Overwatch: Bannwelle gegen Hacker und Cheater zum Ende von Season 2! Die Gesperrten heulen rum

Reinhardts Bannhammer hat in Overwatch wieder zugeschlagen. Doch die Cheater sehen sich im Recht – mal wieder.

Wie von vielen Overwatch-Spielern erwartet, kam passend zum Ende der 2. Saison des Spiels wieder eine große Bannwelle, die zahlreiche Accounts permanent geschlossen hat. Blizzard hat in Overwatch eine „Null Toleranz“-Grenze für Cheater und Hacker, denn Betrüger schädigen das Spielerlebnis aller anderen Spieler. Und wie schon bei den vorangegangenen Bannwellen sehen sich die gesperrten Benutzer im Recht. Im offiziellen Forum hat der Nutzer Starcatraz sich die schönsten Kommentare aus den Foren der Cheater rausgesucht und zu einer Liste zusammengetragen, damit wir uns alle an ihren Tränen laben können.

overwatch-sombra-boop

In Overwatch darf nur eine hacken – und das ist Sombra.

Wir haben einige der schönsten Kommentare übersetzt.

  • „Hier kommt die Bannwelle für alle, die (wie ich) dachten, dass Blizzard diesen Hack nicht entdecken kann. GG Leute.“
  • „Frage, weil ich bereits vom Spiel gebannt wurde, heißt das, dass ich das Spiel nicht nochmal kaufen kann? Ist es wirklich ein Bann auf Lebenszeit? Oder kann ich das Spiel einfach erneut kaufen?“
  • „Am alle, die gebannt wurden und fragen, ob sie nochmal gebannt werden, wenn sie das Spiel erneut kaufen: Nein. Ich wurde inzwischen auf 7 Accounts gebannt und alles was man tun muss, ist den Cccleaner einmal anwerfen, den PC/das Modem neustarten, einen neuen Account erstellen und das Spiel nochmal kaufen. Dann kannst du hacken und dein Leben genießen.“
  • „Ich verklage Blizzard, wer schließt sich an?“

Overwatch Eidgenossin Mercy

Tu es! Verklag Blizzard! Ich will es sehen.

Cortyn meint: Es ist immer wieder unglaublich zufriedenstellend, das „Geheule“ von ertappten Betrügern zu lesen. Besonders wenn sich die Betrüger erschrocken hinstellen und meinen „Ich habe für das Spiel bezahlt! Dann darf ich damit auch machen, was ich will! Ich verklag die!“, dann hofft eine der Stimmen in meinem Kopf „Tu es! Ich will es sehen!“ Andererseits ist es für mich noch immer unverständlich, wie man selbst nach der Schließung von 7 Accounts noch immer Spaß am Betrügen haben kann. Das Geld kann man doch auch unterhaltsamer wegschmeißen.

Kurzen Prozess macht auch Genjis Schwert – das wurde in echt nun nachgebaut.

Autor(in)
Quelle(n): pcgamesn.comus.battle.net/forums/
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (11)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.