So werdet ihr in WoW Classic ehrfürchtig bei Darnassus – schon beim Leveln

Um in WoW Classic für Darnassus Ruf zu sammeln, gibt es einen simplen Trick, nämlich eine besondere Quest. Aber Achtung! Das müsst ihr vor Stufe 60 machen …

Wer aktuell World of Warcraft Classic spielt, auf der Allianz vertreten ist und nicht gerade einen Nachtelfen-Charakter hat, der liebäugelt vermutlich mit dem Ruf bei der Fraktion Darnassus. Immerhin kann man mit einem ehrfürchtigen Ruf die Nachtsäbler kaufen, was aufgrund ihrer Größe gerade bei Menschen und Gnomen ziemlich eindrucksvoll aussieht.

Doch ehrfürchtig bei Darnassus zu werden ist ziemlich schwierig und benötigt im Regelfall mehrere Tausend Runenstoff oder aber die umständliche Morgenkorn-Forschung. Aber es gibt einen Trick, mit dem ihr mehrere Tausend Punkte Ruf schon während der Level-Phase mitnehmen könnt – bis hin zum ehrfürchtigen Ruf!

Was ist das Problem? Ruf bei Darnassus zu sammeln ist schwierig. Es gibt nur wenige Quests für die Nachtelfen, sodass man auf der Maximalstufe auf wiederholbare Quests zurückgreifen muss, die jede Menge Runenstoff benötigen. Alleine die zu kaufen dürfte gut und gerne 1.000 oder mehr Goldstücke kosten oder aber Hunderte Stunden Farmarbeit verschlingen.

Farmt den Makellosen Yetibalg in Feralas

Wie kann man das Problem umgehen? Allianz-Spieler ab ungefähr Stufe 45 sollten nach Feralas reisen. Im Norden des Gebiets gibt es eine Höhle voller Yetis, die wir hier auf der Karte markiert haben.

Hier findet ihr die richtigen Yetis.

Dort findet ihr drei Arten von Yetis, die im Level zwischen 46 und 49 variieren:

  • Wutschrammyeti
  • Wilder Wutschrammyeti
  • Alter Wutschrammyeti

All diese Yetis haben eine Chance, das Item „Makelloser Yetibalg“ zu droppen (die Chance liegt zwischen 3 % und 10 %). Dieser Balg startet bei Benutzung eine Quest, die es von Euch verlangt, zur Festung Feathermoon zurückzukehren und den Balg abzugeben. Das gibt nicht nur 2200 Erfahrung und 70 Silber, sondern auch noch satte 100 Rufpunkte bei Darnassus! Menschen erhalten aufgrund ihres Volksbonus sogar 110 Punkte Ruf.

Tipps zum Goldfarmen, um sich das Reittier dann leisten zu können, haben wir hier.

Quest ist mehrfach möglich: Das beste ist jedoch, dass ihr diese Quest unendlich oft wiederholen könnt. Der Makellose Yetibalg kann nämlich mehrfach droppen und abgegeben werden. Das Problem ist allerdings, dass ihr nur einen davon gleichzeitig im Inventar haben könnt. Ihr müsst also nach jedem Yetibalg zur Festung zurückkehren, was ungefähr 7-8 Minuten für beide Wege dauert.

Quest nur bis Stufe 58 sinnvoll: Aber Achtung! Mit steigendem Level des Charakters nimmt der gewonnene Ruf durch diese Quest drastisch ab. Ab Stufe 58 gibt die Quest nur noch 10 Rufpunkte. Wer also das Maximum an Rufgewinn durch die Yetis rausholen will, sollte hier ab ca. Stufe 45 eine gute Weile grinden und immer wieder zur Festung Feathermoon zurückkehren.

Besonders lohnt sich dieser Farmspot übrigens für Kürschner. Die bekommen zusätzlich von den Yetis noch jede Menge Leder und verdienen sich dabei ein nettes Zubrot.

Tipp: Wer seinen Ruhestein in der Festung Feathermoon bindet, kann sich manchmal den Laufweg sparen.

Lohnt sich der Aufwand? Zieht man diese Methode konsequent von Level 45 bis 55 durch, dann sollte man locker einen ehrfürchtigen Ruf bei Darnassus erreichen. Wem das auf Dauer zu eintönig ist, der hört natürlich vorher auf und farmt den Rest des Rufs später auf andere Art und Weise – schneller geht das aber kaum.

