Was meint ihr: Ist das neue MMORPG Lost Ark Pay2Win?

Was meint ihr: Ist das neue MMORPG Lost Ark Pay2Win?

Das MMORPG Lost Ark ist jetzt seit fast 2 Wochen im Westen spielbar. Was haltet ihr von dem Cash-Shop in dem Spiel? Sind die Inhalte für euch Pay2Win oder nicht?

Seit der Ankündigung des Releases von Lost Ark im Westen gab es innerhalb der MMO-Community Sorgen darüber, ob das heiß erwartete Spiel Pay2Win wird.

Der Publisher Amazon hat sich in der Vergangenheit zu dem Thema geäußert und betont, dass der Shop „fair, spaßig und komplett optional“ sein wird. Nun ist Lost Ark bei uns verfügbar und die Spieler können sich ihre eigene Meinung über die Inhalte des Shops bilden.

Das ist der Shop von Lost Ark: In dem Cash-Shop von Lost Ark kann man eine große Menge unterschiedlicher Items für alle Lebenslagen erwerben. Dabei gibt es dort nicht nur rein kosmetische Gegenstände, sondern auch solche, die beim Fortschritt im MMORPG helfen

Folgende Items sind in dem Shop erhältlich:

  • Premium-Währungen Königliche und Blaue Kristalle, die man gegen die Ingame-Handelswährung Gold eintauschen kann
  • Outfits und Pets, die Statuswerte verleihen
  • Mounts
  • Items fürs Housing
  • Tickets für den Abschluss bestimmter Tätigkeiten (Dailies, Quests, etc.)
  • in beschränkter Menge Upgrade-Items für Ausrüstung
  • Tickets für weitere Charakterplätze, Namensänderungen, etc.

Außerdem gibt es den „Abo-Service“ Kristalline Aura, die dem Träger einen Buff verleiht: Mehr EXP, keine Teleportkosten, mehr Ressourcen-Punkte, etc.

Bei den vielen Inhalten gehen die Meinungen zu dem Shop auseinander. Während er für einen Teil der Spieler völlig ok und fair ist, halten ihn andere eindeutig für Pay2Win.

Und wie sieht’s bei euch aus?

So könnt ihr abstimmen: Abstimmen könnt ihr in dem Umfrage-Tool unten. Jeder kann dabei nur eine Stimme abgeben und die Wahl kann nicht rückgängig gemacht werden.

Also erzählt mal: Welche Erfahrungen hattet ihr bis jetzt mit dem Cash-Shop von Lost Ark? Und ab wann genau ist für euch ein Spiel Pay2Win? Muss es sich aufs PvP auswirken oder reicht es schon, wenn man sich überhaupt irgendwelche Gameplay-Vorteile erkaufen kann?

Schreibt uns in die Kommentare, warum Lost Ark für euch P2W ist oder warum eben nicht.

Wie ist Lost Ark nach 30, 60 und 120 Spielstunden?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
60 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jaba01

Absolut. Man kann sowohl direkt aus dem Shop Upgradematerialien kaufen, als auch mit Echtgeld an praktisch jede Ingame Währung kommen. Für Gold kann man z. B unlimitiert Upgradematerialien kaufen.

Ist es also Pay2Win? Absolut! Wird es die Leute stören? Eher nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Jaba01
Caliino

Man kann sich einen Vorteil im Shop kaufen, ergo ist es von der Definition her P2W. Und das ausschlaggebende ist nicht mal das „gewinnen“, weil eben jeder ein anderes Ziel vor Augen hat.

Und im PvP gibt es ja noch die Inseln und das kommende GvG wo du mit deiner Ausrüstung rum rennst….

Nerenyo

Ich war gestern Abend on und dachte an irgendeinem Punkt: Mensch in dem Founders Pack waren doch diese verschiedenen Kristalle und so. Geh mal in den Shop und schau mal was so geht!
Bin atm ilvl 1060 und halt fleißig am Mats farmen. Dachte ich geh nun in den Shop und mache mal fett progress wegen meinem founders pack. Im Shop kam dann die „Ernüchertung“. Es gibt diesen wechselnden Maris Shop oder so. Da werden absolut irrwitzig geringe Mengen an Mats für diese blauen Steine verkauft und ansonsten hab ich jetzt nur Skins und Kisten gesehen in denen mehr blaue Steine sind.
Ich glaube ich bin zu dumm für p2w.

