Destiny 2: Änderung könnte verhindern, dass fiese Booster Euch im PvP zerstampfen

Bungie plant mit Destiny 2 Shadowkeep endlich Änderungen für das etwas stagnierende PvP. Darunter auch Anpassungen am Matchmaking und Eurem Skillrating. Dies könnte nebenbei ein Langzeitproblem im Schmelztiegel beheben.

Neue Änderungen am Matchmaking: Pünktlich mit Shadowkeep schraubt Bungie am Matchmaking. Noch im laufenden PvP-Match soll sich Eurer Skillrating, also die Art, wie gut oder schlecht Ihr von Destiny 2 eingestuft werdet, anpassen und Euch möglichst in einen Topf mit gleichtalentierten Hütern werfen.

Neu ist jetzt, dass jeder Spieler individuell bewertet wird und am Matchende alle Hüter auch unterschiedlich viele Ruhmpunkte bekommen. Welche Parameter oder Anhaltspunkte Destiny 2 für die Einteilung der Matches nutzt (zum Beispiel Kills, Teamplay oder angerichteter Schaden), ist leider noch nicht bekannt.

Bislang verhielt es sich so: Nach dem Match hat das ganze Team je nach Siegesserie einen fixen Punkteabzug oder -Zuwachs erhalten.

Was die neue Änderung bedeutet: Durchschnittshüter sollen jetzt mit vergleichbaren Gegnern rechnen können. Auf wen man dann hoffentlich seltener trifft: Carries, Booster, Schmelztiegelvirtuosen und bekannte Streamer.

Die sind durch die Änderungen zügiger unter sich und es lässt sich für Durchschnittshüter frustfreier zocken.

Platzverweis für unausgeglichene Matches

Schiebt Bungie unfairen Carries und Boostern den Riegel vor?

Was sind Carries überhaupt? Im Prinzip funktioniert es so, dass Ihr einem Dritten Eure Login-Daten gebt und diese Person dann unter Eurer Identität spielt. Das können Freunde oder Familienmitglieder, aber auch völlig Fremde sein.

Inzwischen hat sich daraus ein lukratives Geschäft entwickelt. Auf diversen Plattformen werben Anbieter mit sogenannten Carries oder Account Recoveries.

Im Austausch für teilweise enorme Geldsummen spielen dann Booster unter dem Deckmantel Eures Namens. Diese sind in der Regel wahre PvP-Experten und erledigen diverse Aufgaben für Euch.

Ein bisschen anders verhielt es sich mit den „Trials Carries“. Wie einige Veteranen bestimmt noch wissen, spielte man hier zusammen mit einem sehr talentierten Hüter im Team. Das Ziel war dann, sich bis zum makellosen Ticket ziehen zu lassen.

Destiny 2 Lunas Geheul von Shaxx 2
Quelle: @saboe627 auf Twitter

Warum nutzen Spieler Account Recoveries? Neben der Herausforderung und dem Nervenkitzel gibt es noch einen triftigen Grund, sich in die Competitive-Playlist zu stürzen oder in diesem Fall stürzen zu lassen: die Spitzenwaffen! Sie sind eindeutig die Karotten vor den Nasen der Hüter.

Doch nicht jeder möchte oder kann die meist anspruchsvollen Hürden eigenständig überwinden. Hier kommt dann die fragwürdige Account Recovery ins Spiel.

Auch abseits des Schmelztiegels glänzen die PvP-Spitzenwaffen. Für viele Hüter zählen die Einsiedlerspinne (Recluse) oder Der Gipfel (Mountaintop) zu den besten Optionen fürs PvE und sind in vielen Aktivitäten fester Bestandteil des Loadouts.

destiny-2-the-recluse
Die begehrte Einsiedlerspinne: sowohl im PvP, als auch im PvE ein Biest

Das Problem für den ehrlichen PvP-Hüter: Da die Spitzenwaffen aufgrund ihrer Stärke sehr begehrt sind, begeben sich viele Spieler in den Schmelztiegel. Das erfolgt mal mehr und mal weniger bereitwillig.

