Was wird der nächste Trend im Gaming nach PUBG, Fortnite und Apex Legends?

Seit etwa 2016 dominiert der Trend „Battle Royale“ die Welt des Gamings. Spiele wie H1Z1, PUBG, Fortnite und jetzt Apex Legends erobern die Welt. Doch was kommt danach? Unser Autor Schuhmann hat eine Idee, die sich radikal vom jetzigen Trend unterscheidet.

Das waren die letzten Gaming-Trends: Seit ein paar Jahren ist eigentlich immer irgendein Genre im „Trend.“ Es gibt ein Leuchtturm-Spiel im Genre und der Rest will dem nacheifern und neue Spiele generieren, die so ähnlich funktionieren wie der Platzhirsch:

  • Wir hatten die Ära der MMORPGs, wo jeder das nächste WoW machen wollte – so bis 2011
  • Wir hatten die Zeit der MOBAs, in der jeder Appetit auf ein Stück vom LoL-Kuchen hatte – so bis 2014
  • Dann waren plötzlich Survival-Spiele angesagt, Games wie ARK Survival Evolved – das war 2015 groß. Nachzügler wie Fallout 76 erlebten wir erst die letzten Monate
Ark Survival MMO
Vor ein paar Jahren machte jeder plötzlich Survival-Spiele im Early Access
  • Parallel dazu fing die Zeit der Team-Shooter an, plötzlich dachte man Overwatch überrennt den Markt – das kam 2016 nach. Aber alle, die dem Trend folgten wollten, crashten übel
  • Und danach ging es eigentlich mit den Battle-Royale-Spielen richtig ab. Diese Phase hält jetzt seit etwa zweieinhalb, drei Jahren an.
PUBG war 2017 das Trendspiel der Stunde

4 Spiele im Battle-Royale-Trend

So lief der „Battle Royale Trend“: Der Modus „Battle Royale“ ist eigentlich ein alter Hut und tauchte als Mod schon früh auf, war aber lange Zeit abseits vom Gaming-Mainstream in einer Modder-Ecke.

apex-legends-gruppe-titel-01
Apex Legends: Der aktuelle Hit im Gaming

Was zeichnet alle Trends aus? Wenn wir uns die Trendspiele der letzten 10 Jahre anschauen, gibt es einige Gemeinsamkeiten:

  • die Games sind „Online“
  • es sind „Multiplayer-Spiele“
  • sie werden regelmäßig weiterentwickelt und erweitert – es sind alles Live-Service-Spiele
  • Es sind Spiele mit „PvP im Fokus“ – jedenfalls seit bestimmt 8 Jahren
  • die Rolle der Streamer und Influencer wird von Jahr zu Jahr wichtiger. Sie bestimmen, welches Spiel angesagt ist. Was die Streamer spielen, spielen die Massen. Jedes „Trend-Spiel“ seit 5 Jahren war auch groß auf Twitch.
DrDisrespect-China
Streamer wie DrDisRespect beeinflussen, was gespielt wird

Mehr Simulation, weniger Action

Was wird der nächste Trend? In den letzten Jahren wurden die Trend-Spiele immer kurzweiliger. Während man in Overwatch und LoL noch „ruhigere Phasen“ hatte, die auf einen Konflikt zu liefen, kann bei Battle Royale immer was passieren. Der Zufall und die „Instant Action“ werden wichtiger.

Auch sind die neuen Spiele eher auf Solo oder kleinere Gruppen ausgerichtet – das Teamplay ist in vielen Modi von Fortnite oder PUBG nicht mehr so essentiell wie bei LoL oder Overwatch.

Interessant ist auch, dass man eigentlich keinen Trend vorher wirklich kommen sah – die sind immer relativ überraschend.

Fortnite Titel Explosion
Viel schneller als Fortnite dürfte es kaum werden.

Viel schneller als Fortnite und Apex Legends dürften Trend-Spiele nicht mehr werden. Da sind wohl Grenzen erreicht.

Daher könnte ich mir vorstellen, dass eine krasse Umkehr eintritt.

