Lost Ark leakt wohl Battle Pass für Europa – Werdet ihr ihn kaufen?

Lost Ark leakt wohl Battle Pass für Europa – Werdet ihr ihn kaufen?

Lost Ark hat in Korea einen Battle Pass und zeigt in einem neuen Entwickler-Video, dass diese womöglich bald zu uns in die westliche Version kommen könnte. Wir möchten von euch wissen, was ihr von einem Battle Pass haltet und haben dazu eine Umfrage erstellt.

Was hat es mit dem Battle Pass auf sich? In einem Video zur neuen Season in Lost Ark wird für einen kurzen Augenblick im Menü der Schriftzug für einen Battle Pass gezeigt. Außerdem finden sich etliche Stellen, an denen der Ark Pass zu sehen ist. Sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um den gleichen Inhalt.

Der Battle Pass für die westliche Version dürfte keine große Überraschung sein. Denn in Korea gibt es bereits den Battle Pass, sogar in drei Ausführungen:

  • Eine kostenlose Version.
  • Eine Premium-Version für umgerechnet etwa 20 Euro.
  • Eine Super-Premium-Version, die 500 zusätzliche blaue Kristalle, ein exklusives Outfit und einen Waffen-Skin enthält. Der Pass kostet umgerechnet etwa 50 Euro.

Der Pass hat 30 Stufen, die ihr durch den Abschluss von verschiedenen Aufgaben erklimmen könnt. Alle 5 Stufen gibt es dabei eine besonders interessante Belohnung, wie einen Skin, ein Kartenpaket oder exklusive Haustiere.

Da ist der Ark Pass zu sehen.

Was für Aufgaben warten im Battle Pass? Um neue Stufen zu erreichen, müsst ihr Dinge erledigen, die ihr größtenteils sowieso abschließen würdet, darunter:

  • Schließe einen Raid ab
  • Mache einen Dungeon
  • Töte Bosse

Es handelt sich also primär um zusätzliche Belohnungen für den Abschluss typischer Aufgaben in dem MMORPG.

Werdet ihr den Battle Pass kaufen? Da der Pass bereits in der vorherigen News für reichliche Diskussionen gesorgt hat, möchten wir nun von euch wissen, ob ich den Battle Pass kaufen werdet oder eher nicht.

Eure Stimme könnt ihr wie üblich in dem Umfrage-Tool unten abgeben. Jeder hat nur eine Stimme und die Wahl kann nicht mehr rückgängig gemacht werden:

Also erzählt mal: Was ist eure Meinung zu dem Battle Pass? Was spricht für euch dafür oder dagegen? Wie seht ihr die generelle Entwicklung von Battle Pässen in Service-Games. Schreibt dazu gerne in die Kommentare.

Derzeit ist der Battle Pass noch nicht Teil der Roadmap gewesen. Diese gibt einen Ausblick auf die Inhalte im April und Mai:

Lost Ark zeigt endlich seine Roadmap – Neue Klasse kommt noch diesen Monat

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Ich handhabe es mit dem Battle Pass immer so.
Ich spiele einfach den kostenlosen Battle Pass. Wenn ich etwas erreicht habe, wo ich auch die Premium Belohnung möchte und der Preis es mir wert ist, kauf ich mir den Pass dann.

Was viele nicht bedenken, man muss den nicht von Tag 1 an kaufen. Man kann ganz normal die kostenlose Version leveln. Schaltet man später die Premium Version frei, gibt es alle Premium Belohnungen der Stufen die man freigespielt hat auf einmal… und alle weiteren die man dann noch freischaltet im Nachgang.

Also hat ein Pass 30 Stufen für 30 Tage und ich habe Stufe 15 erreicht und da ist der Skin drin den ich möchte und er wäre mir die 20 Euro wert, DANN kaufe ich mir den Premium Pass und bekomme sofort alle 15 Premium Belohnungen der bereits freigeschalteten 15 Belohnungen. In dem Moment hat sich der Pass dann schon mehr als gelohnt.
Schaffe ich nun vor Ablauf noch weitere Stufen, bekomme ich diese Belohnungen auch noch On Top!

bmg1900

Path of Exile will teilweise 64,- € für Flügel haben und das wird auch von der Mehrheit akzeptiert. Wieso sollte LA also nicht auch einen Battle Pass haben neben dem Premium Modell?
Ist doch schön für diejenigen die es sich leisten können/wollen.
Ich persönlich schaue immer wie weit ich im kostenlosen Battle Pass komme und wäge dann ab ob es sich lohnt im nachhinein noch die Premium Version zu kaufen.

