Destiny: 10 Story-Fragen, auf die wir in Destiny 2 Antworten wollen
destiny-reisender-hüter

Die Story von Destiny warf bislang mehr Fragen als Antworten auf. Bungie könnte mit Destiny 2 einiges nachholen.

„Moment, Destiny hat eine Story?!“, wird der ein oder andere von Euch nun verächtlich lachen.

Schließlich zählt das Story-Telling seit den Anfangstagen zu den größten Kritikpunkten an Bungies MMO-Shooter. In Destiny 1 gab keine zusammenhängende Story, es fehlten starke Charaktere, Hinweise auf die Lore mussten sich die Hüter des Spiels in Grimoire-Karten anlesen – kurzum: Spieler, die sich auf eine geniale Story freuten, wurden bitterlich enttäuscht.

Prägend war der berüchtigte Satz der Exo-Fremden, dass sie keine Zeit zu erklären habe, weshalb sie keine Zeit für Erklärungen habe. So plätscherte die Story in Destiny 1 vor sich hin: Die Hüter bekamen zwar Story-Inhalte vorgesetzt, ein Gesamtbild hatten aber nur wenige im Kopf.

Selbst wenn man sich durch all die Grimoire-Karten mit den Lore-Texten kämpft, bleiben noch heute unzählige Fragen unbeantwortet. Wir stellen eine Top 10 an Fragen vor, auf die wir möglicherweise in Destiny 2 Antworten bekommen. Diese basieren auf dem Video von Arekkz Gaming:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist hinter der Tür?

Bevor wir uns mit den „richtig großen Fragen“ beschäftigen, wollen wir endlich wissen: Was ist hinter dieser einen Tür im Turm?

destiny-turm

Viele Hüter fragen sich das schon seit der Alpha. Es ist die Tür gemeint, vor der Xur ab und an steht, die Tür in der Nähe des Sprechers. Man hoffte darauf, dass sich diese irgendwann einmal öffnen werde – ähnlich, wie sich der Bereich monatlich öffnete, in dem Lord Saladin in Zeiten vor „Rise of Iron“ stand.

destiny-königin-mara-sov

Da mit Destiny 2 der Turm zerstört wird, ist es unwahrscheinlich, dass wir je eine Antwort darauf bekommen werden. Aber hier ist es wie mit den Rosinen und dem Sellerie: Man gibt die Hoffnung auf einen höheren Sinn nicht auf, eines Tages könnte diese Tür ja noch entscheidend werden …

Lebt die Königin Mara Sov noch?

Ist die Königin tot oder lebt sie noch?

Das ist eine Frage, über die die Hüter in der Vergangenheit gerne und ausführlich diskutierten.

  • Die einen sind felsenfest davon überzeugt, dass Mara Sov, die Königin des Riffs und der Erwachten, den Angriff von Oryx nicht überleben konnte.
  • Die anderen sagen: Quatsch, die Königin lebt noch, sie konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Mara-Sov-Destiny
Was ist mit Ihr? Seit 2 Jahren weiß es keiner.

In einem Bungie-Livestream vor einem Jahr gab es die Aussage, dass die Königin noch eine große Rolle spielen werde. Ob diese Aussage noch aktuell ist, ist jedoch unklar. Das letzte Statement von Bungie zu Mara Sov war im August 2016. Im Rahmen eines Interviews zu Rise of Iron wurden den Entwicklern mehrere Fragen zur Lore und Story von Destiny gestellt. Bungie meinte, man solle nicht ausschließen, dass die Königin noch lebe. Kurz zuvor verrieten sie übrigens, dass wir noch keine Ahnung von der wahren Macht der Kabale hätten.

Im Reveal-Trailer zu Destiny 2 gibt es bereits Anzeichen, dass wir im Sequel mit der Königin zu tun bekommen. Denn viele Krieger tragen im Trailer das Logo der Königin. Und auch in Games gilt die alte Hollywood-Regel: Solange man keine Leiche sieht, ist niemand tot.

destiny-darkness

Schließlich deutet eine Grimoire-Karte, die Age of Triumph brachte, darauf hin, dass der Prinz der Erwachten noch lebt. Dann könnte die Königin den Angriff von Oryx ja auch überlebt haben …

Was genau ist eigentlich die Dunkelheit?

Die Hüter bekämpfen mit ihrem Licht die Dunkelheit und die PvE-Gegner werden als Lakaien der Dunkelheit bezeichnet. Das ist das Setting, das uns vorgesetzt wird und mit dem sich die meisten auch zufrieden geben. Die Dunkelheit ist das Böse, das bekämpft werden muss. Fertig.

Aber was genau ist „die Dunkelheit“ eigentlich? Tatsächlich weiß niemand so genau, was sich hinter dem Begriff der „Dunkelheit“ verbirgt. Sie wird als ein alter und mächtiger Gegner des Reisenden beschrieben – als eine Macht, die ihn durch das Universum jagte und für den Kollaps verantwortlich war. Einst herrschte die Dunkelheit über das Universum. Die Schar glaubt daran, dass sie das Licht zerstören müssen, um die Herrschaft der Dunkelheit zurückzufordern.

destiny eris

Ob wir je die „wahre Präsenz“ der Dunkelheit zu sehen bekommen werden, wird die Zukunft zeigen.

Eris Morn – Ist sie wirklich auf unserer Seite?

Mit „Dunkelheit lauert“ kam Eris Morn ins Destiny-Universum. Seitdem steht sie für das Mysteriöse, das Unheilvolle, für die nicht fassbaren Bedrohungen. Cayde-6 ist mit seiner lockeren Art und seiner „Hau drauf“-Mentalität der Konterpart zu Eris Morn, weshalb es seit „König der Besessenen“ immer wieder zu amüsanten Momenten zwischen den beiden kommt.