Donic

Ich kann es nicht mehr hören!

Pay2Win in PVE? Was gewinnt man denn?! Gegen wen gewinnt man?

Pay2Win ist für mich, wenn ich Echtgeld zahlen kann um einen spielerischen Vorteil gegenüber Spielern im PVP zu erhalten die kein Echtgeld bezahlen, sei es durch bessere Ausrüstung oder irgendwelche Buffs usw.

In Lost Ark kann man sich höchstens eine Zeitersparnis erkaufen. Wer Spaß dran hat Geld zu bezahlen um das Spiel nicht spielen zu müssen. Bitteschön.

Ich habe keinen einzigen Cent ausgegeben und bin trotzdem nach „nur“ 150 Spielstunden schon auf Itemlevel 1050, was schon ziemlich weit ist.
Welchen Vorteil gegenüber mir haben jetzt Leute die schon Itemlevel 1200 sind weil sie Echtgeld ausgegeben haben? Ist mir doch sowas von egal, wenn Hans-Peter 50 Stunden früher auf Max Item Level ist als ich..dadurch habe ich keinerlei Nachteile.

Und das PVP ist gleichgestellt.

Also nochmal. Wo ist Lost Ark ein Pay2Win Spiel? Wo gewinnt man etwas wenn man Echtgeld ausgibt?

Pay 2 Progress Faster würde ich mir noch gefallen lassen. Aber Pay 2 Win ist einfach lächerlich in der Hinsicht.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Donic
Todesklinge

Im PvE mit Pay2Win ist nicht das gewinnen gemeint, sondern ob man da noch (ohne pay) mithalten kann.
Sozusagen ein Wortfehler.

T.M.P.

Welchen Vorteil gegenüber mir haben jetzt Leute die schon Itemlevel 1200 sind weil sie Echtgeld ausgegeben haben?

Laut der Tabelle die ich hab steigt die Weapon Attack von Itemlevel 1040 auf 1200 um 36,1%, falls ich mich bei der Zinseszinsrechnung nicht verhaspelt hab^^
Wenn dies keinen Unterschied machen würde, warum dann überhaupt upgraden?
Und selbst wenn es dir egal ist muss es nicht heissen das es jedem egal ist.

Und hier gern auch nochmal:

Und das PVP ist gleichgestellt.

…ist schlicht falsch.
Es gibt sehr wohl PvP das gearabhängig ist.

Sky

Also da man in lost ark sich wenn überhaupt nur in pve vergleichen kann im Sinne von ich hab ilvl xxx und du nicht, und man bei diesem Vergleich vorne dabei sein will und dies als „win“ ansieht, dann ja es ist absolut p2w.

Wenn man wie ich einfach nur n cooles diablo 4 haben möchte und es einem egal ist ein bisschen später an diesem Punkt zu sein ist es absolut 0 p2w, da man ALLES ohne eine Cent zu investieren machen kann, eben ein bisschen später als andere.

Übrigens sind die die jetzt richtig trinken investieren wieder die ersten die nach content schreien. Irgend wie dumm sich selbst progress zu erkaufen und dann zu weinen man hat nichts (mehr) zu tun.

Asator

Aktuell vielleicht noch nicht wirklich, wobei eigentlich ja.

Aber, wenn man nicht stetig dran bleibt, spätestens in ein paar Wochen/Monaten.

Todesklinge

Es ist ein free to play Spiel, also muss ein gewisser Teil Pay2Win sein (hierbei soft), andernfalls würde man nichts kaufen wollen.

Von kosmetischen Inhalten kann sich fast kein Spiel finanziell halten!

Soweit ich das sehe ist das in Lost Ark eher harmlos.
Bei Black Desert Online ist das Spiel (als Beispiel) extrem Pay2Win.

Mihari

Naja, bei LOL oder DOTA scheint das aber mehr als sehr gut mit den Skins zu funktionieren. Ich bin deshalb auch anderer Meinung. F2P bedeutet nicht gleich, dass es auch P2W sein muss wie du sagst. Und persönlich interessieren mich in F2P auch meist nur die Skins oder Inventarerweiterungen. Was anderes habe ich bei BDO auch nicht gekauft damals.

