Apex Legends: 18-Jähriger erreicht Max-Level, gewinnt Turnier, ist der Star

Der neue Online-Shooter Apex Legends ist seit wenigen Tage live und hat schon einen Star. „Dizzy“ ist erst 18, war wohl der erste Spieler auf Max-Level 100, hält den Rekord für Solo-Kills und hat das erste Turnier gewonnen. In einer Woche wurde er vom Nobody zum Star. Wie hat er das geschafft?

Um ihn geht’s: Der Spieler Coby Meadows ist 18 Jahre alt und vor wenigen Wochen war er noch ein relativ unbekannter Streamer, den kaum wer groß auf dem Radar hatte.

Meadows ist unter dem Namen „Dizzy“ bekannt und bereits jetzt der Shooting-Star von Apex Legends.

  • Noch am 1.2. stand Dizzy laut Socialblade auf Twitch bei etwa 24.000 Followern.
  • Jetzt am 15.2. hat er über 141.000 Follower auf Twitch. Tendenz rapide steigend.
apex-lifeline-titel-01

In 3 Tagen zum Star

So hat Dizzy auf sich aufmerksam gemacht: Dizzy hat bereits wenige Tage nach dem Launch von Apex Legends am 4.2. drei Meilensteine aufgestellt:

  • So war er nach einer Woche in Apex Legends, am 11.2., auf dem Maximal-Level 100 – damit ist er wohl der erste Spieler, dem das überhaupt gelungen ist
  • Dizzy hat am 12.2. den Rekord für Solo-Kills mit 33 aufgestellt (es sind nur 60 Spieler in einer Lobby)
  • Und er hat zusammen mit KingRichard und Ninja am 13.2. das erste offizielle Turnier in Apex Legends gewonnen. Dabei war er der stärkste Spieler. Ninja wurde sogar vorgeworfen, er hätte sich von Dizzy zum Turniersieg „ziehen“ lassen.
Ninja gewinnt 1. Turnier in Apex Legends – Doch wird für den Sieg kritisiert

Per Tweet zum Star

Wo kommt Dizzy her? Dizzy kommt eigentlich von Counter-Strike, hat dann ein wenig Fortnite gespielt.

In Apex Legends hat er sich aber von Beginn an verliebt. Als das Spiel live ging, streamte er für 21 Stunden am Stück.

Wie lange hat Dizzy für Level 100 gebraucht? Dizzy war am 11. Februar auf Level 100. Damit ist er wohl der 1. PC-Spieler, der das in weniger als einer Woche geschafft hat.

Zwei Tage nachdem er Level 100 wurde, am 13. Februar, sagte Dizzy der Seite Forbes, er hätte etwa 90 bis 100 Stunden in Apex Legends verbracht. Damit hätte er pro Tag etwa 11 bis 12 Stunden Spielen müssen.

Die Stats von Dizzy im Rekord-Game. Quelle: Forbes

Wie hat er das Turnier gewonnen? Dizzy hatte eigentlich keine Chance zum 1. Turnier von Apex Legends zugelassen zu werden, denn dort waren nur bekannte Streamer eingeladen.

Einer dieser bekannten Streamer, „KingRichard“, twitterte, dass er wohl Teamkapitän für das Turnier wird und Dizzy schickte ihm seine eigenen Stats über Twitter zu.

Die waren beeindruckend hoch, da dizzy fast nur mit Wraith unterwegs war und da massiv Kills gesammelt hatte.

Daher gab KingRichard dem Neuling eine Chance und der glänzte dann im Turnier.

Das ist der Killrekord: Noch vorm Turnier machte Dizzy sich einen Namen, als er den „Solo Kill World Record“ für Apex Legends aufstellte.

Seine Taktik ist es, zu landen ,sich die nächstbeste Waffe zu schnappen und dann aggressiv aufzutreten und jeden Kampf anzunehmen, wie er der Seite Forbes verrät.

Er hofft jetzt aus dem Erfolg eine Karriere zu machen. Seine Pläne seien es ein Vollzeitstreamer zu werden und dazu noch ein eSportler in Apex Legends.

Offenbar sieht Dizzy seine erste Woche in Apex Legends nur als Beginn für etwas Großes. Er hat bereits einen Vertrag beim Team NRG unterzeichnet und gehört damit zu den ersten professionellen Spielern in Apex Legends.

So clever killt ein Spieler in Apex Legends ein ganzes Team
Quelle(n): gamelife, forbes
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!

