Sieht aus, als hat Apex Legends den Twitch-Hype um Sea of Thieves gekillt

Im Januar 2019 sah es noch so aus, als wird Sea of Thieves das nächste große Spiel auf Twitch. Doch dann passierte etwas Unvorhergesehenes: Apex Legends kam an. Das ist jetzt die offizielle „Fortnite-Alternative“ der Stars auf Twitch.

So sah es noch vor einem Monat aus: Im Januar 2019 wirkte es noch so, als legt Sea of Thieves ein irres Comeback hin.

Der Shooter-Spieler Summit1g hatte mit seinen Streams von „Sea of Thieves“ plötzlich Erfolg, unterhielt seine Zuschauer mit einem „ganz neuen“ Spiel, stach aus der Masse von Fortnite-Streamern hervor und feierte plötzlich große Erfolge – auch finanziell.

Summit1g Sea of Thieves
Summit1g wird mit dem Aufschwung von Sea of Thieves auf Twitch verbunden

Die Eskapaden von Summit1g in Sea of Thieves begeisterten die Zuschauer und brachten ihm richtig viele Abos ein. Es war eine kleine Sensation, dass ein Streamer plötzlich Erfolg hatte, indem er auf ein Spiel setzte, das so gar nicht „hip“ und „angesagt“ war.

Angeführt von dem Oberpiraten Summit1g probierten plötzlich viele bekannte Shooter-Streamer das Piraten-MMO aus.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Das Adventure Sea of Thieves schien auf einmal unterhaltsam und cool zu sein, wenn sich DrDisrespect da ans Ruder warf. Auch bekannte Größen aus Fortnite wie TimTheTatman oder Ninja wurden plötzlich zu Piraten.

Wie die US-Seite Kotaku aufführt, hatte Sea of Thieves plötzlich regelmäßig über 100.000 gleichzeitige Zuschauer und lag damit hinter Fortnite und League auf Legends auf Platz 3 der Twitch-Spiele.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

So sieht es jetzt aus: Doch aktuell sind die Zahlen bei Sea of Thieves auf Twitch nach unten gefallen – sie liegen zwischen 2.000 und 15.000 Zuschauern.

Offenbar ist der Hype schon vorbei.

Twitch Zuschauerentwicklung Sea of Thieves
Die fetten Wochen sind wohl schon vorbei – Quelle: SullyGnome

Woran liegt das? Der Fall von Sea of Thieves geht gleichzeitig mit dem rasanten Aufstieg von Apex Legends auf Twitch einher. Viele der Streamer, die zur Abwechslung „Sea of Thieves“ ausprobiert hatten, sind jetzt in Apex Legends unterwegs:

  • Während im Januar Summit1g als Trendsetter und Top-Gewinner mit Sea of Thieves galt
  • Ist jetzt im Februar der Aufstieg von Shroud mit Apex Legends gut dokumentiert

Junge Streamer, die nach oben kommen wollen, wie das „Wunderkind“ Dizzy, verzeichnen glänzendes Wachstum ihrer Kanäle mit Apex Legends. Summit1g ist bei der Statistik der meisten neuen Follower nur noch auf Platz 23 zu finden.

Die am schnellsten wachsenden Kanäle auf Twitch am 25.2. – Quelle Twitchmetrics

Darum ist das so bemerkenswert: Das Interessante ist, dass Sea of Thieves und Apex Legends völlig unterschiedliche Spiele sind, die kaum was gemein haben.

Doch der Aufschwung von Sea of Thieves hatte nicht nur etwas mit dem Spiel selbst zu tun, sondern auch mit einer allgemeinen Lust der Top-Streamer auf etwas Neues und nicht nur das ewige Fortnite.

apex-legends-gruppe-titel-01

Doch mittlerweile scheint Apex Legends das neue, heiße Ding auf Twitch zu sein.

Ein Zeichen dafür, wie schnell sich der Wind mittlerweile dreht und dass ein einziger Top-Streamer einen Trend etablieren kann, dem andere dann folgen.

