüglich des neuen Waffensystems verstehen.

Honk Hasser

Wenn ich ernsthaft PvP spielen will, dann bediene ich mich bestimmt nicht an Destiny, sondern spiele einen reinen PvP Shooter. Die Entwickler dort wissen i.d.R. was sie tun.
Destiny 1 war reines Spaß PvP und damit erfolgreich. Und daher braucht auch niemand eine Wissenschaft draus machen. Es war Fun, mehr nicht. Es haben dort viele Spieler PvP gespielt, die es eigentlich sonst nicht mögen, hatten auch noch Spaß daran und das hatte seine Gründe.
Soviel dazu!
Wenn Bungie jetzt auf ernsthaftes PvP umschult, bekomme ich das breite Grinsen. Das können sie nicht. Sie können Fun PvP und dabei sollten sie bleiben. Das ist auch der Grund warum Bungie in D1 mit ihren ganzen PvP Unzulänglichkeiten durchgekommen ist. Oder glaubt z.B. jemand 343 würde in Halo 5 mit solchen Mätzchen wie ständigen Balanceproblemen durchkommen?

Aber ich wünsche Euch viel Spaß in Eurem neuen Senioren-PvP. Langsam….langsamer…..D2 PvP. Schnarch…und Gute Nacht!

Spere Aude

Meta hat sich doch schon gebildet. Impuls und Fusion. An der Impuls führt kein Weg vorbei, wenn man mithalten will

Psycheater

Kann Ich so unterschreiben ????

Thatcher

Jetzt bin ich mal dran 😉

– Grafisch wurde es aufgehübscht, im vergleich zu anderen Spielen wäre aber mehr darin gewesen. Speziell die 30 FPS stören mich persönlich schon etwas. Gäbe es damals nicht diese seltsamen aussagen, erst wir holen alles heraus, dann wir müssen auf ps4/xbo (nicht die proX) acht geben mp 30 vs 60) und dann die verbesserten Konsolen sind Stark aber dennoch zu schwach 60 FPS/4K auszugeben, doch eher als witzlos. Wenn jemand einen schwachen PC hat und dieser das Spiel nur in 1080/30 Spielen kann regt sich auch keiner auf aber bei den Konsolen wird ein Riesen ding daraus gemacht. Im übrigen, warum eigentlich immer und überall 4k? Statistisch gesehen sind nur ca 23% der Leute mit einem 4K tv gesegnet und die Zahlen wie viele davon eine PS4 Pro haben sind nicht bekannt und den 1080er Bereich haben die nach 720/900 komplett übergangen.

– Gunplay, ist nett, an einigen Seiten wurde geschraubt was mir durchaus zusagt, aber so ist es für mich viel zu langsam. Die 2te Fähigkeit der Hüter (Wand, Heilung und Rolle) finde ich toll, leider sind diese etwas dämlich zu aktivieren. der selbe Knopf wie beim ducken/rutschen ist eher seltsam gewählt, da ich öfters TB als den Schild aufstelle im MP 😉 und ja, ich hab schon die ein oder andere freundliche Nachricht erhalten diesbezüglich

– Strikes, der kommt mir so vor, als hätte man Echo und Nexus gekreuzt. Macht Spaß und wenn dieser das ausmaß aller anderen Missionen/Strikes wiederspiegelt wäre ich mehr als zufrieden.

– Design, ist wie immer Destinytypisch top. Die Waffen, Rüstungen, Gegner, Level und der Sound sind mehr als überzeugen.

-MP, naja. Nett. Die TTK ist ok, auch wenn diese m.M.n um 20-30% verkürzt werden dürfte. Ich will zwar kein Titanfall, aber die Richtung wäre für meinen Geschmack besser gewesen. Auch sind die effektiven Reichweiten der Waffen nicht balanciert. die MPs sind auf kurzer Entfernung zu schwach, die Sturmgewehre haben wieder einmal das nachsehen, die Revolver sind wieder viel zu stark und die Scouts sind nutzlos. Bei den Rüstungen merkt man eigentlich auch nicht so einen riesigen unterschied ob ich auf Rüstung oder Beweglichkeit gehe.
Bzgl den Supers, ja es dauert länger diese zu erhalten, ich persönlich finde das sogar besser. So wird dies aufgewertet und wertvoller. Nutze ich diese jetzt für den einen um die Ecke oder warte ich doch lieber noch den einen Moment um vielleicht eine knappe Runde zu drehen. In Destiny 1 konnte man diese gefühlt alle 2 Minuten einsetzten was diese einfach abgewertet hat. Die Super muss mächtig sein und darf nicht zur Massenware werden.

Abschließen bzgl day 1, ein klares Nein. Was ich bis jetzt gesehen habe ist mehr als nett, richtig überzeugend ist es aber noch nicht. Mir kommt es und da bin ich nicht der einzigste eher wie ein DLC vor und dafür 59-69€ zu verlangen + spätere DLCs bin ich nach dem gezeigten eher nicht bereit zu bezahlen. Ich warte lieber die ein oder andere Woche ab um mir ein komplettes Bild vom Spiel zu machen. Nichtsdestotrotz, werde ich mir Destiny 2 holen aber erst nachdem ich den kompletten Umfang kenne.

Domi2eazzzyyy

Dann hohl dir D2 doch um 9,99,– bei Gamestop.

Einfach 2 Spiele eintauschen und gut is.

Videoplays2004

So leicht ist das nicht… es sind von Gamestop auserwählte Spiele.
Im Konkreten: gib zwei Spiele von Dir, die bei uns auf der Liste sind und das Angebot kann wahrgenommen werden.
Liste ist auf Gamestop-Site einsehbar.

Thatcher

Richtig und da ich meistens diese digital kaufe und nur 1 meiner Spiele das ich abgeben würde drin ist naja.

GhostofDestiny

Also das was du über die Waffen gesagt hast, kannst du direkt wieder streichen. Bungie selbst sagte vor der Beta, die Waffen sind noch nicht richtig gebalacend.

Thatcher

Ich beziehe mich ja auf die beta und das da noch was verändert wird wage ich einmal zu bezweifeln. Im übrigen, wen bungie eines kann, dan ist es das balancing eines mp. Han man ja auch in Destiny 1 gesehen wie ausgeglichen alles war.

GhostofDestiny

Du glaubst also nicht das die nach einer Beta nochmal was ändert. Ich weiß nicht was ich zu so einer unfassbar schlauen Ausagen sagen soll…..
Und zu sagen weil sie in dem einen Game etwas verkackt haben, werden sie es auch in dem anderen Game verkacken, is auch absoluter Schwachsinn.

Thatcher

Zum ersten und zweiten Teil der Aussage passt die gleiche Antwort, schau für Destiny 1 an.

Fakt ist weder vorher mit Destiny 1 und das kam 2014 heraus bis heute zur Demo sind die Waffen ausgeglichen. Bis heute und trotz der massiven Proteste und guten Vorschläge der community wurde immer eine Waffengattung dermaßen generft/gebuft das etwas Op oder up war und da willst du mir Schwachsinn unterstellen 😉 ok.

Schau dir an was mit den Schrotflinten oder Revolver gemacht haben. Natürlich werden die das in Destiny 2 nicht weiterführen, haben die daraus ja gelernt. 😉 Im übrigen, wäre es doch nicht so schwer gewesen die paar Waffen so zu balancen das nicht 90% der Spieler mit Revolvern herumläuft oder man mit einer mp auf 4 Meter ein halbes Magazin braucht. Aber hey, die rocken das schon ;p

Und bezüglich dem “Ich beziehe mich ja auf die beta und das da noch was verändert wird wage ich einmal zu bezweifeln” meinte ich eher im allgemeinen und auf langer Sicht. Das da noch Patches kommen ist klar, die Waffen aber ausgeglichen zu gestalten das es keine Op Waffe gibt wird es nicht geben, nicht mit bungie. Eine Waffengattung wird immer bei denen Op sein.