Todesklinge

Lol und Dota funktionieren deswegen weil diese Spiele minimalistisch sind. Das bedeutet das dort so gut wie keine Entwicklungskosten anfallen.
So etwas kann man nicht mit wirklich aufwändigen Spielen vergleichen.

Lost Ark wäre eher wie Witcher 3 mit allen Addons.
LoL eher wie ein kleines Handy Spiel.
Da liegen so viele Welten und Galaxien dazwischen.

Jürgen

das game ist wenn dann nur minimal p2w, wenn überhaupt, ich bin jetzt kurz vor T3 und hab keinen cent investiert.

Sonnemond

sobald man sich fortschritt kaufen kann ist es pay 2 win.
klar kann man sich alles free 2 play erspielen.
aber spieler die sich fortschritt kaufen sind dann mal eben 1 oder 2 jahre voraus.
das die leute es einfach nicht schnallen das pay 2 progress noch übler ist als das „alte“ pay 2 win.
ein free 2 play spieler kann garnicht mithalten, egal ob pay 2 win oder pay 2 progress als geschäftsmodell dient.
nur das bei pay 2 progress noch der rng faktor ins spiel kommt und man sehr viel geld für sehr wenig progress bezahlt mit etwas pech.
das hält die leute aber nicht davon ab weiterhin geld zu zahlen.
weil ist heutzutage einfach so.
zahlen für nix im schlimmsten fall.
so oder so, der free 2 play spieler wird abgehängt und die spieler die zahlen rasen voran mit progress.
es gibt genug andere faire geschäftsmodelle.
mit pay 2 progress verdient man aber am schnellsten am meisten und das von release des spiels bis zum ende.
die gamer sind einfach dumm und lassen es sich gefallen.
wie eine herde schafe nehmen sie alles hin was ihnen vorgesetzt wird.
competitives gameplay gibt es nur für die casher und der rest darf wildschweine kloppen.
macht die gleiche umfrage nochmal in 6 monaten und schaut wie das ja und nein verhältnis dann aussieht.
service games wollen bezahlt werden und das gut.
warum gibt es denn wohl service games wie sand am meer?
ich bin ein competitiver zocker in meinem spiel und schmeisse 100-300 euro pro monat ins spiel damit ich oben mitspielen kann.
und damit bin ich noch ein nub in meiner gilde.
aber ich bin in einer top gilde.
wir und 2 bis 3 andere gilden dominieren den server und alle anderen 200 gilden bekommen die knochen die wir übrig lassen.
wir spielen den endgame content und sacken uns die belohnungen dafür ein wovon die anderen nur träumen und niemals erreichen werden.
danke pay 2 progress.
danke für die rl simulation wo die casher alles bekommen und die free 2 play gamer einfach nur statisten sind.
so stelle ich mir spiele vor wo jeder seinen spass hat.
der eine bezahlt für den spass burgen erobern zu können und die prinzessin zu heiraten, der andere kann es sich nicht leisten und hat gezwungernermassen spass daran wildschweine zu kloppen.
das rl in pixel.
danke.

Marc

Dir ist aber schon klar, dass das competitive pvp in lost ark streamlined ist? Da bringt dir deine Kreditkarte überhaupt nix, anders als in bdo oder archeage

Todesklinge

Richtig.

In BDO musste man Geld zahlen um im PvP bestehen zu können, hier in Lost Ark ist das getrennt.

Sonnemond

ich zocke lost ark nicht.
hab aber weiter oben bereits gelesen das gear in pvp unterschiedlich ist und somit auch einen spielerischen unterschied macht.
besseres gear = vorteil = p2w

Marc

Und dir wird gerade gesagt, dass gear im pvp keinen Unterschied macht. Es gibt templates wie zb in GW2. So einen Text verfassen, sich über p2w beschweren, das Game dann nicht mal selber spielen und sich nicht mal vernünftig informiert haben….

Stimme aus dem Off

Bisher überhaupt gar nicht. 120 std aufm Tacho.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von Stimme aus dem Off
Jester676

Ihr habt den Punkt vergessen das ich mir nahezu alles was ich für den Charakterfortschritt (besonders GearScore) im Auktionshaus für Gold (einzige Währung im AH) kaufen kann, ebenso das für Gold zu versteigernde Items am ende von RAID’s.
Und Gold kann ich eben gegen echtes Geld eintauschen.
Und in einem PvE Game ist eben auch der Fortschritt und Zugang zu neuen gebieten auch der Erfolg und Gewinn den ich erreichen will, daher für mich zu 100% P2W.
Auch im Endgame ist es für Gelegenheitsspieler fast nicht mehr zu vermeiden Geld zu Investieren um später noch voranzukommen.
Finde das Spiel eh schon perfekt auf die Bezahlinhalte hin angepasst, eben GaaS.