Eris hat im Kampf gegen Crota und Oryx zwar schon zwei Mal bewiesen, dass sie uns unterstützt – aber ihre Beweggründe und ihre persönlichen Ziele liegen im Unbekannten. Sie „darf“ nicht in die Halle der Vorhut, sondern steht im Turm nur bei der Treppe, was darauf hindeuten könnte, dass die Vorhut – allen voran Cayde-6 – ihr noch immer nicht trauen. Und ihr gruseliges drittes Schar-Auge wirft ebenfalls Fragen auf: Wie stark sind ihre Verbindungen zur Schar oder ihre verborgenen Schar-Kräfte wirklich?

Destiny-Eris-Morn

Interessant: Bungie hat in Destiny einige Bezüge zur griechischen Mythologie. Darin ist Eris die Göttin der Zwietracht und für ihren „Zankapfel“ bekannt. Bei Destiny hat Eris Morn ständig ein kugelförmiges Ding in der Hand. Ob das Zufall ist? Die Göttin Eris hat eine wahre Gestalt, die sie erst zeigt, wenn sie Hass und Neid unter den Menschen wecken kann. Vielleicht lernen wir die wahre Gestalt von Eris Morn ja auch erst noch kennen. Weitere Bezüge zur griechischen Mythologie in Destiny lest Ihr hier.

Auf der nächste Seiten findet Ihr weitere spannende Story-Fragen. Weiter geht’s mit einer Frage, auf die bei der „Destiny 2“-Enthüllung vielleicht schon eine Antwort gegeben wurde!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
87 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
smuke

Solche Artikel erwecken in mir immer riesige Erwartungen. Denke ich doch, man, da könnte man so viel draus machen. Befürchte aber, dass Bungie es wieder verkackt.

Arkus Gillette

Ich denke mit dem ersten dlc das wahrscheinlich schon im dezember rauskommt wird es eine story zu osiris geben und anschließend werden die prüfungen ein comeback bekommen… ich kann mir bei bestem willen nicht vorstellen das die trials schon nach einigen wochen kommen werden

Syhlents91

Ich sehs schon….

In der Anfangssequenz kommt der Sprecher zu uns und verspricht uns das er nun endlich Zeit hat um über alles zu sprechen… Die Dunkelheit, der Reisende, die vergangenen Schlachten… und als er zum ersten Wort ansetzt stürmt Gary den Turm xD und dann sagt der Sprecher das er nun keine Zeit für Erklärungen habe….

Hoffe Bungie liest das nicht ^_^

Gerd Schuhmann

Wir haben das mal an Bungie weitergeleitet!

Syhlents91

Bitte nicht xD

JUGG1 x

Was wird aus dem putzenden Roboter? :O

Fly

Der kriegt vor Verzweiflung einen Kurzschluss, während er berechnet wie lange es dauert die Sauerei wieder aufzuräumen! ^^

Server 10x > Story 😛

marty

Ist zwar ein wenig OT aber hab mir jetzt zum ersten Mal richtig das Cover von D2 angesehen. Das schaut eigentlich schon verdammt cool aus, vor allem weil durch den fehlenden Helm und die relativ normale Rüstung das alles irgendwie realistischer wirkt. Da kann man eigentlich davon ausgehen, dass es zumindest auf der Erde möglich sein wird ohne Helm zu spielen.

press o,o to evade

oh ja bitte!! ohne helm überall rumlaufen können, das wär der wahnsinn.

ist doch ein sf fantasy game, das juckt doch niemanden.

bringt viel mehr individualismus.

macht euch einen schönen hüter wie ich bei meiner warlock awoken irokesen blue eyed milky ways next topmodel schönheit.

bild fogt

v AmNesiA v

Hm, Osiris als DLC. Da interessiert mich persönlich ein Thema besonders.
Die Prüfungen von Osiris wirds ja wahrscheinlich in der Form in D2 nicht mehr geben. Daher wird wahrscheinlich auch der Leuchtturm als Belohnung nur für die, die makellos geschafft haben, wegfallen. Vielleicht wird der von den Vex bebaute Merkur und somit der Leuchtturm für alle als Areal zugänglich gemacht. Eventuell als Teil einer Quest im Osiris DLC. Es gibt doch auf dem Leuchtturm bestimmte Areale, die aktuell von so blau leuchtenden Gittern versperrt werden. Was ist denn dahinter? Warum werden die versperrt? Das habe ich mich immer gefragt. Wenn da gar nix dahinter wäre, dann hätte man dort doch auch einfach Mauern einbauen können. Für mich ist das ein klares Indiz, dass diese Areale irgendwann geöffnet werden. D2 führt uns bestimmt auf den Merkur. Dort werden wir dann bestimmt Antworten/Infos zu zwei großen Fragen bekommen:
1. Dem Warlock Osiris
2. Den Vex
Was widerum zwei Themen sind, die ja zu den größeren unbeantworteten Themen gehören. 🙂

Mando_2003

Hat schon mal jemand mitbekommen, wer die Mutter von Crota und dessen Schwestern ist? Vermutlich Eris!? Oryx hatte sich ja in ein übergroßes Bessessenenmonster verwandelt und dann noch die 3 Augen von Eris…..Also ich denke dass wir in Destiny 2 ihr wahres Ich kennenlernen als sich rächende Ehefrau und Mutter. 🙂

DasOlli91

Eris ist laut Grimoirekarten schon aus dem Turm geflüchtet, weil sie gerächt wurde. Ich persönlich denke weniger dass sie Savathun ist, sonst hätte sie Crota nicht tot sehen wollen bzw. sie ihn selbst im Raid bekämpfen wollen, wo sie ja dran gescheitert ist, und die Augen hat sie weil sie gescheitert ist und den Fluch von Crota hat.