Es verpasst ja niemand Content wenn er sich den Battle Pass nicht kauft. Von daher find ich das schon alles in Ordnung so. Außerdem wissen wir ja noch nicht mal den Preis, in Korea gibt es z.B. keine Premium Subscription weshalb der Preis für den Battle Pass dort vermutlich etwas höher ausfällt.

T.M.P.

Meinetwegen können die kosmetische Items für 100.000 Euro das Stück verkaufen, solange es auch gute Kostüme für Normalos gibt.

Im Battlepass sind aber Upgradematerialien und Geld.

Und wenn deine Kumpels mit Kristall-Aura und Battlepass 50 Stunden im Monat spielen, und du als Free-Spieler jedesmal 100 Stunden drauflegen musst nur um mitzuhalten ist das wohl spielentscheidener als ein paar Flügelchen.

bmg1900

Im Battlepass sind aber Upgradematerialien und Geld.

Wir wissen doch noch gar nicht welche Inhalte der Pass bei uns bekommt.
Und selbst wenn manche dadurch halt 10 GS Stufen mehr pushen können als ich wo ist dann das Problem? Der Logik nach müsstest du dich ja auch jetzt tierisch aufregen, dass es Spieler mit 1490+ GS gibt weil sie halt viel Geld in das Spiel investieren.

Irgendwie muss ja Umsatz erwirtschaftet werden und das geschiet nun mal durch Anreize. Wenn es in dem Premium Battle Pass nur 1.000 Silber pro Stufe gibt kauft den halt niemand 😉

T.M.P.

Wie du schon sagst, im Pass werden Dinge sein die möglichst viele Leute haben wollen.
Und welche sind das wohl?

Ein Beispiel gegen das Prinzip hab ich dir oben schon genannt.
Das Geschäftsmodell arbeitet zu grossem Teil mit Hochmut und Neid.
Das ist wie im echten Leben. Egal wie arm oder reich man ist, der Mensch ist nur dann zufrieden wenn er zumindest gleich viel hat wie die Menschen mit denen er sich vergleicht.
Im Leben kannst du da oft nicht viel machen, aber im Spiel reicht ein wesentlich geringerer Betrag um deinen Status aufzuwerten. Somit fühlt man dauerhaft einen gewissen Druck Geld auszugeben.

Will man so etwas negatives in einem Spiel haben, in dem eigentlich alle einfach nur Spass haben sollten? Ich finde nicht und darum bin ich für Buy2Play und gegen P2W.

bmg1900

Wat

Der einzige Neid der ensteht ist deiner gegenüber den Spielern die es sich leisten können Premium Aura + Battle Pass zu kaufen. Das hat aber nichts mit dem Spiel zu tun sondern liegt allein an dir.
Wie zuvor schon erwähnt, andere können es sich auch leisten mehrere tausend Euro in Lost Ark zu stecken um keine Ahnung was für nen krasses Gear Score und Engravings zu haben. Dann müsstest du ja auch auf die neidisch sein und nicht nur auf den normalen Spieler der sich halt mal nen Premium Battle-Pass & Crystalline Aura gönnt für den Monat.

Wie bereits gesagt, natürlich müssen Smilegate & AGS Kaufanreize schaffen ansonsten fahren die Server in 2 Monaten wieder runter weil LA keinen Umsatz generiert und der beste Weg ist da halt durch kosmetische Items & etwas schnelleren Progress.

Welcher B2P Games as a Service Titel kommt denn heutzutage noch ohne einen Cash Shop und/oder Battle Pass aus? Die romanisierte Vorstellung von 1x kaufen und die nächsten Jahre mit kostenlosen Content versorgt zu werden ist halt (leider) veraltet.

An für sich finde ich p2p Titel wie WoW oder FFXIV auch besser haben aber natürlich den Nachteil, dass du auch teilweise zahlst und den Service nicht nutzt. eBei f2p Spielen kannst du hingegen selber Entscheiden ob und wann du Geld ausgeben möchtest.