CptnHero

hab erst mal mit nein geantwortet auf die Umfrage.
Das Ding ist, in einigen F2P spielen ist es üblich, dass man sich mit Echtgeld etwas Zeit sparen kann und wer viel Zeit zum zocken hat, erreicht das gleiche völlig kostenlos.
Sollte das (wenn ich dann im Endgame ankomme) genauso sein, seh ich da halt kein P2W ehrlich gesagt.
Die Definition von P2W ist mittlerweile halt gefühlt bei jedem anders. Weswegen man bei Lost Ark auch so viele unterschiedliche Meinungen dazu sieht.
Zum jetzigen Zeitpunkt, kann ich nur sagen, dass die Kristallaura zum Beispiel ein angenehmer Bonus ist, aber keinesfall dringend nötig (Eso Plus find ich 10 mal schlimmer)
Und sonst bin ich auch auf keine Paywall gestoßen wie es damals zu SWTOR free to play release war.
Aber naja, ich geb dem ganzen noch 1-2 monate und dann werd ich ja sehen wie reizvoll der Shop dann am Ende sein wird.
Bisher bin ich auf jeden Fall zufrieden und hab absolut nicht das Gefühl ich müsse mein Konto plündern um irgendwie das Game genießen zu können, solo oder mit Gruppen.

Kappacake

Mehr als der Shop sind in dem Spiel, vor allem im PvP, 21:9 Monitore von Vorteil. Würde P2W eher in diesem Bereich einsortieren.

AdellValliere

Das hat aber nichts mit P2W zu tun…
Nach deinem Beispiel wäre es auch P2W, wenn ich einen wesentlich leistungsstärkeren PC besitze.

Marc

Vor allem kann man 21:9 auch auf nem 16:9 spielen. Hast dann halt Ränder. In shootern sind bessere und teure Gaming Mäuse dann ja auch absolut p2w

Steve

Also vorweg, ich lese immer wieder die Bezeichnung Pay to Progress.

Diese Bezeichnung halte ich in Lost Ark für fehl am Platz. Pay to Progress ist für mich, wenn ich irgendwann im Content des Spiels, vor einem verschlossenen Tor stehe, was sich nur durch die Kreditkarte öffnen lässt, damit ich weiterkommen kann.

Ist in Lost Ark definitiv nicht der Fall.

Für mich beinhaltet der Shop doch eher Pay to Win-Dinge, was sich aber weder aufdringlich noch permanent präsentiert. Es ist wirklich ein sehr geringes Level von Pay to Win.

Wenn ich daran denke, wie aggressiv die Shops in anderen free to play Titeln sein können, ist Lost Ark da wirklich ein wahrer Segen und zeigt, wie man es machen sollte.

Ist hier aber auch eigentlich nicht wichtig, denn keiner leidet darunter, wenn jemand Geld ins Spiel investiert, im Gegenteil, es profitieren alle davon, denn das Spiel muss sich ja auch finanzieren.

Scaver

Pay to Progress ist für mich, wenn ich irgendwann im Content des Spiels, vor einem verschlossenen Tor stehe, was sich nur durch die Kreditkarte öffnen lässt, damit ich weiterkommen kann.

Die Definition ist aber schlicht falsch. Und Definitionen sind keine Meinung.
Pay 2 Progress ist es, wenn man für Fortschritt bezahlt, um eben schneller zu sein.
Was Du beschreibst ist Pay 2 Win, wenn man ohne zu zahlen eben gar nicht weiter kommt und etwas gar nicht oder praktisch gar nicht erreichen kann.

Du hast für dich die beiden Sachen einfach vertauscht. Pay2Win ist definitiv das größere :Übel und Pay2Progress das für viele akzeptable kleinere :Übel.