JUGG1 x

Ich warte immernoch auf eine ausführliche Meinung zur Beta unseres geliebten v AmNesiA v ^^

v AmNesiA v

🙂
Nöö, zur Beta sage ich nicht viel, da es eben nur ne Beta ist. Meine Meinung bilde ich mir dann im richtigen Spiel, wenn man den Gesamtblick hat.
Zur Beta sage ich nur so viel:
Die Mission fand ich gut inszeniert. Musste man ja leider spielen. Hätte ich lieber weg gelassen.
Den Strike hab ich nicht gespielt. Nur gestartet und mich dann in der Landschaft umgeschaut. Die Welt sieht gut aus und ist doch recht weitläufig. Bin da gespannt auf den Rest.
PvP hab ich ausgiebig getestet und finds gut. Habe mit Titan gespielt.
Movement, Sounds und die Ttk sind für mich in Ordnung. Geht halt echt taktischer zu. Ist ratsam, zumindest immer in einem zweier Team zu agieren und nicht so viele Soloaktionen zu probieren. Sonst ist man recht schnell ein Opfer von Teamshots.
Mir gefallen die Waffen noch nicht so gut. Bin gespannt, was es dann noch für eine Auswahl gibt.
Das wars als Meinung zur Beta.

RagingSasuke

Bin ich der einzige der die ttk im pvp gut findet? Mag das eigentlich ganz gerne das man sich erst einen halben sack muni um die ohren schiessen muss damit der gegner bzw man selber fällt.
Fähigkeiten, kann ich allen anderen zustimmen die sagen es dauert zu lange. Wenn die super schon gefühlt drei stunden braucht zum laden, sollte sie im vergleich wenigstens ne halbe stunde laufen XD

dondonsilva

Ne finde die ttk auch gut heißt aber nicht das ich die alte schlecht finde???? Mit den Fähigkeiten dauerts hald etwas länger. Es kommt hald alles mehr auf die Primarys an, was mich auch nicht stört, wobei ein paar Sniperkollegen von mir in dem Punkt voll abkotzen????

????‍♂️ | SpaceEse

Das Problem daran ist, es wird halt nun zu einem Teamshot-Fest, bei dem man als Einzelner mit gutem Aim kaum noch etwas bewirkt, der Gegner kommt eigentlich immer weg, wenn er es drauf anlegt.

Wenn sich nun 2 ebenbürtige Spieler doch mal auf ein Duell einlassen und sich die Impulssalven um die Ohren klatschen hat das nicht wirklich etwas mit der der besser aimt gewinnt zutun.

Bezieht man nämlich den Zufallsfaktor Flinch mitein ist es einfach kompletter Zufall, wer als Gewinner hervorgeht.

Ich persönlich finde das langweilig und unbefriedigend. Ich erinnere mich da noch an Y1 oder Y2 und das Gefühl, wenn man mit seinem TLW ins 1on3 ging und dann das gesamte Gegner-Team geholt hat.

Stand jetzt könnte das Gegnerteam einen einfach ohne Rücksicht auf Verluste mit Melees pushen und würde gewinnen…

Kairy90

Find die TtK und den Fokus auf Primarys ziemlich gut, aber die Super braucht halt echt ewig^^ Bei den Granaten sollten sie entweder den Schaden wieder etwas erhöhen oder das Aufladen beschleunigen, ich meine wartest gefühlt 5 min auf die Granate und dann haut die Magnetgranate nicht mal das Schild runter, finde es gut das Stickis nicht mehr 1 hit sind aber das ist schon arg wenig dmg…

Kiesel76

Es gibt halt verschiedene Spielstile im PVP. Die Anpassungen kommen jetzt dem Einen entgegen, dem anderen vielleicht nicht so. Wer zum Beispiel auch viel mit dem Nahkampfangriff gearbeitet hat der wird sich jetzt umstellen müssen. Bisher haben zwei Angriffe gereicht für einen Kill das ist jetzt nicht mehr so. Jetzt braucht es drei und die Zeit dafür wird man selten bekommen. Also einfach möglichst schnell sein und an Gegner ranspringen um die im Nahkampf zu erledigen wird seltener werden. Geht aber auch noch, muss man sich halt anders/besser bewegen. Es kam vorher auf Skills an und das wird auch so bleiben. ist alles eine Frage der Gewöhnung. Wer 1000 Stunden D1 gespielt hat ist halt an einen Stil gewöhnt, wenn der sich jetzt radikaler ändert gibt es erstmal Gegenwind. Ich glaube aber wer bisher gut im PVP war wird es auch bleiben. Und wer wie ich eher nicht so toll ist wird das auch bleiben. Das liegt daran das ich es eben extrem seltener Spiele als andere gute PVP Spieler. Die Anpassung von 4*4 gegenüber 6*6 ist mir zu mindestens nicht negativ aufgefallen, eher die wohl nach wie vor vorhandenen Lag-Probleme. Es kam nicht in vielen Runden vor aber es war teils vorhanden. Da scheint man also an der technischen Basis nicht viel gemacht zu haben.

Dus Tin

Das einzige,an dem ich etwas auszusetzen habe ist die Tatsache, dass man am Ende vom PVP nicht mehr sieht, welchen Loot die anderen Spieler bekommen haben..
Entweder man konnte bei D1 schön angeben oder neidisch auf den Loot Anderer sein^^`

Denke nicht, dass Bungie das zum Release ändern wird..

press o,o to evade

also hopp ey, die golden gun killt nichtmal einen legionär one shot.
damit kann man 6 mal auf den strike boss schießen für 4k damage oder so.

heute warlock tag, bin mal gespannt auf den heal.

O is burnin

Ich mag teilweise die Übersetzungen wieder nicht. Power Weapon zu KRAFTWAFFE übersetzen!? wtf! Es liest und spricht sich einfach beknackt 😀
Ich glaube die übersetzen echt mit Google

on0_senDai

Was ich mir seit D1 wünsche und was leider noch nicht den Weg ins Spiel gefunden hat
=> Wenn ich das zeitliche segne, dann möchte ich die Wahl haben, ob ich meinem Mitspieler in der Third Person- oder Ego-Shooter-Perspektive zusehen kann. Gerade in Osiris oder in Raids könnte man dementsprechend wesentlich mehr mit fiebern und die Skills/Missgeschicke der TeamMates bewundern/belächeln.

Alltagsdasein

Denk ich genau dass wünsche ich mir auch, vorallem versteh ich nicht wenn Activision doch daran mit beteiligt ist warum haben die da nicht einfach ein Machtwort gesprochen 😀 schade schade

v AmNesiA v

Eine “Kill-Cam” im Destiny PvP. 😉

on0_senDai

Oh, darüber hatte ich noch nicht nachgedacht
=> DEFINITIV!

Freeze

lieber nicht. Da reg ich mich nur auf, wie doof ich da wieder erwischt wurde 😀

JUGG1 x

Und sie schreien alle wieder: Pls nerf hunter

Compadre

Das Heilfeld vom Warlock wird (berechtigterweise) zuerst dran glauben müssen. 😀

BigFlash88

ja und die heilung die sie da abziehen dürfen sie gleich beim damage buff feld draufpacken, dass wirkt für meinen ersteindruck noch recht schwach

RagingSasuke

Wer das schreibt hat aber irgendwas nicht mitbekommen. Die toteste klassenfähigkeit von allen mit.abstand xD klar ist es praktisch volle muni in der knarre zu haben aber die.WL bubble oder das titan schild ist mehr als nur praktisch, vorallem was diese bubble vom WL healt…. Lecko mio ist das krass xD

JUGG1 x

Jäger beschte 🙂
Keiner kann gegen den ankommen, Beim Klingentänzer Schattenschritt zu haben ist geil!

????‍♂️ | SpaceEse

Ich fand den Dawnblade am stärksten, du hast als Warlock halt immernoch diesen heftigen AA auf dem Melee und saugst dich an die Gegner ran.

Und da sich nun eigentlich alles eher ums zoning dreht, kommt das Heal-Rift und die Solargranate sehr gut.

Hinzukommt noch die Garnison, die er verschluckt hat und alle 10 Sek. nutzen kann 😀

Auch das man während dem schweben ziemlich präzise aimen kann ist hin und wieder ganz praktisch.

Spere Aude

Fand auch den Dawnblade am stärksten. Bekommt einfach so das Ausweichen in der Luft spendiert während die Ausweichrolle beim Jäger eine Fähigkeit mit langem Cooldown ist. Dazu noch der Healbuff als dritte Fähigkeit, die dem ganzen Team nützt.
Hatte auch über Jahre den Hunter als Mainchar. Aber in der aktuellen Beta war das nix. Der Arcstrider wird so oft aus der Super geholt wie kein anderer Char, da kann er noch so durch die Gegend rollen, wie er will. Erst als Revolverheld hat das im PvP einigermaßen geklappt.
Kommt mir immer mehr so vor als sei der Hunter eine Notlösung bei Bungie gewesen, nachdem die zwei anderen Klassen bereits entstanden waren. Sehr Schade.