Auf die p2w Debatte geh ich erst gar nicht ein, dazu liest man ja leider im ingame Chat schon genug.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von bmg1900
T.M.P.

Achso. Also liegt es an mir^^
Denk mal darüber nach warum und wofür die Leute in Lost Ark ihr Geld ausgeben.
Cosmetics? Klar. Aber der Großteil geht für Upgrades drauf. Weil diese Leute eben mit den anderen mithalten wollen.
Wäre das nicht wahr würde doch fast jeder einfach Free spielen.

Ich hatte in Gedanken Buy2Play und Subscription zusammengefasst, hätt ich wohl ausführlicher schreiben sollen. Ich meine einfach das was nötig ist um ein Spiel eben für alle gleich zu machen.

Scaver

Sorry, aber wer im Game so einen Druck verspürt, der sollte sich mal dringen in Therapie begeben! Und ja, dass das nicht wenige sind weiß ich. Kenne sogar ungefähre Zahlen aus meinem Beruf im Gesundheitswesen!

Davon ab. Man kann nicht erwarten dass ein Game 100% Free2Play ist. Wer mitdenkt sollte schnell darauf kommen, dass niemand umsonst arbeitet. Weder Entwickler, Kundenbetreuer und auch die Server laufen nicht ohne das jemand dafür bezahlt!

Buy2Play… kann man drüber diskutieren, ob es eine Alternative wäre. Aber wie sähe das bei Lost Ark aus. Die Version die wir bekommen haben… da hätte jeder min. 50 Euro für zahlen müssen. Große Content Updates würde es dann so nicht geben, nur noch recht kleine. Und jeder neue Tier würde als neue Erweiterung für 30 Euro aufwärts verkauft werden. Wer es nicht kauft, wird vom Game sozusagen ausgeschlossen.

Damit alleine lässt sich aber der laufende Betrieb auch nicht finanzieren.
Also gibt es nur 2 bzw. 2 1/2 Alternativen, um das dann zu realisieren. Man verlangt zusätzlich monatliche Abo gebühren von allen oder als Premium Modell nur von denen die es zahlen wollen. Dafür bekommen die dann mehr als der Rest. Gerade letzteres ist in Buy2Play eh mega verpönt.
Die zweite Variante wäre ein InGame Shop der mehr und besseres bietet, als man rein InGame bekommen kann. Auch das ist verpönt in Buy2Play spielen.

Anders können MMOs die doch IMMENSEN Betriebskosten (wir reden hier bei großen MMOs von bis zu mehreren Millionen Euro/Dollar pro Monat!) gar nicht finanzieren!

T.M.P.

Sorry, aber wer im Game so einen Druck verspürt, der sollte sich mal dringen in Therapie begeben!

Also ist jeder der Upgradematerial kauft psychisch krank?
Ein bissl übertrieben, oder?
Ich würde es ein Ausnutzen menschlicher Schwächen nennen, daher mag ich es ja nicht.

T.M.P.

Und schwupps, bezahlt man für das F2P Game mehr als für FF14, WoW, ESO oder GW2.

Chiefryddmz

Aber nur die, die das auch WOLLEN 😉✌️

T.M.P.

Definitionssache.
Willst du jeden Tag zwei Stunden mit dem Auto zur Arbeit fahren?
A: Nein, das ist mir zu viel.
B: Ja, besser als mit dem Fahrrad zu fahren.

Da ist der Wille beschränkt durch Zwang und Möglichkeiten.

Willst du jedem Monat 30 Euro bezahlen?
Oder geht es nicht eher um die Möglichkeit oben mit dabei zu sein?

Wie wäre es wenn du Kristallaura und Pass kostenlos bekommen kannst?
Oder für einmalig 40 Euro, wie in einem B2P Titel?
Würdest du trotzdem monatlich 30 Euro überweisen?