Marc

Wer legt denn hier die Definition fest? „pay to progress faster“ liest man aucb immer wieder und das würde hier sehr viel eher passen. Wenn man nur die Übersetzung nimmt, dann hat er recht und „pay to progress“ würde bedeuten, dass man ohne Zahlen NICHT mehr weiter kommt

Todesklinge

Das mit der verschlossenen Tür wurde schon längst abgeschafft.
Dafür muss man nun ultra viel Zeit investieren (fast genau so schlimm).

Pay2Progress ist nun lediglich eine Beschleunigung des bestehenden (z.B. Aura/Pass/Booster).

Zord

Ich bin da etwas unentschlossen und würde ein klares Jein auswählen. Wer zahlt hat schon Vorteile die ein Nichtzahler nicht hat, das ganze hällt sich aber bislang noch in grenzen. Aber das habe ich schon öfters erlebt das einem ein Shop am Anfang noch harmlos vorkam, nach ein paar Monaten Spielzeit aber dann doch deutlich wurde das es sich um klares P2W handelt

Scaver

Naja wir kenne auch die Shops in Korea und Russland. Dort ist nichts mehr enthalten ,was man nicht auch ohne Echtgeld erreichen kann.
Zumal man die inGame Währung Gold auch in die andere Richtung, also in Kristalle für den Shop tauschen kann.

Spritzkeks

Klar man kann die Kreditkarte sehr belasten, aber die Frage ist wozu,
um das Spiel am Ende nicht zu Spielen?
Im Open PvP ein paar Low Ilvl one-shotten?

Im grunde haben die Leute bezahlt um Content zu Skippen.
Wo man sich fragt warum sollte ich bezahlen um das Spiel dann nicht zu spielen?

Am Ende farmen die Leute den gleichen Content, wie ich für die Collection.
Und 1 Shotten Mobs genau so gut oder schlecht wie jeder andere.

Im großen und ganzen hab ich bisher nicht das Gefühl das man sich irgendeinen Gefallen mit
Pay to Progress macht.

Ich hab mir am Anfang ein GoldPack gekauft und bin mitten im T2 Content ohne mich sonderlich zu hetzen. Spiele bisher auch nur einen Char.

esy

Inwieweit skippt man Content ? Du kannst ihn ja trotzdem laufen.
Außerdem werden viele durch nicht effizientes spielen an einen Punkt kommen, wo ein ContentBlock eintrifft. Entweder bist du dann

  1. Sehr lucky was das Upgraden der Rüstungen angeht,
  2. Es dauert sehr lange deine Ausrüstung auf +15 zu bekommen
  3. Du bezahlst.

Die Inseln sind recht schnell zuende gefarmt und danach bleibt nicht mehr viel. Paar Sachen eintauschen hier, Dailys laufen, Chaosdungeon. Das alles reicht nicht ansatzweise. Da musst du schon vorher einen genauen Plan haben.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von esy
Waifey

Ausrüstung auf +15 zu bekommen dauert jetzt nicht all zu lange^^ Inseln sind auch nur für T1 und T2 brauchbar was Mats angeht. Hat man diese Möglichkeiten erschöpft nutzt man seine Alts^^

Scaver

Deswegen hat jeder Spieler der Ahnung von dem Game hat min. 3 Chars die er aktiv spielt, aber nur einen Char damit ausrüstet.

T.M.P.

Gegenfrage: Gibt es irgendwo einen F2P Spieler der sein Endgameequip auf +25 aufgewertet hat? Ich würde wetten sie haben durchschnittlich ein geringeres Itemlevel als die Whales.

Besseres Endgameequip ist ganz klar P2W, was gibt es da zu diskutieren?
Das es viel schlimmere Spiele gibt will ich gar nicht abstreiten, aber den P2W-Faktor zu ignorieren halte ich für Schönfärberei.

Zuletzt bearbeitet vor 3 Monaten von T.M.P.
SoulPhenom

Und warum genau P2W ? Hast du das Game gespielt wo muss man bitte Echtgeld ausgeben niergendwo !!! OK wenn man bissl schneller Progress möchte dann kann man was an Echtgeld reinstecken aber ist kein muss. Das man bei F2P dann vielleicht länger braucht OK mag schon so sein aber dennoch hat das nix mit P2W zutun ! Hab mittlerweile fast 200std. in dem Spiel und bin noch einer keiner Stelle gewesen wo ich das gefühl hatte ich muss jetzt Echtgeld ausgeben um weiter zukommen.

T.M.P.

Hast du gelesen was ich geschrieben habe?
Ich habe eine konkrete Frage gestellt.
Ich habe nie behauptet das man als F2P keinen Spass haben kann.

SoulPhenom

Du hast geschrieben „Besseres Endgameequip ist ganz klar P2W“ wo gibts das Gear was man nicht auch so erspielen sondern nur gegen Echtgeld kaufen !?

T.M.P.

Um mich selbst zu zitieren:

Ich würde wetten sie haben durchschnittlich ein geringeres Itemlevel als die Whales.

Es zählt nicht was man theoretisch in 10 Jahren auch haben könnte, wobei es mir selbst da unmöglich erscheint das ein F2P einen Whale einholt, dank der immensen Upgradekosten.
Nein, es zählt das man jetzt und in absehbarer Zukunft schlechteres Gear hat als wenn man Geld investiert.
Wenn ein F2P einen Whale in angemessener Zeit einholen könnte wäre das Thema P2W für mich vom Tisch, so allerdings nicht.

CptnHero

woher willst du denn aktuell so genau wissen, dass F2p spieler whales nicht einholen können bis zum nächsten content, der die gearstufe erhöht?
du redest von jahren usw, dass f2p solange brauchen würden…erscheint mir irgendwie ziemlich stark geraten von dir.

T.M.P.

-_-
Mein erster Post:

Gegenfrage: Gibt es irgendwo einen F2P Spieler der sein Endgameequip auf +25 aufgewertet hat? Ich würde wetten sie haben durchschnittlich ein geringeres Itemlevel als die Whales.

Ich hab nie behauptet es genau zu wissen, und die „10 Jahre“ sind natürlich nur zur Veranschaulichung.
Allerdings würde ich es eine fundierte Annahme nennen, wenn du siehst was die höheren Upgradelevel kosten.

Itemlevel: 1615
Waffenlevel: +24 → +25
Chance: 0.5%
Goldkosten: 2450
Das bedeutet du brauchst im Schnitt 200 Versuche.
Das wären alleine 490000 Gold für die letzte Stufe.

Und solange ein F2P nicht das Maximum erreicht hat liegt es in der Natur der Sache das ein ähnlich spielender Whale besseres Gear hat.

Waifey

Also derzeit ist niemand auch nur ansatzweise so weit in Na/Eu und so ganz verstehen tuh ich es auch nicht wo es p2w ist wenn PvP equalized ist?
Mein derzeitiges Itemlevel liegt bei 1325 und gekauft hatte ich nur das Gold Founderspack so…

als Anmerkung dazu der schwerste RAID in Korea wurde von einer F2P Gilde zu erst gelegt

T.M.P.

Ich rede nicht einmal von PvP, aber das immer wieder behauptet wird das es „equalized“ ist zeigt auch wieder Schönfärberei. GvG und teilweise Open-PvP ist sehr wohl Gearabhängig.
Arena ist wohl nicht alles, und was der neueste Content, der PvP-Kontinent, bringt wird sich wohl zeigen.

Scaver

Dass es „equalized“ ist, sagt der Entwickler und jene, die es in Korea und Russland schon gespielt haben. Also wird wohl was dran sein.

T.M.P.

Informier dich halt einfach mal über das Spiel.

Chucky

p2w gibts in meinen augen nur wenn es darum geht andere im pvp zu besiegen. Das ist in lost ark nicht der fall. wenn dann eher p2p. Aber bringt einen auch nichts wenn man max gear hat und die klasse nicht spielen kann 🙂

T.M.P.

Ja, aber wenn beide spielen können ist der mit besserem Gear einfach besser, das ist doch der Sinn warum man sich besseres Gear farmt.

Chucky

ALso mir persönlich macht es wenig aus wenn da jemand im PvE sich hochcasht. Auch wenn es etwas dauert, ich erreiche auch diesen Stand. im PvP sieht die sache anders aus. Daher sage ich Lost ark KANN pay 2 progress sein. Die Ungeduldigen zahlen, die Geduldigen farmen. Was bringt es einem in 1ner Stunde alles zu haben? Dass sind die ersten die nach neuem Content schreien:D

T.M.P.

Auch wenn es etwas dauert… das wäre ja kein Problem.
Wenn ich allerdings erst 10 Jahre später auf gleichem Level wäre, hieße dies der Whale wäre 10 Jahre lang im Vorteil.
Nenn das Pay2Progress wenn du willst, das ändert nichts daran das du 10 Jahre lang verlierst. Im Umkehrschluss ist es daher P2W.

Darum ja meine Frage ob max Itemlevel für F2P Spieler realistisch gesehen überhaupt erreichbar ist und man irgendwann auf Augenhöhe spielt oder ob Whales immer im Vorteil bleiben.

Klar, das stört nicht jeden. Aber darum geht es hier ja auch nicht =)

Scaver

Wo wäre der Whale im Vorteil? Wo ist der Vorteil?
Wo gewinnt er, wo verliert er? Wo ist die Herausforderung, wo das Duell, in dem man sich misst. Es gibt keins in Lost Ark.
Selbst PvP ist das Gear relativ irrelevant. Es wird angeglichen. Das sagen die Entwickler und ist in jedem Guide von denen zu lesen, die es schon in anderen Ländern gespielt haben.
Gear ist nur im PvE relevant. Und da gibt es keine Competition wo jemand verlieren könnte, also gibt es auch nichts zu gewinnen, ergo auch keine Gewinner.

Das Itemlevel ist ja nicht das Ziel, nicht der Erfolg an dem man sich misst. Das Gear und dessen Itemlevel ist ein Werkezeug, ein Mittel zum Zweck.
Und max Itemlevel ist nicht notwendig, um den höchsten Endgame Content schaffen zu können. Das geht auch mit schlechterem Gear. Das Max Gear macht es nur einfacher. Aber einfacher ist nun auch nicht die Definition von Gewinnen.

Wer ist der Sieger? Der den schwersten Content mit Max Itemlevel schafft oder der, der das selbe schafft, aber mit schlechterem Gear?
Ich würde mal sagen dann eher der, dessen Herausforderung größer war!

Jeder Content ist zeitnah auch für F2P Spieler schaffbar. Whales haben nur minimalen Vorsprung und dann am Ende Langeweile, bis neuer Content kommt.
Klingt für mich auch nicht nach einer Siegestrophäe!

T.M.P.

Klar, im PvE gibt es keinen Wettbewerb..
Ausser Speedruns.
First Kills.
Solo Runs.
Handicapruns.
usw…
Warum bestimmst du was für andere als Erfolg, als Gewinn, gilt?

Scaver

Nur, wenn man damit sein E-Genital vergleichen will. Ansonsten hat man keinen Vorteil im Sinne. Der entsteht nur im eigenen Kopf.
Es gibt keine Ladder für Dungeons, im PvP wird das Gear angeglichen und verliert auch seine Bedeutung.

Es hat nichts mit „Win“ zu tun, wenn jemand einen gewissen Content früher schafft als ich bzw. ein bestimmtes Item vor mir bekommt.
Es ist ein Win, wenn jemand etwas bekommt, was ich nicht bekommen kann. Sei es weil es einmalig ist oder im Falle von Pay2Win ich dafür ebenfalls bezahlen müsste und es anders nicht bekommen kann.
Und das gibt es in Lost Ark einfach nicht.

Ich werde ein paar Schritte mit Geld abkürzen, den Rest werde ich farmen.
Warum auch nicht… Arbeite über 40 Stunden die Woche. Da habe ich mehr Geld als Freizeit. Warum dann nicht mal nen Beutel Mats kaufen, anstatt nen ganzes Wochenende nur mit Alts zu farmen?

T.M.P.

Siehe Antworten oben oder unten, ich hab keine Lust die Diskussion mit dir 4mal zu führen^^

Spritzkeks

Die Frage ist ja warum sollte man sich durch das Spiel durch Skippen, man hat ja am Ende nichts davon.

Normalerweise zahlen Spieler ja für Content in MMos wie z.b. Addons etc.
Hier aber bezahlst du dann um das Spiel nicht zu spielen.

T.M.P.

XP-Boosts oder ähnliches find ich nicht mal so schlimm, manche Leute haben eben weniger Zeit oder Lust zum Leveln.
Aber das Endgame sollte ausgeglichen sein.