Und das man jetzt keine K/D mehr sieht sondern die Kad (Kills plus assist im Verhältnis zu Toden) finde ich etwas doof. Effizienz hin oder her.

????‍♂️ | SpaceEse

Hab mich bei D1 schon immer gefragt, wenn da jemand mit 3 zu 28 aus dem Match geht…

…wie verdammt kann man in einem Match 28 Mal sterben, also allein zeitlich… da muss man ja spawnen und innerhalb von 10-15 Sekunden direkt sterben und das durchgehend bis das Match rum ist 😀

Naja das neue System soll wohl an diese Spieler appelieren und ein kleiner Motivationsboost sein.

Spere Aude

Ja, das war auch mein Gedanke, den nicht ganz so guten PvP Spielern das Gefühl geben, doch nicht so schlecht gewesen zu sein. Das führt aber zu lustigen Dingen. Gestern ein Kontrolle Match durch Gnade 45:12 oder so gewonnen, aber alle Spieler hatten eine Effizienzquote über 1,0.
🙂

Scardust

Ein Gedanke der mich die Ganze Zeit über begleitet hatte war, “PVP hat Destiny kaputt gemacht”. Mal ganz im Ernst, alle Änderungen die Destiny 2 “neu” machen sollen kommen aus den negativen Erfahrungen von D1 PVP.

D1 Skating? Ein Problem in PVP > D2 Weg
D1 Zu viel Snipping, Shotgunrunning, Fusioning im PVP > D2 Weg (daher und nur daher kommt diese dämliche Power Slot Geschichte die bei mir quasi in der Belanglosigkeit verschwunden sind
D1 Granaten zu stark im PVP > D2 Weg (bzw. massive Entwertung der Granaten, Sticknades sind kein OneHit Kill mehr)

und nur einige Punkte zu nennen. Also durch D1 PVP Erfahrungen massiv entwertete / beeinflusste Bereiche über die sich im PVE NIEMAND jemals beschwert hat.

Im PVE renn ich jetzt quasi nur noch mit Primaries durch die Gegend, weil Granaten und Super zu selten geworden sind. Man hebt sie sich quasi für Elite / Ultras usw. auf.

Irgendwie hoffe ich das meine jetzige Erfahrung Story bedingt ist, also quasi da kommt eine Übermacht und wir können nur schwer überleben und wir verlieren unser Licht. Später dann wenn wir das Licht erneut suchen bzw. unsere Stärke zurück gewinnen sind wir dann wieder auf Augenhöhe und erreichen einen ähnlichen bzw. gleichen Stand wie in D1… also irgendwie wie ein Alptraum aus dem man erwacht, aber ich glaube das bleibt wunschdenken.

Der Strike… hm naja da bin ich geteilter Meinung. Man läuft sehr viel unnütz durch die Gegend. Ja er ist groß, aber die meiste Zeit passiert nicht wirklich viel. Es gibt ein paar einzelne Gegner und ein paar Stellen mit Gegnergruppen. Ansonsten war es das. Der Boss ist da schon interessanter gestaltet aber hier fühlen sich die Waffen wie Wattewerfer an. Dazu noch die alte Leier, der Boss selbst kann nicht viel, es sind die Adds die einen stören und den Kampf künstlich schwerer gestalten.

Destiny Man

Im Prinzip ist es wie in D1, der Boss frisst Kugeln ohne Ende. Das Problem ist halt, dass man keine Waffen hat, die richtig Damage machen. Nach 2 Strikes war mein rechter Zeigefinger schon fast lahm von dem Rumgehacke auf R2..

Scardust

Der frisst aber deutlich mehr als in D1 finde ich. Und ja das mit R/L 2 kenne ich spiele deswegen immer nur mit R/L1. Ist enstpannter und ich habe keine “Wegzeiten”. ^^

Destiny Man

Ich spiel Raiju mit Trigger Stop 😉
Trotzdem ist es mühselig, aber ich denke mit entsprechendem LL wird das besser. Ohne Spezialwaffen ist es trotzdem irgendwie mühsam und langweilig..

Scardust

Hm, leider wahr ._.

????‍♂️ | SpaceEse

Ja das stimmt, PvE begrenzt sich fast nur auf Primary-Geballer, was halt ziemlich öde ist…

Und die Abklingzeit der Fähigkeiten ist halt viel zu lang, bzw. machen diese auch viel zu wenig schaden.

BigFlash88

naja, auf der ps4 auch bei den meisten……. nur halt nicht bei mir, hab mich deshalb mit warframe getröstet und mir gleich platin dazu gekauft

Alltagsdasein

Da ich gestern Abend auch endlich Hand anlegen konnte, hier meine Einschätzung:

Also ich bin begeistern von der Beta, Sound, feeling, Waffen, gegner, Grafik einfach toll mich hat die Demo von der ersten Minute am gepackt. Ich hatte das Glück dass ich mich für den Jäger entscheiden habe und werde da auch bleiben bis ich kein Bock mehr auf den habe, daher habe ich vom langsamen movement nichts gemerkt 😀 ich denke auch daran kann man sich durchaus gewöhnen ich hoffe allerdings dass bei den Fokus skills mehr dazu kommt und auch inständig dass sie nicht die selben super rein machen wie bei TTK wie sich dass ja viele wünschen ich will ein Destiny 2 und kein Destiny 1.0

Im pvp schlucken die gegner einfach zu viel und die super dauert auch viel zu lange zum aufladen da ich aber eher pve Spieler bin wird mich dass eher im Eisenbanner nerven

Und Server Probleme hatte ich auch keine

“Pease out”

CoolhandX

Hrhrhr 🙂

Xurnichgut

OT: Warum schreiben Shin und Ttime denn jetzt unter ihren echten Namen (nicht dass das etwas negatives wäre), Cortyn aber weiterhin als Cortyn?
Ist er vielleicht prominent, wird er von der NSA gesucht, Fragen über Fragen…

BigFlash88

sie….

Xurnichgut

????
Habs auch noch gesehen, hatte aber einen nervösen Finger beim Absenden…
Muss ich mir wohl doch nen Account zulegen zwecks Editieren…

Payonsantim

Das wissen nur die Geister, eigentlich ist das mit den Pseudonymen bei richtigen Printmedien immer so eine Sache. Aber ich denke, dazu wird zu gegebener Zeit schon eine Stellungnahme kommen ^^

Xurnichgut

Kann es ja verstehen, dass es mit der einzigartigen (das ist bitte positiv zu verstehen, nicht als höfliche Variante von sch*** ^^) Perspektive, in der sie oft schreibt, zusammenhängt…

Aber man könnte ja den Flavor Text unter ihren Artikeln um einen Decknamen o.Ä. erweitern…

Rechtliche Faktoren sollten ja im Gamingjournalismus nicht allzu oft eine Rolle spielen (korrigiert mich, wenn ich falsch liege)…

Payonsantim

Man “darf” unter Pseudonym veröffentlichen (es ist einem nicht gesetzlich verboten). Solange
die Zeitung/ das Medium einen V.i.S.d.P. benennt (bzw. das Impressum der Website entsprechend einrichtet), ist sie damit auf der sicheren Seite, was
Kennzeichnungspflichten angeht.

Gerd Schuhmann

Hallo, es wirkt auf manche unseriös, wenn Leute unter Nicknames schreiben. Und es entstehen uns dadurch überhaupt keine Vorteile, aber Nachteile. Also keiner mag unsere Seite mehr, weil da “Ttime” steht statt “Tom Rothstein”, aber einige finden unsere Seite dadurch unseriös.

Bei Ttime war der Name ja schon immer bekannt. Der war auf der Autorenseite auch als Tom “Ttime” Rothstein angegeben. Da haben wir gesagt, komm dann mach Tom Rothstein und gut ist. Der hat damit auch kein Problem.

Bei Shin ist es genauso. Das ist überhaupt kein Problem für ihn, hier unter seinem bürgerlichen Namen aufzutreten.