Farmt ihr auch einen ehrfürchtigen Ruf bei Darnassus oder einer der anderen Fraktionen? Oder ist euch das zu aufwändig?

Viele Ruf-Belohnungen in WoW Classic fehlen – darum solltet ihr trotzdem farmen

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
DiabloDBS
DiabloDBS
8 Monate zuvor

Wenn man 21000 Ruf damit farmen möchte muss man also 210 mal die Quest machen. Bei 10% Chance sind das 2100 Yetis.

Wenn man Morrowgrain to Feathermoon/ Darnassus (ersteres, um die ~40g für die Samen abzumildern) im Wechsel (mit stacking auf ka 100 oder so) macht dann:

Muss man 21000/50 * 10 = 4200 Morrowgrain sammeln dafür muss man:
4200 / 2,5 * 0,38 = ~640 Samen auftreiben. (Kann man auch kaufen waren 20stk für 10s also 20/10s*640=12,8g für alle, man sollte aber beim Wechselnden Abgeben mit Feathermoon einige bekommen, sodass die Zahl, die man kaufen muss nicht so hoch seien sollte)
640 *2 = 1280 Un’goro Soil besorgen und
420*10/60 = 70h CD einplanen.

1280 Erde bekommt man recht gut von den Silithiden in Un’goro (~38%) also ~3400 Mobs.

Bedenkt man, dass man den CD locker nebenher laufen lassen kann und, dass das Pendeln zwischen der Yeti-Höhle und Feathermoon doch zeitaufwändig seien kann. Könnte es sich mehr lohnen lieber 1280 Häufchen dreck zu sammeln.

Besonders, wenn man einen anderen hohen Char hat, den man bei den Silithiden abstellen kann, da die Erde ja nicht gebunden ist.
Alernativ war die Erde im AH damals auch relativ günstig, zumindest im Verhältnis zur benötigten Menge Runenstoff.

Je nachdem wo und mit was man Farmt halte ich es für sinnvoller einfach 8400 Runenstoff für Darnasus revered -> Exaulted zu grinden. Besonders da Humaniode zusätzlich auch Geld und Whites fallen lassen und auch höhere Chancen auf magisches Equipment haben.

Leder ist leider bis auf absehbare Zeit nicht viel Wert im AH (zumindest auf allen Servern auf denen ich nachgesehen habe) und entsprechend wird man so eher an das Kleingeld für das Mount kommen.

Cortyn
Cortyn
8 Monate zuvor

Also ich heb die Erde in Un’goro einfach auf … die liegt da ja überall rum, da muss ich nix killen.

DiabloDBS
DiabloDBS
8 Monate zuvor

Kann man auch machen, nur ist man damit nicht zwangsläufig schneller als wenn man alleine auf einem Silithiden-Spot steht.
Hängt stark von der Klasse und Skillung ab.

Wenn man kein DD ist oder als Hunter/Druide sehr fix auch ohne Mount unterwegs ist und min. einen effektiven Control hat kann sich das natürlich auch lohnen.

Mim 53er Fury/Def hatte ich wenn mich meine Erinnerung nicht total trügt damals eine K/t von ~4/Minute ohne reggen zu müssen.

Mim Affli kam ich auch locker auf 4/min. Da war oft eher die Anzahl der verfügbaren Mobs problematisch, die man pullen konnte, ohne dabei andere zu evaden.

Gut ich war damals schon am min-maxen aber wenn man Zeiteffizienz möchte, dann muss man das sowieso.

Als Warri hat man beim Looten der Haufen oft auch wieder ein Add, das man umhauen muss, weil die Controls nicht lang genug ziehen und danach muss man erst evaden, bevor man aufmounten kann.

Allerdings war auch damals schon Runenstoff Farmen deutlich lukrativer und zumindest nicht deutlich schlechter in der zeitlichen Performanz.
Gut ich konnte damals auch um 4 uhr in Tyrs Hand rumlungern.. hängt wie immer von diversen Faktoren ab.

Luriup
Luriup
8 Monate zuvor

Gibs sowas auch für Hordenseite?
Meine ein Item was ich immer wieder droppen und abgeben kann für XP.

Cortyn
Cortyn
8 Monate zuvor

Die XP sind minimal – das ist nur ein Bruchteil einer „normalen“ Quest auf dem Level.

DiabloDBS
DiabloDBS
8 Monate zuvor

Nun man kann Stoff abgeben:

https://de.classic.wowhead….

Ansonsten sollte die Liste an wiederholbaren Quests hier helfen:
https://vanilla-wow.fandom….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.