Magis77

achsooooo… und keinen interessiert wer der „Reisende“ ist… genauo -.-

press o,o to evade

schöner langer artikel um montags im büro in ruhe zu lesen und immer mal wieder reinzuschauen.

ganz ehrlich: story? is mir eigentlich wurst.

no time to explain, strangers rifle?
die ganzen namen sind soooo cool, das gunplay, die raids, der lag, die bugs, die emotionen, höhen und tiefen die jeder schon erlebt hat…
das ist das was destiny ausmacht.

wo bleibt eigentlich das lang ersehnte feature auf der ps4 endlich seinen accountnamen ändern zu können?? auf der xbox geht das, kostet zwar bisschen was. ich würde mir nur zu gern einen andren gamertag verpassen….

Manuel

Auf lag und Bugs kann ich in D2 verzichten;)

WooTheHoo

But it´s a feature! XD

silverDragon-BiH

osiris ist doch das skelett auf merkur… nicht?

Guest

Vermutlich nicht. Wäre schon etwas blöd, wenn sie diesen mysteriösen, mächtigen Krieger einfach so verpulvern würden. Ein DLC von Destiny 2 trägt ja das Osiris Symbol, ich denke der wird also schon noch eine Rolle spielen.

DasOlli91

Osiris ist ein Warlock der sich gegen den Turm gestellt hat und nun auf dem Merkur lebt und die Vex Architektur studiert. Witziger Funfakt, Osiris ist blind, aber sein Auge kann dich dennoch erblicken 😀

DasOlli91

Also ich habe alle Grimoire Karten gelesen und habe weniger Fragen und kann sogar einige von euch beantworten!
Also schon lange vor Age of Triumph gab es eine Grimoire Karte in der erzählt wird dass sich der Prinz und einige seiner Krähen sich retten konnten und wegteleportiert wurden, allerdings wurde Mara zumindest nicht dorthin teleportiert wo die anderen Erwachten sind.

Wegen der fremden Exo, ich find es viel wichtiger dass sie sagt „Man muss sich für eine Seite entscheiden, selbst wenn es die Falsche ist.“ Ich denke damit dass wir als Hüter auf der falschen Seite stehen, sie steht auch in Zusammenhang mit Osiris, dem blinden Exo der sich auch vom Turm abgewandt hat (Infos aus den Grimoire Karten). Ich denke Osiris gehört mit zur Rebellion von der die fremde Exo spricht.

Destiny hat mehr Story als manch andere Spiele, mir persönlich ist es egal ob ich sie nachlese mit 100x mehr Fakten und Detail-Infos oder ob ich irgendwelche doofen Cutscenes bekomme die nur 3 Minuten lang sind. Mir ist die Grimoire Variante wesentlich lieber, weil ich mich dafür nicht im Spiel befinden muss, ist wie der passende Story Roman dazu.

Guest

„Destiny hat mehr Story als manch andere Spiele, mir persönlich ist es egal ob ich sie nachlese mit 100x mehr Fakten und Detail-Infos oder ob ich irgendwelche doofen Cutscenes bekomme die nur 3 Minuten lang sind.“ – Ich brauche zwar auch keine Cutscenes wie in Metal Gear Solid, aber ein wenig mehr Infos im Spiel selbst wären auch schön. Ich kaufe mir ja auch kein leeres Geschichtsbuch und lese dann den Verlauf des Zweiten Weltkrieges auf Wiki.
Zumal die Hauptstory selbst mit Grimoire-Karten sehr oberflächlich und mysteriös bleibt. Nach drei Jahren wäre ein wenig Klarheit schon nice.

DasOlli91

Dein Hüter weiß nur so viel wie du weißt und andersherum. Durch die Aktivitäten und Missionen die du dich durchkämpfst erhälst du nunmal die Fragmente der Vergangenheit (Grimoire), es sist praktisch wie wenn du die Maya Tempel erforscht, du weißt es gab die Maya mal, es ist dein Beruf die Tempel zu erforschen, und du weißt nicht was dort war, findest aber Schriften der Maya, die liest du ja dann auch und sagst nicht „Ich möchte aber jetzt während ich erforsche wissen wie das war, ich will das nicht lesen.“

Also so sehe ich das zumindest, ich habe kaum offene Fragen zu der Story in Destiny, eher zu der Lore die in den Grimoire Karten enthalten ist. Und welche Hauptstory meinst du? Die der Vex? Die von den Schar Gottheiten? Die der Häuser? Es gibt keine Hauptstory, es gibt in der kompletten Timeline einfach nur verschiedene Geschehnisse.

Andere Games haben auch nicht so eine ausgeprägte Storyline die so durchdacht ist, da gibt es dann durchgeplante Story Elemente von A – Z, aber Destiny sollte ja Ursprünglich über 10 Jahre gehen, dann kann man ja auch nicht nach 3 Jahren sagen man will die komplette Story schon kennen.

m4st3rchi3f

Ich bin genau deiner Meinung, für den durchschnittlichen Spieler der einfach nur ein bisschen rumballern will ist ausreichend Story vorhanden.
Und für diejenigen die wirklich Interesse dafür haben wie die Hintergründe sind gibt es die Grimoire/Lore.
Und dass so viele Handlungen offen sind ist ja auch logisch, man braucht ja noch Potential für x Nachfolger/DLC.

Zusätzlich finde ich persönlich die ausgegliederten Grimoire Karten deutlich angenehmer, in der heutigen Zeit wo jeder Tablets, Smartphones etc hat kann man die jederzeit bequem auf dem Sofa/Bahn/Pause lesen und muss dafür nicht vorm Fernseher hocken.

