Destiny: Gebt’s zu, Ihr hebt trotz Destiny 2 noch Rosinen und Sellerie auf!
Nicht ohne meine Rosinen!

Beim MMO-Shooter Destiny heben Spieler Rosinen auf – und Sellerie auch. Warum? Es könnte ja noch was Spannendes damit passieren. Destiny 2 ändert das nun.

Die Nachricht, dass nichts aus Destiny 1 in den Nachfolger Destiny 2 übernommen wird, hat die Hüter schwer getroffen: Keine Waffen, keine Ausrüstung, keine Schiffe werden die Kabale-Attacke auf den Turm überstehen.

Destiny2 Arsenal weg

Hier sterben Eure Rosinen und Euer Sellerie.

So langsam dämmert so manchen Hüter die volle Tragweite dieser Aussage: Auch die Rosinen und der Sellerie sind dann weg!

Unnütze Items Rosinen und Sellerie genießen Kult-Status in Destiny

Die Rosinen hat Bungie als Gag zum ersten Halloween-Festival in Destiny mitgebracht. Das war das „Festival der Verlorenen“ im Oktober 2015. Während andere NPCs Masken und Geschenke verteilten, das Fest ausgelassen feierten, gab die sauertöpfische Kassandra des Destiny-Universums, Eris Morn, jedem Spieler nur Rosinen.

In den USA ist das ein von Kindern gefürchteter Halloween-Brauch. Die Kleinen sind auf Süßigkeiten aus, wenn sie um die Häuser ziehen. Stecken ihnen gesundsheitbewusste Erwachsene nur „Rosinen“ in den Beutel, ist das gemein und kommt einer Kriegserklärung gleich.

Von Bungie war das als Gag gedacht: Eris Morn macht sich nichts aus Festivitäten, die ist so eine, die Rosinen verschenkt.

Destiny-Eris-Morn

Gibt niemals etwas Süßes: Eris Morn.

Doch Spieler sahen die Rosinen als ein „Geheimnis“ an, das sich irgendwann noch lüften würde. Gaming-Seiten wie das gefürchtete Revolverblatt Mein-MMO.de schrieben „Die Funktion dieser Items ist noch ungeklärt.“ Noch!

Seit dem Oktober 2015 horten Hüter daher die Rosinen und warten darauf, sie irgendwann bei einer geheimen Quest noch einzutauschen und etwas ganz Besonderes als Belohnung zu erhalten – etwas, das die Destiny-Götter nur den wahrhaft Gläubigen zugestehen werden!

Der Sellerie trieb es auf die Spitze

Ein Jahr später, als das Festival der Verlorenen in Destiny wiederkam, zeigte Bungie, dass man diese Hingabe mitbekommen hat. Bungie führte eine übertrieben lange Questreihe um Eris Morn ein, die mit einer neuen Schachtel Rosinen begann, die Hüter durch den kompletten Turm hetzte und mit „Sellerie“ endet. Unterwegs sprang noch der Shader „Superblack“ heraus – und eben ein „Stück Sellerie.“

destiny-superblackNa, gut! Sagten sich die Hüter und packten die Sellerie zu den Rosinen in ihren Tresor: Es würde schon zu etwas gut sein!

Destiny 2 am Horizont

Nun mit Destiny 2 am Horizont sieht es so aus, als verlieren Hüter Rosinen und Sellerie beim Übergang zum neuen Titel.

Das jahrelange Aufbewahren des Gemüses im chronisch viel zu kleinen Tresor wäre damit umsonst. Der Glaube an die Rosinen wäre nutzlos gewesen.

Das kann doch nicht sein! Erste Hüter auf reddit fordern daher: Bungie, nimm mir alles weg, aber bitte lass mir die Rosinen!

Gebt’s zu: Ihr hebt doch auch noch Rosinen und Sellerie auf.


Mehr wichtige Infos zu Destiny 2:

Destiny 2: Wo sind die Geister? Warum haben wir keine Macht mehr?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (31)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.