Twitch-Streamer erklärt, warum Shadowlands die beste WoW-Erweiterung sein könnte

Der Twitch Streamer Asmongold hat sich nun ausführlich zu seinen Erfahrungen mit World of Warcraft Shadowlands geäußert. Er behauptet in dem Video sogar, dass es die beste Erweiterung überhaupt werden könnte.

Was überzeugt Asmongold so? In einem fast 30 Minuten langen Video spricht der bekannte Streamer über seine ersten Erfahrungen mit der Alpha von Shadowlands. Die kann ihn sogar sehr überzeugen.

Eine der Haupt-Gründe dafür sei, dass Blizzard sich das Feedback der Spieler zu Battle for Azeroth zu Herzen genommen habe und nun offener mit ihnen kommunizieren würde:

Blizzard macht Dinge und geht Schritte in die richtige Richtung, um das Spiel besser zu machen und das ist etwas, das ich wirklich gerne sage.

Wenn ich sehe, wie viele Interviews sie mit Content Creatorn führen und wie offen und kooperativ sie sich zeigen, fühlt sich das für mich an, als würden sie das Spiel in Zusammenarbeit zwischen den Entwicklern und Spielern entwickeln.

Asmongold ab Minute 1:10 im verlinkten Video

Ein weiterer positiver Punkt sind die Inhalte und Neuerungen, die von Asmongold gelobt werden. Während sich bei BfA viel nach Reskins und den gleichen Inhalten wie in den letzten 10 Jahren anfühlte, soll Shadowlands neu und spannend sein.

Asmongold ist der bekannteste WoW-Streamer und war zum Start von WoW Classic sogar die Nummer 1 auf Twitch. Danach wirkte er jedoch ausgebrannt und nahm eine längere Pause. Seit April ist er wieder zurück.

Lob für Torghast und die Level-Erfahrung

Was lobt Asmongold an Shadowlands? Viele positive Worte hat der Streamer für die neue Aktivität Torghast übrig, ein Dungeon mit Rougelike-Elementen und einer schaurigen Kreatur, die euch jagt. Er habe viel Spaß daran und freue sich über ein neues Element, das aber Wert auf die Kern-Inhalte von WoW lege.

Auch die Level-Phase kommt bei ihm gut weg. Diese fand der Streamer bei BfA besonders schlimm, weil sie sich stellenweise so anfühlte, als würde der Charakter eher ein Downgrade bekommen, als stärker zu werden. Das sei in dem neuen System anders, das gleichzeitig auch Wert auf den Einstieg für Neulinge lege.

Ein weiteres Lob bekam der neue Raid, was jedoch eine persönliche Präferenz sei, weil er das viktorianische und dem Spiel Castlevania ähnliche Setting so sehr mag.

WoW Torghast Bild Ebene
Die neue Aktivität Torghast hat es dem Streamer Asmongold angetan.

Wo gibt es Kritik? Eine der größten Kritikpunkte von Asmongold liegt in der Art, wie die Spieler nach Shadowlands kommen. Er war von Sylvanas und ihrer Rolle in der Geschichte nicht begeistert:

Wenn wir Sylvanas als Instrument zur Fortführung der Handlung nutzen müssen, dann ist das so. Ich hätte es stattdessen vorgezogen, wenn N’Zoth gewonnen und uns alle getötet hätte. Das könnte der Grund sein, warum wir in den Shadowlands gelandet sind. Das wäre verdammt geil gewesen.

Asmongold ab Minute 9:34 im verlinkten Video

Auch einige kleinere Punkte wie die Zahl der Schwierigkeitsgrade in den Raids und den Aufbau des neuen Dungeons kritisierte der Streamer. Doch im Großen und Ganzen ist es Shadowlands gegenüber sehr positiv eingestellt.

Wird Shadowlands die beste Erweiterung?

In seinem Fazit betont Asmongold, wie viel besser Shadowlands derzeit sei, im Vergleich zu anderen Erweiterungen in der Alpha:

Shadowlands sieht so viel besser aus, als BfA zu diesem Zeitpunkt. Und es sieht viel besser aus, als Legion zu diesem Zeitpunkt. Und auch besser als Warlods [of Draenor].

Ich bin sehr gespannt, wie es mit der Erweiterung weitergeht.