Guest

Ich verstehe schon was du meinst, das ist ja auch nicht ganz falsch, aber da bleibt mir trotzdem zu viel ungeklärt. Das mit den Timelines stimmt, aber diese einzelnen, kurzen Abschnitte befriedigen mich nicht. Ich habe es weiter unten schon geschrieben: Für mich ist das einfach so, dass jedes Mal irgendetwas neues Böses vom Himmel fällt, wir ein paar Sprüche dazu bekommen, während wir zu der Mission hinfliegen und das war es dann auch schon. Das Ding wird dann im Raid weggeklatscht und fertig. Also ich habe mir ganz zu Beginn schon etwas anderes darunter vorgestellt. Nämlich das ich Stück für Stück erfahre wer wir eigentlich sind, wer der Reisende wirklich ist usw. Also da fehlen mir einfach deutliche Kernelemente, durch die ich einen Fortschritt in der Lore feststelle und nicht nur einzelne Abschnitte, die alleine für sich stehen. Weiterhin bin ich kein Fan von irgendwelchen Texten, die ich mir über ein externes Gerät durchlesen muss. Wenn die Grimoire-Karten Teil des Spiels sind, dann sollen die auch im Spiel zu finden sein. Sicherlich wird die Story von Destiny fortgesetzt und das ist auch ganz gut, dass wir noch nicht absolut alles wissen, aber nach drei Jahren hätte ich doch gerne ein paar Infos mehr gehabt. Allgemein stört es mich sehr, dass Destiny (1) jetzt praktisch auch überhaupt kein richtiges Ende hat. Keine Wendung, keine Cliffhanger, keine Erklärung. Spielerisch ist es für viele ne tolle Sache, dass das Spiel mit den alten Raids endet, aber storytechnisch finde ich das etwas schwach. Wer da andere MMOs gespielt hat weiß auch, dass es durchaus auch anders geht.

Manuel

Gibt es so eine Art Leitfaden wie die Karten am besten gelesen werden?
So ne chronologische Reihenfolge… Ich weiß da nie wo ich anfangen soll:)

DasOlli91

Wie viele Grimoire Punkte hast du denn? Wenn man schon eine Menge hat ist das recht schwierig. Ich würd erstmal mit den ganzen Alliierten anfangen und mich dann durch die Gegner durchlesen, danach die Story Grimoire alle nochmal und zuletzt dann die Geistfragmente, das Problem ist nur, dass die alle Kreuz und Quer durch die Story geschleudert sind und manchmal auch keinen Zusammenhang haben. Das ist immer etwas schwierig, deswegen sollte man direkt mitlesen sobald man die bekommt, habe ich aber ebenfalls nicht getan und das alles im Nachhinein getan.

Kann dir da leider keine Tipps geben, aber ich guck mal ob es sowas wie ne Grimoire Timeline gibt!

Manuel

Danke dir! Eine Timeline wär schon hilfreich:) Hab etwa 5500 Punkte auf der one. Ich versuche es mal mit deiner Reihenfolge.

DasOlli91

Dann bist du ja schon fast beim Maximum, weiß nicht was die vollen Punkte auf der XBox sind, auf der PS4 sind es 5615.

Dann hast du auf jedenfall eine Menge vor dir 😀

Fly

Als Grimoire-affiner Typ liest du bestimmt auch die Item-Beschreibungen ordentlich?^^
Meine Favoriten sind da die Jäger-Umhänge, zum Beispiel:
„Da draußen? Alles nur ein Job. Hier drin, im Schmelztiegel, das ist das wahre Leben.“
oder
„Deine Missionen: Die Stadt beschützen. Besser als die Warlocks
aussehen. Aber dabei nicht so aussehen, als wäre das Absicht.“ – aus Pahanins Errata. 😀

DasOlli91

Natürlich 😀 Kann mich leider nicht mehr an alle im Detail erinnern, aber manche sind auch einfach so witzig dass ich mega oft aus dem lachen nicht mehr rauskam! Allein die der Charackter von Shaxx beschrieben wird ist super! Oder wie immer auf den einzelnen Klassen rumgehackt wird haha 😀

m4st3rchi3f

Es gibt die Seite destinytimeline. com, dort werden zeitlich korrekt ein paar Sachen erzählt mit Verweis auf die zugehörigen Grimoire Karten.
Ist allerdings auf englisch und bietet soweit ich es sehe nur die Grundlagen und geht nicht auf jede einzelne Karte ein.

Fly

Die Story in den Grimoirekarten ist schon ziemlich fett, so detailliert hätte man die auch wirklich nicht unterbringen können.
Ich sehs auch wie du, ich würds zwar schon sehr begrüßen in D2 dann mehr bzw. aussagekräftigere Cutscenes zu bekommen, aber parallel dazu sollte die Grimoire bleiben. Wer sich wirklich für die Story interessiert, liest sich die auch früher oder später durch, und wie du sagst kann man das schon fast als dazugehörigen Storyroman ansehen.^^
Edit: Die Grimoire kann ja man sicherlich auch ins Spiel integrieren, das man sowohl extern als auch intern Zugriff drauf hat. Wäre vllt auch ganz praktisch. ^^

kotstulle7

Das einzige Problem ist, dass die Gremoire Karten nicht im Spiel sind. Sonst gebe ich dir recht.

Compadre

So weit gehen die Meinungen auseinander. Ich finde das mit den Grimoire Karten total bescheuert. Was kommt als nächstes, dass man zu einem total inhaltlosen Spiel einen dicken Roman dazu bekommt, den man lesen soll um die Story zu verstehen?

Hätten sie all das ins Spiel gebracht, wirklich in die Story, dann würde ich dir vielleicht Recht geben, dass Destiny mehr Story als vergleichbare Spiele bietet. Aber das haben sie nicht geschafft, das zu integrieren und ich bin jemand, der liest das ganz sicher nicht in irgendwelchen Karten nach.