Ein Booster oder gleich ein ganzes Team aus PvP-Assen, welches sich als durchschnittliche Spieler ausgibt, trifft dann auf deutlich schwächere Gegenspieler und dominiert meistens gnadenlos.

Da ist Frust für den Otto-Normalhüter vorprogrammiert. Eventuell wird sogar die Jagd nach den Spitzenwaffen an den Nagel gehängt.

Schon seit Langem kritisiert die Community diese bezahlten Carries und verteufelt sie teilweise wie Cheater und DDoS-Nutzer.

Zumindest gegen die Account Recoveries könnten die geplanten Änderungen helfen.

Begrüßt Ihr die Änderungen und wollt den Schmelztiegelvorsteher Shaxx stolz machen oder möglicherwiese sogar eine PvP-Waffe erbeuten?

Destiny 2: Die neuen Spitzen-Waffen in Season 8 sind gar nicht mehr spitze
Quelle(n): PcGamesn Artikel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
89 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hono Lulu

Hallo zusammen….tja ich wollte auch gerne die Recluse haben…aber ich bin nicht gut genug dafür…und nach 21000 kills über die Zeit.. .hab ich aufgehört…das höchste solo waren 800 Points im comp….aber dafür andere zu bezahlen das die mir die waffe holen…kam für mich nicht in Frage.. wenn wollte ich es selbst machen…aber ok man muß auch mal einsehen wenn man nicht gut genug dafür ist…ich möchte nicht wissen wie viel Leute die die Recluse haben…sich die von anderen machen lassen haben….so für Spieler wie ich..die nicht so gut im PVP sind ist es natürlich schade das die solche Waffen nie haben werden….aber ok…ist nun mal so…ich habe auch mit Destiny 2 aufgehört….sicherlich hat das PVP dazu beigetragen aber andere gründe spielten auch eine rolle..LG..

Boulette

Plattform? Falls du auf Xbox bist, schreib Sir Cowteats an.

Hono Lulu

Ich war auf Pc in destiny unterwegs..

Psycheater

Carries und Booster sind für mich absolut Volllappen.

Entweder man erspielt sich seine Belohnung selbst und ist stolz drauf oder man bekommt die ein oder andere Waffe eben nicht; weil man einfach nicht gut genug ist im PVP ????????‍♂️

ROBERT

Das denken jetzt bestimmt auch einige über dich

Psycheater

Können sie. Verurteile Ich keinen für. Hat ja jeder seine Meinung

Nic

Bungie gibt mir ein Combatrating von 136-138. Während einige bessere Spieler Ratings von 114-120 haben. Gemäss Bungie müsste ich also jeweils mein Trupp carryen (oder so).

Die KD ist im QP mickrige 1.08 (KDA 1.42)…

Einzig in Season 7 habe ich etwas intensiver Comp gespielt. Diese Stats können sicher eher sehen lassen (Solo oder mit einem Spieler ohne Voice) KD 1.44

Ohne die ca. 20 Spiele Trials würde es noch besser aussehen: https://destinytracker.com/

De Lorean

Wo steht denn diese combatrating im destiny Tracker? Kenne mich da nicht so aus. Bei pvp Overall steht bei mir ein Score von etwas über 57.000. Wenn ich drauf gehe soll das zu den besten 1,5% gehören. Aber was genau? Die Zeit die man gespielt hat? Wie oft man seinen rang zurück gesetzt hat? Comp spiele ich nicht,damit kann es also auch nichts zu tun haben.

The hocitR

Der Score sind die Punkte die du für die Medaillen bekommst. Du bekommst ja in jedem Spiel Medaillen, die 57K ist die Gesamtsumme dafür. Keine Ahnung wo er das mit dem Combatrating her hat, auf Destinytracker gibts kein Combatrating, vielleicht findet man das in der App.

Chris Brunner

Naja.. ich mach heute noch Geld mit Account Carries/Carries, also mich stören sie nicht. 😀

No Name

OH NO OH NO da werden viele Probleme auf uns zu kommen.