60
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Den Weltrekord hat er inzwischen ja nicht mehr. Ein anderer, eher unbekannter Streamer hat 34 geschafft.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Schön das du den Sinn verstanden hast…

Für die Privaten musst du kein Geld zahlen. Du bezahlst mit deiner Aufmerksamkeit oder aber schließt freiwillig ein Abo für Pay TV ab.
Bei den ÖR zahlst du egal ob du das Angebot nutzt oder nicht.

gallager
gallager
1 Jahr zuvor

Ich bin ja gerne ganz vorne dabei die ÖR zu kritisieren, aber das hat einfach nichts mit dem Thema zu tun. Die Leute die beim ÖR arbeiten werden für ihre Arbeit entlohnt. Ob du die Arbeit nun sinnvoll findest oder nicht ist egal, wenn sie die nicht mehr machen kriegen sie auch kein Geld mehr vom ÖR.
Nicht zu verwechseln mit dem ÖR selbst, da darf ja machen was er will und kriegt immer Geld.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Das ging mir nicht um die ÖR an sich. Das hat wirklich nichts damit zu tun. Es diente nur als Grundlage der Argumentation wieso ein Streamer kein Hartzer ist. Denn man ist nicht gezwungen ihn mit seinem Geld durchzufüttern. Das Geld das er von den Zuschauern bekommt, bekommt er von ihnen freiwillig auf Grundlage dessen das sich die Zuschauer unterhalten fühlen und wollen das er das was er macht für sie weiter macht.
Und die ÖR steht halt im Kontrast zu dem oben genannten. Auch wenn man selbst das Programm nicht schaut bezahlt man es. Über Sinn oder nicht Sinn der ÖR will ich hier an der Stelle gar nicht diskutieren.

gallager
gallager
1 Jahr zuvor

Hätte ich deutlicher sagen müssen, aber mit „ist der beste dabei“ wollte ich implizieren, dass er damit dann eben auch Geld verdienen kann, vielleicht sogar ordentlich. Dazu noch der Famefaktor, wobei der natürlich nur innerhalb der Community gegeben ist und daher nicht aufs echte Leben durchschlägt.
Generell ist Progamer halt nichts, dass man aktiv anstreben sollte wenn man nicht schon extrem gut ist. Man muss ja erst mal tausende Stunden ohne jede Gegenleistung reininvestieren mit sehr ungewissem Ausgang, denn die allermeisten schaffen es trotz „Vollzeitspielen“ nicht aufs Profiniveau.
Mit der investierten Zeit könnte man auch ein Studium abschließen, aber das macht halt (den meisten) nicht so viel Spaß.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Dann wäre jeder Entertainer im Fernsehen ebenfalls ein Hartzer. Denn zumindest bei den ÖR darf man für Leistungen zahlen die man höchst wahrscheinlich nicht nutzt.
Bei den Streams darf man zuschauen ohne Geld blechen zu müssen. Wer da Geld spendet macht es freiwillig.
Das hat wenig mit Hartzen zu tun. Denn der Streamer bietet etwas: Unterhaltung.

Hellgock Cornholio
Hellgock Cornholio
1 Jahr zuvor

Is das lächerlich xD… Er ist kein Star, er ist ein Opfer der Lebenszeit wegwirft … Oh man eh

Vulpes
Vulpes
1 Jahr zuvor

jo jeden Tag ein Game zu streamen das man liebt, bei dem einem tausende von Leuten zu schauen und Tuniere mit Preispools von 50.000$ zu gewinnen ist echt Zeitverschwendung. Der soll mal lieber was ordentliches Arbeiten…

Azu 89
Azu 89
1 Jahr zuvor

ein Opfer mit 4000k subs, Donations auf Twitch ? Preisgeld, Vertrag mit NRG ? Verdient mit 18 im monat was du im Jahr verdienst würde ich nicht als Opfer bezeichnen

gg Rengar
gg Rengar
1 Jahr zuvor

oof bestes Beispiel für Neid, ignoriert einfach den Fakt dass das ein unfassbar gut bezahlter Job ist der dazu noch Spaß macht :p

bambule
bambule
1 Jahr zuvor

What, der wird mittlerweile mehr damit verdienen als in jedem anderen Job der Welt.

Telvan
Telvan
1 Jahr zuvor

Lebt man nicht immer auf Kosten anderer?

Irgendwo muss das Geld ja herkommen.
Dafür ist es ja da, zum ausgeben.

KingK
1 Jahr zuvor

Anstatt Streamer anzuhimmeln, nutze ich die Zeit lieber selbst zum Spielen ????

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Um 07.00 Uhr morgens auf einem Samstag ????????

KingK
1 Jahr zuvor

So ist das als Familienvater. Zeit ausnutzen, bis der Rest wach wird (was kurz darauf war)^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Morgen, also Sonntag um 06.00 Uhr früh ist bei dir also schon bestätigt?????????

KingK
1 Jahr zuvor

Nope, heute spiele ich abends und die Frau muss mit dem Kind aufstehen^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

????✌????

KingK
1 Jahr zuvor

Haste denn Apex nun mal angespielt? Wie gefällt’s dir, falls ja?