Gabs nicht schon Kristallaura for free? Hast du da was gespendet?^^

Chiefryddmz

Ich muss dem Spiel nichts spenden 😅 hab Platin und Gold Paket… dürfte erstmal reichen 😉

und dein Beispiel zur Definitionsache is mMn eher schlecht als recht ^^
in die Arbeit will man vielleicht nicht, ja.. aber: man muss
nämlich unter anderem UM sein Geld dort verbraten zu können wo man will 😉
erstrangig natürlich zum überleben.. 🤪

T.M.P.

Das ist doch was ich sagen will.
Wollen oder nicht wollen ist ziemlich egal wenn man muss.

Jetzt wirst du sicher sagen, man müsse ja nichts ausgeben.
Trotzdem hast du schon mindestens 150 Euro ausgegeben. Einen gewissen Zwang Geld auszugeben, um das Spiel zu spielen wie du willst, kann man da wohl nicht abstreiten.
Oder, wie schon einmal gefragt, hättest du das Geld auch ohne Gegenwert in das Spiel gesteckt?

Scaver

Nö man muss in einem Game eben nicht.
Im echten Leben musst Du es eigentlich auch nicht. Bzw. theoretisch schon, aber praktisch eben nicht. Du kannst auch „Hartzen“. Dann brauchst Du nicht jeden Tag 2 Stunden Arbeitsweg auf dich zu nehmen. Du brauchst dann ins Game auch kein Geld zu investieren, denn Du hast dann ja genug Freizeit und kannst mit X Chars schneller an alles kommen, als jeder Casher (da die Käufe pro Account limitiert sind).

Trotzdem hast du schon mindestens 150 Euro ausgegeben. Einen gewissen Zwang Geld auszugeben, um das Spiel zu spielen wie du willst, kann man da wohl nicht abstreiten.

Ich habe dir mal eine Aussage von dir zitiert und ein Wort markiert. Merkst Du was? Zwang und Wollen schließen sich gegenseitig aus.
Es kann NIEMALS einen Zwang geben, wenn man etwas will.

Ein Zwang ist es grundsätzlich immer nur dann, wenn es GEGEN den eigenen Willen ist! So ist es übrigens auch gesetzlich definiert 😉

Denn nur so lassen sich z.B. legale Strafen von Straftaten unterscheiden.

Man will es nicht, man wird aber dazu gezwungen = Zwang!

Man will es, also ist es nicht mehr möglich, dass man gezwungen wird, da man es ja sowieso so macht bzw. dem zustimmt = Freiwillig!

Zwang und das eigenen Wollen schließen sich ausnahmslos gegenseitig aus. Dein Beispiel existiert also so gar nicht
Entweder ich will es so spielen und mache es. Oder ich werde dazu gezwungen.
Zu dem „ich will es so spielen“ gehört per Definition aber nicht nur das Ergebnis (hier: Items, Vorteile etc.) sondern eben auch die Bedingungen (hier: Preis).

Oder, wie schon einmal gefragt, hättest du das Geld auch ohne Gegenwert in das Spiel gesteckt?

Diese Frage ist schlicht dumm. Einfach dämlich. Weil das nicht das Thema ist, es keiner muss, musste oder jemals müssen wird. Und zudem muss man niemals Geld in Lost Ark investieren und wenn man es doch tut, immer einen Gegenwert erhält.
Könnte ich dich auch fragen… würdest Du Miete bezahlen ohne Gegenwert… also sprich ohne eine Wohnung nutzen zu dürfen? Die Frage erübrigt sich oder?

T.M.P.

Ich weiss nicht warum du unter jedem meiner Posts ne Wall of Text reinknallst, die zudem noch ziemlich wenig Sinn macht, weil es zeigt das du meine Aussagen überhaupt nicht begriffen hast.
Vielleicht denkst du erstmal ein bisschen nach, das würde uns viel ersparen.

Ich habe dir mal eine Aussage von dir zitiert und ein Wort markiert. Merkst Du was? Zwang und Wollen schließen sich gegenseitig aus.

Es kann NIEMALS einen Zwang geben, wenn man etwas will.

Es gibt einen Unterschied zwischen dem was man erreichen will und was man dafür gezwungen ist zu tun.

Wenn du mir jetzt dein Portemonnaie geben willst, weil ich dir eine Pistole vor die Nase halte, dann ist das kein Zwang?
Wenn du bei einem P2W-Game Geld ausgibst, weil du oben mitspielen willst, dann ist das kein Zwang?