1. Gute Spieler achten auf ihre KD und sie hassen es gegen ander gute Spieler immer zu spielen, was ihre KD kaputt macht.

2. In Komp gibt es keine Spitzenwaffen, also wen juckt Komp noch?

3. Die Spielersuche wird zu lange dauern.

4. Destiny hat zu wenig Spieler, selbst mit free2play wird es hier nur kurze hochs geben wo neue Gamer kommen. Sofern kein Crossplay kommt, wird das System nicht funktionieren

5.KD oder die Wertung die Bungie nimmt sagt nicht aus das ein Spieler ein 1,2kd Spieler ist und gegen einen anderen 1,2kd gamer eine 1er KD also unentschieden spielen würde. Es gibt immer Taktiken die einer nicht gut verträgt und andere dafür besser.

6. In D1 war so ein System etwa 2 Monate aktiv und wurde dann aus Frust der Spieler wieder deaktiviert.. BUNGIE????? arbeiten bei euch nur neue oder dummis?

Alexander Mohr

Ohne jetzt überheblich zu klingen, ixh bin eine guter PvPler und ich achte NULL auf meine KD. War bis vorgestern in einem reinen PvP Clan(jetzt leider inaktiv) und als wir noch aktiv gezockt haben hat da auch kaum jemand auf seine KD geachtet. Siegen war wichtig!

Warum soll die spielersuche länger dauern? So trennt sich einfach die Spreu vom Weizen schneller.

Nic

Das sagen nur Spieler mit KD 2 und höher 😉

Alexander Mohr

Ne 2 Kd hab ich leider nicht… aber wie gesagt, kenne kaum jemanden der wirklich Wert darauf legt.
Die Kd wird oft überbewertet.

vv4k3

die gleiche Diskussion hatte ich mit meinem alten PvP Clan. Die waren sehr bedacht darauf ihre KD zu halten usw … und da komme ich … der jede Runde, egal ob QP oder Comp, sein komplettes Gear abändert und immer was Neues ausprobiert ????????????

Manchmal gings gut aus … öfters halt mega auf die Fresse bekommen ????????????

Meine KD ist dadurch auch gesunken, aber juckt mich garnicht.
Manchmal habe ich halt Tage, da bin ich 5500 Compplayer der brutal abräumt und manchmal … da holt mich halt ein Noob 3x im Game mit der Jötun ????????
ist bei mir auch klar tagesabhängig.

aber zurück zur KD: Ich spiele lieber mit unterschiedlichen Waffen, anstatt nur mit einem Loadout, weil mir das zu lw wäre und dafür gebe ich gerne meine gute KD ab ????

Dracon1st

Also Crossplay würde PvP nicht retten, sondern auf Konsolen noch mehr kaputt machen. Es ist so schon nervig gegen Spieler mit Maus und Tastatur auf Playstation zu spielen. Wenn die PC-Spieler noch dazu kommen sollten wird das ja noch schlimmer. Wenn es nach mir geht sollen die mit Maus und Tastatur alle zusammen unter sich spielen. Am Besten wechseln gleich alle die nicht mit Controller spielen wollen direkt auf PC.

De Lorean

Die Änderungen sollten bitte auch mal im quickplay Einzug halten. Connection based matchmaking ist meiner Meinung nach das schlimmste was man im pvp machen kann. Comp wird gefixt und quickplay bleibt beschissen.

Chris Brunner

So wie manche Laggen ist Connection based MM sehr wichtig. Hätten diese Leute nicht auch noch einen massiven Vorteil dadurch, wäre das ganze nicht so schlimm.
Von Skillbased MM profitieren nur schlechte Spieler,

Felwinters Elite

Also die Änderungen sind mir relativ egal . Da es eh keine Spitzenwaffen mehr gibt , wird sich der pvp Muffel eh nicht mehr im komp rumtummeln. Die Sammler darunter werden trotzdem weiterhin die Waffen kaufen. Und die Accountcarrys gehen wohl schneller und werden evtl günstiger

Udo Ratmann

Sollen Lieber mal die ganzen Cheater raus werfen und für immer Bannen, dann macht der Scheiss auch wieder Spass

Mel MacBrody

Warum überhaupt jemanden den Acc geben? Wenn man sich schon seine Waffen nicht selbst verdienen will kann man genau so gut Win Traden gehen was nicht gegen die ToS ist wie ein Acc Carry (auf PC).

Paulo De Jesus

Smurfs Account ????????

Logra

Wäre eine Möglichkeit.

Alexander Mohr

Bitte was?????

Kevko Bangz

Aber für den schlechten Spieler ist es doch dann trotzdem angenehmer, weil zur Zeit kann er auch, wenn wir bei dem 2vs2 Beispiel bleiben, gegen 2 Topspieler mit NF gematched werden und hat null Chance.
Mit den Änderungen würde er entweder gegen 2 mittel gute oder einen schlechten spielen und hätte wenigstens eine Chance auf ein paar Kills.

Für den, der jemand anderen durchzieht, wäre es natürlich auch leichter. Carries, Account sharing oder was es noch so gibt, kann man eh nicht komplett verhindern
Ich denke aber so eine Änderungen ist ein guter Anfang, weil comp. war einfach nur frustrierend mit dem Matchmaking, vor allem solo.
Aber mal abwarten, Bungie trau ich dabei sowieso nicht wirklich.

Base4ever

Ich bin sehr gespannt wie das umgesetzt wird. Mir fehlen nur noch zwei Triumphe um den Schmelztiegel Titel zu bekommen. Das ist der einzige Titel den ich mir wirklich verdienen möchte. Ich muss Ruhm in drei Seasons komplett schaffen und zurücksetzen. Das war ohne gutes Team bisher für mich unmöglich. Ich habe die Hoffnung das ich das Ziel nun endlich erreichen kann mit den Neuerungen. Ich werde weiter schwitzen um das zu schaffen ????

Der Vagabund

Wünsche dir viel Glück dabei 😀 schrei es laut hinaus wenn du den Titel endlich hast ^^

Base4ever

Danke dir das werde ich machen ????????

Christian H

Ja stimmt ich werde auch hin und wieder mal in ein Team rein geworfen die nur 5min noch Zeit haben bevor das Match vorbei ist.

Das Problem liegt an Destiny 2. Das ständige Grinden ohne irgendwelche kleine Neuheiten zw. durch wird mit der Zeit einfach langweilig.

Nach Shadowkeep Release werden wahrscheinlich wieder ein paar Spieler zurückkehren allerdings für wie lange?

Kevko Bangz

Es wird nicht ausgeschlossen, dass stark unterschiedlich gute Spieler gegen oder miteinander gematched werden. Ich denke eher, es wird einfach mehr Priorität darauf gelegt. Komplett ausschließen kann man es kaum, wie du ja auch beschrieben hast.
Allerdings bei deinem Beispiel, wenn man als sehr schlechter Spieler mit nem sehr guten Mate zusammenspielt denke ich, angenommen ihr spielt 2vs2 und du hast ein Wert von 25 und dein Mate von 2000 oder so, dann spielt ihr im optimalen Fall gegen 2 Spieler mit ca. 1000 oder gegen einen mit sehr wenig und einen mit entsprechend vielen Punkten.
Falls das Matchmaking zu lange dauert, wird dann die Toleranz erhöht und es kommt zu weniger ausgeglichenen Matches.
Eine perfekte Lösung gibts glaube ich nicht. Gerade wegen Carries und sowas.

Logra

So ein ähnliches System hat League of Legends, funktioniert dort ganz bis auf ein paar kleinigkeiten die man in Destiny aber nicht umsetzen kann.
In League of Legends ist es zb nicht möglich das ein Bronzespieler mit einem Platinspieler zusammen Rangliste spielt. Da dort ein Cap besteht, es ist nur möglich wenn man sich ein neue Acc macht. Oder man droppt absichtlich.
Wenn Bungie es genauso umsetzt wird es für Booster oder Carries richtig schwer einen Weg zu finden.

