Diese Probleme muss The Division 2 nach dem letzten Update angehen

Aktuell hat The Division 2 einen schweren Stand. Unser Autor Tarek hat mehrere Probleme ausgemacht, die Massive beheben muss, damit es ein besseres Spiel wird.

Was ist gerade los in The Division 2? In den letzten Wochen hat meine Motivation für The Division 2 deutlich nachgelassen. Immer seltener besuche ich zur Zeit Washington D.C. So geht es neben mir auch etlichen anderen Spielern.

Es gibt aktuell nicht viel zu tun, außerdem hat das Spiel mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. Deshalb möchte ich euch Probleme zeigen, die Massive in meinen Augen beheben muss, damit The Division 2 ein besseres Spiel wird.

The Division 2 braucht neuen Content abseits des Raids

Zwar bekam The Division 2 mit dem Title Update 3 einige Verbesserungen und zudem auch den neuen Raid. Doch dieser ist für viele zu schwer. Ubisoft hat zwar deutlich gemacht, dass man sich das Feedback genau anschaut und offen für Änderungen ist.

Der Raid soll aber grundsätzlich als härteste Herausforderung für die Spieler dienen. Es ist zudem nicht unüblich in Spielen, dass Raids nur von einem kleineren Teil der Spieler abgeschlossen werden können.

Darum ist neuer Content wichtig: Spieler aber, für die der Raid nicht infrage kommt, warten seit dem Title Update 2 am 5. April auf neue Inhalte. Seit fast zwei Monaten tat sich also nichts.

Außerdem haben auch andere Spieler nicht die Zeit oder Lust, ausschließlich den Raid abzulaufen. Etwas anderes kann man aber gerade nicht tun, um an die neue Ausrüstung, wie das exotische Sturmgewehr, zu kommen.

The Division 2: So findet ihr 6 versteckte Raid-Schlüssel und bekommt Extra-Loot

Sind schon neue Inhalte in Aussicht? Laut Roadmap folgt als nächstes die vierte Spezialisierung. Diese bringt eine neue, individuelle Waffe und einen neuen Skill-Baum mit sich. Das wäre zwar ein Anfang, aber ob allein das ausreicht?

Hardcore-Spieler können natürlich einfach in der Zeit ihre Builds optimieren. Doch da sind wir schon beim nächsten Problem.

Division-2-Operation-Zero

Wir brauchen eine größere Build-Vielfalt

Zwar kann man in The Division 2 auf dem Papier als Tank oder mit Skill-Builds spielen und experimentieren. Aktuell sind diese Spielweisen aber eher ineffizient.

Die Meta ist klar auf reine DPS-Builds ausgelegt, die höchstmöglichen Schaden austeilen. Um halbwegs brauchbare Skill- und Tank-Builds zu bauen, muss man ziemlich viel investieren und Glück bei der Ausrüstung haben.

Insgesamt ist es deutlich einfacher, den offensiven Weg zu wählen. Aber dadurch gibt es aktuell nahezu keine Build-Vielfalt.

Zwar hat Massive bereits versucht, die Spieler „tankiger“ zu machen. Zudem gibt es neue Mods, die die Skills verbessern. Doch diese Änderungen reichen bei weitem nicht aus.

The Division 2: Verkaufszahlen unter den Erwartungen auf PS4, XBox One

Wie könnte man das Problem lösen? Massive sollte die Funktionsweisen der Skill-Mods überdenken. Ein beliebter Vorschlag bei den Spielern ist, die Skill-Mods mit der Fertigkeitenstärke skalieren zu lassen. Das wäre ein erster Weg, um Skill-Builds deutlich aufzuwerten.

Doch wie kann man Tanks verstärken? Wenn Massive Rüstung und Lebenspunkte zu sehr verstärkt, kehren die Probleme aus dem 1. Teil zurück. Dort arteten PvP-Kämpfe in Face-to-Face-Begegnungen aus, in der die Spieler lange brauchten, um sich gegenseitig umzuhauen.

Daher sollte man meiner Meinung nach lieber auf defensive Talente und Skills setzen und die verstärken. Statt einfach mehr Schaden schlucken zu können, sollte es Wege geben, diesen abzublocken.

Außerdem sollten die Spezialisierungen verbessert werden und einen größeren Einfluss auf die verschiedenen Builds haben.

division 2 crafting station

Macht das Crafting wieder nützlich

Im Moment lohnt sich Crafting so gut wie gar nicht. Hergestellte Highend-Ausrüstung kann nicht kalibriert werden und zudem nicht mal den maximalen Gear-Score von 500 erreichen.

Auf Weltrang 5 und der höchsten Werkbank-Stufe kann Highend-Ausrüstung auf maximal 490 hergestellt werden. Gear-Set-Teile können mit Glück zwar 500 erreichen, aber auch nicht kalibriert werden.

Wie könnte man das Problem lösen? Zunächst sollte Ausrüstung auf der höchsten Werkbank-Stufe eher in einer Spanne von 490-500 gecraftet werden können.

Zudem sollte hergestellte Ausrüstung auch rekalibriert werden können. Denn ohne die Chance zur Rekalibrierung ist man noch abhängiger vom Glück beim Craften.

Bei so vielen verschiedenen Talenten und Stats, die Ausrüstung in The Division 2 haben kann, eine ziemlich teure Angelegenheit, die viel gesammeltes Material frisst.

the-division-2-dark-zones-and-pvp

Rettet die Dark Zones und PvP

Ich war seit Wochen nicht mehr in einer der Dark Zones, noch länger ist es her, dass ich Conflict gespielt habe. Aktuell sind beide Bereiche einfach nicht sonderlich motivierend zu spielen.

  • Man trifft immer auf die immer gleichen DPS-Sets, womit wir wieder beim Punkt Build-Vielfalt ankommen.
  • Die Belohnungen in Conflict fallen sehr gering aus für den Zeitaufwand
  • Es gibt aktuell keinen Grund, in der Dark Zone zu farmen, da die neuen Gear-Sets und das exotische Sturmgewehr nur im Raid zu bekommen sind.

Warum also PvP spielen oder in die Dark Zone gehen, wenn es aktuell keinen Spaß macht und sich auch nicht lohnt?

The Division 2: Nicht genug Schaden im Raid? Probiert diesen starken DPS-Build

Wie könnte man das Problem lösen? Für die Dark Zone fordern viele Fans schon seit Jahren alternative, reine PvE-Dark-Zones. Diese soll für Spieler sein, die keine Lust auf PvP haben.

Das würde die normalen Dark Zones aber in meinen Augen endgültig zum reinen PvP-Gebiet machen und somit fast überflüssig.

Ich denke vielmehr: Wenn sich der Grind wieder lohnt, würden sich auch mehr Leute in die Dark Zone wagen. Ein neues Ziel würde die Spieler eher dazu motivieren, das Risiko eingehen.

division-2-agent-dark-zone-süd

PvP ist generell ein schweres Thema. Mit dem letzten Update hat Massive bereits ein paar Änderungen vorgenommen und die TTK (Time to Kill) leicht erhöht.

Noch habe ich keinen umfassenden Eindruck von den Änderungen, aber wenn sie es schaffen, das PvP-Balancing, die Normalisierung (Angleichung der Ausrüstung von Spielern) zu optimieren, könnte es in Zukunft aber auch hier Bergauf gehen.

Was denkt ihr über die Punkte? Habt ihr andere Probleme ausgemacht, die ihr genauso wichtig findet?

In The Division 2 spielen die NPCs seit dem Update verrückt, sorgen für Chaos
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (55)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.