Natürlich ist das nicht direkt vergleichbar, denn das eine ist ein äusserer Einfluss, das andere ist ein innerseelischer Zustand.
So oder so aber ist Zwang definiert als „Der subjektive Eindruck einer dem eigenen freien Willen entgegengesetzten Beeinflussung“
(siehe Wikipedia)
Und man wird in diesen Spielen beeinflusst mehr und mehr Geld auszugeben, wenn du das nicht erkennen kannst brauchen wir gar nicht weiter zu reden.

Chiefryddmz

Was heißt da ohne Gegenwert? 🤪
dann würde es das Spiel nicht geben ^^
selbstverständlich also nicht.. dann kann ich gleich den Ofen anmachen, den Geldbeutel zücken und Scheine ins verbrennen..

free2play spiele die mir Spaß machen unterstütze ich gerne, wenn mir ein Skin oder sonstwas geboten wird, der mir zusagt… hab auch kein Problem mit Season- oder Battle Pässen..
ich mach mir oft auch eher weniger Gedanken über den Preis dann ..

will zb eigtl gar nicht wissen, wie viel Cash ich in valorant für Skins ausgegeben hab ^^

tatsächlich würde ich nur dann „einfach so“ ohne Gegenwert Geld ausgeben, wenn ein Spiel sonst Server abschalten würde, oder für spiele die noch rauskommen und über kickstarter oder sowas erstmal finanziert werden..
hab zb „absolver“ damals unterstützt weil es sich einfach cool angehört hat und war als es dann rauskam auch einige Stunden ziemlich spaßig 🙂
also wie du siehst selbst in diesen Fällen hätte man letztendlich auch einen Gegenwert.. ich versteh deine Frage evtl auch einfach nicht 🤪
ich mein: wer schmeißt schon gern Geld beim Fenster raus? ..ich kenne keinen ^^

man muss in diesem Spiel auf jeden Fall gar nichts, außer: einfach nur Spaß zu haben im besten Fall oder zumindest wissen worauf man „hinarbeitet“ 😉 ^^
nichtmal einen Cent zahlen, selbst wenn du 1000 oder 10.000 Stunden spielen würdest…

T.M.P.

Im ersten Post ging es ja um das Bezahlen, und das wollen desselben.
Darüber bin ich etwas gestolpert^^
Denn eigentlich willst du nicht bezahlen, du willst die Items und Boni.
Items und Boni die es so nur in F2P Spielen gibt, mit Mechaniken die Druck ausüben damit du das auch kaufen „willst“.

Sieh es als Kritik am F2P Modell, das ist schon alles =)

Scaver

Sag mal was stimmt mit dir nicht?
Zum eine Vergleichst Du Äpfle mit Korallen. (Birnen wären immerhin noch Obst).

Der Wille ist gerade bei uns frei. Die Beschränklungen legt man sich selber auf und zwar alleine in dem Rahmen was man selber will (kommt von wollen!) und worauf man verzichten will.

Du brauchst nicht jeden Tag 2 Stunden zur Arbeit fahren. In DE kannst Du auch arbeitslos sein. Musst dann nur auf vieles Verzichten… was willst DU? Der Gesellschaft auf der Tasche liegen und vieles entbehren oder 2 Stunden zur Arbeit fahren und deinen Beitrag zur Gesellschaft beitragen und dafür sogar auf weniger verzichten müssen?

Will ich jeden Monat 30 Euro bezahlen? Kommt darauf an, was man dafür bekommt. Wenn es passt, würde ich auch 100 Euro jeden Monat zahlen.
Hast Du dir mal angeschaut, was vergleichsweise anderes Hobbys im Monat kosten? Da bist bei den wenigsten Hobbys mit unter 100 Euro dabei!

Wie wäre es wenn du Kristallaura und Pass kostenlos bekommen kannst?

Oder für einmalig 40 Euro, wie in einem B2P Titel?

Würdest du trotzdem monatlich 30 Euro überweisen?