Asmongold in Minute 26:35 im oben verlinkten Video

Er wisse zwar nicht, ob Shadowlands wirklich die beste Erweiterung wird, weil diese derzeit noch in der Alpha ist. Doch er freue sich sehr auf die neue WoW-Erweiterung.

Wer derzeit überlegt nach WoW zurückzukehren, dürfte sich über einen XP-Buff freuen, der noch länger bleibt und das Leveln von Twinks deutlich schneller macht.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dastil
3 Monate zuvor

Meine Güte wie traurig manche Menschen hier sind. Wer bitte schön liest sich (Und solche Menschen findet man immer dann wenn es um streamer geht), einen ganzen Artikel durch, nur um den Streamer darin zu bashen? Ganz ehrlich dieser Mann weiss vermutlich mehr über WoW als wir alle zusammen. Mit Sicherheit hat er mehr WoW gespielt als wir alle zusammen und er ist eines der grössten Streamer. Klar postet man seine Meinung in einer Seite wie MeinMMO. Ist das wirklich sooo schwer zu verstehen?

Ausserdem ist euch Menschen nicht klar, dass „hatewatcher“ wie ihr einen grossen Teil der Klicks bei Videos, Streames und sicher auch hier ausmachen. Wenn ihr sowas also wirklich nicht mehr sehen wollt, dann werdet erwachsen und lasst das eifersüchtige geflame hier sein. Asmongold hat das sowas von nicht verdient, da ihr ihn wahrscheinlich nur wegen hörensagen, Reddit oder sonst was angreift. Jeder der ihm schon länger zuschaut weiss, dass Asmon 0 Toxisch ist. Wirklich 0 und wenn euch einzig und alleine seine teilweise andere Meinung zu vielen Dingen nicht passt, dann akzeptiert seine andere Meinung doch einfach, wie er es mit der euren wahrscheinlich tun würde und move on.

Nifti
3 Monate zuvor

Naja glaube gibt mehr Leute die mehr Spielzeit als haben aber ich kann ihn nicht leiden da er ein Lappen ist und denkt er wüsste alles was er aber nicht tut

VValdheim
3 Monate zuvor

Überschrift: „Twitch-Streamer erklärt, warum Shadowlands die beste WoW-Erweiterung sein KÖNNTE“
Artikel: Erklärt wieso er glaubt dass das der Fall sein KÖNNTE
Nadine the Brain Leserkommentare: Wat steht da? Sch’kann dat nisch lesen. Youtuber LOL wieso is dem seine Meinung wichtiger als wie meine?
Woher nehmt ihr von mein-mmo bloß die Kraft ruhig zu bleiben und weiterzumachen?

@topic Das bisher aus der Alpha Gezeigte macht Hoffnung auf ein gutes Add-On, ob es nun das Beste wird muss sich noch zeigen, schließlich waren wir auch bei vorherigen, miesen Add-Ons zunächst positiv gestimmt wenn nicht sogar gehyped

Captain Bimmelsack
3 Monate zuvor

„Twitch-Streamer erklärt, warum Shadowlands die beste WoW-Erweiterung wird“

„Er wisse zwar nicht, ob Shadowlands wirklich die beste Erweiterung wird, weil diese derzeit noch in der Alpha ist. Doch er freue sich sehr auf die neue WoW-Erweiterung.“

Alles klar.

(Mod-Edit: Teile des Kommentars gelöscht)

Schuhmann
3 Monate zuvor

Und dann dreht sich der ganze Artikel darum, was seiner Ansicht nach dafür spricht, dass Shadowlands was Besonderes wird, oder nicht? Und was seiner Ansicht nach dafür spricht, dass es die beste Erweiterung werden könnte.

Du kannst gerne sagen, dass dir die Überschrift nicht passt oder was dich stört. Das ist doch völlig okay, so kann man doch miteinander reden.

Das ist dann eine Anregung, über die wir diskutieren können, wo der Autor sich vielleicht auch überlegt, die umzusetzen.

Das wäre eine coole Art von Austausch, die früher diese Seite ausgemacht hat und bei denen Autoren die Kommentare gerne gelesen haben.

Aber der Rest deines Kommentars, das was ich eben gelöscht habe: Das ist doch einfach ätzend und auf Konflikt aus. Was bringt dir das? Fühlst du dich dann besser. Denkst du, du erreichst damit was?

