Fortnite: Ninja ist wieder auf Twitch und sofort die Nr. 1 – Nach einem Jahr im Exil

Tyler „Ninja“ Blevins ist nach einem Jahr auf der Streaming-Plattform Mixer wieder zurück auf Twitch. Dort hat er mit 14.8 Millionen Followern den mit Abstand größten Kanal der Welt. Er spielt wieder Fortnite und hat aus dem Stand die meisten Live-Zuschauer.

Wann war Ninja das letzte Mal auf Twitch zu sehen?

  • Den letzten Twitch-Stream von Ninja gab es am 29. Juli 2019. Da spielte er knapp 7 Stunden Fortnite vor im Schnitt 46.670 Spielern.
  • Am 1. August wechselte Ninja dann auf Mixer, wo seine Zuschauerzahlen sanken, sein Einkommen und seine Frustration aber stiegen.
  • Nun am 5. August ist er das erste Mal wieder auf Twitch zu sehen, nach mehr als einem Jahr im Exil von der Plattform. Im Moment schauen ihm um die 80.000 Leute zu. In den USA ist es auch noch sehr früh am Tag. Den Stream startete Ninja um 8 Uhr Ortszeit, er spielt mit seinem Kumpel DrLupo.

Ninja ist immer noch frei – streamt, wo er will

Was heißt das? Im Moment heißt das noch nicht so viel, denn Ninja ist immer noch ungebunden. So wie bei seinem Stream am 8. Juli auf YouTube, tritt er hier als „Free Agent“ auf, der streamt, ohne mit einem Vertrag exklusiv an eine Streaming-Plattform gebunden zu sein.

Ninja sagt: Die Beziehung sei „kompliziert.“ Er hätte da was laufen, aber er dürfe sich auch mit anderen treffen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Ninja ist vertragslos, seit Microsoft das Ende der Plattform Mixer bekanntgegeben hat und Ninja sich auszahlen ließ, statt auf Facebook zu wechseln.

Im Stream verteilt er einige Seiten-Hiebe gegen Twitch und Mixer:

  • Twitch habe ihm alles weggestrichen, den Partner-Status und damit den Subscribe-Button genommen (und damit auch seinen Stolz und einige wichtige Zentimeter an entscheidender Stelle … seiner Zuversichtlichkeit)
  • Mixer kann er jetzt aber auch nicht mehr bewerben, denn das hat ja bekanntlich zugemacht

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitch Inhalt

Ninja sofort wieder auf Eins bei Twitch

Warum streamt er dann? Ninja scheint mit den beiden Streams zeigen zu wollen, dass er noch da ist und dass er aus dem Stand und ohne Vorbereitung gewaltige Zuschauermassen erreichen kann.

Das sollte ihm bei einer Vertragsverhandlung mit den drei Optionen, die in Frage kommen, helfen.

Ninja-auf-eins-twitch

Der Plan scheint ihm auch gut zu gelingen. Im Moment schauen ihm auf Twitch mehr Leute zu als allen anderen. Er liegt mit 76.861 Zuschauern vor NICKMERCS und TimTheTatman, die beide die neue Season 5 in CoD Warzone zeigen.

Update 16:50 Uhr: Es war ein kurzer Stream von Ninja. Er ging weniger als zwei Stunden.

Um 16:50 Uhr deutscher Zeit verabschiedete sich Ninja bereits wieder von den Zuschauern, nachdem er Fortnite und Call of Duty: Warzone gespielt hatte.

Ninja sagte zum Abschied, er vermisse das Streamen, und der Stream hätte ihm jetzt gezeigt, wie viel Spaß ihm das macht. Er habe richtig Lust Call of Duty: Warzone mit seinen „Jungs“ zu spielen, mit Cloakzy, Nickmercs, TimTheTatman oder Courage.

Er werde bald wieder streamen, das auch wieder regelmäßig tun und er liebe seine Zuschauer, sagte er zum Abschluss seines ersten Twitch-Streams nach einem Jahr.

Fortnite autos titel
Bei Fortnite kam heute ein großes Update.

