Beste Spielerin der Overwatch League spielt wohl für schwächstes Team

Die Top-Zarya-Spielerin Geguri ist kürzlich als erste Spielerin dem Kader der Overwatch League beigetreten. Jetzt steht wohl auch fest, für welches Team sie spielen wird: Die Shanghai Dragons!

Nach einer langen Debatte über fehlende Frauen in der Overwatch League hat sich die südkoreanische Spielerin Kim „Geguri“ Se-yeon kürzlich gemeldet. Sie kündigte an, dass sie der Overwatch League beitreten wird – nur das Team wollte sie noch nicht verraten.

Es gab Vermutungen, dass Geguri für New York Excelsior ins Rennen geht. Laut Angaben von ESPN ist nun aber klar, in welchem Team sie spielen wird: Bei den Shanghai Dragons! Zusammen mit Geguri werden die südkoreanischen Spieler Fearless und Ado eingekauft sowie ein bisher unbekannter, chinesischer Spieler.

Shanghai Dragons Overwatch League Skins

Die erste Spielerin unter einem schlechten Stern

Die Shanghai Dragons sind aktuell das schwächste Team der Overwatch League. Mit einem Stand von 0 Siegen zu 8 Niederlagen und einem Kartenstand von 6 gewonnenen zu 36 verlorenen Spielen bilden sie sogar nach Dallas Fuel noch ein deutliches Schlusslicht.

Dabei hat das Team selbst eigentlich Potential. Sie haben gegen Seoul Dynasty, die zu dem Zeitpunkt ihre Gegner regelrecht niedergemäht haben, eine Karte gewonnen. Ein kleiner Sieg trotz Niederlage.

Dass sich Shanghai nun außerhalb Chinas nach Spielern umgesehen hat verwundert deswegen nicht weiter. Insbesondere mit Geguri haben sie gute Chancen, sich in der zweiten Phase zu verbessern. Die Leistung bisher spricht nur nicht für die restlichen Spieler.

Ein großes Problem ist außerdem die Sprache. Alle bisherigen Spieler sprechen Mandarin – drei der Neuen nun Koreanisch. Sie sollen einen Crashkurs in der Sprache erhalten, damit Kommunikation möglich ist. Wie das ausgeht, wird sich zeigen.

Overwatch League Shanghai_Dragons_enter_the_Arena

Warum geht Geguri zu den Dragons?

Geguris Entscheidung ist dabei recht zweifelhaft. Bereits in der Vergangenheit hatte sie als erste Spielerin der Overwatch APEX mit den ROX Orcas ein schlechtes Team erwischt – und gewann nicht ein Spiel im Turnier. Das war möglicherweise einer der Gründe, warum sie nicht von Beginn an in der Overwatch League spielte.

Bei den Dragons hätte Geguri allerdings gute Chancen, besonders positiv aufzufallen. In anderen Teams wäre sie eher untergegangen. So hat sie die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich einen Namen zu machen.

Wann genau Geguri und die anderen Spieler bei den Dragons aufgenommen und spielen werden, ist noch unklar. Bisher fehlt auch noch ein offizielles Statement seitens des Teams oder Blizzards, sodass noch nicht einmal das „ob“ restlos geklärt ist. Die Quellen gehen allerdings davon aus, dass eine solche Nachricht in Kürze folgt.

Quelle(n): ESPN, pcgamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ectheltawar

E-Sport ist ja eine schöne Sache, und ich hatte gedacht das Blizzard das ganze mit seiner Overwatch-Liga voran bringen könnte, aber wie schon einige anmerkten finde ich die aktuell kaum sehenswert da es eigentlich, trotz der anders vermutenden Namen, eine rein asiatische Liga ist.

Hoffe das sich das in Zukunft noch ändert. So finde ich sie aber recht langweilig.

SurvivalSpezi

Was hat denn die Herkunft mit eSport zu tun? Die besten Spieler werden genommen. Und ich glaube kaum das die OWL sehenswerter wäre, wenn wir viele Europäer dort sitzen hätten.