Ich versteh nicht, was man mit solchen Kommentaren erreichen will.

Das ist einfach: Ja, hallo. Lass mal hier dem anderen sagen, dass ich ihn Scheiße finde. Warum? Echt, warum?

Wenn du in Zukunft weiter solche Kommentare schreiben möchtest, dann sieh bitte davon ab, hier zu kommentieren.

Anregungen und Austausch gerne. Beleidigungen -> Echt, keine Chance. Es hilft auch überhaupt nichts, es stärkt dein Argument nicht, es verschafft dir nicht mehr Beachtung. Es ist einfach nur toxisch und schlecht. Wenn du willst, dass wir Artikel ändern, dann argumentiere und beleidige nicht oder unterstelle uns irgendeinen Quatsch.

N0ma
3 Monate zuvor

OT: Falls wieder mal ein Jesus Film gedreht wird könnte er sich melden.

Namma
3 Monate zuvor

Was genau qualifiziert ihn denn, das diese Aussage in irgendeiner Form mehr Wert hat, wie die von anderen Testern?
Ich kenne diesen Mann nicht einmal 😅

Das mit der schaurige Kreatur soll wohl ein Witz sein oder?
Eine Uhr im npc Format.
Hier waren knackige Rätsel, taktisches Vorgehen welches sich immer ändert, was sich immer mehr ans Limit ran tastet.
Anfangs leicht, schnell steigende Kurve.

Unendliche versuche, immer und immer wieder, bis man es endlich schafft, vielleicht mit ein bisschen Glück, vielleicht durch dreckigen Einsatz von cc, gut getimten tränken.
Oder alternativ in einer kleinen Gruppe.

Egal wie, alles ist besser als es in einer versteckten Uhr und ewigem Grind zu verstecken.

Die Klassenfähigkeiten einfach zurück zu patchen, alte und bestehende einfach für alle skillungen freischalten??? Ernsthaft?

Es tut mir sehr leid, aber es ist sehr wohl das selbe wie in den letzten beiden addons, nach aktuellem stand.
Sollte es sich wirklich beweisen und eine andere Richtung gehen, das wäre wunderbar und das hoffe ich auch.
Nur sieht es nirgends nur Ansatzweise danach aus, das sich ausser Namen und Zahlen irgendwas ändert.

Incursio
3 Monate zuvor

Warum schreibt ihr denn sowas!? Ich bin schon wieder hyped^^

Irina Moritz
3 Monate zuvor

Sorry, not sorry grin

IchhassePvP
IchhassePvP
3 Monate zuvor

Der soll von mir aus erzähle was er will, die ganzen sogenannten „Streamer“, „YouTuber“ und wie diese ganzen endlos um Aufmerksamkeit und Geld bettelnden und irgendwelche Pappnasen unterhalten „Online Stars“ auch immer genannt werden wollen, solche Aussagen kann man im Ansatz schon nicht ernst nehmen, wenn man das Game seit seinen Ursprüngen kennt und auch die Kerndetails der neuen Erweiterung kennt, dann weiß man einfach dass die beste Zeit des Spiels lange vorbei ist und auch nie wieder kommen wird.

Einzig die Classic-Server bieten ein vergleichsweise gutes WoW, auch wenn mich persönlich ein WoW-Classic nicht ausreichend motivieren kann.
Sollte Blizzard eines Tages noch Burning Crusade und/oder Wrath of the Lich King Server bringen, dann werden auch diese ein vergleichsweise gutes WoW bieten.
Und selbst bei der ersten Hälfte von Cataclysm (bis einschließlich Patch 4.2) spreche ich auch noch von einem vergleichsweise gutem WoW.
Danach wurde mit dem letzten Patch von Cataclysm radikal die Designrichtung gewechselt, so dass halt auf deutsch gesagt auch Hinz und Kunz die Bosse sehen und legen konnten, woran sich auch mit Shadowlands rein gar nichts ändern wird, weswegen es nie und nimmer die beste WoW Erweiterung aller Zeiten werden kann!

Hatte man einst rein persönlich die Änderung der Designrichtung akzeptiert, gab es mit dem ganzen Zufalls-Loot-Unsinn das nächste Brett gegen den Kopf, womit es für mich dann endgültig Geschichte war mal sehr, sehr lange und sehr, sehr intensiv WoW gespielt zu haben.
Auch an dieser Katastrophenentscheidung wird sich mit Shadowlands rein gar nichts verändern.

