New World bietet Raids, aber anders als in MMOs wie World of Warcraft

Bei einem MMO wie New World stellt sich die Frage, ob dieses epische Raids mit großen Dungeons bietet. Es gibt tatsächlich eine Art von Raids. Ihr werdet Bossen in Arenen begegnen, die ihr nur in einer Instanz betreten könnt. Genauso gibt es Open-World-Gebiete, die im Prinzip wie Dungeons mit Boss-Monstern funktionieren.

Wo kommt diese Info her? Wir von MeinMMO waren auf einem Presse-Event bei den Amazon Game Studios, um New World anzuschauen. Hier spielte ich das MMO und erkannte, dass mit New World ein gewaltiges MMO auf uns zukommen könnte.

Vor Ort gaben uns die Entwickler eine Live-Gameplay-Tour, bei der sie uns ein Feature in der Open World zeigten, das zumindest epische Raid-Kämpfe ins Spiel bringt, nämlich Arenen. Es gibt aber noch mehr Features, die einem Raid schon ziemlich nahe kommen.

New World hat keine klassischen Raids

Denken wir an Themenpark-MMOs wie World of Warcraft oder Final Fantasy 14, ergibt sich eine klare Vorstellung von Raids. Es gibt große Schlachtzüge, die uns in Festungen oder Höhlen führen. Diese Schlachtzüge sind gespickt mit kleinen, fiesen Gegnern die in Massen auftauchen und großen, noch fieseren Bossen, die uns die Hölle heiß machen. Am Ende winkt epische Beute.

Was verstehen wir unter einem klassischen Raid? Der Begriff Raid kommt aus dem Englischen und bedeutet im Deutschen so viel wie Raubzug oder Überfall. Die Teilnehmer des Raids betreten von dem Spiel vorgegebene Dungeons, in denen sich eine Masse an kleineren Gegnern befindet. Je weiter der Raid voran schreitet, desto kniffliger werden die Gegner. Am Ende des Raid-Gebiets wartet in der Regel ein großer Boss, den es zu bezwingen gilt.
Raids sollen besonders herausfordernd sein und können nur mit einer größeren Gruppe Spieler gemeistert werden. Gerade der Boss ist hartnäckig und durchläuft verschiedene Kampfphasen, die Spieler sich gut einprägen und lernen müssen.

So etwas bietet New World nicht.

Die Entwickler bei Amazon Game Studios haben sich für ihre Welt auf Aeternum etwas anderes überlegt, das aber einer klassischen Raid-Erfahrung schon recht nahe kommt.

World of Warcraft Trilliax
Mit Raids verbinden wir epische Bosse wie Trilliax aus World aus World of Warcraft, die eine eigene Story und einen Charakter besitzen. So etwas können wir in New World nicht erwarten – zumindest nicht zum Launch des MMOs.

Bestreitet Mini-Raids in Arenen

Während der Gameplay-Tour in den Amazon Game Studios zeigten uns die Entwickler verschiedene Teile der Open World. Dabei machten wir einen Halt bei einer Arena.

Wichtige Anmerkung: Das Presse-Event zu New World fand im Februar 2020 statt. Das MMO befindet sich noch in der Entwicklung. Es kann durchaus sein, dass das Feature der Arenen noch überarbeitet wird, sodass etwa die maximale Gruppen-Größe eine andere wird.

So sind Arenen aufgebaut: In einer Arena wartet ein schwieriges Boss-Monster, das Mechaniken besitzt, die man sich als Spieler gut einprägen muss um es zu bezwingen. Arenen können planmäßig in einer Instanz von bis zu 5 Spielern betreten werden. Laut den Entwicklern seien diese Monster so herausfordernd, dass ein Spieler sie im Alleingang eher nicht besiegen kann.

Die Arenen tauchen in der Open World auf. Sobald sich eine Gruppe in der Arena befindet, kann diese nicht mehr hinaus. Spieler außerhalb der Arena können den Kampf nicht sehen. Wer eine Arena betreten möchte, braucht dafür einen Schlüssel. Wenn die Gruppe gegen das Monster verliert, ist der Schlüssel weg und ein neuer muss her um die Herausforderung erneut antreten zu können. Wird das Monster besiegt, winken Ruhm, Ehre und außergewöhnliche Belohnungen.