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

DerFrek hat mich bisher vor meiner Versuchung bewahrt????

KingK
1 Jahr zuvor

Warum macht er sowas? Zockt ihr etwa wieder Destiny? >:-)

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Er ja???? also so halb. Ich daddel gerade Singleplayer und warte auf Anthem. Dann heißt es Anthem und dann hoffentlich ab März Division als Abwechselung zu Anthem.

KingK
1 Jahr zuvor

Verstehe. Und welches SP Game packt dich da aktuell? Ich hab kürzlich meine Liebe zu Bloodborne entdeckt. Stark verspätet, ich weiss. Will sagen: nem guten SP kann ich immer was abgewinnen!

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Bin an Platin von Dishonored 2 dran. Beim Addon habe ich es gerade fertig. Danach kommt Fallout 4 und Rdr2.

KingK
1 Jahr zuvor

Nice, Dishonored habe ich auch noch so halb auf meiner Liste stehen. Einer meiner PSN Freunde ist ebenfalls gerade an Teil 2 dran.
Ich hab auch immer den Zwang so viel wie möglich zu platinieren^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Kenne ich, wobei ich mich bei Dishonored nie auf das wesentliche konzentrieren kann. Jeder Gegner muss entweder betäubt oder eliminiert werden, ohne Zeugen ansonsten neu laden. Auch Gemälde und Baupläne sammel ich immer ein, obwohl ich sie teilweise gar nicht benötige. Das zieht das ganze ein wenig????

KingK
1 Jahr zuvor

Joa, man muss da manchmal echt aufpassen, dass einem die Trophäenjagd da nicht den Spielspaß rauben. Hab daher für mich entschieden, dass ich nervige Trophäen gar nicht mehr angehe. Sinnloses Grinden und zig Mal Durchspielen nur für Platin mache ich einfach nicht mehr^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Bei Dishonored brauchst halt mindestens 2 Durchgänge, wobei du einen dann nochmal ab Mission 1 neu laden musst, wenn du die charakterspezifische Trophäe hast. Ansonsten brauchst du 3 Durchgänge.

KingK
1 Jahr zuvor

Ja genau das meine ich. Das mache ich nicht mehr^^

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Ich schon. Haben mich da erwischt????

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Früh morgens, wenn alle anderen noch schlafen in aller Ruhe Kaffee trinken und Konsole anwerfen, dass ist ein friedlicher Start ins weekend. Ich liebe es.

Dukuu
1 Jahr zuvor

Oha… ich freu mich ja schon über einen Kill pro Spiel grin Es macht mir aber trotzdem Spaß. Kills sind nicht alles smile

Terror Wolf
Terror Wolf
1 Jahr zuvor

wow wie sehr muss man kein leben haben lol

gallager
gallager
1 Jahr zuvor

Gibt doch genug Leute die 12h am Tag mit Arbeit (inkl. Überstunden und pendeln) unterwegs sind. Ganz genauso kein Leben unter der Woche. Er macht zumindest was ihm Spaß macht und ist der beste dabei.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Neid frisst Hirn ????????‍♂️

Alex Oben
1 Jahr zuvor

So ist das halt mit Jobs…die fressen sehr viel Lebenszeit auf.
Der Typ im Artikel ist beim „NRG“ E -Sports Team und spielt professionell ESL.
Die Leistung die er bisher gebracht hat, sollte man eher als Trainingseinheiten sehen, bis die Turniere starten.
Jeder verdient halt anders seinen Lebensunterhalt…der eine schuftet sich kaputt, der andere macht sein Hobby zum Beruf und verdient sich ne goldene Nase smile

Haas_54
Haas_54
1 Jahr zuvor

Heftig guter Spieler, sowas wie Barcelona in der 3. Bundesliga. Hoffe gegen in nicht antretten zu müssen =)

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

also kann man sich nur 100 apex kisten erspielen und dann ist ende im gelände? oha

Fred Feuer
Fred Feuer
1 Jahr zuvor

Nein – du bekommst dann nach einer bestimmten Menge Erfahrung jeweils eine Kiste …

kAMEE hAMEE
kAMEE hAMEE
1 Jahr zuvor

Nein ab Level 21+ gibt es nur alle 2 lvl eine apex Kiste. Ich bin im Moment nur lvl 29 deswegen kann ich nicht sagen ob es noch weniger wird bei ansteigendem lvl

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

So wie ich das gelesen habe geht es nur bis LVL 100. Ab LVL 20 bekommst du nur alle zwei Stufen eine neue Kiste und ab Stufe 100 ist Feierabend mit den Kisten.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Um mal mit den Gerüchten auf zu räumen: Es gibt über die 100 Level genau 45 Apex Packs zu verdienen. Quelle: Apex FAQ Bitte, danke

