Shroud ist WoW Classic so verfallen, dass er’s spielt, aber dabei Twitch schwänzt

Der Shooter-Streamer Michael „Shroud“ Grzesiek scheint WoW Classic wirklich zu mögen. In letzter Zeit spielte er es einfach, ohne den Twitch-Stream einzuschalten. Dabei ist er der zweitgrößte Streamer auf der Plattform. So entgeht ihm einiges an Views.

Das ist beachtlich: Der Streamer Shroud ist normalerweise täglich auf Sendung bei Twitch. Jetzt hatte er aber am Nachmittag des 3. September und am 4. September eine kleine Auszeit von Twitch genommen.

Nach einem 12 Stunden-Streams vom Montagabend bis in den Dienstag hinein könnte man jetzt naiverweise annehmen: Na ja, der wird mal eine Pause von WoW Classic brauchen. Der zockt ja auch wie ein Irrer. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Wie seine Freundin über Twitter verrät, hat Shroud an seinen Twitch-freien Tagen trotzdem 12 Stunden WoW Classic gespielt. Nur war er dabei nicht live auf Twitch zu sehen.

Shroud sagte dann: „Ich bin gerade Level 55 geworden. Ich hab so viel WoW gespielt. Tötet mich!“

Am Donnerstag war er dann wieder mit einem 12 Stunden Stream zu „World of Warcraft“ auf Twitch zu sehen.

WoW Classic title

Das ist das Besondere: Shroud ist aktuell der zweitgrößte Streamer auf der Plattform mit knapp 7 Millionen Leuten, die seinem Kanal folgen. Wenn er streamt, schauen ihm im Schnitt etwa 30.000 Leute zu, geben ihm Spenden und Abos. Der verdient damit sein Geld.

Dass er zwei Tage spielt, dabei aber den Stream auslässt, ist schon etwas Besonderes. Der schwänzt da im Prinzip seinen Job, macht aber trotzdem die Arbeit.

DrDisrespect-Twitch
Er ist ein Champion.

DrDisresepct vermisst Shroud, will ihn „zurück in die Realität“ bringen

Diese besondere Spende bekam Shroud: Der Twitch-Streamer DrDisrespect ist ein Shooter-Kollege von Shroud auf Twitch. Die beiden frotzeln oft gegeneinander.

DrDisrespect hat aber das Gefühl, er verliert „seinen Freund“ an dieses WoW Classic.

Er hat Shroud 100$ gespendet, um ihm dann die Nachricht zu schicken, man habe ihn an „das Spiel“ verloren und müsse ihn zurück in die Realität bringen. Sicher eine Anspielung darauf, dass WoW den Ruf hat, Spieler „süchtig“ zu machen.

DrDisrespect selbst kann mit WoW Classic so gar nichts anfangen.

DrDisrespect verspottet WoW Classic heftig – Twitch-Streamer Asmongold kontert
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.