Destiny 2 belohnt bald Skill im PvP: Wer besser spielt, steigt schneller auf

Im PvP wird es für Spieler von Destiny 2 bald eine große Neuerung geben. Wer genügend Skill im kompetitiven Modus des Schmelztiegels beweist, wird in Zukunft auch schneller aufsteigen und seinen Ruhm-Rang erhöhen können.

Woher kommt diese Information? Im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog verrieten die Entwickler mehr zu kommenden Änderungen für Destiny 2. Dort gab man auch einen Einblick in die Neuerungen beim PvP. Die geplanten Änderungen werden übrigens mit der Veröffentlichung von Shadowkeep und Season 8 eingeführt.

Im Rang hochziehen lassen funktioniert bald nicht mehr

Wie funktioniert das neue Ranked-System? In der nächsten Saison bekommen Spieler ein neues System für den Rangaufstieg im kompetitiven PvP. Destiny 2 hat schon immer im Hintergrund die Fähigkeiten und das Können der Spieler ausgewertet. Faktoren, wie beispielsweise eure Kills, Assists oder der ausgeteilte Schaden waren dabei schon immer wichtig. Nun will man dieses Skill-Ranking nutzen und es mit dem Ruhm-Rang verbinden.

Ist euer Skill-Ranking besser als Eurer aktueller Ruhm-Rang, so bekommt ihr nach einem Match im Schmelztiegel entsprechend mehr Punkte für euren Rang. Dies soll dafür sorgen, dass ihr schneller auf den Ruhm-Rang kommt, der zu eurem tatsächlichem Skill-Rating passt. Das System passt sich dabei immer wieder Eurer Performance an. Unter dem Strich bedeutet das: Wer besser spielt, steigt auch schneller im Rang auf.

destiny 2 pvp

Es kann also durchaus passieren, dass Spieler in einem Einsatztrupp für das gleiche Match unterschiedlich viele Ruhm-Punkte erhalten, da nicht jeder Spieler zwangsweise auf demselben Skill-Level performt hat. Spieler sollen dadurch in Zukunft schneller auf den Rang kommen, der zu ihren Fähigkeiten passt. Seid ihr eher ein schlechter Spieler, dann könnt ihr euch bald nicht mehr von starken Team-Mitgliedern effektiv im Rang hochziehen lassen.

Wie steigt man bisher im PvP auf? Mit der Erweiterung „Kriegsgeist“, führte Bungie endlich kompetitive Ranglisten ins Spiel ein. Seitdem wird zwischen „Tapferkeit“ und „Ruhm“, also zwischen Schnellspiel und kompetitiv, unterschieden. Während ihr Punkte für euren Tapferkeits-Rang aus allen Schmelztiegel-Matches bekommt, gibt es die Punkte für euren Ruhm-Rang nur aus der kompetitiven Playlist im Schmelztiegel.

Forsaken änderte ab Season 4 allerdings die Verteilung der Ruhm-Rangpunkte. Dies galt sowohl für Siege als auch Niederlagen. Dieses System sollte dafür sorgen, dass Spieler leichter im Ruhm-Rang aufsteigen können und Niederlagen sich nicht mehr zu stark auf die Punkte auswirken. Denn für verlorene Matches verliert man im kompetitiven PvP auch Punkte.

Was für Probleme ergaben sich daraus für die Spieler? Der Skill der Spieler war für die Punkte-Verteilung nicht zwingend ein ausschlaggebender Faktor. Spielte man mit dem richtigen Team, so konnte man sich relativ schnell hochziehen lassen und durch Siegessträhnen schnell im Rang aufsteigen, auch wenn man selbst vielleicht nicht so viel dazu beigetragen hat. Denn am Ende eines Matches erhalten bisher alle Spieler eines Teams gleich viele Punkte für Siege.

destiny-2-pvp

Der Ruhm-Rang war bisher also nicht immer ein Aushängeschild für das eigene Können. Das wird sich mit Season 8 bald ändern.

