Das sagt The Division 2 zu den Beschwerden, der Raid sei zu hart

Seit der Raid in The Division 2 erschienen ist, gibt es vor allem auf PS4 und Xbox One Diskussionen rund um den Schwierigkeitsgrad. Nun haben die Entwickler geantwortet.

Woher kommt diese Reaktion? Erst am 19.5. konnte der neue Raid von The Division 2 zum ersten mal auf der PS4 abgeschlossen werden – drei Tage nach Release. Das Team wurde von Community Manager Ubi_Johan dazu im Subreddit von The Division beglückwünscht: „Sehr beeindruckende Arbeit, Leute! Ihr habt meinen tiefsten Respekt für den Abschluss des Raids.“

Das führte schnell zu kritischen Reaktionen. So antwortet der User getRAWed: „Sehr beeindruckend, einen Raid zu erschaffen, den kein normaler Spieler jemals abschließen wird!“

Was ist das Problem mit dem Schwierigkeitsgrad? Viele Fans sind der Meinung, dass der Raid schlicht viel zu hart sei. Gerade auf den Konsolen fordern einige Spieler Anpassungen. Auch darauf hat Ubisoft nun geantwortet.

Raid soll „die härteste Herausforderung in der Geschichte des Franchises“ sein

Was sagt Ubisoft zu der Kritik? Ubi_Johan gab dazu ein generelles Statement auf Reddit ab. In diesem schreibt er zum Schwierigkeitsgrad:

Der Raid ist stark danach gestaltet, die härteste Herausforderung in der Geschichte des Franchises zu sein. Er ist um die Idee eines gut koordinierten und kommunizierenden Teams aufgebaut.

Dennoch sind künftige Änderungen nicht ausgeschlossen.

[…] seit Release von „Dunkle Stunden“ haben wir besonders auf Feedback zum Schwierigkeitsgrad geachtet und es ist nicht außerhalb unseres Handlungsspielraumes, dass wir in Zukunft Anpassungen vornehmen.

Ubi_Johan, Community Manager von Ubisoft
Quelle: Reddit

Wie genau diese Änderungen aussehen könnten, ließ er dabei offen. Man wird sich also gedulden müssen, bis es Infos zu kommenden Updates gibt.

Unterschiede zwischen Konsolen und PC

Ist der Raid auf Konsolen schwerer? Manche fordern, dass der Raid auf den Konsolen angepasst werden sollte. Sie finden, dass der Schwierigkeitsgrad auf Xbox One und PS4 deutlich höher sei.

Als Indiz dafür führen viele an, dass die Konsolen den Raid erst nach 3 Tagen abschließen konnten. Während der Raid auf dem PC bereits nach 5 Stunden geknackt wurde.

division 2 raid x3 (1)

Als Hauptgrund wird die Steuerung ausgemacht. Mit Maus und Tastatur lassen sich Shooter grundsätzlich besser spielen, weshalb automatisch auch der Schwierigkeitsgrad anders ausfällt.

Schon in der Vergangenheit diskutierten Fans über Unterschiede zwischen PC und Konsolen-Versionen von The Division 1. Auch im Vorgänger unterschieden sich die Abschlusszeiten zwischen Konsolen und PC massiv.

Auch damals wurde die Steuerung als Faktor ausgemacht. Das waren aber nicht die einzigen Unterschiede, die Spieler ansprachen.

Was damals das Problem war, könnt ihr in unserem entsprechenden Artikel nachlesen:

Mehr zum Thema
Ist The Division auf PS4 & Xbox One schwerer als auf dem PC?
Autor(in)
Quelle(n): eurogamer.netreddit.com
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (41)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.