Sieht aus, als hat Apex Legends den Twitch-Hype um Sea of Thieves gekillt

Im Januar 2019 sah es noch so aus, als wird Sea of Thieves das nächste große Spiel auf Twitch. Doch dann passierte etwas Unvorhergesehenes: Apex Legends kam an. Das ist jetzt die offizielle „Fortnite-Alternative“ der Stars auf Twitch.

So sah es noch vor einem Monat aus: Im Januar 2019 wirkte es noch so, als legt Sea of Thieves ein irres Comeback hin.

Der Shooter-Spieler Summit1g hatte mit seinen Streams von „Sea of Thieves“ plötzlich Erfolg, unterhielt seine Zuschauer mit einem „ganz neuen“ Spiel, stach aus der Masse von Fortnite-Streamern hervor und feierte plötzlich große Erfolge – auch finanziell.

Summit1g Sea of Thieves
Summit1g wird mit dem Aufschwung von Sea of Thieves auf Twitch verbunden

Die Eskapaden von Summit1g in Sea of Thieves begeisterten die Zuschauer und brachten ihm richtig viele Abos ein. Es war eine kleine Sensation, dass ein Streamer plötzlich Erfolg hatte, indem er auf ein Spiel setzte, das so gar nicht „hip“ und „angesagt“ war.

Angeführt von dem Oberpiraten Summit1g probierten plötzlich viele bekannte Shooter-Streamer das Piraten-MMO aus.

Das Adventure Sea of Thieves schien auf einmal unterhaltsam und cool zu sein, wenn sich DrDisrespect da ans Ruder warf. Auch bekannte Größen aus Fortnite wie TimTheTatman oder Ninja wurden plötzlich zu Piraten.

Wie die US-Seite Kotaku aufführt, hatte Sea of Thieves plötzlich regelmäßig über 100.000 gleichzeitige Zuschauer und lag damit hinter Fortnite und League auf Legends auf Platz 3 der Twitch-Spiele.

So sieht es jetzt aus: Doch aktuell sind die Zahlen bei Sea of Thieves auf Twitch nach unten gefallen – sie liegen zwischen 2.000 und 15.000 Zuschauern.

Offenbar ist der Hype schon vorbei.

Twitch Zuschauerentwicklung Sea of Thieves
Die fetten Wochen sind wohl schon vorbei – Quelle: SullyGnome

Woran liegt das? Der Fall von Sea of Thieves geht gleichzeitig mit dem rasanten Aufstieg von Apex Legends auf Twitch einher. Viele der Streamer, die zur Abwechslung „Sea of Thieves“ ausprobiert hatten, sind jetzt in Apex Legends unterwegs:

  • Während im Januar Summit1g als Trendsetter und Top-Gewinner mit Sea of Thieves galt
  • Ist jetzt im Februar der Aufstieg von Shroud mit Apex Legends gut dokumentiert

Junge Streamer, die nach oben kommen wollen, wie das „Wunderkind“ Dizzy, verzeichnen glänzendes Wachstum ihrer Kanäle mit Apex Legends. Summit1g ist bei der Statistik der meisten neuen Follower nur noch auf Platz 23 zu finden.

Die am schnellsten wachsenden Kanäle auf Twitch am 25.2. – Quelle Twitchmetrics

Darum ist das so bemerkenswert: Das Interessante ist, dass Sea of Thieves und Apex Legends völlig unterschiedliche Spiele sind, die kaum was gemein haben.

Doch der Aufschwung von Sea of Thieves hatte nicht nur etwas mit dem Spiel selbst zu tun, sondern auch mit einer allgemeinen Lust der Top-Streamer auf etwas Neues und nicht nur das ewige Fortnite.

apex-legends-gruppe-titel-01

Doch mittlerweile scheint Apex Legends das neue, heiße Ding auf Twitch zu sein.

Ein Zeichen dafür, wie schnell sich der Wind mittlerweile dreht und dass ein einziger Top-Streamer einen Trend etablieren kann, dem andere dann folgen.

Mehr zum Thema
Fortnite-Star Ninja verliert 90% der Abos auf Twitch – Was steckt dahinter?
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (27)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.