Bungie führt mit Season 8 Skill-basierte Matches ein

Was ändert sich an den aktuellen Playlists noch? Der alte kompetitive Modus und die Schnellspiel-Playlist verschwinden aus dem Navigator. Dafür kommen zwei neue Playlists ins Spiel.

  • 6vs6 Classic Mix – ein Ersatz für die Schnellspiel-Playlist
  • 3vs3 Überleben – der neue kompetitive Modus (auch mit Solo-Playlist)

Wenn ihr die Überleben-Playlist spielt, werden die Ruhm-Punkte sich entsprechend nach eurem Skill-Level richten.

Das neue Schmelztiegel-Menü von Season 8

Community Manager dmg04 gab außerdem auf Twitter bekannt, dass die Kontrolle- und Überleben-Matches im 6vs6 sich ebenfalls nach dem Skill der Spieler richten. Der neue „Classic Mix“ wird hingegen nicht auf dem neuen Skill-Matching aufbauen und ähnlich wie die Schnellspiel-Playlist funktionieren. Dort werdet Ihr nach der Verbindungsqualität gematcht.

Was haltet ihr von diesem neuen System für den kompetitiven PvP?

Destiny 2 streicht 4 PvP-Maps, bringt eine völlig neue – Das alles ändert Shaxx
Quelle(n): bungie.net
Deine Meinung?
13
Gefällt mir!

78
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
MrTR909
MrTR909
1 Monat zuvor

In welcher Spanne bekommt man nun Punkte für den Sieg? Hab heute 20 Punkte für einen Sieg, auch nur 40 Punkte für einen Sieg bekommen. Aber weiterhin die konstanten 60 für ein verlorenes Match ????????‍♂️

frichdal
frichdal
2 Monate zuvor

das ist was anderes. aber in ca. 10 jahren pvp auf konsole hab ich ca. 3 gesehen.ich will ja nicht behaupten das niemand betrügt.aber im gegensatz zu pc ist ja konsole fair. finde ich jedenfalls.

frichdal
frichdal
2 Monate zuvor

alles schon gesehen. spielereien wie rapid fire und der ganze mist sind kein cheaten.sorry ist eben meine meinung. ich kenne leute die sowas schon gekauft haben. wer denkt er kann mit nem usb stick den aimassist einer konsole bzw eines spiels verändern der irrt sich.

frichdal
frichdal
2 Monate zuvor

also cronusmax und die ganzen verbastelten controller sind für mich kein cheaten. ich behaupte es gibt auf konsole kein ernsthaftes cheaten. selbst mit xim ist es kein cheaten.ich war lange auf der ps4 unterwegs mit destiny. dachte oft da cheaten welche.aber als ich dann mal nen 15 jährigen mit skill gesehen habe wusste ich das es wirklich leute gibt die mit controller so unglaubliches aim haben. bin seit kurzem wieder auf pc und würde NIE wieder nen shooter auf konsole spielen.

darksoul
darksoul
3 Monate zuvor

Hmmm ,weiss nicht warum die wieder sowas machen!Vorher im Comp waren es 4 vs 4 und jetzt sollen es 3 vs 3 werden.Komisch.Statt überleben und Sprengladungen deaktivieren reines elemenieren.Reicht wieder das nur einer gut ist wo die Kills macht der Rest campt wieder.Kam ja auch in den trials vor in D1.Hätte jetzt 3 vs 3 einfach seperat angeboten,mit Punkterang wie alle anderen auch.Mit anderen belohnungen ect.Oder wirklich ein 3 vs 3 aufs Wochenende hin freischalten und am Reset tag wieder deaktiviert.Und im 6 vs6 statt nur Kontrolle und Konflikt, wieder Vorherschaft rein.Am System lang gross nicht ausser das die Trials… Weiterlesen »

Jokl
Jokl
3 Monate zuvor

Für das Matchmaking finde ich das System im Grunde ganz gut, was den Rest angeht bin ich nicht ganz überzeugt.
Accountcarry kann man so nicht verhindern, wird es eher verstärkt geben bzw. wird dadurch sogar attraktiver, da es noch schneller gehen wird.
Für die guten Spieler ist das System dahinter eh egal, sie werden immer ihren Schnitt machen, ist ja auch völlig richtig.
Das sich aber dadurch mehr Spieler sagen „ne Komp lohnt gar nicht mehr“, macht den Pool der Spieler an sich kleiner, da hab ich ein wenig Bedenken in Richtung 2 Klassen System.