Fortnite-Star Ninja verliert 90% der Abos auf Twitch – Was steckt dahinter?
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BigFreeze25

SoT hatte nur den kurzfristigen Erfolg, weil plötzlich eine Handvoll großer Streamer das Game gezockt hat. Alle natürlich mit einer riesigen Community im Rücken. Eigentlich finde ich das sogar etwas unberuhigend…man merkt, wie einfach es ist, die Aufmerksamkeit auf ein bestimmtes Spiel zu fokussieren. Könnte mir gut vorstellen, dass da schonmal ordentlich Gelder geflossen sind, um einen großen Streamer dazu zu bringen, ein bestimmtes Spiel zu zocken. So kann man natürlich auch künstliche Hypes erzeugen…

bambule

Das ist total üblich. Das war die Marketingstrategie von Apex. Die haben am Releasetag bekannte Streamer eingekauft um das Spiel zu pushen.

Saphy_Gaming

Was habt ihr alle mit dem Titel ? Stellt euch mal nicht so an…..
MeinMMO ist einer der besten Seiten !

Alex Oben

Also ehrlich gesagt wundert es mich auch. Egal welcher Artikel heute, irgendwo ist grad irgendwie immer jemand am meckern wegen der Überschriften. Hab eher den Verdacht das es ein und die selbe Person ist aber keine Ahnung, vielleicht weil Montag ist ^^

Skyzi

Mal gucken, wann der Apex Hype sie legt.

Ähre

So schnell nicht, das glaub mal. Im märz geht es ja erst richtig los mit content. Neue waffen, neue legenden, eine art battlepass, alles kommt erst noch.

Skyzi

Abwarten, aber ich gönne es jedem Spiel 😉

Nath

Also den Subtitel finde ich völlig okay, es passierte wörtlich etwas Unvorhergesehenes. Was mich jedoch etwas stört, ist, dass ihr nicht mal kurz auf Twitch nachguckt, sondern Kotaku einfach glaubt. Grade denen.

Summit1g hat gestern und vorgestern je 7+ Stunden Sea of Thieves gespielt. Er hat also sehr wohl „zurückgeblickt“ 😀 Das hat er auch vorher offen im Stream angekündigt.

Will hier nicht Mein MMO schlechtreden, da ihr eigentlich eine super Arbeit leistet, und ich großer Fan bin 🙂 Aber grad bei Twitch kann man Kotaku-Meldungen mit wenigen Klicks auf ihre Richtigkeit überprüfen.

Gerd Schuhmann

Okay, das korrigiere ich. Da hast du Recht. Das war mein Fehler.

Alex Oben

„Clickbaiting“ Wäre es, wenn da stehen würde:

„Sieht aus als wäre der Twitch Hype um SoT gebrochen worden, ihr werdet nie glauben wer daran Schuld ist“

Da steht aber: „Sieht aus, als hat Apex Legends den Twitch-Hype um Sea of Thieves gekillt“

Also ich konnte alle Informationen aus der Überschrift entnehmen.
Welche Info fehlt dir?

Und selbst wenn mal was fehlt, ein bisschen Neugier muss doch auch geweckt werden, damit man den Artikel halt auch wirklich anklickt und liest.

Ich denke keine Seite würde lange überleben wenn alle Infos des Artikels in der Überschrift ständen ^^

Edit: Jetzt hat er es gelöscht? Hrrrmpf 😀

Visterface

(gelöscht.)

Gerd Schuhmann

Lies dir doch mal bitte unsere Regeln durch. Wir haben die nicht zum Spaß.
http://mein-mmo.de/kommenta

Alles, was in Richtung „Clickbait“-Vorwurf geht, wird gelöscht.

Du kannst gerne die Titel sachlich kritisieren und klarmachen, was dich stört. Aber bitte ohne dieses Trigger-Wort, dass jede Diskussion off-topic bringt, toxisch ist und wirklich eine krasse Beleidigung für Autoren darstellt.

Wir denken uns schon was bei den Regeln. Beachtet die bitte.

Alex Oben

1.Spieler verliert direkt sein Team in Apex Legends, dreht dann richtig auf
„Ein Xbox-Spieler hat einen neuen Solo-Kill-Rekord in Apex Legends aufgestellt. Und das, obwohl er anch bereits 2 Minuten der Letzte in seinem Team war.“ Steht in den Infos dabei, also bevor du auf den Artikel klickst.
2.Apex Legends: Euer Lieblingsheld hat vielleicht einen großen Nachteil
„Einige Legenden in Apex Legends haben größere Hitboxen, sie sind leichter zu treffen. Ihr könntet mit Eurem Lieblingshelden also im Nachteil sein.“
Bei zweiterem gebe ich dir Recht, dass auch in den Infos nicht steht, welche Legende speziell.