Wenn es so wie bei Horizon ist (ich weiß, Single Player – schwer zu vergleichen), wo man eine top Story durch kleinere Audio- und Textdatein ergänzt bekommt, dann finde ich das mega. Aber wenn ich eine inhaltlose Story (noch dazu extern) irgendwo nachlesen muss, dann kann ich das nicht als „mehr Story als bei anderen Spielen“ verkaufen.

KingK

Die Jäger müssen nicht nur die EAO Schuld bezahlen. Sie sind nämlich grundsätzlich an allem Schuld 😛

Cooler Artikel!

majormcmias

Die Fremde ist doch sicher die Schwester von Cayde oder? 😀

v AmNesiA v

Ich glaub eher, dass es die Geliebte oder Freundin von Banshee ist. Wer sollte ihr sonst extra ein eigenes Impulsgewehr gebastelt haben, was sogar nach ihr benannt ist. Ist vielleicht so ein Exo brauch. Der menschliche Mann schenkt seiner Frau Schmuck oder Blumen. Der Exo Mann schenkt seiner Frau eben eine Waffe oder vollsynthetisches Hydrauliköl. 😉

Darm

lol nur 10 Fragen, das ist ganz schön untertrieben ????

See you starside

Ich will ja nicht gehässig klingen, aber der Grund, warum es nur 10 Fragen sind ist, weil Arekkz eben auch nur eben diese 10 Fragen gestellt hat – vor Tagen.

Mein MMO verfügt leider über Null Originalität. Ich würde es mir wirklich wünschen, dass bei der Reichweite auch mal was Neues kommt. Der interessierte Destiny-Spieler liest die Berichte bei Mein MMO allerdings fast grundsätzlich schon längst vorher woanders.

Aber jedes Mal falle ich auf die Überschriften rein, um dann doch wieder nur eine Wiederholung zu lesen.

Ein bisschen mehr „L“ wäre cool. Schade eigentlich …

Gerd Schuhmann

„Der interessierte Destiny-Spieler liest die Berichte bei Mein MMO fast grundsätzlich schon längst woanders“ – Wenn dem so wäre, frage ich mich: Warum haben wir dann so viel Erfolg?

Unser Konzept bei Destiny basiert auf 3 Säulen:

1. Wir berichten über Destiny-News praktisch in Echtzeit. (Patches, Weekly-Reset, Xur, usw.)
2. Wir liefern eigene Artikel, Prognosen, Ideen und Guides. (Häufig Analysen, Prognosen oder Meinungsartikel.)
3. Wir bereiten englische Quellen auf Deutsch auf, liefern Kontext dazu, so dass sie jeder verstehen kann. (Meist Spiel-Mechanik oder Guides)

Das ist der Job eines Gaming-Magazins, so wie ich ihn verstehe. Das machen wir hier. Man kann darüber streiten, wie die Ratio von Punkt 2 und 3 ist, aber „Null Originalität“ – Nein.

Die Realität widerspricht dir. Unsere Seite ist für „interessierte Destiny-Leser“ augenscheinlich schon interessant, sonst hätten wir nicht so viele Stammleser.

Für Leute, die 10 Youtubern folgen und jeden Tag Reddit durchkämmen – den können wir nur ab und an was Neues bieten. Aber das geht jedem Gaming-Magazin der Welt so.

Wer Destiny so krass verfolgt wie du, wie es ein Journalist tun würde, der alle Quellen sichtet – der ist doch nicht „unsere Zielgruppe.“ Wenn ich Politik-Freak bin und jede Sitzung des Parlaments und der Ausschüsse vor Ort live verfolge, dann muss ich auch nicht in der Zeitung darüber lesen. Dann weiß ich schon alles. Aber wer macht das schon? 🙂

Es gibt einige unserer Leser, die auch alle Quellen verfolgen – so wie du. Auch für die bietet unsere Seiten einen Mehrwert. Denn sie haben hier die Möglichkeit in ihrer Muttersprache über den Inhalt zu reden in einer Community, die sich hier über die Jahre gebildet hat.

Also wir haben als Seite einige Sachen, die wir in Zukunft anders machen sollten. Aber bei der Destiny-Berichterstattung seh ich jetzt wirklich am wenigsten Handlungsbedarf. 🙂 Da ist das „L“ schon in Ordnung.

P.S.: Dein Kommentar klang gehässig – genauso wie die letzten x-Male, als du es schon geschrieben hast. 🙂

Psycheater

Also ich lese Destiny News ausschließlich hier; verlasse mich also quasi auf eine zeitnahe Berichterstattung und muss sagen das ich damit überaus zufrieden bin. Und ich denke das es mir da nicht alleine so geht 🙂

marty

Kann ich so bestätigen, geht mir genau so!

Loki

Vor 2 Jahren habe ich täglich ins Reddit geschaut und heute surfe ich fast nur noch auf Mein-MMO rum. Die Seite muss nicht das Rad neuerfinden, mir reicht es schon wenn die ganzen Infos zusammen getragen werden. Wenn ich tiefer in die Materie rein möchte, schaue ich eben ins Reddit.

See you starside

Guten Morgen,

wiedersprechen tust Du mir eigentlich wenig. Ich habe selbst geschrieben, dass es mich bei „Eurer Reichweite“ wundert, nur Durchlauferhitzer zu sein ( um mal ein Wort aus einem älteren Post zu gebrauchen ;o) ).

Aber Erfolg hat ja nun mit Anspruch wenig zu tun, wie wir alle wissen. Ihr macht Eure Sache schon gut, aber es fehlt eben was. Vor allem bei den Überschriften dann nur Mikrowelle und keine Frischkost zu bekommen, kann man sich auch nicht überall erlauben.