Probleme sehe ich leider beim Spiel an sich. Ich selber habe 1000 Stunden Overwatch auf der Uhr und spiele aktiv die Rangliste zwischen Master und Grand Master. Dennoch habe ich stellenweise Schwierigkeiten dem Geschehen neutral zu betrachten. Bei einer Top-Down Sicht ist einem nicht bewusst, welche Spieler man nun beobachten sollte. Jedes Mitglied kann einen schönes Spiel hinlegen.

Ectheltawar

Grundsätzlich hast Du Recht und ich mich falsch ausgedrückt. Natürlich hat E-Sports nichts mit der Herkunft zu tun und ich finde eine Weltweite Liga auch interessant.

Aber wenn ich da Teamnamen habe, die ohne Frage einen regionalen Ursprung haben (Dallas, New York, London, usw) dann erweckt das in mir den Eindruck ich würde auch Spieler aus der ganzen Welt dort sehen….wie es dann aber in der Realität aussieht, dafür braucht man sich nur mal die Teams anzuschauen.

Würden sie einfach die Stadtnamen aus den Namen streichen, würde es wieder ganz anders aussehen, aber so empfinde zumindest ich es für sehr seltsam.

Seal

Ich verstehe deinen Einwand aber das ist doch 2018 im Sport Normalität.

Die größten britischen Fußballvereine haben idr. 5-6 Engländer im Team (bzw. häufig weniger als 25% des Kaders)

Zumal das System der OWL ein Franchise System ist. Teams können theoretisch verkauft und an einen anderen Ort versetzt werden (siehe NFL)

Mndsch3in

Wenn du nicht Asiatische Teams sehen willst musst du halt vermehrt CS:GO oder UT Tuniere gucken. Ist leider so 😀

Korunos

Okay eine kurze Frage weil ich das nicht ganz verstehe. Wieso spielen in Teams wie New York oder Dallas fast ausschließlich asiaten? Ist das einfach nur eine Namensbezeichnung damit man die Teams unterscheiden kann aber im Kern sind das koreanische Teams oder wie versteh ich das?

MrCnzl

das raff ich auch nicht so ganz und macht damit die liga für viele westis überwiegend uninteressant. hätten in eu/na/sa/asien aufteilen sollen und dann playoffs. wäre cooler gewesen.

Korunos

Als ich das erste mal hörte das Seoul ne packung bekommen hat von New York hab ich mir das Spiel angeguckt und war dann irgendwie verwirrt. War wohl eher Seoul vs Seoul aber okay…

SurvivalSpezi

Naja, das Team steht fest und Spieler werden eingekauft. Da die besten Spieler nun aus Asien kommen, sind hat viele asiatischen Spieler überall vertreten.

Mndsch3in

Die Frage die ich da mal hätte, bin da in der Overwatch Szene nicht so bewandt. Wieso sind Asianten in OW besser als EU oder NA? In Shootern wie CS GO, QUake oder UT haben die nie eine schnitte gesehen, was ist in OW anders das die Asiaten, die generell viel in MOBA’s und RTS dominieren, dort so erfolgreich sind?

SurvivalSpezi

Das wird daran liegen, da man in Asian nur Crossfire kennt und sich CS GO und Co nicht etablieren konnte. Overwatch mit seinem bunten Design konnte aber direkt Fuß fassen. Genau so wie PUBG.
Zusätzlich sind diese so erfolgreich, weil sie schon genügend Infrastrukturen und Trainingscamps besitzen. Alleine wie viele Trainer es mittlerweile im asiatischen Raum gibt ist verwunderlich. In Europa wird man belächelt, wenn man was im eSport gründen möchte. Sieht man daran das die Investoren selbst bei der OWL zögern. Wir Europäer sind halt skeptisch gegenüber neuen und unkonventionellen Dingen.

Was für uns der Fußball ist, ist für die Asiaten der eSport.