Meine Idee für den nächsten „Gaming-Trend“ sind langsamere, komplexere Games, die den Spielern aber deutlich mehr Freiheiten und mehr Abwechslung bieten: Diese Spiele würden es den Streamern auch erlauben, ihre Persönlichkeit stärker in den Vordergrund zu stellen.

Außerdem könnten bei den neuen Games nicht länger Kämpfe in kleinen Gruppen angesagt sein, sondern große Schlachten und komplexe Situationen.

Sea of Thieves summit Titel
Sea of Thieves sah für ein paar Wochen wie das nächste Trend-Spiel aus.

Es ginge also in Richtung „Online-Simulation.“ In die Kerbe schlugen bereits die Survival-Spiele, die stark auf Twitch funktioniert haben, oder Titel wie „Sea of Thieves.“

Bei Sea of Thieves sorgte ein einzelner Streamer für einen gewaltigen Aufschwung im Dezember 2018 und Januar 2019. Da sehnte sich jeder nach Abwechslung von Battle Royale und es schien sich ein neuer Trend anzubahnen. Dieser neue Trend wurde aber von „Apex Legends“ harsch beendet.

Star-Citizen-Cunningham
Star Citizen – hat es das Zeug, einen neuen Gaming-Trend zu begründen?

Das könnten die nächsten Trend-Spiele werden: Wenn man sich anschaut, was da in Entwicklung ist, fallen zwei Titel auf:

Beide Titel sind aktuell noch nicht wirklich ausgereift und spielbar. Bieten aber beide extrem viel Potential.

Beide Titel könnten so eine Art „zweiten Raum“ neben der echten Welt darstellen, in denen sich abwechslungsreiche Situationen ergeben und Konflikte eskalieren.

Wir wissen, wie faszinierend die Stories um Spieler-Konflikte in EVE Online sind. Wenn es einem Spiel gelänge, sowas plastisch und kurzweilig darzustellen, wäre das sicher unterhaltsam und würde Spieler und Zuschauer begeistern.

New World Screenshot (4)
New World ist von Amazon selbst – denen gehört Twitch

Spiele laufen mit Amazon-Engine, extra auf Twitch ausgerichtet

Das spricht für die These: Das Interessante ist, dass hinter „New World“, Amazon steckt. Denen gehört die Plattform „Twitch“ – man kann also davon ausgehen, dass New World extrem auf Twitch ausgelegt sein wird.

Auch „Star Citizen“ wird mit derselben Engine wie New World entwickelt: Der Lumberyard-Engine, eine modifizierte Version der CryEngine.

Diese Engine ist extra darauf ausgerichtet, hervorragend mit Twitch zu funktionieren und die Server-Technik von Amazon zu nutzen, um große Welten zu simulieren.

Diese Spiele stellen sich also bereits jetzt darauf ein, auf Twitch zu funktionieren. Die Frage ist dann letztlich, ob die großen Streamer diesen Trend setzen werden, wenn irgendwann jeder die Nase voll von Battle Royale hat.

Overwatch Ashe Fähigkeiten Viper 2
Overwatch: Sah vor wenigen Jahren wie der neue Gaming-Trend auf Jahre aus

Was spricht gegen den Trend? Die Titel nur für den PC – die letzten Trendspiele schlossen auch die Konsolen stärker mit ein und setzten auf enorme Zugänglichkeit.

Zudem wäre es eine wirklich krasse Umkehr der Spiel- und Sehgewohnheiten.

Sowohl New World als auch Star Citizen sind außerdem noch weit von einer Fertigstellung entfernt.

Allzu schnell wird der neue Trend also nicht kommen. Das wird wohl noch mindestens zwei Jahre dauern.

Vielleicht hat sich bis 2021 also schon was ganz anderes ergeben. Denn die Trends traten bisher immer überraschend auf.

2016 hätte sich auch kaum wer vorstellen können, dass der Hype um Overwatch so schnell abflaut und durch andere Titel ersetzt wird.

PvP-Titel boomen auf Twitch! Warum klappt es bei MMORPGs nicht?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Henning Schmid

The Cycle!

Bienenvogel

Eigentlich hab ich mit Star Citizen ja nix am Hut, da ich ein verlauster Konsolenspieler bin und das Spiel (wenn es denn irgendwann fertig wird) nur auf High-End Rechnern laufen wird. Man bekommt ja aber immer mit wieviel Kohle darin schon steckt. Ich sage nur die Preise für die Schiffe. ???? Klar dass das Alles nicht Richtung Mainstream geht. Ich wollte ja auch mit dem Kommentar nur sagen das es mir relativ Schnurz ist was Trend wird und was nicht. Star Citizen war nur ein Name den ich beispielhaft aus dem Artikel gegriffen habe.

BigFreeze25

Ich weiß ja nicht, ob Simulations-Spiele wirklich die Masse an Zuschauern bei Twitch begeistern können. Bei Action-orientierten Games ist keinerlei Vorwissen seitens der Zuschauer vonnöten: jeder kann einschalten und ist sofort mitten drin. Ich denke, dass dieses Modell für die meisten Zuschauer attraktiver ist.
Spiele wie GTA 5 Online mit ihren Rollenspiel-Servern haben zwar relativ viele Zuschauer, ihnen gelang es aber bislang nie an den Erfolg von Games wie Fortnite, LoL oder jetzt Apex anzuknüpfen. Ich wüsste nicht, was an New World oder Star Citizen so viel anders/besser sein sollte, dass an diesem Zustand etwas geändert wird.

Psycheater

Ich wäre mal für fertige Spiele und funktionierende Server und das, und jetzt haltet euch fest, von Beginn an! ????????

Bienenvogel

Ist mir eigentlich relativ Schnuppe wenn ich ehrlich bin. Ob es nun Star Citizen wird oder es noch mehr Richtung Mobile geht.. Diese Trends habe ich allesamt nur nebenbei mitbekommen und war an keinem davon aktiv beteiligt. 🙂 Richten tue ich mich nicht danach was gerade „in“ ist. Es muss mir Spaß machen. Ich weiß welche Arten von Spiel ich gern zocke und das wird wohl auch immer so bleiben.

vanillapaul

Streamer können eigentlich nur den Stein ins Rollen bringen. Das Spiel selbst muss aber gut sein. PUBG lief auch nur so lange gut weil es hieß das es ein Early Acces Titel ist. Seit V 1.0 ist es auf dem absteigenden Ast was Streaming und Spielerzahl angeht. Das Spiel selbst ist einfach nur schlecht umgesetzt.
Fortnite ist ein wolch krasser Erfolg weil Epic stets liefert.
Apex geht grad durch die Decke weil es von Anfang an durchdacht ist. Wie es sich Zahlentechnisch entwickelt wird die Zukunft zeigen, wird aber abhängig sein vom Willen der Entwickler stets auf hohem Niveau zu liefern.

Der nächste große Trend ist mir eigentlich egal. Ich hab viele ausgelassen. Erst der BR Trend hat mir zugesagt.

horst

streamee sowie spieler sind con einander abhängig. es ist eine wechselseitige beziehung.

spieler sehen ein spiel auf twitch und probieren es aus – wenns gefällt wird weiterhin geschaut und sonst muss sich der streamer was neues suchen. marketingmacht (initial bezahlte streamer) bei twitch darf nicht unterschätzt werden.

was soll bei new world genau neu sein? gemäss meinem informationsstand wirkt das wie eine neuauflage des survival genres?

Jonathan10111989

.. ich widerspreche und sage, dass eher der Erfolg der Spiele Streamern die Auswahl vorgibt als das Streamer den Erfolg der Spiele „produzieren“ ..

Ich würde mir auch einen Hype des „Gungame-Mods“ wünschen! <3
Ich wat verrückt danach in BF3 ^^

Kendrick Young

ich bin fan von Star Citizen, aber ob das der nächste Trend wird glaube ich nicht – das wird glaub der Masse zu langwierig sein.

Blackfox702

Ich bin mir nicht sicher aber muss man nicht jedes Raumschiff mit echtgeld kaufen und Kosten die nicht so um die 70€? Wenn ja wird es am Mainstream vorbei gehen weil es zu teuer ist selbst wenn das Spiel 70€ kostet und man sich den Rest erspielen könnte ich fände ein neues Elite (Elite:Dangerous) auch sehr interessant falls dann da in ein paar Jahren was kommt.

Kendrick Young

Nein es reicht wenn man sich ein Starterpaket von 40 euro holt da ist ein anfängerschiff + zugang zu Star citizen mmo drin (Squadron 42 der solo story teil ist da nicht mit drin)

Schiffe wird man sich dann ingame erwirtschaften können durch Missionen machen, traden etc.

Blackfox702

Wird aber wahrscheinlich der großen Menge nicht gefallen oder lange binden. Ich glaube es vereint viele Nischen (falls es den mal irgendwann fertig wird) aber es wird nie die große Menge interessieren außer deren Einstellung ändert sich gewaltig.

Sha

Diablo:I
😀

manicK

Smartphone hab ich!

InspectorXyto

Ich arbeite gerade an einem VR BR Katzensimulator … das wird der Hammer

Sha

;D ach schön

LooTerror

Kann man vorbestellen? 😀

InspectorXyto

wir sind noch im stealth mode … wir machen einen auf Apex

Christoph Bauer

Der Artikel ist eigentlich gut aber ich kann das mit dem Twitch nicht mehr lesen.
Ich kann mit dieser Plattform überhaupt nichts anfangen.
Wenn ich lese X Leute zocken Spiel Y weil 1 Person das streamt finde ich das mehr als bescheuert.
Von dem mal abgesehen ich denke mir immer wenn dieser 1 Person
10.000 Leute zusehen dann können die doch gleichzeitig das Spiel selbst nicht zocken?

Ich erhoffe mir das der Trend wieder mehr in die Couch Coop Richtung geht also nicht nur von kleinen Indie Studios.

What_The_Hell_96

Streamer sind Entertainer. Also guckt man sich da zuerst einmal unterhaltung an. Dann sind es meistens Top Spieler (auf jedenfall die meisten und grössten) also kann man sich von denen den ein oder anderen trick abgucken wenn man zuschaut

Thomas Betke

Deshalb freue ich mich auf borderlands 3 🙂

Bonebanger

Ich hoffe wir bekommen VR irgendwann in den Meanstream. Skyrim Vr zeigt wie mit einer simplen adaption alte Titel wieder aufblühen können.
Ich würde sterben für ein World of Warcraft oder ESO in VR, oder auch Singleplayer Titel wie Mass Effect wären der Hammer.
Aber auch wenn so etwas wie VR Chat oder ähnliches weiter wächst geht das alles richtung Metaverse.

Alles was es dazu braucht ist ein größeres Investment. Bessere Technik mit geringeren Systemanforderungen zu passablen Preisen, größeres Software Angebot um das interesse zu wecken und Boom.

VR ist nicht nur ein Gimmik sondern eine komplett neue Platform und zwar nicht nur für Gaming!

Naja man darf ja noch träumen, btt: ich bin froh wenn der Battle Royal Zyklus sein Ende hat, dem ganzen konnte ich einfach nix abgewinnen.

Blackfox702

Das Problem an VR ist aktuell die Fortbewegung in der der virtuellen Welt da gab es bisher einfach noch keine bahnbrechende Erfindung aber falls das möglich werden sollte wie es zum Bsp. Im anime SAO (oder was noch schöner wäre wie bei log horizon) möglich ist wird es den gaming Markt Revolutionieren.
Leider lassen sich Dinge nicht mal einfach so erfinden.

Was den battle royal Trend angeht Stimme ich dir voll und ganz zu Ich kann dieses Konzept auch nicht mehr sehen.

Gerd Schuhmann

Mit VR haben sich ja schon einige Studios ruiniert … ich weiß nicht, wann das mal kommt.