Scaver

Du kannst ehrlich gesagt nichts skippen. Main Char MUSS die ganze Levelphase spielen… erst Alts dürfen hier skippen.
Für das Gear brauchst Du Items, die Du nicht kaufen kannst. Also musst Du eh jeden Content spielen.
Und kannst NICHTS skippen sondern maximal Zeit beim Farmen bestimmter Items einsparen. Mehr als Zeitersparnis kann man sich am Ende effektiv also gar nicht kaufen.
Denn auch wenn Du Mats für Upgrades kaufen kannst und dann theoretisch die Inseln nicht abfarmen müsstest, so musst Du das aber trotzdem für Runen, Karten und Co.
Ach und auch die Mats kann man nicht in unbegrenzter Höhe kaufen. Am Farmen kommt man also eh nicht vorbei.

Scaver

Besseres Gear ist nicht gleich P2W. Denn Gear alleine bringt dich noch nicht zum Erfolg.
Wenn Du nix kannst, bringt dir +25 weniger, wie wenn Du Ahnung hast und nur auf +15 bist!
Gut, beides bringt mehr… gerade +25 ist nicht notwendig.

Und +25 ist auch für 100% Free2Play Spieler möglich. Wer Glück hat schafft das genauso schnell, wie ein Whale der Pech hat beim Upgraden.

P2W bedeutet, dass ich etwas OHNE nicht erreichen kann. Es gibt absolut gar nichts, was ein F2P Spieler nicht erreichen kann. Selbst den härtesten Endgame Content kann er genauso schaffen wie andere. Und Geschwindigkeit ist kein Win, da es dafür nichts gibt!

Wie gesagt, P2W bedeutet, dass ich etwas ohne Echtgeldeinsatz GAR NICHT (NIEMALS!) bekommen kann. Das ist die Definition von Pay2Win seit es diesen Begriff gibt, daher gibt es da nichts zu diskutieren.

P2P, also Pay2Progress, das ist Lost Ark definitiv. Mal den Luck und Bad Luch Faktor außen vor gelassen, kann man mit Echtgeld Zeit sparen. Mehr aber auch nicht.

T.M.P.

Besseres Gear ist nicht gleich P2W. Denn Gear alleine bringt dich noch nicht zum Erfolg. Wenn Du nix kannst, bringt dir +25 weniger, wie wenn Du Ahnung hast und nur auf +15 bist!

Immer der gleiche Blödsinn: „Wenn der andere nen Porsche fährt und du nur nen Tretroller, dann musst du einfach nur besser fahren als er.“

Und +25 ist auch für 100% Free2Play Spieler möglich. Wer Glück hat schafft das genauso schnell, wie ein Whale der Pech hat beim Upgraden.

„100 Lottoscheine sind nicht mehr wert als einer, du musst nur mehr Glück haben.“ Wie soll ich dich so ernst nehmen?

Hier mal das letzte Upgrade:
Itemlevel: 1615
Waffenlevel: +24 → +25
Chance: 0.5%
Goldkosten: 2450

Das bedeutet du brauchst im Schnitt 200 Versuche.
Das wären alleine 490000 Gold.
Und jetzt zeig mir den F2P Spieler der auf max Gear ist.

P2W bedeutet, dass ich etwas OHNE nicht erreichen kann.

P2W bedeutet Pay to Win, also „Zahlen um zu gewinnen“
Es heisst nicht „Zahlen um etwas zu erreichen“

Und Geschwindigkeit ist kein Win, da es dafür nichts gibt!

In welcher Welt lebst du eigentlich?

Das ist die Definition von Pay2Win seit es diesen Begriff gibt

Das ist die weichgespülte Definition von Publishern und Fanboys.
Glaubst du jedem der dir was verkaufen will?

Vaylor_TV

nein, ist kein p2w eher b2p

Kilruna

Dass es items gibt, die die Wartezeiten verkürzen halte ich in einem F2P Spiel unumgänglich.

Generell muss ich sagen, dass ich ziemlich geschockt bin wie wenig mir Lost Ark die Premiumwährung aufdrücken möchte. Ich habe jetzt ca 50 Stunden in das Spiel gebuttert und hatte nicht das Gefühl irgendwo Geld bezahlen zu müssen. Sehr geil!

Chucky

Da der Shop eigentlich die ganze zeit down ist, ich stundenlang in der Schlange sitze, immer wieder rausfliege sollte ich doch mal spielen können, ist ein „test“ des Shops eher nicht möglich:)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

60
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x