Camarlengo

Bei Dallas spielen genau 2 Asiaten und nur ein Koreaner ; )

Seal

https://de.wikipedia.org/wi

Die OWL folgt keinem Vereinsprinzip wie man es in Deutschland kennt sondern orientiert sich am amerikanischen Vorbild. Siehe dazu den Punkt „Ansiedelung“.

Besitzer der Teams stellen das bestmögliche Team zusammen, regionale Beschränkungen gibt es da nicht. Es geht eher darum wirtschaftliche Standorte auszuwählen und dort ein Team zu etablieren (Gerne dazu auch der Vergleich zu RB Leipzig, die sich ja bewusst für diesen Standort entschieden haben um ein Fußballteam zu positionierne und dort Fans abzugreifen udn parallel die Bundesliga als Marketingbühne zu nutzen)

Da es mehr Investoren aus dem Westen gab aber eben sehr viele gute Spieler aus Korea wurden zwei Teams vollständig mit koreanischen Teams besetzt, Die Nordamerikanische Organistation Cloud9 (London) kaufte hierzu sogar den Slot für London sowie das koreanische Team Kongdoo Panthera. Es geht um Geld und Erfolg, weniger darum SPieler aus London zu bekommen, Es kann aber zum Beispiel sein, dass wenn z.B. Florida im nächsten Jahr seinen Spot aufgibt, dieser geklauft wird und dorthin umgezogen wird etc.

MrCnzl

nice overknees

LOL

No overknees, just paper. LOL
Great Imgination. LOL

BigFlash88

ich vergleich dass jetzt mal mit der nba,
find ich gut so, den ein richtiger starspieler geht nicht zum stärksten verein damit er gewinnt sondern macht seinen club zum stärksten in der liga durch seine leistung, ein spieler kann bei teams mit 5 spielern viel bewirken überhaupt wenn das teamplay funktioniert

SurvivalSpezi

Diese Berichterstattung macht das Thema „Diskriminierung“ nicht besser. Wir sprechen hier jedes mal von Toleranz und Gleichberechtigung, aber einen solchen Artikel sollte es nicht geben. Bei einem männlichen Wesen wäre es für viele nicht mal die News wert. Die Shanghai Dragons haben einen zweiten richtig guten Spieler, welcher in diesem „schlechten“ Team festsitzt ;)… Was soll uns die News sagen? Sie sitzt in diesem Team fest, weil sie eine Frau ist? Weil kein Team sie haben wollte? …

Keiner kennt ihre Persönlichkeit. Nicht nur Skill ist bei solchen Events erforderlich, sondern auch ein gutes miteinander und hervorragende Teamleistung. Es gibt so viele gute Spieler, die kein Team finden, weil diese einfach nicht als „Team“ agieren können.

Daniel Vahtaric

Ich glaube mein-mmo ist der falsche Ort für eine Debatte über Gleichberechtigung und meine Meinung zu dieser Sache. Daher freue ich mich einfach für alle Frauen dieser Welt. Ihr könnt euch nun ein wenig freier fühlen, denn genau eine Frau mehr darf nun Esports mit männlichen Personen spielen. *reusper*

JoNeKoYo

Wo ist jetzt in dem Bericht irgendwas zum Thema „Gleichberechtigungsdebatte“ zu finden? xD

Overwatch

Ich verfolge die OWL etwas intensiver. Es ist möglicherweise gar nicht so schlecht, dass sie im „schlechtesten“ Team spielt. Undead ein anderer Spieler von den Dragons profitiert momentan davon. Er sticht unter den ganzen Spielern der Dragons enorm heraus und er und sein McCree waren der Grund, dass viele Runden sehr knapp waren. Er hat mittlerweile für Aufsehen gesorgt und hat gute Chancen in ein besseres Team zu kommen. Ihr könnte das Gleiche passieren, wenn sie sich gut macht.
Bin auf jeden Fall mal auf die nächste Phase gespannt. Vor allem weil der Mercy Nerf dann auch in der OWL ankommt.

Psycheater

Ich schreie laut Diskriminierung! 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x