Cortyn will nur als Cortyn bekannt sein. Das ist auch völlig okay, das akzeptieren wir. Cortyn ist sowas wie eine Marke mittlerweile.

v AmNesiA v

Mich würde lieber mal interessieren, wie Gerd im richtigen Leben ausschaut. 😉
Er hat ja kein Foto von sich auf der Teamseite drin. Sein Chef und einige weitere aber schon.
Auf gehts Gerd, Foto her. 😉

m4st3rchi3f

Willst du damit sagen Gerd ist kein schwarzer Ninja? o_O

Scardust

Dann bricht für mich aber ne Welt zusammen X_x

Thatcher

Da labert der was von Seriosität und hat nicht mal ein Foto drin, jetzt gehts aber mal los. Kann doch nicht sein. pff wird boykottiert diese Seite

Ne Spaß beiseite, ich kanns schon verstehen denke aber das es 99% der Leser hier egal ist. Ich meine, es ist eine Seite fürs Gaming und da passt das schon.

Gerd Schuhmann

Jo. Ich seh’s auch so. Für die Leser, die uns kennen, war’s nie ein Problem.

Aber es könnte halt abschreckend auf wen wirken, der uns das erste Mal sieht oder nur so reinschaut und dann einen falschen Eindruck bekommt. Oder wenn eine ausländische Seite guckt – und dann sieht “Die News ist von ttime” – Fan-Seite! Oder für einen Business-Partner, wenn da irgendein Sales Manager draufguckt – was der für einen Eindruck hat, ist schon wichtig.

Da sitzen ja dann keine Gamer, die das verstehen, sondern andere Leute.

Es passt halt nicht so richtig zu unserem eigenen Anspruch, dass wir Autoren unter ihren Gamertags schreiben lassen.

Wie gesagt: Wir sehen keinen Vorteil darin, dass unter “ttime” laufen zu lassen und nicht unter “Tom Rothstein” – aber wir sehen zumindest theoretisch Nachteile und deshalb haben wir’s umgestellt. Es war wirklich kein großes Ding. 🙂

Lars Meyer

Also ich wär ja für Gerd im Warframe ^^

Xurnichgut

Kommt doch im Destiny-Sonderheft ein lebensgroßes Poster^^

RagingSasuke

Ich bin ja dafür das wenn irgendwann auf irgendeine art ein print magazin von mein mmo kommt das wir da ein großes gerd schuhmann als ninja Poster kriegen!!! Natürlich ohne maske :p

Xurnichgut

Jo, wie unten von mir geschrieben, ist als Figur verständlich…

Loki

Wie sieht es eigentlich aus, hättet ihr nicht mal Bock was zusammen mit den Rocketbeans zu machen. Es müsste sich halt nur wer von euch vor die Kamera wagen bzw. die Rocketbeans auch interesse haben.

Gerd Schuhmann

Ich weiß, dass Patrick ein großer Fan von denen ist, aber – das sind auch so Sachen. 🙂

Wir haben echt eine Menge zu tun – wir müssen uns jetzt nicht irgendwem aufdrängen, um populärer zu werden: “Ey, wollen wir nicht mal was zusammen machen!” – Ist nicht so unser Stil.

Wir arbeiten dran, noch mehr zu machen – aber das braucht alles Zeit und Kraft. In erster Linie wollen wir hier eine gute Gaming-Seite sein mit starken Artikeln – dann wollen wir in den sozialen Netzwerken, gerade bei Facebook, noch präsenter sein – auch mit Videos.

Gerade haben wir 3 neue Autoren ins Team aufgenommen, die müssen jetzt in die Arbeitsabläufe eingefädelt werden – und wir arbeiten nebendran noch an der neuen Webseite für mein-mmo.de. Das sind zwei dicke Aufgaben neben dem “normalen Pensum, das immer weiter läuft” – das reicht erstmal. 🙂

Payonsantim

“Cortyn will nur als Cortyn bekannt sein. Das ist auch völlig okay, das
akzeptieren wir. Cortyn ist sowas wie eine Marke mittlerweile.”

Das sehen aber nicht alle hier so. Prinzipiell ist es richtig: Man “darf” unter Pseudonym veröffentlichen (es ist einem nicht gesetzlich verboten).
Solange die Zeitung/das Medium einen V.i.S.d.P. benennt (bzw. das Impressum der Website entsprechend einrichtet), ist sie damit auf der sicheren Seite, was Kennzeichnungspflichten angeht.

Dennoch sorgen solche Pseudonyme immer für einen faulen Beigeschmack. Auch was das “Outen” euren Lesern gegenüber – in Form von Fotos usw. – betrifft, hängt ihr imho meilenweit hinter anderen Onlinemedien zurück. Das ist für mich sogar der größte Kritikpunkt an dieser Stelle ^^

Gerd Schuhmann

Wenn das der größte Kritikpunkt ist, dann läuft ja alles ziemlich gut. 🙂

Wir haben Leute, die unsere Seite repräsentieren und auch auf Termine und Events gehen – andere möchten nur schreiben. Bis jetzt läuft das ganz gut.

BigFlash88

ich bin immer noch sehr enttäuscht hab gestern zu mittag nochmal probiert und kommd immer noch nicht über die erste mission hienaus…….moose ich hasse dich

weis man da etwas? wird das mal gefixt?

Xurnichgut

Auf Reddit schreiben manche, dass es helfen kann, das Lankabel rauszunehmen und einen Hotspot über das Smartphone aufzumachen.
Außerdem sollte man wohl darauf verzichten, im Menü Waffen zu inspizieren…
Geht jedenfalls vielen so, auch wenn das natürlich ein schwacher Trost ist! Eine dauerhafte, bessere Lösung steht leider noch aus, soweit ich weiß…

BigFlash88

ja hab ich gelesen, aber dass mach ich nicht, ich will dass es so funktioniert und fertig……. weil was ist wenn es im fertigen spiel auch so ist? aber dass hoff ich mal nicht

Xurnichgut

Kann ich absolut verstehen. Selbst wenn das klappen würde, fliegt man anscheinend immer dann raus, wenns Loot gibt (gilt wohl als Waffe inspizieren).
Kann mir nicht vorstellen, dass es so ein Fehler ins Spiel schafft. Gerade zum Auffinden solcher Probleme ist eine Beta ja auch gedacht.
Eigentlich müssen die bei Bungie alles tun, dass der Fehler weg ist, bevor die Open Beta startet. Gibt also noch Hoffnung ^^

BigFlash88

jap ich rechne mal damit dass ich ab samstag normal spielen kann, ich teste zwar heute u morgen auch aber ab samstag muss es funktionieren sonst bin ich schon schwer enttäuscht, aber ganz wichtig ist es dass sie es noch in der beta schaffen sonst werd ich dass unwohle gefühl nicht los dass es auch im fertigen spiel spackt

Compadre

Also ich finde, zum PVE kann man bisher noch nicht so viel sagen. Aber bin auch mal gespannt. Was mir aber bisher sehr deutlich gefehlt hat, sind die Perks auf den Rüstungen (wie auch im Artikel angesprochen). Lebensregeneration bei Sphären auf dem Helm, Nachladegeschwindigkeit für Scouts auf dem Armen, Munition auf Brust und Beinen… Das war eigentlich immer meine Langzeitmotivation, DIE ideale Rüstung zu finden und so lange durch alle Aktivitäten zu jagen, bis ich diese Rüstung habe. Wenn es jetzt wirklich nur Belastbarkeit, Mobilität und Erholung auf den Rüstungen gibt, dann haben die Rüstungen eigentlich nur noch einen optischen Effekt. Das wäre wieder ein (extremer) Schritt in die Richtung, dass alles vereinfacht wird und eher in die Richtung eines reinen Shooters geht. Ähnlich wie die wenigen Skillauswahlen, das gefällt mir auch schon nicht so dolle. Da bin ich echt mal gespannt.

Mormegril90

Aber wenn man sich die Rüstungen genau anschaut gibt’s da auch slots für “legebdäre infusion“ und ein leeren slot bei dem steht das man dafür keine mods hat.
Ich denke das man darüber die Rüstungen entsprechen anpassen kann und die mods dann sicherlich ein teil des grind werden.
Vermute ich bein den Waffen auch so. Findet man dann neue Gehäuse oder Griffe mit denen die Waffe dann angepasste wird (das Symbol links von den visieren)
Aber ist erstmal nur Spekulation 😀

Compadre

Jup, darauf spekuliere ich ja noch, dass solche Perks dann eben über Mods kommen und nicht direkt auf der Rüstung sind. Könnte dann vielleicht sogar ganz interessant sein. Allerdings stellt sich mir die Frage, was ist daran noch so geheim, dass es nicht in der Beta sein kann? Wäre doch auch ein Vorteil das Balancing diesbezüglich zu testen… Also so ganz sicher bin ich mir da noch nicht.