Am Ende habe ich lediglich einen eifrigen Leser geantwortet, warum es eben nur 10 Fragen sind, die hier stehen. Eure Leser könnten Euch Dutzende weitere liefern, … für einen weiteren Bericht.

BigFlash88

ich sehe hier dein problem nicht? sie haben unter angaben von quellen ein englisches youtube video auf deutsch ausgearbeitet um drüber zu schreiben, ist für eine kontent flaute doch schon mehr als genug arbeit, die eigene kommunitie wird auch immer wieder mal in die berichte integriert. mann kann doch nicht von ihnen verlangen dass sie zu der zeit wöchentlich neue news erfinden wenn es mehr als genug englische youtuber gibt die absolut alles was es in destiny gibt schon fett u breit ausgetreten haben. wenn es wirklich wieder „echte“news gibt sind sie wieder voll da mit eigenen themen und live berichterstattung aber in dieser kontent leeren zwischenzeit ist dass hier doch genug aufwand. nebenbei lese ich rs hier lieber und diskutiere drüber hier als schaue es au yt und mein kommentar get bei den 1000den unter.

Manuel

Noch ne kleine Ergänzung. Es gibt auch einige gute deutsche Youtuber:) Z. B Andy Edition, Venero TV…

Compadre

Kann ich nicht unterschreiben. Les du doch die englischen Original Artikel und schau dir die Original Videos auf Youtube an und verzichte doch im Anschluss darauf, die darauf basierenden Artikel zu lesen.

Ich informiere mich nahezu ausschließelich hier über Destiny und finde es angenehm, dass das alles übersetzt und ergänzt wird. Wenn das zwei Tage länger dauert, geht mir das am Allerwertesten vorbei, denn mein Leben verändert sich nicht grundsätzlich dadurch, wenn ich diese Info jetzt zwei Tage früher aus der englischen Originalquelle gehabt hätte.

Es gibt echt immer Leute, die denken, hier sind Destiny Gamer, die 24h am Tag nichts anderes machen als Destiny zu spielen und sich über Destiny zu informieren. Es gibt auch Leute, die lesen hier einfach gerne Infos zu Destiny und tun das nirgendwo anders. Verrückt.

Sven Kälber (Stereopushing)

Du stellst dir das ein bischen einfach vor, ich vergleich das mal mit meiner Arbeit. Innovationen kommen meistens von denen die nicht arbeiten müssen, weil die die Zeit haben diese zu erschaffen. Das ist nunmal hier keine Plattform die sich nur auf Destiny spezialisiert hat & nichts anderes macht. Ttime, Gerd & die anderen sind doch sehr nah am Puls der Zeit, leben aber nicht davon innovationen zu erschaffen, sondern darüber zu berichten (über sehr viele Spiele). Und das machen sie doch meistens sehr innovativ. Du könntest ja auch nicht sagen N24 ist doof, das hab ich woanders schon gesehen 😀

Manuel

„Innovationen kommen meistens von denen die nicht arbeiten müssen, weil
die die Zeit haben diese zu erschaffen.“

Waas?:) Das ist deren Job. Die werden für Innovationen bezahlt. Das sind kreative Mitarbeiter/Entwickler:)

Nur mal so nebenbei:)

Sven Kälber (Stereopushing)

Nur mal so nebenbei, vielleicht nimmst du meine Methapher da etwas zu wörtlich. Laß es mich Praxisnaher erklären: Vendor Reset Video Division, tausend leute machen Youtube Videos, oder schreiben einen kurzen Bericht. Wie soll man da innovativ sein? Es gibt jemanden, Rubenalemania hat auf seiner Webseite 4 Stunden nach Reset alle High End Teile katalogisch mit allen Werten und Talenten aufgelistet. Was eine Heidenarbeit sein muß & seinesgleichen sucht. Nichtsdestotrotz weiß ich wenn ich Samstag aufstehe war Ttime in den Vendors unterwegs und hat einen Artikel verfasst in dem er gute Dinge heraushebt. Deswegen schau ich auch erst auf mein Mmo. Auftrag erfüllt, Job gut gemacht. Also Bitte höre auf mir erzählen zu wollen das die ihren Job nicht richtig machen, den machen sie super, machs besser 😉

Manuel

Dein ernst???? Ich beziehe mich auf deinen Arbeitsplatz, weil du das als Beispiel genommen hast.
Mein Kommentar hat nichts mit der Arbeit von Gerd und Ttime zu tun. Das war doch echt nicht schwer zu verstehen:)

Sven Kälber (Stereopushing)

Mein Arbeitsplatz, ich bin Zahntechniker (Handwerker), mein Job ist es Prothesen zu basteln meistens unter Zeitdruck (weil niemand gerne ohne Zähne ist) ich hab in meiner Arbeitszeit keine Zeit mir neue Techniken einfallen zu lassen wie ich irgendetwas mache. Trotzdem hab ich einen sehr inovativen & kreativen Job. Wenn ich in meinem Leben nichts anderes hätte als Arbeit, dann würde ich vlt. Zeit für sowas finden. Aber wozu, unser Handwerk ist in allen Bereichen schon sehr spezialisiert…

Manuel

Lies noch einmal deinen eigenen Kommentar:

“ ich vergleich das mal mit
meiner Arbeit. Innovationen kommen meistens von denen die nicht arbeiten
müssen, weil die die Zeit haben diese zu erschaffen.“

dazu schrieb ich:

„Waas?:) Das ist deren Job. Die werden für Innovationen bezahlt. Das sind kreative Mitarbeiter/Entwickler:)“

Also ich hab keine Ahnung warum du jetzt versuchst eine agressive Diskussion daraus zu machen oder mir irgentetwas unterstellen willst. Bitte lass es sein. Da hab ich echt keinen Bock drauf.