Wenn ich das aber richtig lese, richtet sich deine Hauptkritik eher an das Design der mobilen Seite, als an den Überschriften.

Edit: Jetzt hat er es schon wieder gelöscht 😀 Warum mach ich mir die ganze Arbeit? xD

Visterface

Bei mir wird nur die Überschrift angezeigt, einen Vorabtext sehe ich gar nicht?
Manche Überschrift find ich ja auch in Ordnung und manche halt nicht.

Alex Oben

Stell dein Handy mal auf Queransicht, dann wird dir auch der info Text angezeigt.

Visterface

Da tut sich nix bei mir, dabei würde so ein Infotext meinen Blutdruck sehr schonen.

Butterbohne

Ich bin schon lange hier, nur durch diese Seite hab ich mich bei Disqus angemeldet. Innerhalb eines Jahres ist jetzt hier viel passiert und leider auch einiges an negativen. Die Wahl der Titel und die kleine Leseprobe auf Titelseite wird immer „schlimmer“ -> „Doch dann passierte etwas Unvorhergesehenes.“
Quasi das gleiche was unter „Auch Interessant“ zu finden ist wo Ihr ja die Werbung habt.

Gerd Schuhmann

Es steht doch im Titel was das „Unvorhergesehen“ ist. 🙂

Was dich hier am Titel stört, kann ich nicht nachvollziehen.

LIGHTNING

Ich glaube das Wort ist einfach schlecht belegt bei vielen Internetnutzern. Es gibt da so Seiten die eine 48 seitige Galerie für jedes dämliche Thema nutzen, das sie finden können. Und die haben das Wort einfach dermaßen schlecht gemacht, dass sich jetzt jeder darüber aufregt.

🙁

Jyux

Leider muss ich dir in der Hinsicht recht geben. Ich hab das auch so wahrgenommen und in letzter Zeit ist es wirklich schlimm geworden. Hab mir hier echt gerne die News durchgelesen weil es hier auch immer Neuigkeiten hauptsächlich zu MMO’s und MMORPG’s gab und auch immer neue Infos zu Spielen die sich in Entwicklung befinden etc.. Das war der Grund warum ich hier regelmäßig gelandet bin.
Aktuell gibt es leider nur noch News zu irgendwelchen langweiligen Mainstream- und BattleRoyale-Games und Klatsch und Tratsch aus der Internetwelt mit reißerischen Titel die etwas anderes ahnen lassen als die Artikel letztendlich hergeben.
Mittlerweile scroll ich meisten nur noch schnell durch und schaue ob’s doch noch irgendwo dazwischen etwas interessantes gibt und lese dann so Sachen wie
„offenbar hassen dich Leute in Fortnite, wenn du diesen Skin trägst“
„Fortnite: Kaum wer mag die neue Waffe – Ninja erklärt warum sie super ist“
Da stellen sich mir die Nackenhaare auf.
Und die ganzen „News“ zu irgendwelchen Streamern die irgendwas gemacht oder gesagt haben triggern mich genauso. Wenn ich mich mit so einem Mist beschäftigen will kann ich auch RTL schauen.
Finde ich eigentlich sehr schade.

Gerd Schuhmann

Welche News fehlen dir denn aktuell? Welche MMORPGs sollen wir denn covern?

Die Marktlage hat sich da verändert. Ich wüsste wirklich nicht, welche relevanten MMORPG-News wir grade verpassen oder auslassen: Wir sind heute schon bei „Allods Online.“

„Spiele in Entwicklung“ sind aktuell eine Handvoll Indie-MMORPGs wie Crowfall, Camelot Unchained, Ashes of Creation, Pantheon -> Die haben wir ja echt erschöpfend gecovert und wenn da was passiert, schreiben wir auch drüber. Aber dann das 5. Mal zu schreiben „Pantheon sagt, wir gehen aus der PRe-Alpha raus, wenn wir soweit sind“ bringt’s ja auch nicht.

Aber aktuell sieht das echt düster aus. Ich glaube nicht, dass das an uns liegt. Das ist der Spielemarkt.

Ich kann verstehen, wenn jemand von dieser Änderung genervt ist, ich sehe aber nicht, was wir dagegen tun könnten. Wir machen immer noch die relevanten MMORPG-News, die wir finden. Wir werden dieses Jahr noch groß über ESO und FF14 berichten, wenn da Erweiterungen kommen und sicher auch über die Indie-MMORPGs und hoffentlich kommt Lost Ark.

Aber so wie 2014, als WildStar und ESO rauskamen, wird’s wohl nicht mehr. Und Spiele wie „Chronicles of Elyria“ eng zu begleiten – das fetzt halt echt nicht, wenn sich da über Jahre nichts tut.

Jyux

Ich kann das schon auch nachvollziehen. Das Genre MMO/MMORPG bietet aktuell leider nicht all zu viel Stoff. Deswegen verstehe ich auch warum ihr euren Bereich etwas erweitert und auch über andere Spiele berichtet um mehr Leser zu erreichen und ich denke ihr habt auch schon einige Leser gewonnen die genau deswegen eure Seite besuchen. Ich persönlich find’s nur etwas schade, da ich mittlerweile mit der Mehrheit von dem worüber berichtet wird nichts mehr anfangen kann.

Als Beispiel jetzt mal Fifa und/oder Fortnite. Wird haufenweise gespielt, klar. Aber nur für eine ganz andere Zielgruppe interessant und ist weit weit entfernt von „MMO“.
Ja, ich weiß du hast ja schon häufig erwähnt das ihr euch auch mit Online Spielen generell beschäftigt und nicht nur mit MMO’s. Aber das hat die Seite eben deutlich verändert.
Und die Titel der Artikel… naja… ich würde sagen auf die durch „nicht-mmo Artikel“ dazugewonnen Leser abgestimmt. :’D

Es liegt mir fern euch vorzuschreiben worüber ihr berichten sollt. Euer Ding scheint ja gut zu funktionieren. Nur wenn ich dann diese Tratsch-Geschichten von irgendwelchen Streamern sehe frage ich mich was aus der einst niveauvollen Berichterstattung über Games geworden ist.

Ah, was mir gerade einfällt:
Ihr habt Anfang 2018 mal über den ersten Saga Server von Age of Conan berichtet. Obwohl die Entwicklung von AoC ja offiziell eingestellt wurde wird seitens des Community Managers trotzdem versucht solche Projekte zu starten und das Spiel am Leben zu halten. Der zweite Saga Sever ging letzte Woche zu Ende und seit dem Läuft ein Winter Event mit netten Belohnungen. Funcom streamt auch mittlerweile ab und zu auf Twitch und der Communitymanager zockt dort gemeinsam mit den Spielern Raids oder PVP und redet ein bisschen über Neuigkeiten.
Hab mich damals gefreut das es etwas Aufmerksamkeit bekommt. Man hat gemerkt, dass dadurch viele Leute wieder zurück ins Spiel gefunden haben.

Gerd Schuhmann

Ich kann das verstehen, aber so Age of Conan … das war echt nur noch am Rande relevant, als wir hier 2014 angefangen haben – und seitdem hieß es ja sehr deutlich „Tot.“

Da müssen schon echt krasse Stories passieren, dass sich da Stories aufdrängen: Wir hatten am Wochenende was über Titanfall 1.

Wir versuchen wirklich, MMORPG-News zu finden, wir arbeiten auch dran, dass es wieder mehr wird. Wir stellen jetzt einen neuen MMORPG-Autor und einer, der jetzt frei ist, kommt bald fester ins Team.

Aber … es ist einfach wenig los und der Markt spielt da auch dagegen. Sieht man ja an News wie „GW2 entlässt Viertel der Belegschaft.“

Mitte des Jahres bekommen wir wahrscheinlich eine neue Startseite, bei der Leute dann klarer einstellen können: Zeigt mir nur Spiele X, Y, Z – und nicht mehr Fortnite. Vielleicht ist das dann die Lösung.

Ich kann das gut nachvollziehen, was du sagst – aber der Markt drängt einfach tierisch in Richtung Shooter. Wir sehen das ja auch an den Releases.

Die Hoffnung für MMORPG-Fans 2019 ist Astellia und 2018 war sie Bless. Wir können ja keine Spiele herbeireden, die nicht da sind.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x