MrTR909
MrTR909
1 Monat zuvor

Jepp einfach Account Daten an den besseren Spieler geben. Nur dann wenn der Eigentümer wieder spielt bekommt dieser nur auf die Mütze lol

Marek
Marek
3 Monate zuvor

Änderungen müssen hin und wieder mal sein, die angekündigten klingen erst mal gut.
Andererseits scheint es dann fast unmöglich oder zumindest frustig zu sein, mit Clankollegen den kompetitiven Modus zu spielen. Dabei wird ja die Clanaktivität von Bungie immer so betont, was auch richtig ist, denn Clan bedeutet Unterstützung und mehr Spielspaß. Mit den Änderungen befürchte ich, dass das Gegenteil eintritt.

LIGHTNING
3 Monate zuvor

Ich sehe schon wie alle mit irgendwelchen lächerlichen Tricks ihre Stats frisieren, um schneller aufzusteigen. Schafft einfach dieses dreckige Comp ab und bringt ToO zurück. :p

Norm An
Norm An
3 Monate zuvor

Sehr gute Idee!

Base4ever
Base4ever
3 Monate zuvor

Bin gespannt ob sie das umgesetzt bekommen. Könnte das PVP verbessern, könnte den Modus aber auch ganz schnell zerstören wenn sie das verhauen.

T01fel
T01fel
3 Monate zuvor

Von der Grundidee eigentlich richtig. Mehr Leistung, höherer Gewinn. Aber in einem Teammodus absolut daneben. Das ist was für Rumble, wo jeder für sich selbst spielt. Bleibt abzuwarten wie das genau berechnet wird.

Psycheater
Psycheater
3 Monate zuvor

Da bin Ich ja mal gespannt wie es dann schlussendlich funktioniert bei der Umsetzung

kotstulle7
kotstulle7
3 Monate zuvor

Führt dazu, dass die Hardcore Schwitzer versuchen jetzt jeden Kill selber zu verdienen. Man muss ja schneller aufsteigen, als sein Kollege

Andreas Straub
Andreas Straub
3 Monate zuvor

An und für sich müsste der Titel lauten: „wer bisher im kompetitiven PvP gut gespielt hat, steigt schneller auf“.

Chris Brunner
Chris Brunner
3 Monate zuvor

Dieses System finde ich schlecht. Da werden gute Spieler noch mehr gepusht und normale Spieler noch mehr vor Komp abgeschreckt. Zumal Leute selten direkt mitgezogen werden, eher macht man Account Carrys und diese werden dadurch ja nur begünstigt. ????

BoHu4
BoHu4
2 Monate zuvor

Dafür gibt es qp. Man kann natürlich auch komp spielen um besser zu werden. Dafür haben die meisten aber keinen Nerv. Jedoch immer schön die Waffen abstauben wollen. ????

Chris Brunner
Chris Brunner
2 Monate zuvor

Ich hab Luna Carrys gemacht und bin auf über 3k trz oft Solo unterwegs. Es hat für mich nichts mit besser werden zu tun, wenn man als schlechterer Spieler noch länger braucht um hoch zu kommen und als guter Spieler auch noch zusätzlich im Ranking belohnt wird. Ich könnte ja noch das umgekehrte eher verstehen.
Weißt, ich bin besser geworden indem ich gegen Bessere gespielt hab. Wenn jetzt aber die guten und schlechten Spieler noch mehr gesplittet werden… ich weiß nicht ob ich das gut finden soll. Der Spielerpool ist ohnehin schon verdammt klein, der wird dadurch nicht größer.

Udo Ratmann
Udo Ratmann
3 Monate zuvor

oh Gott, noch mehr Cheater drin nachher, sollten da lieber mal paar Leute löschen, wird ja Woche für Woche schlimmer mit den Betrügern, sind ja jetzt auch schon im Gambit drin, kein wunder spiel das keiner mehr, wenn alle nur noch Betrügen.

vv4k3
vv4k3
3 Monate zuvor
frichdal
frichdal
3 Monate zuvor

wie cheatet man denn bei destiny?ernstgemeinte frage!