Sven Kälber (Stereopushing)

Ja schreiben & Berichterstattung ist kreativ, die Themen sind aber alles andere als innovativ (Dann müßten sie über Dinge schreiben über die noch niemand anderes Berichtet oder mit einer Sichtweise die sich vollkommen von der Meinung anderer abhebt) Fakten sind nunmal Fakten. Aber seis drum, Haarspalterei. Es sei nur festgehalten das keine Intention bestand aggresiv zu sein oder so zu wirken. Worte sind geduldig, alles easy;) Wir ham vielleicht einfach aneinander vorbei geredet, mitm Handy ist das immer so ne Sache

Manuel

Mit „Das ist deren Job“ meine ich die Menschen an deinem Arbeitsplatz, die, nach deiner Meinung, nicht arbeiten müssen und deshalb Zeit für Innovationen haben.

Die Autoren dieser Seite haben NICHTS mit meiner Aussage zu tun.

Sven Kälber (Stereopushing)

Ja dann waren wir ja doch fast richtig 😀 ja, das hab ich falsch aufgefasst. Ich hab dir dann geschrieben wie es in meiner Arbeit ausschaut. Das gilt im übrigen auch für alle meine Kollegen & auch für meinem Chef, daher gibt es die von dir beschriebenen Menschen in meinem Berufszweig nur sehr sporadisch. Innovation kommt meistens durch die verwendung neuer Materialien & Geräten, mit deren Einführung und Durchsetzung wir quasi nichts zu tun haben 😉

Gerd Schuhmann

Ich versuch das mal zu erklären. Was man machen müsste, um diesen Anspruch zu erfüllen:

Im Prinzip bräuchte man Fachautoren, die sagen: Ich schreib im Monat 2 Destiny-Artikel, in denen ich eigene Themen entwerfe und die beleuchte.

In jedem Artikel stecken 80 Arbeitsstunden. Dafür krieg ich 3000€ im Monat und die Sache ist geritzt. (Das wär noch ein Freundschafts-Preis.)

Dieser Deal ist, meiner Ansicht nach, eher was für ein Print-Magazin. Ich sag mal frech: Für ein Print-Magazin von vor 10-15 Jahren. 🙂

Jetzt so online … boah.

Damit sich das „wirtschaftlich rechnet“ – das geht eigentlich gar nicht.

Wir können schon einige Arbeitsstunden in Artikel investieren hier – auch in der Bearbeitung von Quellen stecken etliche Arbeitsstunden – aber es hat einfach Grenzen.

Sven Kälber (Stereopushing)

Alles vollkommen verständlich 🙂

See you starside

Es ist davon auszugehen, dass Ihr das Spiel auch selbst spielt, über das dann geschrieben wird. Da kann man doch seine eigenen Erfahren mit einfließen lassen, Punkte ergänzen. Die 10 Fragen von Arekkz sind ja nun wirklich nicht endlich und auch allesamt nicht wirklich interessant, Antworten zu bekommen.
Damit starte ich auch nicht gleich eine Kostendebatte, das hat einfach was mit dem „L“ zu tun.

Also, um Luft herauszulassen. Ich bin ja nun auch häufig hier, erwarte kein Polygon o.ä. und fühle mich durchaus gut unterhalten (auch wenn bei den Themen PVP und Studio Bungie manches Mal der Punkt nicht unbedingt getroffen wird). ;o)

Gerd Schuhmann

Also das passiert ja. Wir ergänzen die Artikel und recherchieren da schon nach.

cyber

Auf die Fremde, Osiris, die Neun und die Königin bin ich am meisten gespannt.

Bishop

Weiß man eigendlich zu welcher Art Shaxx und Efrideet gehören? Also Mensch, Erwachte oder Exo? Die nehmen ja ingame nie den Helm ab.

Smoking It

Mal ne überlegung: ich glaube die 9 (u.a. xur) sind überlebende vom volk der „ammoniten“ wie wir sie aus der oryx/schar lore her kennen. Das waren auch kopffüßer und vllt daher die tentakeln im gesicht ???

Alastor Lakiska Lines

Wo wurde das mit den Tentakeln genannt außer in diesem Artikel? Nur von Xûr wissen wir es und der Herr ist Iovianer, also stammt von einem der Monde des Jupiters.

El Duderino

Dieses Tor würde ich auch gerne öffnen. Ich habe immer gehofft das es dort in die Stadt geht und das man irgendwann mal einen kurzen Blick gewährt bekommt.

Ilias

Das würde sich ja als Einleitungsmission für Destiny 2 anbieten. Dass man durch das Tor vor den Kasten flieht.

Ninja Above

Destiny hat sehr wohl story, keine Ahnung was die Spieler eigentlich erwarten. Nur weil einem nicht alles zu 100% erklärt wird? Aber wo würde dann das mystische rätselhafte bei Destiny?

Ich meine: der König/Gott einer Alienrasse greift den Mond an, ein paar Menschen stellen sich dem entgegen, es gibt nur eine Überlebende die daraufhin andere rekrutiert um ihre Kameraden zu rächen und den König/Gott zu töten.
Das kann man alles so im Spiel hören, was wird da eigentlich noch mehr erwartet? Ist doch ok so. Man braucht in dem Rollenspiel keine Story mit 20 Wendungen, man schreibt ja seine eigene Geschichte.