Über die Autorin: Leya Jankowski begleitet New World bereits seit es erstmals von Amazon auf der gamescom 2018 vorgestellt wurde. Sie hat den Wandel von einem Sandbox-PvP-Game zu einem PvE-Open-World-MMO beobachtet und bereits mehrere Interviews mit den Entwicklern dazu geführt. Leya war stellvertretend für MeinMMO bei den Amazon Game Studios zu Besuch, um das MMO anzuspielen.
Leya von MeinMMO
Die Autorin Leya Jankowski.

Die Open World hat Bereiche wie Dungeons mit Bossen

Die Entwickler haben einige Bereiche in der Open World von New World im Prinzip wie einen großen Dungeon aufgebaut. Im Interview wurde klar, dass diese Bereiche wie eine Zwiebel funktionieren.

„Je weiter du ins Zentrum kommst, umso schwieriger wird es auch. Da trefft ihr auf Paare und Gruppen, die als Solo-Spieler hart zu bekämpfen sind. Ihr werdet auf mehr benannte Boss-Gegner treffen, die ihr vielleicht lieber mit einer Gruppe bekämpfen wollt.“

Michael Willette, Head of World Experience

Das hier ist im Prinzip die klassische Raid-Erfahrung, nur fest in die gesamte Spielwelt verwoben. Dadurch sollen sich Gruppen organisch formen und die Belohnungen werden automatisch, gleichmäßig in der Gruppe aufgeteilt, wenn man als PvE-Spieler unterwegs ist. New World wird nämlich einen Schalter besitzen, mit dem Spieler als PvP-Spieler oder PvE-Spieler durch die Welt marschieren.

New World spricht übers PvE: Bereiche wie Open-World-Dungeons

Massenschlachten um Festungen einzunehmen

Schlussendlich können auch die PvP-Massenschlachten wie ein Raid betrachtet werden.

In den Festungskämpfen treten zwei Gilden gegeneinander an. Eine Gilde attackiert die Festung, während die andere sie verteidigt. Dies läuft wie folgt ab:

  • Eine Gilde erklärt den Krieg. Die verteidigende Gilde hingegen hat bestimmte Uhrzeiten festgesetzt, in denen sie zum Kampf bereit ist.
  • Die Schlacht um eine Festung findet in einem abgeschirmten Bereich statt. Das Gebiet ist dann nicht direkt instanziiert, kann aber nur von Teilnehmern der Schlacht betreten werden.
  • Es treten maximal 50v50 an.
  • Es gibt Belagerungswaffen für Angreifer und für Verteidiger.

Der Sieger gewinnt oder behält die Kontrolle über die Festung. Nur über das PvP wird es die Möglichkeit geben, dass Festungen ihren Besitzer wechseln.

New-World-Krieg-1140x445
PvP-Massenschlachten, in denen Spielergruppen um Festungen kämpfen sind ebenfalls ein Raid.

New World orientiert sich auch mit solchen Systemen an große MMORPGs von früher, modernisiert sie aber an den heutigen Spielertypen. Für viele Spieler ist es heute gar nicht mehr so einfach noch die Zeit aufzubringen sich für feste Raid-Zeiten zu verabreden und Stunden in Dungeons zu hängen. Da bieten Open-World-Gebiete, die einem Dungeon gleich kommen, oder kleine Arenen für zwischendurch eine Alternative.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
60
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
38 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snae

Das Arenading klingt irgendwie ein bisschen nach Sword Art Online 😀

Triky313

Bin in der aktuellen Alpha-Phase. Kann leider nicht direkt darüber sprechen aber von allem was ich bislang gesehen habe ist es ein 50/50 Ding. Vieles gefällt mir, vieles aber auch wieder nicht. Es geht eher ins negative denke ich.

Graf Zahl

Wenn ich lese 50v50 kämpfen um ein Gebiet finde ich das recht wenig. Oder wie klein sind die Gebiete? da kommt ja garkein „Massenschlacht“-Feeling auf. Hab das Gefühl Amazon hat mitlerweile keinen Plan mehr wohin es gehen soll. Ist so ein komisch zusammengewürfelter Mix aus Survival und mmorpg wo die Waffen die Klassen darstellen werden. Und dann nicht mal ordentliches Gameplay zeigen. Die letzten Szenen die ich gesehen habe sahen von den Animationen für mich nicht wie 2020 aus…

TNB

Ich bevorzuge gutes 50v50 gegenüber massen gezerge mit 200v200 oder dergleichen und dazu lags etc.. Bei 50v50 zählt der einzelne Spieler auch mehr als bei noch größeren PvP. Ich finde 50v50 eine sehr gute Größe und ist Massenschlacht genug für mich.

Apo

Klingt ein bisschen wie die Arenen in TESO. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die hier so fordernd werden wie dort, da sie ja RND sind. Die Mechanik an sich klingt aber schon mal sehr cool.
Dennoch kann das in Sachen PvE langfristig nicht „das Ende der Fahnenstange“ sein.
PvE Spieler wollen normalerweise was erleben und da gehören mMn epische Riesenbosse dazu – je größer und je mehr Tentakeln, Krallen und Flügel umso besser 🙂

Gerade aus diesem Invasionszenario hätte man doch wirklich richtig fett was mit Weltbossen rausholen können. Da bin ich mal wieder etwas enttäuscht. EvP wäre doch mal was Neues gewesen 😛 z.B. nach Angriff der ersten Welle auf seine Siedlung hat man soundsoviele Stunden (die man vielleicht durch Verstärkung der Verteidigungsanlagen noch etwas strecken kann) in der Zeit kommt es immer mal wieder zu kleineren Invasionen bis dann am Ende ein fettes Kaiju kommt (je nach Siedlungsgröße) – sei es ein Belagerungsmonster, ein Drache oder ein Kommandant. Und wenn man es verkackt sind sämtliche Verteidigungsanlagen in Schutt und Asche und jeder Spieler in der Siedlung bekommt einen 12h Malus und irgendwas abgezogen. Aber was weiß ich schon…^^

Sorahja

Sicher das das Wort Arena richtig gewählt wurde?
Weil der Punkt das niemand anderes zuschauen darf macht den sin einer arena absolut useless.
Und ich stell mir das arg merkwürdig vor. Zwei Gruppen erkunden nebeneinander die Spielwelt, schwupps ist eine weg. Häh?

Oldboy

Direkt übersetzt heißt Arena „Sand“ und wurde zur Bezeichnung für eine mit Sand bedeckte Kampf Fläche,von daher ist es ja nicht falsch, je nach Auslegung.

Stephan

Das Game wird hardcore-casual… bissl PvE, bissl PvP, bissl gezwungen, bissl ungezwungen, bissl Solo, bissl koop, bissl MMO, bissl Sandbox, bissl Story, bissl Grind, und und und …

Bin gespannt wie das ganze beim Spieler ankommt.

ratzeputz

Hui gerade ein Mail von Amazon eingetrudelt:
„Deine Expedition in New World beginnt“
„Willkommen beim Alpha Test“

Na dann brauch ichs wenigstens nicht vorbestellen, um es zu testen 😀

Apo

Dir ist natürlich schon bewusst, dass Du damit gegen die NDA verstoßen hast. Ich dich deshalb jetzt verpetze und du aus der Alpha fliegst 😛

ratzeputz

Na weil die auch gleich wissen, wer das is 🙂
Abgesehen davon ist ein „Ich bin dabei“ kein Verstoß gegen die NDA 😉

Apo

Doch ist es: Punkt 2.7 der Nutzungsbedingungen vielleicht auch mal lesen.

ratzeputz

Ist wie AGB lesen 😀
Da könnte man jetzt auch einen auf Anwalt machen und sagen „da steht die Geheimhaltung in Bezug auf die Teilnahme … eine Einladung entspricht noch keiner Teilnahme an sich“ 😀
Aber wie gesagt … wenns dir wichtig ist dann schreib gerne an Amazon und sag „da bei Mein-MMO ist einer der heißt ratzeputz und der hat gesagt er wurde eingeladen“
Ich halt dich nicht auf hehe

Bodicore

Und die nutzungsbedingungen ? Kennen die nicht nur Leute die in dee Alpha dabei sind ? Könnte es sein dass du dich auch geradeverraten hast ?

Triky313

Vielleicht 2.7 auch mal verstehen!
Da steht nichts davon, dass ich nicht erwähnen darf dass ich bei der Alpha dabei bin. Was auch unsinnig ist, da ich das Spiel per Steam aktiviere und meine gesamte Freundesliste sehen kann das ich es spiele.

Man hat seinen Key nicht weiterzugeben, das wars.

Apo

Dir Nutzungsbedingungen kann Jeder einsehen. Kann man in diesem „Internetz“ auch suchen, sonst hätte ich es auch nicht gefunden. Hab es die Tage schonmal nachgeschlagen, weil in unserer NW-FB Gruppe auch Einige nicht lesen können und das Gegenteil behaupten. Als stattl.gepr. Besserwisser kann ich das natürlich nicht dulden 😛

Spoiler
https://smile.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201482650&ref_=pe_14706511_452437591

@Tricky313 dann kann ich Dir beim besten Willen auch nicht helfen. Zumindest lesen hättest Du es können, bevor Du behauptest es stimmt nicht. Wenn schon klugscheissen, dann aber Richtig 😉 (sonst ists peinlich)

Spoiler
sind Sie zur Geheimhaltung aller Informationen über einen solchen Vorabveröffentlichungs-Test (einschließlich des im Rahmen des Vorabveröffentlichungs-Tests zur Verfügung gestellten Spiels, der Game-Inhalte und damit verbundener Features und Funktionen) sowie Ihrer Teilnahme verpflichtet.

Aber okay, soll mir eigentlich auch Latte sein 😀

ratzeputz

Wird wohl so ein klassisches Lair-Raiding werden.
Reingehen … Boss umhacken … fertig

Ich vermisse diese typischen Themepark Raids, wie es sie in WoW gab (und wohl auch noch gibt) oder in Herr der Ringe Online (Helegrod, Núrz-Gáshu) wo man noch eine mehr oder weniger dichte Story zum Raid hatte … alles irgendwie ineinander griff und man auch bei Trashmobs mal wipen konnte und sogar da ein bisschen taktieren und aufpassen musste.

Ich fand nicht mal die Raids in FF14 (z.B. dieses Nier Automata Ding) sonderlich ansprechend sondern eigentlich eher langweilig, weil es auch nur ein „Lauf von Boss zu Boss“ war und der einzige herausfordernde Faktor eben die Schwierigkeit des Encounters ist/war.

Aber da so Raids auch mal gerne nicht an einem, sondern an zwei oder drei Abenden durchgenatzt werden, ist das wohl für die Entwickler uninteressant geworden.
Leute wollen alles einfach und am besten einen „Bezahl 100 Diamanten und hab den Raid sofort beendet“ Button.
MMORPGs haben sich gewandelt … für mich leider zum negativen.

Ich glaube nicht, dass es in New World sonderlich anders sein wird

Nico

wobei man sagen muss das die raids/trails in ff14 auch stage wechsel drin haben was ich schon sehr cool finde, und einen Kampf spannender machen ;P aber im grunde hast du recht

Apo

Ich fand damals (kA obs sowas auch heute noch gibt) die Weltbosse in GW2 ziemlich genial. In der Beta gabs nen fetten Drachen wenn ich mich recht erinnere und dann später kann ich mich auch noch an einen erinnern.

Enttäuschend finde ich, dass ein fettes Studio wie Amazon keine neuen Wege geht (siehe mein Beitrag oben) zumal sie ja die Mittel und auch das Personal haben.
Ich glaube auch, dass man solche epischen 3 Tage Raids nicht mehr bringt hat weniger mit den Entwicklern, als vielmehr mit den Spielern zu tun. Raids werden nur von einem vergleichsweise kleinen Teil der Spielerschaft bestritten. Zumindest bleibt zu hoffen, dass Amazon nach dem Release nicht zu lange auf Endgame warten lässt – sofern diese Arenen wirklich „alles“ sind.

ratzeputz

Meine Aussage „Leute wollen alles einfach und am besten einen „Bezahl 100 Diamanten und hab den Raid sofort beendet“ Button.“ impliziert, dass es eben an den Spielern liegt und infolgedessen die Entwickler sowas einfach nicht mehr bringen, weil uninteressant, weil will keiner 🙂

World-Bosse gibts eigentlich eh immer noch in jedem Spiel aber ist im Vergleich zu dem, was so einen epischen Raid ausmacht halt, zumindest in meinen Augen, auch eher Mau.
Ist nicht anderes als ein Lair-Raid, nur das man halt keine Gruppe bildet, sondern eh gemeinsam im Vorbeigehen auf den Boss hinhackt.

Apo

Ja, aber ob der Boss ein einfacher „tank&spank“ ist oder eben richtig was her macht, hat ja nichts damit zu tun ob er in nem instanzierten Dungeon hockt oder an der frischen Luft. Das ist einzig Sachge des Entwicklers, so einen Weltboss auch wie einen Weltboss zu gestalten und den halt – und das würde sich ja in NW anbieten – ggf auch mal ein bisschen Welt zerstören zu lassen, damit man sich überlegt ob man jetzt holzhacken geht, wenn am Horizont zu meiner Siedlung so ein fettes Vieh patroulliert.

ratzeputz

Das wär natürlich etwas lustigeres und spannenderes und nicht nur stupides hack hack Boss umhau Gedöns
Eine direkte Auswirkung auf die Welt
Gabs dieses Prinzip nicht mal bei Archlord oder wie das hieß?

Alexander

Woher wollen eigentlich alle wissen das Amazon da ein riesiges Team dahinter hat?? Bloß weil die viel Geld haben?? Kann nämlich auch sein das da gerade mal 30-50 Leute dran arbeiten. Würde mich auch nicht wundern… WEIL die Amazon Games Studios bisher noch NIX abgeliefert haben. Es ist ein frisches Team ob groß oder klein ist erstmal egal. Und ich glaube nicht das da soviel Geld rein fließt. Amazon ist nicht dumm… die rechnen bestimmt auch für den Fall, das dass Spiel krachend gegen die Wand fahren kann. Da werden die keine 100 Millionen reinstecken wie hier viele suggerieren. Bless hat auch 60 Mio gekostet und ist trotzdem gescheitert… das KANN hier genauso passieren. Nur weil eine große Firma dahinter steckt ist es nicht automatisch auch ein Hit.

Apo

Wo hat das denn jemand behauptet? Ich hab lediglich gesagt, dass ich es erwartet/gewünscht hätte. Konjunktiv.

Alexander

Ja klar, da gebe ich dir recht. Wollte deine Aussage nicht verfälschen. Ich meine das nur allgemein. Ich denke das uns noch einiges an schlechten Nachrichten bevorstehen was NW angeht. Im Augenblick hat jeder wie in einer Beziehung, noch eine rosarote Brille auf. Das große Erwachen folgt dann später.

Apo

Ja, ich denke auch Viele erwarten etwas ganz Anderes als die Entwickler in den recht raren Informationen preisgeben. Vor Allem PvEler. Ich geh an MMOs lieber so ran, dass ich erstmal nix erwarte. Hat sich bisher bewährt.

Wolfgang

Ich bin gespannt auf das Spiel. Das klingt alles sehr interessant.

Culus

Irgendwie hab ich das Gefühl das die Entwickler nicht wissen wohin mit dem Spiel. Ist das jetzt ein Spiel wie Ark oder doch Teso mässig? Die Welt ist wie Zwiebel aufgebaut das bedeutet am einen bestimmten Punkt komme ich nicht weiter in der Welt ohne Gruppe. Werde erstmal halbes Jahr abwarten

Oldboy

In einem MMO ergeben sich die Gruppen automatisch, da nicht nur du diesen Boss als Quest hast. Somit ist es ganz normal, dass du plötzlich mit 1,2, oder sogar 20 Leuten einen Boss legst und dann wieder deiner Wege gehst!

Nico

Arenen mh…. wenn ich mir Arenen klassisch vorstell dann wird das sehr sehr schnell langweilig. Wären es aber interaktive die sich vlt auch verändern je nachdem was der boss macht wäre es aber in ordnung

MeisterSchildkröte

Habt ihr n ungefähren Plan wann die Beta starten soll?

MeisterSchildkröte

Dann sende ich mal den Wunsch ans Universum, osterferien wären nett 😀

N0ma

Für Raid gibts sicher keine feste Definition. Aber 5 Mann ist kein Raid, da sollten schon 10+ sein, besser 20. So ist es eine Ini, Dungeon, w/e. Gut ist aber immerhin das sie jetzt überhaupt Instanzen machen.

Xerx

Wäre nicht verkehrt wenn der Boss je nach Gruppenstärke skaliert (lp und dmg). Einfach ab 5 Personen aufwärts bis 20.

Apo

Eben, sowas kann man doch heute machen. Allerdings bei Arenen mit RND Bossen würde ich nicht denselben Anspruch erwarten wie man ihn bei den Arenen in TESO hat oder bei echten Raids Bossen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

38
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x