Alexander Mohr
Alexander Mohr
3 Monate zuvor

Es gibt so genannte Aimsticks. Die erhöhten die Zielhilfe um bis zu 400% bzw. Es gibt auch welche die immer auf den Kopf Zielen.
Merkt man daran wenn der gleiche Wixx… dich zum dritten mal im Sprung mit der Sniper wegballert????????

frichdal
frichdal
3 Monate zuvor

denkst wirklich das sowas funktioniert?!ich war lange auf ps4 unterwegs.bin nie richtig warm geworden mit controller.

Frank Einstein
Frank Einstein
3 Monate zuvor

Ich sag nur XIM + XAIM ✌️

Alexander Mohr
Alexander Mohr
3 Monate zuvor

Gib mal bei youtube Aimstick ein, teilweise schießen die nur aufs Knie und es ist ein Kritischer Treffer… aber nach meinem Empfinden nach sind es zum Glück nur ein paar Ausreißer die nicht mit fairen Mitteln spielen.

frichdal
frichdal
2 Monate zuvor

aimsticks sind einbildung. geht nicht.

DerFrek
DerFrek
3 Monate zuvor

Das meiste funktioniert über Netzwerkmanipulation. Entweder kicken sie doch raus oder verändern ihr eigenes um schneller zu schießen und durch lag unverwundbar zu sein.

Andreas Straub
Andreas Straub
3 Monate zuvor

Kannst Du das auch in verständlichem Deutsch wiederholen?

DerFrek
DerFrek
3 Monate zuvor

Ja, im nächsten Artikel übers PvP…. aber vielleicht wiederholt er auch nur.

Alexander Mohr
Alexander Mohr
3 Monate zuvor

Hoffentlich nicht????

DerFrek
DerFrek
3 Monate zuvor

Doch doch. Der Udo ist doch unsere Konstante hier wink

Alexander Mohr
Alexander Mohr
3 Monate zuvor

Auch wenn ich das nicht bestätigen kann das nur noch Cheater unterwegs sind, eins haben sie gut gemacht. Du bleibst fern vom PvP????

kill what you eat
kill what you eat
3 Monate zuvor

hammer du gefällst mir <3

Sleeping-Ex
3 Monate zuvor

Udo, mein Bester, ham se dich mal wieder rausgelassen?

Der Vagabund
Der Vagabund
3 Monate zuvor

Ähm ich glaube du hast dich im Beitrag geirrt ^^

Han Solonely
Han Solonely
3 Monate zuvor

Finde.ich gut mit den zusätzlichen Punkten.
Bißchen mehr.Details wären schön, was passiert bei Niederlagen, wenn man deutlich im + ist aber die Mitspieler alle unter 1er Kd…

berndguggi
berndguggi
3 Monate zuvor

So weit ich das verstehe geht es nicht um die individuelle Leistung in einem Spiel sondern um die generelle Einstufung. Wenn du laut System als 3500 Glory Spieler eingestuft bis bekommst du bei einem win mehr punkte und verlierst weniger punkte solange bis du auf 3500 bist. Ein 5500 player der in einem gewonnnenen match ne 0.5 spielt (nur als beispiel) bekommt mehr punkte als ein 2000 player der in demselben match ne 2.0 spielt wenn beide aktuell zb 1500 punkte haben

huhu_2345
huhu_2345
3 Monate zuvor

Bungie führt ein Skill basiertes Matchmaking ein?
Müsste mittlerweile mein 3. Déjà-vu sein.
Mal sehen wie diese Umsetzung schlussendlich funktioniert.

Andreas Straub
Andreas Straub
3 Monate zuvor

Bisher hat das nur im Rumble (so ab der dritten Runde) halbwegs funktioniert. Im kompetitiven PvP wurde man nicht nach Skill sondern nach aktuellem Ruhmlevel gematched.

