The Division 2: Nicht genug Schaden im Raid? Probiert diesen starken DPS-Build

Der Raid von The Division 2 gilt als ziemlich knackig. Mit welcher Ausrüstung startet man dann am besten in diese Aktivität? Diesen PvE-Build solltet ihr ausprobieren.

Von wem stammt dieser Build? Der PvE-Build stammt von Youtuber SleepY0. Es handelt sich um einen Build, der bei den Hauptattributen recht ausgeglichen ist, dadurch aber starke DPS-Talente freischalten kann.

Dabei setzt er auf das Sturmgewehr als Haupt-Waffe. Diesen Build hat er nicht speziell für den Raid gebaut, ihr könnt ihn also auch in anderen PvE-Aktivitäten nutzen.

SleepY0 nutzte diesen Build jedoch, als er zusammen mit anderen bekannten Division-YouTubern wie MarcoStyle den Raid als erstes nach 5 Stunden abgeschlossen hat. Wir zeigen euch, wie er funktioniert.

In diesem Video stellt er den Build außerdem vor:

Dieser Build kann euch das Leben im Raid leichter machen

Die Vorteile des Builds:

  • Die Hauptattribute sind ausgeglichen. Ihr könnt also eine große Bandbreite an Talenten auf eurer Ausrüstung freischalten
  • Der Build teilt durch seine Talente ordentlich Schaden aus
  • Es ist eine gute Allround-Variante, die in allen PvE-Aktivitäten genutzt werden kann

Ihr müsst den Build nicht 1 zu 1 nachbauen. Wichtig sind, dass ihr die richtigen Hauptattribute (Angriff, Verteidigung, Zusatz) auf den entsprechenden Werten habt, um die wichtigen Talente freizuschalten.

Dafür ist ein Verhältnis von 5/7/7 bei den Hauptattributen nötig.

Mehr zum Thema
The Division 2 Guide: Boomer besiegen – So knackt Ihr endlich den 1. Raid-Boss

Die Ausrüstung des Builds

Diese Teile verwendet SleepY0 (Alles Highend):

  • Maske: China Light Industries (1x Angriff, 1x Zusatz)
    • Talente: Schonungslos (+10% Schaden gegen Elite)
    • Attribute: +43% Schaden gegen Elite (Angriff) und +3% Fertigkeiteneile (Zusatz)
    • Mods:
  • Weste: Fenris Group (2x Angriff, 1x Zusatz, 1x Verteidigung
    • Talente: Unaufhaltsame Kraft (Das Töten eines Gegners verleiht 2% (Im PvP: 1%) Waffenschaden pro 25.000 Punkte des maximalen Rüstungswertes) und Schonungslos (+10% Schaden gegen Elite
    • Attribute: +169 Fertigkeitenstärke (Zusatz), +12,5% Waffenschaden (Angriff), +23.245 Rüstung (Verteidigung)
    • Mods: 1x Angriffs-Mod
  • Holster: Douglas & Holding (1x Zusatz, 1x Angriff)
    • Talente: Präzise (+15% Kopfschussschaden)
    • Attribute: +627 Fertigkeitenstärke (Zusatz)
    • Mods: 1x Angriffs-Mod
Quelle: YouTube
  • Rucksack: Gila Guard (2x Verteidigung, 1x Angriff, 2x Zusatz)
    • Talente: In den Seilen (Der Waffenschaden erhöht sich um 25%, wenn sich alle Fertigkeiten im Cooldown befinden oder ihre Ladungen 0 erreichen) und Gehärtet (+10% Rüstung)
    • Attribute: +23.819 Rüstung (Verteidigung), +6% Fertigkeiteneile (Zusatz), +2% Waffenschaden (Angriff)
    • Mods: 1x Verteidigungs-Mod, 1x Zusatz-Mod
  • Handschuhe: Gila Guard (1x Verteidigung, 1x Angriff, 1x Zusatz)
    • Talente: Verheerend (+5% Waffenschaden)
    • Attribute: +8% Sturmgewehr-Schaden (Angriff), +10.889 Lebenspunkte (Verteidigung)
    • Mods: 1x Zusatz-Mod
  • Knieschoner: Gila Guard (3x Verteidigung)
    • Talente: Schonungslos (+10% Schaden gegen Elite)
    • Attribute: +16.542 Rüstung (Verteidigung)
    • Mods: 2x Verteidigungs-Mod

Warum sind die Attribute so wichtig? Sie sind Voraussetzung für einige Talente, die für diesen Build wichtig sind. Ohne diese Talente würde dem Build der nötige Schaden fehlen.