Axl

Uiuiui, denn bin ich ja endlich mal der Einbeinige unter den Blinden ????

Mal gucken wie Bungie das denn nachher wirklich umsetzt… ????

RaZZor 89

Gibt doch eh wieder Probleme. Wäre immerhin nicht das erste mal. Würde mir eh wünschen das sie den PvP technisch neu designen weil was da manchmal passiert kann einfach nicht sein und ist traurig für eine große Marke die es schon immerhin 5 Jahre gibt

Christian H

Gab es so ein ähnliches System nicht schon seit D1?

Das System wird nicht funktionieren. Die Toleranz im Skillrating zwischen weniger gute und sehr gute Spieler wird ziemlich hoch sein.
.
Es wird auch nicht anders möglich sein. Ansonsten steht man irgendwann mal alleine im PvP Schnellspiel..

Selbst wenn man z.B. die Differenz zwischen der K/D berechnet.. was ist dann mit den neuen Spielern die zum ersten mal PvP spielen.

Und da kommt auch noch die Uhrzeit ins Spiel wann viele Leute überhaupt in Destiny 2 gerade online sind.

Und deshalb wird das System nicht gut funktionieren und es wird uns möglicherweise vorkommen als hätte Bungie nichts geändert.

Das einzige was mich im Schnellspiel stört ist wenn ich (zwar passiert das nicht oft) gegen ein 6er Clan Trupp kämpfen muss wo sich PvP nicht mehr auszahlt und ich kein Bock auf diese Runde habe.

Roland mauerer

Vergiss die längere spielersuche nicht

Marc R.

Ich frage mich dabei:
Ich habe ein Team von x-1 PvP-Volldeppen (stark überspitzt) und dem Weltranglisten Ersten.
Gegen wen werden die gematcht? Gegen x andere Volldeppen, die dann vom Weltranglisten Ersten in den Boden gestampft werden? Oder gegen ein Top 10 Team, weil ja der Beste in unserem Beispiel-Team so gut ist, wobei dann die x-1 PvP-Volldeppen in den Boden gestampft werden?

Mahagosh

Das ist eine gute Frage ????

lukedars

OT: Ist eigentlich schon was zu nem Fusi Nerf bekannt?

Roland mauerer

Alexander Mohr

Hast du erwa was gegen die Bodyoneshot ErentilFR4 Sniper?????

lukedars

Ne weisste ????

KingK

Bei der Änderung bin ich allerdings besorgt, dass es am Ende wieder komplettes SBMM ist. Das könnte dann bedeuten, dass fast jedes Match sweaty ist. Für alle.
Kommt das nur im Comp?

Grundsätzlich spiele ich PvP am liebsten mit random MM, bzw. gerne nach Verbindungsqualität. So gewinnst du mal haushoch, verlierst mal haushoch, oder gewinnst/verlierst knapp. Von allem etwas.

Aber das mit den Spitzenwaffen hatte ich ja schon gesagt. Da es sie gibt, gibt es immer diese Account Carries. Daher ist es am besten diese rauszunehmen. Oder man nerft sie ein wenig. Beides würde aber zu nem Shitstorm führen…

v AmNesiA v

Aber die Spitzenwaffen gibt es doch ab SK nicht mehr. Zumindest wird es keine neuen mehr geben, für die man schwitzen muss. Die wird es relativ leicht geben und die sind auch nix besonderes mehr. Das steht doch schon fest. 😉
Also wofür soll ein Carry dann noch gut sein?

Kaiserp

Carrys wären dann halt sinnlos, außer Trials kommen zurück, dann gäbs die safe wieder

KingK

Für die alten Spitzenwaffen. Wird sicher einige neue Spieler geben, die das über kurz oder lang spitz kriegen.
Außer sie nerfen die alten Pinnacles, aber dann ist wie gesagt Ärger vorprogrammiert.

DerFrek

Da gibt’s mehrere Playlisten, sind auch Connection Based 😉

What_The_Hell_96

Bei Comp soll es ja auch SBMM sein, Verbindungsqualität ist gut für quickplay

KingK

Ja für Comp passt es schon. Obwohl es dann noch härter wird eine NF zu erspielen. Man wirds sehen^^

The hocitR

Mal abwarten ob sie das alles überhaupt so hinbekommen. Ich kann es mir nicht vorstellen ????

André Wettinger

Also entweder steh ich jetzt auf der Leitung oder ich versteh den Begriff Account Carry nicht.

Die neuen Änderungen begünstigen den doch noch bzw. verschlimmert alles es sei denn, das System wird richtig aggressiv eingestellt. Glaub aber nicht dass hier eine Echtzeit-Auswertung stattfindet.

Ansonsten tut sich ein AccountCarry noch leichter.

PS: Zum besehenden Geschäftsmodell. Das hat nichts mit PvP Virtuosen zu tun. Im Gegenteil die Zocken ja nicht. Hier werden Nachteile der bestehenden Netzwerkstruktur ausgenutzt mehr nicht.

v AmNesiA v

Es gibt aber keinen Grund mehr, jemandem Geld für so was zu geben, weil es keine adäquate Belohnung mehr zu holen gibt.
Die PvP Spitzenwaffen wird es ja nicht mehr geben. Ja, die aktuellen können weiterhin erspielt werden, aber hier haben bald alle eine, die dafür Geld zahlen würden. 😉
Es gibt aber keine neuen saisonalen Spitzenwaffen oder Top Loot im PvP mehr, so dass sich die Account Carries ja nicht mehr lohnen. Für was soll das denn noch gut sein?
Also werden diese dann wohl nach und nach immer weniger werden. Das ist hier das Ziel.

André Wettinger

Das ist richtig und daher finde ich die Änderung seitens Bungie auch gut. Ein Ingame Item wo deutliche Vorteile in allen Bereichen bietet sollte eine reine Fleißaufgabe sein und nicht an Aktivitäten wo keinerlei Fairness besteht geknüpft sein.
Für diese Änderung darf sich auch jeder PvP-Streamer selbst als Sargnagel fühlen.
Finde deshalb diese Änderung mit dem Waffen auch Top.

Logra

So ganz verschwinden werden die nie. Es gibt tatsächlich Spieler die wollen einfach nur eine hohe Elo um damit anzugeben.
Bei Mobas sieht man das ziemlich deutlich. Man hat absolut nichts davon sich hoch zu arbeiten, außer einer Zahl. Dort boom das Geschäft mit Booster und Carries nur damit die Spieler in Forum die alles unter Platin nieder machen können.

v AmNesiA v

Klar, ganz eliminieren wird man das dadurch nicht.
Aber es wird dadurch drastisch reduziert, da es den meisten Leuten eher um die Waffen Lunas Geheul, Gipfel oder Einsiedlerspinne ging. Und hier haben die meisten das ja schon gemacht, die geil auf die Wummen waren. 😉

Christian H

Teilweise, es gibt sicher einige die diese Accounts mit den Top Waffen verkaufen.

Logra

Ich bleib bei meiner Duke XD

Seska Larafey

Ganz zu schweigen die gefahren mit den Accounts wie bei den Gold Sellern, das er einfach geplündert wird oder geklaut (passwort)

Lotofmimimi

Gute Änderungen, recovs ist cheaten, man betrügt den Gegner. Da bannen schwierig ist, ist jede Änderung in diese Richtung willkommen 🙂

Mel MacBrody

Falsch, es wird in der Regel zu 100% legit erspielt von Recovs, bei Streamern kann man das ja auch sehen.
Das einzig unfaire an der Sache ist, dass die Recovs weit über dem Niveau des Bereiches Spielen und auch Solo die Matches machen können.

Cheaten tun die DDoSer bzw auf der PS4 die mit dem Glitch.

Der Vagabund

Selbst bei Streamern kann man sich nicht sicher sein. Die können ja auch durch gezogen worden sein.

