Ohrfeige für EA: Battlefield 5 hat auf Steam gerade mehr Spieler als das neue Battlefield 2042

Zu Weihnachten gibt es ein seltsames Geschenk für EA. Deren neues Battlefield, Battlefield 2042, läuft wenige Wochen nach Release derart mäßig, dass Battlefield V zu Weihnachten 2021 mehr Spieler auf Steam hat – und das ist ein Spiel aus 2018.

Das ist die Nachricht: Auf reddit wurde an Heiligabend eine seltsame Anomalie diskutiert, dass 3 Jahre alte Battlefield V schaffte es zur Spitzenzeit in den USA mehr Spieler zu erreichen als das neue Battlefield 2042 (Release 19. November 2021):

  • Am Freitag, dem 24.12. hatte Battlefield V 7 Stunden lang mehr Spieler auf Steam als Battlefield 2042, von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr deutscher Zeit.
  • Der Trend tauchte dann noch mal am Samstag, dem 25.12.: Seit 7:00 Uhr morgens deutscher Zeit ist Battlefield V wieder vor Battlefield 2042 bei den Spielerzahlen.
battlefield-spielerzahl
Die Zahlen kommen von SteamDB (Quelle).

Was ist mit Halo Infinite? In der Statistik wird als Vergleichswert auch Halo Infinite aufgeführt, hier merken aber viele an, dass Halo Infinite als „Xbox-Titel“ häufig außerhalb von Steam gespielt wird.

Alle reden über CoD Vanguard und Battlefield 2042, dabei geht der beste Shooter 2021 unter

Spieler nehmen Statistik als Beleg für ihre harte Kritik an Battlefield 2042

Warum wird das so diskutiert? Die Battlefield-Spielerzahlen waren ein riesiges Thema im Gaming-Reddit mit über 1000 Kommentaren.

Die Statistik wird deshalb so in den Vordergrund gestellt, weil es unter den Core-Fans von Battlefield doch einige Kritik an Battlefield 2042 gibt, die immer noch kursiert:

  • Battlefield 2042 erhielt auf Metacritic nur mäßige 68 % (PC), die PS5-Version kam mit 61 % sogar noch schlechter weg – das ist aber nur die professionelle Kritik.
  • Die User-Scores sind noch deutlich niedriger und bewegen sich im Bereich von 22 % (PC) bis 29% (PS5).

Dem Spiel wird unter anderem vorgeworfen:

  • Zu wenige Waffen zu bieten
  • Die Karten seien nicht sehr gut
  • Es sei die „größte Enttäuschung 2021“
  • Battlefield 2042 wird außerdem unterstellt, „zu kommerziell zu sein“ und viele Standard-Features aus alten Battlefields gestrichen zu haben

Die Statistik soll offenbar belegen, dass Battlefield 2042 so ein Flop ist, dass Leute lieber ein 3 Jahre altes Spiel zocken, als das neue vermeintliche Kronjuwel im Angebot von EA.

Battlefield 5 gerade 75 Euro billiger als Battlefield 2042 in der “besten Edition”

Was hilft Battlefield 5? Für die Statistik ist sicher auch wichtig, dass Battlefield V im aktuellen Steam-Sale um 75 % herabgesetzt ist:

  • Das Spiel gibt es gerade für 14,99 € in der Definite Edition.
  • Battlefield 2042 kostet 39,59 € in der normalen Edition und 89,09 € in der Ultimate Edition.

Bei Battlefield 2042 ging offenbar einiges schief:

Was lief schief bei Battlefield 2042? Insider gibt Einblicke in Entwicklungschaos

Quelle(n): reddit, metacritic
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
K-ax85
  • Die Maps sind langweilig / leer – selbst mit 128 Spielern.
  • Die Performance ist, gerade im Vergleich zu früheren Titeln, nicht besonders gut – das kann die Frostbite-Engine eigentlich besser und war immer deren Steckenpferd.
  • Das Spezialisten-System gefällt MIR nicht.
  • Die Waffenauswahl ist lächerlich klein.
  • Das Fahrzeugsystem nervt.

Es ist das gleiche Spiel wie damals bei BF V und Battlefront 2 – hier waren die Spiele am Anfang ziemlicher Mist, haben sich über einen Zeitraum von 2 Jahren intensiver Entwicklungszeit seitens DICE zu okayen/guten Titeln gemausert, die ich gerne mal angeworfen habe nur um dann, quasi fertig, fallengelassen zu werden, da nun der jeweilige Nachfolger erscheinen muss.

Ich gehe davon aus, dass Dice 2042 einfach viel zu früh auf den Markt werfen sollte weil EA gierig ist – das Spiel hätte noch gut ein Jahr Entwicklungszeit gebrauchen können – vermutlich wird diese nachträgliche Entwicklungszeit jetzt wieder als “Live-Service” verkauft und das Spiel einfach im Hintergrund zu einem halbwegs guten Zustand weiterentwickelt.

Ich hab das Spiel für 29 Euro gekauft – und das war eigentlich auch noch zu viel.

Zuletzt bearbeitet vor 28 Tagen von K-ax85
JeDe

EA bewegt sich langsam in eine gefährliche Richtung. Nur noch eine Frage der Zeit bis fifa nicht mehr läuft und dann? Dann hat EA ein Problem weil sie ihre Studios und Mitarbeiter verheizen. Das haben Sony und Microsoft vor einiger Zeit erkannt. Da kommt mir direkt das Zitat von Phil Spencer in den Kopf nachdem Microsoft Zenimax gekauft hatte: “Wir schauen uns den Fortschritt an, und geben kein Datum vor wann das Spiel rauskommt bis sich die Entwickler nicht sicher sind das es praktisch fertig ist. Da haben wir einfach keinen finanziellen Druck. Ein gutes Spiel welches länger braucht ist besser für uns als ein Game das aufgrund von Gelddruck zu früh und unfertig rauskommt.”
Kurz darauf wurde Infinite verschoben und jegliche Voraussagen für Starfield und TES6 zurückgezogen.

