5 MMORPGs mit Classic-Servern, die Euch zurück zum Anfang bringen

Wir stellen euch fünf MMORPGs, die einen Classic-Server erhalten haben oder noch bekommen. Denn WoW Classic ist da nicht das einzige Online-Rollenspiel, das seine Nostalgie-Fans als Zielgruppe entdeckt hat.

Classic-Server, manchmal auch Legendary- oder Legacy-Server genannt, stellen eine Möglichkeit dar, vor allem Veteranen eines MMORPGs die ursprüngliche Spielerfahrung ihres Onlinespiels erleben zu lassen.

Denn MMORPGs ändern sich über die Jahre, manche haben sich aber in ein altes Spiel verliebt. In welchen MMORPGs lässt sich die Zeit zurückdrehen?

ArcheAge

PlattformenPC
Release15. Januar 2013
WebsiteArcheAge auf Steam
ArcheAge-erenor-update-03

Was ist ArcheAge? ArcheAge ist ein Sandbox-MMORPG, in dem ihr euren eigenen Weg gehen könnt. Typisch für Sandbox-Spiele stehen hier keine Quests im Vordergrund.

Stattdessen genießt ihr viele Freiheiten und könnt etwa die Welt erkunden, euch zu Gilden zusammenschließen, Handwerker werden oder euch sogar ein Imperium errichten.

Was bietet der Classic Server? Bei ArcheAge heißen die Classic-Server „Fresh Start“-Server, beziehungsweise „Legends Return“. Damit soll im Grunde auch keine klassische Spielerfahrung geschaffen werden, die Spieler sollen nur von vorne beginnen.

  • Ihr müsst komplett von vorne anfangen mit einem neuen Helden
  • Es handelt sich um sogenannte „Progression“-Server. Bei diesen werden die neuen Inhalte mit der Zeit freigeschaltet
  • Ihr beginnt also mit der Ursprungsversion des Spiels. Die späteren Inhalte kommen nach und nach hinzu
  • Die „Fresh Start“-Server enthalten aber Neuerungen am Spielsystem und Bugfixes
  • Ihr spielt entweder kostenlos oder optional mit Abo
  • Die Server ermöglichen es euch, langsam und stetig voranzukommen, ohne dass ihr das Gefühl habt, gleich zu den mächtigsten Spielern aufschließen zu müssen

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Wann ist der Classic-Server gestartet? Die „Fresh Start“-Server starteten am 5. April 2018.

Für wen eignet sich das Spielen auf dem Classic Server? Alle, die sich nicht stressen wollen und nicht gleich mit übermächtigen Spielern konfrontiert werden möchten, sollten sich überlegen, auf den „Fresh Start“-Servern zu beginnen und die Inhalte nach und nach zu erleben.

ArcheAge 5.0 Relics of Hiram hat Release-Datum, doch Spieler wollen was anderes

Auf Seite 2 geht es mit einem MMORPG-Klassiker weiter, der seine nostalgischen Fans beglückt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lygras Hypocrit

Also die LotRO Legendary Server als Classic Server zu bezeichnen ist sehr sehr gewagt. Mit Classic hat das ganze leider überhaupt nichts zu tun, man kann dort z.B. auch Klassen spielen die in Classic LotRO noch gar nicht enthalten waren. Progression Server wie er später genannt wird ist der wesentlich treffendere Begriff dafür.

Julian Von Matterhorn

Mein Herz schreit ja, mein Zeitplan NEEEEIN

Joss

Zum LotRO-Legendary-Server kann man noch beifügen, dass beide Server sehr gut besucht sind. Zum einen Teil von Spielern, die LotRO nie oder nur in den ersten drei Jahren gespielt haben, zum anderen Teil von Bestandsspielern mit LTA oder Abo, die noch einmal stark frequentierte Startgebiete und die alten Instanzen (Angmar und Moria waren da eben in ihrer Qualität bis dato uneingeholt) erleben wollen. Auch Sippen gibt es, die sich hierzu auf den Legendary-Servern gegründet haben.

Mir selbst reicht die derzeitige Pflege des Endspiels, um mich zu vergnügen. Wer aber ein Oldschool-Online-Rollenspiel, das mehr durch Lore und Vielfalt als durch Grafikpower und Third-Person-Perspektive besticht, der sollte es mal ausprobieren. Auch die Nichtlegendary-Rollenspielserver sind ausreichend frequentiert, dass man für gute Projekte seine Leute und eine Rollenspielheimat findet. Ob es das Rundumsorglospaket noch gibt, was zum Start der Legendary-Server angeboten wurde (alle Kauf-AddOns im Paket), weiß ich nicht.

Ich spiele ja gerade einige PS4-Titel und muss sagen, dass ich die im Grafikstil gar nicht so überwältigend finde. Ich fühle mich da mehr in Kulissen eingesperrt, bei denen ich Zielpunkte anzusteuern habe. Da vermisse ich dann jedenfalls die unglaubliche Weite von Online-Rollenspielwelten, während mir bei der Grafik durch die Nähe der Kulisse und der Objekte vielmehr die Künstlichkeit ins Auge springt als in den Rollenspielwelten, in denen ich eine gewisse Distanz zu den Objekten. Daran sieht man schön, wie Grafikerlebnisse auch immer von den eigenen Erwartungen und Bedürfnissen determiniert werden, wenn es um die Atmosphäre geht.

Jyux

Age of Conan fällt mir da noch ein 🙂
Da läuft aktuell schon der zweite Saga Server. Kann man wohl am ehesten mit einer Season vergleichen. Die Server laufen für einen bestimmten Zeitraum, alle fangen bei 0 an und es gibt Saga-Server bezogene Herausforderungen und Belohnungen.

