Overwatch: Bannwelle gegen Hacker und Cheater zum Ende von Season 2! Die Gesperrten heulen rum

Reinhardts Bannhammer hat in Overwatch wieder zugeschlagen. Doch die Cheater sehen sich im Recht – mal wieder.

Wie von vielen Overwatch-Spielern erwartet, kam passend zum Ende der 2. Saison des Spiels wieder eine große Bannwelle, die zahlreiche Accounts permanent geschlossen hat. Blizzard hat in Overwatch eine „Null Toleranz“-Grenze für Cheater und Hacker, denn Betrüger schädigen das Spielerlebnis aller anderen Spieler. Und wie schon bei den vorangegangenen Bannwellen sehen sich die gesperrten Benutzer im Recht. Im offiziellen Forum hat der Nutzer Starcatraz sich die schönsten Kommentare aus den Foren der Cheater rausgesucht und zu einer Liste zusammengetragen, damit wir uns alle an ihren Tränen laben können.

overwatch-sombra-boop
In Overwatch darf nur eine hacken – und das ist Sombra.

Wir haben einige der schönsten Kommentare übersetzt.

  • „Hier kommt die Bannwelle für alle, die (wie ich) dachten, dass Blizzard diesen Hack nicht entdecken kann. GG Leute.“
  • „Frage, weil ich bereits vom Spiel gebannt wurde, heißt das, dass ich das Spiel nicht nochmal kaufen kann? Ist es wirklich ein Bann auf Lebenszeit? Oder kann ich das Spiel einfach erneut kaufen?“
  • „Am alle, die gebannt wurden und fragen, ob sie nochmal gebannt werden, wenn sie das Spiel erneut kaufen: Nein. Ich wurde inzwischen auf 7 Accounts gebannt und alles was man tun muss, ist den Cccleaner einmal anwerfen, den PC/das Modem neustarten, einen neuen Account erstellen und das Spiel nochmal kaufen. Dann kannst du hacken und dein Leben genießen.“
  • „Ich verklage Blizzard, wer schließt sich an?“
Overwatch Eidgenossin Mercy

Tu es! Verklag Blizzard! Ich will es sehen.

Cortyn meint: Es ist immer wieder unglaublich zufriedenstellend, das „Geheule“ von ertappten Betrügern zu lesen. Besonders wenn sich die Betrüger erschrocken hinstellen und meinen „Ich habe für das Spiel bezahlt! Dann darf ich damit auch machen, was ich will! Ich verklag die!“, dann hofft eine der Stimmen in meinem Kopf „Tu es! Ich will es sehen!“ Andererseits ist es für mich noch immer unverständlich, wie man selbst nach der Schließung von 7 Accounts noch immer Spaß am Betrügen haben kann. Das Geld kann man doch auch unterhaltsamer wegschmeißen.

Kurzen Prozess macht auch Genjis Schwert – das wurde in echt nun nachgebaut.

Quelle(n): pcgamesn.com, us.battle.net/forums/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kasukoi

http://eu.battle.net/forums
Heute noch gefunden!
Ist mal ein angenehmer Kontrast

Luriup

Ohja die Anwaltskeule mag ich am liebsten.^^
Frag mich immer wie da da noch Spass am spielen haben können.
Ist wie Konsole öffnen bei Solo Games und im Godmodus durchrauschen.
Keine Herausforderung,kein Spass.

Wolf Fang

Finde das super, von mir aus könnten sie die Leute gleich für alle Spiele sperren Lifetime.

Caldrus82

Ich kenne (über mehrere Ecken) Leute, die mittlerweile 10+ R6:Siege keys gekauft haben, damit sie fröhlich weiter cheaten können.
Gibt genug Verrückte auf dem Gebiet.
2 Kumpels sind vor kurzem auch beide für ein halbes Jahr in woW gebannt worden, weil sie gebottet haben^^ Selbst Schuld sag ich da nur !

Psycheater

Auf 7 Accounts schon gebannt und schmeißt Blizzard immer noch Geld in den Rachen und kauft sich das Spiel neu? ????
Manch anderes Entwicklerstudio hätte gerne solche Kunden wie Blizzard Cheater und Hacker hat ????

Quickmix

Mal sehen wie weit er kommt. 100 Accounts? 1000? oder mehr….ich bin gespannt ^^

Nyaromight

“[…]auf 7 Accounts gebannt[…]Dann kannst du hacken und dein Leben genießen.” Da kriege ich die Krätze. Wie arm muss man sein? Bemitleidenswert.

Sucoon

Naja, ihr habt ja selber berichtet, wie einfach es ist in overwatch einen aimbot zu installieren. Leider haben das wohl einige als Werbung verstanden, so auch ein kumpel von mir. Ich hab ihn gefragt ob er bescheuert ist, weil blizzard ja ua. auch den Speicher nach installierten Programmen ausliest und bäm wurde er gestern gebannt.

Cortyn

Sorry, wer unsere Berichterstattung als “Werbung” für Cheats und Hacks versteht, dem können wir auch nicht mehr helfen. Das Denken können wir für unsere Leser leider nicht übernehmen.

Sucoon

war kein Vorwurf meinerseits an euch.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x