Total dämlicher und unsinniger Post. Es geht ja nicht darum, dass jemand Geld von dir will ohne dir etwas dafür zu geben. Du erhältst einen Gegenwert und zwar DOPPELT.
Zum einen bekommst Du direkt etwas im Game und zum anderen wird das Geld genutzt, um das Game weiter zu entwickeln, Bugs zu beheben, Kundendienst zu bezahlen usw. Also alles wovon Du direkt wieder mit profitierst.

Und wenn Du mal nachdenkst, dann wird dir klar, dass es keine reinen Buy2Play MMORPGs gibt. Diese haben immer entweder noch zusätzlich ein Abo oder Premium Modell oder ein InGame Shop. 100% reines Buy2Play gibt es bei MMOs genauso wenig, wie 100% reines Free2Play. Denn mit beiden ist es absolut unmöglich die laufenden Kosten zu decken!

Und ja, Kristalline Aura und Co. gab es schon ein paar mal kostenlos. Warum? Aus exakt 2 Gründen:

  1. Werbung, damit auch reine F2P Spieler mal sehen, welche Vorteile sie bietet.
  2. Kompensation/Entschädigung für Ausfälle und Bugs

Beides unabhängig davon, ob man ansonsten auch etwas bezahlt. Gibt es auch in WoW, FF14 und Co. Wenn es da mal Probleme gibt mit Serverausfällen, massiven Bugs oder extremen Warteschlangen, dann bekommt man auch dort als Entschädigung mehrere Tage Abo kostenlos.

Am Ende kann man die ganze Diskussion auf 3 Fakten reduzieren. Was soll es kosten, was wird dafür geboten und ist es einem das Wert. Punkt!
Eine individuelle Entscheidung, die jeder für sich selber treffen muss.

Und wenn einer unbedingt 50 Euro ausgeben WILL, weil er auch unbedingt Mount/Skin XY haben WILL, weil er es nicht ertragen kann, dass andere das bekommen könnten und man selber nicht, dann zwingt man sich selber dazu und nicht das Game oder die Entwickler!

T.M.P.

Sag mal was stimmt mit dir nicht?

Jaja, ganz ruhig. Habs für dich noch mal unter deinem anderen Post erklärt.
Lass uns da weiter reden, hier hast du nur Quatsch verzapft.

Scaver

Oder auch nicht. Ich habe bisher ca. 45 Euro bezahlt für 2 Monate.

Für WoW hätte ich mir erst mal nen Abo abschließen und die aktuelle Erweiterung kaufen müssen. Grundgame ist an sich kostenlos, man benötigt aber ein Abo.
Erweiterung kostet 40,00 Euro in der günstigsten Version. Abo pro Monat 13 €, also für 2 Monate schon mal 26 €. Macht 66 € für die ersten 2 Monate WoW!

Jetzt hab ich in der Schule aufgepasst und weiß, dass 45 Euro weniger sind, als 66 Euro. Ich hoffe dir geht es genauso 😉

So, ich weiß, du beziehst dich nur auf die monatliche Gebühr. Da sei aber gesagt, ich bekomme bei den anderen Games für 10-15 Euro (je nach Abo Modell) nur das nackte Game. Vieles bekomme ich auch da nur durch extra Käufe im Store oder Deluxe oder Collectors Versionen der Spiele oder Erweiterungen.

Faktisch bietet der Battle Pass aus Korea mit seinen umgerechnet 20 Euro mehr Inhalt, als man sich in den besagten Games auch in nur einem Jahr zusammen spielen kann, wo man dann auch wieder den Abo Preis mal 12 rechnen muss.
Denn entsprechend tolle Skins und Mounts bietet maximal WoW innerhalb des Abos an. In FF14, GW2 und ich meine auch in ESO muss man so etwas auch separat kaufen und gibt es nicht InGame zum erspielen. Gut, ist immer auch etwas Geschmackssache, aber die meisten sehen es so. Kann man an den Diskussionen die es zu dem Thema immer und immer wieder gibt ja sehen.

T.M.P.

Nacktes Game?
Ich hab in WoW nie auch nur einen Cent extra gezahlt und ich kann dich mit Mounts tot schmeissen. Wobei ich nach dem schwarzen Protodrachen eh nie wieder ein anderes genutzt hab..^^

Abgesehn davon lehne ich WoW inzwischen dank der WoW-Marken genauso ab.
Mit WoW-Marken kaufst du Gold, mit Gold kaufst du Progress.
Gieriger Drecksladen^^

Zu FF14. Da bekommst du, so wie ich das sehe, auch ~90% der Sachen ingame.
https://ffxivcollect.com/mounts

Und eigentlich hab ich keine Ahnung warum du über Cosmetics redest während es in Wirklichkeit um Upgradematerial und Geld geht.