Roland mauerer
Roland mauerer
3 Monate zuvor

Sbmm klappt ca ne woche, dann merkt bungie, dass wiedermal die verbindung leidet, es wird zu recht gemeckert, Sbmm ist wieder vom tisch, es wird wieder gemeckert, dass man nur gegen streamer-pros spielt usw,usf. Man hat das gefühl, bungie will aus fehlern einfach nicht lernen!

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
3 Monate zuvor

Cool!account carries kommen noch schneller durch, vllt werden die dann günstiger und dann noch mehr smile

Mizzbizz
Mizzbizz
3 Monate zuvor

Ja, aber der Hoschi, der dann plötzlich in ner viel zu hohen Liga mitspielen muß, wird auch schneller wieder fallen smile

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
3 Monate zuvor

Den juckts dann wahrscheinlich nicht mehr razz

berndguggi
berndguggi
3 Monate zuvor

Account carries werden mE schwerer. Wenn der Account zb als 1000 Glory eingestuft ist gibts für den win über 1000 weniger punkte als bei einem account der als 2100 eingestuft ist.

Jürgen Janicki
Jürgen Janicki
3 Monate zuvor

Ok

Mizzbizz
Mizzbizz
3 Monate zuvor

Ich find das mit der Solo-Liste im Competitiven Modus gut. Da kann man endlich auch ohne Team/Clan vorran kommen!

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Monate zuvor

Bungie führt mit Season 8 Skillbased Matchmaking ein??
Ja nee, is klar…

Keine Ahnung wie oft ich das in den letzten 5 Jahren schon gelesen habe.
Angeblich gibts das doch schon die ganze Zeit und wird immer mal wieder erwähnt, wenn eine neue Erweiterung kommt. Da wird sogar mit dem Skillbased Matchmaking Recycling betrieben und immer wieder als neue tolle Änderung verkauft. wink
Am Ende merkt man sowieso keinen Unterschied…

Lord Grauwolf
Lord Grauwolf
3 Monate zuvor

Skillranking, nicht skillbased Matchmaking. Das sind unterschiedliche Dinge.

Mizzbizz
Mizzbizz
3 Monate zuvor

Naja, und doch spielen letztendlich Hüter gegeneinander, die ähnlichen Skill haben. Im Idealfall jedenfalls wink

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Monate zuvor

„…Bungie führt mit Season 8 Skill-basierte Matches ein…“
„…Der neue „Classic Mix“ wird hingegen nicht auf dem neuen Skill-Matching aufbauen…“

Egal wie sie es nennen, angeblich skillbasiertes Matchmaking ist schon immer aktiv. Zumindest sagen sie das. Da ändert auch ein Skillranking genanntes Matchmaking nix. Da wird nur wieder was propagiert, um es als angebliche Änderung zu verkaufen. Funktioniert hat seit 5 Jahren davon noch nix und wird es auch mit Shadowkeep nicht.

Lord Grauwolf
Lord Grauwolf
3 Monate zuvor

Da gebe ich dir recht. Das Matchmaking hat noch nie funktioniert. Aber so wie ich es im Artikel gelesen habe, bedeutet Skillranking das du mehr Punkte bei einem Sieg bekommst wenn dein Skill über deinen aktuellen Ruhmrang liegt. Also zum Beispiel nicht 40 Punkte sondern 50. Jetzt bekommst du ja beim Sieg immer Punkte, egal ob du der Matchwinner mit den meistens kills bist oder nur in der Gegend herumgestanden hast und nicht einen Schuss abgegeben hast.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Monate zuvor

Jo, das ändert aber nix daran, gegen wen Du im nächsten Spiel antreten wirst. wink
Darum gehts ja.
Diese Änderung bewirkt ja nur, dass unterschiedlich Punkte verteilt werden.
Die allgemeine Erfahrung der Spielersuche wird davon nicht verbessert werden.

huhu_2345
huhu_2345
3 Monate zuvor

Hab ein bisschen Vertrauen in Bungie.
Schliesslich haben sie schon oft bewiesen dass sie ihr PvP im Griff haben. wink

v AmNesiA v
v AmNesiA v
3 Monate zuvor

Oh, ich hab ja Vertrauen in Bungie und ich weiß, dass die mich auch dieses mal wieder nicht enttäuschen werden indem sie es in diesem Fall wieder nicht hinbekommen. wink

