Battlefield 5: Shroud und DrDisrespect sticheln gegeneinander auf Twitch

Zwei der populärsten Shooter-Spieler auf Twitch sind Shroud und DrDisrespect. Beide spielen aktuell den neuen Modus „Firestorm“ bei Battlefield 5 und haben kleine Gemeinheiten füreinander übrig. Wer ist der bessere Spieler?

Das ist Shroud: Der Streamer Michael „Shroud“ Grzesiek gilt als einer der besten Shooter-Spieler auf Twitch. Doch nach einem Unfall mit seinem Motorroller hat er ein Handicap: Sein Tastatur-Arm ist gebrochen.

Dennoch streamt Shroud, der aktuell einen Wahnsinnslauf auf Twitch hat. Seit Apex Legends im Februar durch die Decke ging, ist Shroud der angesagteste Streamer auf Twitch, sein Kanal wächst am schnellsten. Die Gunst der Stunde will er wohl nutzen.

Im Moment ist er in Battlefield 5 Firestorm unterwegs und überzeugt auch da – trotz gebrochenem Arm.

Apex Legends shroud Roller Titel
Nach einem Scooter-Unfall ist Shroud stark eingeschränkt, aber nicht zu stark.

So fing die kleine Stichelei an: In einem neuen Clip hat Shroud nun DrDisrespect ins Visier genommen, der ebenfalls in Firestorm unterwegs ist.

Der Doctor hätte ja sechs Stunden für seinen ersten Sieg in Battlefield 5 Firestorm gebraucht. Die klare Botschaft. „Ich bin besser in Battlefield 5 als der und … hey, mein Arm ist gebrochen. Ich sag’s nur mal so.“

So reagiert der Doctor: Der Streamer-Kollege schaut sich das live an und kriegt dann einen seiner gefürchteten, gespielten Wutanfälle, in denen er auf den Tisch haut und erbost aus dem Bild verschwindet

Eine Weile später ist DrDisrespect dann mit seiner Erklärung wieder live auf Sendung.

Der Unterschied, sagt er, seien ganz klar die StreamSniper. Also Leute, die gezielt Jagd auf einen Streamer machen und dazu Informationen aus dessen Twitch-Stream verwenden:

  • Er selbst, DrDisRespect, habe heftige Killer-Stream-Sniper, die ihm auflauterten und ihm umbringen wollten
  • Die Stream-Sniper von Shroud seien alles Fanboys, die waffenlos auf ihn zurennen und ihm umarmen würden, weil er ja so ein toller Progamer für Cloud 9 war und da nie was gewonnen hat

Der Doctor amüsiert sich offenbar auch darüber, dass sich Shroud mit einem Motorroller verletzt hat. Ein „Scooter“ scheint für den Macho-Streamer kein ernstzunehmendes Fortbewegungsmittel zu sein.

Shroud hingegen hält DrDisRespect schlicht für „zu langsam“, daher würde der eher langsamere Shooter Battlefield 5 ja auch gut zu ihm passen. Der Doctor spiele ja „methodisch.“

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr zum Launch von Battlefield 5 Firestorm wissen solltet

Die „Macho“-Version von Kooperation

Das steckt dahinter: Beide Streamer sind Entertainer und bieten ihren Fans hier was, worüber die sich amüsieren können – in einer Art gespielten Rivalität.

Die Zielgruppen beider Spieler überschneiden sich. Wer Shroud kennt, der weiß, wer DrDisRespect ist und andersrum:

Disrespect-Twitch
DrDisrespect pflegt sein Image.

Diese Rivalität auf Twitch der beiden ist ihre Form einer „Kooperation“, wie sie unter Influencern üblich ist, um die Reichweite zu erhöhen und die Fans zu unterhalten.

Beide bleiben dabei in ihren Rollen und sind auf Wettkampf und „Wer ist der beste?“ getrimmt.

Wer weiß schon wirklich, wie viel davon gespielt und wie viel authentisch ist. Ehrgeizig sind sicher beide.

Mehr zum Thema
Ein WoW-Nerd und seine Freundin sind das Promi-Paar von Twitch
Autor(in)
Quelle(n): dexerto
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (27)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.