Shadowlands wird somit das nächste Addon für die ganzen Spielergenerationen die WoW erst mit Wrath of the Lich King oder später begonnen haben und die besten Zeiten des Spiels somit gar nicht kennen oder bestenfalls aus Erzählungen kennen!

Da wäre die Generation „Dungeonbrowser“, welche Ende WotLK das Endgame erreichte und ICC nicht mal mit 30% Buff clear bekam, dicht gefolgt von der Generation „LFR“, welche nie einen Raid von innen gesehen hat vor dem Betreten des LFR mit Ende Cataclysm, gefolgt von der Generation „Panda“ als Endgame-Einstiegs-Gear so niedrig hing wie noch nie in der Geschichte des Spiels und Hinz und Kunz nicht mal in Endgame-Dungeons sowas wie einen „Skill-Test“ bestehen mussten, gefolgt von der Generation „ich schaffe Silber nicht will aber HC Dungeons laufen“ oder auch Generation „Garnison“ genannt. Diese Generation „Silber“ oder Generation „Garnison“ lernte während der Level-Phase in Warlords of Draenor auch gleich ihr heute heiß geliebtes Loot-System kennen, nämliche zufällige Upgrades auf jedes erdenkliche Ausrüstungs-Item.

Der LFR mit Ende Cataclysm, die Einführung des CM in Mists of Pandaria und die zeitgleiche endgültige Zerstörung von klassischem Dungeon-Gameplay in Endgame-Dungeons hin zu einem einzigen Time-Rush sowie die Zerstörung von festen unveränderbarem Loot stehen für mich alle zusammen für das „moderne WoW“ und ich persönlich lehne dieses Spiel kategorisch ab, mehr noch ich hasse dieses „moderne WoW“ sogar!

Selbst die Generation „Dungeonbrowser“, welche ja auch gerne mal hart angegangen wurde in der Vergangenheit in „WoW-Kreisen“, lernte aus meiner Sicht noch ein vergleichsweise lebendiges Spiel kennen, bevor ihm manch andere Designentscheidung restlos jeden Blutstropfen ausgesaugt hat.

Shadowlands wird also genau dort weitermachen wo das Spiel bereits lange angekommen ist und wird somit auch niemals die beste WoW Erweiterung aller Zeiten werden können.

N0ma
3 Monate zuvor

“ Zufalls-Loot-Unsinn …Auch an dieser Katastrophenentscheidung wird sich mit Shadowlands rein gar nichts verändern.“
Naja Titan…hastenichtgesehen wird zB abgeschafft.

Es wird nicht das nonplusultra MMO und auch kein Classic in neu, aber diesmal versuchen sie doch auch mal Spielerwünsche umzusetzen. Von daher wird da doch einiges anders denke ich.

Phinphin
3 Monate zuvor

Das mit den „Spielerwünschen umsetzen“ und „nicht die gleichen Fehler machen“ kommt doch jedes Addon.
Solange das Kerngameplay kaum angerührt wird, gehe ich davon aus, dass das wieder ein Addon mit 2-3 guten Ideen sein wird, aber ansonsten genauso alle großen Probleme gekonnt ignorieren wird.

IchhassePvP
IchhassePvP
3 Monate zuvor

Zeig mir das in der Beta zu Shadowlands dass kein Titanforged, kein Warforged und keine Verderbnis-Items mehr im Spiel sind, vorher glaube ich kein Wort davon.

Denn noch auf der BlizzCon hieß es dass auf weiteres Feedback gewartet wird bezüglich dieser Features und das klang für mich sehr nach: „wir wissen dass ihr es beschissen findet, wir haben aber keine anderen Ideen um Leute länger in ihrem Abo festzubinden, weswegen wir euch erzählen dass wir über die Abschaffung nachdenken, in Wahrheit wollen wir euch aber die Katze im Sack verkaufen und kündigen erst Ultra extrem spät in den letzten Beta-Wochen an dass es mit dem ganzen Zeug auch in Shadowlands unverändert weitergehen wird“.

Paulo (Mr Kermit001)
3 Monate zuvor

Was denn jetzt? Erst ja dann weiß ich nicht?? 😅😅

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.