WooTheHoo
WooTheHoo
3 Monate zuvor

????????

akiraghost86
akiraghost86
3 Monate zuvor

Also so wie sich das liest, bekäme sogar ein guter Spieler, dessen Team aber verloren hat noch Punkte, oder? Ich mein, das wäre ja nur fair und so lese ich den Artikel…

The hocitR
The hocitR
3 Monate zuvor

Ich glaube eher dass man dann weniger Punkte verliert. Ist aber nur ne Vermutung von mir.

Dracon1st
Dracon1st
3 Monate zuvor

Ich wette das es so nicht besser wird. Das wird sogar eher noch das Teamplay verschlechtern. Und so lange das mit der Verbindung nicht besser wird gibt es auch bei skillbasierten Matchmaking ein Team das dem anderen technisch überlegen ist. Wenn ich mir die meisten Spiele im PvP von mir anschaue ist es weiterhin so wie schon oft von mir beschrieben, ein Team mit K/D von 2-6 und das andere von 0,3-0,9. Und beide Teams alle random, mit kleinen Außnahmen. Eine Runde läuft es bei mir super, ich rase förmlich über die map und mein Team(randoms) gewinnt ohne Probleme und… Weiterlesen »

Raiiir
Raiiir
3 Monate zuvor

Ist das nicht jetzt schon so das wenn man öfter hintereinander gewinnt das man schneller im rang aufsteigt?
Oder bekommt man jetzt ganz unabhängig egal ob man gewinnt oder verliert bonus punkte wenn man besser spielt als bisher?

Wrubbel
Wrubbel
3 Monate zuvor

Bisher zählt nur Sieg oder Niederlage. Was du dafür gemacht hast ist egal.

I bims Deej vong Bungie
I bims Deej vong Bungie
3 Monate zuvor

Ja, das stimmt alles so. Man muss aber noch erwähnen das es minus Punkte gibt. Wer Heavy und Super benutzt bekommt massiven Punkte abfall, denn das hat nichts mit skill zu tun und Ihr sollte euch diesen mal endlich zu legen, ihr Kackboons.
Deej

Han Solonely
Han Solonely
3 Monate zuvor

Auch bei Heavy oder einer Super kann man taktisch klug spielen, das gehört zum skill dazu….nicht nur wer wie schnell eine Taste drückt..
Du kackboon

De Lorean
De Lorean
3 Monate zuvor

Solo playlist in comp mit skillbasierten matchmaking. Das ich das noch erleben darf ???? dann wird das der modus sein den ich dann nur noch spiele. Alleine schon wegen der Solo playlist. Nie wieder gegen Teams ????

Wrubbel
Wrubbel
3 Monate zuvor

Bis du anfängst deine Mitspieler zu verfluchen????

De Lorean
De Lorean
3 Monate zuvor

An den mitspielern ändert sich nichts. Zocke jetzt auch Solo. Aber keine Teams mehr. Glaube das erst wenn ich es sehe

Andreas Straub
Andreas Straub
3 Monate zuvor

Bungie hofft halt sehr auf eine zu erwartende größere Spielerpopulation. Das wird zu Beginn wohl auch so sein. Die Qualität des Matchings wird aber bestimmen WIE LANGE das so bleiben wird. Ich habe bereits vor über einem Jahr vorhergesagt, dass das damals kaputte Matchmaking die Anzahl der PvP Spieler deutlich reduzieren wird. Das ist dann auch passiert – mit dem Ergebnis, dass kein richtiges Matching mehr möglich wurde, weil der verfügbare Spielerpool zu klein wurde. Daher wurden auch mehrere Spielmodi zusammengefasst um das Problem ein wenig zu verringern … Ich hoffe sehr, dass Bungie diesmal die neue Chance richtig nutzt… Weiterlesen »

Nic
Nic
3 Monate zuvor

Ohne Dedicated Server UND SoftBan bei zu niedriger Verbindungsgeschwindigkeit oder zu hoher Ping (kleiner 50ms / 51ms – 100ms -> 2 Pools) wird das gar nix.

