5 Dinge, die Ihr zum Launch von Battlefield 5 Firestorm wissen solltet

Battlefield 5 bekommt mit Firestorm endlich seinen versprochenen Battle-Royale-Modus nachgereicht. Wir haben einige der wichtigsten Aspekte zusammengefasst, die Ihr zum Release wissen solltet.

Am 25. März um 10:00 Uhr unserer Zeit ist es soweit, dann startet bei Battlefield 5 der Firestorm-Modus. Hier bekommt Ihr die wichtigsten Infos zum hauseigenen Battle Royale von Battlefield 5 auf einen Blick.

Was ist überhaupt Firestorm?

Firestorm ist der Versuch von Battlefield 5, im beliebten und umkämpften Battle-Royale-Genre mitzumischen.

Es handelt sich um einen neuen Spiel-Modus für den Multiplayer. Dort bekämpfen sich bis zu 64 Spieler auf typische Battlefield-Art zu Land, zu Wasser und in der Luft. Eine Runde dauert dabei circa 20 Minuten.

battlefield-5-firestorm-titel-01

Das alles spielt sich auf einer gewaltigen Karte ab, die jedoch durch einen kreisförmigen und namensgebenden Feuersturm, der alles auf seinem Werg zerstört, immer weiter eingegrenzt wird. Wer am Ende als letzter steht, gewinnt.

Was hebt Firestorm von der Konkurrenz ab?

Battlefield 5 greift nicht einfach nur das bewährte und beliebte Battle-Royale-Prinzip auf – man mischt es auch mit einigen Battlefield-typischen Elementen und versucht so, ein eigenes Erlebnis auf die Beine zu stellen.

Das sind die wichtigsten Punkte, in denen sich Battlefield 5 von der Konkurrenz abhebt:

  • Fahrzeuge: Battlefield-typisch wird es 17 unterschiedliche Fahrzeuge geben. Darunter sind Panzer, Transporter, Traktoren und sogar ein Helikopter. Fahrzeuge können in wichtigen Momenten einen entscheidenden Vorteil bringen, können aber auch von der Infanterie gekontert werden.
Battlefield 5 Traktor
  • Optionale Aufgaben: In Firestorm könnt Ihr Ziele wie beispielsweise Bunker oder Versorgungspunkte einnehmen, die Euch im Gegenzug mit den besten Fahrzeugen oder Ausrüstungsobjekten belohnen.
  • Verstärkungen: Selbst in einer scheinbar aussichtslosen Situation könnt Ihr das Blatt durch Verstärkungen nochmal drehen. Ihr könnt Unterstützung in Form von vernichtenden V-1-Raketen, Artillerie-Schlägen, Versorgungslieferungen oder sogar Fahrzeugen anfordern und so wieder die Oberhand gewinnen.
  • Zerstörbare Umgebung: Seriengetreu wird es auch im Firestorm-Modus möglich sein, so gut wie alles dem Erdboden gleichzumachen. Durch Panzer, Artillerie-Angriffe oder den Einsatz der gefürchteten V-1 könnt Ihr den Gegnern jegliche Deckung nehmen – egal ob Haus oder Bunker. Wer sich nur in Gebäuden verschanzt und dort campt, wird es alles andere als leicht haben.
Battlefield 5 Firestorm Fahrzeuge

Kann ich Firestorm auch solo spielen?

Zahlreiche Interessenten stellen sich die Frage, ob sie den neuen Modus von Battlefield 5 auch als einsamer Wolf genießen können. Schließlich setzt der neueste Battle-Royale-Hit Apex Legends – ebenfalls von EA – auf 3-Mann-Teams. Das schreckt zahlreiche potentielle Spieler ab, die lieber solo spielen würden.

Das wird bei Firestorm jedoch nicht zum Problem. Das Battle Royale von Battlefield 5 kann

  • solo
  • in Duos, also zu zweit (kommt allerdings später, zeitlich begrenzt)
  • oder im Squad, also zu viert

angegangen werden.

Die drei unterschiedlichen Formate sind jedoch spürbar unterschiedlich. Sterbt Ihr in einem Solo-Match, war’s das für Euch. Im Trupp gibt es unter anderem Wiederbelebungen, Nachschub oder Tausch von Ausrüstung.

Was bietet die Spielwelt von Firestorm?

Firestorm spielt auf der bis dato größten Karte der gesamten Battlefield-Reihe.

Die Battle-Royale-Map trägt den Name Halvøy und ist 10x so groß wie Hamada – die aktuell größte Karte von Battlefield.

battlefield 5 halvoy hamada 2
Halvøy und Hamada im direkten Größenvergleich

In dieser gewaltigen Spielwelt gibt es verschiedene Klimazonen mit entsprechender Vegetation und unterschiedlichen Wetterbedingungen.

So habt Ihr beispielsweise im Gebirge nicht nur mit potentiellen Feinden, sondern mit Schnee und eingeschränkter Sicht zu kämpfen. In Waldgebieten kann hinter jedem Baum ein Gegner lauern. In weitläufigen, gemäßigten Gegenden lauft Ihr ständig Gefahr, von einem Scharfschützen erwischt zu werden.

Wer Schutz in Häusern sucht, kann sich auch nie zu 100% sicher fühlen. Denn durch die Umgebungs-Zerstörung kann es Euch auch dort jederzeit erwischen.

Battlefield 5 Halvoy 1
So sieht Halvøy aus der Luft aus

Ist Firestorm Free-2-Play?

Auch hier setzt sich Battlefield 5 von zahlreichen Konkurrenten ab und geht einen eigenen Weg. Ähnlich wie Blackout von Call of Duty: Black Ops 4 ist der Firestorm-Modus für alle Besitzer des Grundspiels frei spielbar.

Eine beliebige Version von Battlefield 5 ist jedoch zwingende Voraussetzung, um bei Firestorm einzusteigen. Eine Free-2-Play-Version gibt es nicht – zumindest nicht zum Launch.

Alle, die Battlefield 5 bereits haben, bekommen Firestorm als kostenloses Update im Rahmen der Tides of War nachgeliefert. Denn der Battle-Royale-Modus war zum Launch des Titels noch nicht fertiggestellt.

Mehr zum Thema
Battlefield 5 startet im April endlich Hardcore-Modus, aber mit einem Twist


Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (20)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.