7 starke Monster zum Pokémon GO Fest in Berlin, die ihr fangen solltet

7 starke Monster zum Pokémon GO Fest in Berlin, die ihr fangen solltet

Morgen, am 01. Juli 2022, startet das große Pokémon GO Fest in Berlin. Bei diesem könnt ihr wieder auf zahlreiche Pokémon treffen. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, welche Monster ihr euch sichern solltet und erklären euch warum.

Um was für ein Event geht es? Am Wochenende findet in Pokémon GO ein Live-Event zum GO Fest in Berlin statt. Bei diesem können Ticketinhaber jeweils einen ganzen Tag lang besondere Spawns jagen.

Auch wenn es bisher nur wenige Infos zu den Pokémon gibt, die ihr während des Events fangen könnt, solltet ihr euch bereits vorher überlegen, welche der angekündigten Monster euch besonders wichtig sind. Wir haben euch nachfolgend eine Übersicht erstellt, welche 7 Monster sich besonders lohnen.

Wann läuft das Live-Event? Das GO Fest in Berlin findet vom 01. bis 03. Juli jeweils zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr Ortszeit im Britzer Garten Berlin statt. Wer ein „Early Access“-Ticket hat, kann bereits zwei Stunden vorher mit dem Fangen beginnen.

Die 7 stärksten Monster zum GO Fest in Berlin

Während des Live-Events in Berlin haben Ticketinhaber die Gelegenheit in der Wildnis und in Raids auf die verschiedensten Monster zu treffen. Das eine oder andere Exemplar solltet ihr euch aber auf jeden Fall für den Einsatz in Raids oder der GO Kampfliga sichern.

Nach welchen Pokémon ihr vor Ort besonders Ausschau halten solltet, haben wir euch nachfolgend zusammengefasst.

Darkrai

Darkrai normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Bei Darkrai handelt es sich um ein mysteriöses Pokemon aus der 4. Spiele-Generation. Es gehört zum Typ Unlicht und besitzt keine Vor- oder Weiterentwicklungen. Während des GO Fests in Berlin, könnt ihr es in exklusiven Level-5-Raids finden.

Warum lohnt sich das Fangen? Darkrai kann mit einem sehr hohen Angriffswert punkten und auch seine Ausdauer und Verteidigung können sich sehen lassen. Mit Standpauke und Finsteraura macht es obendrein ordentlich Schaden beim Gegner, weshalb es einer der besten Angreifer in Pokémon GO ist.

Gibt es Shiny-Darkrai? Ja, mit etwas Glück könnt ihr ein Shiny-Darkrai fangen. Ihr erkennt es an seinem lilafarbenen Körper.

Cresselia

Cresselia normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Cresselia ist ein legendäres Psycho-Pokémon aus der 4. Spiele-Generation. Wie die meisten legendären Monster hat auch dieses keine Vor- oder Weiterentwicklungen. Zum GO Fest in Berlin findet ihr es als Raid-Boss in den Level-5-Raids.

Warum lohnt sich das Fangen? Cresselia überzeugt besonders mit seiner starken Verteidigung und Ausdauer. Im Angriff ist es zwar etwas schlechter, allerdings ist es für euer Team in der GO Kampfliga bestens geeignet.

Vor allem in der Hyperliga ist es mit einem Moveset aus Psychoklinge, Strauchler und Mondgewalt ganz vorn mit dabei. Und auch in der Superliga kann es sich sehen lassen.

Gibt es Shiny-Cresselia? Ja, Cresselia kann auch in seiner schillernden Form gefangen werden. Dieses unterscheidet sich durch den gelbgrünen Schweif, die grünen Flügel sowie seinem lilafarbenen Körper von der normalen Form.

Geronimatz

Geronimatz und Washakwil normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Das Pokémon Geronimatz stammt aus der 5. Spiele-Generation und gehört zu den Typen Normal und Flug. Mit Hilfe von 50 Bonbons lässt es sich zu Washakwil weiterentwickeln. Während des GO Fest in Berlin spawnt es während des Habitats „Windige Wüste“.

Warum lohnt sich das Fangen? Geronimatz verfügt über eine starke Weiterentwicklung. So kann Washakwil vor allem mit hohen Angriffs- und Ausdauerwerten punkten. Mit Luftschnitt verfügt es obendrein über eine starke Sofort-Attacke. Washakwil gehört daher zu den besten Flug-Angreifern im Spiel.

Darüber hinaus findet ihr Geronimatz außerhalb von Events nicht in der Wildnis. Es schlüpft in der Regel aus Eiern und befindet sich in Belohnungen von Forschungsaufgaben oder der GO Kampfliga. Gelegentlich ist es auch in Raids zu finden.