Wrubbel
Wrubbel
3 Monate zuvor

Ob sie das richtig umgesetzt bekommen? Habe so meine Zweifel. Vor allem bei der Bewertung taktischer Entscheidungen, welche sich nicht in KDA oder Schaden bemerkbar machen.

Mizzbizz
Mizzbizz
3 Monate zuvor

Jupp, seh ich auch so! Was ist mit den Supportern in nem Team? Und denjenigen die sich dem Feind zum Fraß vorwerfen? Was wenn man einfach sehr taktisch spielt, wie Du schon sagtest und zwar viele Assists/Teamshots macht, aber wenig Kills auf der Liste hat?
Ich denk mal das wird auch nicht 100% faire Punkte geben, aber mal abwarten wie es sich spielt. smile

huhu_2345
huhu_2345
3 Monate zuvor

Zumindest die Assists/Teamshots kann man prima mit dem ausgeteilten Schaden vergleichen.
Spieler 1: 10 Kills bei 10 Schaden
Spieler 2: 1 Kill bei 100 Schaden
Das sollte Bungie also schon irgendwie hinkriegen, dass das Programm merkt wer die meiste Arbeit geleistet hat.

Alexander Mohr
Alexander Mohr
3 Monate zuvor

Bei viel Schaden heißt es ja nicht gleich das du gut fürs Team gearbeitet hast. Könnt ja auch sein das du jedes 1vs1 ganz knapp verloren hast, dann hast du zwar 5000 Schaden verursacht, aber kein kill gemacht????

huhu_2345
huhu_2345
3 Monate zuvor

Stimmt auch wieder, daran habe ich gar nicht gedacht.
Ich bin davon ausgegangen das der liebe Günter gleich zur Stelle ist und dem Gegner den Rest gibt.
Wenn er nach dem Fight wieder volles Leben Tanken kann, wars für nichts.

huhu_2345
huhu_2345
3 Monate zuvor

Dann sollte es aber auch Abstrafungspunkte geben, für Spieler, die ihre Super nicht einsetzten wollen um so einer möglichen Niederlage zu entgehen.
Manchmal Frage ich mich dann doch was diese Spieler mit ihrer Super nach dem Match machen wollen.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
3 Monate zuvor

Ich hoffe, dass das nicht zu schwierigkeiten mit Quests im PvP kommt.

WooTheHoo
WooTheHoo
3 Monate zuvor

Solche Sachen wie die Redrix-Quest mache ich auch vorher noch fertig. Am Ende braucht Bungie drei Jahre um den Schritt mit den 3 x 25 Matches in Modi, die es bald nicht mehr gibt, anzupassen oder nehmen das Teil gleich ganz raus. ????

Wrubbel
Wrubbel
3 Monate zuvor

Das ist auch mein Plan. Mir fehlen noch 20 % Doppelkills mit GL und 150 HC Headis. Dann habe ich alle Compwaffen außer NF aber die ist sowieso in einer anderen Liga. Also gogo Wuuwuu.

WooTheHoo
WooTheHoo
3 Monate zuvor

Ich geb mir alle Mühe. Allerdings musste ich am Donnerstag feststellen, dass ich diese Saison noch zu wenige Tapferkeits-Rücksetzungen habe. Ich hatte den Triumph falsch interpretiert und es fehlen wohl noch zwei statt einer. Am Ende scheitert‘s nun daran. ???? Naja, kommt ja noch ein Eisenbanner und vielleicht lässt mich meine Frau ein oder zwei Abende öfter spielen. ???? Und wenn’s nicht klappt, soll‘s halt nicht sein. Kann auch gut ohne Redrix leben. ☺️ Auf die Sniper hab ich ja auch verzichtet.

Marcel Brattig
Marcel Brattig
3 Monate zuvor

Das ist eine Möglichkeit, aber ich meine eher neue Quest in PvP wo es vllt wieder was mit den Rängen zu tun hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.