Mel MacBrody

Aber bei Streamern sieht man was passiert, wenn man sich einen random Recov auf ebay oder so kauft, weiß man nicht ob da gecheatet wird oder nicht.

GameFreakSeba

Aber dann werden doch Carries noch beliebter, da derjenige schneller vorankommt oder nicht ?
Ich verstehe es einfach nicht, was das bringen soll. ????

v AmNesiA v

Für was soll er denn schneller vorankommen?
Bringt ja nix mehr, da es keinen lohnenswerten Loot mehr geben wird. 😉

TheDivine

Das ist ein Argument^^
Ich finds so oder so kacke…2100 waren nie wirklich ein Problem wenn man wenigstens ein mindestmaß an Spielverständniß hat und sich mal dahinter klemmt. ????‍♂️

Ich hab weit mehr Zeit an Anarchie und Tarrabah verschwendet als im comp.

GameFreakSeba

Auch wieder wahr ????????

Philipp

Die Carries sollten dann idealerweise schneller gegen andere starke Teams, eventuell sogar andere Carries spielen. Das ist für Sie selbst ja auch deutlich anspruchsvoller. Und um auf z.b. 5500 Ruhmpunkte zu kommen muss konstant gewonnen werden.

RaZZor 89

Solange es Bungie versteht reicht es doch 😀

DerJoker

Das heißt je nachdem wie gut ich bin bekomme ich auch mehr oder weniger ruhmpunkte mit der neuen Änderung? Das heißt aber auch gleichzeitig, dass Leute immer noch booster damit beauftragen können die Ziele einfacher schneller zu erreichen als wenn man selbst spielt. Und gerade diese “schnell alles haben wollen” ist den meisten ja eher wichtiger. Glaube nicht das sich großartig was ändern wird.

Edit: kann man sowas nicht blockieren, wenn man irgendwie nach der IP Adresse geht. Wenn Person A sich immer unter der gleichen IP anmelden und dann irgendwann unter einer anderen und auch plötzlich besser spielt müsste ja klar sein das dort etwas nicht stimmt? Bin kein Experte was IP Kram und so angeht, vielleicht denk ich auch falsch.

huhu_2345

Also zum Thema “Schnell alles haben wollen”, da trägt Bungie mit seiner World First Mentalität mitschuld.
Das wird jetzt noch verstärkt in dem Modi oder Belohnungen auch Temporär sein können.

TheDivine

Bedeutet ja auch wenn man permanent scheiße spielt dauert es noch länger.
Irgendwo macht das keinen Sinn, genau DAS fördert dann doch Booster die dann für einen spielen weil man selber zu schlecht spielt. ????

smuke

Das wird im Team niemals funktionieren. Ich hab 2, 3 Leute in meiner FL, die mit mir im Team deutlich weniger Spass im PVP haben, da wir wegen mir immer stärkere Gegner bekommen. Mir wäre purer Zufall im Matchmaking lieber…

Kirino

Aber mal ehrlich nicht jeder carryer nimmt geld dafür es geht gibt auch leute die kein geld dafür verlangen Zum beispiel ich ich nehme kein geld für irgdendwas ich mache das freiwillig um leuten zu helfen somit sie mehr spaß im pvp und pve haben ich würde nie geld bezahlen für irgendwas.
Auf Twitch gibt es genug leute die carrys machen ohne geld und wenn die leute trotzdem was geben wollen das ist das ihre sache.

Logra

Verstehe sowas auf nicht.
Wenn ich sowas schaffe dann steht mir am Ende die Belohnung zu.
Bin ich dazu nicht in der lage, steht mir diese Belohnung nicht zu.
So einfach ist das in meinen Augen. Aber irgendwie fühlen sich viele dazu genötigt alles haben zu müssen und sind bereit dazu alles zu tun.
Ich bin nicht in der lage aus eigener Kraft/Skill mir die Spitzenwaffen im PvP zu holen. Also bin ich mit dem Thema durch und schaue ob es Alternativen gibt.

Tebo

Warum trennen sie nicht PvP und PvE einfach?