Manche scheinen aus den Fehlern von CDPR zu lernen. Wer es nicht tut wird letztlich von Microsoft aufgekauft, machen wir uns nichts vor, Microsoft könnte sich bereits jetzt problemlos EA und Konsorten einverleiben.

Auch wenn mir die Firmenpolitik der Xbox Sparte durchaus zusagt, sollten wir uns doch wünschen dass es nicht zu einer derartigen Monopolisolierung der Gaming Branche kommt. Die müssen langsam Mal ihren Arsch hochbekommen und die Kapitalismus schraube etwas runterdrehen. Die funktioniert bei Kunst nämlich nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von JeDe
Todesklinge

Habe es mir letztens wieder gekauft und muss sagen das es ganz ok ist.
Dadurch das man die Spezialisten selbst anpassen kann wird man nicht mehr so genötigt die immer gleiche Klasse zu spielen. Musste damals immer den Ingenieur spielen, wegen Muni- und Fahrzeugabwehrversorgung.

Die Grafik ist soweit ansehnlich, die Maps sind ok gestaltet. Schade das es kein Friendly-Fire gibt.
Fahrzeuge sind ständig nicht rufbar 🙁

Also für 30 Euro ist das ganz ok.
Man sollte das Spiel nicht rund um die Uhr spielen da die Fehler sonst zu sehr auffallen.

Osiris80

Die Battlefield 2042 PC Standard Edition kostet bei Amazon €29,99

ReZZiT

Mhm ich hab mehr Spaß in BF2042^^

Ninenek

Ich hab mir ja leider dieses Desastergame auch gekauft, weil’s halt ein paar von meinen Onlinekumpels gespielt haben..
Battlefield habe ich eigentlich recht gerne gespielt weil es etwas langsamer ist aber dafür mehr taktischer zugeht in dem Spiel und meist klare Fronten hatte. Da ich mit meinen 57 Jahren ja nicht mehr der Jüngste und schnellste bin kommt mir das ja zugute.😉

Leider war das Spiel für mich auf der ganzen Linie eine herbe Enttäuschung, die Gründe wurden schon von anderen mehrmals genannt also brauche ich sie nicht noch einmal nennen. Von meinem ganzen Onlinekumpels die das Spiel gekauft haben spielen es gerade noch zwei und das eher selten, kurz und unregelmäßig.

Für mich war das definitiv das letzte Battlefield das ich mir gekauft habe.
Es sei denn sie bringen ein Bad Companys 3 raus aber bis das geschieht bin ich vermutlich schon nicht mehr fähig den Controller zu halten… 🙄
Ich habe den Glauben daran verloren..

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Ninenek
Bodicore

Firma ohne Seele macht Spiele ohne Seele…

Ich warte nur auf den Tag wo ich einem Untoten EA Manager begegne der Geeeeeeeeld stönt und hinter mir herschlurft.

CptnHero

und wenn du denkst du bist endlich in Sicherheit….
kriecht ein Amazon Games zombie unten herum und beißt dir ins Bein 😂💀

Todesklinge

Exorzismus ist derzeit im Weihnachtsangebot.
5x Exorzismus/e zum Preis von 2!

Rabenhirte

Aber nicht bei EA kaufen – sonst bekommst du nämlich 2 x zum Preis von 5.

nuka slevin

Ich bin leider auch mehr als enttäuscht von dem Spiel. Es macht mir absolut keinen Spaß.

EA sollte lieber den einst eingestellten Content von BF V reaktivieren. Damit würden sie sich einen größeren Gefallen tun.

Zuletzt bearbeitet vor 30 Tagen von nuka slevin
iBuhl

Was erwartet ihr?? Nach dem Debakel um Anthem hat EA anscheinend NICHTS gelernt. Wieder wurde ein Entwickler verheizt. DICE wird es so ergehen wie Bioware, die besten Tage sind vorbei, danke EA.

Skyzi

Der Hochmut musste auch endlich fallen,denn EAs Idee ist einfach respektlos auch gegen Spieler und Entwickler.

Toranes

Absolut berechtigt. Battlefield 2042 ist eine Katastrophe und das sage ich, als riesiger Battlefield Fan, ich bin mit der Reihe aufgewachsen und habe seit Bf 2 jeden Teil gespielt.

Mein größter Kritikpunkt ist das völlig verkorkste map design und viele nicht nachvollziehbare Änderungen seitens DICE. Man merkt dem Spiel an jeder Ecke an, dass die Entwickler, die die Reihe groß gemacht haben, nicht mehr bei DICE arbeiten.

Ich spiele es nur noch ab und zu seitdem es endlich Modi mit weniger als 128 Spieler gibt. Meistens den Rush Modus mit 32 Spielern. Ohne das schnellere reagieren seitens DICE würde es mit ziemlicher Sicherheit noch viel viel schlechter um die Spielerzahlen stehen.

Die 128 Spieler und das Spezialisten system waren der größte Mistgriff der Battlefieldgeschichte. 128 Spieler in Kombination mit dem extrem schlechten map design sind gameplaytechnisch eine Katastrophe. Das scheint vorher kaum getestet worden zu sein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x