Mormegril90

Na das ist dann wie mit der Aussage “eine Waffe hat bei jedem drop die gleichen perks“
Erst regen sich alle darüber auf und dann kommt es doch anders weil man jetzt andere Anpassungsmöglichkeiten hat und alle sind gespannt darauf es im fertigen spiel raus zu finden 😉
So versteckte häppchen die den hypetrain dann doch wieder anheizen ;D
Mut Speck fängt man Mäuse ;D

CoolhandX

Also wenn ich jetzt die Destiny 1 und die Demo mit dem Spiel vergleichen müsste welches ich aktuell spielen, nämlich Warframe, dann könnte ich mit gutem Gewissen sagen, ich brauche kein Destiny 2. Wenn man dann noch gerade aus Warframe kommt und dann die Demo spielt, dann brauche ich auch kein Destiny 2, denn vorher war ich mit nem Rennwagen unterwegs, danach mit nem Panzer.

Ich bin da im Moment sehr sehr unentschlossen ob ich mir Destiny 2 kaufen werde. Einfach nur mehr vom gleichen Zeug, hier und da was an den Klassen geschraubt, nicht mal mehr irgendwie neue Klassen, etwas an der Grafikschraube gedreht reicht meiner Meinung nach nicht aus.

Da setzte ich eher die Hofffnung in Plains of Eidolon und Anthem.

Bin echt irgendwie enttäuscht von der Demo. Diese hat mich bei weitem nicht so angefixt wie damals die Demo zu Teil 1.

Compadre

Habe mir Warframe gestern auch gezogen. Und bis Release von D2 werde ich mir genau diese Frage stellen, welches der beiden es wohl (erst mal) dauerhaft wird. Bisher bin ich eigentlich fest davon ausgegangen, dass mich nichts zum stornieren bringt, allerdings habe ich aktuell schon auch ein paar Zweifel. Wenn die dritten Subklassen und die Perks auf den Rüstungen (einen Kommentar über dir) nicht ins Grundspiel kommen, dann bin ich raus.

CoolhandX

Ich habe Destiny 1 wirklich geliebt, es gab aber auch nichts vergleichbares. Ich finde D2 auch absolut nicht verkehrt, aber bei mir ist es auch so, dass ich nicht 2 Spiele in der Größenordnung gleichzeitig spielen kann. Und da stellt sich eben genau wie bei Dir die Frage welches. Ich finde z.B. Warframe, was ich so wie ich es jetzt kennengelernt habe überhaupt nicht auf ddem Schirm hatte, es verdient beachtet zu werden. Ich habe einen höllen Spaß mit dem Spiel. Aber vielleicht ändert sich das aber auch bis zum Release von D2.
Was ich mir wohl vorstellen kann ist, dass die Entwickler von Warframe versuchen werden Plains of Eidolon noch vor D2 raus zu drücken. Und dann wird die Entscheidung noch schwieriger, denn das wird die Lücke zwischen den beiden Spielen noch viel kleiner machen 🙂

Zumindest ein gutes hat Destiny 2. Es hat das Interesse an Warframe glaube ich in den letzten Wochen enorm steigen lassen. So viele Leute fangen plötzlich mit Warframe an 😉

BigFlash88

stimmt da hast du vollkommen recht, hab auch letzte woche wieder damit angefangen, mich einem kleinen gerade im aufbau befindenden clan angeschlossen und es macht einfach sehr viel spaß im moment

Compadre

So ging es mir auch. Destiny war ein mega Spiel, was sicherlich nicht perfekt war, aber mir einen mega Spaß gemacht hat im ersten Jahr. Danach gab es einige Entscheidungen, die mir einfach nicht gefallen haben. Es geht immer mehr von diesem Rollenspielshooter weg und wird eigentlich ein reiner Shooter. Wow, in Destiny 2 kann man noch zwischen zwei Skillknoten auswählen. Krasse Charskillung. Da läuft doch jeder Char gleich rum. Wenn es jetzt nun wirklich auch keine Perks mehr auf den Rüstungen geben sollte, dann hat das Spiel irgendwie bald gar keine Rollenspielelemente mehr. Können sie es auch gleich als reinen Shooter verkaufen. Das gefällt mir einfach nicht, was aber halt auch meine spezielle Meinung ist. Wer immer noch so viel Spaß wie am Anfang mit Destiny hat, den beglückwünsche ich echt, aber bei mir ist es halt nicht so. Habe mir ein wenig eingeredet, dass es durch die Beta zu Destiny 2 wieder besser wird, aber irgendwie habe ich nicht das Gefühl – eher das Gegenteil. Das soll auch kein Flame sein, falls das so verstanden wird.

Markus von Nazareth

Wir haben im Februar mit Destiny aufgehört und Warframe angefangen.
Das Resultat: Nach drei Monaten hatten wir Warframe durch, hatten alle Primes (mit wenigen Ausnahmen bei den Waffen) und wissen nichts mehr mit dem verdienten Platin an zu fangen… Die eidolon Geschichte hin oder her, aber ausser Endlos-Runs gibt es kein Endgame in Warframe… noch weniger als in Destiny…
Das Game hat ne weile wirklich Spaß gemacht, aber es ist und bleibt ein Appetithappen für zwischen drin….

Markus von Nazareth

Einfach mal ohne bla bla bla und pseudo Experten geblubber:
Es fühlt sich richtig an.
Unser Clan hats gestern Nacht intensiv gespielt und ohne Ausnahme sind wir zum Schluss gekommen, dass sich Destiny 2 einfach gut an fühlt.

Nexxos Zero

Habe gestern Abend die Beta auf der XBO gespielt. Muss sagen was auch immer Bungie zwischen Dienstag und Mittwoch an den Server geschraubt hat, es hat funktioniert. Kam beim ersten Versuch ins Spiel, Nicht einmal ein Fehlercode bekommen und auch ist bei uns in den PvP Matches keiner rausgeflogen.

Die Ladezeiten waren wirklich um eineiges geringer.
Zum PvE muss ich sagen es Rockt^^ Wobei mir auffiel, dass sich die Hüter etwas “schwerfälliger” bewegten. Ist nicht unbedingt negativ gemeint, denn dadurch bekam ich das Gefühl einen wirklichen Avatar zu steuern und keine aufblasbare Puppe, die nichts wiegt. Das Gunplay war Super, rückstoss, Waffenverhalten und was vor allem aufgefallen ist, die Explosionen bei den Granaten (in meinem Fall die SLM) klingt richtig Nice und das Feedback der Druckwelle kommt echt gut.

PvP lief soweit flüssig, allerdings muss ich sagen muss ich mich erst ans neue HUD mit den Team- und Gegner-Super gewöhnen, da es gefült den halben Bildschirm ein nimmt und man dadurch den eigene Schild etwas aus dem Blick verliert. Auch der Todes-Bildschirm ist etwas wirr, alle informaitionen sind irgenwo verteilt…

Ausserdem hoffe ich das das Waffenbalancing ein Teil des DayOne-Patches wird, da die HFW deutlich dominieren im PvP und zum Beispiel die Pistole gar nix mehr reisst.

Zu den eigentlichen Waffeneigenschaften muss ich sagen gefallen mir ebenfalls die Anpassungen bei den HFW. Kürzere Reichweite, aber in der macht sie richtig schön Schaden und bleibt Präzise. Was ich zu mekern habe ist die Scout-Schusseigenschaft. Bis zu ned gewissen Distanz macht sie ganz ok Schaden und dann auf einmal Nix mehr. Kaum bis gar keinen Schaden mehr und das bei Kopftreffern. Etwas Mau meiner Meinung nach.

Gefallen hat mir dafür die neue Auftelung mit Kinetik, Elemtar und Powerslot. Im PvE war immer wieder mal Heavy am start, so dass man auch gerne mal Snipern konnte, und im aktiven Kapmf mit Scout und HFW bzw MP macht das Gunplay schnell und taktischer.

Der grösste Negativpunkt ist am Ende halt einfach der PvE Inhalt der Beta. 1 Mission und 1 Strike und danach nur noch PvP. In D1 konnte man wenigsten mehre Missionen spielen und den Demo-Charakter auch einwenig Level, was ich hier recht vemisst habe. Ansosnsten hat mir das Anspiele der Beta recht spass gemacht.

Xurnichgut

Wer nach drei Jahren D1 nicht verstanden hat, dass Handcannons allen anderen Waffen (bis zu einer gewissen Reichweite) immer überlegen sein werden – unabhängig davon, was man an ihnen patcht – naja…
Das ist jetzt nicht als Angriff gegen dich gemeint, ich verstehe einfach nicht, warum dieses ‘Gemecker’ jetzt schon wieder losgeht. Irgendwo anders hat jemand bereits geschrieben, die beiden Impulsgewehre seien op.
Dieses ganze Gejammer hat D1 keinen Deut vorangebracht, sondern im Gegenteil eher Schritt für Schritt schlechter gemacht.
Hoffe wirklich, dass solches Meckern mit darauffolgendem Kaputtpatchen durch Bungie mit D2 endet oder zumindest weniger wird. Auf Reddit hat sich das ja bereits deutlich gebessert…

Nexxos Zero

Ich will nicht das Handcannons schwächer werden, aber ein kleiner Konkurenzkampf zu den anderen waffen wäre schon nett.

Ich hab eigentlich mehr gemeint, dass die anderen Waffen etwas stärker werden sollten, eben zum Beispiel die Pistole die nicht sehr viel Reisst.
Automatik und MP sind sehr geil zu spielen und auch Scout macht echt spass. Impuls kann ich nicht sagen da ich noch nicht die Möglichkeit hatte, sie zu spielen.

Ausserdem ist das kein “Gemecker” wie du das so schön fomulierst, sondern mein persönlicher Eindruck.

Und auch wenn du schreibst “Das ist jetzt nicht als Angriff gegen dich gemeint” dann schreib doch bitte Sachlich. Wenn ich Meinung nicht zum Ausdruck bringen kann ohne das es als Gemecker bezeichnet wird, dann fühlt es sich nämlich im Gegenzug wie ein “Angriff” deinerseits an.

Xurnichgut

Naja, direkt mal einen Day One Patch deswegen zu fordern, ist halt aber auch nicht die subtilste Variante, eine Änderung anzuregen;)
Obwohl der natürlich kommen wird, es sind mMn noch einige Stellschrauben zu drehen.

‘Gemecker’ ist auch mehr retrospektiv auf die letzten Jahre gemeint, vereinzelt geht es halt aber während einer Beta wieder los.
Ist wie gesagt kein Angriff gegen dich, fand meinen Comment auch nicht beleidigend dir gegenüber. Ein passenderer Terminus ist mir halt schlicht nicht eingefallen.

Konkurrenz muss sein, da geb ich dir recht. In der effektiven Range einer HC können die anderen Waffengattungen aber halt nie dagegen halten (Stichwort Peekshooting). Muss man schauen, dass man auf Distanz bleibt, obwohl das wegen der chaotischen Spawnflips (selbst in Kontrolle ist das ja aktuell lächerlich) gerade kaum möglich ist und man oft überrannt wird…

Nexxos Zero

Ähm kurz bevor jetzt hier verirrung herrscht. Ich FORDERE keinen DayOne-Patch, der wurde ja von Bungie bereits angkündigt und darauf hab ich mich bezogen. Ich danke dabei lediglich sie sollten die Iénfos aus der Beat nehemen und vielleicht beim Balancing noch etwas feinschliff mitreinbringen.

Balthazar Requiem

Die Destiny 1 Beta war um einiges umfangreicher.

PvE
Der Strike, zumindest der Bossfight, war gut. Das spielgefühl allgemein war “Feels like Destiny 1.”

PvP
Zu wenig los.
Selbst mit Bomberman hatte ich mehr Spielspaß.
Ich hab meine Vorbestellung (erstmal) nicht storniert. Am Wochenende fällt die Entscheidung endgültig.

Joel Janssen

Bin ich der einzige der das gefühl hatte das cayde eine neue synchronstimme hatte? ????

DerFunke

Ja, das ist mir auch irgendwie aufgefallen. Doch ähnlich hat er schon geklungen. Vielleicht bekommen wir es ja bald raus ^^

Freeze

mir ist es auch aufgefallen aber meine Mitspieler meinten, ich würde es mir nur einbilden.

Scardust

Er hat definitiv eine andere Stimme bzw. sie klingt anders. Ob es an einem anderen Sprecher oder an falscher Tonveränderung seitens Bungie liegt weiß ich nicht, sie deckt sich aber nicht mit dem was wir kennen egal ob D1 oder Trailer.

Psycheater

Er HAT eine neue Synchronstimme ????????

Freeze

frag ich mich echt. was da zwischen den trailern und dem Spiel, passiert ist damit sie jemand anderen nehmen..

Joel Janssen

Mir wollte man auch erzählen das ich spinne. ???? Beim Funkverkehr… möglich. Aber in der einen Szene als er rumballert, war es definitiv eine andere Stimme ????

qmail

Um es kurz zu machen. Ich habe meine Vorbestellung storniert. Ich verstehe nicht welche Mechaniken Ihr im Bereich des Strikes meint. Ich renne durch ein Gebiet und erledige alles was im Weg ist. Von MIssionszielen wie Eskortierung, Verteidigung, Sabotage usw. ist absolut nichts zu sehen. Ich würde das als extrem veraltert sehen. Auch die Storymission hat mich emotional überhaupt nicht berührt. Das war so etwas von Retortenware.

rook

Habe es schon in einer anderen News geschrieben. Ich finde das ganze movement/Spiel zu träge. Außerdem hat, meiner Meinung nach, der Warlock das große Nachsehen in diesem Punkt. Die Nova Bombe finde ich gut gelungen, Stäbchen finde ich nicht so gut. Mir fehlt mein Teleportsprung????.. sehr gut finde ich den Sentinel, mit dem Schild ist man durchaus mobiler. Allerdings schade, dass man nur 1 vielleicht 2 mal pro Match dazu kommt.. was für mich ziemlich ungewohnt ist, dass man den Radar, nach dem zielen mit der Waffe, eine gefühlte Ewigkeit nicht sieht. Sind noch einige andere Dinge die mir noch nicht so gefallen. Alles in allem ist meine Euphorie ziemlich gedämpft durch diese “Beta”..

Christopher Sockellofski

Teleport Sprung gibt es doch oder?! Bin heute jedenfalls durch die Gegend geportet.

Hase27

hoff ich doch 😀

rook

Dann mit dem Warlock. Jäger wurden beschnitten ;(

Destiny Man

Beschnitten?? *-*
Der Arme..

Compadre

Naja, also ich persönlich finde, dass der Warlock mit seinem Heilfeld die stärkste Klasse ist. Wenn nicht sogar zu stark. Dass man in diesem Feld im PVP sogar ein Overshield bekommt ist eigentlich zu krass. Das ist eigentlich wie eine kleine Ulty, nur dass man sie zu oft hat.

Rooke Randgris

Mir gefällt das neue Doppelsprung-Geräusch des Warlocks nicht. :/

RagingSasuke

Der doppelsprung beim warlock fühlt sich finde ich auch noch beschissener als vorher an. Ich mag warlock, so ist das nicht aber der sprung ging mir schon immer auf die eier

Scardust

Meiner Meinung nach wurde der Doppelsprung Titanifiziert. Der starke Schub geht jetzt mehr in die vertikale als vorher und man ist genauso lahmarschig. Vorher konnte man die Richtung in der sich die Figur bewegt beschleunigen je nachdem wann man gezündet hat. Das wurde komplett gestrichen… schmeckt mir so überhaupt nicht.

HE-MAN1000

Mit den Abklingzeiten komme ich noch klar auch wenn das echt schade ist wenn man im PvE die Super nur so wenig hat. Ich finde viele der Fähigkeiten aber noch zu schwach außerhalb des Schmelztiegels da darf gerne noch was hoch gedreht werden. Wenn die schon seltener sind dann sollten sie ordentlich Wumms haben. Das gleiche gilt für Powerwaffen. Hab mich so sehr auf das Lineare Fusionsgewehr gefreut und dann sind die 8 Schuss die man tragen kann ganz schön schwach auf der Brust. Dabei klingt das Teil sooooo FETT! Viele der Waffen klingen dicker als sie wirken. Aber die Werte kann man sicher auch noch hoch drücken. Wie den Einschlagradius des Granatwerfers oder den Schadensabfall der Scoutgewehre.
Die TTK gegen manche Gegner ist generell noch etwas hoch aber sonst läufts.
Freue mich darauf mehr zu sehen, denn Spaß hatte ich alle mal.

Blackiceroosta

So nach ca 2 Jahren Pause von Destiny, habe nach TTK nicht wirklich gezockt, habe ich die Beta angespielt.

Was soll ich sagen, es ist Destiny und es macht Spaß, ebenso kommt man sehr schnell rein in das sehr gute Gameplay. Die Beta ist aber wie schon oft gesagt so mager, dass man von dieser überhaupt keinen Eindruck zum fertigen Spiel hat.

Real

Solltest Du nachholen, Das Grabschiff zu erforschen war eines der Geilsten Dinge in D1!

Blackiceroosta

Nach TTK 😉 Oryx habe ich schon in die Fresse gehauen.

Yo Soy Regg †

Also die Beta macht aktuell sehr spaß und süchtig.
Ich selber hatte eine lange Pause von Destiny, aber durch die Beta bin ich wieder zurück und bin positive überrascht wurden.
Die erste Mission sah Grafisch sehr gut aus (Keine Ahnung ob 4K und HDR bereits integriert war in der Beta, aber auf meinem 4K TV sah es sehr gut aus).
Nicht nur die Auflösung war super, sondern die Farben, die Details und die Atmosphäre.
Ich hatte wieder Destiny Fieber.
Die stelle mit dem Drehteil war auch etwas schwierig, da ich nicht wusste, wie ich auf die andere seite kommen sollte, ohne zu sterben.

Der Strike war sehr groß und auch etwas fordernd, die Mechaniken gefielen mehr sehr.

Der PvP Modus hats mir total angetan, und zocke seit gestern durchgehend nur Countdown.
Hier macht es mehr spaß wenn man eine ordentliche Truppe hat, die sich auch abspricht und taktisch vor geht, anstatt einige Randoms die zum Gegner laufen und sterben.

Contras:

Mir gefallen die Cooldowns im PvE nicht so richtig, denn im 2. Strike durchlauf hatte ich gerne mal 2 Supers gehabt, und auch sehr knapp.
Auch die Cooldowns der Fähigkeiten war sehr langsam.

Auch wenn ich sehr gerne Jäger spiele, und es auch weiterhin machen werde, gefällt mir die aktuelle Super nicht so richtig.
Es kommt mir so vor, als hätte man den Klingentänzer mit einem Nachtpirscher gepaart und es kam nur die neue Super raus, denn die Fähigkeiten sind sehr identisch mit den der beiden Klassen aus Destiny 1.
Aber das Gunplay gefällt mir aktuell gut.

Freue mich jetzt schon riesig auf meine Destiny 2 CE 🙂

Jimbo

Wenn ich mir d2 jetzt bestelle, bekomme ich dann auch noch Zugang zur Beta?

Blackeye

Die beta sollte jetzt eig. für alle offen sein.

Andreas Fincke

Jimbo
Ja bekommst du. Hab ich auch gemacht.
Blackeye
Nope. Momentan ist nur für vorbesteller Beta Zugang. Open beta, wie der Name es sagt, startet erst am we

Blackeye

Ah ok, alles klar 🙂

SuperGamerNerd

Bekomme die ganze zeit Werbung mit open beta nice

Chris Vodka

Wenn die Beta vorbei ist, mache ich Destiny Pause bis zum Release von D2. Dann bilde ich mir eine echte Meinung.

😉

Ace Ffm

Ich rate dazu mit dem Bemängeln der Abklingzeiten und den Waffeneinstellungen noch zu warten. Das sich das im Hauptspiel noch weiter optimieren lässt ist sehr wahrscheinlich. Vergesst ausserdem nicht das wir unsere Hüter in Destiny 1 nahezu perfektioniert haben was diese Werte angeht. Bis wir sie auch nur annähernd ähnlich weit bei Destiny 2 haben wird noch ne menge Zeit vergehen. Wir fangen ja eigentlich wieder bei Null an. Wir wissen nur viel mehr!

Robert "Shin" Albrecht

Denke ich auch. In der Beta gab es die aber nicht, und nur die Beta wurde bewertet.

Gerade das Thema mit den Abklingzeiten ist ein sehr großes, was ausgiebig diskutiert wird.

Dennis Zeitel

Mir ist außerdem noch aufgefallen, das es bei den Waffen einen Slot gab ich glaube der war unten links in der ecke. ( da wo der waffenskin ist)Dort gab es einen elementar Schaden mod. Wenn ich das richtig verstehe heisst das also mann könnte dann mit einer Waffe alle drei schadensquellen als mod für eine Waffe bekommen ?

Erik H.

schätze, dass man damit einfach die schadensart wechseln kann. z.B. von Solar auf Arkus.

Mormegril90

Dafür sind aber zu viele Felder dafür frei (14 Stück)
Ich vermute das es vllt noch (vermutlich sehr seltene) mods geben wird die noch ein extra Elementar-abhängige Fähigkeiten geben, z.b. bei solar das feinde brennen oder verketten von blitzen bei arkus

Shinobiirisun

Ich finde, dass viel zu wenig Dynamik und Power im Game fehlt. Habe gefühlt tausendmal auf die Granatentaste eingehämmert. Super kommt auch zu langsam. Kann natürlich sein, dass wir mittlerweile aus 1 verwöhnt sind, weil wir alles (meistens) auf Max haben. Beim Titan die Barriere auf Kreis zu legen ist blöd. Wenn man zu einem sprintet rutscht man ja auch mit der Taste. Der Grantenwerfer brauch viel mehr Power, von der Schrottflinte fange ich gar nicht an. In Destiny 1 klärst du Gruppen mit 1-2 Raketen. Hier muss du schon alles raus hauen. Bin am zweiten Tag ernüchtert. Gestern war es geil, aber der Strike geht zu lange. Das ist super groß und nichts los. Die paar Puppen da kann man mal noch meistens überspringen. Nur für Loot will und muss man schneller sein ( Auch wenn der Strike sonst gut gemacht ist). Story war und ist ein guter Ansatz, die Kommentare wirken aber irgendwie zu künstlich. Grafik ist ein bisschen besser, aber die war auch schon in 1 nicht schlecht. Das Game wird gekauft. Die Dlcs erstmal nicht. Wie in Destiny 1 lasse ich mich nicht mehr ver….

Nookiezilla

Das mit Kreis ist mir in den ganzen Stunden D2 kein einziges Mal passiert. Wieso denn auch? Man muss ja für die Fähigkeit Kreis gedruckt halten, zum rutschen reicht ein Druck während dem sprinten aus.

Und gerade die Schrotflinte empfand ich als gar nicht schwach, habe damit die ganzen Elite geplättet, ging gut ab.

Xurnichgut

Finde, dass das PvE doch deutlich unter den Balanceänderungen leidet.
Wenn einfach 5,6 Gegner auf einem Fleck stehen, würde man eben gerne mal ne Nade werfen, hat die dann aber nie ready. Immer nur ewig mit Primaries draufhalten, da fehlt auf Dauer die Abwechslung.
Auch der Supercooldown ist für das PvE arg lang, der Golden Gun hat man zudem die Power genommen.
Apropos Power: Droppt im PvE mMn viel zu selten.
Sämtliche Fähigkeiten wurden im Schaden reduziert und in der Abklingzeit erhöht. Eins von beiden hätte es vielleicht auch getan. Vielleicht sollte man die Primaries – zumindest im PvE) buffen, sonst spielt es sich stellenweise doch arg zäh…

dh

Joar. Das mit der GG ist echt mehr als traurig. Ich setzte da meine ganze Hoffnung in den unteren Fokusknoten, sowohl für PvP wie auch PvE.
Und noch mehr hoffe ich, das der NS kommt und gut ist, beide neuen Fokusse fühlen sich nicht gut an.
Auch die Klassenfähigkeit muss gebufft werden, darum dreht sich mittlerweile auch fast jeder 2te Redditbeitrag.

Xurnichgut

Ran an den Boss und dann 6mal Fullauto drauf. Das ist die Goldie der Zukunft^^

TheCatalyyyst

“da die Rüstung sonst nur einem ästhetischen Zweck dient.”