Gibt es Shiny-Geronimatz? Ja, Geronimatz könnt ihr auch als Shiny fangen. Ihr erkennt es an seinem braunen Körper.

Sichlor

Sichlor und Scherox normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Das Käfer- und Flug-Pokémon Sichlor stammt aus der 1. Spiele-Generation. Es kann sich zu Scherox weiterentwickeln. Zu finden ist das Pokémon während des GO Fests in Berlin im Habitat „Lebendige Wiese“.

Warum lohnt sich das Fangen? Sichlor besitzt mit Scherox eine richtig gute Weiterentwicklung. Das Monster gehört nämlich nicht nur zum Typen Käfer sondern auch zum Typen Stahl, weshalb ihr es flexibler einsetzen könnt. Überzeugen tut es außerdem mit einem hohen Angriffswert.

Darüber hinaus zeigt einer der letzten Funde der PokeMiners zwei neue Monster, die im Spiel-Code hinterlegt wurden. Eines der Pokémon ist Axantor, eine weitere Weiterentwicklung von Sichlor, die aus der 8. Generation stammt. Sollte diese zeitnah ins Spiel kommen, kann es hilfreich sein, bereits ein starkes Sichlor sowie genügend Bonbons zu haben.

Gibt es Shiny-Sichlor? Ja, mit etwas Glück begegnet ihr einem schillernden Exemplar. Ihr erkennt es an seinem dünnen, rosafarbenen Beinen sowie einem etwas grüneren Körper.

Koknodon

Koknodon und Rameidon normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Bei Konknodon handelt es sich um ein Gesteins-Pokémon aus der 4. Spiele-Generation. Es lässt sich zu Rameidon weiterentwickeln. Haltet während des Habitats „Geschmolzenes Gestein“ nach dem kleinen Dino Ausschau.

Warum lohnt sich das Fangen? Rameidon, die Weiterentwicklung von Koknodon, kann mit richtig guten Werten im Angriff und der Ausdauer punkten. Mit seinem Moveset aus Katapult und Steinhagel macht es obendrein richtig viel Schaden beim Gegner. Somit ist es einer der besten Gesteins-Angreifer im Spiel.

Gibt es Shiny-Koknodon? Ja, das schillernde Koknodon erkennt ihr an seinem graubraunen Körper sowie den roten Verzierungen auf seinem Rücken.

Flampion

Flampion und Flampivian normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Flampion ist ein Feuer-Pokémon aus der 5. Spiele-Generation. Es lässt sich mit Hilfe von 50 Bonbons zu Flampivian weiterentwickeln. Es verfügt außerdem auch über eine Galar-Variante, die es zum GO Fest jedoch nicht zu fangen geben wird. Das Feuer-Pokémon findet ihr im Habitat „Geschmolzenes Gestein“.

Warum lohnt sich das Fangen? Flampion ist selbst zwar nicht gerade das stärkste Monster, allerdings verfügt es über eine starke Weiterentwicklung. Flampivian kann nämlich insbesondere mit seinen Angriffs- und Ausdauerwerten punkten. Somit sichert es sich einen der Platz unter den 10 besten Feuer-Angreifern in Pokémon GO.

Gibt es Shiny-Flampion? Ja, Flampion kann in seiner schillernden Version gefangen werden. Ihr erkennt es an seinem rosafarbenen Körper.

Onix

Onix und Stahlos normal (links) und als Shiny (rechts)

Was ist das für ein Pokémon? Bei Onix handelt es sich um ein Gesteins- und Boden-Pokémon aus der 1. Spiele-Generation. Es lässt sich zu Stahlos weiterentwickeln. Genau wie Koknodon und Flampion, könnt ihr auch Onix während des GO Fests in Berlin im Habitat „Geschmolzenes Gestein“ finden.

Warum lohnt sich das Fangen? Stahlos, die Weiterentwicklung von Onix, ist vor allem für die GO Kampfliga interessant. Das Pokémon hat nämlich einen starken Verteidigungswert und ist mit seinem Moveset aus Drachenrute, Knirscher und Erdbeben in der Hyperliga vorn mit dabei.

Darüber hinaus verfügt Stahlos über eine temporäre Weiterentwicklung. Diese ist wiederum für den Einsatz in Raids interessant.

Gibt es Shiny-Onix? Ja, das schillernde Onix erkennt ihr an seinem grünen Körper.