Christoph Bauer

Auf VR hoffe ich auch meine Brille staubt schon etwas da sich wenig tut

Bis vor Apex Legends hoffte ich auch das Battle Royal endlich vorbei ist weil mir kein Spiel zugesagt hat aber nun bin ich echt angetan 🙂

LooTerror

Da Amazone schon eine Herr der Ringe Serie Produziert könnten sie doch ein Herr der Ringe MMO machen das alle grenzen Spreng! Wer möchte nicht der nächste Aragorn sein und Gondor führen oder der Nächste Sauron und ganz mittelerde erneut ins Dunkle zu Werfen! Oder einfach nur ein unscheinbarer grauer Zauberer der durch die Landschaft streift..

v_n_c_s

Für mich sind die Kriterien für den nächsten Trend relativ eindeutig.
1. F2P: DIe Leute sind viel eher geneigt ein SPiel mal zu testen, wenn es nichts kostet. Bei einem Vollpreistitel ist da eine viel größere Hemmschwelle.
2. Plattformübergreifend: EInfach um alle SPieler abzugreifen, obwohl es bei PUBG und vorher H1Z1 das auch PC exklusiv geschafft haben.

3. Einfacher Einstieg: BRs haben eben den großen Vorteil, dass man kein Gearcap hat. Ein guter Shooterspieler kann auch in 3 Monaten in Apex einsteigen und sich gut schlagen, weil es kein Gearscore oder Vorteil für Langzeitspieler gibt. Destiny 2 zum Beispiel ist für NEueinsteiger einfach weniger attraktiv, weil man ewig braucht, um sich das entsprechende Gear zu grinden und auf das maximale Powerlevel zu kommen.

4. Keiner Zwang zum Langzeitspielen: Man kann bei BRs auch mal drei Monate Pause machen ohne eine Baggerladung an Content zu verpassen und so einfasch wieder einsteigen.
5. Kurze Spiele: Es ist einfach auch weniger Notwendigkeit jeden Abend Stunden zu daddeln um etwas zu bewegen. Man kann auch einfach mal nur 1 Stunde spielen ohne direkt aus dem Flow gerissen zu werden.

barkx_

die Rolle der Streamer und Influencer wird von Jahr zu Jahr wichtiger.
Sie bestimmen, welches Spiel angesagt ist. Was die Streamer spielen,
spielen die Massen. Jedes „Trend-Spiel“ seit 5 Jahren war auch groß auf
Twitch.

Und das ist das was mich am meisten in der heutigen (Gaming)Zeit nervt.
Immer mehr machen den Kopf aus und folgen einfach Blind – weil es cool ist.

Was im Trend ist, ist mir recht egal – wenn es jedoch mal ein reines bzw. PvE-fokussiertes Spiel schaffen würde, wäre das schön. Ich wünsche mir heute nach wie vor, sowas wie WoW auf Konsole und im Shooter-Genre. Destiny hat da das größte Potential, was man bis jetzt aber absolut nicht genutzt hat.

Blackfox702

Leider ist das mit dem blind hinterher rennen nicht nur bei Spielen so.

Alex Oben

Meiner Meinung nach, sollten sich alle Entwickler zusammen tun und die „Oasis“ schaffen.

Zerial Jurai

giebs doch schon leider nur als light version aber kommt dem sehr nahe nennt sich VR-Chat 🙂

Alex Oben

Naja ^^ Das stelle ich mir dann Qualitativ doch was hochwertiger vor als den Mist 😀

Zerial Jurai

Ist das selbe Grundgerüst, eine 1 zu 1 copy mit bessere grafig ist es sogar das selbe.

Skult

Interessant daran ist ebenfalls, wie viele dieser Spiele eigentlich Monds von Fans anderer Spiele waren, bevor sich ein Studio die Idee geschnappt hat.

Plague1992

Irgendwann werden die richtigen Leute Ragnarok Online spielen und merken dass es nur ein modernisiertes UI, Questsystem und bessere Performance/Netcoding braucht und schon hat man das beste Spiel seit Half Life 3.

Ähre

😀 alles klar

TestGewn

Nach Battle Royal kommt Kir Royal!
höhöhö

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x