Aber das wird sie eben nicht, dadurch, dass sie Mobilität, Erholung etc aus den Skill Trees übernimmt. Eine der Sachen, die mir an den Gameplay Änderungen bis jetzt am Besten gefällt. Das System mit Intellekt etc war für mich immer komplett uninteressant, denn ob ich die Super jetzt nach 0:45 oder 0:40 hab….who cares? Ich jedenfalls nicht. Das sowas für Osiris interessant ist verstehe ich, im PvE war das aber immer recht nutzlos (schließlich heißt das ganze zumindest in Teilen “Shooter” und nicht “Ability Simulator”). Also aus meiner Perspektive eine tolle Änderungen. Deswegen nicht nur ästhetisch. Aber es fragt sich tatsächlich, ob “Waffengattung XY lädt schneller nach” Perks noch kommen oder nicht, denn die würden mir auch fehlen.

Und wo der Autor recht hat ist die Sache mit der Übersicht bei Belastbarkeit, Mobilität und Erholung. Das stört mich auch ziemlich, das man nie genau weiß, welche Auswirkungen ein umskillen hat. Letztendlich aber war das in D1 mit Intellekt, Disziplin und Stärke genau das selbe…

Chiefryddmz

daumen hoch

dh

Im Vergleich spiel sich mein 8 Agilitätshunter nich anders als der mit 4. Ich trage momentan die schwere Hunterrüstung mitb7, 4, 2. Gerade Erholung würde ich aber gerne weiter upgraden.

TheCatalyyyst

Ich muss gestehen, dass ich es selber noch nicht wirklich getestet habe, sowas mache ich aber auch immer lieber alleine und in Ruhe in der Patrouille. Ich halte es aber für einen Schritt in die richtige Richtung. Mal schauen was draus wird.

Robert "Shin" Albrecht

Die Parameter Mobilität etc. sind auf jeder Rüstung drauf, vllt in einer anderen Kombination, trotzdem macht es sie austauschbar, und damit nur zu ästhetischen Zwecken… Ich hab aber mittlerweile gelernt, dass es Mods geben wird, um Abklingzeiten zu verringern etc. Das werden wohl Consumables sein.

In der Beta habe ich die nicht gesehen, daher die Einschätzung im Artikel

Alastor Lakiska Lines

Bisher ist mir niemand über den Weg gelaufen, der keine Zeit hatte, mir zu erklären, warum er mir nichts erklären kann.
_________________________________________________________________

Hat der Geist nicht in einem der Korridore (während der ersten Quest) gesagt, dass er “keine Zeit für Erklärungen” hätte?

Luffy

PVE bedeutet nicht einfach nur tolle cut scenes einbauen, sondern auch PVE Content liefern. Auf der Welt von Destiny in der Beta ist genauso wenig los wie in Destiny 1. Einfach flaute. Mal schauen was die Adventures bringen. Hoffentlich gibt es nicht nur die Farm, sondern auch kleine andere Camps, evtl kleine Außenposten und zerfallene Städte. Ansonsten werden die PVE Maps genauso öde wie in Destiny 1. Der Strike ist ganz nett, aber das Problem bei den Strikes ist einfach, dass so nen Strike nach ein paar Mal spielen einfach nur öde und langweilig ist und man ihn nur spielt, um Loot zu bekommen. Immer der gleiche Ablauf. Man muss einen Strike wie eine Story Mission sehen. Sind diese durchgespielt, spielt man sie noch ein paar Mal und dann ist eigentlich auch genug. Da hoffe ich mir wirklich regelmäßigen Content. Ich lass mich mal überraschen, aber bisher sieht die Beta aus wie ein verbessertes Destiny 1 ohne Langzeit motivation. Aber ich habe Hoffnung, dass sich das in dem kompletten Spiel über die Monate und Jahre ändert.

Chris Vodka

Aus dieser Demo kann man nur wenig Rückschlüsse ziehen, was das Gesamtdesign betrifft.

Umgehauen hat es mich jetzt auch nicht, denn es ist nichts wirklich Neues dabei. Ich hoffe stark, dass in der Welt selbst mehr los ist. Gunplay ist klasse, PvP kann ich noch schwer einordnen.

Joel Janssen

Natürlich kann man das. Das spiel ist fertig, bis auf ein paar stats die man noch ändern kann. alles andere sürde eine verschiebung mitsich ziehen.

Snowblind

-Inszenierung der ersten Mission Top
-Dialoge schrecklich (zavala Informationen, informationen bei mir wtf?), auch vom Strike das gequasselt für mich zu künstlich…
-Gunplay um muss man sehen irgendwie anders, immer noch gut aber anders.
-der skillbaum is irgendwie komisch keine Entscheidungen nichts.. Muss man die Vollversion abwarten wenn es so bleibt, bin ich vom skillbaum enttäuscht.
-wie schon angesprochen rüstungsmässig muss sich einiges tun.. hoffe das es einfach nur zwecks Beta so dünn is mit den Werten. Aber fühlt sich einfach nicht gut an. Jedes rüstungsteil ist eig gleich…
-grafisch hat es mir gefallen.
-pvp muss ich sagen fand ich ok. Klar langsamer und die nessuskarte is zu klein.. hoffe auch auf größere Karten, sonst fand ich es rein subjektiv gut

dh

In Formation sagt er.

Michelle Möller

Ja, man sollte schon zuhören 😉

Snowblind

naja jab dir mission 3x gespielt und jedesmal Information verstanden ???? falls er tatsächlich formation sagt (was natürlich mehr sinn ergibt) tuts mir leid.

ändern aber michts daran das ich Dialoge (wohlgemerkt bis jetz nur die 1 mission und vom strike) schrecklich finde.. wie aus nem marvelfilm übernommen einfach für mich gezwungen lustig zu sein an den unpassendsten stellen
wie gesagt für mich.. auch der ghaul? dialog fand ich nicht gut.

Michelle Möller

War nicht bös gemeint. Den Strike hab ich immo nur 1 mal gespielt und keine Dialoge gehört. Da hatten meine Augen das sagen XD

Ian C.

Du hast dir Nessus auch nicht wirklich angeschaut. Da gibts mehrere Wege/ ausgetretene Pfade, die in Wänden enden. Dann gibts noch Wände, wo man einen ganz kleinen Spalt hat (kurz vor Boden), durch den man sieht, dass es hinter der Wand weiter geht. Gab im Vorfeld auch mehrere Screens. von Gebieten auf Nessus, zu denen Aktuell kein Zutritt ist.

Dave

Hab nicht selbst gezockt sondern live zugesehen. was die Waffensounds angeht, war ich vom Klang der Minigun doch überrascht, wie blechern die Schüsse klingen. Hat mir nicht so gut gefallen…

suroInYaFace

Is ne Suros. Noch Fragen?

Marcel Martin

Ich bin ein Destiny Fanatiker und habe es ja auch schon seit langem vorbestellt. Ich finde es gut, dass wir so wenig in der Beta haben, damit man eben mehr im Sep. hat:P

Strike: Finde ich Top, könnten aber mehr Gegner an paar Stellen sein.

Story: Die Mission ist sau geil, da brauche ich nicht mehr sagen.

Nun komme ich zum PvP… ich bin ein leidenschaftlicher PvP Spieler. Oft Flawless gemacht etc. Zu Anfang gefiel mir das PvP echt gut, aber nach sehr langem suchten muss ich sagen, dass mich diese Sachen (Wie der Mehrheit) ziemlich nerven (Bin Warlock Main):

Das Movement finde ich nicht so geil oder eher gesagt “schwerfällig” und ist ein Schritt nach hinten meiner Meinung.

Die Super habe ich im Countdown manchmal garnicht ready, wenn man mal 6:2 zB gewinnt…

Die Fähigkeiten sind ganz schön useless geworden. Es dauert länger, bis ich sie werfe/sie explodiert und der Gegner tötet mich easy vorher. Das Heil-/Schadenfeld dauert sau lange zum aufbauen und ist zB in Kontrolle kaum anwendbar.

Allg. werden die Waffen in den Vordergrund gestellt und die Fähigkeiten sind für mich nicht mehr brauchbar.. Außerdem finde ich das Movement mit dem Dawnbalde sau schlimm… da kannst ja kaum einen treffen, wenn der Gegner mal in der Luft ist.

Im großen und ganzen bin ich mega hyped auf das game und habe mir auch extra 3 Wochen Urlaub genommen, jedoch hoffe ich auf PvP changes.

MfG

hahaAtYou

Da kannst du auch noch einmal Deutsch lernen 😀

Chiefryddmz

haha at you ;D

Marcel Martin

Witzig der Herr… Wenn ich vor “leichter” Enttäuschung schnell schreibe, dann juckt mich meine Rechtschreibung 0 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

157
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x