Eine Übersicht der besten Angreifer nach Typ in Pokémon GO findet ihr im folgenden Video:

Pokémon GO: Die stärksten Angreifer aller Typen im Video

Weitere interessante Pokémon zum GO Fest in Berlin

Neben den starken Exemplaren, erwartet euch während des GO Fest in Berlin auch das eine oder andere neue Shiny sowie ein paar seltene oder sogar regionale Pokémon, die ihr euch ebenfalls sichern solltet. Haltet also am besten auch nach folgenden Monstern Ausschau:

Tarnpignon: Das Pokémon aus der 5. Spiele-Generation ist von den Typen Pflanze und Gift. Es feiert zum GO Fest in Berlin sein Shiny-Debüt und ist somit im Habitat „Elektrischer Garten“ erstmals in seiner schillernden Form zu bekommen.

Wer also gern ein schillerndes Exemplar hätte, der sollte Tarnpignon nicht außer Acht lassen. Erkennen könnt ihr es anhand der blauen Fläche auf seinem Kopf.

Tarnpignon und Hutsassa normal (links) und als Shiny (rechts)

Perlu: Das Wasser-Pokémon Perlu stammt aus der 3 Spiele-Generation. Es lässt sich ohne Tricks zu Aalabyss und Saganbyss weiterentwickeln. Die Entwicklung erfolgt also nach dem Zufallsprinzip. Aus diesem Grund solltet ihr reichlich Perlu sammeln, damit euch die Entwicklung in beide Varianten gelingt. Darüber hinaus könnt ihr mit etwas Glück sogar einem Shiny begegnen.

Perlu, Aalabyss und Saganabyss normal (oben) und als Shiny (unten)

Sodamak und Vegimak: Zwei regionale Pokémon, die ihr zum GO Fest in Berlin fangen könnt, sind Sodamak und Vegimak. Sodamak, was zum Typen Wasser gehört, lässt sich zu Sodachita weiterentwickeln und ist normalerweise nur in Amerika und Grönland zu bekommen. Erkennen könnt ihr es an seinem blauen Kopf sowie den blauen Haaren und Ohren.

Vegimak ist hingegen in der Pazifik-Region und in Asien zu Hause. Das Pokémon vom Typ Pflanze verfügt über die Weiterentwicklung Vegichita und lässt sich leicht an seinem grünem Körper erkennen. Schillernde Varianten gibt es von Sodamak und Vegimak allerdings derzeit noch nicht im Spiel.

Vegimack, Vegichita, Sodamak und Sodachita

Auch wenn beide Pokémon und ihre Weiterentwicklungen nicht sonderlich stark sind, solltet ihr sie euch beim GO Fest zumindest für den Eintrag im PokéDex sichern. Da sie regional sind, könnt ihr sie außerhalb von speziellen Events in Deutschland nicht finden.

Weitere regionale Pokémon und wo ihr sie finden könnt, findet ihr in unserem dazugehörigen Guide:

Pokémon GO: Alle regionalen Pokémon und wo ihr sie fangt – Stand 2022

Grillmak: Neben Sodamak und Vegimak gibt es noch Grillmak. Dieses kleine Feuer-Pokémon ist jedoch in Europa zu Hause, weshalb ihr es hin und wieder im Spiel finden könnt. Allerdings wird es Grillmak im Rahmen des Live-Events in Berlin erstmals als Shiny zu finden geben.

Wer also zu den ersten mit einem schillernden Grillmak gehören möchte, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Ihr erkennt es an seinem orangefarbenen Körper.

Grillmak und Grillchita normal (links) und als Shiny (rechts)

Icognito: Während des GO Fests in Berlin sollen in der Wildnis auch verschiedene Icognito spawnen. Angekündigt sind hierzu die Formen A, B, E, L, R, S, T. Diese solltet ihr euch auf jeden Fall sichern. Das Psycho-Pokémon aus der 2. Generation ist nämlich für gewöhnlich nur sehr selten in der Wildnis zu finden.

Wem also noch eines der Formen im PokéDex fehlt oder ihr noch auf der Suche nach einem Shiny seid, dann ist das Live-Event eure Chance.

Icognito A, B, E, L, R, S, T normal (oben) und als Shiny (unten)

Relaxo mit Cowboy-Hut: Das Normal-Pokémon Relaxo spawnt während des GO Fests in Berlin ebenfalls in der Wildnis und ist dort mit einem besonderen Cowboy-Hut verkleidet.

Relaxo mit Cowboy-Hut

Mit etwas Glück könnt ihr euch das besondere kostümierte Pokémon sogar in seiner Shiny-Variante sichern. Erkennen könnt ihr es an seinem dunkelblauen Körper. Darüber hinaus ist Relaxo auch als ein guter Arena-Verteidiger geeignet.

Seid ihr in Berlin zum GO Fest dabei? Welches der Monster wollt ihr euch auf jeden Fall sichern? Schreibt uns eure Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare.

Wir haben euch 7 Tipps zusammengestellt, wie ihr euch auf das GO Fest in Berlin vorbereiten könnt.

Quelle(n): PvPoke
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx