World of Warcraft: Spieler hatte Erzdruiden verärgert und konnte keine Artefaktwaffe bekommen!

World of Warcraft: Legion bringt für alle Spieler besonders mächtige Artefaktwaffen, die speziell auf ihre Klasse und Rolle zugeschnitten sind. Alle Spieler? Nein, denn ein bestimmter Gamer hat dank seinem Kleinkrieg gegen die Druiden von Zirkel des Cenarius jetzt keine Chance auf die Artefaktwaffenquest!

In Online-Rollenspielen müssen Spieler nur selten unter weitreichenden Konsequenzen ihrer Untaten leiden, denn normalerweise „merken“ sich NSCs nicht, wenn ein Spieler eine Menge von ihnen umbringt. Doch in World of Warcraft kann man es sich tatsächlich mit einer Fraktion im Spiel so verscherzen, dass diese so lange als feindlich gilt, bis man wieder genug positives Ansehen bei ihnen gefunden hat.

„Du kriegst hier keine Artefaktwaffe!“

Ein Spieler hatte wohl sehr viel Langweile oder einen besonderen Hass auf die Wächter des Druiden-Versammlungsorts „Mondlichtung“, denn er hat unzählige davon in der Vergangenheit rücksichtslos gemeuchelt und dadurch den Status „Feindlich“ bei ihnen erlangt. Blöderweise ist er selbst ein Druide und wollte sich jetzt zum Start von Legion – wie alle anderen braven Druiden auch – beim Erzdruiden Hamuul Runentotem seine Quest für die Druiden-Artefaktwaffe abholen.

WoW Legion Druid balance

Doch zu seinem großen Verdruss gab’s von Hamuul nicht etwa den Hinweis zur begehrten Waffe, sondern ein paar ordentliche Backpfeifen! Denn der Erzdruide war von den Aktionen des Spielers alles andere als begeistert und durch den negativen Wert bei der Druiden-Fraktion für den Spieler zu einem feindlichen NSC geworden. Und feindliche NSCs geben halt nun mal keine Quests aus!

Da der Spieler aber keinen Bock hatte, endlos Fraktionspunkte bei den Druiden zu sammeln, bat er Blizzard im WoW-Forum um Hilfe und tatsächlich wurde ihm mittlerweile geholfen und Hamuul Runentotem zu einem neutralen NSC gemacht. Freilich fanden die meisten der Forumsuser das Thema zum Brüllen komisch und es hagelte mehr oder weniger bissige Bemerkungen. Einige fordern mittlerweile sogar einen eigenen NSC mit dem Namen des Spielers, der als geläuterter Verräter auftauchen soll.

WoW Legion Artifact Druid G'Hanir

Mein-MMO meint: Ja, das ist Karma. Und obwohl ich eigentlich der Meinung bin, dass wichtige Questgeber aus Gameplay-Gründen neutral sein müssten, finde ich die ganze Situation irgendwie passend. Doch wie seht ihr das? Sollen die Taten von Spielern Konsequenzen haben, selbst wenn diese das Spiel massiv aufhalten? Lasst es uns wissen und schreibt es in die Kommentare!

Weitere Infos zu World of Warcraft: Legion gibt’s auf unserer Übersichts-Seite zum Spiel.

Quelle(n): WoW-Forum
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
David Blizzard Naumann

Haha, Sachen gibt’s 😀

dh

Ich selbst spiele kein WoW, dennoch finde ich das Verhalten seitens Blizzard lächerlich. Der Spieler hat seine Entscheidungen getroffen und hätte nun auch mit den Konsequenzen leben müssen, d.h. auf die Waffe so lange verzichten müssen, bis er die nötigen Punkte, die er braucht damit ihm seine Fraktion wieder als verbündet verfügbar ist erreicht hat.

Bonebanger

Naja ganz so einfach ist es nicht, denn das komplette Addon basiert auf diesen Waffen, da wäre es relativ unfair jmd eben solche vorzuenthalten, Fraktionsruf hin oder her.

Ich finde die ganze Story einfach nur sau komisch und bin der Meinung der Knabe sollte ähnlich wie Leroy jenkins eine kleine Anerkennung bekommen.

Qwatschköpfte vor !

Jürgen Horn

Japp, vor allem, da es in WoW ja erlaubt is, diese NSCs zu klatschen. Er war ja kein Troll oder Exploiter, der irgendwelchen Spielern den Spaß ruiniert hat. Daher find ich es auch passend, dass sie das so gefixed haben. Und wenn er – wie von vielen gefördert – jetzt in-Game ne Erwähnung à la LeRoy bekommt, fänd ichs echt super!

Bonebanger

Alleine die Antwort des GM`s im Forum ich musste so hart lachen: „Cenarion Circle has decided to make peace with everyone. „

xD

Jürgen Horn

Das sie so schnell reagiert haben und eigentlich NUR wegen dem einen Typen, das fand ich auch super.

Bonebanger

Absolut und das vor allem über die Eu Zone.

Bonebanger

„Butcher of Moonglade“

dh

Werfen die von ihm gekillten Gegner Loot ab?

Jürgen Horn

Boh, gute Frage, ich hab das noch nie gemacht :). Aber ich erkundige mich mal.

dh

Wenn ja, wäre es meiner Ansicht nach absolut falsch ihm einfach die Neutralität zu schenken. Wenn nein wäre es nur RPtechnisch unklug, mMn.^^

Bonebanger

Er hat keine neutralität bekommen, nur dieser spezielle NPC der die Quest für die Waffe vergibt ist jetzt neutral. Sofern er wieder in die Mondlichtung kommt gibt wieder ne Keule von den Wachen. 😉

Gorden858

Das Problem ist, dass er ja noch gar nichts von den Konsequenzen wissen konnte, als er das gemacht hat. Der Zirkel ist noch eine Fraktion aus Classic und hatte soweit ich weiß eigentlich keinen besonderen spielerischen Zweck. Damals gab es noch viele Fraktionen einfach um sie abzutrennen und die hatten auch alle Rufbalken auch wenn es bei vielen keine wirklichen Belohnungen dafür gab. Er hat also vermutlich aus Spaß oder Langeweile vor vielen Jahren einen Krieg mit einer Fraktion angefangen, dadurch keine spielerischen Vorteile erhalten und ist nach dem aktuellen Spielstand davon ausgegangen, dass das keine relevanten Konsequenzen für ihn hat. Außerdem weiß ich gar nicht, ob es überhaupt noch wiederholbare Möglichkeiten im Spiel gibt, den Rufverlust bei denen wieder auszugleichen. Im schlimmsten Fall wäre es jetzt also für den Charakter unmöglich geworden, das Addon zu spielen und im besten Fall hätte ihn das „nur“ zu tagelangem Grind verdonnert, bevor er hätte anfangen können.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x