Joss

„für einen bestimmten Zeitraum“

Genau das verhindert aber, dass die Server neue Spieler ziehen. Wie SWL wurde ja auch AoC sogar aus dem letzten Quartalsbericht rausgefixt. Da kann man schon ahnen, was da an Umsatz generiert wird. Die AoC-Abospieler kann man derzeit wohl an zwei Händen abzählen. Ich hoffe ja immer noch, dass sie den Mut finden, das Brand in ein AoC2 zu verwandeln. Sowohl das Brand als solches wie auch AoC war und ist einfach zu stark, um es in irgendwelche Survival- oder Arenatiteln zu verwursten. Conan ist einfach ein Erzähl-Brand und nicht nur die Figuration. Nicht zufällig wurde gerade erst die Howard-Gesamtausgabe des Mythos neu aufgelegt. Da kann man schön sehen bzw. lesen, mit was man es da zu tun hat.

Jyux

Das sie AoC aufgegeben haben stimmt mich wirklich sehr traurig. Meiner Meinung nach ein grandioses MMORPG um das sich einfach nicht genug gekümmert wurde.
Andererseits bin ich trotzdem froh das sowas wie die Saga Server existieren. Das die keine neuen Spieler ziehen würde ich nicht unbedingt bestätigen. Keine Ahnung wie es aktuell aussieht aber auf dem Saga of Zath Server von Anfang 2018 waren so viele Spieler unterwegs wie schon lange nicht mehr. Das war wirklich ein tolles Erlebnis. Überall Spieler, auf jedem Level und für jeden Content. Schade aber das es kein Dauerzustand war.
Das Spiel ist aber nicht komplett tot. Es gibt schon noch einige Gilden die regelmäßig sämtliche Tiers raiden. Wenn man mit einer kleineren Community klarkommt ist AoC auf jeden Fall noch spielbar.
Trotzdem…. wenn ich mich auf Chrom einlogge und durch eine Menschenleere Hauptstadt reite tut das ein wenig weh.
Hach… ein AoC2… davon kann ich nur träumen. Oder zumindest eine neue Erweiterung zu AoC… hmm…

Joss

„Das sie AoC aufgegeben haben stimmt mich wirklich sehr traurig. Meiner Meinung nach ein grandioses MMORPG um das sich einfach nicht genug gekümmert wurde.“

Hallo Leidensgenosse! Sehe ich nicht anders.

„Wenn man mit einer kleineren Community klarkommt ist AoC auf jeden Fall noch spielbar.“

Stimmt schon, aber kleiner geht es nur mehr schwer für einen F2P-Titel. Ich kann es jedenfalls nicht mehr spielen, weil ich den Blick nach Vorne brauche, ich muss mich auf etwas neues freuen können.

„Oder zumindest eine neue Erweiterung zu AoC“

Das wird wohl nicht mehr geschehen, wie gesagt, es erzielt keine Einnahmen und ist dem Markt zu alt. Aber es ist ein Megabrand und es ist für ein RPG-MMO wie geschaffen. Außerdem würde es wie damals schon in eine Lücke stoßen, weil es Erwachsenenfantasy ist. Ich darf gar nicht anfangen drüber nachzudenken, weil es mich gleich wieder verrückt macht.

Jyux

Das ganze Universum und der Stoff von Howard wartet nur darauf einen Platz in einem neuen RPG zu finden. Ich wünsche mir nichts mehr als das. Meiner Meinung nach hat es Funcom perfekt geschafft das ganze in ein MMORPG zu packen. Klar, es mag technisch nicht das beste sein, aber die Stimmung und die Gefühle die die Welt von AoC beim Spielen erschafft sind wirklich einzigartig.

Achja, anscheinend wird dieses Jahr doch noch eine Kleinigkeit in AoC passieren. Auf eine Frage nach Weihnachtscontent im Forum schrieb der Community Manager folgendes:

I understand where you’re coming from but we decided to put our energy into Saga of Blood and into the future, looking into 2019. It’s not quite at a point where we can share what’s coming, but there’s some cool things planned. I’m biased, obviously, but I hope you’ll agree when it does eventually pop up.

Ich weiß, die Entwicklung wurde offiziell eingestellt und ich weiß auch das da nichts großes kommen wird. Aber egal, ich freu mich auch über ein kleines Event o.ä. denn ich bekomm grad wieder richtig bock auf AoC 🙂

Joss

„Meiner Meinung nach hat es Funcom perfekt geschafft das ganze in ein MMORPG zu packen.“

Was ja auch immer schon ihre Stärke war. In TSW haben sie sich da noch gesteigert. Jede Quest mit eigenem Video und bis in die Details haben sie da die Atmosphäre durchgehalten.

Fraglich aber, ob sie so einen Erzählkosmos noch einmal zu schultern wagen. Das in eine Sandbox zu gießen ist das eine, aber MM-Online-Rollenspiele sind eben die Königsdisziplin. Das muss man auch wollen, schnelles, risikoloses Geld verdient man damit nicht. Und man hat ja damals gesehn, wie die Konsumenten auf die Probleme von AoC wie auch von TSW reagierten. Und wie man nun auch wieder an SWL sehen kann, bringen die Liebhaber einfach zu wenig Impact. Und ohne denn hält sich kein MMO. Aber wie gesagt, wenn man es mit einem Brand wie Conan nicht packt, dann anderweitig im Genre auch nicht. Mal sehn, vielleicht trauen sie sich ja an ein Singleplayer-Rollenspiel im Universum von Howard.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x