Genjuro
Genjuro
1 Jahr zuvor

Heute mal kurz bei ihm reingeschaut. Bös offensiv der Typ. 3er Squads solo ausseinander nehmen gehört bei ihm zur Tagesordnung.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Früher ja früher. Da haben sich Streamer langsam hoch gearbeitet. E-Sportler lange lange trainiert.
UND DANN!!
Kam Dizzy und sagte zu sich:“ He warum nicht mal einen, zwei oder sechs Gänge hochschalten und allen zeigen wo der Hammer hängt“ gesagt getan ….
Hoffe er packt das und ihm geht der Saft nicht auf halber strecke aus.
Krasse Leistung. Vor allem mit den solo Kills. Zum vergleich, mein bester Run im Team wohl gemerkt war 25 Killzähler was schon ordentlich ist.

SPARTANER-117
SPARTANER-117
1 Jahr zuvor

Wenn jemand cs:Go suchtet kann er in jedem Spiel treffen wink

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Shroud kommt ja auch von da. Was auf jeden Fall von Vorteil für CS Spieler ist, das der Rückstoß fest ist. Bedankt euch bei Shroud… ^^

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Hab selber nie CS gespielt aber kann mir gut vorstellen, dass man ne echt gute Basis an Skills hat wenn man von da auf andere Shooter wechselt. Schau mir aber gelegentlich die Turnierzusammenschnitte von CS-Go auf ran e-sport an. Ist schon beeindruckend und dann doch noch ein kleiner Unterschied zu den Konsolen.
Ich hab ja das Pc spielen aufgegeben. Spiel nur noch auf der Playsi.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

CS ist meiner Meinung nach das Spiel das Aim und Reaktion am besten trainiert. Wenn man dann noch einer ist der sich schnell auf neue Sachen einstellen kann, dann geht man ab wie Dizzy.
Schau grad n Video von ihm zusammen mit Shroud. Selbst er ist nur am staunen was Dizzy reißt.

Ähre
Ähre
1 Jahr zuvor

Kovaaks fps aim trainer ist noch besser als cs für aim und reaktion

gallager
gallager
1 Jahr zuvor

„ein kleiner Unterschied“ war Jetzt ironisch? Für Casual auf der Couch mag Konsole gemütlich sein, aber im Prinzip ist ein Kontroller in Shootern ein vergleichbares Handicap wie mit dem Füßen spielen.

KingK
1 Jahr zuvor

Das kenne ich. Spiele auch seit 2014 nur noch an der PS4, obwohl ich davor 13 Jahre lang PC Spieler war grin
Spiele allerdings am Monitor und mit Paddle Controller. Versuche ergo das beste legit aus der Peripherie auszuschöpfen.

Christopher Williams
Christopher Williams
1 Jahr zuvor

Moin. Welchen Controller nutzt du? Suche noch einen vernünftigen.

KingK
1 Jahr zuvor

King Controller!

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Könnte klappen und ich wünsch ihm alles Gute auf seinem Weg ✌????
Es gibt ja nicht nur ein paar Streamer, deren Erfolg bzw Bekanntheit hauptsächlich auf einem Spiel basiert.. Zum richtigen Zeitpunkt im richtigen Spiel gewesen.. Man muss eben beides haben, Skills und Glück, dann klappt das auch mit einer „Karriere“ als Streamer ????????
Gottchen ist diese Welt verrückt geworden ????????

Spere Aude
Spere Aude
1 Jahr zuvor

Gestern hat er ein paar Runden mit Timthetatman und Shroud gespielt. Kein Spaß für die Gegner wink
Gehört leider (noch) zur „Let us melee the last one“ Fraktion. War auch bei dem Turnier so. Ich mag Leute, die andere öffentlich vorführen nicht so.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Stimme dir bedingt zu,
Ich würde es aber bei so einem Turnier in öffentlichen lobbys als „Teil der Show/Unterhaltung“ ansehen ????

LIGHTNING
1 Jahr zuvor

Naja, da gibt es auch bessere Möglichkeiten. Gigz versucht zum Beispiel am Ende oft mit der Kraber und dem „Ankerwurf“ einen 360 Noscope zu landen. Funktioniert zwar nie, aber wenn der mal sitzt, haste auch noch direkt ein irres YouTube Video. ;D

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Genau sowas mein ich????????
Würde für mich auch zum Teil der Show gehören ????

Guest
Guest
1 Jahr zuvor

Für so etwas muss man kein pro Streamer sein. Vor zwei Stunden haben wir als Normalverbraucher das Selbe im Finale getan ????

KingK
1 Jahr zuvor

Kollektives meleen machen wir, wenn wir in den hot zones landen und keine Waffe finden. Einfach zu dritt auf den bewaffneten und der hat keine Chance xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.