Muchtie

ist halt auch die Frage wie lange der pass da ist, Muss ich den Jeden Monat neue kaufen oder geht er länger??

Scaver

Naja das ist eigentlich weniger wichtig.
Ob der Pass nun 4 Wochen geht oder 8 Wochen oder 12 Wochen ist egal. In der Regel sind die so aufgebaut, dass Du fast die ganze Laufzeit aktiv spielen musst, um alles bekommen zu können. Oft sind nur wenige Tage „Luft“ eingeplant.

Es gibt in keinem Game einen Pass, der Arbeit für 4 Wochen verlangt, Du aber 8 Wochen oder so Zeit hast. Battle Pässe sind immer zeitlich eng definiert um ALLES daraus bekommen zu können.
Ausgenommen sind Battle Pässe, die keine Time Gates haben. Da musst nicht weniger machen, aber Du kannst an einigen Tagen doppelt oder dreimal so viel machen als vom Entwickler eingeplant ist und dafür kannst Du dann an anderen Tagen den Pass ignorieren.

Aber jeder Pass hat nen Ablaufdatum und selbst bei einer Laufzweit von 60 Tagen dürften maximal 5 Tage „Luft“ eingeplant sein. Und bei Lost Ark dürfte ein Tag mehr nicht mehr aufzuholen sein, da ja alles was man machen kann Daily und Weekly limitiert ist.

Muchtie

eigentlich hast du recht wenn man täglich Spielt, aber ich kenne Game da hat man 30 Tage Zeit und man muss da wirklich jeden tag was machen um das End lvl zu erreichen.

slighTx

Muss sagen das es einen kostenlosen Battle Pass gibt ist doch nice und wenn einem ein Skin oder so gefällt oder sonstiges kann man sich ja noch entscheiden. Wie schon oft irgendwo gelesen es wird ja niemand in Games gezwungen Geld dafür auszugeben. Und man muss halt dazu sagen es ist immer noch ein F2P Game, für das was es kostenlos alles bietet ist doch echt gut. Wenn ich es mit einem AAA Titel vergleiche für das man 70-80€ heutzutage zahlt und diese in der Regel nicht mal fertig entwickelt sind oder mit dem sogenannten Day One Patch erst überhaupt reibungslos laufen. Oder einen jährlichen Rhythmus folgen und auf der Grundmechanik relativ wenig bis gar nichts neues bieten. Verstehe den Unmut nicht das sich über alles beschwert wird in Games. Kann doch jeder für sich selbst entscheiden und wer absolut gegen so etwas in Spielen ist, sollte entweder Singleplayer Games zocken oder es halt besser komplett sein lassen.

TheDant0r

Vielleicht bin ich da ja ein Unikat, der Andersling, aber ich logge mich in Spiele ein, dessen Welt, Gameplay, Setting, Grafik und Loop gerne gefällt.

Ich habe noch nie in ein Game eingeloggt, weil ich ein Daily login haben wollte/verpassen könnte, oder weil ich irgendein Battlepass-Kram holen wollte.

Wenn mir ein Spiel ohne diese Karotte am Stock keinen Spass macht, oder wenn ich mich von diesem Spiel als Mensch zweiter Klasse fühle, wenn ich der Karotte nicht nachjage, dann kann dieses Spiel mich gern haben.

Ich habe für ein Spiel schon Geld ausgegeben, um Juwelen zu bekommen, weil ich vorher ein Story-Kapitel umsonst bekam und es mir sehr gut gefallen hat.

Ich habe schon Spiele deinstalliert, dessen Erweiterung ich mir teuer gekauft habe und dieses absolut nicht den Preis wert war.

Also nein, Battlepass für digitalen Krempel mag ich garnicht, gute neue Inhalte schon.

T.M.P.