So kann man die Spinne im PvP belassen wie sie ist, im PvE jedoch nerfen. So fühlt sich keiner gegängelt PvP zu spielen, obwohl er’s nicht möchte, nur weils dort eine übermachtige Waffe gibt.

Andreas Straub

Andersherum wird eher ein Schuh daraus …. ein nerf im PvP wäre sinnvoller.

Tebo

Das war nur ein Beispiel!

rispin

Ich denke das wäre viel Aufwand dieselbe Waffe 2 mal zu balancen, zudem finde ich gehört dieser gemeinsame Pool schon immer zu Destiny

Tebo

Aufwand wärs, aber auch nur einmal. Danach wäre alles balancing einfacher.

huhu_2345

Ich habe mir die Lunas Geheul und die Spinne Solo erspielt.
An manchen Tagen lief es sehr gut an anderen wurde ich gefühlt immer ins Verlierer Team gematcht und hätte am liebsten die Konsole samt Fernseher aus dem Fenster geworfen.
Letztentich appellierte der Preis aber an meine Vernunft. 😉
Ich bezeichne mich jetzt mal als Durchschnitts PvP Spieler, dennoch lag es in vielen Matches an mir ob wir Siegen oder Verlieren.
An manche Tagen fühlte sich das Matchmaking einfach ark Unfair an.
Da Spiele ich z. b Team Deathmatch habe um 20/30 Kills während meine Mitspielern im Einstelligen Bereich verbleiben.
Ich bin also vorsichtig gespannt was die Änderunge schlussendlich bringen wird.
Und ob ich überhaupt noch viel in der Ruhmrangliste unterwegs bin, wenn es kein Spitzenwaffen mehr gibt.

TheDivine

Eben, der Weg ist das Ziel.
Und das Gefühl es selber erspielt zu haben ist meistens mehr Wert als die Belohnung selber.

huhu_2345

Da gebe ich dir recht.
Wenn ich aber immer wieder in Teams gematcht werde die deutlich schlechter Spielen als ich aber das Gegner Team 10 mal besser Spielt als mein eigenes Team fühlt sich das halt nur Unfair an.
Ich rede hier über Random Teams und nicht über 4er Teams.
Da habe ich dann auch nichts dagegen wenn die uns in der Luft zerfetzen. ^^

TheDivine

Ich denke das ist alles rein subjektiv.
Die gegnerischen Teams haben die selbe chance auf schlechtere oder bessere Spieler wie man selber.

rispin

Das hört sich erstmal gut an, wie so oft abwarten wie es denn tatsächlich im live Betrieb ist wird man sehen. Von mir aus soll es ruhig carries und co. geben, ich möcht nur ungern gegen solche Teams spielen das ist halt der Punkt, die PvP Cracks können doch unter sich bleiben und befriedigt doch auch mehr als Normalos zu zerlegen.

Franky

So ähnlich läuft das jetzt in CoD ja auch. In deren Beta funktionierte das jedenfalls schon mal gut

rispin

Das zeigt das es geht allerdings ist Bungie nicht mehr bei Activision/Blizzard

Franky

Es kommt drauf an wie Bungie das umsetzt

rispin

Jup, wir werden es sehen

En.Es

Wir hatten erst gestern das Gespräch darüber, das manche Spieler, einfach ihre Daten weiter geben für eine spitzen Waffe. Ich meine was bringt das einem. Wo ist das Erfolgs Erlebnis.
Wir haben erst vor kurzem die Einsiedler geholt. Es hat eine Woche gedauert mit Höhen und Tiefen, aber vergisst mal die Waffe, es zu erreichen war toll. Ob ich damit zocken werde? Eher nicht ich bin lieber ein sniper. Aber es zu erreichen ist doch das Ziel.

Franky

Gerade für die Einsiedlerspinne bringt es das enorm. Das Problem sind Waffen die für den Tigel gemacht sind aber auch im PVE überragend performen. Ich als reiner PVE Spieler hab’s irgendwann aufgegeben die Waffe zu erhalten. Meine Account Daten würde ich nie weiter geben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

89
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x