Es ist kein Zufall, dass Ninja ausgerechnet heute zurück auf Twitch kommt. Neben der Season 5 in Call of Duty ist auch bei Fortnite einiges los. Dort kam heute morgen ein neuer großer Patch. Was der verändert hat, sagt euch MeinMMO-Expertin für Fortnite Eilyn Rapp hier:

Fortnite: Deutsche Patch Notes zu Update 13.40 – Autos sind da

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerter

Ich glaube Ninja hört jetzt komplett auf mit Fortnite. Er hatte gestern überhaupt keinen Spaß daran und wollte nach 2-3 Runden schon wieder aufhören.

Alitsch

Könnte sein das es ein wenig mehr im Busche ist, ob die Streaming Plattformen sich bekriegen?
Hab das Gefühl das der Konkurrenzkampf ist dabei voll im Gange?
Youtube/Twitch jetzt möchte noch auch der Facebook mit mischen.
Facebook braucht nur einen oder ein paar mittelgroßen ab zu werben für den guten Start.
(Erinnert mich an Discounter Konkurrenzkampf vor ein Paar Jahren)
Kann sein das man Jetzt mehr Werbung Zuschauer erreicht durchs Stream Portale als durchs TV und Co.
Berichtet wird von ganz großen was ist mit all den anderen (von Mittel bis Klein, wie oft wird allgemein gewechselt usw.

RedResdayn

Interessant was heutzutage als kurz erachtet wird, wenn auch nur relativ zum Rest.
Bin froh dass ich kein Streamer bin, ich hätte nach 2 Stunden schon die Schnauze voll, wieder und wieder die gleichen Spiele zu zocken und dazu noch eine Horde wildfremder Menschen zu unterhalten, deren Interesse sich größtenteils eh nur danach richtet, ob ich das Spiel mit dem Buchstaben F wieder bis zum Erbrechen über mich ergehen lasse.

Das wird wohl auch der Grund sein, warum ich Let’s Plays bis heute in fast allen Aspekten besser finde, entspanntere Atmosphäre, kein degenerierter, störender Chat mit nervigen Donations und Leute, die ihren Content auch so verpacken, dass normal arbeitende und leistende Menschen ihn lückenlos gucken können, ohne dafür selbst stundenlang am Screen zu hängen.

Alitsch

Für mich ist erschreckend wie schnell es aus Hobby (Spiel streamen, ) zum Beruf entwickel hat.

Linkl

also meine these dazu ist diese: Die haben einfach alle nen mega geltungs drang, Ninja müsste nie wieder was im leben tun aber es reicht ihn nicht das er geld hat, ich glaube sogar das es ihm scheiß egal ist. Worum es ihn geht ist, das die leute ihn attention geben. Aufmerksamkeit um sich wahrscheinlich dadurch zu definieren wer er ist.

Schau dir die Streamer mal alle in ruhe an, klar da sind einige dabei die haben bock zu entertainen, Dr Disrespect hat sich ja sag ich mal einen eigenen charakter erschaffen um im privaten immer noch seine ruhe zu haben. So wie das eigentlich jeder normale mensch haben will.

Wenn du jetzt aber minderwertigkeitskomplexe hast, weil dich in deiner vergangenheit leute nicht beachtet haben, musst du dir das ja irgendwo herholen.

Somit ist diese plattform zu ich hau mal ne zahl in den raum 80 % voll von menschen die einfach sagen wollen.

Hallooooo hier bin ich. „wink“ dann hast natürlich die ganzen, menschen die das noch voll toll finden weil sie selber komplexe haben sich aber nie vor ne cam stellen würden und die konsumieren dann den mist.

Oder variante 2. der ich kann das auch typ.

Somit hast du ein in sich geschlossenen kreis von Creatern und konsumern voll gepackt mit Werbung und ching ching macht die kasse. 😆

DarkCyrus

(und damit auch seinen Stolz und einige wichtige Zentimeter an entscheidender Stelle … seiner Zuversichtlichkeit)
Also da muss ich schon lachen und sein stolz ? wie kommt ihr auf sowas?

Bodicore

Twitch habe ihm alles weggestrichen, den Partner-Status und damit den Subscribe-Button genommen (und damit auch seinen Stolz einige und wichtige Zentimeter an entscheidender Stelle … 

Der ist gut, wirklich gut…

Dimpfelmupser

Musste auch grinsen als ich das lass

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x