Find ich gut, seh ich ähnlich.
In die „Ich könnt ja was verpassen“-Falle latsche ich allerdings gern mal rein^^
Irgendwann nervt das halt und dann bin ich weg.

Genau dieses „Mensch 2ter Klasse“-Gefühl, bzw das sich als was Besseres fühlen, ist ja das was in F2P monetarisiert wird. Und das ist was mich an F2P am meisten stört: Die Spieler sind nicht gleich, und oft wird einem das Spiel vorsätzlich madig gemacht damit man Geld ausgibt.

Tronic48

Ich sagte das schon bei einem ähnlichen Artikel.

Wenn ich bestimmte dinge machen muss um weiter im Pass voran zu kommen, z.B. einen Abgrund Dungeon oder auch Abgrund Raid, dann werde ich mir den nicht kaufen, dann bleibt es beim kostenlosen.

Chaos Dungeons und oder die normalen Raids gehen ganz gut, auch mit Randoms, so wie auch der Turm, der Würfel und Boss Rusch, aber Abgrund Dungeons sind mir einfach zu Stressig, manche sind mir einfach zu komplex, und ich möchte auch niemanden zur last fallen, oder derjenige sein der jedes mal für nenn Wipe sorgt, dann las ich das lieber.

Ansonsten bin ich auch dafür das der kleinste etwas zu Teuer ist, 10€ sollten da auch reichen.

Spritzkeks

Ne, das Spiel trotz guten Kampfsystems, ist leider das langweiligste was ich seit Jahren gespielt habe.

Chiefryddmz

Bis wohin bzw wie lang hast du denn gespielt?

Spritzkeks

Wieso wird das spiel nach 100 stunden gut?

KCee

Wie Chief das schon richtig formuliert hat, bis WOHIN hast du es denn gespielt?
100 Std. sagen jetzt nicht viel aus.
Kannst auch 50 Std. in der Warteschlange verbracht haben und vielleicht gerade T1 erreicht haben.
Das Spiel lebt von seinem Content und der Vielfältigkeit der Charaktere.
Mein Krieger hat bis T1 auch kein Spaß gemacht, anschließend war der mega mit den ganzen Runen, Juwelen und Gravuren.
Dazu gibt es tausend Sachen zu erkunden, aber wenn du kein Mensch bist, der gerne Zeit in einem MMO verbringt, ist es halt nix für dich.
Bin jetzt bei knapp 800 Std. und spiele nix anderes mehr..😆

Chiefryddmz

nein, es is am Anfang schon „gut“
..und wird von Stunde zu Stunde besser wenn man es so sagen will

jede Klasse lässt sich ab lvl 50 schon mal ganz anders spielen mit der ersten Erweckungsfähigkeit
bzw eigtl weit vorher.. in der ersten großen Stadt nämlich schon, sobald man Gravuren anlegen kann.. ab da lassen sich die Klassen teilweise komplett anders spielen 😉✌️

Also Lost Ark mag vieles sein, aber nicht langweilig..
selbst in t2 kommen noch neue Sachen dazu mit den Juwelen usw.. und in t2 sind viele erst nach einigen dutzenden Stunden

Leyaa

Battle Pass und optionales Abo finde ich ein bisschen übertrieben.

Grundsätzlich hängt das von verschiedenen Faktoren ab, ob ich da zuschlagen würde. Stimmt der Preis? Was bekomme ich dafür? Wie hoch ist der Aufwand für mich?

Ich hoffe sie mildern den Pass für die westliche Version noch ab. 3 Tiers sind einfach zu viel und auch 20€ für die „günstige“ Variante finde ich zu happig.

Zid

Generell finde ich das als Finanzierungsmodell für ein F2P Game schon i.O.
Habe mir solche Dinge schon öfters gekauft, da ich das als Alternative zu monatlichen Gebühren ansehe.

Die Kombination von monatlichen Gebühren in Form der Kristallinen Aura und Battlepass finde ich jedoch etwas übertrieben.

Chiefryddmz

Finde auch, dass alle, sich sich die premium Variante gönnen.. irgendwas mit der aura rausspringen sollte
.. oder zumindest irgendwelche Kombi Angebote, dass man nur die Hälfte für die Aura zahlt im Zeitraum der Battle pass Saison..also wenn man die premium Version hat…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x