  • „In den Seilen“ bringt einen massiven Schadens-Bonus von +25%, wenn alle Skills im Cooldown sind. Doch für dieses Talent benötigt ihr 7 Zusatz-Attribute in eurem Build.
  • Genauso verhält es sich mit dem Talent „Unaufhaltsame Kraft“. Hier hängt der Schadensbonus von der Höhe eurer Rüstung ab und ihr benötigt 7 Verteidigungs-Attribute, um ihn freizuschalten. Bei 200.000 Rüstung bekommt ihr durch dieses Talent obendrein zeitweise +16% Waffen-Schaden, sobald ihr einen Gegner tötet.
  • Wenn beide Talente im Kampf also aktiv sind, wird euer Schaden in Verbindung mit euren anderen Stats ordentlich erhöht.
division-2-raid-x2

Die Waffen des Builds

Welche Waffen werden verwendet? Um vom Bonus der Fenris-Weste zu profitieren, verwendet SleepY0 ein Sturmgewehr, das AK-M. Ihr könnt theoretisch aber jedes Sturmgewehr verwenden. Wichtig ist das aktive Talent der Waffe.

Diese Waffen nutzt SleepY0:

  • Primär-Waffe: AK-M
    • Hier ist das Talent „Optimist“ wichtig. Um es zu aktivieren, darf man nur auf maximal 5 Angriffs-Attribute kommen.
    • Das bewirkt Optimist: Der Waffenschaden erhöht sich um +3% (Im PvP: +10%) für jeweils 10% (Im PvP: 2%) Munition, die im Magazin fehlt)
  • Sekundär-Waffe: Die Schnatterente
    • Diese exotische Waffe ist für den Build nur wegen ihres geholsterten Talents „Plappermaul“ wichtig. Dieses Talent ist immer aktiv, wenn die Waffe im Holster steckt.
    • Das bewirkt Plappermaul: Das Nachladen einer Waffe innerhalb von 5 Sek. nach einem Kill erhöht 10 Sek. lang 20% Feuerrate.
    • Somit könnt ihr bei richtigem Einsatz schneller feuern, was euren Schaden zusätzlich erhöht.

Im Kampf kommt hauptsächlich das Sturmgewehr zum Einsatz. Die Waffenklasse ist auf nahezu allen Distanzen einsetzbar und teilt in Verbindung mit den Talenten sehr hohen Schaden aus.

Ihr müsst aber nicht unbedingt auf Sturmgewehre zurückgreifen. Man kann den Build auch um andere Waffen-Kategorien aufbauen.

Mehr zum Thema
The Division 2 Raid-Guide: So schafft Ihr die 2. Phase mit Weasel

Skills und Spezialisierung

Die Wahl eurer Skills ist wichtig, da ihr das Talent „In den Seilen“ so oft wie möglich aktiv sein muss, um vom Schadens-Bonus zu profitieren. Dafür müssen sich alle Skills im Cooldown befinden.

Diese Fähigkeiten werden verwendet:

  • Verstärker-Chem.-Werfer: Der Verstärker eignet sich dafür ideal, da er über mehrere Ladungen verfügt. Sobald ihr eine Ladung abfeuert, befindet sich der Chem.-Werfer im Cooldown, obwohl noch Ladungen verfügbar sind.
  • Wiederbeleber-Drohnenstock: Wenn ihr davon wiederbelebt wurdet, hat der Skill einen recht langen Cooldown.

Alternativ könnt ihr auch Skills wie die Suchermine oder andere Fähigkeiten nutzen, die jedoch so häufig wie möglich im Cooldown sein sollten.

Diese Spezialisierung nutzt der Build: Als Spezialisierung ist der Präzisionsschütze im Einsatz. Dieser hat besonders wertvolle Perks, die starke Boni auf Waffen-Handling und zudem ein deutlich erhöhtes Nachladetempo mit sich bringen.

Das funktioniert im Zusammenspiel mit den Talenten der Waffen besonders gut.

Beide Builds dürften aktuell zu den effektivsten Methoden zählen, um hohen Schaden auszuteilen.

Welche Builds nutzt ihr im Raid? Nutzt ihr andere Varianten? Schreibt Eure Erfahrungen gerne in die Kommentare.

Mehr zum Thema
The Division 2: So bekommt Ihr das exotische Sturmgewehr Eagle Bearer aus dem Raid
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (31) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.