Guest

Du hast ja nicht Unrecht, aber mir persönlich fehlt da ganz klar der „rote Faden“. Ich meine ganz ehrlich, bisher sah die Story immer so aus, dass irgendetwas böses vom Himmel fiel und wir es erledigen sollten. Anders ausgedrückt: Jeder der schon mal World of Warcraft, FF14 oder andere MMOs gespielt hat, weiß das es auch anders geht. Ich brauche jetzt sicherlich nicht so viel Gelaber und unwichtige Quests wie in den oberen Beispielen, aber was Destiny angeht ist auf jeden Fall noch eine Menge Potential da.

Alastor Lakiska Lines

1. Eventuell werden wir nie eine Antwort auf den Ursprung der Vex bekommen…da sie aus einer anderen Realität/ Dimension stammen. In den Büchern der Trauer wurde genau beschrieben, dass Crota die Vex in unsere Realität gelassen hat und sie die religiösen Praktiken von der Schar/ Oryx übernommen haben um deren Macht zu übernehmen und sich vor der Zukunft zu schützen in der die Vex komplett als Besessene assimiliert wurden.

2. Das ist meine Lieblingstheorie, aber ich wiederhole sie gerne: Ich glaube, dass der Sprecher Taox ist. Taox war ein Mitglied der Schar-Precursor-Rasse, welche sich mit dem Reisenden verbündet hat, als dieser das Ende eben jener Rasse beschlossen hatte. Oryx (damals Aurash) und seine Geschwister hatten sich mit den Wurmgöttern der Tiefe verbündet um das zu verhindern und sich an Taox zu rächen da sie seine/ihre Familie betrogen hat.Taox floh mit dem Reisenden vor Oryx, während dieser sie als eine Art Vendetta durch das Universum verfolgte (neben dem allgemeinen Plan die gesamte Schöpfung der Schwertlogik zu unterwerfen). Wie die Würmer der Schar fast eine unbegrenzte Lebensspanne gegeben haben könnte es auch eine ähnliche Verbindung zwischen Taox und dem Reisenden geben.
..und falls jetzt jemand mit dem Geschlechtsargument kommt…Oryx war ursprünglich auch weiblich und es ist ja nicht so, dass wir nichts vom Sprecher sehen außer Maske und Mantel…kein einziges Stückchen organische Masse sehen wir von ihm.

Ninja Above

Aber der Sprecher ist doch erst aufgetaucht als der Reisende schon von den Dunkelheit getroffen wurde oder? Wenn deine Theorie stimmt hätte er von Anfang an da sein müssen

Alastor Lakiska Lines

Die einzigen Quellen die ich habe weisen darauf, dass der Sprecher schon zu Zeiten der Gründung der letzten Stadt gelebt hat. Wann genau er erschienen ist und wer er vorher war ist ja unbekannt.

Außerdem war Taox auch vom Reisenden getrennt als die Dakaua sie etwa 24.000 Jahre nach der Flucht vom Fundament gefunden haben.

Dumblerohr

Sehr schön ^^ ich hoffe wir sehen Savathun, soweit ich mich erinnere is die ja nich abgenippelt oder? Und war der 14. Heilige wirklich der Sohn des Sprechers und hat er Osiris gefunden? Und was zur Hölle is mit Chelchis dem Stein Kell? Haus der Steine oder wie?

Michelle Möller

Vom Haus der Steine hab ich noch nie gehört oder gelesen

Guest

Frage mich grad auch ob ich das selbe Spiel gezockt habe wie Rumbledore 😀

DasOlli91

Ich sag ja, Grimoire Karten lesen 😀

m4st3rchi3f

Text vom Verderben von Chelchis:
„Wo ist die große Maschine? Wo ist die große Maschine?“ —Chelchis, der Stein-Kell

Kell=Anführer der Gefallenen
Als Beispiel: Draksis, der Winter Kell -> Haus des Winters
Ergo: Chelchis, der Stein-Kell -> Haus der Steine

Michelle Möller

Ja, was ein Kell ist weis.
Aber danke. Den Text bei der Waffe hab ich mir noch nie durchgelesen, dabei spiel ich sie doch so oft.

Dumblerohr

Also um die Spekulationen mal weiter anzukurbeln, denken ja wohl sehr viele Eris ist Savathun, aber noch mehr meinen das die Königin der Erwachten Savathun ist. Ich bin gespannt

Michelle Möller

Wer ist Savathun?
Hab noch nicht alle Grimoire Karten gelesen

Alastor Lakiska Lines

Eine der Schwestern von Oryx, spezialisiert in Täuschung, Verrat und Intrigen.

Michelle Möller

Danke dir

DasOlli91

Eris ist laut den Grimoire Karten aber nichtmehr im Turm, sie wurde gerächt (durch uns, da wir Crota und Oryx auf´s Maul gehauen haben) und hat sich von ihrem verbündetem im Turm (der wohl einen Vex-artigen Arm hat) verabschiedet und ist vom Turm „abgehauen“.

Diese Grimoire Karte kam erst mit Age of Triumph, also ist sie wohl anscheinend kurz vor dem Anschlag der Kabale auf den Turm gegangen. (Destiny 2)

Mal sehen ob Eris nochmal wiederkommen wird.

Xurnichgut

Nr. 11: Wird mir je eine Godroll-Eyasluna droppen, bevor Bungie die Server runterfährt? Und noch viel wichtiger: Werde ich dann als Godroll-Besitzer in den Eyasluna-Sonderartikeln von ‚mein mmo‘ gefeatured? Fragen über Fragen…

Psycheater

Nein und Nein 😉

Xurnichgut

Man wird ja wohl noch träumen dürfen^^

Psycheater

Darfst du. Destiny und RNGesus zerstören dir diese jedoch und zünden die Trümmer danach an ^^
Alles hässliche Gefährten von Rahool dem Halsabschneider. Ich hoffe DER überlegt den Angriff auf den Turm nicht. Oder soll als Geisel der Kabale schmoren und die in den Wahnsinn treiben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

87
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x